Syri­scher Patri­arch: „Isla­mis­ti­sche ‚Flücht­linge‘ kommen, um euch zu vernichten“

Gregor III., Patriarch von Damaskus · Foto: VoxNews

„Viele von denen, die nach Europa emigriert sind, waren Terro­risten. Sie wollen zerstören: nicht nur Syrien, sondern auch Europa.“ Das erklärte Gregor III., katho­li­scher Patri­arch der syrisch-grie­chi­schen melki­ti­schen Kirche, vor dem Ende des Krieges in Syrien.

Es wusste, worum es ging, da sein Cousin von den soge­nannten „gemä­ßigten Rebellen“ gehängt wurde; diese Rebellen wurden zur Zeit Obamas von den USA und der EU finanziert.

Als der Patri­arch über Syrien und Assad sprach, machte er keinen Hehl daraus: „Wir sind keine Demo­kratie, aber auch nicht die schlimmste aller Tyran­neien. Aber abge­sehen von Israel und dem Libanon ist Syrien das einzige arabi­sche Regime, das die Reli­gi­ons­frei­heit respektiert.“

Über die Leute, die im Westen als „Flücht­linge“ bezeichnet werden, erklärte der Patri­arch: „Wegen des Krieges. in dem bei uns die Rebellen des ‚Isla­mi­schen Staats‘ aufge­taucht sind, haben viele Menschen das Land verlassen. Aber unter denen, die nach Europa emigriert, waren viele Terro­risten. Sie wollen zerstören: nicht nur Syrien, sondern auch Europa.“

Gregor III. hofft, dass die Christen im Nahen Osten nicht dazu bestimmt sind, zu verschwinden oder in einem Ghetto einge­sperrt zu werden: „Unsere Kirchen sind so voll, dass sie platzen. Es ist ein Wunder. Ich bin stolz auf die Kirche von Syrien, im Gegen­satz zu dem, was im Irak passiert ist, wo viele Priester geflohen sind, während hier der gesamte Klerus geblieben ist.“

Seltsam. ‚Vor dem Krieg geflohen‘ sind demnach eher Isla­misten und nicht die Christen?

Der katho­li­sche Bischof sagte also, dass die syri­schen „Flücht­linge“ gar nicht vor dem Krieg geflohen sind, sondern sich in der Absicht nach Europa absetzten, um den Krieg zu uns bringen! Und jetzt, wo der Krieg in Syrien vorbei ist, holen wir noch weitere „Flücht­linge“ im Libanon ab, anstatt sie nach Hause nach Syrien zu schicken…

Quelle: VoxNews


3 Kommentare

  1. Das werden die, die dieses Gesindel hier in Europa will­kommen heißen, erst begreifen wenn sie die Kehlen durch­schnitten bekommen oder am Baukran enden!!!

    17
    1
  2. Schaut Euch bitte das hier an und verbindet es mit dem, was wir als für uns unfassbar erleben. Das könnte meine Theorie der von fleisch­frös­senden Röptos etc. bedrohten mensch­li­chen Regö­rungen bzw. der dort instal­lierten Menschen, die alle wie gleich­ge­schaltet dem Wohn­sinn folgen und wenn nicht, kurzer­hand auch gerne mal „versterben“, durchaus erläutern.

    Wir haben es hier nicht mit irgend­einem voll­ge­dröhnten phan­ta­sie­renden Hulli­wulli-Typen zu tun, sondern mit einem Geologen und Inge­nieur, der dort im Rögie­rungs­auf­trag tätig war – er ist dann irgend­wann „verstorben“ nach dem er begonnen hatte auszupacken:

    www.youtube.com/watch?v=jJd_ItGSZBg

    www.youtube.com/watch?v=BR3ipBfIQJE

    www.youtube.com/watch?v=Rq79Xw7AQAQ

    Seht es Euch an, gebt es weiter und wo möglich sagt es weiter – verweist auf die Videos und das möglichst schnell in diesen Zeiten mit Löschhöchstgeschwindigkeiten.

    14
  3. Wir wissen doch schon, was läuft, was sie vorhaben – danke an den Patri­ar­chen, dass er das nochmal so deut­lich von vor Ort erläu­tert hat.

    26
    2

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein