Tränengas zur Auflö­sung von Demons­tra­tion in Paris eingesetzt

In Paris, London, Rom und Athen wurde gegen Corona-Restriktionen und Impfpass demonstriert · Bildquelle: Magyar Nemzet

Auf dem ganzen Konti­nent gab es am Samstag Demons­tra­tionen gegen die neuen Einschrän­kungen wegen des Coro­na­virus und gegen Impf­pässe. Die größte Demons­tra­tion fand in Paris statt.

Demons­tranten Polizei mit Tränengas auseinandergetrieben

Nachdem einige Poli­zei­fahr­zeuge umge­worfen wurden, wurden die Demons­tranten von der Polizei mit Tränegas ausein­ader getrieben, berichte Reuters. Nach Angaben der Nach­rich­ten­agentur versam­melten sich die Demons­tranten in mehreren Teilen der fran­zö­si­schen Haupt­stadt, viele von ihnen trugen Trans­pa­rente mit dem Slogan „Beendet die Diktatur!“. Auf dem Troca­déro-Platz demons­trieren sie auf einen Aufruf des ehema­ligen Vize­prä­si­denten des Front National Florian Filippot hin. Eine weitere Demons­tra­tion begann auf dem Bastille-Platz und dann ging der Marsch auf die Straßen der Haupt­stadt. Ein weiterer Protest­marsch begann vor dem Inva­li­den­haus. Neben Paris fanden auch in Marseille und Toulouse Anti-Restrik­tions-Demons­tra­tionen statt, am Rande der Pläne der Regie­rung, den Besitz eines Covid-Passes für Restau­rants, Bars und kultu­relle Veran­stal­tungen zur Pflicht zu machen. Letz­tere können nur an Personen ausge­geben werden, die geimpft wurden, sich infi­ziert haben oder negativ auf das Virus getestet wurden. Einige der Demons­tranten protes­tierten auch gegen eine Ankün­di­gung von Präsi­dent Emma­nuel Macron vor etwa zwei Wochen, wonach

Gesund­heits- und Sozi­al­ar­beiter müssen bis zum 15. September geimpft werden

Das umstrit­tene Gesund­heits­ge­setz soll Ende der Woche vom Senat verab­schiedet werden, seine Maßnahmen sind aber bereits in Form eines Dekrets verkündet worden. Es war das zweite Wochen­ende mit Protesten in Frank­reich gegen die angeb­li­chen Einschrän­kungen der Frei­heiten: Der Sender Euro­news etwa bezif­fert die Zahl der Demons­tranten in Paris am Samstag auf Zehn­tau­sende. Im Internet kursieren auch Videos von Teil­neh­mern der Demonstration.

Eben­falls am Samstag marschierten Tausende von Menschen im Zentrum Londons, um gegen die Einschrän­kungen zu protes­tieren. Hier wurde berichtet, dass die Demons­tra­tion ohne Gräu­el­taten statt­ge­funden hat. Die Kritiker protes­tierten gegen die Ankün­di­gung von Boris Johnson in dieser Woche, ähnlich wie in Frank­reich, ab September nur noch in Tanz­lo­kalen und bei öffent­li­chen Veran­stal­tungen zu tanzen, wenn man geimpft ist, sich ange­steckt hat oder negativ getestet wurde. Nach den derzeit vorlie­genden Zahlen haben in Groß­bri­tan­nien nur fünf­und­dreißig Prozent der jungen Leute zwischen 18 und 30 Jahren ihre erste Dosis des Impf­stoffs erhalten. Die Ankün­di­gung wurde vom konser­va­tiven Premier­mi­nister genau an dem Tag gemacht, an dem die Nacht­clubs nach sech­zehn­mo­na­tiger Schlie­ßung wieder geöffnet werden durften, erin­nert sich die BBC.

Auch in Italien gab es Proteste gegen das so genannte Green-Card-System, das ab dem 6. August den Besitz des Doku­ments u.a. für den Zutritt zu Restau­rants, Bars, Fitness­stu­dios, Museen und Sport­ver­an­stal­tungen zur Pflicht machen wird.

Keine Beschei­ni­gung für Terassen und Außen­be­reiche nicht mehr nötig

In Turin hatte sich bereits am Donners­tag­abend eine Menschen­menge von rund 3.000 Personen versam­melt, um gegen die Verschär­fung zu protes­tieren. Am Samstag wurden mehr als fünf­tau­send neue Fälle im Land regis­triert – die höchste Zahl seit Mai. Premier­mi­nister Mario Draghi und seine Regie­rung haben außerdem beschlossen, die italie­ni­schen Regionen ab dem 6. August in gelbe, oran­ge­far­bene und rote Zonen einzu­teilen, basie­rend auf unter­schied­li­chen epide­mio­lo­gi­schen Daten. Die Farben werden von unter­schied­lich starken Einschrän­kungen begleitet, um die schnelle Ausbrei­tung des Virus einzudämmen.

Quelle: Magyar Nemzet


20 Kommentare

  1. Video:
    “ Athen: Straßen in Flammen bei Kund­ge­bung gegen COVID-Impfpflicht “ :

    „Am 12. Juli kündigte der grie­chi­sche Premier­mi­nister Kyriakos Mitsotakis an, dass die Impfung für einige Arbeit­nehmer, darunter Personal in Pfle­ge­heimen und im Gesund­heits­wesen, verpflich­tend sein wird. Auch dürfen geschlos­sene Räume im Gastro- und Kultur­be­reich, etwa Clubs und Theater, nur noch von Geimpften besucht werden.“ :

    politikstube.com/athen-strassen-in-flammen-bei-kundgebung-gegen-covid-impfpflicht/

  2. Video:
    “ Frank­reich: Gegen die wütende Masse hat die Polizei keine Chance und flüchtet “ :

    „Paris: Bürger revol­tieren gegen Macron wegen Impf­pflicht und Gesund­heits­pass. Die Polizei zieht sich zurück. In Deutsch­land kaum vorstellbar, weil der Michel weiter pennt. Deshalb kommen auch täglich neue und dreiste Forde­rungen von unseren Politidarstellern. “ :

    politikstube.com/frankreich-gegen-die-wuetende-masse-hat-die-polizei-keine-chance-und-fluechtet/

  3. EU-Terror-Diktatur-Mitglieds„staaten“ 2021 -
    Wer sich also nicht frei­willig mit einer Biowaffe tödlich verseu­chen lassen will,
    der bekommt nun Tränengas in die Fresse.
    HEUTE ist es noch Tränengas.…
    … sind es morgen Pistolenkugeln ?

    Ein bestia­li­sche Krieg kommt nun auf die euro­päi­schen Völker und Nationen zu -
    und die über­wie­gende Masse der Bevöl­ke­rung (die ge„impft“ ist),
    wird den wehr­haften Menschen nicht helfen gegen den Terror eines Verbrecher-Systems.

  4. “ Patente beweisen, dass SARS-CoV‑2 ein herge­stelltes Virus ist “ :

    uncutnews.ch/patente-beweisen-dass-sars-cov-2-ein-hergestelltes-virus-ist-es-wird-immer-wie-duester/

    “ Island: 75 % der Bevöl­ke­rung über 16 Jahren voll­ständig geimpft -
    jetzt schränkt der Staat wieder die „Frei­heiten“ ein “ :

    uncutnews.ch/island-75-der-bevoelkerung-ueber-16-jahren-vollstaendig-geimpft-jetzt-schraenkt-der-staat-wieder-die-freiheiten-ein/

    „Unmit­telbar nach der Impfung werden Billionen von Genpa­keten aus dem Delta­muskel frei­ge­setzt, wo die Impf­nadel in Ihren Arm einge­drungen ist, und richten in Ihren Blut­ge­fäßen Verwüs­tungen an.
    Der kana­di­sche Kardio­loge Dr. Charles Hoffe erklärt die Gefahr der Blut­ge­rin­nung, die von diesen Impf­stoffen ausgeht … “ :

    uncutnews.ch/impfreue-so-jetzt-sind-sie-also-gegen-covid-19-geimpft/

  5. Das hat der Macron ja auch wieder ganz perfide ange­stellt: erst nimmt er die Polizei von der Impf­pflicht aus, damit sich die Polizei nicht mit dem Volk verbrü­dert und dann, wenn alle Aufstände von der Polizei brutal nieder­ge­schlagen sind und niemand mehr da ist zum demons­trieren, wetten dann kommt zum Nach­tisch auch die Impf­pflicht für die Polizei 😉

  6. „um die schnelle Ausbrei­tung des Virus einzudämmen“

    Was war denn hiermit eigent­lich gemeint? Corona oder die Regierung?

  7. „Am Samstag wurden mehr als fünf­tau­send neue Fälle im Land regis­triert – die höchste Zahl seit Mai.“

    Schon klar. Fenster verdun­keln und ab in den Keller.

    Sie sabbern auch bei uns schon dem Straf Lock­down entgegen. „Die Inzi­denz geht wieder steil nach oben. Von 13,5 am Vortag ist sie auf 13,6 gestiegen“ … kam vorges­tern in den Nachrichten.

      • Doch. Aber mit mit Koch­salz­lö­sung / Vitamin-Spritzen.
        Denn diese ekel­err­genden „Politiker“-Marionetten müssen ja nun „fit sein“ für die Genozid-/Versklavungs-Terrorismus-Verbrechens-„Arbeit“, die sie im geschmierten Auftrag für die anti-mensch­li­chen WEF-Globa­listen-Terro­risten und ihrer Banker-Finan­ziers-Fami­lien erle­digen sollen.
        Um an des PUDELS KERN zu kommen – einfach die Namen der acht Eigen­tümer-Fami­lien der FED recherchieren…

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here