Über­wäl­ti­gende PRO-ORBAN-Demons­tra­tion: Mehrere Hundert­tau­send auf Friedensmarsch

MTI/Czeglédi Zsolt

Von unserem Ungarn-Korre­spon­denten Elmar Forster

Wie schon in den letzten Jahren unter­stützten mehrer Hundert­tau­send Pro-Orban-Demons­tranten ihren Minis­ter­prä­si­denten auf dem tradi­tio­nellen „Frie­dens­marsch“. (szegedma) Die Schät­zungen gehen von weit mehr als einer halben Million Menschen aus. Der Zug setze sich um 13h in Bewe­gung und erreichte um 15 den Kossuth-Platz vor dem Parla­ment, wo Viktor Orban eine Rede hielt: „Wir werden nicht zulassen, dass die Linke Ungarn in den Krieg zieht.“ (Magyar­Nemzet)

MTI/Czeglédi Zsolt

Die margi­na­li­sierte Linke brachte einige Hundert Demons­tranten auf den Weg…

Unser Mittel­eu­ropa bleibt kostenlos, frei und unab­hängig. Unter­stützen Sie unseren Jour­na­lismus gegen die Meinungs-Zensur-Presse auch finan­ziell unter…

New Network Communications
IBAN: PL52 1020 2472 0000 6602 0609 1252
BIC: BPKOPLPW

Vielen Dank!

 

Unser Ungarn-Korre­spon­dent Elmar Forster, seit 1992 Auslands­ös­ter­rei­cher in Ungarn, hat ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die west­liche Verleum­dungs­kam­pagne vertei­digt. Der amazon-Best­seller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklu­sive Post­zu­stel­lung und persön­li­cher Widmung) beim Autor bestellbar unter <ungarn_​buch@​yahoo.​com>

 

 

 


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.

Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.




4 Kommentare

  1. Meine Verwandt­schaft aus der unga­ri­schen Provinz ist mit Bus-Sonder­fahrten nach Buda­pest gefahren um teil­zu­nehmen. Ich konnte den Marsch und Orbáns Rede leider nur im Internet-TV verfolgen.
    Europa könnte nur durch einen „deut­schen Orbán“ gerettet werden.
    Nicht von Uschi, Scholz und seinen grünen Verbrecherkomplizen…

    3
    1
  2. Wir koennen uns einen netten kleinen Gross­krieg einfach nicht leisten, so die frohr Botschaft aus Buda­pest, leider auch von Deut­schen meiner engsten poli­ti­schen Umge­bung nicht oder kaum verstanden!
    Kaum verstanden auch es gibt das Monster Wladimir hier nur bei sonst rand­sta­en­digen Demo­kraten, die oeffent­lich ‑Mitschnitt einer Gyruc­sany Geheim­rede einge­standen haben gelogen zu haben.….
    Friede gefor­dert Ende der NWO lieferbar, 500.000 = Ungarn bis in die tiefste Provinz lehnt Ostkrieg 2022 ff. ab!
    Wuerde das in der BRD hinrei­chend verstanden waer‘ viel gewonnen!
    Alf v.Eller Hortobagy
    Auslands­deut­scher Patriot
    und
    Jurist

  3. solch gross­an­gelgten frie­dens­de­mons­tra­tionen sind
    in bruessel oder paris gar nicht mehr moeglich
    da die demons­tranten mit gummiknueppeln
    wasser­wer­fern und rauchgas auseinander
    getrieben werden…soviel zum eu friedensprojekt.

    47

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein