Scho­ckie­rendes “Kinder­pro­gramm” mit flötender Dämonen Königin & Transen im Sexclub

Screenshot: twitter @apocalysenow

Von JÖRG WOLLSCHLÄGER | Passend zum in der Öffent­lich­keit allge­gen­wär­tigen Stolz-Monat Juni ist ein Video eines sich bescheiden “Dämo­nen­kö­nigin des Polka und Baklava”nennenden Trans­ves­titen vor Klein­kin­dern aufge­taucht. Der Mann aus St. Louis nennt sich selbst ironie­frei maxi­male Schön­heit oder “Maxi Glamour”und quietscht auf einer Block­flöte vor einer Kinder­gruppe! Es gibt seit einigen Jahren immer stär­kere Bemü­hungen kleine Kinder mit sexua­li­sierten und okkulten Grenz­über­schrei­tungen zu kondi­tio­nieren um ihnen so in ihre normale Entwick­lung herein zu pfuschen. 

 

Das Gesicht von Glamour ist dabei blau bemalt, seine Verklei­dung erin­nert an eine Comic-Figur. Das Video selber wurde gelöscht, nachdem ein kriti­scher Autor darauf aufmerksam gemacht hatte. Darauf ist nur ein kurzer Ausschnitt mit um den Darstel­lern herum grup­pierten Klein­kin­dern zu sehen. Beur­teilen Sie selbst ob sie ihrem Kind als Eltern so etwas zumuten würden [Link]! In den USA gibt es nach Eigen­an­gaben von DQSH [Link] in woken Zentren wie New York, New Jersey oder Los Angeles und San Fran­cisco regel­mäßig derar­tige Auffüh­rungen für Klein­kinder unter dem Namen Märchen­stunden der Transen-Köni­ginnen (Drag Queen Story Hours).

Screen­shot: Youtube

„DQSH fängt die Fantasie und das Spiel mit der Geschlech­ter­flui­dität der Kind­heit ein und gibt Kindern glamou­röse, posi­tive und unver­schämt queere Vorbilder“, heißt es auf der Website der Drag Queen Story Hour. „Kinder können Menschen sehen, die sich über starre geschlecht­liche Beschrän­kungen hinweg­setzen und sich eine Welt vorstellen, in der man sich so präsen­tieren kann, wie man möchte und in der Verkleiden echt ist.“

Drag Queen Story Hour Website, Stand 11.6.2022 [Link]

Solche Umpro­gram­mie­rungs­agenden lösen verständ­li­cher­weise überall nega­tive Reak­tionen aus. 2017 gab es eine solche Märchen­stunde mit dem “Killer-Clown” Xochi Mochi in der Michelle Obama Biblio­thek in Long Beach, Kali­for­nien. Laut eigenen Angaben hat er HIV und sein „bekiffter Verstand“ arbeitet nicht mehr beson­ders gut [Link]. Bei einzelnen so beein­flußten Kindern lassen sich die nega­tiven Folgen einer sexua­li­sierten Erzie­hung bereits deut­lich sehen: dieser 11 jährige Junge verkleidet sich aufgrund seiner Gehirn­wä­sche als Drag Queen [Link].

Transen Show für Kinder in Sexclub

In Houston, Texas gab es eine Tran­sen­auf­füh­rung für Kinder in einem Sexclub für Schwule, weitere sollen in diesem Monat folgen. Aufnahmen davon sind hier zu sehen [Link]. Die Grund­schul­kinder wurden dazu animiert mitzu­tanzen oder obszön verklei­deten und sich schamlos bewe­genden Männern Geld­scheine zu geben. Sehr schnell reagierte der Chef der Repu­bli­kaner im Bundes­staat Texas, Bryan Slaton, darauf: er werde zusammen anderen Mandats­trä­gern daran arbeiten solche Veran­stal­tungen aus Gründen des Kindes­wohls zu verbieten zu lassen [Link]. Auch der konser­va­tive Gouver­neur des Bundes­staates von Florida, deSantis möchte ein ähnli­ches Gesetz ausar­beiten lassen.

Verbin­dungen zum orga­ni­sierten Satanismus

Der Satans Tempel (Satanic Temple) in den USA ist zugleich ein Sammel­be­cken für Pädo­phile und andere Psycho­pa­then. Beson­ders der Zugang zu kleinen Kindern ist ihnen wichtig. Abtrei­bungen werden von ihnen in ritu­eller Weise und als Opfer an Satan durch­ge­führt. Zu Grund­schul­kinder versu­chen sie durch die mitt­ler­weile in mehreren Bundes­staaten etablierten After School Satan Clubs Zugang zu bekommen und sie entspre­chend ihrer Loge­nideo­logie zu indok­tri­nieren. Darüber haben wir in einem geson­derten Artikel berichtet [Link].

Zwischen den Drag Queens und dem Satanic Temple bestehen enge perso­nelle und orga­ni­sa­to­ri­sche Verbin­dungen [Link, Link]. Dort fühlen sie sich in ihrer selbst­er­wählten Anders­ar­tig­keit akzep­tiert. Schließ­lich wird ihr Ideal des Zwit­ter­tums im Erschei­nungs­bild des Baphomet verkör­pert, der mit männ­li­chen und weib­li­chen Geschlechts­merk­malen darge­stellt wird. Eltern die ihren eigenen Nach­wuchs derar­tigen Egomanen und Selbst­dar­stel­lern aussetzen, nur um durch Pseudo-Tugend­haf­tig­keits­si­gnale ihr Ego zu polieren, sollten sich fragen ob sie ihr Kind damit nicht massiv schä­digen und traumatisieren.



Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.




20 Kommentare

  1. Das echte Frauen und Mütter nicht mehr vorkommen, fällt dem weib­li­chen Geschlecht nicht auf. Sie gehen noch brav mit ihren Kindern zu solchen Veran­stal­tungen und lassen es zu , daß man diese in Kinder­gärten und Schulen umpolt. Sie wundern sich zu Hause, das die zu Hause abends ins Bett pinkeln, immer frecher und verlauten werden und jeden Respekt vor Eltern und Groß­el­tern verlieren.

  2. Habe heute gelesen:
    Der syri­sche Präsi­dent Assad hält zu Russ­land weil die Regie­rung eine neue Welt­ord­nung anstrebt.
    Da habe ich verstanden, warum die russi­sche Regie­rung vom Westen vernichtet werden soll. Europa, damit meine ich die „Hoheit Brüssel“ versucht mit ihrer links-grüner Ideo­logie unsere Jahr­hun­dert alte Kultur von Mann, Frau, Kind zu zerstören um ihre kranken Gedan­ken­gänge in Gender, Geschlechtslos, Transen zu ersetzen. Deshalb werden die Ungarn von Brüssel ausge­grenzt weil die Regie­rung ihre altbe­währte Werte­kultur schützt und deshalb keine Migra­tion aus den isla­mi­schen Ländern zulässt. Auch die russi­sche Regie­rung will unser „Sodom und Gomorra“ ihrem Volk nicht aussetzen. youtu.be/MQnREcZeWWo Dieses Video zeigt wo es in Europa bei links-grün-rot hingehen soll..! Auch der Islam gehört nicht zu Europa weil deren Ideo­lo­gi­sches Denken der Vernich­tung des christ­li­chen Brauch­tums ausge­legt ist, was im Koran ausführ­lich beschrieben steht. Wir Christen sind verdammt in der Bibel immer unsere „zweite Bake“ hinzu­halten, um so „unsere Nächs­ten­liebe“ zu zeigen, egal wie grausam uns andere Reli­gionen defor­mieren und schänden. Das muss ein Ende haben. Der Westen gehört uns Christen und muss vertei­digt werden. Unsere Werte müssen ein Gesetz werden, die nicht zu brechen sind.….

    25
    1
  3. Gibt in diesem verkom­menen System bRD noch das Recht auf Privat­sphäre? Auf allen Sendern läuft die Propa­ganda der Agenda mit Völker­misch­masch, Transen, verstüm­melter verdenglschter Sprache und kaputten fetten täto­wierten Typen. Ekelhaft.

    26
    • Nicht nur in D, auch in Ö werden wir mit diesem Dreck über­schwemmt – und was mir beson­ders auffällt: Früher tummelten sich auf der Matt­scheibe gepflegte hübsche Damen; seit einiger Zeit werden die „menstru­ie­renden Menschen“ immer fetter, älter und häßli­cher. Dafür auch noch saftige Gebühren einzu­kas­sieren, finde ich eine boden­lose Frechheit!

      12
  4. Diese ganzen „queeren“ Tran­sen­leute sind letzt­end­lich nur „pride“ auf ihre eigene perverse Abnor­mität, mit der sie jeden und beson­ders die Kinder infi­zieren und verderben wollen. Es wird höchste Zeit für die Mobi­li­sie­rung einer uner­schüt­ter­li­chen christ­lich-konser­va­tiven Gegen­be­we­gung, denn:

    „Der Ausdruck ihres Ange­sichts zeugt gegen sie, und von ihren Sünden spre­chen sie offen wie die Sodo­miter und verbergen sie nicht. Wehe ihrer Seele, denn sie fügen sich selbst Schaden zu!“ (Jesaja 3,9)

    13
    • Das sind grot­ten­häss­liche Schab­ra­cken für die sich sonst niemand auf dieser Welt inter­es­sieren würde. Einzig weil sie einem „Trend“ hinter­her­laufen wird von denen noch Notiz genommen…das sind arme Schweine im Endeffekt

  5. Wenn lange genug versucht wird, die Welt zum Puff zu machen, wird irgend­wann an vielen Stellen „Puff­puff­puff“ ertönen. Idea­ler­weise werden solche Stellen durch solide Ziegel­mauern optisch domi­niert werden.

    10
  6. Um es richtig span­nend zu machen, lasst doch mal so Drag-Schwur­bler auf einer orien­ta­li­schen Hoch­zeit auftreten oder bei der Feier wenn Klein-Ali beschnitten wird…denke die Haut­fetzen des Drag-Typen könnte man hinterher weit­flä­chig auf den umlie­genden Feldern verteilt betrachten…ich kenn aus der islam-migran­ti­schen sowie der balkan-migran­ti­schen Einwan­de­rer­gruppe keinen Einzigen, der so einen Drag-Typen wenn er ihn im Umgang mit Kindern erwi­schen würde nicht eigen­händig an der Wand aufhängen würde, bei so was wird bei denen NIEMALS diskutiert…also, kana­li­siert es richtig dann löst sich das Problem schneller als gedacht

    18
  7. Es geht hier nicht nur um ameri­ka­ni­sche Kinder, die nur für mich als Beispiel dienen. Auch in Öster­reich und Deutsch­land werden so jetzt schon Kinder um ihre natür­liche Kind­heit gebracht.
    In Deutsch­land sogar durch Gesetz der Ampel­ko­ali­tion, bei dem Kinder ohne Zustim­mung der Eltern per Trans­gender sich „frei“ entscheiden können, ob sie männ­lich oder weib­lich oder sonst etwas sein wollen. Ich frage jedoch: wie können diese Ampel­dumm­köpfe so etwas als Gesetz erlassen, wo Deutsch­land unter einer massiven Finanzen-Armut des Volkes leidet, bei der viele Kinder ohne Früh­stücks- und Schul­brot zur Schule müssen?

    18
    • @Sense

      Diese Ampel halte ich nicht für dumm­köpfig. Sie hat sich globalen Krimi­nellen unter­worfen, folgt bösar­tigen Befehlen und ist deshalb auch so.

      16
  8. Ledig­lich die „Spitze eines Eisberges“ …

    Mitt­ler­weile stelle ich mir die Frage, ob es denn über­haupt jemals eine einzige „Sache aus Amerika“ gab, die dem WIRKLICH WAHREN, GUTEN UND SCHÖNEM dien­lich ist.

    Wenn ich den ameri­ka­ni­schen Begriff von „Frei­heit“ unter­suche, stellt es sich regel­mäßig als „frei-gelas­sener Wahn-sinn“ heraus .

    Ich könnte aller­dings etwas über­sehen haben. Lasse mir gerne ander­wei­tige Hinweise geben…

    25
    • @AnKaL.

      Ich habe mich bei Trumps MAGA auch gefragt, was er mit „again“ meint.
      Die USA im Zeit­raffer: India­ner­kriege, Skla­verei, Sezes­si­ons­krieg, Closing of the Fron­tier, früh­in­dus­tri­elle Elends­zeit, WK1, Prohi­bi­tion, Great Depres­sion, WK2, Cold War, War on Terror, Multi­krise, Wokismus.

      14
  9. Mir fällt dazu nur Irlmayer ein:
    „Anschlie­ßend soll ein dras­ti­scher Glau­bens­ab­fall und eine Sitten­ver­derbnis folgen. “

    15
  10. Die Sache geht schon länger, wird jetzt nur offenbar.

    Habe gerade ein Mike-Oldfield-Video entdeckt, das eindeutig und durch­gängig sata­nis­tisch und schwerst kinder­dingsda ist. Mit dem heutigen Wissen sieht man das auf den ersten Blick:

    www.youtube.com/watch?v=cEjp09W8DJQ

    Da gibt’s noch mehr Mate­rial; da hat der Oldfield fett drin­ge­steckt offenbar. – Das LBGTQ+-Kinder-Ding soll wohl eine Fort­set­zung sein. (?)

    • @Pro Dotto Diddi Otto.

      Sorry wegen der Ergän­zung. – Für die Faulen hier aber noch der Lied­text – natür­lich ebenso morbide und abgründig wie das Video:

      www.azlyrics.com/lyrics/mikeoldfield/innocent.html

      – Diese ganzen Typen fliegen jetzt auf und verschwinden dann. Das wird ein riesiger Schock für unsere Zivi­li­sa­tion, an der wir teil­hatten, durch die wir uns defi­nierten, die aber abgrund­tief böse war. Nur, wer eini­ger­maßen sauber geblieben ist, kann den eisernen Besen überstehen.

    • @Pro Dotto Diddi Otto.

      Typisch, immer die glei­chen Typen…einen Schein um sich selbst aufbauen damit das Kinder­schänden leichter von der Hand geht…erst wenn so ein Typ live im TV Todes­strafe erhält sind wir durch mit dem Thema. Es kann nur über maxi­male Gerech­tig­keit gehen und wer Kinder schändet, darf nur mit der Todes­strafe behan­delt werden! 

      Wg mir die Todes­strafe auch nur fürs Kinder­schänden, Verteilen von Kinder­pornos einführen…was glaubt ihr was für eine Sympa­thie­welle geben würde unter der Mehr­heit der Bevölkerungen…

      9
      1

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein