Serie: Auswüchse der „Corona-Jünger“ dokumentiert

In dieser neuen, unre­gel­mäßig erschei­nenden Serie wollen wir den Lesern (und auch zukünf­tigen Genera­tionen) die geis­tigen Auswüchse der Corona-Jünger und Impf-Fana­tiker näher bringen. Diese Zeit­do­ku­mente werden mögli­cher­weise hilf­reich sein, um Massen­psy­chosen, Stock­holm-Syndrom, Gehirn­wä­sche, Mani­pu­la­ti­ons­tech­niken und andere psychi­sche Leiden besser erfor­schen zu können. Sie könnten aber auch als Beweise gegen die Schergen der Corona-Regime dienen, sollten sich diese jemals für ihre Taten verant­worten müssen.

Funde dieser Art können gerne im Kommen­tar­be­reich gepostet oder an die Redak­tion gesendet werden: unser-​mitteleuropa@​protonmail.​com


Offenbar dürften beson­ders Regime-treue Lehrer der „Zeugen Coronas“ in Öster­reich völlig den Verstand verlieren. Hier zwei erschüt­ternde Beispiele:

  1. Eine von den Medien nett umschrie­bene „Wut-Lehrerin“ (eher Faschistin) wünschte vor versam­melter Klasse „Corona-Demons­tranten“ einen schlimmen Krank­heits­ver­lauf und dann den Tod. Konse­quenzen? Fehl­an­zeige. Die Direk­torin der Schule möchte ledig­lich ein „klärendes Gespräch“ führen. Via Heute 
  2. In einer anderen Wiener Schule drang­sa­lierte ein ganz muriger Lehrer eine erst 13-järhige Schü­lerin, weil diese mit ihrer Mutter an der größten Demons­tra­tion der zweiten Repu­blik gegen die Corona-Maßnahmen teil­nahm. Er verglich sie indi­rekt mit Nazis und brüs­kierte das Kind vor versam­melter Klasse. Via Kronen Zeitung 

Der Grüne Ober­bür­ger­meister der deut­schen Stadt Tübingen, Boris Palmer, forderte kürz­lich ein Bußgeld für Unge­impfte in der Höhe von 1.000 Euro! Alter­nativ könnte er sich gnädi­ger­weise auch eine „Betei­li­gung an Kran­ken­haus­kosten“ vorstellen. Via Stutt­garter Nachrichten


Leser­fund: Die Bäckerei Weymann in Syke, Nieder­sachsen nimmt es mit der Corona-Regime­treue beson­ders ernst. Impf­nach­weis mit ärzt­li­cher Beschei­ni­gung (!), Abstand, Maske, Über­wa­chungs-App und Co., sonst keine Brötchen!!


Diese „Mutter“ zwang ihren Sohn offenbar zur Corona-Impfung, obowhl dieser sich vehe­ment wehrte und der leib­liche Vater dies auch nicht wünschte. Die Spritze bringt „Santa Claus“, inklu­sive erster Neben­wir­kungen. Via Reddit


Dieser selbst­er­nannte Betreiber eines „Wirt­schafts­pod­casts“ möchte einen harten Lock­down für Geimpfte und überall 2G. Denn: die „Impfung wirkt“. Für diese tota­li­tären Phan­ta­sien gibt es nahezu 2.000 Likes. Via Twitter


Der links­ra­di­kale Volks­ver­petzer fordert öffent­lich die Ausgren­zung von „Impf­geg­nern“! Man dürfe sich nicht von einer „radi­kalen Minder­heit terro­ri­sieren lassen“, so die Hetze jener, die seit Jahr­zehnten Minder­hei­ten­rechte über alles stellen. Via Twitter

 


Leser­fund: Die Polizei Frank­furt ist damit beschäf­tigt, Menschen mit Anti-Corona-Aufkle­bern zu verfolgen! Via Twitter


Die Brat­wurst zur Spritze wird nun perfi­der­weise zum „Bosna mit Limo“ für geimpfte Kinder. Ohne weiteren Kommentar. Via Oe24.at


Leser­fund: In Sachsen hat das Bildungs­mi­nis­te­rium ein Rund­schreiben verschickt, wonach Lehrer ange­halten werden, verdäch­tige Eltern an eine E‑Mail-Adresse des Geheim­dienstes zu denun­zieren! Unter dem Deck­mantel der „Reichs­bürger und Selbst­ver­walter“ – Bekämp­fung wird ein langer Katalog „verdäch­tiger Verhal­tens­muster“ aufge­führt, bei denen nicht vor einer Denun­zia­tion zurück­ge­schickt werden soll. Z.B. bei Zwei­feln an der staat­li­chen Souve­rä­nität der Bundes­re­pu­blik oder langen juris­ti­schen Schrift­sätzen. […] Und seit Corona wird hier­unter auch jegliche Kritik an Lock­downs, an über­schie­ßenden staat­li­chen Maßnahmen und neuer­dings der Impfung subsu­miert; letz­teres dann über das Schar­nier „Quer­denker“. Via Ansage.org


Dieser Sadist fand Gefallen und Freude daran, unge­impften Kollegen in seiner Firma beim „Nasen­bohrer-Test“ absicht­lich Schmerzen zuzu­fügen. Dafür gab es auch noch 80 (!) Likes. Via Twitter


Dem an Corona erkrankten (unge­impften) FC Bayern Spieler Joschua Kimmich wünscht dieser hass­erfüllte Inter­net­nutzer und „Corona-Jünger“ Long­covid (auch bekannt als „Haus­frau­en­krank­heit“) und ein Karrie­re­ende. Via Twitter


Leser­fund: Dieser Laden­be­sitzer in Deutsch­land gibt via Aushang den „Impf­ver­wei­ge­rern“ die Schuld an seiner Misere und verhängt daher ein Betre­tungs­verbot (!) für diese. Will­kommen in der Apartheid.


Jour­na­listen hetzen gegen Ungeimpfte:

  1. Diese beiden deut­schen Jour­na­listen freuen sich bereits auf die Auswan­de­rungs­wellen der „dummen“ Unge­impften und Impf­gegner aus Deutsch­land. Via Twitter 
  2. Die öster­rei­chi­sche Jour­na­listin Anna Thal­hammer freut sich hingegen über Jobver­luste für Unge­impfte und kann es kaum erwarten, diese nach der Einfüh­rung der Impf­pflicht anzu­zeigen. Via Twitter
  3. Spiegel-Jour­na­list Chris­tian Stöcker pfeift wiederum auf „Zusam­men­halt“ und fordert mehr Spal­tung und Hetze gegen Unge­impfte. Sie haben es immerhin „verdient“. Via Spiegel

Poli­tiker hetzen gegen Unge­impfte, diesmal die Grünen:

  1. Hamburgs zweite Bürger­meis­terin (natür­lich von den Grünen) fordert die Impf­pflicht. Ansonsten würde es das Land „zerreißen“. Via Welt
  2. Herr Marquardt von den Grünen wünscht „keinerlei Rück­sicht“ auf die Befind­lich­keiten von Unge­impften. Via Twitter

Leser­fund: Diese „wert­vollen“ Kindergarten-„Pädagoginnen“ in Öster­reich fordern eine Corona-Test­pflicht für Klein­kinder! Aus Angst, sie könnten von den Kindern ange­steckt werden. Via Salz­burger Nachrichten


Ein Video­spiel („Covid­strike“) zu Weih­nachten, in dem „Impf­ver­wei­gerer“ mit der Spritze ermordet werden. Näher an der Realität, als es der Gestalter dieser hetze­ri­schen Kari­katur viel­leicht möchte. Via Wochenend Journal und Twitter


Ober-Impf-Hetzer Karl Lauter­bach (SPD) fordert ein „Zusam­men­halten der Politik“: „Alle gegen Impf­gegner. Via Twitter


Leser­fund: Im deut­schen Bundes­land Rhein­land-Pfalz will man „Impf-Lotsen“ aussenden, um „Impf­ver­wei­gerer“ zu bekehren. Von Tür zu Tür sollen die „Zeugen Corona“ gehen, um die Ungläu­bigen zur Spritze zu treiben. Keine Satire. Via Mannheim24


Der öster­rei­chi­sche Verfas­sungs­ju­rist (!) Heinz Mayer fordert in einem Inter­view tatsäch­lich, die Verwei­ge­rung der Zwangs­imp­fung mit Zwangs-Isolie­rung (Lager­haft?) zu bestrafen. Via Twitter und Kronen Zeitung


Im Spiegel brennen offenbar alle Siche­rungen durch (oder steckt gar die Groß­spende von Bill Gates dahinter?). Via Spiegel Morgen­lage


Welt­ärzte-Präsi­dent Frank Ulrich Mont­go­mery hält Unge­impfte nicht nur für „Tyrannen“, er droht ihnen nun auch mit der „Peit­sche“.


Der Chef­re­dak­teur der Wiener links-außen Wochen­zei­tung Falter, Florian Klenk, propa­giert seit Monaten eine Impf­pflicht in Öster­reich. Nun, da sie beschlossen wurde, ging es dem Gutmen­schen mit Bestra­fung und Verhaf­tung gar nicht schnell genug. Dafür gibt es auch noch über 2000 Likes! Via Twitter


„Unge­impfte“ werden dann in Deutsch­land (und womög­lich Öster­reich) künftig mit der Polizei vorge­führt, wenn sie die Spritze verwei­gern. Alles kein Problem für den Verfas­sungs­rechtler Albert Rudolf Chris­tian Graf von Pesta­lozza. Via RND


Die „vierte Welle“ ist für den Spiegel-Schreiber Chris­tian Stöcker natür­lich die Schuld der „Unge­impften“, die er sogleich in zwei Kate­go­rien einteilt: die Harm­losen und dieje­nigen mit „gefähr­li­cheren unguten Ideen“. Via Spiegel


Dieser Herr und „Corona-Jünger“ freut sich schon über seine „milde und gut verträg­liche“ Herz­mus­kel­ent­zün­dung nach der Bion­tech-Coronaspritze. Via Twitter


Leser­fund 1: Hamburgs Innen­se­nator Andy Grote (SPD) freut sich schon auf ein neues Stasi-Spit­zel­wesen in der Stadt. Bürger sollen andere Bürger auf den Einhalt der 2G-Regeln hin über­wa­chen und ggfs. den Behörden melden. Via Spiegel

Leser­fund 2: Der deut­sche Ethikrat-Professor (!) Wolfram Henn will Unge­impften die Ausreise verbieten. Ganz im Sinne der Ethik, versteht sich…Via Berliner Zeitung


Die Jour­na­listin Sophie Garbe hält eine Impf­pflicht für „die fairste Lösung“. Denn eine Minder­heit dürfe nicht über die Mehr­heit diktieren (außer es handelt sich um Migranten oder sexu­elle Minder­heiten). Das krude Frei­heits­ver­ständnis der Impf-Fana­tiker. Via Spiegel


„Egozen­tri­sche Impf­sa­bo­teure“ sollen für den links­ra­di­kalen öster­rei­chi­schen Kolumm­nisten Robert Misik gnädi­ger­weise auch Zugang zu Inte­siv­sta­tionen erhalten. Aber NUR wenn dafür auch möglichst viele Migranten in die EU geholt werden. Via Twitter


Leser­fund: Satire oder bitterer Ernst, bei Corona-Jüngern ist nichts ausgeschlossen…Sie dürfen entscheiden. Via Standard


Die geis­tigen (faschis­ti­schen) Ergüsse zum Social-Media-Trend #Impf­pflicht­jetzt. Via Insta­gram und Twitter


Unge­impfte müssen „einge­schränkt werden“, weil sie „das Virus stärker verbreiten“ und „Milli­arden kosten“. Die verquere Logik von „Dirk durch­ge­impft“. Via Twitter


Drei bezeich­nende Beispiele für den „Umgang“ mit Unge­impften aus Deutsch­land. Was folgt als nächstes? Lager­haft? Zwangs­imp­fung? Erschießung?

  1. Präsi­dent Frank-Walter Stein­meier hat „keine Geduld mehr mit Unge­impften“. Via Welt 
  2. Berlins Gesund­heits­se­na­torin rät von „Treffen mit Unge­impften“ ab. Via Twitter 
  3. Michael Hüther, Direktor (!) des Insti­tuts der deut­schen Wirt­schaft, will „Impf­un­wil­lige“ finan­ziell sank­tio­nieren. Via Welt 

Für Unge­impfte gibt es nur die Hölle, kein Himmel­reich, erklärt uns der Twitter-Kanal „Katho­lisch – Hier twit­tern Katho­liken aus Rom und anderswo.“. Immerhin 67 Likes und über 3.000 Follower auf dem Kanal. Via Twitter


Leser­fund: Das schrieb der US-Corona-Anhänger Lars McMurtry auf Twitter:


Über­set­zung: „Das CDC (US-Gegen­stück zum Robert Koch Institut) sollte ein neues Programm einführen: Lass dich impfen oder werde erschossen.
Die Unge­impften müssen zusam­men­ge­trieben und dann vor einem offenen Graben aufge­reiht werden. Die Entschei­dung für sie ist einfach.
Amerika hatte genug von Ihrem Virus (Anmer­kung: Er meint, dass der Virus von uns Unge­impften ist.). Wir müssen zurück zum normalen Leben.
Mit oder ohne sie.“


Eine ehema­lige öster­rei­chi­sche Minis­terin (ÖVP) und nunmeh­rige „Gesund­heits­lan­des­rätin“ in der Stei­er­mark vergleicht unge­impfte Pfleger mit Mördern, konkret „Todes­engel“. Via Heute


Diese Dame, offenbar eine Immo­bi­lien-Maklerin, verwei­gert unge­impften Wohungs­in­ter­es­senten eine Besich­ti­gung und freut sich indi­rekt über deren angeb­lich baldiges Ableben. Dafür gibt es auf Twitter auch noch fast 400 (!) Likes. Via Twitter


Diese Herr wünscht Unge­impften eine schweren Krank­heits­ver­lauf und eine Abwei­sung durch das Kran­ken­haus. Immerhin erkennt er, dass er ein „übles Arsch­loch“ ist. Dennoch gibt es Zustim­mung für diese Aussage. Via Twitter


Herr Seibert, immerhin Leiter (!) Krisen­stab Senats­ver­wal­tung Inte­gra­tion, Arbeit und Soziales in Berlin, fordert offen zur Ausgren­zung und Diskri­mi­nie­rung Unge­impfter auf. „Die Luft muss dünner werden“…


Öster­reich: „Zeit der Soli­da­rität mit Unge­impften ist abgelaufen“

Im Artikel in der Kleinen Zeitung ist weiter dazu zu lesen:
„Mit scharfen Worten meldet sich Touris­mus­mi­nis­terin Elisa­beth Köstinger (ÖVP) in der Debatte um neuer­liche Verschär­fungen ange­sichts der Covid-Rekord­zahlen in Öster­reich zu Wort: ‚Die Zeit der Soli­da­rität mit jenen, die sich aus faden­schei­nigen Gründen nicht impfen lassen wollen, ist abge­laufen‘, so Köstinger in einer Aussendung. Es könne nicht sein, ‚dass mutwil­lige Impf­ver­wei­gerer die Mehr­heit der Bevöl­ke­rung in Geisel­haft nehmen.‘

Anmer­kung der Red. dazu:
1) In Öster­reich gibt es nur deshalb „Covid-Rekord­zahlen“ weil fast 20 (!) Mal mehr Leute getestet wurden als exakt vor einem Jahr! In den Kran­ken­häu­sern liegen weniger Corona Fälle, als im Nov. 2020!
2) Als „faden­schei­nige Gründe“ betrachtet die Minis­terin offenbar den Umstand, dass viele Menschen den offen­sicht­li­chen Lügen und Falsch­ver­spre­chungen der Poli­tiker und bezahlten Medien nicht mehr auf den Leim gehen.
3) Die Exper­tisen von tausenden seriösen Wissen­schaft­lern und Medi­zi­nern dazu, sowie das nicht mehr zu vertu­schende Versagen der Impfungen als „faden­scheinig“ zu bezeichnen, ist schlicht eine Frech­heit und eine Belei­di­gung aller, die noch gera­deaus denken können.
4) Warum Unge­impfte die „Mehr­heit“ der Bevöl­ke­rung (die ja geimpft und deshalb „Immu­ni­siert“ sein soll) in „Geisel­haft“ nehmen, ist für Normalden­kende eben­falls nicht nachvollziehbar.
5) „Soli­da­rität“ mit Unge­impften hat es nie gegeben, die Dame wollte den Ausdruck „Geduld“ nicht in den Mund nehmen.


Die para­noide Welt eines selbst­er­nannten „Impf­lu­en­cers“. Der Herr ist noch dazu ein Arzt, muss man mehr sagen? „DAS IST KEINE ÜBUNG!!!“. Via Twitter.


Hier die „aufge­klärten“, „huma­nis­ti­schen“ Reak­tionen auf die Einfüh­rung der Impf-Apart­heid an der Univer­sität Klagen­furt - wir berich­teten. Der Rektor und seine Entschei­dung, Unge­impften („Schwur­b­lern“) den Zugang zur Hoch­schule zu verwehren, werden von den „Corona-Jüngern“ beju­belt. Via Twitter.


Dieser Herr möchte gerne, dass die QR-Codes der grünen Pässe in oder vor Gast­häu­sern vom Militär (!) kontrol­liert werden. Gene­rell echauf­fieren sich die „Corona-Jünger derzeit über zu laxe Kontrollen ihrer „Impf­nach­weise“ und den fehlenden Impf­zwang bei Kell­nern. Via Twitter und Standard:


Die „Guten“ und ihre mensch­liche Art in Aktion. Dieser Herr möchte „Impf­ver­wei­gerer“ körper­liche Gewalt antun. Viele fragen bereits, warum die Impfung so augen­schein­lich aggressiv macht…Via Twitter:


Tote Kinder nach der Corona-Impfung sind für diesen „Mitmen­schen“ Kolla­te­ral­schäden und „Märyter“. Via Facebook.


Die austra­li­sche Repor­terin Georgia Clark liegt im Kran­ken­haus, nachdem sie eine „seltene Herz­ent­zün­dung“ nach einer Pfizer-Corona-Impfung ausge­fasst hat. Dennoch rät sie allen zur Impfung. Via Twitter:

So I’m in hospital after deve­lo­ping rare heart inflamma­tion linked to Pfizer. And even with this side effect, I would get the jab again. Side effects can be treated, dying from Covid-19 can’t. The bene­fits far outweigh the risks.“
Deutsch: „Also bin ich im Kran­ken­haus, nachdem ich eine seltene Herz­ent­zün­dung im Zusam­men­hang mit Pfizer entwi­ckelt habe. Und selbst mit diesem Neben­ef­fekt würde ich die Impfung wieder nehmen. Neben­wir­kungen können behan­delt werden, ein Tod an Covid-19 nicht. Die Vorteile über­wiegen bei weitem die Risiken.“

twitter.com/GeorgiaBClark/status/1425329896188825611

Impf­zwang und gettr


Für Bestel­lungen unseres neuen Aufkle­bers „Impf­zwang“ klicken Sie hier.

103 Kommentare

  1. Die Masken fallen. Klima und Schwester Corona sind Tummel­plätze für Links­ex­tre­misten, die mit einem starken Regime im Rücken jetzt alle Hemmungen verlieren. Und wenn eine Rotfa­schistin meint, wenn die vermeint­lich Dummen auswan­dern, würde die Durch­schnitts­in­tel­li­genz steigen, wäre es schön zu sehen, wie die derart geistig Privi­le­gierten ohne uns zurecht­kommen. Intel­li­genz war bekannt­lich zu allen Zeiten in der Minderheit.

  2. Juden, mit dem gelben Stern gekenn­zeichnet, durften auch nicht in alle Läden. Wenn der „gute Lande­be­sitzer“ meint Kunden nicht nötig zu haben, muss er sich nicht über seine in Aussicht stehende Pleite wundern. Aber daran sind natür­lich nur die gesunden Menschen schuld.

  3. Die eigene, empfun­dene Macht­lo­sig­keit zerfrisst einen, wenn man sieht, was den Deut­schen angetan wird. Das muss nicht so sein.
    Jeder darf in „seiner eigenen Wohnung“ sicher alles plaka­tieren was er will.
    So gehts:
    i.ibb.co/19dKVXf/Volkstod-stoppen-Plakate-und-Flugbl-tter.png

    Poster zum aufwe­cken der Schlafschafe:
    i.ibb.co/ZJwDH72/Deutscher-Freiheitskampf-Wenn-ein-Gesetz.png
    i.ibb.co/FWcRQrb/Deutscher-Freiheitskampf-m-RNA-Spritzen-Herzerkrankung.png
    i.ibb.co/MhpvGc7/Deutscher-Freiheitskampf-Die-Wahrheit.png
    i.ibb.co/xHNBC31/Deutscher-Freiheitskampf-Die-Herrschende-Meinung.png
    i.ibb.co/rtTpN7X/Deutscher-Freiheitskampf-Zukunft.png
    i.ibb.co/hyNTNRq/Deutscher-Freiheitskampf-Wille-heisst-Kraft.png

    Gallerie
    postimg.cc/gallery/jDvdXFS/93a496ac

    Es geht um unsere Frei­heit und unsere Zukunft. Jeden den wir errei­chen, hilft gegen den Untergang!

  4. DAS IST ORGANISIERTES POGROM GEGEN „UNGECHIPPTE“. AUFHETZEN UND DROHUNGEN GEGEN JEMANDEN SIND GEMASS JEDER EUROP. VERFASSUNG STRAFBAR!
    Diese Söldner der untersten Stuffe der Corona-Sekte müssen – wie bei jeder Sekte – Beweise für die von ihnen geleis­tete mili­tante „Missio­nie­rungs-Arbeit“ erbringen, um den verspro­chenen Bnus zu verdienen.
    Es fehlt nur noch eine „Corona-Nacht“ mit zersplit­terten Fnster­scheiben und es würde mich gar nicht wundern, wenn das ganze auch gar zur gefäh­li­chen Tätlich­keiten ausartet.
    Diese Leute gehören alle­samt im Gefögnis. Die sind eine grosse Gefahr für die öffent­liche Ordung. Ander­seits, erst recht sollen „Unge­chippte“ stan­haft bleiben (das bringt die Sekte noch mehr zur Verzweif­lung), denn früh oder später (das hängt von uns allen ab) wird die Corona-Blase wie vom Blitz getroffen platzen. Davon bin ich 100% sicher, und dann wird jeder von den mikrigen Söld­nern andere beschul­digen und versu­chen sich so gut es geht sich rein­zuw­schen. Man merkt schon wie verzwei­felt die Sekte versucht noch zum Ziel zu kommern, indem sie ihre Söldner zu solchen Aktionen treibt.

  5. Schade, dass ich nicht in RLP lebe.
    Ich hab schon mit drei Ärzten über Corona gespro­chen und sie alle in die Verzweif­lung getrieben.
    2 haben mich ange­logen und ich hab Sie auf die Neben­wir­kungen fest­ge­na­gelt und am Ende haben Sie das Gespräch abgebrochen.
    Beim dritten hab ich die Schnauze voll­ge­habt und gewagt, die Pandemie in frage zu stellen („Wir hatten 4 Super­spreader events in Berlin, 2*Coronaleugner, 1*Black Lives Matter, 1* Chris­to­pher Street Day, also wieso kippen die Leute nicht auf der Strasse um, wieso sind die Sport­hallen der Schulen nicht zu Notla­za­retten umge­baut (wir haben doch soviele Kranke)), am Ende hat er entnervt das Gespräch abgebrochen.

    Ich weiß, wie wir Corona inner­halb von 5 Sekunden beenden. Die Presse darf einfach nicht mehr darüber berichten.

  6. Jetzt sieht man, WER von der Gross­zü­gig­keit von Bill Gates und von dem Abschluss­di­plom von UNI-Schwabs-Junger profitiert…
    Man merkt aber, dass dieser Abschaum unter grossen Druck stehen muss, zumal sie bloss nur „Befehlsus­führer“ sind. Der Druck auf sie deutet aber auch, dass die Führer der Corona-Sekte selbst langsam in Panik getreten sind, weil es doch nicht so läuft, wie sie sich erhoft haben. JETZT GILT NUR EINS: NICHT AUFGEBEN UND SICH NICHT EINSCHUCHTERN LASSEN!. Wenn ALLE vom Anfang an passiven Wieder­stand geleistet hätten, hätten die Inves­toren der Phar­ma­in­dus­trie jetzt sich selbst ihre Gift­spritzen verab­rei­chen müssen, um sie loszuweren.
    Ich bin Menschen begegnet, die nicht mal sagen können, weshalb sie sich „impfen liesen“ und auch solchen, die im allen Ernst meinten „zur eigenen Sicher­heit“ Da hatte Einstein recht Ob das Universum unend­lich ist, war er nicht so sicher, hingegen bei der Dumm­heit der Menschen doch. ´
    Bill Gates sah neulich etwas enttäuscht, weil dank der „Impfung“ offenbar nicht genug Menschen ins Jenseits geför­dert wurden, wie er es gehoft hat.
    Das Rufen bei Demos „Liberté, Liberté.(und dann doch Kamil­lentee…) bringt nichts. Man soll lieber „Ende aller Cotrona-Fest­spielen-Mass­nahmen“ rufen. Oder: „Corona-Diktatur ohne uns“.Ich bin nicht für halbe Sachen: entweder-oder. Wir sind keine Herden­tiere , die man chipt und man kann die Hunde beneiden, denn sie müssen leinen Maul­korb tragen wie wir, oder wie die Insassen in Guantanamo.

  7. Neuer Gesetz­ent­wurf in Öster­reich sieht für dieje­nigen, die sich der kommenden Zwangs-Impfung verwei­gern eine Strafe bis zu 3600 Euro vor: www.heute.at/s/saftige-geldstrafen-fuer-fehlenden-drittstich-geplant-100174840
    Und hier noch was von der Z‑Prominenz: ZDF-Schwur­b­lerin Dunja Hayali hat auf twitter zum Impfen aufge­rufen und wurde dann im Super­markt als „Impf-Nazi“ bezeichnet und ange­spuckt: www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/impfnazi-dunja-hayali-bespuckt-und-beleidigt-li.196273
    Wenn ich mir das Foto im Artikel der Berliner Zeitung anschaue, vermute ich mal stark, dass Frau H. im spuckenden Super­markt ein neues Haar­spray einge­kauft hat, aber vergessen hat, die Anwen­dungs­hin­weise zu lesen… Oje…

  8. Laut einer Meme (Foto mit Text) auf Face­book werden Geimpfte als „Junkies mit Abo“ bezeichnet.

    Jetzt ist es bestätigt.
    www.focus.de/gesundheit/coronavirus/die-antwort-ist-sehr-einfach-vorbild-fuer-deutschland-wie-vorreiter-israel-die-vierte-welle-ueberwunden-hat_id_24446297.html
    Eine fünfte Corona-Welle in Israel hält der Experte aller­dings nur für eine Frage der Zeit. „Wir werden wohl noch eine sechste, siebte und achte Impfung bekommen.“ Dies sei aus seiner Sicht aber kein Problem. „Ich lasse mich auch jedes Jahr gegen die Grippe impfen.“

    Wie war das nochmal? Von der Verschwö­rungs­theorie zur Realität: 6 Monate?

    • Dieses !Zitat! tönt wie gezielte Meinungs­mache von Focus. Es ist nicht schwer so was zu erfinden oder gar „zu basteln“. Was Fokus, Bild u. ä. scxhreiben glaube ich kein Wort. Die nutzen alle Tricks, was doch allge­mein bekannt ist. Aber in der Tat ist dies ein subtiler Versuch alle zu warnen, vor dem, was wir schon längst wissen: Corona-Update-Chip­ping ad infi­nitum, d.h. bis zum Grab. Die Farma-Indus­trie ist somit der renta­blester Zweig der Wirt­schaft für einige bis zur Ausro­tung der Mensch­heit. Aber nur, wenn wir dbei mitma­chen und ja und amen sagen.

  9. In Wien ist heute eine Groß­demo gegen die Corona-Maßnahmen ange­sagt. Das Online-Portal „heute.at“ macht extrem Stim­mung gegen die Demo, wohl um möglichst viele davon abzu­halten zu demons­trieren und hetzt schon vor Demo-Beginn in uner­träg­li­cher Weise gegen die Demons­tra­tions-Teil­nehmer und stellt sie von vorn­herein in die rechte Ecke: www.heute.at/s/corona-demo-polizei-erwartet-rechtsextreme-hooligans-100174605 // www.heute.at/s/aufrufe-zu-gewalt-und-mord-bei-wiener-corona-demo-100174679 // www.heute.at/s/corona-massendemo-legt-jetzt-ganz-wien-lahm-100174695

    Offen­sicht­lich sind nicht nur die Medien in Deutsch­land von der Regie­rung gekauft, sondern auch bei unseren Nach­barn – Das hat mit Bericht­erstat­tung schon nichts mehr zu tun – das ist einfach nur noch abgrund­tiefer Hass, Hetze und Belei­di­gungen gegen alle, die (noch) den Mut haben, für demo­kra­ti­sche Werte und Grund­rechte und für ihre Freih­heit auf die Strasse zu gehen…
    Schämt euch, ihr wider­li­chen Jour­na­listen!! Wie schafft ihr es eigent­lich, morgens noch in den Spiegel zu gucken – müßt ihr nicht kotzen, wenn ihr euer Spie­gel­bild seht…????

  10. Arti­kel­se­rien wie diese werden nach dem Krieg einen hohen Stel­len­wert haben. Voraus­ge­setzt, dass man sie noch hat (z.B. als PDF), denn Internet wird es dann nicht mehr geben. Außerdem wird man sehr auf der Hut sein müssen, denn alle Art von Wahr­heiten (wozu dann auch dies hier gehört) werden den künf­tigen „neuen Regenten“ ein arger Dorn im Auge sein, weil die natür­lich eine eigene „Wahr­heit“ vorge­sehen haben – z.B. dass Putin (oder irgend­welche Alien) an der Ausrot­tung ganzer Staaten Schuld haben. Einige von uns werden genau das erleben, davon bin ich voll und ganz überzeugt.

    • Mag sein – aber nur für eine begrenzte Zeit, wenn über­haupt. Ich hingegen bin fest davon über­zeugt, dass das Ganze zu Ende neigt, daher das Dampf­ma­chen der nervösen Sekte. Man kann die Menschen eine zeit­lang belügen, aber nicht alle und nicht ewig. Bereits haben viel zu viele erkannt worum es geht und das kann man nicht mehr verheim­li­chen. Frei­maurer kündigen immer ihr Vorhaben, weil sie wissen, dass die Mehr­heit ahnungslos oder sie gar nicht ernst nimmt.
      Wenn kein Internet, dann werden wir erfinderisch.Es gibt immer eine Lösung. Nur nicht pessi­mis­tisch werden!
      Dennoch solches Beweis­ma­te­rial sollte recht­zeitig gesi­chert werden. Gratu­liere der Redak­tion für diese Rubrik. Danke..

    • Das hat seine Ursache wohl darin, dass das Land noch irgend­welche Fach­kräfte braucht, wenn die Geimpften umge­fallen sind.

  11. Ja, es sind schwere Wochen für uns. Merken Sie sich gut, was diese Sorte Leute in diesen Wochen böses zu Ihnen sagt und Ihnen böses tut. In ein par Monaten werden diese Leute von den Spritzen schwer gezeichnet sein, sofern über­haupt noch am Leben. Dann werden diese Leute uns mit rühr­se­ligen Geschichten davon zu über­zeugen versu­chen, daß wir sie von nun an versorgen müssten. Ich habe aber trotz meines Alters ein gutes Gedächtnis!

    • Sorr, wenn ich jetzt kalt klinge, aber

      Mir dauert es zu lange. Wieso kann die Reak­tion nicht morgen früh erfolgen. Und sich dann durch ganz Europa und dann die Welt ausbreiten.

    • So wird es wohl kommen. Sämt­liche Ausdüns­tungen dieser Spezies sind bestens doku­men­tiert. Diese werden ihnen krachend auf die Füße fallen.

  12. Will­kommen im 4. Reich!
    Aber der Lock­down für Unge­impfte ist inso­fern gut – dann wird endlich offen­sicht­lich, dass Covid-19 nicht durch Impfungen gestoppt wird, dass diese wirkungslos sind (bis auf die zusätz­li­chen Impf­schäden natürlich).

    10
    • Da brau­chen wir uns wohl keine Hoff­nung machen.
      Die Diversen und der Rest werden die Zahlen schon so verän­dern und der Allge­mein­heit verkaufen als ob die Hopi­ta­li­sie­rungen und die Infek­tionen nur dadurch rück­läufig sind.
      Die meisten können/wollen eben nicht verstehen.

  13. Ach so!!!!!??? Die Spritze ist kostenlos und nur eine Behand­lung kostet der Allge­mein­heit Geld.
    Was ist dieser Hüther doch gleich? Direktor vom Institut der Wirt­schaft? Bildungs­ab­schluss Baum­schule mit 18Lenzen abge­gangen oder hat der Wirt­schafts­rechnen als Namen getanzt?
    Die Gift­plöre kostet der Allge­mein­heit mehr Euronen als alle Behand­lungen aber merkt ja niemand.
    Man, geht mir dieses verdrehen der Wahr­heit auf den Zeiger.
    Und ob dieser Bundes­prä­si­dent langsam die Geduld verliert inter­es­siert mich gleich null, diese doppelt wert­lose Zahl soll mal aufpassen daß nicht andere die Geduld verlieren. Dann geht in diesem Land mal fix das Licht aus.

  14. Nein! Allina ist noch besser als die katholen. “ Gesund­heits­schutz geht vor Menschen­leben“ Dafür reicht Weih­rauch nicht mehr. Da muß weißes Pulver im Kaffee im Spiel sein.

  15. Also das Katho­li­sche ist ja echt krass. Jeden­falls für die Schwarz­kittel, wenn sie keinen Zugang zu den im Para­dies auf sie wartenden 72 Jungä.…en bekommen. Da wird sich wohl so Einiges aufstauen.

  16. Schreiben einem jetzt in Deutsch­land schon die Türken (Kalayci?) vor wen man treffen darf?
    Ich plädiere dann dafür wieder einmal den Axxx-Nach­weis abzu­fragen, die Kontakte vom Rxxx-status abhängig zu machen und rate von Treffen mit nicht Bio-Deut­schen ab. Wer weiß welchen Schwach­sinn man sich sonst von denen eintreten kann.

    12
  17. Hallo Redak­tion von Unser Mitteleuropa,

    ich weiß, das dass, was ich schreibe, nicht direkt zum Thema passt, aber bitte hört mir zu.

    Ein naher Bekannter von mir (doppelt geimpft) ist mit Corona infi­ziert. Er musste zum PCR Test (positiv) und er bekam einen Zettel, wo ein QR-Code und eine Inter­net­adresse drauf­standen, wo man das Ergebnis am nächsten Tag abfragen kann.

    Meinem Bekannten wurde gesagt, dass ich nicht in Quaran­täne müsste. Einen Tag später (also am dritten Tag gesamt) musste ich morgens einen normalen Test machen (am Arbeits­platz ist 3G), der negativ war. Als ich auf der Arbeit ankam und das sagte, war sofort „INFEKTION!!!!“. Und nach Kontakt­auf­nahme mit dem Gesund­heitsamt bestand dieses auf einmal auf meine Quaran­täne. (Slap­stick, wirklich.)
    Am vierten Tag ich also zum PCR Test (selbe Stelle wie mein Bekannter) und da bekam ich einen Zettel ausge­hän­digt, wo nur ein QR Code draufstand.
    Als ich sagte, dass ich kein Smart­phone habe, sagte man mir, ich solle das Gesund­heitsamt anrufen.
    Ich sagte dann der Dame, dass sie meinem Bekannten doch einen Zettel mit Inter­net­adresse ausge­hän­digt habe. Sie schaute nach und der unterste Zettel enthielt noch die Inter­net­adresse. Sie gab mir den Zettel und fragte dann ihren Kollegen wegen des Unterschiedes.
    Der sagte dann, dass sie nur noch die QR-Code Zettel heraus­geben dürften und die Zettel mit Inter­net­adresse seien sofort zu vernichten.

    Also früher war man ohne Inter­net­zu­gang aufge­schmissen. Jetzt zwingen Sie uns zum Smartphone.

  18. Die vielen Likes für die Spalter und Hetzer sind kaum verwun­der­lich, schließ­lich war Intel­li­genz schon immer in der Minderheit.

    5
    1
  19. Ich habe mal ein, zwei Fragen an die Kommentatoren:
    1. Ist es noch jemanden aufge­fallen daß dieses Spritzen Wesens­ver­än­dernd ist?
    Ich finde die Leute werden immer aggres­siver und überheblicher.
    2. Kommt nur mir daß so vor oder verdummen die Expe­ri­mental Probanden immer mehr?

    Ich meine diese Fragen durchaus Ernst­haft. Könnte ja auch sein dass ich langsam para­noide werde.

    17
    • Die waren auch vorher beschränkt, sonst hätten Sie sich keinen expe­ri­men­tellen Stoff mit NOTFALLZULASSUNG spritzen lassen. Erst die Dummen und Gutgläu­bigen, alles so gewollt!

      12
    • Es fällt vielen auf. Kann man auf dem tele­gram-Kanal „Impfopfer“ nachlesen.
      Ich bin seit Jahren über­zeugt, dass eine welt­weite Impf­kam­pagne die Menschen in Zombies verwan­deln wird, so wie im Film „I am Legend“ mit Will Smith.
      Wartet noch ein Jahr, dann ist es hier soweit.

    • Dieser Typ ist sowieso ein Deut­schen­hasser vor dem Herren. Sein Vater war Engländer, die wesent­li­chen Charak­ter­züge hat Er von diesem geerbt.
      Was will man von Leuten erwarten die Pfef­fer­minze in Soße zerkochen.

    • Das ist ja hoch­an­ständig von der Frau.

      Borgh ey, wird sie überleben?

      Die letzten 4 Tage: 24 tsd, dann 39 tsd, dann 34 tsd und heute 40 tsd Infi­zierte in der nicht­staat­li­chen BRD. Was wollen uns diese Zahlen sagen? HABT ANGST, werdet unsi­cher, schreitet vor zum IMPFANGEBOT? Oder: Laßt euch testen…wir ermit­teln die Zahlen.
      Was ist eine Pandemie? Beispiel Mittel­alter, die Pest. Von 80 Millionen Euro­päern starben 50 Millionen, was einer Leta­lität von 62,5 % entsprach. Ganz schön heftig, was?
      137 tausend Infi­zierte, selbst dann, wenn die Leta­lität nur ca. 25% ausma­chen würde und „nur“ 35 tausend Menschen inner­halb sehr kurzer Zeit sterben, und das wohl­ge­merkt in einem Beob­ach­tungs­zeit­fenster von 4 Tagen, dann ist das der Auslöser für eine Panik und wenn Panik, dann Panik first!

      So eine Ster­be­rate bedingt, daß fast jeder Bundes­bürger mehrere Tote kennen würde; was denken Sie, was dann hier los ist? Dann brau­chen wir keine Nach­richten-Schaum­schläger, Spahns, Wielers, Dros­tens, Merkels, Kret­schmers etc., dann weiß jeder selbst, was zu tun wäre. Die Straßen leer, wenig Arbeiter/*innen in Super­märkten, und ein Leichen­tuch legt sich über Europa. Das ist dann eine Pandemie, aber diese LÜGEN von den o. g. Fach­kräften dienen einem frag­wür­digen Ziel und dafür bekommen diese Typen auch noch fürst­liche Gehälter uns zu betrügen oder soll ich besser verar­schen tippen?
      Corona, die Königin der Lügen…

      22
      • So ist das m. E. auch – es ist keine Pöndemie – die einzige Pöndemie, die ich sehe, heißt „Wöhn­sinn“.

        Aber die Menschen sind ver-rückt – die sind mehr­heit­lich para­noid oder para­noid gemacht – jegli­ches logi­sche Denken von der erzeugten Panik ausge­löscht – m. E..

        15
        2
        • Wenn man sich diese Truppe Hoch­ver­diener mal anschaut, müssen „die“ doch denken, daß die Wähler Rück­schlüsse ziehen. Tun „die“ aber nicht. „Die“ vermuten ggf., daß die Wähler brave Schafe sein müssen, da eine Revo­lu­tion bislang ausge­blieben ist; und so werden „die“ immer frecher.

          12
  20. Prima Serie. Sie weckt dasselbe unan­ge­nehme Gefühl im Bauch wie das Wissen von einem auf die Erde zura­senden 1000km-Asteroiden 🙁

    17
  21. Wir sollten einen Darwin Award 2.0 einführen für jene, die sich auf origi­nelle Weise aus der Infek­ti­ons­kette entfernen.

    10
  22. Leider kann man hier kein Foto anhängen.
    In den USA gibt es einen Screen­shot von dem Corona-Anhänger Lars McMurtry @larsmcmurtry, der schreibt:
    twitter.com/cov_Gretchen/status/1424386958768410627
    (Der Account von Lars McMurtry ist geschlossen. Gemein­schafts­stan­dard­ver­stoss lt Twitter.)

    The CDC should roll out a new program: Get the shot or get shot.
    The unvac­ci­nated need to be rounded up and lined up in front of open tren­ches. Their choice is simple.
    America has had enough of their virus. We need to get back to normal life.
    With or without them.

    Das CDC (US-Gegen­stück zum Robert Koch Institut) sollte ein neues Programm einführen: Lass dich impfen oder werde erschossen.
    Die Unge­impften müssen zusam­men­ge­trieben werden und dann vor einem offenen Graben aufge­reiht werden. Die Entschei­dung für sie ist einfach.
    Amerika hatte genug von Ihrem Virus (Anmer­kung: Er meint, dass der Virus von uns Unge­impften ist.). Wir müssen zurück zum normalen Leben.
    Mit oder ohne sie.

    Nett, nicht war?

    18
    1
  23. Abwarten und Tee trinken. Wenn das so weiter geht, erle­digt sich das Problem von selbst. Dann bleiben nur noch die Unge­impften übrig.

    45
    • Die „Covi­d­idioten“, Virus­leugner usw. bleiben übrig und müssen Milli­arden Tote beerdigen…
      Da liegt er nun, der Torr, die Spritze mit dem Gift war kurz davor…
      Schneller sterben ist so einfach, ein kleiner Piks reicht völlig aus…

      Frage: Wurde jemals ein Poli­tiker in echt geimpft? Niemals… alles Show…
      Laß mir oder mich impfen? Nö, laß lieber andere impfen…
      Heute schon gespahnt worden?

      22
      • Fragen Sie Ales­sandro Meluzzi, ihm wurde eine Fake-Impfung angeboten.
        Glauben Sie, daß Papst Fran­ziskus original gespritzt wurde? Bene­dikt XI. mit 94 Jahren? Im guten Glauben mit Fake. Ein Schaden bei den Beiden hätte doch enorme Wirkung gehabt.

        Anette, das mit dem Begraben zieht sich hin, aber es bleibt.

        11
      • Wieso muss ich bei Ihrem Kommentar an die Fern­seh­serie THE STAND denken?
        Da war es ein Mr Trips (= zur Waffe gemachter Grip­pe­virus) und ja, der Teufel hatte seine Hand im Spiel, aber ausser zwei Gruppen, wurde die gesamte Mensch­heit ausgerottet.

        Die Über­le­benden mussten auch Massen an Leichen beseitigen.
        Bei der Szene (die Über­le­benden finden die Toten in einer Kirche) lief es mir kalt den Rücken runter.

      • Es gibt keine Virus oder Coro­nal­eugner, es gibt nur Virus­gläu­biger, auch meis­tens Aber­gläu­biger genannt. Die Aber­gläu­biger über Wahr­heiten zu klären gleicht dem Teufel mit Weih­wasser zu konfrontieren.

        14
      • Leider hat diese Jour­naile den kompletten Süden des Landes verseucht. Gibt prak­tisch weit und breit keine unab­hän­gige Zeitung mehr, mir ist kein Blatt mehr bekannt daß nicht aufge­geben oder von Südwest­deut­sche Medien Holding oder Schwä­bi­sche Zeitung aufge­kauft wurde.
        Die ohnehin schon jahr­zehn­te­lange Verfil­zung mit der Politik wurde damit überregional.
        Und wer glaubt mit Rund­funk auf der sicheren Seite zu sein: Einfach mal schauen wie oft als „Bericht“ getarnt Reklame für gewisse grenz­de­bile Privat­po­pel­sender gemacht wird oder wie unri­tisch über den ÖR-Schund­funk berichtet wird.

        14
        • Die deut­sche Print Presse ist in der Hand von 5 Fami­lien die alle im Kanz­leramt ein und aus gehen und alle­samt Relo­tius verseucht sind. ARD und ZDF sind nur noch Staats­pro­pa­gande übelster Prägung. ARD/ZDF und MSM fressen Hirn wie man z.ZT. beim Urnen­pöbel massiv sieht. Wer sich nicht verseu­chen lassen will meidet diesen Schwachsinn.

          14
  24. „Gesund­heits­schutz geht ganz klar vor Menschen­leben.“ (Alina)

    Wem es nicht im Hirn hupt beim Ausspre­chen / Schreiben dieses Satzes, bei dem ist Hopfen und Malz verloren und jegliche Argu­men­ta­tion überflüssig.

    Und dieser Georgia Clark kann man nur raten: Einfach so oft weiter­impfen lassen, bis es vorbei ist mit der Herz­ent­zün­dung. Da muss man durch.

    48
    1
    • Diese Georgia Clarks gibts mitt­ler­weile tausend­fach. Ein Freund von mir rief an. Er hätte „Zwicken“ im Herz und sei gestern in der Klinik gewesen. Habe mir verkniffen, nach­zu­fragen, er hats dann selbst erzählt und ist der festen Meinung, dass die doppelte Impfung nicht ausge­reicht hätte und er sich lieber „demnächst“ nochmal eine Dosis holen will. Als ich gefragt habe : „Haste denn auch eine Brat­wurst gekriegt?“, ist er böse geworden und hat aufge­legt. Dabei hat er früher selbst solche Witze gemacht. Es ist mir nicht verständ­lich, was hier abgeht.

      44
      • Das geht ab: nur die Doofen lassen sich impfen,
        ABER, die „Impfung“ macht noch doofer! Es gibt
        auch „Persön­lich­keits­ver­än­de­rungen“, höre ich
        seit einiger Zeit von privat.
        Die Impfung ist Alien-Tech­no­logie, die nicht nur
        die Gene verän­dert, sondern offenbar auch
        „PSI“-Wirkungen hat (Fluch usw.).

        12
        1
        • Ich wider­spreche entschieden! Oder Sie liefern eine Defi­ni­tion Ihrer Doofen nach.
          Wie kommt es, daß intel­li­gente Menschen auf Ideo­lo­gien herein­fallen? Schauen Sie doch einmal nach den Wählern von Grün. Lauter Intel­li­gente in den Städten.
          Selbst wenn sie es wüßten, das sich die Wikinger in der Mittel­al­ter­li­chen Warm­zeit mit Ackerbau inklusiv(!) Vieh­zucht – ohne geht nix – auf Grön­land 500 Jahre halten konnten, igno­rieren sie das. Es hat keinen Nach­hall in ihrem Denken.

          11
          1
          • Das sind keine Intel­li­genten, sondern röpti­li­en­stamm­hirn­ge­steu­erte empa­thie­freie lönks­hirn­do­mi­nante tech­no­kra­ti­sche kurz­sich­tige Intel­lek­tu­elle – sh. Mark Passio:

            www.youtube.com/watch?v=OU4EXX5IUeM

            Davon abge­sehen gibt es solche „Intel­lek­tu­ellen“ nicht nur in den Städten – die sind auch in der Provinz massen­haft vertreten.

            Die Intel­li­genz des gesunden Menschen­ver­standes ist in der rechten herz­ge­steu­erten empa­thi­schen weisen vernünf­tigen weit­sich­tigen rechten Gehörn­hälfte zuhause.

            9
            2
      • Heute hat mein Mann per Telefon bei der Frau eines dama­ligen Mitstu­denten kondo­liert. Der ehema­lige Studi­en­freund war nicht gesund, hatte sich aber trotzdem impfen lassen. Nun ist er tot. Als mein Mann fragte, ob die Spritze den letzten Rest gegeben hätte, beschimpfte sie ihn als Idioten und sie will von ihm mit den falschen Infor­ma­tionen über die Impfung nichts mehr hören. Nun, das Gespräch war sofort vorbei. Ich glaube, dass die Frau auch den Verdacht ganz im Inneren hatte, sonst wäre sie wohl nicht so explo­diert. Ich finde gerade bei Immun­ge­schwächten es als Irrsinn, sich so eine Injek­tion zu geben. In Krank­heiten impft man nicht hinein. Das weiß eigent­lich jeder Arzt.

        16
        • Korrektur: Das WUSSTE jeder Arzt. Damals als es noch um Gesund­heit im Sinne von Para­celsus ging anstatt nur noch ein Rädchen einer riesigen Geld­sam­mel­ma­schine zu sein.

          12
    • Dazu fällt mir nur ein:
      „Impf­linge, wollt ihr ewig leben?!“

      Für das höhere Ziel muß alles gegeben werden, mit Karacho und Zwang schnur­stracks in den Untergang.

      36
      • So sieht es bei den Geschäf­te­ma­chern und wohl den meisten Impf­lingen aus.
        Sie lieben diese kranke Welt so sehr, das sie ihr Leben um jeden Preis erhalten wollen, der wieder­ge­bo­rene Christ ist froh wenn er den ganzen Dreck endlich über­standen und hinter sich gebracht hat.

        Matthaeus 16
        24Da sprach Jesus zu seinen Jüngern: Will mir jemand nach­folgen, der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich und folge mir. 25 Denn wer sein Leben retten will, der wird’s verlieren; wer aber sein Leben verliert um meinet­willen, der wird’s finden.

        22
  25. ?!? Wie heftig und häufig muss man gegen das Schleu­sentor geschwommen sein um solch einen Dach­schaden davon zu tragen?
    Dieser Alina wünsche ich nicht dass ihr Kind zum Märtyrer (ohne 🙂 wird. Über die Repor­terin verbietet sich jeder Gedanke, es gibt gegen Schwach­sinn keine Impfung da nicht erwünscht.

    39
  26. Es können also ruhig Kinder an der Impfung krepieren, Haupt­sache das Leben von Alina wird gerettet…
    Ich bin sprachlos über soviel Hirn­lo­sig­keit, Kälte und Egoismus!
    Die gehört in eine Geschlossene!

    55
  27. Alina ist eine von den neuen menschen­ähn­li­chen Objekten, die vermut­lich auch ein Gesetz begrüßen würden, das die vorsorg­liche Tötung aller Kinder vorschreibt, damit kein Kind mehr Opfer einer Impfung werden kann. 

    Bei diesen neuen menschen­ähn­li­chen Objekten wurden wohl irgend­welche Kabel im Gehirn falsch ange­schlossen. Anders ist dieser Zustand, der alle Zustände im Mittel­alter weit hinter sich lässt, nicht erklärbar. Es erin­nert an den Witz, wo sich jemand aus Angst vor dem Tod aufge­hängt hat, nur das der aktu­elle Zustand eben kein Witz ist.

    33
    • alina ist ein impfschaden.
      es ist doc h bekannt, dass der impf­stoff zu wesens- u. charak­ter­ver­a­en­de­rungen fuehrt und uns zu zombies macht, den einen frueher, den anderen spaeter je nach genet. grund­dis­po­si­tion… haupt­sache dass.…

      41
      • In einem Live­video der Demo in Leipzig letzten Sonn­abend, liefen ältere Herr­schaften mit einem gelben Trans­pa­rent über die ganze Breite der Straße „Hände weg von unseren Kindern“. Es sprangen eine junge Frau und ein junger Mann, kaum älter als Kinder, voll vermummt in das Trans­pa­rent hinein und riefen „ihr seid Nazis“. Es kam zu körper­li­chen Ausein­an­der­set­zungen mit Gewalt und Brüllen/ Rufen nach „Verstär­kung“ von „das sind Nazis“. Drogen­ab­hän­gige, die drin­gend Geld brau­chen oder schwer psychisch Gestörte: Zobbies. Gefähr­lich dumm-verwirrt ohne Fähig­keit eines Denkens – gefähr­lich. Dazu passt die Erkenntnis einer Studie zu LGBTQ, die unab­hängig davon den Allge­mein­zu­stand beschreibt: „Das über 60-seitige Forschungs­pa­pier „New insights into the genera­tion of growing influ­ence“ – wurde vom Cultural Rese­arch Center der Arizona Chris­tian Univer­sity mit Hilfe einer gemein­nüt­zigen konsti­tu­tio­nellen Gruppe namens „Foun­da­tions of Freedom“ durchgeführt.…
        Die Studie ergab, dass sich über 30% der Mill­en­nials und scho­ckie­rende 39% der „jungen Mill­en­nials“ (im Alter von 18–24 Jahren) jetzt als LGBTQ iden­ti­fi­zieren. Menschen in dieser Alters­gruppe gaben auch mit über­wäl­ti­gender Mehr­heit an, dass ihnen „Sinn und Zweck im Leben fehlen“ – (75%).…

        Einige der anderen wich­tigen Ergeb­nisse sind:
        29% der jungen Mill­en­nials (im Alter von 18–24 Jahren) wurden als psychisch gestört gezählt.

        54% aller Mill­en­nials gaben ein gewisses Maß an emotio­naler Zerbrech­lich­keit oder sogar psychi­schen Erkran­kungen an.

        Unglaub­liche 96% der Mill­en­nials – oder 24 von 25 – „haben keine bibli­sche Welt­an­schauung“, obwohl die Mehr­heit eine „posi­tive Meinung von Jesus“ hat.

        Weniger als 1/3 behaup­tete, „an Gott zu glauben“.
        75% sagen, dass ihnen „Sinn und Zweck im Leben fehlen.“ Quellen: www.thegatewaypundit.com/2021/11/propaganda-takes-hold-unbelievable-30-millennials-now-identify-lgbtq-according-new-study-2018-less‑9/
        Studie: www.arizonachristian.edu/wp-content/uploads/2021/10/George-Barna-Millennial-Report-2021-FINAL-Web.pdf

        12
        1
        • Sehr inter­es­santer Kommentar!

          Etwas muss sich also die letzten Jahr­zehnte über
          geän­dert haben und zwar etwas, das fast alle Menschen
          erreicht. Es ist klar, was das ist, das Tschutten-Fernsehen,
          mit seiner MENSCHENVERACHTENDEN und
          MENSCHENVERNICHTENDEN Message!
          Aber diese Ethnie der Satans – Jesus: „ihr seid die Kinder
          des Teufels“ – darf ja alles, selbst die Erde zerstören, als so
          „heilig“ gelten die. Darum kann es auch sein, dass dieser
          Kommentar gelöscht wird.

    • Der Witz mit dem „Aufhängen aus Angst vor dem Tod“ muss der Entwick­lung ange­passt werden und neu heißen: …“aus Angst vor dem Tod wieder­holte Gift­spritzen rein­jagen lassen“ und auch neu:

      Man möge selbst als Erwach­sener immerzu Windeln tragen aus Angst davor, dass der Nachbar einscheißen könnte. 

      Oder man möge nicht mehr einkaufen oder in die Kneipe gehen, weil unser (wir sind dem Alter entspre­chend gesund und bleiben auch weiter gentech­nisch sauber) infi­ziertes Geld ja die elitären (oder besser chimären) Geimpften anste­cken und erneut infi­zieren könnte. Ich wünsche den Chimären das, was sie sich selbst (natür­lich frei­willig und ohne poli­ti­schen Zwang) ausge­sucht haben…mir tut das keiner an. Punkt.

      22
  28. Wenn es schon um Leben und Tod geht ist der Tod natür­lich kein Grund. 

    Dieses Geis­tes­kind
    > Hat Gender Studies hier studiert: Ludwig-Maxi­mi­lians-Univer­sität München >
    OK, das sagt eigent­lich eh schon so ziem­lich alles .…

    34

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here