Schau­spiel Frank­furt hetzt mit Spruch „Deutsch mich nicht voll“ gegen eigene Landsleute

Wenn es ein Land auf der Welt gibt, das den eigenen Selbst­hass perfek­tio­niert hat, dann ist es wohl Deutsch­land. Die Liste anti-deut­scher Agita­tionen von Deut­schen, aber auch „Neu-Deut­schen“ ist schier unend­lich. Und in diese reiht sich auch die jüngste „Kunst­in­stal­la­tion“ des Schau­spiel­hauses in Frankfurt.

Anti-Deut­scher Hass durch türki­schen Bildhauer

Anläss­lich des Jahres­tages des „Anschlags von Hanau“, bei dem ein tatsäch­lich psychisch kranker Schi­zo­phrener mehrere Menschen mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund tötete, entschied sich das Schau­spiel Frank­furt für eine geschmack­lose Kunst­in­stal­la­tion, die sich vor allem gegen die deut­schen Bürger richtet.

In großen Lettern ist nämlich seit dem 18. Februar auf der Glas­fas­sade „DEUTSCH MICH NICHT VOLL“ zu lesen. Das „Kunst­werk“ stammt vom türkisch­stäm­migen Bild­hauer Naneci Yurdagül und exis­tiert in abge­wan­delter Form angeb­lich seit dem Jahr 2001. Er und das Schau­spiel Frank­furt wollen sich damit jeden­falls soli­da­risch mit den Getö­teten von Hanau und ihren Hinter­blie­benen zeigen.

Geför­dert wird die Aktion im Übrigen auch noch und zwar vom Kulturamt der Stadt Frank­furt. Somit darf der deut­sche Steu­er­zahler für seine eigene Belei­di­gung bezahlen.

27 Kommentare

  1. Der soll in die Türkei zurück­gehen, da braucht kommt er nicht in Gefahr, sich voll­deut­schen lassen zu müssen, was ja nunmal in diesem offenbar nicht mehr unserem deut­schen Lande aller­dings noch natur­gemäß unum­gäng­lich ist.

    Das sollten sich mal D.utsche in der Türkei erlauben mit „Türkisch mich nicht voll.“

    Ich habe wirk­lich keine Worte mehr für all diesen offen­baren W.hnsinn.

    61
    • Es kommt jeden Tag noch schlimmer und mir langt es für heute schon wieder, Ishtar.
      Das ist nicht mehr auszu­halten und man kann sich nicht wirk­lich dagegen wehren.
      So wird der Hass immer mehr geschürt und ja, ich hasse die Zuge­reisten, vor allem mit einer bestimmten Reli­gion immer mehr…

      26
      1
      • Ich kann deren Ausstrah­lung alleine schon lange kaum noch ertragen – vor allem deren Männer. Da kommen einem mehr­heit­lich M.f.a‑Typen entgegen – die strahlen ihre Bruta­lität bereits auf 100 m gegen den Wind aus.

        Ich frage mich wirk­lich, was da in D.utschland wie in Austria und den anderen Kern-EU-Ländern los ist, dass die sozu­sagen Hara­kiri machen, indem sie diese Brutalo-Armeen mit ihren Cl.ns weiter und weiter ins Land holen und hofieren, ihnen in den Aller­wer­testen krie­chen, ihnen uns und ihnen unser Land auf dem Goldenen Tablett über­rei­chen nebst uns.

        Tauchen die bei denen allen mit ihren Kn.rren oder M.ssern in den Hinter­zim­mern und / oder zu Hause auf nach dem bereits schon früher bekannten Motto von denen „Isch weiß wo Dein Haus wohnt“ oder was ist da los?
        Gibt es wirk­lich r.ptiloide Gestalt­wandler, die diese Mäch­tigsten der selbst­er­nannten E.ITE sind, die bei denen aufkreuzen irgendwo im Hinter­zimmer oder einem Geheim­zimmer uns sich denen in ihrer wahren Gestalt zeigen und ihnen sagen, was sie zu tun und zu lassen haben – oder…?
        Also wenn ich mir diesen Prinz Ph.lipp so anschaue, den S.ros, den B. G., den alten R.thschild, den nach 7 Herz­trans­plan­ta­tionen dann verstor­benen D.vid R.ckefeller, den Dr.ghi, etc. etc. etc., dann erin­nern die mich wirk­lich irgendwie alle an R.ptilien – auch von ihrem Blick her, aber sie werden auch alle uralt und haben alle diese komi­sche Haut dazu.

        Irgendwas ist da ober­faul, dass sogar jetzt SALVINI, auf den ich geschworen hätte, vor Dr.ghi (Drachen) sozu­sagen den Knie­fall macht.

        Das hört sich unwirk­lich an, aber ehrlich – das kann m. E. alles nicht mit rechten Dingen zugehen.

        26
        • „Das hört sich unwirk­lich an, aber ehrlich – das kann m. E. alles nicht mit rechten Dingen zugehen“.
          Genau das denke ich auch.
          Über Nacht scheinen die alle etwas gefressen, geraucht, oder gesoffen zu haben, das die einheit­lich so ein verkom­menes und absurdes Denken haben.
          Ich finde sonst auch keine Erklä­rung dafür. Viel­leicht ist es etwas, was bei einigen Menschen nicht wirkt. Mein Mann meint immer, dass es viel­leicht schon im Wasser ist. Passen wir gut auf uns und unseren Verstand auf, damit es uns nicht auch noch erwischt…:-(

          • Liebe Ange­lique, ich habe schon geraume Zeit die Vermu­tung, dass die max. 10 %, die offenbar dagegen immun sind wie die meisten, die sich hier auf den alter­na­tiven Seiten treffen, um sich nicht so alleine zu fühlen u. a., nicht von dieser Welt sind, sondern aus bewuss­teren Ebenen hier inkar­niert sind – viel­leicht in dem naiven Glauben, in der naiven Hoff­nung, die anderen mind. 90 % zur Vernunft und Liebe bringen zu können.

            Aller­dings haben sie sich das aus der Ferne ihrer Welt, in der vermut­lich alles Böse bereits über­wunden ist seit langem oder in der es das nie gab, wohl leichter vorge­stellt als es sich nun erweist.

            Sie scheinen doch auch mehr­heit­lich über eine über­durch­schnitt­liche Intel­li­genz und/oder Kombi­na­ti­ons­fä­hig­keit zu verfügen wenn ich mir all die Verfasser der Seiten wie der damit konformen Kommen­ta­toren und Kommen­ta­to­rinnen durch­lese, die ich vorwie­gend bei denen der mind. 90 % offenbar Verlo­renen schlichtweg vermisse – da scheint der Hori­zont extrem begrenzt.
            Viel­leicht steigt mit höherem Bewusst­sein auch die Intel­li­genz des gesunden Menschen­ver­standes – nicht die der reinen tech­no­kra­ti­schen r.ptilienstammhirngesteuerten l.nken Geh.rnhälfte.

          • Es geht eigent­lich nicht ums Rauchen oder Saufen, sondern zunächst einmal um die „mentale Grundausstattung“!

            Wenn schon die Grund­vor­aus­set­zungen schlecht sind, dann ist alles wie „Öl ins Feuer gießen“.

            Wenn halt sehr wenig – bis nix – an Substanz vorhanden ist muss man halt „haus­halten“ und mit dem klar kommen, was an Substanz vorhanden ist.

            „Mental­hartz IV Bezieher“ sind ja eben­falls schwer benach­tei­ligt. Drogen jeder Art, sind für solche Gestalten eben pures Gift! 

            Oftmals kommen dann ja noch schwere Einschrän­kungen der Sinne hinzu, so haben doch viele „den Schuss nicht gehört“ und machen halt das, was Leonardo da Vinci als jene Exis­tenzen beschrieb, die nur auf der Welt sind, um Nahrung in Fäka­lien umzuwandeln.

            Na gut Herr Leonardo aus Vinci hatte vermut­lich noch über­sehen, dass die Anzahl der Deppen stetig zunimmt, das passiert ja nicht etwa durch Verpuppung. 

        • Stimmt exakt, das geht auch nicht mit rechten Dingen zu, sondern mit „linken“.

          Es mag ja durchaus sein, dass mit höherem Bewusst­sein auch die Intel­li­genz steigt, aber nun ist schon mal das Problem mit dem höheren Bewusst­sein, dass wird vielen „Nütz­li­chen Idioten“ erspart bleiben und man muss – so wie sich das global derzeit darstellt – davon ausgehen, dass Intel­li­genz eine feste Größe ist, während die Welt­be­völ­ke­rung wächst. 

          Hier in „Schland“ mache ich – immer wieder – die Entde­ckung, dass gerade die Idioten nicht aussterben. Das kann man mit einem Wasser­hahn verglei­chen, es läuft reich­lich nach!

          Nein, Kevin-Tjorben, es handelt sich nicht um ein weit verbrei­tetes Tier, Pfer­de­äpfel sind ja auch kein Obst. 

    • LOL! Genau das meinte ein Bekannter von mir, dessen Vater ursprüng­lich mal aus Istanbul stammte und der sich als Bochumer bezeichnet – und auch ist – „Egowahn“ wäre genau der Rich­tige für so ein „Ansinnen“.

      Das ist übri­gens so ein Punkt, es spielt über­haupt keine Rolle – unter normalen Menschen – woher jemand stammt, was dagegen von elemen­tarer Bedeu­tung ist, das ist der Wille, das ist die Bereit­schaft MIT dem „Stamm“ zu gehen und somit auch für ihn einzustehen.

      Warum schreibe ich „Stamm“. Das ist recht einfach unter alten mittel­eu­ro­päi­schen Stämmen – insbe­son­dere unter germa­ni­schen – war es üblich, dass JEDER – gleich welcher Herkunft – mit dem Stamm ziehen durfte, wenn diese Person auch für den Stamm eintrat. Das kann ich nicht nur billigen, das sollte gene­rell auch so sein.

      Wehe aber all jenen, die sich gegen den Stamm stellten, das gab dann „kurzen Prozess“. Aufge­schlos­sen­heit bedeutet nicht, dass man auch seine – auch beken­nenden – Feinde duldet, das nennt sich dann Dummheit!

      Derzeit ist es aber – weitaus – mehr der Verrat von innen heraus, der dieses – und nicht nur dieses – Land zerstören will. Ansonsten hätten solche „Künstler“ über­haupt keine Chance!

  2. Wenn diesem türki­schen „Künstler“ die deut­sche Sprache nicht passt, dann fragt sich: Warum ist diese Kreatur über­haupt da?
    Meine Empfeh­lung: Rein in den Flieger und ab nach Anato­lien! Dort wird er mit Sicher­heit nicht „ange­deutscht“. Eine Win-win-Situa­tion für beide Seiten, wenn die Flasche unter Seines­glei­chen ohne deut­sches Steu­er­geld dahin­ve­ge­tieren müsse.
    Wenn Grüne und sons­tige Geis­tes­ge­störte ihn vermissen, dann sollen sie gleich mitfliegen.
    Würde ich sofort mitfi­nan­zieren – aber ledig­lich ein one way ticket.

    77
    • „Dort wird er mit Sicher­heit nicht „ange­deutscht“.“
      Das kann man so nicht sagen. Immerhin wird der Erdogan-Staat zu einem erheb­li­chen Anteil durch deut­sche Touristen mitfi­nan­ziert, die dann auch vor Ort in Erschei­nung treten.

    • Es kommt jeden Tag noch schlimmer und mir langt es für heute schon wieder, Ishtar.
      Das ist nicht mehr auszu­halten und man kann sich nicht wirk­lich dagegen wehren.
      So wird der Hass immer mehr geschürt und ja, ich hasse die Zuge­reisten, vor allem mit einer bestimmten Reli­gion immer mehr…

      • Ja na klar! In diesem Links­staat geht es ausschließ­lich um Polarisierung!

        Der „Knochen“, der von „Nütz­li­chen Idioten“ sofort aufge­nommen wird.

        Da hätten – neben zahl­rei­chen anderen Fällen – die Visegrád-Staaten, gegen die verblie­bene EUSAdSSR, Russ­land gegen den Westen, Ossi gegen Wessi, „Rinks gegen Lechts“, Alt gegen Jung, Frauen gegen Männer, verschwulte Gender­lappen gegen Heteros (Noch)Arbeitsplatzinhaber gegen bereits Arbeits­lose (1 + 2) oder auch jetzt: Die Unter­tei­lung in Geimpfte und Impf­gegner (Der Corona-Hoax ist eine hervor­ra­gende Möglich­keit, um Zwie­tracht zu stiften), das sind jetzt gerade mal jene Dinge, die mir einge­fallen sind!

        Der Zweck ist klar! Das Zusam­men­finden der Gesell­schaft darf nicht statt­finden. Schwere innere Unruhen sind das Ziel! Soli­da­ri­sie­rungen, Verständnis, Austausch und gesell­schaft­li­cher Konsens sind nicht erwünscht!

        22
  3. Wenn ein schi­zo­phrener Mann ausrastet und mordet, ist er „Räääächts­ra­dikal“ und es wird jahre­lang als eine rechts­ra­di­kale Tat in den Medien heiß gehalten.
    Wenn ein Zuge­reister Deut­sche killt, ist er geis­tes­ge­stört und kommt schlimms­ten­falls in die Klapse, Schwamm drüber und keine weiteren Nach­richten mehr.…
    Das ist Rassismus gegen uns Deut­sche, von den eigenen Lands­leuten noch unter­stützt, die vor lauter Hass gegen sich selbst dem Bösen dienen.

    26
    • So schaut’s aus und das ist nicht normal – das erin­nert mich an mind-control, an „Psycho­logie der M.ssen“ von Gustave le Bon, oder was auch immer dieser Art. – R.ligiöse wie id.ologische Geh.rnwäsche schaltet offenbar komplett den eigenen Verstand aus und sogar den eigenen Selbsterhaltungstrieb.

      Ich frage mich nur, warum diese max. 10 %, die hier und auf anderen entspre­chenden Seiten sich mitein­ander austau­schen und das Gefühl geben, nicht ganz alleine mit ihrem gesunden Menschen­ver­stand auf der Welt zu sein, offenbar immun dagegen sind, während diese anderen mind. 90 % offenbar unter irgend­einer Fern­steue­rung stehen und einem wie Z.mbies vorkommen.
      Das ist nicht normal – da ist m. E. wirk­lich was oberfaul.

      16
      • Das erin­nert nicht nur an Gustave le Bon’s „Psycho­logie der Massen“, sondern das sind direkte – ange­wandte – Erkenntnisse.

        Seit 1895 ist hat die Technik zwar einen riesigen Schritt nach von getan, die mensch­liche Birne jedoch nicht! 

        „Ober­faul“, das ist sogar mehr als das, das was sich hier derzeit abspielt ist – entfes­selte – Krimi­na­lität, in deren Gefolge die „Nütz­li­chen Idioten“ – noch einer posi­tiven Entwick­lung entgegenstehen!

        Für wich­tige posi­tive Verän­de­rungen, benö­tigt man jeden­falls den „Biobal­last“ nicht, dabei hat er noch niemals eine Rolle gespielt, diesmal wird das nicht anders sein.

        Es benö­tigt gar nicht so viele, um Verän­de­rungen anzu­stoßen. Und, „Hand aufs Herz“: Sollten wir nicht sogar froh darüber sein, dass es sooooo viele Idioten gibt? Immerhin wird man täglich – viel­fach – daran erin­nert, wie man nicht werden möchte! Und fühlt man sich heute nicht sogar – ein klein wenig – „elitär“?

        Also: „Think positive“!

  4. Es ist unvor­stellbar was hier ab geht, und die Politik schaut gelassen zu.Das ist doch kein Deutsch­land mehr dieser Drecks Verein hier, so langsam muss mal was geschehen, ansonsten sind wir Deut­schen bald im Arsch und können bald selber hier Asyl beantragen.

    20
    • So schaut’s aus. – Nur dass dieses l.nke P.rteienkartell nicht zuschaut, sondern das alles über­haupt insze­nieren und das offenbar im Auftrag von diesen E.ITEN, die doch enorme Dr.ckmittel haben müssen, wenn die bis auf die V.segrad-Sta.ten die gesamte EU unter der Fuchtel haben.

      Wie gesagt: jetzt hat sogar SALVINI !!! den Knie­fall vor Dr.ghi (=Drachen) gemacht – ich fasse es nicht.

  5. Bin der Auffas­sung, dass wir den Ehren­mann Naneci Yurdagül nach­haltig igno­rierten, eine miss­lun­gende Inte­gra­tion. Eine Fahr­zeug­flotte, ein Anwesen und mtl. mate­ri­elle Dank­bar­keits­be­zeu­gungen können den Hauer von Bildern alter­na­tivlos von seiner Feind­see­lig­keit des Gast­ge­bers Einhalt gewehrt werden. Nun zeigte Frank­furt, wie tole­rant sie sein kann. Frank­furt Du mieses Stück Schei$$e, Frank­furt verrecke und deutsch mich nicht voll…
    Der Bilde­r­er­schaffer muss die Stadt verklagen…

  6. Wieso lebt man in einem Land das man so abgrund­tief hasst? Gibt es keine Alter­na­tiven? Ach doch, gäbe es mehr als genug. So wie jeder problemlos nach Deutsch­land einwan­dern kann, funk­tio­niert das auch umge­kehrt. Locken die Sozi­al­leis­tungen zu fest fürs nichts Tun? Oder woran liegt es?

    • Genau – zum einen bekommen sie nirgendwo auf der Welt diese fürst­li­chen Al.mente in den Aller­wer­testen geschoben und nirgendwo auf der Welt gibt es eben diese stän­dige Erpres­sung und aufok­tru­ierte „Erbschuld“ wegen eben diesem 2. WK, der der Masse der D.utschen diesen ewigen Schuldk.lt nebst Selbst­hass ins H.rn gewa­schen hat.

      Lieber lassen die sich frei­willig schlachten als Gefahr zu laufen, als rächter N.z. zu gelten, obwohl doch schon der dama­lige P.rteiname aussagte, dass es sich um nat. S.zialisten handelte und die waren schon immer l.nks.

      www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Der-Baby-Hitler-schlaegt-zurueck/Re-Frueher-waren-die-Nazis-auch-noch-links/posting-31227410/show/

      Aber allein der P.rteiname sagte es ja bereits. – Wenn L.nke das leugnen ist das so, als wenn die S.D behaupten würde, das S für S.zialistische in ihrem P.rteinamen würde garnicht für S.zialistische stehen, sondern das wäre ja gaaaaanz anders zu sehen und ein Irrtum.

      Jaja – es ist wohl schwer, zu seinen eigenen Untaten zu stehen – da wird dann lieber mal mittels einer Lüge der Schwarze Peter einer vermeint­li­chen Gegen­seite zugeschoben.

      Der größte Coup der echten N.z.s m. E. war, eben in den K.pfen der damals wohl schon nicht selb­ständig denkenden Massen die N.z.s erfolg­reich und nach­haltig nach rächts zu verschieben/projezieren.

  7. Dieser Türke soll sich doch in die Türkei verpissen, wenn er nicht Deutsch hören will! Die Deut­schen würden sich sehr freuen, wenn er sofort seine Koffer packt. Er erweist sich als voll­kommen inkom­pa­tibel für dieses Land und sollte sofort ausge­wiesen werden ange­sichts der Dreist­heit und Blöd­heit, die er für ein Kunst­werk hält. So blöd muss erst einmal jemand sein, so einen Scheiß für Kunst zu halten – da kann wohl nur ein Türke darauf kommen, der zu sehr Stümper ist, als dass er jemals in seinem Leben ein Kunst­werk schaffen könnte…Auf allen Vieren laufen – ja, das könnte er mit Leich­tig­keit, das liegt dem sicher im Blut, denn einige seiner Volks­ge­nossen, so las ich bereits, tun dies schon.
    Und außerdem: Die Deut­schen legen im Gegenzug keinerlei Wert darauf, hier auch nur ein einziges Wort in Türkisch zu hören oder zu lesen. Die Deut­schen haben die Türken gewiss nicht herge­beten – sie sind uns ledig­lich von der Besat­zungs­macht USA aufge­zwängt worden. Und die Türken haben durch ihr unver­schämtes Benehmen und krimi­nelles Auftreten selbst inten­sivst dafür gesorgt, dass sie keiner hier haben will und jeder ein Dankes­gebet spre­chen würde, wenn sie abhauen würden aus unserem Land.

  8. Das was wir hier schreiben erreicht die Verant­wort­li­chen nicht.

    Wir können die Türkei nur sank­tio­nieren wenn wir endlich nicht

    mehr dort in Urlaub fahren.

    Aber der Deut­sche würde dort noch immer günstig Urlaub machen

    wolllen, auch wenn jeden Tag Christen in Konstan­ti­nopel ausgepeitscht

    würden.

    Kommentar der Deut­schen: Selbst Schuld. Hätten die sich so aufgelehnt.

    • @Lothar Herzog

      Ich habe in meinem Leben bewusst noch keinen einzigen Fuß in irgendein isl.misches Land gesetzt und werde das in diesem Leben auch frei­willig nicht tun.

      Ich kann eben­so­wenig verstehen, wieviele so wild sind auf einen Urlaub in Dubai z. B.. – und erst recht nicht als Frau.

      Die T.rkei sehe ich eben­falls nicht als deren wahres Herkunfts­land an. – Auch die T.rkei – einst christ­lich-byzan­ti­ni­sches Reich Konstan­ti­nopel – haben sie brutal erobert und geraubt.

      Wäre es noch ein christ­li­ches Land wie damals, hätte ich mir sicher in meinem Leben mal den Bosporus und das zauber­hafte Kapa­do­kien ange­schaut – aber so habe ich lieber verzichtet und verzichte weiterhin.

      11
      • Ich auch nicht. Ich käme nicht mal auf die Idee bei denen Gemüse einzu­kaufen, oder Gammel­fleisch­döner zu essen. Die Läden sind eh größ­ten­teils Geld­wä­sche­an­lagen … wieder so eine kultu­relle Berei­che­rung der Osmanen.

  9. Bei „Deutsch mich nicht voll“
    fühle ich mich im persön­lich———— „ange­schwärzt „!!!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here