Über 1.000 (!) Studien und Berichte belegen mitt­ler­weile die Gefähr­lich­keit der Covid-Impfungen!

Bild: shutterstock

Über die nega­tiven Effekte und fatalen Lang­zeit­aus­wir­kungen der Covid-Impfungen muss an dieser Stelle nicht mehr näher infor­miert werden. Sie reichen, neben unseren regel­mä­ßigen Meldungen, von unseren Berichten über die Umpro­gram­mie­rung und Zerstö­rung des Immun­sys­tems, über diverse Herz­er­kran­kungen und Blut­gerinsel, bis hin zu Hirn­schäden und anderen neuro­de­ge­ne­ra­tiven Erkran­kungen. Damit auch Corona-Jünger, Fakten­che­cker und sons­tige Impf­be­für­worter etwas zu lesen haben, gibt es mitt­ler­weile über 1.000 (!) wissen­schaft­liche Studien und Berichte zu den Corona-Impf­stoffen, die deren Gefähr­lich­keit doku­men­tieren und belegen.

Mehr als 1.000 Studien nach nur 12 Monaten

Nur etwas mehr als 12 Monate nach der Einfüh­rung der expe­ri­men­tellen COVID-19-Notfall­impf­stoffe belegen Tausende von wissen­schaft­li­chen Studien die fatalen Folgen des Massen­ex­pe­ri­mentes rund um den Globus. Unwi­der­leg­bare wissen­schaft­liche Erkennt­nisse zeigen mitt­ler­weile mehr als deut­lich, dass der keiner der Impf­stoffe gegen COVID 19 sicher noch wirksam ist, wenn es darum geht, die Über­tra­gung oder Infek­tion mit dem Coro­na­virus SARS-CoV‑2 zu verhindern.

Die „sichere und wirk­same“ Falsch­pro­pa­ganda, die seit nahezu zwei Jahren unauf­hör­lich und mit immer mehr Druck rund um die Impf­stoffe verbreitet wird, stellt somit im geringsten Fall eine klare Pflicht­ver­let­zung, im schlimmsten Falle die aktive Betei­li­gung an einem Massen­mord dar.

Viele Poli­tiker, Jour­na­listen, Ärzte und Beamte haben gegen diese Pflicht verstoßen und damit leicht­fertig die Gefahr von Tod oder schweren Verlet­zungen herauf­be­schworen, indem sie unge­achtet der inzwi­schen bestä­tigten Gefahren, die mit COVID 19-Injek­tionen verbunden sind, weiter­ma­chen. Nur einige dieser mannig­fal­tigen Risiken sind Blut­ge­rin­nung, Myokar­ditis, Perikar­ditis, Throm­bose, Throm­bo­zy­to­penie, Anaphy­laxie, Bell­sche Lähmung, Guil­lain-Barre, Krebs einschließ­lich Todes­fällen, Immun­schwä­che­syn­drom (AIDS) usw.

Begriff „Impf­stoff“ wurde kurz­fristig abgeändert

All dies wird nun in den folgenden von Wissen­schaft und Regie­rung gesam­melten Daten der briti­schen Gesund­heits- und Sicher­heits­be­hörde COVID 19 über Impf­schäden bestätigt.

Sogar der Begriff „Impf­stoff“ wurde kürz­lich geän­dert, um dieses ille­gale, unge­setz­liche medi­zi­ni­sche Expe­ri­ment einzu­be­ziehen, um die Verwen­dung von mRNA-Tech­no­logie zu erleich­tern, die nach­weis­lich kein Impf­stoff ist und biolo­gisch toxi­sche Nano-Meta­ma­te­ria­lien enthält, darunter vermut­lich Graphenoxid.

Die gesam­melte Liste all dieser Nach­weise und Studien kann bei Global Rese­arch einge­sehen werden.


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.



38 Kommentare

  1. Was mich wundert ist, dass sich die Israelis von dem Nazi-Impf­stoff von Klaus Schwab und Co. stechen haben lassen, während die irani­sche Regie­rung alle Impfungen verboten hat. Der Iran hat bereits eine Million Soldaten mit chine­si­scher und russi­scher Unter­stüt­zung aufmar­schieren lassen. Die Iraner sind gesund, die Israelis nicht. Der Iran hat eine weit­rei­chende Rakete in der Nähe von Dimona, dem israe­li­schen Atom­zen­trum, explo­dieren lassen, um den Israelis klar zu machen, dass sie die Atom­bombe vergessen können, da sie eben­falls welche haben.
    Ich glaube, da bahnt sich was Größeres an.

    5
    1
  2. „Sogar der Begriff „Impf­stoff“ wurde kürz­lich geän­dert, um dieses ille­gale, unge­setz­liche medi­zi­ni­sche Expe­ri­ment einzu­be­ziehen, um die Verwen­dung von mRNA-Tech­no­logie zu erleich­tern, die nach­weis­lich kein Impf­stoff ist und biolo­gisch toxi­sche Nano-Meta­ma­te­ria­lien enthält, darunter vermut­lich Graphenoxid.“

    Das ist alles korrekt, bis auf das Märchen vom Graphen. Dieses ist als bloßer Hilfs­stoff zu teuer, hat keinerlei Funk­tion in den gegen­ständ­li­chen Präpa­raten und findet daher in keinem wie auch immer gear­teten Präparat Verwen­dung und ist weder voll noch bedingt irgendwo als phar­ma­zeu­ti­scher Stoff zugelassen.

    Wenn jemand behauptet, es sei Graphen in den Genthe­ra­peu­tika enthalten, dann bitte
    einen Analy­se­be­richt eines akkre­di­tierten Analy­se­la­bors vorlegen womit gerichts­fest beweisen ist, daß die Genthe­ra­peu­tika Graphene oder Oxyde derselben enthalten.
    Ich warte drauf.
    Mit diesem Bericht in der Hand verklagen wir die AGES – in Person die Leitung der Analytik – weil sie ihrer Verpflich­tung nach §8 GESG die Arznei­mit­tel­si­cher­heit zu gewähr­leisten nicht nach­ge­kommen ist und Abwei­chungen von der normierten Zusam­men­set­zung eines Arznei­mit­tels nicht fest­ge­stellt hat, obwohl sie nach Proben­zie­hungs­plan dafür zu sorgen hatte und damit grob fahr­lässig Gesund­heits­schäden und den Tod einer größeren Anzahl von Menschen verur­sacht hat. Dies stellt ein Offi­zi­al­de­likt dar und ist daher von Staats wegen zu verfolgen. Sollte der AGES das Vorhan­den­sein von Bestand­teilen von denen eine Gesund­heits­ge­fähr­dung ausgeht und die nicht in der normierten Zusam­men­set­zung enthalten sind in den Produkten der Firmen Moderna, Astra Zeneca, Johnson&Johnson und Pfizer-BioN­tech enthalten sind, bekannt gewesen sein, ohne daß sie ihrer Verpflich­tung nach §78 StPO nach­ge­kommen ist, wäre das ein weiteres schweres Vergehen.
    Die genannten Unter­nehmen sind dann eben­falls anzu­klagen, weil sie damit unter die Bestim­mungen des §84 AMG fallen, was – da die Tat ja dann in jedem Land gesetzt wurde zu einer Lawine von Straf­ver­fahren führt – von den Scha­den­er­satz­for­de­rungen gar nicht zu reden
    Seltsam nur, daß das bisher noch niemand gemacht hat und alle seit jahr und Tag das Märchen vom Graphen erzählen.

    Die Genprä­pa­rate sind an sich schon gefähr­lich genug, da muss man sich nicht durch Verbrei­tung von Märchen ins Schuss­feld der Corona-Fana­tiker begeben!

    6
    1
    • Das Graphen­oxid ist im Dunkel­feld-Mikro­skop SEHR GUT zu erkennen! Dieses harte Nano-
      teil­chen ist rasier­klin­gen­scharf. Es bewirkt die vielen Blutungen bei „Geimpften“ (z.B. aus
      Blase, Gebär­mutter; Blutungen im Hirn, Herz, Hoden u.a.). Schau doch mal die Sitzungen
      des C.-Ausschusses! Die dauern oft stundenlang.–Unter einem normalen Lichtmikroskop
      wirst Du kein Graphen­oxid erkennen.

      3
      1
      • O weh, ich muss EXAKTER sein: Die Graphen­oxid-PLÄTT­CHEN sind in
        Nano­me­ter­DICKE und deshalb rasier­klin­gen­scharf (also, die Ausdehnung
        ist größer als die Höhe).

  3. Ich bin unge­impft, werde das auch bleiben, das aus Ueber­zeu­gung und Erfah­rung in Sachen med.Experimente, weil Conti!
    Als Berufs­hun­de­mann verfuege ich ueber prak­ti­sche Erfah­rung mit Seuchen, Corvid-19 ist i.d.R. eben eines NICHT, toedlich!
    Gefa­ehr­lich ist eine Seuche dann, wenn Massen­sterben verur­sa­chend, wo ist der Tatbe­stand erfu­ellt? Massen­s­terbe verur­sa­chend duerften die Impfen sein, ein Fall fuer Patho­logen und Staats­an­waelte wg.unnatuerlicher Todesursache!
    Corona ist von der epede­mi­schen Lage her gesehen eher eine Poli­tepi­demie der Politik ange­heizt von Bigpharma und dem WEF, d.h.die Politik schuf fuer sie selbst unloes­bare Probleme ‑Corona loest diesen Gordi­schen Knoten!
    Der WEF moechte die Welt hoechst­fi­nanz­ge­nehm loesen regiert sehen
    und Bigpharma bietet aus dem Reagenz­glas die passenden Loesungen
    und so kommt schlicht ohne Kontrolle einfach gefa­ehr­li­cher Dreck auf den Markt!
    Alf v.Eller Hortobagy
    unabh.Politikberater
    und
    Jurist

    17
    1
  4. an Vera Lenger
    das wirk­lich makabre ist: eine kleine geld­e­lite, bzw sekte – kontro­liert sowohl usa ( die ist ihr kriegs-puddel), als auch russ­land zugleich. die wollen krieg, da damit ihre wünsche schneller in die erfüh­lung gehen. “ covid geschichte“ ist ausge­wa­schen, “ klima agenda“ zu langsam, also machma ordent­lich und offen.

    10
    2
  5. Ich habe mich trotz Warnung durch einen befreun­deten Chemiker weich­klopfen lassen und bin doppelt geimpft, in erster Linie aller­dings deshalb, weil ich im Sommer Einlaß in Beher­ber­gungs­be­triebe finden wollte. was sich auch wegen einiger Begräb­nisse bzw. Jubi­läen als notwendig erwiesen hat. Nach einigen Monaten erkrankte ich dennoch an Corona, wobei man nicht müde wurde mir zu versi­chern, daß ich ohne Impfung gestorben wäre. Erst nach­träg­lich bekam ich mehr Infor­ma­tionen, so z.B., daß das körper­ei­gene Immun­system durch die Impfung geschwächt und durch ein von außen indu­ziertes ersetzt wird, was mir äußerst unsym­pa­thisch ist. Da ich nun bis April als genesen gelte und mir unter keinen Umständen weitere „Stiche“ verab­folgen lassen möchte, hoffe ich, daß die Impf­pflicht bis zu diesem Zeit­punkt ausge­he­belt sein wird. Ich leide seit der Impfung an unver­hält­nis­mäßig starkem Schlaf­be­dürfnis und auffal­lend vermin­derter Leis­tungs­fä­hig­keit. Eine erst 55jährige Verwandte bekam plötz­lich Lungen­ent­zün­dung und Herz­mus­kel­ent­zün­dung und bekam im Kran­ken­haus zusätz­lich eine Gehirn­blu­tung und zwei Throm­bosen, eine davon im Gehirn. Sie ist gestorben, man schrieb ihren Tod aller­dings nicht der Impfung zu, was weder zu beweisen noch zu wider­legen ist. Ich neige zu der Ansicht, daß sich diverse so bezeich­nete Verschwö­runs­theo­rien als durchaus real erweisen werden, was teil­weise schon jetzt der Fall ist.

    77
    2
    • die trom­bosen, hirn­venen-trom­bosen, neuro­lo­gi­sche schäden, haut-lesien, tumoren usw. sind bewi­sene impf­schäden. darüber haben ärzte und wissen­schaftler welt­weit berichtet.
      „corona“ wiederum ist gut behan­del­bahr nit höheren dosen c und d vit, aspirin, klari­tro­mycin ( lungen abti­biotik), cdl, artemisia annua, iver­mectin, hydro­xychlo­ro­quin usw., also ohne gen-modi­fi­ka­tions spritze.

      17
      1
      • Vor allem muss man es erst mal habe. – Es gibt Massen von Menschen, die nie an C. erkrankt sind, nie mit C. infi­ziert waren und auch nicht sind, zu denen auch meine­r­einer gehört. – Ergo muss es massen­haft Menschen geben, die aus irgend­einem Grund natür­li­cher­weise immun dagegen sind und zwar jegli­chen Alters – ich bin jenseits der 60 und bin offenbar immun und/oder durch mein intaktes Immun­system geschützt. 

        Es ist blanker Irrsinn, alle Menschen als c.-anfällig, c.-infieziert, c.-krank zu erklären, um sie in die C.-Schlömpung zu zwingen. – Ich kann niemanden mit einer Krank­heit anste­cken, die ich garnicht habe und die ich offenbar auch nicht bekomme, weil ich immun oder durch ein intaktes Immun­system geschützt bin.

        Es ist der blanke Irrsinn, der hier abläuft. Dass all die Jahre Zigtau­sende an Schlag­an­fällen, Herz­in­farkten, schweren Grip­pe­er­kran­kungen (bereits Halb­tote oder schwerst­kranke extrem geschwächte Menschen), allen mögli­chen Krebs­er­kran­kungen, etc. etc. etc. ohne C. gestörben sind, zählt nicht mehr – offenbar wird überall C. drauf­ge­pappt – und etliche mitt­ler­weile eben­falls in der C.-Paranoia ange­kom­mene Bestatter bekommen die Para­noia, weil sie in den 2 Jahren ganze 20 Leute mit angeb­lich C. auf dem T.tenschein stehend bestattet haben, wo einfach der Arzt/die Ärztin C. drauf­ge­schrieben haben, egal, ob mit oder an oder über­haupt durch C. gestörben wurde, was der Bestatter garnicht wissen, sondern nur glauben kann.

        Mir erzählte im letzten Jahr ein Mann mit 2 lang­jäh­rigen guten Freunden, der eine sei Arzt, dass der andere gemein­same topge­sunde Freund bei einem Auto­un­fall um’s Leben gekommen sei. – Der sei total zerfetzt gewesen – Glied­maßen abge­riessen, quasi als Matsch aus dem Auto ‚raus­ge­kratzt worden und auf dem Toten­schein hätte dann gestanden: an C. verstorben. – Das hätte der gemein­same Arzt­freund herausgefunden. 

        Das war ein zufäl­liges Gespräch, ich kenne den Mann sonst nicht, habe auch nicht nach dem Namen und Wohnort gefragt.

        Jemand anderes erzählte, die Ärzte/Ärztinnen bekämen wesent­lich mehr Kohle pro T.tenschein, wenn sie C. drauf­schreiben würden. – Auch das ein zufäl­liges Gespräch, kenne Namen und Wohnort desje­nigen nicht. 

        Ob Letz­teres stimmt weiß ich nicht, aber es ist schon auffällig, dass es offenbar nahezu nur noch C.-T.te gibt und keine anderen Krank­heiten mehr. – Könnte schon sein, dass die so an ihre Zahlen kommen – mögli­cher­weise – m. E.. 

        Ich kann nur wieder­holen: alle, die da um des Mammon willen mitma­chen, verdienen damit Bl.tgeld m. E..

        13
        2
        • Der obere Teil Deiner Beschrei­bung trifft auf mich fast zu, fast weil ich die 75 über­schritten habe (ätsch) und mich sauwohl fühle.
          Ich lebe, was die Schlömp­fung betrifft, nach Rabbi Weis­mann und seinen 31 Gründen sich nicht impfen zu lassen.

          6
          2
        • In paar Monaten bin ich 80, und ich bin immer gesund. Warum sollten vor
          allem Alte geimpft werden? Meine Mutter wurde 100, war nie krank. Doch
          als ich als Klein­kind irgend­eine Impfung bekam, bin ich fast erstickt (ähnlich
          wie die sog. Blue Babys, wo man früher vermu­tete, sie seien unter der
          Bett­decke erstickt. Nein, bei einer Bekannten starb das Baby auf dem Arm!).

          1
          2
    • Allen voran auch diese, die unsach­lich gegen unbe­schol­tene Menschen bashen, die ledig­lich aufgrund aller vorlie­genden Fakten und C.-I.-Geschädigtenzahlen aus Angst vor I.-Schäden bis hin zum Töd einfach nur schlömpfrei bleiben wollen mit guten Recht, denn nur sie kennen ihren eigenen Orga­nismus am besten und man kann die Schlömpe nunmal nicht auspro­bieren – ist sie drin, dann bekommt niemand sie mehr heraus. Richtet sich I.-Schäden an über alle Schwe­re­grade bis hin zum Töd ist es irrver­sibel und irreparabel.

      Daher ist ihnen schlicht­wege frei von jegli­chem direkten wie indi­rektem Zwang zuzu­ge­stehen, ob sie sich schlömpen lassen oder nicht. 

      Da ja angeb­lich Geschlömpte voll­ständig geschützt sind und oben­drein die Omi Krön nur noch max. leichte Erkäl­tungs­ym­ptome hervor­ruft und von jeder weiteren Muhhhtante noch schwä­chere bis gar keine Symptome mehr gemäß der Aussage Drös­tens im Sommer 2020, an die ich mich bestens erin­nern kann, aller­höchst­wahr­schein­lich hervor­rufen würde ggfs., ist es ohnehin nicht mehr faktisch und logisch, auf einer Schlömppflicht, einem Schlömp­zwang zu beharren – sie ist schlichtweg obsolet, völlig unnötig, zumal die Schlömpe eh nicht immun macht im Gegen­teil zu einer natür­lich erwor­benen nach­hal­tigen Immu­nität durch Durch­laufen der Omi Krön – m. E..

      www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/corona-wenn-die-geduld-der-geimpften-endet-kolumne-a-f683aca3-5f0e-40fa-a432-58bdd1fa46ff?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

      7
      1
  6. Wunderbar! Mir langt es: seit 2 Jahren bekommen wir, als Beru­hi­gungs­mittel, tausende von Berichten, Studien, Statis­tiken u.ä zu lesen. Ich lese so was schon lange nicht mehr. Mir kommt das Ganze langsam ziem­lich suspekt vor, denn KONKRETES wird ja ohnehin nichts unter­nommen. Wem nützt all die Erkenntnis, außer den Euge­ni­kern und Global­listen, die damit Zeit gewinnen (siehe Öster­reich, Austra­lien, Israel), um ihre krimi­nellen Pläne in die Tat umzusetzen?
    Beru­hi­gungs­pillen in Form von perfiden, leeren Verspre­chungen hören wir wohl seit 2 Jahren von unseren Regie­rungen, mit dem Resultat, dass wir je gehor­samer und unter­wür­figen sind, um so mehr mit krimi­nellen Maßnahmen bestraft werden. Wenn wir keine Würde, keine Selbst­ach­tung und keinen Selbst­er­hal­tungs­trieb (der selbst einem Insekt eigen ist), dann verdienen wir voll und ganz diese Behand­lung bis unserer Ausrottung.
    Ohne totalen passiven Wider­stand und globale Miss­ach­tung ALLER MASSNAHMEN, nimmt der Spuck kein Ende, und die krimi­nellen Zirkel arbeiten eifrig weiter, um neue Biowaffen gegen die Mensch­heit zu entwi­ckeln. (s.USA‑Labor in Kasach­stan). Und, damit wir es nicht merken, werden wir mit dieser Plan­demie und mit den gegen uns gerich­teten vernich­tenden Maßnahmen abge­lenkt, dass parallel hinter den Kulissen einen mögli­cher­weise atomaren Krieg der NATO gegen Russ­land vorbe­reitet wird, was verhee­rende Folgen für ganz Europa haben wird, sollte dies geschehen.

    79
    5
    • Danke, volle Zustim­mung, hätte ich nicht besser schreiben können.
      Die Krank­heit heißt Rohstoff­gier der USA, denn die haben ja die eigenen schon seit Jahren ausge­lutscht. Die schielen nun halt nach Russ­land, das ist der ganze Grund, m. E. für die Einkrei­sung der Nato Russ­land betref­fend. siehe bond steel im Serbien.

      37
      2
      • Die Ameri­kaner sind seit Kriegs­ende 1945 die Besatzer Deutsch­lands. Sie kamen nie als Freunde, sondern als Eroberer und sind von ihrer Haltung als Kriegs­zündler und Kriegs­treiber seither nicht mehr abge­wi­chen. Besessen von diesem Drang als Welt­eroberer, schre­cken sie nicht einmal vor einem Angriff auf Russ­land zurück. Mir persön­lich wären ein freund­schaft­li­ches Mitein­ander auf Augen­höhe und ein fairer Handel mit Russ­land lieber als das globa­lis­ti­sche, elitäre Verhalten der USA.

        53
        4
        • das wirk­lich makabre ist: eine kleine geld­e­lite, bzw sekte – kontro­liert sowohl usa ( die ist ihr kriegs-puddel), als auch russ­land zugleich. die wollen krieg, da damit ihre wünsche schneller in die erfüh­lung gehen. “ covid geschichte“ ist ausge­wa­schen, “ klima agenda“ zu langsam, also machma ordent­lich und offen.

          • Das heißt seuchen­gele Geld­Pa­ra­site mit Seuchen­pris­tern und Virusschergen !!!

            Dr Virus verbreitet sich über das Zeitungs­pa­pier, es wird mit Viren besprüht !!!

    • Wie Recht du hast.Ich entziehe mich mitt­ler­weile dieser lästigen Maskenpflicht.Wenn Poli­tiker an Sylvester alle ohne Maske tanzen können,dann kann ich auch verweigern,so ein Lügen­maul­korb zu tragen.

      10
      1
  7. Ärzte/Ärztinnen + Pfle­ge­per­sonal stehen auf – Appell an alle Ärzte/Ärztinnen – vergesst den Mammon – auch Ihr steht am Ende auf der sat-AN-ischen Abschüs­s­liste – es geht um diese NWOOO auf dem Dollar­schein – ANNUIT COEPTIS… – Ihr könnt doch Latein – begreift, dass die FED diesen Dollar­schein gedruckt und ausge­geben hat und ANNUIT sich zusam­men­setzt aus AN, dem menschen­feind­li­chen HIMMELS-„Gott“ und NUIT, der sog. „dunklen Göttin“, seinem „Weib“. – Warum hat die FED, die Welt­bank, solches auf den Dollar­schein gedruckt nebst allen anderen Insi­gnien dieser NWOOOO? – Weil sie ANNUIT AN-beten – sie sind Sat-AN-isten m. E..

    Hier was Lloyd Blank­fein dazu sagte – Ex-Chef GMS:

    www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/goldman-sachs-chef-blankfein-ich-bin-ein-banker-der-gottes-werk-verrichtet-1886316.html

    Wie die Verflech­tungen zur FED sind hier zu lesen:

    www.handelsblatt.com/finanzen/banken-versicherungen/banken/goldman-sachs-diese-ex-goldmaenner-regieren-die-zentralbanken/12607254.html?ticket=ST-4339473-fupNIuDwJcqpz45k1B0f-ap5

    Lloyd Blank­fein, ein Invest­ment­banker mit einem damals nach meiner Erin­ne­rung selbst geneh­migten Jahres­ge­halt von 50 Mio. will Gottes Werk tun, wo in der Bibel steht, dass eher ein Kamel durch ein Nadelöhr geht als dass ein Reicher in den Himmel kommt? – Die Schluss­fol­ge­rung daraus in Kombi­na­tion mit dem Aufdruck des Dollar­scheines ist die, dass die Sat-AN-NUIT anbeten, zu dessen Mann­schaft eben auch der Gott „Mammon“ gehört. 

    So meine logi­sche Betrach­tung m. E..

    24
    4
    • Ishtar – sie wollen in Zukunft alle Ärzte Und Pfleger bezahlen, die aussteigen aus dem System? Milli­ardär sind sie wohl keiner – oder doch?

      1
      6
      • Wenn durch die C.-I. die Ärzte/Ärztinnen, Pfleger und Pfle­ge­rinnen eh sukzes­sive über den Jordan geschickt werden wie ihre Mitmen­schen – denn es geht um totale finale Mensche­nöp­fe­rung an Sat-AN-NUIT -, dann gibt es auch keine Ärzte/Ärztinnen und Pfleger und Pfle­ge­rinnen mehr, die Geld brau­chen und die irgend­je­mand bezahlen könnte, denn ALLE Menschen stehen auf der Mensche­nöp­fer­liste Sat-AN-NUITS – m. E. – sh. auch Dollarschein.

        7
        1
  8. Wozu noch Studien ? Ist doch alles so offen­sicht­lich, wie es offen­sicht­li­cher nicht mehr sein kann. Viele meiner Kollegen sind an Corona erkrankt ! Nicht infi­ziert, aber nur die Geimpften und geboos­terten. Von den Unge­impften ist kein einziger krank. Glei­ches gilt für die Arbeits­stätte meiner Frau, Dipl. Pädagogin. Die meisten Geimpften sind erkrankt, aber keine einzige Umgeimpfte !!!
    In meine Zustän­dig­keits­be­reich, fallen mehrere Tausend !!! Firmen und Gewer­be­trei­bende. Da sind ausschließ­lich die Geimpften erkrankt und das in der Masse.
    Betreue ein Bestat­tungs­in­stitut, welchen no h vor rund einem Jahr einen Kapi­tal­be­darf benö­tigte. Ist nun obsolet, da dieses nun in Arbeit versinkt und sich vor „Aufträgen“ nicht mehr retten kann, ein Plus von ca. 30 / 35 % !!! Seit Impfbeginn……..ups
    Das die Politik in Öster­reich und der „bunten Repu­blik of Chiquita“ dennoch auf die allge­meine Impf­pflicht beharren, zeugt von wissent­li­chen Genozid und millio­nen­fa­cher Körper­ver­let­zung an der Masse der Bevöl­ke­rung, dass billi­gend in Kauf genommen wird, um einer­seits vom eigenen Versagen abzu­lenken und ander­seits bedin­gungslos einer zutiefst krimi­nellen Agenda, einer von Skru­pel­lo­sig­keit strot­zenden Elite folgt.
    Sämt­liche Warnungen und Studien werden dabei ausge­blendet, Wahr­heiten und Fakten vertuscht, ausge­blendet, schön geredet oder ganz einfach mani­pu­liert, um die Agenda der völligen Durch­imp­fung der Massen, durch zu ringen. Ein Kampf Gut gegen Böse, in der sich das Böse, über jegliche mora­li­sche, ethni­sche und huma­ni­täre Instanz stellt.
    Man kann nur an den gesunden Menschen­ver­stand der Richter, Staats­an­wälte und sons­tigen Judi­ka­tiven und Exeku­tiven Gewalt appel­lieren, da sich die Legis­la­tive bereits vor langem schon, von der Demo­kratie und den gesell­schaft­li­chen Werten ange­wendet, in dem es zahl­reiche Grund­rechte ausge­he­belt und zutiefst auto­ri­täre Maßnahmen beschlossen hat. Ein Tribunal, mit jenen Bestra­fungen von 1945 – 1947, wären längst ange­bracht und sind längst überfällig……………

    In diesem Sinne

    99
    6
    • Ja – es geht nur noch um: die oder wir – m. E..

      Die haben unser aller T.tung auf der Ögenda – m. E.. und am Ende wären auch ihre Erfül­lungs­ge­hilfen und ‑gehi­finnen, ihre Steig­bü­gel­halter und Exeku­tiv­kräfte dran – die sollen nicht meinen, sie seien von dieser totalen finalen Mensche­nöp­fe­rung ausge­nommen und sie sollten sich sehr gut über­legen, ob sie diesem m. E. Sat-AN-NUIT‑P.ck weiterhin dienen und für sie die Drecks­ar­beit erle­digen wollen, um dann eben­falls auf dem Öpfer­altar zu landen – m. E..

      Das sollten sich alle Menschen klar­ma­chen – m. E..

      23
      3
      • Ein paar werden die sata­ni­schen „Eliten“ aber doch wohl übrig lassen, denn sie brau­chen ein paar Sklaven, die für sie produ­zieren und sie bedienen.

        8
        1
        • Nein – brau­chen sie nicht mehr. – Die Perfek­tio­nie­rung ihrer Andro­iden läuft m. E. auf Hoch­touren und sobald diese abge­schlossen wäre, würden alle noch lebenden Menschen gek.llt- m. E.. – Sh. SOPHIA, Android in Frau­en­gestalt, der 2018 die saudi-arabi­sche Staats­bür­ger­schaft nebst Pass und allen Rechten, die keine echte Frau dort hat, bekam – und das ist vermut­lich noch nicht die gänz­lich ausge­reifte Version. – Zudem bastelt der m.litiärisch-ind.-sat-AN-ische Komplex vermut­lich bereits an Android-Soldaten – m. E.:

          www.youtube.com/watch?v=MGbFURj604k

          3
          1
      • ja, sogar die neuer­liche geschichte ist voll davon ‑wie das system ihren partner letz­lich das messer ins rücken steckte. die meisten merken nichts davon

      • Der kann meinen was er will dieser V.lkszertreter – deshalb hat er noch lange nicht recht. Wir wissen doch inzwi­schen, dass es hier um nix anderes geht als geplanten sukzes­siven M.ssenmörd als totale finale Mensche­nöp­fe­rung an Sat-AN-NUIT – m. E..

        Diese Schlömpf­pflicht entbehrt jegli­cher Plau­si­bi­lität, jegli­cher Fakten­lage, jegli­cher Vernunft, jegli­cher Logik, jegli­chen gesunden Menschen­ver­standes – es ist reine m.rderische Willkür – m. E.. – Ist alles nach­ge­wiesen von renom­mierten Experten, zig Studien, etc.. – mal davon abge­sehen, dass es in keiner Weise der erlebten Realität entspricht.

        Wäre es eine solche Säuche, hätte sie bereits 2020 mindes­tens die halbe Mensch­heit dahin­ge­rafft – so sieht das aus – m. E. – und das ist logisch.

        26
        2
    • Habe kürz­lich mit einer Bekannten schlömpfreien Bekannten tele­fo­niert – etliche ihrer zuvor gesunden Kollegen und Kolle­ginnen schwerst lebens­ge­fähr­lich erkrankt auf Önten­sivst. nach Schlöm­pungen. – Dialyse, Herz­in­farkte + Organ­schä­di­gungen, plötz­lich aufge­tre­tene Krebs­er­kran­kung, etc..

      33
      2
      • Geben sie mir die Tele­fon­nummer von der Bekannten – oder besser defi­nieren sie das unrühm­liche Zahl­wort „ETLICHE“!

        2
        11
        • Nun – hat Sat-AN-NUIT sie als bez. Tröll losge­schickt – es scheint so.

          Auch die bez. Trölle und Propa­gan­disten stehen am Ende auf der Abschüs­s­liste Sat-AN-NUITs – das sollten sie sich klar­ma­chen. – Auch sie haben ihre Seelen ‑so vorhanden- für den Mammon an Sat-AN-NUIT verkauft.
          Sparen Sie sich daher ihre Tröll-Energie, denn für mich gilt: „Tröll erkannt, Tröll verbannt (aus meinem Fokus)“.

          5
          2

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein