Skan­dal­aus­sagen von Lauter­bach: „Arbeit unge­impfter Pfle­ge­kräfte nichts wert; haben kein Recht zu demonstrieren!“

Damit dürfte der höchst umstrit­tene deut­sche SPD-Gesund­heits­mi­nister Karl Lauter­bach sein Ende endgültig besie­gelt haben. Bei einer Veran­stal­tung der regie­rungs­treuen, linken Gewerk­schaft Verdi hetzte er unge­niert und öffent­lich gegen impf­freie Pflegekräfte.

Arbeit von „Unge­impften“ nichts wert

Lauter­bach dankte zunächst den geimpften Pfle­ge­kräften für ihren Einsatz während der Pandemie. Diese hätten „vielen Menschen das Leben gerettet“. Ebenso lobte er sie für ihre „gute und berech­tigte Demons­tra­tion“ (Lauter­bach unter­scheidet hier offenbar zwischen regie­rungs­ge­nehmen und nicht erwünschten Protesten).

An die Gegen­de­mons­tranten und „Störer“ seiner Rede, also impf­freie Pfle­ge­kräfte, die gegen Lauter­bachs Schlei­merei protes­tierten, rich­tete der Gesund­heits­mi­nister jedoch gera­dezu in NS-Manier ganz andere Worte:

„Die, die dort drüben protes­tieren, haben dazu keinen Beitrag geleistet und sollten eigent­lich heute nicht hier sein. Sie haben kein Recht hier zu sein. Wir sind dieje­nigen, denen man den Erfolg verdankt. Sie haben keinen Beitrag geleistet und ich finde es eine Unver­schämt­heit, dass sie noch die Stirn haben, hier die berech­tigte Demons­tra­tion derje­nigen zu miss­brau­chen, die gear­beitet haben, die das auch jetzt wieder tun, die wirk­lich belastet sind. Ihre Arbeit hat keinen Beitrag geleistet!“


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.



40 Kommentare

  1. Hier – das unbe­dingt verbreiten, weiter­sagen. – Die Leute müssen endlich raffen, mit was für einer Gestalt sie es bei dem Lauten­schreier zu tun haben:

    marbec14.wordpress.com/2022/06/23/aufstieg-eines-quacksalbers-die-leichen-im-keller-von-gesundheitsminister-karl-lauterbach/

    Hat nicht seine Ex-Frau, die wirk­lich Epide­mio­logie in Harvard studierte, in einer Talk­show gesagt, dass der Lauten­schreier parallel Health Policy an Manage­ment dort studiert hätte? – also das ist kein Medi­zin­stu­dium – das ist Politik und Manage­ment im Gesund­heits­wesen und Manage­ment ist Betriebs­wirt­schaft im Gesund­heits­wesen und diese ist auf Gewinn­ma­xi­mie­rung und Kosten­mi­ni­mie­rung ausge­richtet wie Betriebs­wirt­schaft in allen Berei­chen – Kosten-Nutzen-Rech­nung als Kern­ge­schäft des Control­lings gilt hier – nicht Mitmensch­lich­keit, Huma­nität. So sieht das aus. Weiß jede/r Betriebs­wirtIn, weiß jede/r kauf­män­nisch ausge­bil­dete Mensch. 

    www.youtube.com/watch?v=5YYQPavBeS8

    Hier nochmal eine Ergän­zung, wonach er erst Public Health mit Schwer­punkt Epide­mio­logie und dann Health Policy und Manage­ment studiert hätte. doch Public Health ist auch kein Medi­zin­stu­dium, auch wenn es auf Epide­mio­logie ausge­richtet gewesen sein soll. Was heißt Public Health? – Nun, wer noch ein biss­chen Englisch kann, kann es über­setzen: Öffent­li­ches Gesund­heits­wesen – und damit immer noch kein Medi­zin­stu­dium. – Dabei geht es eben auch um Management/Organisation/Verwaltung des Gesund­heits­we­sens und in dem Fall im Bereich der Epide­mio­logie – aber es ist kein Medi­zin­stu­dium mit Schwer­punkt Epide­mio­logie oder Viro­logie oder was auch immer in diesem Zusammenhang.

    www.youtube.com/watch?v=PWezzU0vIQg

    Meines Erach­tens.

  2. Das zeigt, welchen Geist der wirk­lich hat. Erst dieser selbst­herr­liche Spahn, jetzt wieder ein Voll­pfosten, es ist unglaub­lich von welchem unfä­higen Schrott wir „regiert“ werden.
    Die sind alle !!! für die Tonne, einer unver­schämter und dreister als der andere und so etwas traut er sich auch noch laut zu sagen. Abscheulich

    11
  3. Ich habe heute ein Video davon gesehen.
    Jeder Atemzug für ein State­ment dazu ist für mich pure Vergeudung.
    Es würde mich aller­dings nicht wirk­lich wundern, wenn auch er bald keinen Atemzug mehr machen könnte,
    um seine irren State­ments unters Volk zu bringen …

    17
    1
    • Das sieht nur so aus.
      Es ist nämlich noch viel schlimmer.
      Er sugge­riert, er selbst würde das Heil bringen.

      11
  4. So manche Herren sind groß geworden und so stolz,
    sie geben niemand was von ihrem Brot und Holz,
    in güldnen Wagen fahren sie mit weißen Pferden
    und haben Mohren in der Diener­schaft sogar.
    Sie haben schon ihr Himmel­reich auf Erden
    und werden auch nicht eingehn zu der Engelschar,
    wenn mit Drom­meten über Nacht die Stadt
    zusam­men­kracht und niemand mehr hier seine Heimat hat.

    15
  5. Für diese Aussage, die Un-geimpften hätten keinen Beitrag dazu geleistet, dass dieses Land die vergan­genen zwei Jahren gut bewäl­tigt hätte, müsste Herr Scholz, seinen Gesund­heits­mi­nister auf der Stelle entlassen. Ohne Wenn und ohne jegli­ches Aber.
    Und Verdi als Gewerk­schaft müsste…
    Warten wir ab, was geschehen wird.

    38
    2
  6. Was soll man denn zur Arbeit unseres Bundes­impf­mi­nister sagen? Teuer bezahlt, aber hätte er einfach nur nichts gemacht, wäre es ja nicht so schlimm wie es ist.
    Nein, er musste ja auch noch Hetze verbreiten, Grund­rechte stehlen, das Volk nötigen. Er hat leicht­fertig tausende Tote und hundert­tau­sende Schwerst­ge­schä­digte zu verant­worten und dazu Milli­arden an Steu­er­gel­dern in seinem korrupten Phar­ma­sumpf versenkt.
    Und dann meint er tatsäch­lich noch, die aufop­fe­rungs­volle Schwerst­ar­beit von Pfle­ge­kräften aufs übelste herab­wür­digen zu müssen?

    29
  7. Nunja – es sollten m. E. alle Pfle­ge­kräfte, auch die bereits Gespritzten, gemeinsam streiken und vor allem sollte niemand mehr von denen auch nur einer dieser Gestalten den Aller­wer­testen abwi­schen bzw. an diesen Pfle­ge­dienste leisten – weder selb­ständig arbei­tend noch ange­stellt – sollen sie sich gegen­seitig pflegen – egal, was die ihnen bieten. Nur so lernen die, dass nicht alles käuf­lich ist mit ihren m. E. geraubten astro­no­mi­schen Vermögen.

    Genau­ge­nommen sollten auch Ärzte ‑privat wie ange­stellt- ihnen sagen: „Wir nehmen niemanden mehr auf.“ – wie es immer mehr Menschen in Dtld. zu hören bekommen, die ärzt­liche Hilfe suchen und wenn über­haupt, sind Termine ausge­bucht auf Monate.

    Auch all diesen Para­siten müsste gesagt werden: „Wir nehmen niemanden mehr auf.“ – Basta – Praxis nur noch für echte schon immer hier lebende eigene Landsleute. 

    Die Regale in den Super­märkten sind schon mittags viel­fach leer, das Personal wird künst­lich redu­ziert, kommt nicht mehr zum Auspa­cken der Ware so sie gelie­fert wurde und die stetig wach­sende Anzahl der einge­schleusten Para­si­ten­clans sieht man mit über­vollen Einkaufs­wagen für den ganzen stetig weiter­wach­senden Clan an der Kasse – die kaufen alles auf.
    Das immer mehr Menschen im Land immer mehr verbrau­chen in jeder Hinsicht scheint entweder diesen m. E. sat-AN-ischen Pölit­ma­rio­netten nicht klar zu sein – da fehlt es offenbar bereits an den Grund­re­chen­arten – oder es ist genau so gewollt – ich tippe mal auf Beides – Letzeres seitens der die Mario­netten befeh­lenden Schattenmächte. 

    Meines Erach­tens.

    16
  8. Lauter­bach ist der typi­sche Deut­sche, der beim Fuehrer Kariere gemacht haette. Er ist beliebt bei den Nazis vom Volk. Er ist ihr Vorbild. Deutsch­land du krankes Land!!

    24
    5
    • Bester Kostas, bitte über­ar­beite diesen Text. Er führt zu Irri­ta­tionen. Kalle die Lügen­mäu­lige Panik­tröte ist nimmer ein typi­scher Deutscher!

      8
      3
    • Was ist ein typi­scher Deut­scher der beim Führer Karriere gemacht hätte? Wie hat deiner Ansicht nach ein „typi­scher Deut­scher“ beim Führer Karriere gemacht? Etwa so wie man es dir in den Holly­wood-Filme gelehrt hat???

      Und – was sind die Nazis vom Volk?

      Schön, könn­test du deine Argu­mente entspre­chend begründe, bevor du mit Sprech­blasen und Watte­bäu­schen um dich wirfst.

      1
      7
  9. Bleibt nur zu hoffen, daß dieser „Herr“ einmal selbst ein Pfle­ge­fall wird. Ob er dann wohl beim Windel­wechsel seinen Pfleger fragt, ob dieser „geimpft“ sei?

    34
  10. jouwatch-Artikel 21.06.22:
    „Impf-Karli muss zugeben: „Es gibt sehr schwere Nebenwirkungen“:
    journalistenwatch.com/2022/06/21/impf-karli-es/

    __
    EIN SCHWERVERBRECHER, erwiesenermaßen,
    denn er weiß also, dass die Gift-Spritze der WEF-Pharma-Terroristen
    die Menschen schä­digt, und gibt dies selbst öffent­lich zu,
    und gleich­zeitig propa­giert er die Gift-Spritze weiter !
    Zigtau­send Geschädigte/Hinterbliebene können die Schäden durch
    die Spike-Protein (PATENTIERTE BIOWAFFE!) – Spritze beweisen.
    Aufge­rissen Gefäß­wände, dadurch Throm­bosen in allen mögli­chen Organen,
    körper­li­cher Dauerschäden/Invalidität, Tote.

    Prof. Arne Burk­hart – patho­lo­gi­sche Beweise:
    pathologie-konferenz.de/
    ___

    Scho­ckie­rende Mikro­skopie-Fotos von Blut­ge­rinn­seln, die den „plötz­lich Verstor­benen“ entnommen wurden, zeigen kris­tal­line Struk­turen, Nano­drähte, krei­dige Partikel und fase­rige Strukturen

    uncutnews.ch/schockierende-mikroskopie-fotos-von-blutgerinnseln-die-den-ploetzlich-verstorbenen-entnommen-wurden-zeigen-kristalline-strukturen-nanodraehte-kreidige-partikel-und-faserige-strukturen/

    20
      • Er wird dir vermut­lich nicht über den Weg laufen, wie lange willst du darauf warten?
        Wir müssen endlich fordern, dass dieser Mensch, der sich wohl als Götze fühlt endlich aus der Regie­rung verschwindet, fordert alle Scholz aus, ihn zu entlassen.

  11. Einzig bezweckter Hinter­grund dieses Auftrittes:
    Klabau­ter­bach will eine direkte Spal­tung befeuern, regel­recht Haß auf Ungesumpfte soll erzeugt werden. So meint er, seine Agenda weiter betreiben zu können, die ihm verhaßten Wider­spens­tigen ausschalten zu können.
    Er weiß genau, daß er lügt!

    28
  12. Vertauscht man die Personen trifft die Polemik viel besser zu:

    „Der, der dort vorn provo­ziert, hat zur Behe­bung des Pfle­ge­kräf­te­man­gels keinen Beitrag geleistet und sollte eigent­lich heute nicht hier sein. Er hat kein Recht hier zu sein. Wir sind dieje­nigen, die den ganzen Betrieb am Laufen halten. Er hat keinen Beitrag geleistet und wir finden es eine Unver­schämt­heit, dass er noch die Stirn hat, hier die berech­tigte Demons­tra­tion derje­nigen zu miss­brau­chen, die gear­beitet haben, die das auch jetzt weiter tun wollen, die wirk­lich belastet sind. Seine Arbeit hat keinen Beitrag geleistet!“

    Diese Volks­treter-Verbre­cher betteln mitt­ler­weile regel­recht darum entworgt zu werden. Anno 1789 hätte der schon lang keinen Kuchen mehr gefressen.

    28
  13. Auf dem obigen Bild ist jemand zu sehen, der eindeutig eine unver­kenn­bare Geste macht, die exakt zu dem jenigen passt, der uns ab Herbst wieder mit Masken foltern, zum Impf­gang nötigen und einsperren will.

    22
    • „uns ab Herbst wieder mit Masken foltern, zum Impf­gang nötigen und einsperren will.“

      Ja, weil er weiß, dass die Menschen GERNE wieder MITMACHEN werden.
      Die Verbre­cher haben daher LEICHTES SPIEL mit ihren Folter-Sklaven.

      17
      1
      • Tja – zuviel Dumme im Land. Dahin­ge­hend sind die Müse­l­manen klüger meiner Beob­ach­tung nach. 

        Meines Erach­tens.

        10
      • Völlig unver­ständ­lich, aber genauso wird es kommen. Die massen­ma­ni­pu­lierten Fernseh-Deut­schen werde noch rennen, die 10te Genspritze zu bekommen. Sie können nicht über­zeugt werden, weil sie unter einer Massen­psy­chose leiden, aber wir Gesunden müssen immer und überall das Rich­tige, die Wahr­heit sagen und screiben, es gibt e‑mails und diese haben alle Poli­tiker und sons­tige Mensh­heits-Gegner. Das allein behin­dert Klaus Schwab und seine bösen Vorhaben. Redet! Schreibt! Wir können das behin­dern, ändern!

      • Das denke ich auch. Viele Deut­schen sind ja dermaßen dämlich. Ich mache mich jetzt ganz offen lustig über die, die 1,5 m Abstand halten. Ich habe zu einer mal hinge­pustet und gesagt, dass ich jetzt ihr meine Viren geschenkt habe. So knal­le­däm­lich wie viele Deut­sche sind kann man doch gar nicht sein. Was haben die getrunken oder gesnifft.

        1
        1
  14. „Skan­dal­aus­sagen von Lauter­bach: „Arbeit unge­impfter Pfle­ge­kräfte nichts wert; haben kein Recht zu demonstrieren!“

    Die Impf­schäden sind doch dras­ti­scher als ich annahm.

    44

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein