Ukraine „gesteht“ massive Verun­treuung von Hilfsgeldern

Ukrain. Büro für Wirtschaftssicherheit "gesteht" Veruntreuung von Hilfsgeldern Bild: Ukrainform

Gegen das ukrai­ni­sche Büro für wirt­schaft­liche Sicher­heit wurde der Vorwurf erhoben, mit west­li­chen Waffen und huma­ni­tärer Hilfe zu „handeln“. Nun mussten seitens des „Büros“ massive Verun­treu­ungen west­li­cher Hilfs­gelder einge­standen werden.
 

Alles gegen Bargeld „vertickt“

Wadim Melnik, Direktor des Büros für wirt­schaft­liche Sicher­heit, hat über den massen­haften Verkauf von Mili­tär­gü­tern und huma­ni­tärer Hilfe aus west­li­chen Hilfs­pa­keten für die Ukraine berichtet.

„Selbst mili­tä­ri­sche Güter werden gegen Bargeld verkauft. Wir haben diese Fakten fest­ge­stellt“, berich­tete Melnik gegen­über dem Sender Ukraine 24.

Er erklärte, dass bisher etwa ein Dutzend Straf­ver­fahren einge­leitet worden seien. Auch von anderen Sicher­heits­be­hörden würden ähnliche Vorgänge gemeldet.

Der Leiter des ukrai­ni­schen Innen­mi­nis­te­riums, Denis Monas­tyrski, erklärte, dass in der Ukraine rund 250 Fälle von Unter­schla­gung huma­ni­tärer Hilfe bekannt geworden seien.

Zuvor hatte die briti­sche Zeitung The Tele­graph über den kosten­losen Verkauf west­li­cher Medi­ka­mente für die Ukraine, in Apotheken berichtet.

Die japa­ni­sche Zeitung Nihon Keizai Shimbun schreibt, „in der Ukraine ist die Korrup­tion sehr stark verwur­zelt. In einer Studie von Trans­pa­rency Inter­na­tional aus dem vergan­genen Jahr belegt die Ukraine in der Rang­liste der Fort­schritte im Kampf gegen die Korrup­tion Platz 122 von insge­samt 180 Staaten.

Es wird daher nicht einfach werden. Wenn das Land dieses schwie­rige Problem nicht löst, bleibt weiterhin die Skepsis, ob die Gelder für den Wieder­aufbau nach dem Krieg korrekt verwendet werden können“.

Will man den Zahlen des „Ukraine Support Tracker“ des IfW Kiel Glauben schenken, sind seit Beginn der russi­schen „Sonder­ope­ra­tion“ insge­samt 85 Milli­arden Euro an Hilfs­zu­sagen von west­li­chen Regie­rungen an die Ukraine getä­tigt worden.

Große Teile dieser Gelder fließen dabei als direkte Finanz­zu­wen­dungen. Das ist im besten Falle fahr­lässig, gilt die Ukraine laut Trans­pa­rency Inter­na­tional doch als das „korrup­teste Land Europas“.

Nun erstaunt aller­dings das offi­zi­elle Geständnis der ukrai­ni­schen „Behörden“ in keinster Weise.

Mit UNSER-MITTELEUROPA immer besser informiert:
Bereits vor mehr als einem Monat, also zu einem Zeit­punkt, wo sich die Main­stream-Medien massiv für Geld­ge­schenke und Waffen­lie­fe­rungen an die Ukraine stark machten, berich­tete unsere Redak­tion über das, was jetzt seine Bestä­ti­gung erfährt. Lesen Sie dazu auch unseren Artikel vom 03.Juni: „Waffen­lie­fe­rungen an die Ukraine werden in den Händen Krimi­neller landen.“

 



Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.




13 Kommentare

  1. Ich habe nichts anderes erwartet. Deutsch­land wird immer mehr zum Selbst­be­die­nungs­laden. Und die, die das Ganze zu verant­worten haben stehen dabei an oberster Spitze. Einfalls­reichtum nur im Nehmen. Ansonsten völlig hilflos in dem, was sie tun. Woher die riesigen Gelder kommen, inter­es­sieren unsere Spit­zen­po­li­tiker über­haupt nicht. Kommt ja alles auto­ma­tisch. Und womit das alles zusam­men­hängt? Woher sollen die das wissen. Deren Pensionen sind ja bereits alle mehr wie gesi­chert. Hoffent­lich ertrinken die alle in ihrer ‚Nach-mir-die-Sintflut‘-Mentalität. Denn nur in Geld schwimmen können, hilft dann nicht mehr.

  2. Hat irgend­je­mand etwas anderes von der Ukraine erwartet. Dieser Staat war und ist ein Shit­hole. Wie sagt man so schön: Gleich und gleich gesellt sich gern. Deshalb liebt die EU ihre Ukraine.

    59
    1
  3. „massive Verun­treuung von Hilfsgeldern“
    Beim Lesen des Titels musste ich sofort an die Spen­den­gelder für die letzt­jäh­rige Flut­ka­ta­strophe im Ahrtal denken! Warum nur? Wer verwaltet diese Spen­den­gelder? Wo sind sie geblieben?

    44
    • Erin­nert sich noch jemand, das irgend so ein Dorf­bür­ger­meister, obwohl sein Ort schwer betroffen ist, das der 680 000 € von den Quer­den­kern abge­lehnt hat ???

      28
  4. Ukraine „gesteht“ massive Verun­treuung von Hilfsgeldern
    Beim Lesen des Titels musste ich sofort an Deutsch­land und die Flut­ka­ta­strophe 2021 im Ahrtal denken! Warum nur?

    32
  5. Davon wollen unsere Poli­tiker aber nicht hören, die Ukrainer werden von denen gera­dezu verehrt. Die bekommen alles was sie sich wünschen und das auf schnellstem Wege. Während das Ahrtal noch immer auf Entschä­di­gung wartet, geht bei der Ukraine alles im Eiltempo. Die bekommen auch sofort Hartz 4 ohne das die sich zuvor vor dem Staat entblößen müssen.
    Die ganze Welt lacht über die Blöd­heit der Deut­schen, die man nach Strich und Faden ausnehmen und demü­tigen kann.

    83
  6. Also ich finde aber, dass wir als Euro­päer wegen der weißen Kollek­tiv­schuld und über­haupt und mehr Mühe geben müssen, fremde Kulturen und ihr Brauchtum zu achten und zu ehren, egal, ob es um freies Absetzen des Stuhls auf offener Straße oder um Umwid­mung von Hilfs­gel­dern geht. Wir dürfen anderen Menschen keine Vorschriften machen, weil das wäre ja engstirnig, spießig und deutsch. Wer andere nach seinen eigenen Maßstäben misst, ist schon echt voll der ober­krasse Natsieh. Das habe ich im Wald­kin­der­garten so gelernt.

    Übri­gens, ich freue mich schon riesig darauf, dass mein Bundes­tags­mandat abläuft und ich in die 3. Klasse zurück darf. Die habe ich schon fünfmal gemacht, und es war jedesmal eine Gaudi.

    30
    3
  7. Denke die Korre­la­tion zwischen Unter­ir­di­schen Kinderfarmen/DUMBS und der massiven Verun­treuung von Hilfs­gel­dern dürfte sehr hoch sein. 

    D.h., überall dort wo es eine massive Verun­treuung von Hilfs­gel­dern gibt, dort exis­tieren die übelsten Einrich­tungen zum Adrenochrome-Abbau…da gehe ich jede Wette ein!

    23
  8. Nur deut­sche etablierte Poli­tiker glauben den korrupten Ukrainern!
    Wer sich mit solchen Leuten einlässt, dem müsste man sofort entlassen, sein Gehalt und Pension strei­chen und seine ganze Sippe mit zur Verant­wor­tung ziehen.

    54
    • @asisi1.

      …und natür­lich auch enteignen!
      Übri­gens, auch die AfD mani­fes­tiert sich immer mehr zur etablierten Partei! Auch die benö­tigt mehr Druck von Rechts! (:

      17
      1

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein