Türki­sche Polizei provo­ziert öster­rei­chi­sche Spezi­al­ein­heit Cobra an grie­chi­scher Grenze

Zum Schutz der EU-Außen­grenze entsandte Öster­reich mehrere Personen der Polizei-Spezi­al­ein­heit Cobra sowie einen Panzer­wagen nach Grie­chen­land. Ziel ist es, die grie­chi­schen Grenz­be­amten in Evros gegen den Ansturm der tausenden gewalt­be­reiten Migranten auf türki­scher Seite zu unter­stützen. Dass dies vor allem bei der türki­schen Auto­rität auf wenig Gegen­liebe stößt, hilft man doch den Migranten beim Einreißen der Grenz­zäune und mit Tränengas, liegt auf der Hand.

„Was macht ihr hier, das ist nicht euer Land“

Laut Infor­ma­tionen grie­chi­scher Medien kam es nun zu einer Konfron­ta­tion zwischen öster­rei­chi­schen Cobra-Beamten und türki­schen Poli­zisten an einem Grenz­zaun. Die Türken sollen den Öster­rei­chern dabei zuge­rufen haben: „Was macht ihr hier, das ist nicht euer Land!“, woraufhin jene souverän erwi­derten: „Das ist ebenso unser Land, wir beschützen die euro­päi­sche Grenze!“. Dafür gab es von den grie­chi­schen Medien und auch in den sozialen Netz­werken großen Applaus.

twitter.com/NicAthens/status/1240214199499927553