Skan­da­löse Kinder­arzt­praxis – nur noch geimpfte Kinder und Säug­linge werden behandelt

Behandlungsverweigerung selbst von 6-Monate alten ungeimpften Säuglingen

Wie weit es mitt­ler­weile mit dem, nicht zuletzt durch Bundes­ge­sund­heits­mi­nister Karl Lauter­bach getrie­benen Impf-Wahn gediehen ist, zeigt in erschre­ckender Weise, eine Kinder­arzt-Praxis in der knapp 34.000 Einwohner zählenden Gemeinde Wedel.
Selbst unge­impfte Babys werden nicht behandelt

Die Kinder­arzt-Praxis, im west­lich von Hamburg gele­genen Städt­chen Wedel in Schleswig-Holstein, zeigt offenbar nun eine neue Dimen­sion von „medizin-poli­ti­schem“ Gehorsam auf. Zu erwarten bleibt aller­dings, wie viele Praxen diesem „unrühm­li­chen Beispiel“ Folge leisten werden.

Beson­ders erschre­cken ist dabei wohl, dass es sich hierbei um eine Kinder­arzt-Praxis handelt, die selbst Säug­lingen (ab 6 Monaten) die Behand­lung verwehrt, sofern diese unge­impft sind.

„Erschüt­terndes Doku­ment der Linientreue“

Anbei bringen wir den, auf der Webseite der Kinder­arzt-Praxis Wedel, unter der Rubrik „Aktu­elles“ zu entneh­menden Infor­ma­ti­ons­text für Pati­enten, nachstehend.

Liebe Kinder, liebe Jugend­liche, liebe Eltern,

Ab dem 1. Oktober werden wir uns in der Praxis gemeinsam neu aufstellen, um unserer Ansicht nach noch besser für Ihre und Eure Gesund­heit zu sorgen.

Wir halten Impfungen für sinn­voll, um viele schwere Krank­heiten mit mögli­chen blei­benden Schäden für die Gesund­heit zu verhindern.

Eine Bera­tung erfolgt von uns allen gemäß den wissen­schaft­lich begrün­deten Empfeh­lungen der STIK0.

In Zukunft sind die Impfungen der Kinder, begin­nend spätes­tens im 6. Lebens­monat, die Voraus­set­zung für die Behand­lung in unserer Praxis und für die ärzt­liche Beglei­tung der Kinder und Jugend­li­chen. Es werden nur Impf­stoffe verwendet, die für die jewei­lige Anwen­dung zuge­lassen sind (Grund­im­mu­ni­sie­rung oder Auffrischung).

Wir bieten für alle nicht alters­ge­recht geimpften Kinder Nach­hol­imp­fungen an.

Es werden ab sofort keine Masern­impf­titer mehr bestimmt, auch nicht als IGEL-Leistung.

Impf­be­schei­ni­gungen werden nur noch nach 2 x liger Masern­imp­fung erteilt. Masken­at­teste stellen wir nicht aus.

Wir freuen uns auf Euch und Sie alle!

Die wohl erschre­ckendste Erkenntnis in der Umset­zung der „Lauter­bach­schen-Stra­tegie“ durch diese Kinder­arzt-Praxis ist zwei­fellos die Tatsache, dass man hier selbst Säug­lingen die im Alter von 6 Monaten noch nicht geimpft sind, die Behand­lung schlichtweg verweigert.

Inwie­weit der „hypo­kra­ti­sche Eid“, der bis dato als Arzt­ge­löbnis und erste grund­le­gende Formu­lie­rung einer ärzt­li­chen Ethik an zu sehen war, ohnehin durch die „Corona-Politik“ bereits ad absurdum geführt wurde, bekommt mit dem Beispiel der Wedler Kinder­arzt-Praxis nun offenbar noch eine neue „Dimen­sion der Skur­ri­lität“ hinzu.

Weitere Infor­ma­tionen, wie unge­impfte Kinder in Schulen schi­ka­niert und mit Masken trak­tiert werden finden sich auf dokumentationsarchiv.com.


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.


 


39 Kommentare

  1. Hippo­krates war ein rich­tiger Arzt und nicht auf Geld aus. Er wollte nur heilen. Den Eid kennen die gekauften Ärzte eh nicht, nur €€€€€€€€.

    • Erst die Kinder, dann machen sie es mit uns. Ich sehe das kommen deshalb bauen sie die Impf­zen­tren ab und lassen nur noch die Ärzte impfen und die Apotheker, weil die dann nur die Medizin raus­rü­cken, wenn du beweisen kannst dass du geimpft bist. Ich sehe schon bei uns in der Apotheke muss man wieder ganz streng Maske tragen.

  2. Früher (Kinder-)arztpraxis, heute nur noch Pharmadrückerkolonne.
    Hippo­kra­ti­scher Aids? Das war einmal, denn auch dagegen gibts jetzt ein garan­tiert sicheres über­teu­ertes Wunder­mittel daß wissen­schaft­lich an 3 Grot­ten­olmen getestet wurde.

  3. Der Protest gegen­über den Auswüchsen dieser Praxis scheint schon etwas bewirkt zu haben:

    Statt
    „In Zukunft sind die Impfungen der Kinder, begin­nend spätes­tens im 6. Lebens­monat, die Voraus­set­zung für die Behand­lung in unserer Praxis und für die ärzt­liche Beglei­tung der Kinder und Jugendlichen“

    heißt es auf der Home­page nun:

    „In Zukunft würden wir uns wünschen, dass die Impfungen der Kinder, begin­nend spätes­tens im 6. Lebens­monat, in unserer Praxis umge­setzt werden.“

    Ob die Covid-„Impfung“ (mit) gemeint ist, ist m.E. nicht eindeutig formuliert.
    „Grund­im­mu­ni­sie­rung und Auffri­schung“ kann sich durchaus auch auf diese beziehen.
    Von Totimpf­stoffen iist ja hier keine Rede.
    Auch deutet u.a. der Link zur Covid-Impf­kam­pagne direkt darunter darauf hin, dass die Genbe­hand­lung von dieser Aussage nicht ausge­nommen wird. 

    Mein Tipp: Weiter nach­fragen, Infor­ma­tionen verbreiten, protes­tieren, wegbleiben, ggf. Anwalt einschalten!

    • Rufen Sie doch dort in der Praxis an und fragen nach, ob es sich um die Grund­im­mu­ni­sie­rung mit Totimpf­stoffen handelt, oder die Corona Impfung, bevor Sie hier Gerüchte verbreiten.

  4. Todes­fälle bei Kindern in Europa um 755 % gestiegen, seit die EMA den COVID-„Impfstoff“ für Kinder zuge­lassen hat !
    uncutnews.ch/warum-sind-die-todesfaelle-bei-kindern-in-europa-um-755-gestiegen-seit-die-ema-den-covid-impfstoff-fuer-kinder-zugelassen-hat/

    COVID-„Impfstoffe“ wirken sich negativ auf die repro­duk­tive Gesund­heit von Frauen aus :
    uncutnews.ch/die-covid-impfstoffe-wirken-sich-negativ-auf-die-reproduktive-gesundheit-von-frauen-aus/

    Die Rufe nach straf­recht­li­chen Ermitt­lungen gegen EU-Kommis­sarin Ursula von der Leyen wegen Pfizer-Deal werden lauter:
    uncutnews.ch/die-rufe-nach-strafrechtlichen-ermittlungen-gegen-eu-kommissarin-ursula-von-der-leyen-wegen-pfizer-deal-werden-lauter/

    16
    • Es wird von seiten der Arzt­praxis von der Grund­im­mu­ni­sie­rung mit Totimpf­stoffen gespro­chen und nicht von der Corona Impfung. Das sollte eigent­lich jedem klar sein. Ohne Masern­imp­fung ist auch die Teil­nahme am Schul­un­ter­richt nicht erlaubt.

      15
        • heute ist es raus, dass das Impf­zeug aus Schlan­gen­gift besteht und dieses wurde im Urin und Kot von Geimpften entdeckt. Sogar giftige Wasser­schlangen und andere Wasser tiere die extrem giftig sind die sind da auch dabei. Glaubts nicht? Das hat ein ange­se­hener Arzt in USA heute offenbart.

  5. Mein Kommentar direkt an die Praxis in deren Kontaktformular:

    Hallo
    Ich kann aus Erfah­rung sagen das ich es zutiefst bereue damals auf unsere Kinder­ärzte vertraut zu haben. Alle Kinder und ich müssen mit den aus den Impfungen resul­tie­renden Folgen seitdem Leben. Niemals würde ich noch einmal eine Praxis besu­chen in der Ärzten so eindi­men­sional Denken wie in ihrer Praxis.
    Mfg 

    Von meinem Telefon gesendet

    34
    • Sind die Schäden von der Corona Impfung, oder von den Stan­dard­imp­fungen mit Totimpf­stoffen? Da wird ja auch kritisch über Adju­van­tien, vorwie­gend Alumi­nium in den Totimpf­stoffen diskutiert.

  6. In Fritdeau’s Canada sind die schon einen Schritt weiter.
    Dort soll bald Baby Eutha­nisie moeg­lich sein und dass soll der Arzt entscheiden koennen oder wenn Eltern darum bitten.
    Wie gesto­errt und sata­nisch ist den das ?
    Die hatten bereits lockere Euthan­sie­ge­setze, al’a Soylent green davor.
    nypost.com/2022/08/11/disturbing-experts-troubled-by-canadas-euthanasia-laws/
    ussanews.com/2022/10/23/canadas-plans-to-euthanize-infants-are-gaining-support/

  7. Das wird wohl die erste Insol­venz die nicht mit der Ener­gie­krise zusam­men­hängt. Außerdem kann ich mir nicht vorstellen daß ihr Personal das mitmacht.

    14
    • Ich hoffe, Sie werden nie einen Arzt brau­chen. Und wenn doch, hoffe ich, werden sie Ihren irren Gedanken noch einmal überdenken…
      Diese „Statistik“, die Sie entweder selber erfunden haben, oder auf einer zwie­lich­tigen Seite gelesen haben, sollten Sie dann aber zumin­dest anfügen, sonst wirken Sie sehr ungalubwürdig.

  8. „Impfen lernen mit ALDI: „Rollen­spiel-Set“ mit Arzt­koffer und Covid-19-Spritze“

    „Irres „Rollen­spiel-Set“ bei ALDI-Nord oder „Impfen lernen mit ALDI“. Ab 20.10. in der Werbung von ALDI Nord: ein „Rollen­spiel-Set“ mit dem Thema Arzt­koffer. Und natür­lich komplett mit COVID-19-Impfung. So program­miert man Kinder­köpfe und sorgt dafür, dass bei den Kleinsten die Impf­ak­zep­tanz steigt!“ :

    journalistenwatch.com/2022/10/26/impfen-lernen-mit-aldi-rollenspiel-set-mit-arztkoffer-und-covid-19-spritze/

    ___

    Die landes­weite Total­ver­dum­mung ist, ‑selbst jetzt noch‑, immer noch stei­ge­rungs­fähig, wie man sieht. Beson­ders wirksam bekannt­lich, wenn die zu Verdum­menden* frei­willig mitmachen.
    *Eltern in diesem Fall – die Kinder können einem nur leid tun.

    35
    • Die grösste Verdum­mung ist, wenn man nicht erkennt, das es sich nicht um die Corona Impfung, sondern um die Grund­im­mu­ni­sie­rung mit Totimpf­stoffen handelt.

      1
      12
  9. Das Gesicht dieser Ärztin und die jegli­cher Intel­li­genz entbeh­renden Beschrän­kungen könnten nicht besser zusam­men­passen. Für die Eltern, die es noch nicht vorher bemerkten, ist diese Beschrän­kung aller­dings ein großer Glücks­fall. Somit bewahren Sie nämlich in Zukunft ihre Kinder vor einer Ärztin, die in ihrer Einfalt heraus­po­saunt, dass sie keine medi­zi­ni­sche Kompe­tenz besitzt – und die Eltern können sich nun darüber freuen, dass ihren Kindern von dieser Ärztin dann kein Schaden zuge­fügt werden kann. Denn diese hat sich in ihrer Dumpf­heit und Naivität ganz offen­sicht­lich der Phar­ma­in­dus­trie und der poli­tik­hö­rigen Stiko verschrieben, welche mit immer neuen Skan­dalen zur Frei­gabe der mRNA-Spritzen auf sich aufmerksam macht.
    Gut, wenn solche Ärzte sich offen­baren. Auch jede andere Ärztin, die den Eltern nur während eines Praxis­be­suchs empfiehlt, die mRNA-Spritze geben, sollte von den Eltern mit einem Boykott belohnt werden.

    49
    • Die Ärzte kriegen sicher einen Batzen Geld dafür. Sost täten sie das nicht. Also gehe ich nicht mehr zum Arzt denn jetzt probieren sie es an Kindern aus und dann sind wir dran.

  10. Gerade weil es um Kinder geht, würde ich, sofern das nötige Geld vorhanden wäre, auch als kinder­loser Mann noch heute mit der unbe­dingten Klage­ab­sicht einen fähigen Fach­ju­risten, oder gleich die für derar­tige Fälle befä­higte Beate Bahner aufsu­chen, um auszu­loten ob es für eine Arzt­praxis recht­lich statt­haft ist, vermut­lich aus reiner Profit­gier den vorhe­rigen Konsum von bezeich­neten Medi­ka­menten voraus­set­zend für eine dortige Behand­lung zu machen. Um diese Phar­ma­büttel im Weiter­gang bis in den Ruin hinein verklagen zu können, schreckte ich nicht davor zurück, notfalls mit Hilfe eines Priva­ter­mitt­lers in deren Pati­en­ten­kreis nach Eltern mit impf­ge­schä­digten Kindern zu suchen. 

    Da mir nun aber leider das nötige Geld fehlt, um diesen gewis­sen­losen Weiß­kit­teln das Hand­werk zu legen, hoffe ich derweil, dass über diese Quack­salber-Praxis wenigs­tens neben einem dras­ti­schen Pati­en­ten­schwund, ein lang­fris­tiger rufzer­stö­render und exis­tenz­ver­nich­tender Shit­s­torm von aufge­brachten verant­wor­tungs­be­wussten Eltern und Menschen wie mich herein­bre­chen möge.

    54
    1
    • Ärzte sind manchmal mit soviel Selbst­ge­fäl­lig­keit und maaß­loser Selbst­über­schät­zung gesegnet, das sie jedes Gefühl für Recht und Ordnung verloren haben.Keine Angst, die zerlegt sich selbt.Bestimmt:-)

    • Waren vorges­tern am Abend noch ca 2000 Rezen­sionen, wurden gelöscht vis auf ca 50. 

      Auch VOR den Äuße­rungen der Praxis hinsicht­lich der Impfungen hatten die eine Bewer­tung von 2.1 (bei 5 als beste Bewertung).

  11. Hilft nur eines: wegbleiben, andere Praxis suchen und/oder Massen­pros­test der Eltern vor der Praxis. – Ich schätze aber mal, dass sehr viele selbst gespritzte Eltern dann auch im Süstäm­ge­horsam ihre Kinder spritzen lassen, sofern diese noch unge­spritzt sind.

    Meines Erach­tens.

    35
    3
  12. Sowas ist kein Arzt, sowas ist ein Mörder!
    Das kann ja wohl nicht mehr wahr sein. Ich hoffe dort geht niemand mehr hin. Sicher­lich wird der ordent­lich von Big-Pharma geschmiert und ist ein skru­pel­loses Ar****. Ärzte müssten eigent­lich wissen was sie tun, bei Geld scheint der Verstand gänz­lich auszu­setzen. Viel­leicht ist es aber wirk­lich so, die eh schon Charak­ter­losen, sind bereits von Satan persön­lich über­nommen worden und führen den Plan der Fins­ternis aus, möglichst großen Schaden anzu­richten. Eine andere Erklä­rung kann ich mir nicht mehr vorstellen. Das ist alles so irre…

    36
    1
  13. Den Gehor­samen sei gesagt:
    Noch niemals in der Geschichte waren sie auf der rich­tigen Seite, stets nur auf der der Despoten und Machtpsychopathen.
    Nie gab es grau­sa­mere Bestien, als die Gehor­samen und Staats­gläu­bigen. Alle wirk­lich abscheu­li­chen Massen­ver­bre­chen wurden stets nur von Gehor­samen, Staats­gläu­bigen begangen! Folte­rungen, Abschlach­tungen, Holo­caust, einfach alles:
    Gehor­same, Staats­gläu­bige. Der normale Bürger also! Der normals, staats­gläu­bige Bürger ist derart bestia­lisch, der setzt sich gar in ein Flug­zeug­cockpit und schmeißt Atom­bomben auf Städte, oder brennt ganze Städte, wie Dresden nieder, samt aller Einwohner.
    Macht kein Krimi­neller. Taten, wie die in Ludwigs­hafen aktuell, verblassen gegen­über den Taten staats­gläu­biger Gehorsamer.
    Das gilt auch für sämt­liche Zeugen Coronas. Für reli­giöse Spinner natür­lich auch, weil Reli­gion ist Staat, nichts anderes.

    36
    1
    • Alles wäre einfach, wenn wir uns selbst regieren könnten/wollten/dürften. “ Tage Frist für die Nicht­deut­schen das Land zu verlassen—wäre ohne die Amis alles kein Problem.

      25
      • Die Menschen koennen sich selber regieren. Gesetze werden nur aus Scham befolgt. Die Poli­tiker sind auf der Seite der Ausbeuter, sind ihre Hand­langer. Die Medien fast geschlossen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein