23. 04. 2021

NACHRICHTEN AUS DER SLOWAKEI

Ihr einziges Vergehen war ihre Geburt als Ungarn

Seit einer einstim­migen Abstim­mung durch das unga­ri­sche Parla­ment im Jahr 2012 ist der 12. April der Tag des Geden­kens an die aus Oberungarn (heute…

Visegrád‑4: die wich­tigsten Nach­richten vom 4. bis 11. April

V4 Der Inter­na­tio­nale Währungs­fonds (IWF) prognos­ti­ziert für das Jahr 2021 ein Wirt­schafts­wachstum von 4,7 % für die Slowakei, 4,3 % für Ungarn, 4,2 %…

Visegrád‑4: die wich­tigsten Nach­richten vom 29. März bis 4. April

Ungarn Der unga­ri­sche Minis­ter­prä­si­dent und Fidesz-Vorsit­zende Viktor Orbán, der polni­sche Minis­ter­prä­si­dent Mateusz Mora­wi­ecki und der Vorsit­zende der italie­ni­schen Lega Nord trafen sich am Donnerstag,… 

Krisz­tián Forró: „Es ist Zeit, die Gräben zuzuschütten!“

„Szövetség – Magyarok, Nemze­ti­ségek, Régiók“ („Bündnis – Ungarn, Natio­na­li­täten, Regionen“) wird der Name der neuen Partei sein, an deren Grün­dung die unga­ri­schen poli­ti­schen Kräfte… 

Visegrád-Länder stehen vor einem Wirtschaftsboom

China ist heute in Deutsch­land in aller Munde, aber über die östli­chen Nach­barn wird wenig gespro­chen. Doch die Visegrád-Koope­ra­ti­ons­länder könnten die deut­sche Wirt­schaft retten,… 

Visegrád‑4: die wich­tigsten Nach­richten vom 22. bis 28. März

Visegrád-Gruppe Am Dienstag, den 23. März, trafen sich die V4-Außen­mi­nister mit ihrem US-Kollegen Antony Blinken in Brüssel. Im Mittel­punkt der Gespräche standen die Zusammenarbeit… 

Slowakei: Minis­ter­prä­si­dent Igor Matovič tritt zurück, Eduard Heger ersetzt ihn

Nach einer mehr als drei­wö­chigen Regie­rungs­krise, die durch die Entschei­dung von Premier­mi­nister Igor Matovič verur­sacht wurde, den russi­schen Covid-Impf­stoff Sputnik V zu kaufen, ohne… 

Beneš-Dekrete: Fünf­und­siebzig Jahre Defizit

Ein Kommentar aus unga­ri­scher Sicht von László Domonkos Es ist etwas mehr als ein Drei­vier­tel­jahr­hun­dert her, dass die tsche­cho­slo­wa­ki­sche Natio­nal­ver­samm­lung in Prag am 28. März… 

Das Projekt des Donau-Oder-Elbe-Kanals

Fantasie oder eine mach­bare, kühne Idee? Der Kanal, der Donau, Oder und Elbe verbinden soll, ist seit Jahr­hun­derten ein Thema der Politik, da er… 

Visegrád‑4: die wich­tigsten Nach­richten vom 15. bis 21. März

Visegrád-Gruppe Ungarn und Polen gewinnen Gerichts­ver­fahren gegen die EU in Sachen Steu­er­recht Ungarn Am Montag, dem 15. März, dem unga­ri­schen Natio­nal­fei­ertag, orga­ni­sierte die natio­na­lis­ti­sche Partei… 

Visegrád‑4: die wich­tigsten Nach­richten vom 8. bis 14. März

Ungarn Ungarn führt die „Immu­ni­täts­be­schei­ni­gung“ ein, eine Art Covid-Pass. Laut Minis­ter­prä­si­dent Viktor Orbán ist derzeit keine Aussicht auf eine Wieder­eröff­nung der Geschäfte gegeben. Ungarn… 

Visegrád‑4 und Slowe­nien: die wich­tigsten Nach­richten vom 1. bis 7. März

Ungarn Am Freitag, den 5. März, kündigte der unga­ri­sche Minis­ter­prä­si­dent Viktor Orbán eine dras­ti­sche Verschär­fung der Anti-Covid-Maßnahmen in Ungarn an. Alle als nicht lebensnotwendig… 

Span­nungen zwischen Ungarn und Slowakei wegen doppelter Staatsbürgerschaft

Die Frage der unga­ri­schen Minder­heit in der Südslo­wakei belastet weiterhin die Bezie­hungen zwischen Buda­pest und Bratis­lava. Ungarn – das 1920 nach dem Vertrag von… 

Slowa­ki­scher Minis­ter­prä­si­dent provo­ziert diplo­ma­ti­schen Zwischen­fall mit der Ukraine

Die aktu­elle Covid-Krise in der Slowakei – das Land musste kürz­lich die Hilfe seiner Nach­barn in Anspruch nehmen – und der Beginn einer Regie­rungs­krise wegen… 

Erste Dosen des russi­schen Sputnik-Impf­­stoffs treffen in der Slowakei ein

Die Slowakei ist nach Ungarn das zweite EU-Land, das den Einsatz des Impf­stoffs geneh­migen will Die Slowakei hat 2 Millionen Dosen des russi­schen Impf­stoffs Sputnik… 

Visegrád‑4: die wich­tigsten Nach­richten vom 22. bis 28. Februar

Ungarn Am Sonntag, den 28. Februar, demons­trierten fast 5.000 Menschen auf dem Buda­pester Helden­platz auf den Aufruf von Doktor Gődény, einem gelernten Apotheker und… 

„Anyácska“ (das „slowa­ki­sche Mutter­land“) wartet auf sie

Die 1938 gegrün­dete Magyar Nemzet (dt. „Unga­ri­sche Nation“) ist die größte Tages­zei­tung Ungarns und steht der Regie­rung von Viktor Orbán nahe.   Von Miklós Péter Vor 75… 

V4-Gipfel: Zusam­men­halt ist Geheimnis des Erfolgs

Von Bettina Nemes (Buda­pester Zeitung) Bei ihrem Gipfel auf Burg Wawel im polni­schen Krakau anläss­lich der Grün­dung der Visegrád-Gruppe (V4) vor 30 Jahren berieten die… 

Mittel­ost­eu­ro­päi­sche Staaten sind in den EU-Insti­­tu­­tionen stark unterrepräsentiert

Eine Studie von Euro­pean Demo­cracy Consul­ting hat ergeben, dass nut nur 7 bis 8 Prozent der Spit­zen­po­si­tionen von Reprä­sen­tanten aus Mittel­ost­eu­ropa besetzt sind. Eine Studie… 

Müssen die Slowaken nun ansu­chen, um ihre Wohnung zu verlassen?

Die Realität über­trifft oft die Fiktion. In Zeiten der Covid-Krise hat sich dieses Sprich­wort bereits mehr­fach bestä­tigt. So sagte der slowa­ki­sche Gesund­heits­mi­nister Marek Krajčí… 

Visegrád‑4: Wachstum immer noch stärker als Westeuropa

Die Coro­na­virus-Pandemie und die von fast allen euro­päi­schen Regie­rungen verhängten Gesund­heits­be­schrän­kungen haben die Wirt­schaft schwer geschä­digt und vor allem die kleinen und mitt­leren Unternehmen… 

Umfrage: Hälfte der Slowaken will Rück­tritt von PM Matovič

Laut einer Umfrage der Agentur Median SK sind 52 Prozent der Slowaken der Meinung, dass Premier­mi­nister Igor Matovič zurück­treten und seinen Posten an jemand… 

Slowakei verschärft Anti-Covid-Maßnahmen, Tsche­chien will sie lockern

Slowakei/Tschechische Repu­blik – Obwohl die Krise in der Tsche­chi­schen Repu­blik auch zu Beginn des Jahres anhält, vari­iert ihr Gesicht und die Haltung der Behörden… 

SK: Offener Kampf der Regie­rung um neue Covid-Tests

Der slowa­ki­sche Minis­ter­prä­si­dent Igor Matovič kündigte auf einer Pres­se­kon­fe­renz am Montag­abend an, dass die epide­mi­sche Situa­tion im Lande so schlimm sei, dass er keine… 

In Mittel­eu­ropa wird das Konzept der Nation anders inter­pre­tiert als im…

In Bezug auf Mittel­eu­ropa und die Situa­tion der jenseits der heutigen Staats­grenze lebenden Ungarn gab es 2020 aus unga­ri­scher Sicht sowohl posi­tive als auch… 

Robert Fico (Slowakei): Ungarn und Polen waren erfolgreich

„Trotz des Verrats der slowa­ki­schen Regie­rung waren Ungarn und Polen in der Debatte mit der EU erfolg­reich“ – erklärte der ehema­lige slowa­ki­sche Premier­mi­nister Robert Fico,… 

Die Spiel­arten des Konser­va­tismus in Mittel­eu­ropa aus tsche­chi­scher Perspektive

Von Dr. Roman Joch * Die tsche­chi­schen Konser­va­tiven sehen ihre unga­ri­schen und polni­schen Amts­kol­legen zuneh­mend als Verbün­dete, die vertei­digt werden müssen, schreibt Dr. Roman Joch. Der… 

Die Rück­kehr Stalins

Von Álvaro Peñas * Am 4. November verab­schie­dete das slowa­ki­sche Parla­ment einen Geset­zes­an­trag, in welchem die Kommu­nis­ti­sche Partei zu einer krimi­nellen Orga­ni­sa­tion erklärt wurde. Die… 

Tödli­ches Versagen: Warum wurden die Wiener Aller­­seelen-Morde nicht verhindert?

Der öster­rei­chi­sche Verfas­sungs­schutz wusste viel mehr über die Terro­risten und ihre Vorbe­rei­tungen, als bisher bekannt war. Das Innen­mi­nis­te­rium hätte den Anschlag am 2. November… 

„Drei-Meere-Initia­­tive“ bekommt Rücken­wind aus USA

2015 riefen Polen und Kroa­tien einen Verbund von zwölf EU-Ländern zwischen Ostsee, Adria und Schwarzem Meer ins Leben. Zur soge­nannten Drei-Meere-Initia­tive gehören Bulga­rien, Estland,…