Tödliche Menschen­ver­suche an Senioren?

Foto: pxhere.com

Die bekannt­ge­wor­denen Todes­fälle in Pfle­ge­heimen nach der verab­reichten Corona-Impfung deuten darauf hin, dass in diesen Einrich­tungen groß­flä­chige Menschen­ver­suche statt­finden. Gerade vor dem Hinter­grund des dunklen Kapi­tels unserer Geschichte wäre da eine sensible Vorgangs­weise mehr als wünschens­wert. Das ist auch der Grund, warum Ster­be­hilfe, die in vielen Ländern bereits gestattet ist, in Deutsch­land und Öster­reich nicht erlaubt ist.

Pfleg­linge dort wie Entmün­digte behandelt

Wie jeder weiß, der einmal einen Ange­hö­rigen in einem Pfle­ge­heim hatte, werden die Pfleg­linge dort wie Entmün­digte behan­delt. Man kann daher getrost davon ausgehen, dass die Insassen von Pfle­ge­heimen mehr oder weniger zwangs­ge­impft werden.

Welchen Sinn macht es, ausge­rechnet hoch­be­tagte Menschen über­haupt zu impfen? 

Wer tatsäch­lich an die Sinn­haf­tig­keit einer Impfung glaubt, müsste doch vor allem in Hinblick auf die beschränkte Verfüg­bar­keit des Impf­stoffes zuerst jene impfen, bei denen ein größerer Nutzen zu erwarten ist! Oben­drein wird das Virus nicht über die Pfle­ge­heime groß­flä­chig verteilt, sondern dort nur hinein­ge­tragen. UNSER MITTELEUROPA ist ein Fall aus Bayern bekannt, wo das Virus über eine Reini­gungs­kraft in das Pfle­ge­heim gelangte.

Werden Todkranke geimpft? Oder sterben sie durch die Impfung?

Bei den bekannt­ge­wor­denen Todes­fällen (mit dem Impf­stoff von Pfizer und Bion­tech) handelte es sich durch­wegs um Menschen mit schweren Vorer­kran­kungen, was jetzt als Argu­ment dafür herhalten muss, dass diese Menschen nicht an der Impfung, sondern an ihren Vorer­kran­kungen gestorben sind. Oder sogar an Corona (!), wie wir berich­teten, obwohl die Senioren zum Zeit­punkt der Impfung durch­wegs negativ getestet wurden.

Das heißt also mit anderen Worten, dass in den Pfle­ge­heimen Ster­bende geimpft werden. Normaler Weise werden sehr alte Menschen über­haupt nicht geimpft!

Zulas­sung und Praxis

Wie bekannt wurde, wurde in den offi­zi­ellen Versu­chen des Impf­stoffes von Bion­tech nur Menschen bis 85 Jahren getestet. Offi­ziell wird daher der Impf­stoff für ältere Menschen nicht zuge­lassen. Wird der Impf­stoff bei älteren Menschen trotzdem verwendet, so handelt es sich um einen unau­to­ri­sierten Feld­ver­such, bei dem so quasi gratis die Wirkung des Impf­stoffes auspro­biert wird.

Tod wird in Kauf genommen

Krimi­na­lis­tisch gesehen muss man also von einem Anfangs­ver­dacht ausgehen, dass es sich bei den Impfungen alter, zum Teil todkranker Menschen um einen Feld­ver­such handelt, bei dem der Tod des (unfrei­wil­ligen) Probanden billi­gend in Kauf genommen wird. Es handelt sich also um den Verdacht auf Massen­mord, Todschlag oder zumin­dest fahr­läs­sige Tötung.


27 Kommentare

  1. Man muss von Mord ausgehen. So dumm können Wissen­schaftler nicht sein, um die Folgen so einer Sprit­zung nicht absehen zu können, um eine Impfung handelt es sich nämlich gar nicht.
    Das Getue um die Sorge von alten Menschen ist reine Heuchelei.
    Die Impf­her­stellen wissen es und es steht auch im Beipack­zettel, dass diese Impfung niemals eine Anste­ckung verhin­dern kann und das der Geimpfte Viren weiter gibt.
    Deshalb muss man sich fragen, was dahinter steckt, wenn Poli­tiker dieses Zeug der Bevöl­ke­rung aufschwatzen, demnächst auch befehlen wollen. Die sind mitt­ler­weile so skru­pellos, dass die Regi­me­füh­rerin offen zugibt, dass es eine poli­ti­sche Entschei­dung ist.
    Das muss man sich erst einmal langsam durch den Kopf gehen lassen…Diese Frau geht bewusst über Leichen und heuchelt Mitge­fühl für alte Menschen…Wenn das so weiter­geht, werden Rentner bald grund­sätz­lich „besei­tigt“, dann ist auch genug Platz, Wohn­raum und Geld für die neuen Bürger da…Man könnte auch sagen, es soll eine ethni­sche Säube­rung geben, weil Gates, Soros, Schwab, Rocke­feller und der Rest der Psycho­pa­then sich ein Horror­sze­nario ausge­dacht haben, um die Welt für sich allein zu haben.

    1359
    767
    • Exakt so ist es. – Zudem fallen dann ja auch die Renten­zah­lungen für diese armen wehr­losen T.tgeimpften weg – das ist vermut­lich auch einkal­ku­liert – und ja, ich sag’s schon lange:

      Sie wollen die Erde für sich alleine.

      237
      34
  2. So sehe ich das auch. Das was hier passiert ist Euthanasie.
    Alte wehr­lose Menschen werden von der Phar­ma­in­dus­trie a!s Versuchs­ka­nin­chen miss­braucht und regel­recht totgespritzt.
    Die Poli­tiker die das zulassen sind skru­pel­lose Mörder und gehören dafür vor ein Tribunal und bestraft.

    493
    191
  3. Leider ist Ster­be­hilfe in D nicht erlaubt. Ster­be­hilfe ist Eutha­nasie mit Zustimmung.
    Auf der anderen Seite ist die Impfung, wenn man Pech hat, Eutha­nasie ohne Zustim­mung. Das wäre dann wohl Mord!

    www.youtube.com/watch?v=lTD97lOmIn4
    War mal lustig, inzwi­schen von der Realität überholt.

    263
    125
  4. Laut „VStGB (Völker­straf­ge­setz­buch) § 6 Abs. (1) Nr. 1–5 handelt es sich bei den von Frau Merkel, Herrn Spahn und den Minis­ter­prä­si­denten der Bundes­länder ange­ord­neten „Schutz­maß­nahmen“ gegen die Coro­na­pan­demie um Straf­tats­be­stände, die mit lebens­langer Haft bestraft werden.
    In Phase 1 wurde die Bevöl­ke­rung unter Vorspie­ge­lung falscher Tatsa­chen gezwungen, sich mit dem Coro­na­virus zu infi­zieren, die Bürge­rinnen, Bürger und Kinder mussten fast ein Jahr lang „Schutz­masken“ tragen bei denen aufgrund ihrer Konzep­tion sicher gestellt war, dass sie die Träger nicht gegen einen Viren­be­fall schützen, sondern ihnen durch den Viren­be­fall schwere gesund­heit­liche Schäden bis hin zum Exitus zugefügt.
    Parallel dazu wurden von Herrn Spahn 908.000 bereits geplante Opera­tionen an nicht infi­zierten Personen verboten, obwohl absehbar war, dass die von Herrn Spahn ange­ord­nete Verschie­bung der Opera­tionen bei diversen Personen, die nicht operiert werden durften dazu führen würde, dass sie in der Warte­zeit auf eine OP verstarben.
    In Phase 2 wurde ein Austausch der nicht schutz­fä­higen „Schutz­masken“ ange­ordnet weil die Bevöl­ke­rung inzwi­schen durch alter­na­tive Medien darüber infor­miert worden war, dass die zwangs­weise getra­genen Masken keinen Schutz gegen einen Viren­be­fall bieten.
    Die nächste, auf Anord­nung der vorge­nannten Poli­tiker von der Bevöl­ke­rung zu tragenden Schutz­masken (FFP2 Masken) können aufgrund ihrer Konzep­tion nur von kern­ge­sunden Personen, die vor dem Tragen von einem Fach­arzt für Luft­wege- und Lungen­er­kran­kungen (Arbeits­me­di­ziner) unter­sucht werden müssen, kurz­zeitig (bis 90 Min.) getragen werden, bei Personen, die an Herz- und Lungen­er­kran­kungen, etc. leiden führt das zwangs­weise Tragen eben­falls zu schweren gesund­heit­li­chen Schäden bis hin zum Exitus.
    In Phase drei wird die Bevöl­ke­rung gezwungen, sich mit einem genma­ni­pu­lie­renden Impf­stoff impfen zu lassen, dessen Neben­wir­kungen nicht nur bei Senioren, sondern auch bei jungen Menschen zu schweren gesund­heit­li­chen Schäden bis hin zum Exitus führen.
    Der Vorsatz, einen Groß­teil der deut­schen Bevöl­ke­rung durch schutz­un­fä­hige „Schutz­masken“, knapp 1 Million Opera­ti­ons­ver­bote und genma­ni­pu­lie­rende Impf­stoffe zu elimi­nieren, ist inzwi­schen tausend­fach bewiesen.

    468
    196
    • Nicht nur die deut­sche Bevöl­ke­rung, sondern welt­weit. „Reduce World Popu­la­tion“ ist das Stich­wort, unter dem allerlei Verschwö­rungs­theo­rien zirku­lierten, seit der Veröf­fent­li­chung eines angeb­lich geheimen Zusatz­pro­to­kolls zum „Global 2000“ Report des Club of Rome. Darin wurde wohl fest­ge­legt, dass für den Fall, dass Verhü­tungs­mittel nicht funk­tio­nieren, die Welt­be­völ­ke­rung mit anderen Mitteln redu­ziert werden solle.

      63
      71
      • @Annalena

        Dann frage ich mich aller­dings, wieso vor allem die west­liche fort­ge­schrit­tene Bev.lkerung, die ohnehin ein Gesund­schrumpfen aufweist, redu­ziert werden soll, während die sich dauer­ver­meh­renden archaischsten V.lker in den fort­ge­schrit­tenen W.sten millio­nen­fach geschl.ust und dafür hier fürst­lichst alimen­tiert werden, damit sie sich sich mit nichts anderem zu beschäf­tigen brau­chen als mit noch mehr Vermehrung?

        Das passt nur dann, wenn wir davon ausgehen, dass die nach uns auch über den J.rdan gehen sollen nach der E.ITEN-Agenda. – Jetzt werden sie vermut­lich als mensch­liche W.ffen gegen die west­liche Bev.lkerung zu deren Desta­bi­li­sie­rung und Vernich­tung benutzt und dann wären die dran zusammen mit dem verblei­benden Rest der west­li­chen V.lker.

        Die E.ITEN beab­sich­tigen meines Erach­tens garan­tiert nicht, denen dann aus ihren eigenen Vermögen ihre Verm.hrung weiterzualimentieren.

        Die haben in ihren Herkunfts­län­dern massen­haft wert­vollste unge­för­derte Boden­schätze. – Wenn diese jungen starken aggres­siven wehr­haften und womög­lich m.litärisch geschulten Männer dann alle hier sind, können die E.ITEN zudem deren Herkunfts­kon­ti­nente unge­stört durch diese pl.ndern.

        Hier sitzen dann alle in einem kleinen euro­päi­schen Ziel­ge­biet aufeinander.

        63
        54
      • Wer wirk­lich noch an eine Pandemie glaubt, der will das glauben. Viel­leicht weil er in seinem alten Leben komplett frus­triert war und sich jetzt an seinem Denun­zi­an­ten­fe­tisch erfreut. Oder was auch immer, egal! Sicher ist. Jeder Mitläufer betei­ligt sich AKTIV, WISSEND und BEWUSST an Diktatur.

    • Wenn man denken könnte, wüsste man das Masken nie ausschließ­lich zum eigen­schutz getragen werden. Wer das nach einem jahr nicht schnallt, glaubt auch jeden mist aus „alter­na­tiven“ medien blind, haupt­sache gegen den mainstream…

      9
      74
  5. @ Der Zeitzeuge

    Sehe es genauso wie sie, die verlo­gene Krimi­nelle rote Merkel aus dem roten DDR STASI Mörder­staat, in dem sie schon krimi­nell mitwirkte, muss ebenso wie ihre Helfer ange­klagt werden. Die faschis­ti­schen Täter dürfen nicht noch einmal wie 89 unge­straft davon kommen. Krimi­nelle sadis­ti­sche Rote haben die einst frei­heit­liche BRD unterwandert.

    247
    110
      • Die unbe­darften Wessi-Frauen dachten alle, die aus der ehema­ligen D.R seien nur froh, jetzt endlich in der freien B.D zu leben. – Niemand im Wessi-Land hat damals mit so was gerechnet – zumal ja M.erkel anfangs wirk­lich noch ganz rechts-konser­va­tive Töne gespuckt hat.

        Insbe­son­dere die Wessi-Frauen dachten: na endlich mal ’ne Frau an der Regie­rung, da kann es für uns Frauen ja nur besser werden.

        Ich gebe zu, ich habe genau so naiv damals auch die M.rkel gew.hlt, bis ich dann merkte, dass nicht die B.R die D.R, sondern die D.R die B.R geschluckt hatte und nur aus diesem Grund die poli­tisch gewollte soge­nannte Wieder­ver­ei­ni­gung statt­ge­funden hatte (ansonsten hätte sie nicht stattgefunden).

        126
        41
        • Es waren nicht unbe­darfte Wessi­f­rauen, sondern gene­rell nicht denkende Menschen, die gewählt haben. Ich kann sie aber beru­higen: Sie wurde nicht gewählt, sondern dorthin gesetzt, weil sie nicht nurKom­mu­nistin ist, sondern dieses Land auch haßt Die perfekte Person für die NWO Globa­listen, die auf so einem Posten benö­tigt wurde. Oder glauben Sie allen Ernstes, Wahlen werden in diesem Land nicht gefälscht?! Sie werden sogar massiv gefälscht!

          172
          38
          • Als sie die Intrige gegen Kohl veran­staltet hatte, welche Kohl per Miss­trau­ens­an­trag aus dem Amt beför­dert hatte, sollte jedem klar geworden sein, wie sie „arbeitet“
            Kohl hatte sie (warum auch immer) in die Regie­rung gebracht, und zum Dank wurde er von ihr aus dem Amt befördert.
            Total nett.
            Gut weil es Kohl war der gehen musste war ich zumin­dest froh, das er endlich weg war, nur war mir nicht klar wer ihn beerbt.

    • Ich sage nur noch: w.hlt endlich geschlossen in Dt.-Land die A.D und in Austria die F.Ö, wenn Euch Euer Leben und das Eurer Lieben und anderen lieben Mitmen­schen lieb ist.

      162
      52
  6. Wozu sollte man alte Menschen als Versuchs­ka­nin­chen mißbrau­chen, die im Laufe der nächsten Monate oder Jahre sterben? Wie ich wünsche und hoffe, einen fried­li­chen Tod und in Christus Jesus.
    Und: man heuchle doch nicht jetzt plötz­lich, dass die älteren Menschen im Alten­heim nur wegen Corona einsam sterben .. oder auch leben. Das war auch vorher schon so, nur wird das durch Corona entlarvt und natür­lich potenziert.
    Meine Groß­tante war im Heim, sie durfte 2013 heim­gehen. Meine Mama, ihre Nichte, hat sich um sie geküm­mert und ich habe mitge­holfen, zu wenig leider, wie ich erkennen musste und sehr bedaure. Aber wie traurig, dass die meisten nie Besuch bekamen .. dafür gibt es aber ein neues Berufs­bild: Betreu­ungs­kraft, um die älteren Menschen zu akti­vieren und wie Kinder zu behan­deln. Niemand darf seine Ruhe haben, oder dort in seinem Tempo betreut werden … das ist sicher nicht überall so, aber ganz oft. Und wnen ich mir den Ton anhöre … in dem mit den älteren Menschen geredet wird ..
    Das liegt aber eher weniger nicht an den profes­si­onnellen Kräften, deren Arbeit ich sehr respek­tiere und dankbar bin, dass es Menschen gibt, die es als Lebens­auf­gabe sehen, ältere Menschen zu pflegen, das liegt am kaputt­ge­sparten Pfle­ge­per­sonal, wie in den Kran­ken­häu­sern auch.
    Weil Menschen hier auch in der neuen Demo­kratie weniger wert sind als ein Auto.
    Seit Kran­ken­häuser und Alten­heime (wie ich dieses Wort hasse) sich selbst tragen müssen und gewinn­ori­en­tiert arbeiten, geht die Pflege den Bach hinunter.
    Aber nun wird ja die aktive Ster­be­hilfe erlaubt werden, auch in Deutsch­land, und das wird ganz subtil geför­dert werden… und das ist dann auch Euthanasie.
    Bin gespannt, wann Lang­zeit­ar­beits­lose spirch Hartz4 Empfänger unter Druck gesetzt werden … (zu dieser Gruppe gehöre ich auch). .. oder wann man Neurent­nern das empfiehlt .. in 10 Jahren gehen die gebur­ten­starken Jahr­gänge (auch zu dieser Gruppe gehöre ich) in Rente.

    57
    36
    • Ihr Kommentar wird sicher vielen nicht schme­cken doch meine Beob­achten gehen auch in diese Rich­tung. Selbst­ver­ständ­lich gibt es von lausigen bis guten Heimen jede Kate­gorie und das liegt nicht immer am Preis, sondern an der Leitung und dem Betreiber des jewei­ligen Heimes. Trotzdem haben die völlig unnö­tigen Maßnahmen zu gewal­tigen Mißständen geführt, weil ich weiß, daß viele Besuche masiv unter­bunden wurden. Für meine Begriffe zu Unrecht und zum Teil absolut will­kür­lich! Die Corona-Plan­demie (siehe Rocke­feller Institut mit seinem Covid-19 Plan von 2010!) hat die Mißstände in vielen Heimen jetzt sehr deut­lich werden lassen! Ja, und viele schieben ihre „Alten“ in Heime ab! Sie vergessen dabei, daß auch sie einmal alt werden (können).
      Wie sagte der Fran­zose Atali vor vielen Jahren inhalt­lich: „Die über 55 – 60ig-jährigen sollte man bessr entsorgen. Es sind unnütze Esser.“ Heute geht er auf die 80 zu – hat sich aber selbst nicht „entsorgt“! Und so geht es uns Alten heute auch: Wir sind über­flüssig geworden und deshalb fangen sie mit dem Impfen auch in Alten­heimen an!

      90
      35
  7. Ja, warum fangen sie mit der Impferei in Alten­heimen an? Auf diese Art und Weise hat man Versuchs­ka­nin­chen zur Verfü­gung und kann testen. Ich gehe davon aus, und es wurde auch schon bestä­tigt, daß viele von ihnen über­haupt nicht über die Impfung aufge­klärt werden. Vie von ihnen werden auch erpreßt, indem man sie von den Gemein­sam­keiten ausschließt oder gar des Heimes verweist, wenn sie sich nicht impfen lassen wollen. Und viele bekommen es auch gar nicht mehr so richtig mit. Wie sagte Kill Gates in einem seiner Vorträge? Wir werden mit den Impfungen auch tote haben. Ich rechne mit etli­chen Millionen, aber das gehört dazu.“ Quasi Kolla­te­ral­schäden! Er will die Menscheit sowieso auf 500 Millionen geschrumpft haben. Ich empfehle hier, mal einen Blick in die deagle-Liste zu werfen. Es ist inter­es­sant, wie viele in jewillgen Ländern umbe­bracht werden sollen, wozu sich dieses Genma­te­rial in den unge­prüften und uner­forschten Imfp­stoffen hervor­ra­gend eignet! Von den anderen Gift­stoffen, die in allen anderen Impf­stoffen noch enthalten sind, zu schweigen. Es sind: Allu­mi­nium, Queck­silber, Form­aldehyd, Glyphosat, menschiche Föten, um nur die schlimmsten zu nennen. Alumi­nium wird angel­bich nicht mehr verwendet, was gelogen ist. Es konnte in eingen Impf­stoffen nach­ge­wiese werden. Verdum­mung der Menschen!
    Ich nenne die C‑Impfung nicht nur Eutha­nasie, sondern Mord-Imfpung! Die bishe­rigen Toten nach Imfpungen haben nichts mit diesen zu tun? Tja, da frage ich mch schon, warum sie so massiv nach den Imfpungen auftreten? Hat man deshalb mit den Alten ange­angen, weil die sowieso nicht mehr lange zu leben haben und da fällt dann die Impfung als Menschen­ver­such nicht mehr auf?! Verdammt zynisch!!!!!!!!

    25
    1
  8. ja, die macht die sich hier zeigt ist die macht die wir nicht gewæhlt haben, welcher auch alle politker dieser welt gehor­chen und die uns zur neuen welt­ord­nung führen um auch uns menschen auf ca. 500 millionen über­le­bende menschen zu redu­zieren. NACHLESEN kann man das auf dem netz zuhauf. nehmt die scheu­klappen ab.duckduckgo.com/?q=georgia+stones+deutsch&t=raspberrypi&ia=videos&iax=videos&iai=https%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DR_zMiZSHQiw

    10
  9. Für mich ist seit langem klar, daß dadurch eben auch eine Erhö­hung des Pfle­ge­per­so­nals in Deutsch­land erreicht werden soll. Sterben genü­gend „Alte“, die in Pflege- und Betreu­ungs­ein­rich­tungen derzeit nur unge­nü­gend versorgt werden können, wird sich das Zahlen­ver­hältnis zwischen allen Pfle­gern und Pfle­ge­rinnen zu dem zu Betreu­enden erheb­lich verbes­sern. In jeder Legis­la­tur­pe­riode wird seitens des Gesund­heits­mi­nis­te­rium verspro­chen mehr Personal zu Verfü­gung zu stellen, zuletzt sollten Stel­len­aus­schrei­bungen für 8000 Menschen erfolgen, die in den Pfle­ge­beruf einge­stellt werden sollten, groß­mundig, aber leider ist nichts passiert.
    Ganz davon abge­sehen wird auch eine Sache aus unserer Vergan­gen­heit immer klarer. „Wegsperren“ und keiner wird mitkriegen was da alles geschieht. Einen Bürger der das entlarvt wird gleich­zeitig nicht nur Unwis­sen­heit vorge­worfen, sondern dieser ein nächster werden wird, der als Verschwö­rungs­theo­re­tiker in den Schmutz zu treten ist.
    Sind die Gesetze aus den 30iger Jahren des vorigen Jahr­hun­derts immer noch in den Schub­laden der Verant­wort­li­chen und bei Bedarf in nur 3 Tagen ohne Parla­ment vom Bundes­prä­si­denten zur Unter­zeich­nung und damit rechts­kräftig vorgelegt?
    Möchte hier einen Gruß aussenden, Hinden­burg lag auf dem Ster­be­bett und hat die Ermäch­ti­gungs­ge­setze unter­zeichnet. Frage: „War der dama­lige Reichs­prä­si­dent damals noch in der Lage die Trag­weite seines Handelns abzu­schätzen, oder ist ihm die Hand geführt worden?“ Anschlie­ßend wurde sogar mit der Hilfe von IBM die Zähl­ma­schine „Holler­rieth“ auf neuesten tech­ni­schen Stan­dard gebracht, um somit eine „Volks­zäh­lung“ durch­führen zu können und dabei die „Spreu“ vom Weizen trennen zu können.
    Die heute Verant­wort­li­chen sind sich offenbar ihrer geis­tigen Mittä­ter­schaft nicht mehr bewußt, oder wenden alle Energie auf um ihre Mitschuld am größten Desaster mensch­li­cher Barberei an verschie­denen Volks­gruppen, Menschen deut­scher Herkunft, aber „anders“ aussehen und anders denken. Um dann wegen ihrer reli­giösen Über­zeu­gung von den dama­ligen Schergen besei­tigt zu werden. Spontan fällt mir Django Rein­hard ein, aber nicht nur dieser groß­ar­tige Musiker.
    Stun­den­lang könnte ich weiter so schreiben. Aber mir platzt der Kragen so langsam.
    Am schlimmsten ist es immer wieder die „Wahr­heiten“ von manchen Poli­ti­kern des „main­streams“ hören zu müssen.
    Macht endlich die Augen und Ohren und alle anderen Sinne auf, um diesem Treiben ein Ende zu bereiten. Stellt Euch nicht in Reih und Glied, und möglichst nicht vor einer Wand im Hinterhof.
    Es grüßen Aldous Huxley, Jean-Paul Sartre, Orson Wells und noch so viele mehr, die Liste wäre nahezu unendlich.

  10. Mir geht da grade eine Aussage eines CDU-Poli­ti­kers durch den Kopf:
    „Wir werden uns entschieden gegen den demo­gra­phi­schen Wandel stellen“
    Und immer wieder fragte ich mich, wie das den machbar sein soll.
    Ein Maßnahme war wohl junge Menschen nach Deutsch­land zu holen, eine andere Maßnahme könnte grade in die Praxis umge­setzt worden zu sein. (Die „Impfung“)
    Ein Artikel von N‑Tv hat berichtet, dass der Bion­Tech „Impf­stoff“ in China als Gift­spritze einge­stuft worden ist.

    www.n‑tv.de/politik/China-erklaert-Biontech-Impfung-zur-Giftspritze-article22323254.html

  11. Werden über­haupt schwer­wie­gende „Vorer­kran­kungen“ abge­fragt ? Oder einfach schnell : „Spritze hinein“ ???

  12. Dieser Artikel wurde von Verschwö­rungs­theo­re­ti­kern verfasst, wer so was glaubt hat einen an der Waffel. Also lasst euch nicht von solchen Menschen bein­flussen, die solche Artikel in den Medien verbreiten. Nichts wie gefähr­li­cher Unsinn, alles Fake.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here