Silvana Heißen­berg berichtet über Corona-Wahn­sinn | Teil 3: Chaos wohin man blickt

Nun kommt der nächste Zwang zum Tragen einer noch gesund­heits­ge­fähr­den­deren „FFP2“-Mundwindel und Sklavenmaske

Von SILVANA HEIßEN­BERG | Das ist doch alles wirk­lich nicht länger zu ertragen! Damit wird indi­rekt zuge­geben, dass das mona­te­lange Tragen der Stoff­win­deln im Gesicht ein völliger Witz war und nur zur Schi­kane und zum Krank­werden diente. Auch diese Mund­win­deln schützen NICHT vor Viren, und es wird selbst vom Hersteller davor gewarnt.

Der FOCUS berich­tete darüber, welche neuen Zwänge wir uns beim Einkaufen, bei Aldi, Lidl, Ross­mann und Co. bieten lassen müssen.

Unsere Redak­tion berich­tete eben­falls über die Gefähr­lich­keit dieser „FFP2-Maske“, denn selbst das RKI „empfiehlt“ diese Masken nur nach ärzt­li­cher Vorun­ter­su­chung des Gesund­heits­zu­standes zu tragen, das sagt doch wohl alles:
RKI empfiehlt: Tragen von FFP2-Masken nur nach ärzt­li­cher Vorun­ter­su­chung des Gesund­heits­zu­standes

Nächster Schritt Zwangsimpfung

Der nächste Schritt wird dann die Zwangs­imp­fung sein, ohne die keiner mehr im Super­markt einkaufen gehen – oder zum Arzt darf. Bei zukünf­tigen Konzerten besteht dieser Zwang schon jetzt.

Weitere Jagd auf Ärzte, die sich nicht an der „Corona“-Panikmache beteiligen

Nachdem die neue Covid-Polizei und Staats­an­walt­schaften Jagd auf Ärzte machten und machen, die eine Masken­be­freiung an Pati­enten ausstellen, sollen nun Ärzte von Pati­enten direkt bei der Ärzte­kammer gemeldet werden, die das „Corona-Virus“ verharm­losen. Ein weiterer Beweis für den einge­führten Sozia­lismus in dieser abar­tigen Merkel Diktatur.
Quelle: tichyseinblick.de

Denun­zi­an­tentum wieder in voller Munde und erin­nert an ganz düstere Zeiten

Die sozia­lis­ti­sche SPD entsendet u. a. immer wieder einen gewissen Clown mit roter Fliege, der öffent­lich dazu aufruft, dass dieje­nigen, die Verstöße gegen die „Corona“-Zwänge melden, etwas für die allge­meine Gesell­schaft machen. Dies dürfe man nicht brand­marken. Zum Glück nimmt kein geistig gesunder Mensch diese Figur für voll.
Quelle: freiewelt.net

Diese Plan­demie hat welt­weit 255 Millionen Voll­zeit Arbeits­plätze vernichtet

Epocht­imes schrieb dazu:

„ Der inter­na­tio­nale Gewerk­schafts-Dach­ver­band ILO hat in einem Bericht von 255 Millionen Voll­zeit-Arbeits­plätzen geschrieben, die durch Corona verloren gegangen seien. Die Auswir­kungen der Krise auf den Arbeits­markt seien viermal so groß wie die der Finanz­krise 2008/09. Die Inter­na­tio­nale Arbeits­or­ga­ni­sa­tion (ILO) hat die Corona-Krise als die größte Krise seit der Großen Depres­sion in den 1930er Jahren bezeichnet.“

Was sagte der CDU XXXL Altmeier vor knapp einem Jahr zu den folgenden „Lock­down“ Maßnahmen?

„Kein Arbeits­platz geht verloren.“ 

Ein Job bei McDo­nalds wäre für ihn ideal gewesen, nur bliebe dann nichts mehr für die Gäste übrig.

Das Volk verarmt noch weiter und die Verur­sa­cher werden noch reicher

Die Menschen, die noch klar bei Verstand sind, verfallen in tiefe Depres­sionen, etliche begingen Selbst­mord und die Mittel­schicht wird immer ärmer, während die verant­wort­li­chen Ganoven noch reicher werden.

„Allein die 660 Milli­ar­däre der USA haben ihr Netto­ver­mögen seit März 2020 um 1,1 Billionen US-Dollar erhöht, so eine Analyse von Ameri­cans for Tax Fair­ness. Das ist eine Stei­ge­rung des Wohl­stands um 38,6 Prozent für das reichste Prozent der Erwerbs­tä­tigen des Landes. Der Vermö­gens­zu­wachs bei den Super­rei­chen findet sich aber auch in Europa: So sind die 300 reichsten Personen in der Schweiz trotz Corona-Krise reicher geworden.
Jeff Bezos, Chef von Amazon, stei­gerte sein Vermögen seit März 2020 um mehr als 60 Prozent, Micro­soft-Mitbe­gründer und WHO-Finan­cier Bill Gates um mehr als 23 Prozent und Mark Zucker­berg, Chef von Face­book, um fast 70 Prozent.“

Quelle: unzensuriert.at

Es gibt keine Übersterblichkeit 

RT News berich­tete eben­falls darüber, dass es KEINE Übersterb­lich­keit durch die „Corona“ Plan­demie gibt.

Auch inter­es­sant und aufschluß­reich: Totlicher Impfwahn
Presse.online berichtet unter der Überschrift:

Dr. Stefan Hockertz – Wir impfen gesunde Menschen – Tödli­cher Impfwahn“
und weiter:

„Ein Experte rechnet mit 80.000 Toten und 4 Millionen Impf­ge­schä­digten durch eine Corona-Zwangs­imp­fung in Deutschland…“

Was es aber tatsäch­lich gibt, ist die nun statt­fin­dende Sterb­lich­keit DURCH die „Corona“-Impfung, dazu schrieb der öster­rei­chi­sche Wochen­blick folgendes:

Sterben nach Impfung geht weiter: Dutzende Tote in deut­schen Heimen

„ Nur ein Dutzend „Zufälle“ nach Massenimpfungen

  1. BODENSEE 13 TOTE – 14 INFIZIERTE‼️
  2. DARMSTADT-DIEBURG 22 INFIZIERTE‼️
  3. DESSAU 2 TOTE – 22 INFIZIERTE ‼️
  4. DUDWEILER 11 TOTE – 75 INFIZIERTE ‼️
  5. GARMISCH-LENZHEIM 24 INFIZIERTE ‼️
  6. LEVERKUSEN – RHEINDORF 12 TOTE – 34 INFIZIERTE‼️
  7. MARKT SCHWABEN 19 TOTE – 34 INFIZIERTE ‼️
  8. MIESBACH 8 TOTE – 41 INFIZIERTE ‼️
  9. SOLMS 51 INFIZIERTE‼️
  10. STARNBERG – GARATSHAUSEN 14 TOTE – 23 INFIZIERTE‼️
  11. UHLDINGEN-MÜHLHOFEN 11 TOTE‼️
  12. WEHE 1 TOTER ‼️“

Im baden-würt­tem­ber­gi­schen Boden­see­kreis ist es zu einem regel­rechten Massen­sterben in Folge der Covid-Schutz­imp­fung gekommen: Am Silves­tertag waren in einem Pfle­ge­heim in Uhldingen-Mühl­hofen 40 Bewohner mit der ersten Dosis des Pfizer/­Bio­n­tech-Impf­stoffs beglückt worden; seither sind aus dieser geimpften Gruppe 11 Senioren verstorben, sieben weitere sind akut an Covid erkrankt. Es hatte sich um eine der ersten Reihen­imp­fungen in Süddeutsch­land über­haupt gehandelt.

Wie üblich setzen offi­zi­elle Stellen nun sogleich wieder alles daran, jeden Zusam­men­hang zwischen Impfung und Todes­fällen abzu­streiten oder dessen bloße Möglich­keit zu leugnen.“

Und nun wollen diese Elemente an unsere Kinder ran! 

DIE WELT veröf­fent­lichte folgenden Artikel mit der Überschrift:

„Herdenim­mu­nität ohne impfen von Kindern nicht möglich“
 Und weiter:
„Die Hersteller Biontech/Pfizer und Moderna testen ihre Corona-Impf­stoffe mitt­ler­weile auch an Kindern. Medi­ziner mahnen: Es müsse quer durch alle Alters­gruppen geimpft werden.“

Wenn jetzt nicht endlich aktiv gehan­delt wird, gibt es für uns alle keinerlei lebens­werte Zukunft mehr. Wie lange wollt Ihr Euch das noch bieten lassen?

An dieser Stelle bedanke ich mich ganz herz­lich, dass auch unter meiner 2. Kolumne, vom vergan­genen Wochen­ende, so fleißig kommen­tiert wurde.

Beste Grüße
Ihre
Silvana Heißenberg

Bisher erschienen:

Teil 2: Wie Merkel Deutsch­land ruiniert
Teil 1: (Infos mit updates)

Leser­kom­men­tare der letzten Woche:

Hier ein paar Bespiele, der zuge­sen­deten Leser­kom­men­tare, die sehr erschre­ckend und alar­mie­rend sind:

„ Doris:
„Ich bin sehr stolz auf meinen Sohn.
Mein großer Sohn ist 16 Jahre, geht in die 11 Klasse eines Gymna­sium bei uns in Dresden. Ja, er darf endlich wieder in die Schule zum Präsenz­un­ter­richt.. und eigent­lich hatte er sich darauf mächtig gefreut. Doch seine Freude gleich am ersten Tag getrübt, da auch bei ihm im Kurs das Thema Corona-Impfen aufkam und er seiner Meinung treu blieb…#ichlassmichnichtimpfen
Tja, nun könnt ihr raten, was in seinem Kurs, wohl­ge­merkt Bioleis­tungs­kurs abging.
Beschimp­fungen, Hass­triaden, und Freundschaftskündigungen…ich frage nich ehrlich, was mit der Jugend los ist…???
Was geht in Ihren Köpfen vor?? Er wurde als Menschen­hasser, rechts­ra­di­kaker Quer­denker und Mörder beschimpft.
Warum??
Nur weil er sich nicht impfen lassen möchte??
Natür­lich kam er völlig fertig heim und doch ging er mit erho­benen Hauptes am nächsten Tag wieder in die Schule und hat seine Meinung weiter vertreten und mitt­ler­weile ist er nicht mehr allein …und ich bin eine verdammt stolze Mama, die einen echt starken 16-jährigen Sohn hat.
Und doch versteh ich die Welt nicht mehr…ich bin entsetzt und enttäuscht über diese Menschen, die versu­chen, uns unsere Meinungs­frei­heit zu nehmen.“

 Hans:

„Die tägliche Panik­mache im Corona-Schmie­ren­theater der Massen­me­dien und Polit­schranzen dient nur einem Zweck: Massen­steue­rung durch mediale Angsterzeugung.
Denn wer sich fürchtet ist viel leichter mani­pu­lierbar und lässt dann z.B. unter der Vortäu­schung von Fürsorg­lich­keit, fast alles mit sich machen.
Erzeuge ein Problem und liefere die Lösung.
Diese Methode wird die „Problem-Reak­tion-Lösung“ genannt. Es wird ein Problem bzw. eine Situa­tion geschaffen, um eine Reak­tion bei den Empfän­gern auszu­lösen, die danach eine präven­tive Vorge­hens­weise erwarten.
Die furcht­erre­genden „Corona-Zahlen“ sind ja durch das Betrugs­in­stru­ment „PCR-Test“* und weitere mani­pu­la­tive Regu­la­rien** nahezu beliebig justierbar und die Leute werden durch mediale Angst­er­zeu­gung, öffent­li­chen Druck & maxi­male Gänge­lung durch Maskenzwang etc. zur vermeint­lich erlö­senden Gift­spritze*** getrieben, indem man ihnen vorgau­kelt, dass sie dann ja vor dem schlimmen Virus geschützt sind und alles wieder so wird wie vor der Corona-Inszenierung.
„Viele von uns fragen sich, wann wir wieder zur Norma­lität zurück­kehren. Die kurze Antwort ist: nie“, so Klaus Schwab, Gründer und geschäfts­füh­render Vorsit­zender des Welt­wirt­schafts­fo­rums (WEF).
*
Der PCR-Test ist nicht zur Diagnose zuge­lassen. Er kann auch keine Infek­tiö­sität feststellen.
Dennoch werden mit ihm die sog. „Fall­zahlen“ ermit­telt, die jedoch ledig­lich positiv getes­tete sind.
Positiv getestet mit einem Test der z.B. ein und dieselbe Person (Elon Musk) an einem Tag 2x positiv UND 2x als negativ auswies. Das zeigt wie aussa­ge­kräftig dieser Test ist.
Hier spricht der Erfinder des PCR-Tests, Nobel­preis­träger Kary Mullis höchstpersönlich:
(Vor Corona aufge­nommen) www.youtube.com/watch?v=p_cMF_s-fzcTest­ver­wei­gerer werden auto­ma­tisch als positiv gezählt.
So erging es kürz­lich einer Famile mit zwei Kindern, die sich aus Frust über die
mehr­stün­dige Warte­zeit aus einem süddeut­schen Test­zen­trum wieder entfernte, ohne das die
PCR-Tests vorge­nommen wurden. Wenige Tage später kam ein Brief in dem mitge­teilt wurde,
das aufgrund der posi­tiven Test­ergeb­nisse (es hatte kein Test statt­ge­funden) die Familie nun unter Quaran­täne stünde.
Dies ist kein Einzel­fall sondern gängige Praxis zur Fall­zah­len­frisur & Sank­tio­nie­rung von Ungehorsam.
Entspre­chend konnte man kürz­lich in einer öster­rei­chi­schen Tages­zei­tung lesen:
„Täglich werden in Kärnten rund 1300 Corona-Tests durch­ge­führt – bei den Test­sta­tionen in den Bezirken herrscht, wie berichtet, Hoch­be­trieb und teil­weise kommt es aufgrund von Hektik und Unge­duld immer wieder zu Staubildungen.
Laut den Amts­ärzten steigt daher auch die Zahl von Test­ver­wei­ge­rern. „Viele wissen nicht, dass die Verdachts­fälle auto­ma­tisch als positiv gelten, wenn behörd­lich ange­ord­nete Covid-Tests nicht wahr­ge­nommen werden. Dann wird das so gehand­habt wie eine Verwei­ge­rung von Alko­hol­tests“, so ein Polizist.“
**
Und da wir gerade in Öster­reich sind, verweise ich in diesem Kontext noch auf einen höchst inter­es­santen Kurz­be­richt des öster­rei­chi­schen Fern­seh­sen­ders Servus-TV mit dem Titel „Corona-Fälle nur auf dem Papier“ der an einem Beispiel aufzeigt, wie „Fälle“ in großer Anzahl herbei­ge­rechnet werden, die in der Realität nicht existieren.
www.youtube.com/watch?v=PqOwcVhq5BY
***
Die unab­seh­baren Neben­wir­kungen sind die eine Sache. Dem Impf­stoff mögli­cher­weise heim­lich beigemischte Zusatz­sub­stanzen eine noch ganz andere Gefahr. Und diese Gefahr ist sehr real, wenn man sich z.B. vor Augen hält, was Gates, Rocke­feller und die WHO in Afrika und Indien veran­staltet haben. Es wurden dort u.a. Frauen heim­lich zwangs­ste­ri­li­siert, indem man zusammen mit einer Tetanus-Impfung eine entspre­chende unfruchtbar machende Substanz verabreichte.

Ein Impf­pro­gramm der Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­tion und der Rocke­fel­lers gegen Tetanus in Nica­ragua, Meixo und den Phil­li­pinen in den frühen 1990er Jahren war ein geheimes Versuchs­pro­jekt für die Abtrei­bung von Babies:

„Comite Pro Vida de Mexico, eine römisch-katho­li­sche Orga­ni­sa­tion, miss­traute den Motiven hinter dem WHO-Programm und entschied sich, zahl­reiche Ampullen des Impf­stoffs zu testen. Man fand darin human Chorionic Gona­do­tro­phin (hCG),“
schreibt der Histo­riker F. William Engdahl in seinem Artikel „Bill Gates And Neo-Euge­nics: Vaccines To Reduce Population“.
„Dies war ein selt­samer Bestand­teil für einen Impf­stoff, der Menschen schützen soll gegen Kiefer­starre durch Infek­tionen auf Grund von Wunden durch rostige Nägel oder anderen Kontakten mit bestimmten Bakte­rien die im Erdboden vorkommen. Die Tetanus-Krank­heit war außerdem eher selten. Das hCG ist ein natür­li­ches Hormon das für eine Schwan­ger­schaft benö­tigt wird. Wenn es jedoch mit einem Tetanus-Toxoid-Träger kombi­niert wird, stimu­liert es die Bildung von Anti­kör­pern gegen hCG, was bei einer Frau eine Schwan­ger­schaft unmög­lich macht. Quasi eine Form von verschlei­erter Abtrei­bung. Ähnliche Berichte über Impf­stoffe mit hCG-Hormonen kamen aus den Phil­li­pinen und Nicaragua.“

Denkbar wären auch noch ganz andere Sachen, die wir uns kaum vorstellen können, doch tech­nisch heute umsetzbar sind. Siehe z.B. hier:
www.kla.tv/Coronavirus/17550

Das die Corona-Fake­pan­demie eine gigan­ti­sche Umver­tei­lung von unten nach oben einleitet, dürfte zum jetzigen Zeit­punkt wohl nur den wenigsten bewusst sein.
Doch diese Insze­nie­rung veran­stalten die NWO-Welt­ver­bre­cher gewiss nicht nur aus Profit­gier, denn in diesen Kreisen gehen Macht­si­che­rungs­in­ter­essen IMMER über Profitinteressen.
PS:
Audiatur et altera pars – man höre auch die andere Seite war ein Grund­satz römi­schen Rechts.
Da heutige Ideo­logen mit tota­li­tären Herr­schafts­an­spruch sowie ihre verblen­dete Anhän­ger­schaft jedoch die andere Seite nicht hören wollen, werden Anders­den­kende nicht mehr in der Sache wider­legt, sondern es werden ihnen zuneh­mend die Arti­ku­la­ti­ons­mög­lich­keiten verbaut. Für dieje­nigen, welche die Gegen­seite anhören möchten, gibt dieser Vortrag von Robert Stein einen zwar ausführ­li­chen, wenn auch aufgrund der Komple­xität des Themas, nicht allum­fas­senden Über­blick über die Thematik. www.youtube.com/watch?v=ESBS8sbHfFs

Wer sich über die aktu­ellen Zensur­maß­nahmen infor­mieren möchte, dem sei der Artikel des ehem. Handels­blatt-Jour­na­listen Norbert Häring empfohlen: Die trei­bende Rolle von EU, Militär und Geheim­diensten bei der gras­sie­renden Internet-Zensur norberthaering.de/medienvers…ternet-zensur/

YouTube meldet stolz die Sper­rung von über 8.000 Kanälen aus poli­ti­schen Gründen
www.youtube.com/watch?v=9Wn8m8AZ_ug

PS2:
Ich stelle nicht in Abrede dass, man unter gewissen Umständen, wie schweren
Vorer­kran­kungen, einem schon geschwächten Allge­mein­zu­stand ect. durch eine Infek­tion mit Coro­na­viren versterben kann, genau wie durch alle anderen viralen Infek­tionen und viele andere Ursa­chen übri­gens auch.“

 

 Thorsten R.:

„Ich lasse mich nicht impfen! Denn fassen wir das mal zusammen:
1. Die Impfung schützt laut Hersteller mit hoher Wahr­schein­lich­keit nicht vor einer Anste­ckung und Erkran­kung. Wieso dann impfen?
2. Die Impfung sorgt laut Hersteller mit hoher Wahr­schein­lich­keit auch nicht dafür, dass man andere nicht mehr anste­cken kann. Wieso dann impfen?
3. Die briti­sche Regie­rung warnt davor, dass Schwan­gere oder Frauen, die es werden wollen, sich nicht impfen lassen sollen. Erin­nert mich sehr an die Gates-Impf­mafia, die einem Test-Impf­stoff das Schwan­ger­schafts­hormon beta-hcg beigemengt hat, woraufhin in Afrika tausende Frauen unfruchtbar wurden. Und das war keine Neben­wir­kung, möchte ich anmerken.
4. Die Behörden in der Schweiz verwei­gern die Zulas­sung von drei Impf­stoffen, da wich­tige gesund­heits­re­le­vante Daten von Phar­ma­kon­zernen einfach schlichtweg fehlen oder zurück­ge­halten werden.
5. Sämt­liche Phar­ma­kon­zerne sind haftungs­be­freit für Neben­wir­kungen ihrer Produkte. Das erweckt natür­lich ganz beson­ders viel Vertrauen in das Produkt.
6. Die eigent­li­chen Neben­wir­kungen und Impf­schäden sollen erst nach Verab­rei­chung an die Bevöl­ke­rung beob­achtet werden. Wahl­weise sollen die Menschen mögliche Neben­wir­kungen selbst in eine entspre­chende App eintragen. Und wie das mit den Apps der Bundes­re­gie­rung so funk­tio­niert, wissen wir ja schon.
7. mRNA-Impf­stoffe wurden noch nie in der Geschichte dieses Planeten zuge­lassen, da sie unbe­re­chenbar sind. Selbst Tier­ver­suche wurden fast immer abge­bro­chen. Aber bei Corona machen wir einfach mal eine Ausnahme. Logisch.
Das sind jetzt nur mal sieben berech­tigte Gründe, weshalb ein jeder logisch denkende Mensch um jeden Preis die Finger von dem Zeug lassen sollte.
8: Der Impf­stoff soll lt. Aussage vom BioN­Tech CEO vor einer schweren Erkran­kung schützen… die über 99% der Menschen NICHT !!! bekommen.
Im Zusam­men­hang mit seiner Aussage, dass nach aktu­ellem Kennt­nis­stand nicht bekannt ist, ob er auch vor Infek­tion und Anste­ckung anderer schützt, wie schon gesagt, macht es welchen Sinn, alle durchzutackern? 
‍♀
Wer sich einen derart uner­probten Impf­stoff, ohne Wissen über Neben­wir­kungen und mögliche Lang­zeit­folgen, verpassen lässt, kann auch Russisch Roulette spielen.“

 

 Stefan:

„Neiiiiin es gibt keine Impf­schäden, pah! Man sieht nicht was passiert beim Impfen hör ich immer. Ich weiß nicht wie Blind man noch sein muss. Mache sehen nur was sie sehen wollen, ist wie bei der US Wahl.
Es gibt schon über 200 Tote die im Zusam­men­hang mit der Impfung verstorben sind: Gesam­melte Liste der bis dato gemel­deten Impf­schäden. Das sind eigent­lich links zu jedem einzelnen Artikel, aber ich kann es nicht über­tragen. In Tele­gram geht es.

30.12.20: Revolte gegen Vakzine – USA 2 Opfer
07.01.21: USA geimpfter gesunder Arzt verstorben
11.01.21: USA Opfer von Gesichtslähmung
11.01.21: 44-jähriger Inder nach Impfung gestorben
11.01.21: Öster­reich (?) – Schwere Coro­na­fälle durch Impfung
12.01.21: 24 Corona-Tote in New Yorker Pfle­ge­heim nach Impfung
12.01.21: Deutsch­land: 55-jährige 10 Tage nach Impfung tot
12.01.21: Israel: Corona-Explo­sion nach Impfungen
13.01.21: Deutsch­land – 89-jährige stirbt nach Impfung
14.01.21: Dr. SCHIFFMANN berichtet über Impfschäden
14.01.21: USA – Moderna-Opfer, Krämpfe am ganzen Körper
14.01.21: Deutsch­land – 10 Todesopfer
15.01.21: 7 Tote nach Impfung + andere schwere Nebenwirkungen
15.01.21: Frank­reich – 30 x schweren Nebenwirkungen
15.01.21: Mann zwei Stunden nach Impfung tot
15.01.21: Israel – 4500 Corona-Infi­zierte nach Impfung
15.01.21: Nizza / Frank­reich – 50 Tote in Heim nach Impfung
15.01.21: USA – Behörden melden 29 gefähr­liche Reaktionen
16.01.21: Bayern Corona-Ausbruch in Alters­heim nach Impfaktion
16.01.21: Belgien – 82-jähriger stirbt nach Impfung
16.01.21: Deutsch­land – 2 Greise nach Impfung gestorben
16.01.21: Frank­reich – 1 Toter nach Impfung
16.01.21: Frank­reich – 2 Tote nach Impfung
16.01.21: Norwegen – 23 Tote Greise nach Impfung
16.01.21: USA – 55 Tote nach Impfung
17.01.21: Norwegen – jetzt 29 verstor­bene Greise nach Impfung
18.01.21: Kali­for­nien stoppt Moderna-Impfung
19.01.21: USA – 55 Tote + 1’388 Notauf­nahmen nach Impfung
19.01.21: Frank­reich – 5 Tote
20.01.21: Deutsch­land– noch 9 Todesfälle
22.01.21: Schweiz – 16 schwer­wie­gende Neben­wir­kung 5 Tote“

 

 

Sie finden alle anderen Kommen­tare, vom vergan­genen Samstag, unter meiner 2. Kolumne.

unser-mitteleuropa.com/silvana-heissenberg-berichtet-ueber-corona-wahnsinn-teil-2-wie-merkel-deutschland-ruiniert/?unapproved=9058&moderation-hash=5bbf2a84f2d502154df15126a8666bed#comment-9058

Zur Autorin:
Webseite: www.silvanaheissenberg.de
Tele­gram: t.me/SilvanaHeissenbergOffiziell
VK: m.vk.com/id324713410
Face­book: www.facebook.com/profile.php?id=1114669802
Twitter: www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&ved=2ahUKEwip7byjgJ3rAhXG2KQKHbFuDUoQFjAAegQIBBAB&url=https%3A%2F%2Ftwitter.com%2Fsheissenberg%3Flang%3Dde&usg=AOvVaw0fHBrbmbMlXP_osr1RFqQ1
YouTube: m.youtube.com/channel/UCG8oDteeYR8FUQ-ct_cmkMg

28 Kommentare

  1. Hallo ihr Lieben mein Name ist Bettina und ich habe so langsam die Schnauze richtig voll von Corona ich möchte mein altes Leben wieder, eigent­lich habe ich ein tolles Leben. Ich habe immer gesagt – besser kann es ein immer gehen aber ich WAR immer über glück­lich bis Corona kam ich gehe jeden Abend ca 21 Uhr ins Bett und falle um vor Erschöp­fung, seit Monaten lebe ich nun dieses Leben und will mein altes Leben zurück. Wir sind beide Voll­zeit arbeiten, ich fange schon 5:30 Uhr an damit ich spätes­tens 14:30 Uhr meine Tochter aus der Notbe­treuung holen kann . Danach heißt es Haus­auf­gaben ( oder Schul­zeug machen) was sie nicht alleine kann da sie erst 1. Klasse ist . Nebenbei versuche ich die Arbeiten von meinen Sohn ( 8 klasse ) zu kontrol­lieren. Der natür­lich versucht sein Stoff alleine auszu­ar­beiten aber es nicht alles so klappt . danach ist es meis­tens so 17 Uhr. Dann kommt der Haus­halts­wahn­sinn ( wir haben Haus , Hof , Garten , Park – also volles Programm) . Wäsche, saugen, Hund , Katzen , Hühner , Enten , Hase Meer­schwein­chen.…… Abend­brot, kinder­be­schäf­ti­gung , waschen usw .…… auf deutsch : ICH WILL MEIN ALTES LEBEN WIEDER mich macht das alles so unzu­frieden! Ich möchte einfach mal wieder sagen, es ist Feier­abend und ich fahre jetzt ein Kaffee trinken zu irgend einer Freundin ABER es ist ja gar nicht mehr möglich. Und bevor ihr denkt mein Mann macht nichts : er ist selbst­ständig und wenn ich jetzt auf die Uhr schaue .… er ist immer noch nicht drin .…. und das Büro wartet auch noch auf ihn so nun habe ich mich mal richtig ausge­kotzt nun zum Thema: auch WIR lassen uns nicht impfen!!!!!

    37
  2. Ich bin die Miriam und bin 40 Jahre alt.
    Ich bin vier­fache Mama und werde dem System die Stirn bieten, solange wie ich atme.

    Für die einen bin ich eine Aluhut­trä­gerin, eine Schwur­b­lerin, eine Rechte, eine Quer­den­kerin, eine Covi­d­idiotin und eine Verschwö­rungs­theo­re­ti­kerin, die man mit bösen Blicken verfolgt und der man den Covid19 tot wünscht, ohne Anspruch auf ärzt­liche Hilfe.

    Für andere bin ich einfach nur ein Mensch.
    Ein Mensch der Obdach­losen hilft und beim nächsten Bäcker,Brötchen und Kaffee spendiert.
    Ein Mensch der verletzte Tiere rettet, hilft Kinder­wagen Treppen hoch­zu­tragen, die Tür aufhält und ebenso ein Mensch, der im Bus den Platz frei­macht, für jemanden, der den Platz nötiger braucht.

    Ich finde natür­liche Heil­pflanzen sehr super, weil sie so schön grün sind 

    Meine Kinder sind schon gross und wissen bereits seit Jahren, über das korrupte System und deren Pläne bescheid.
    Nur der kleinste ist noch unberührt.…❤
    Ich bin sehr stolz auf meine Familie und wir lassen uns nicht impfen.

    40
  3. Lange hab ich an das Gute bei Impfungen geglaubt. Im Gesund­heits­wesen haben wir uns jedes Jahr Grip­pe­schutz­impfen lassen. Bis 2016 habe ich keine Neben­wir­kungen bemerkt. Dann kam es aber ganz schlimm. Ich hatte nach der letzten Grip­pe­schutz­imp­fung 2017 im Herbst schlimme Neben­wir­kungen. Der stän­dige Husten und die Atem­be­schwerden blieben mir fast ein halbes Jahr erhalten. Ich konnte kaum einschlafen ..geschweige denn durch­schlafen und konnte zum ersten Mal fühlen, wie es ist, kaum noch Kraft zu haben. Das der Geschmacks und Geruchs­sinn fast 2 Monate weg waren, hat mich dann kaum noch gestört.
    Als ich jetzt zum ersten Mal von der Nano­impf­spritze gehört hab, konnte ich die Welt nicht mehr begreifen.
    Im Jahre 2006 habe ich beim Verbrau­cher­votum zu Chancen und Risiken der Nano­tech­no­logie vom BfR mitge­macht. Wir hatten die Möglich­keit, Wissen­schaftler und Sach­ver­stän­dige dazu zu befragen. Es ging damals um Nano­tech­no­logie in Lebens­mit­teln, Kosmetik und Texti­lien. Durchweg wurde die Anwen­dung dieser Verfah­rens­technik kritisch beur­teilt, wobei es bei ausrei­chender Risi­ko­be­wer­tung, unge­ahnte Möglich­keiten der Anwen­dung gibt.

    Aber welche Risi­ko­be­wer­tung ist bei der Zulas­sung dieses Impf­stoffes erfolgt? 

    Ich bin erschüt­tert und zugleich traurig darüber, das dieses so viele Menschen nicht sehen.

    42
  4. Ich heiße Mari­anne bin tatsäch­lich schon 60 Jahre jung und lass mir von NIEMANDEM eine Gift­spritze setzen! Sollten die Poli­tiker eine Impf­pflicht auch für Kinder duch­drü­cken dann wird Oma Mari­anne zum Amokläufer!
    #ichlass­mich­nicht­impfen#

    37
  5. Hallo. Mein Name ist Sebas­tian, bin 48 Jahre alt, bin Land­wirt und Gärtner, und komme aus dem schönen Kärnten in Öster­reich, und lebe am schönen Hoch­pla­teau des Mill­stätter Sees. Auch ich werde mich auf keinem Fall impfen lassen .. Und hoffe, dass sich noch sehr viele Menschen dafür entscheiden, sich nicht impfen zu lassen .. Ich lass mir nicht mein Leben und meine Gesund­heit von so einer Gen-Spritze zerstören.. Ich.. Und nur ich entscheide über meinen Körper, und niemand anderes … und wie heißt es so schön in Kärnten.. Bleibs alle gsund .

    38
  6. Ich bin Peter, Daddy von 2 erwach­senen Jungs und einem Girl (10 Jahre) – 3 Jahre gestillt, nie wirk­lich erkrankt und schon jetzt im Olympia Kader 2030 Woman-Icehockey.

    Schul­me­di­zi­nisch gehöre ich seit meinem Sieg gegen einen Hirn­tumor wohl eher zur entbehr­li­chen Risikogruppe.

    Mit meinem Wissen in der Regu­la­ti­ons­me­dizin und meinem Leben als Coach vieler Olym­pia­sieger bis hin zu Natio­nal­teams, hat sich niemand jemals getraut, mich davon zu über­zeugen, dass Impfung gegen Schweine, Vögel, Rinder und jetzt Fleder­mäuse sinn­voll ist.

    Beweisen kann es mir bis heute kein einziger Wissen­schaftler. Warum wohl?

    Meine Kollegen und ich sind uns einig, dass die zuge­las­senen Impf­stoffe nicht ausrei­chend unter­sucht wurden und die Toten als Kolla­te­ral­schaden in keiner gefärbten Studie auftauchen. 

    Ein Sytem, dass uns Unfall­opfer als Covid-Tote verkauft, kann kein Vertrauen aufbauen.
    Ein System, dass eine Impfung gegen Fleder­mäuse ausser­halb der Sperr­stunden und entlang der Landes­grenzen in unter­schied­li­chem Tempo, Flug­höhe und Abständen fliegen lässt, kann ebenso wenig Vertrauen aufbauen.

    Solange selbst­er­nannte Experten mit Schein­kom­pe­tenzen in den Medien unge­prüft unter­wegs sind, können auch die Medien kein Vertrauen aufbauen.

    Und sich live im TV Koch­salz­lö­sung spritzen lassen und von Impfung reden, ist wie Wasser predigen, aber Wein saufen.

    Fazit für mich:
    Finger weg von meinem Blut. 

    Geh in die Selbstverantwortung.
    Schütze dich vor solchen, die alles glauben, was ihre Obrig­keit ihnen sagt.
    Wohin Irrglaube führt, haben viele schon im letzten Jahr­hun­dert schmerz­lich erleben müssen.

    Ich komme aus dem Spit­zen­sport, der Welt, in der Resul­tate zählen.
    Und Resul­tate sind messbar.
    Was ich seit 12 Monaten an mess­baren Covid Zahlen vorge­legt bekomme, bringt mich zu dem einzigen Schluss … ich sage klar NEIN zur Impfung gegen Schweine, Vögel, Rinder und Fledermäuse.

    Nochmal:
    Finger weg von meinem Blut. 

    Euer Peter

    39
  7. Nachdem ich gerade gesehen habe, dass ein Thüringer Pfle­ge­heim nun Urkunden für geimpfte Personen ausstellt, mit der Über­schrift „Beson­ders wert­volle Person“ (kein Fake), konnte ich nicht umhin, auch einen Post hierzulassen.
    Gerade kam übri­gens die Info auf Zeit Online, dass sich 14 Personen in einem Alten­heim mit der mutierten, engli­schen Vari­ante ange­steckt haben sollen, obwohl sie bereits beide(!!!) Impf­dosen erhalten haben. Mahlzeit!

    32
  8. Liebe Frau Heißenberg, 

    ich verehre Sie sehr und verfolge alles, was Sie für unser Land leisten. 

    Von Herzen wünsche ich Ihnen, dass Sie schon bald wieder als Schau­spie­lerin arbeiten können. Es gibt keinen Ersatz für Sie und ohne Sie schaue ich schon lange kein deut­sches TV mehr. 

    Alles erdenk­lich Gute für Sie ❤️

    78
  9. Ich habe auch eine kleine Geschichte zu erzählen.

    Meine Groß­el­tern sind beide an Corona erkrankt und beide sind schwer vorbelastet!
    Mein Opa hat Herz und Lungen Probleme und benö­tigt Nachts sogar ein Beatmungs­gerät, damit er genug Sauer­stoff bekommt.

    Meine Oma hatte vor gut 2–3 Jahren einen Schlag­an­fall und ist seitdem ziem­lich einge­schränkt und benö­tigt einen Rollstuhl.

    Meinem Opa ging es wirk­lich sehr schlecht, aber meine Mutter hat ihn mit Vitaminen und CBD Öl gesund gepflegt (zu Hause).

    Ich bin mir ziem­lich sicher, wären meine Groß­el­tern im Kran­ken­haus behan­delt worden, dann würden sie jetzt nicht mehr leben.

    Ich bin unend­lich dankbar für meine Groß­el­tern und dass sie das geschafft haben! Und das alleine ist für mich schon Grund genug mich nicht impfen zu lassen. Wenn es meine Groß­el­tern schaffen, dann schaffe ich das auch!

    Und ich werd mich und mein Immun­system sicher nicht mit einer tödli­chen Cock­tail Impfung, kaputt machen lassen!

    42
  10. Hallo, ich bin Silke und Mama von 6 Kindern. Ich lasse mich NICHT IMPFEN da ich „Corona“ bereits im Oktober 2019 hatte, meine kleinste Tochter auch. Da war es aber lt. Arzt die Grippe und ich habe 4 Wochen ohne Geschmack und Geruch­sinn „über­lebt“! Außerdem bin ich hoch aller­gisch auf Anti­bio­tika, da kommt so ein uner­forschtes Gift­zeug erst­recht nicht in meine Venen! Ich kann das alles ab, sollte es jedoch an meine Kinder gehen, mit dem impfen, werde ich zum Tier! Ich kämpfe für die Frei­heit meiner Kinder und erziehe sie nicht zu Mario­netten unserer Regie­rung! Viele liebe Grüße an Alle 

    34
  11. Auf meinem Rechner habe schon ich das Betrieb­system Linux. Das reicht. 

    Also warum will Merkel/Spahn/BigPharma in meinem Körper eine Impung mit „MS Betriebsystem/666“ hochladen?
    Kontrolle!

    26
  12. Ich steh für die Frei­heit und Selbstbestimmung.
    NIEMALS werde ich dieses Verbre­chen unter­stützen und mich impfen lassen, selbst wenn die mich dafür einsperren würden.

    36
  13. So, Heute habe ich wieder was gelesen was das Fass echt zum Über­laufen bringt!
    Eventim hat schon kund getan, dass es in Zukunft nur noch mit Impfung möglich sein wird, ein Konzert zu besu­chen. Merkel hat in einem Inter­view auch abge­son­dert, dass unge­impfte mit Einschrän­kungen zu Rechnen haben!

    Ich hoffe schwer, es wird einen Aufstand im Volk geben und Klagen nur so hageln, sollte sowas durch­ge­setzt werden!!

    #ichlas­se­mich­nicht­impfen lieber wander ich aus!!!!!!!!!!!

    Edit: ich bin absolut gegen einen impf­zwang und gene­rell auch gegen unnö­tige Impfungen. Ebenso bin ich gegen die lock­down Maßnahmen, die weder ziel­füh­rende sind noch in einem Verhältnis stehen. Sie richten mehr wirt­schaft­li­chen Schaden an, als das sie irgendwem nutzen.

    32
  14. Die Selb­stän­dig­keit platt machen…ja, darin sind die Poli­tiker gut drin. Ich grün­dete vor einein­halb Jahren ein Ensemble. Wir hatten sehr viele Auftritte. Von drei Chören, die ich diri­gierte, exis­tiert nur noch einer. Alles, was ich mit Fleiß und Mühe aufbaute fiel wie ein Karten­haus zusammen.
    Ich habe in die Politik kein Vertrauen. Deswegen kann ich es nicht oft genug sagen: #ichlas­se­mich­nicht­impfen
    Außerdem habe ich schwer damit zu kämpfen, dass ich bereits von vier Suiziden in meinem Kolle­gen­kreis erfahren habe. Junge Künstler, für die sich die Regie­rung noch nie inter­es­siert hat!

    39
  15. Hallo ‍♀️ zusammen ich möchte mich kurz vorstellen Ich bin die Melanie ( 35. Jahre ) komme aus Greifs­wald und hab einen Sohn im Alter von 14. Jahren … Niemals hätte ich gedacht , das sich die Welt Sooo verän­dern wird unter solchen Umständen ❗️
    .
    .
    Warum dürfen wir nicht an Corona sterben ? Es sterben täglich soooo viele Menschen auf dieser Welt an Krebs , Diabetes, grip­palen Infekten , an Alko­ho­lismus , an unfall­be­dingten Verlet­zungen , an Drogen , Selbst­mord , Depres­sionen, Gewalt , Hunger und Durst …Diese Zahlen sollte man viel­leicht auch mal sehen , aber im Moment sieht das keiner … Bakte­rien und Vieren gehören zu uns und wir können uns nicht immer vor alles und jedem schützen ❗️Ich bin kein Impf­gegner , aber diese Impfung ist mir einfach zu unsi­cher und jeder sollte dies für sich allein entscheiden ❗️“Mein Körper meine Entschei­dung „❗️ Wir können mit Sicher­heit sagen das wir uns nicht Impfen lassen und niemand hat über mein Kind zu bestimmen schon garnicht die Regie­rung das steht schonmal fest ❗️❗️
    .
    .
    Ich hoffe das dies alles hier bald ein Ende hat und wir wieder anfangen zu „Leben“ denn Angst verhin­dert nicht den Tod , sie verhin­dert das Leben“ ❗️
    #ichlas­se­mich­nicht­impfen

    71
  16. Tina 24, und auch #ichlas­se­mich­nicht­impfen

    Ich weiss wie es ist aus dem Knast auszu­bre­chen den diese Menschen* immer wieder versu­chen um uns rum zu bauen, mit 4 Jahren kam ich ins Heim und dort wurden mir bis ich zwölf war fast jedes Jahr spritzen gegeben von dene ich als Kind keine Ahnung hatte und auch kein Bezug wieso .mehrere Medi­ka­men­ten­ex­pe­ri­mente und verschie­dene Aufent­halte in diversen Einrich­tungen nach all den Jahren bis man mich raus warf weil ich mit Gewalt rebel­lieren musste ‚um zu entkommen , körper­lich und geistig die schlimmste zeit meines Lebens,ungeklärte fragen und eine tiefe Trau­ma­ti­sie­rung. Seit ich 12 war und dem entfliehen konnte bin ich unge­impft und habe keine phar­ma­mons­ter­todes zeug geschluckt , bin wie gesagt 24, gesund und fühle mich verpflichtet dazu beizu­tragen diese Welt von ihrem Schatten zu befreien ; für liebe anstatt leid …Für alle wir sind alle frei und nicht allein
    Peace

    79
  17. Es wird immer schwerer dies alles zu ertragen.
    Diese Kämpfe…diese Unruhe.…diese stän­digen Diskussionen.…die bösen Blicke.….das dumme Gerede.….
    diese Blindheit.…..
    all die schlafende . 

    Die Verbote und Vorschriften.
    Es macht müde.…. BITTE lasst uns alle durch­halten.… BITTE lasst die Menschen wach werden.….BITTE

    Ich habe die DDR schon erlebt bis ins Teen­ager­alter. Freie Deut­sche Jugend. Damals hat das Wort „freie“ nicht wirk­lich die Bedeu­tung gehabt, die man hätte vermuten können. Was hier passiert.….es weckt Erinnerungen.
    Es gibt keine Impfung für meine Kinder und mich. Passt auf euch auf.
    Bleibt stark.…auch wenn es schwer ist.

    56
    • Glauben Sie mir, wir halten durch. Wir sind und bleiben immer dabei.
      Die Guten Jungs haben schon gewonnen. Die nicht-Guten Jungs werden gejagt, arres­tiert und ein Militär Tribunal vorge­führt. Nicht nur in Amerika aber Welt­weit und wobei Russ­land und Amerika eng zusammen arbeiten ohne dass wir es sehen, um Friede für die ganze Welt zu erstellen. Wissen Sie, wir sind für Tausenden von Jahre wie Sklaven behan­delt worden. Das ended sich noch dieses Jahr. 

      Wir sollen frei sein so wie es sich gehört.
      Und Frau Heis­sen­berg wird nicht mehr durch die Politik und Medien verdummt.
      Sie wird Ehre und Achtung erwiesen.

      Ab 1. Februar gibt es die Gold Stan­dard und die private Federal Reserve Bank exis­tiert nicht mehr.

  18. Ein dickes Danke an Frau Heißen­berg für alle 3 Teile, die sehr umfas­send infor­mieren. Es bleibt einem gera­dezu die Spucke weg ange­sichts all dessen, was da passiert. Die öster­rei­chi­sche coro­na­kri­ti­sche Zeitung Wochen­blick hat übri­gens eben­falls ein sehr umfas­sendes 100seitiges Spezi­al­ma­gazin veröf­fent­licht, das ich kürz­lich in einer Rezen­sion bespro­chen habe:
    www.genius.co.at/index.php?id=1077

    86
  19. Idioten regieren die Welt. Sterben mehr Menschen durch Impfung als durch die Corona Grippe ? Unsere Körper haben eine eigene Imunabwehr.

    35
    2
  20. Ehrlich gesagt weiß ich nicht, wie lange ich das ganze Theater noch aushalte. Das ist kein Leben mehr, das ist Kerker mit Psycho­terror. Das schlimmste daran sind die Mitläufer, die regel­recht nach Leuten Ausschau halten, die keine Maske tragen, oder sie nicht richtig tragen, um dann wie ein dummes Kind zu petzen.
    Was wir gerade durch­ma­chen ist die Hölle und das hat nichts mit Corona zu tun, sondern mit macht­geilen Irren, die eine NWO wollen.
    www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/great-reset-im-jahr-2030-werden-sie-nichts-besitzen-und-gluecklich-sein-a3439806.html

    53
    • www.youtube.com/watch?v=zDzhZ6xCIPE&feature=youtu.be

      Auf dem Dollar­schein !!! steht:

      Annuit Coeptis Novus ordo seclorum. – ANNUIT ist zusam­men­ge­setzt aus:

      AN = de.wikipedia.org/wiki/An_(Gottheit)

      NUIT = wiki.yoga-vidya.de/Nuit

      Wir haben es hier also mit den ANUNNAKI zu tun.

      COEPTIS heißt „Unter­nehmen“

      ANNUIT COEPTIS = de.wikipedia.org/wiki/Annuit_coeptis

      „Er war unserem Unter­nehmen gewogen“. – Wer war ihrem Unter­nehmen gewogen? AN-NUIT der ANUNNAKI.

      „Novus ordo seclorum“ heißt: „Eine neue Ordnung der Zeit­alter“ – de.wikipedia.org/wiki/Novus_ordo_seclorum

      ANNUIT COEPTIS NOVUS ORDO SECLORUM heißt also: „Er war unserem Unter­nehmen, eine neue Ordnung der Zeit­alter zu errichten, gewogen.“ und Er = AN-NUIT – und AN-NUIT scheint diesem ihrem Unter­nehmen noch immer gewogen zu sein.

      Niemand, der sich diesen Tatsa­chen verschließt, dass wir es hier nicht (nur) mit Menschen zu tun haben, wird verstehen, was hier in dieser Zeit wirk­lich vor sich geht und worauf es abzielt bzw. worauf DIESE abzielen.

      Sie wollen nicht weniger als die Erde für sich alleine. 

      Glaubt es oder lasst es – doch wenn das alles nur Humbug sein sollte – warum steht dann dieser Humbug auf dem Dollar­schein und wer mit welcher Macht außer der der E.ITEN/Fed sollte das auf den Dollar­schein gedruckt haben? – Das haben die m. E. ganz gewiss nicht aus Jux und Dollerei mal eben darauf gedruckt.

      32
      • annuit ist das Präsens 3. Person singu­laris indi­kativ aktiv vom Verb annuere, Grund­be­deu­tung etwa „zuni­cken, bejahen“, in dem Zitat also etwa „man bejaht unsere Unter­neh­mungen – sie sind erfolg­reich“. Coeptis ist Dativ plural zu dem Partizip perfecti coeptum, von coepere, „anfangen, beginnen, unternehmen“.
        Wenn man kein Latein kann, soll man bitte nicht über irgend­welche Götter­namen in einer gram­ma­ti­ka­li­schen Form phan­ta­sieren, von der man nichts versteht. „an“ ist einfach die assi­mi­lierte Vorsilbe ad – zum Simplex nuere. Der Bezug zu irgend­einem Götter­namen ist völliger Blödsinn.

        2
        1
        • Meinen SIE, ich sehe das anders. – Man kann das so oder so sehen.
          Wenn ich jedoch sehe, was diese Klientel verzapft in der Welt und das auch mit dem Zeichen dieser Pyra­mide mit dem allse­henden Auge verbinde, in die diese Aussage einge­flochten wurde, dann scheint mir meine Inter­pre­ta­tion durchaus nahe­lie­gender zu sein.
          Aber gut – wir müssen da nicht einer Meinung sein.

          Sie können ja gerne die Links zu der Bedeu­tung der Worte durch­lesen – viel­leicht geht Ihnen dann doch noch das rich­tige Licht auf.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here