Schweiz: Massen­pro­teste gegen die Corona-Diktatur in Bern

Auch in der Schweiz schreitet die Corona-Diktatur unauf­haltsam voran – wenn auch noch nicht so dras­tisch wie im Nach­bar­land Öster­reich, mit „Schutz­haft“ für Unge­impfte und Co. Dagegen, und gegen die Imple­men­tie­rung des „grünen Passes“ in immer mehr Lebens­be­rei­chen, gingen dieses Wochen­ende zehn­tau­sende Bürger in der Haupt­stadt Bern auf die Straßen. Der Protest war massiv, kreativ und beein­dru­ckend „viel­fältig“.
 

Berner Straßen voll von Freiheitsliebenden

So schritten zahl­reiche Demons­tranten mit Jochen um den Schul­tern durch die Straßen, um die Knecht­schaft und Entwür­di­gung der Bürger, vor allem der Unge­impften, durch die Corona-Maßnahmen zu verdeutlichen:

Der zentrale Platz war gefüllt mit Menschen aller Herkunft, die nicht länger unter der Tyrannei einer angeb­li­chen Pandemie leben wollen. Hier weitere Videos der Proteste, die natur­gemäß keinen Nieder­schlag in den Main­stream-Medien fanden:

Weiter Massen­pro­teste in Italien

Und auch in Italien gehen die Massen­pro­teste der Bevöl­ke­rung gegen die Einfüh­rung der 3G-Regel und den „grünen Pass“ weiter. Große Demons­tra­tionen gab es in Mailand und Verona:


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürger­rechte. Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber porto­frei und gratis! Details hier.

Für Bestel­lungen unseres neuen Aufkle­bers „Impf­zwang“ klicken Sie hier.

4 Kommentare

  1. Schlag­zeile in der Augs­burger Allge­meinen: Warum steigen die Corona-Zahlen in Bayern so stark? Dazu das idio­to­sche Wort Pandemie.
    Die Antwort braucht nur wenige Worte. Stellt die blöd­sin­nige Testerei ein und Corona ist vorbei. Behan­delt die tatsäch­lich Erkrankten sofort mit den wirk­samen Medi­ka­menten, die aber verboten sind. Utar Pradesh ist coro­nafrei. Ein Riesen­land. In kurzer Zeit. Auch eine gran­diose orga­ni­sa­to­ri­sche Leistung.
    Wo sind denn die Erkrankten, ich lese nur von Genesenen.

  2. In Deutsch­land gab es eine Zeit, in der Menschen mit Aufnä­hern an der an der Jacke gekenn­zeichnet und in Konzen­tra­ti­ons­lager gesperrt wurden.
    Das wir den gesunden Menschen in der heutigen Zeit sicher bald ebenso ergehen.

  3. Ich befürchte, daß es zu einer ENtschei­dung führen wird: Entweder lassen die POLI­TIKEr das Volk totspritzen oder das Volk steckt die Spritzen in die Politiker.

    Es wird böse.
    (In der Politik wird in Jahr­zehnten voraus geplant und wahr­schein­liche Szena­rien durch­ge­spielt; SIE sind vorbe­reitet, verlaßt euch darauf; SIE werden euch dann brutal widerstehen.)

    • Ja, die haben alles geplant, auch den Schieß­be­fehl auf das Volk im Anhang vom Lissabon Vertrag. Nicht umsonst haben die einen Graben um den Reichstag in Berlin gebaut.
      Die wissen, wenn das Volk aufsteht, haben die nichts mehr zu lachen. Wenn Polizei und Militär auf unserer Seite steht, können die nur noch flüchten. Da sich immer mehr Wider­stand zeigt, halte ich den Kampf für uns noch nicht für verloren.
      Leider hat man das Volk aufge­hetzt und gespalten, Corona ist ein Hilfs­mittel dazu.
      Trotzdem glaube ich, es tut sich doch langsam etwas. Man kann ein Volk nicht laufend belügen, irgend­wann werden alle wach.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here