Tsche­chi­sche SPD verliert YouTube-Kanal

Tomio Okamura · CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=65297267

Der YouTube-Kanal des tsche­chi­schen popu­lis­ti­schen Poli­ti­kers Tomio Okamura wurde von dem sozialen Netz­werk gelöscht. Okamura ist der Vorsit­zende der tsche­chi­schen Partei Svoboda a přímá demo­kracie (SPD), deutsch: Frei­heit und direkte Demo­kratie.

„Wir erleben eine Zeit der schweren Zensur und des aufkom­menden Tota­li­ta­rismus“, erklärte dazu Okamura. „Ich betrachte die Tatsache, dass YouTube meinen Kanal, in dem ich unzen­sierte Infor­ma­tionen gepostet habe, gelöscht hat, als ernst­haften Angriff auf die Meinungs­frei­heit und einen Angriff auf die veran­kerten bürger­li­chen Grund­frei­heiten und eine Verlet­zung des freien Wett­be­werbs der poli­ti­schen Parteien, wie er in der tsche­chi­schen Verfas­sungs­ord­nung fest­ge­halten ist.“

Quelle: Visegrád Post

1 Kommentar

  1. Was (einigen) nicht passt wird passend gemacht.
    Der Meinungs­dik­tatur der Herr­schenden wird ohne Rück­sicht auf die Meinungs­frei­heit der Bevöl­ke­rung gefolgt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here