Ukraine will ins Ausland geflo­hene Männer sowie mutmaß­liche Kolla­bo­ra­teure verfolgen lassen

Die ukrai­ni­sche Regie­rung verschärft im Zuge der Kriegs­wirren ihre anti-demo­kra­ti­schen Zwangs­maß­nahmen. Nach der Ausschal­tung großer Teile der poli­ti­schen Oppo­si­tion, dem Verbot pro-russi­scher Medien sowie einem geplanten Verbot der russisch-ortho­doxen Kirche, will man nun gegen mutmaß­liche Kolla­bo­ra­teure und auch geflo­hene männ­liche Staats­bürger vorgehen.
 

Kolla­bo­ra­teur für ange­nom­mene Lebensmittel 

Der Sekretär des Natio­nalen Sicher­heits- und Vertei­di­gungs­rates der Ukraine, Oleksiy Danilov, kündigte an, dass „in naher Zukunft ein Register der Kolla­bo­ra­teure veröf­fent­licht wird“. Bereits jetzt herrscht in weiten Teilen der Ukraine ein Selbs­jus­tiz­system, wo mutmaß­liche Kolla­bo­ra­teure und russisch­spra­chige Menschen öffent­lich miss­han­delt und gede­mü­tigt werden. 

Menschen gelten für die ukrai­ni­sche Regie­rung und vor allem die Armee bereits für die Annahme russi­scher huma­ni­tärer Hilfe als Kolla­bo­ra­teure. Was konkret mit diesen Menschen künftig passieren soll ist unklar, da keine Sank­ti­ons­me­cha­nismen oder Strafen genannt wurden.

Geflo­hene ukrai­ni­sche Männer werden bei Rück­kehr verhaftet

Danilov kündigt aber auch ein hartes Vorgehen gegen soge­nannte „Fahnen­flüch­tige“ an. Jeder männ­liche Ukrainer ab 18 Jahren, der mit Beginn der Kampf­hand­lungen aus dem Land floh und dadurch nicht seinen Zwangs-Kriegs­dienst leis­tete, wird bei seiner Rück­kehr verhaftet. 

Danach muss glaub­haft gemacht werden, dass ein offi­ziell aner­kannter Ausnah­me­grund für die Verwei­ge­rung des Kriegs­dienstes vorlag. Zudem muss man angeben, wann und wie man über die Grenze ins Ausland kam. Laut Danilov regis­trierte der ukrai­ni­sche Staat alle Männer, die das Land verlassen haben.


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.

Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.




48 Kommentare

  1. US-Beamte geben zu, dass sie die Öffent­lich­keit in Bezug auf Russ­land einfach anlügen

    uncutnews.ch/us-beamte-geben-zu-dass-sie-die-oeffentlichkeit-in-bezug-auf-russland-einfach-anluegen/

    Ich dachte, ich würde mit Ihnen allen einen kurzen Bericht von Caitlin John­stone über die nächste Stufe des Wahn­sinns teilen, die wir jetzt im Propa­ganda-/Infor­ma­ti­ons­krieg mit Russ­land erreicht haben.

    US-Beamte und die US-Medien haben gegen­über der ameri­ka­ni­schen Öffent­lich­keit einge­räumt, dass die Nach­richten, die über die derzei­tige Situa­tion in der Ukraine berichtet werden, in der Tat oft frei erfunden sind, dass diese Form der „Bericht­erstat­tung“ aber eine notwen­dige Form der „Vertei­di­gung“ gegen Russ­land geworden ist. …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  2. In den Deut­schen und west­li­chen Medien gibt es mal wieder Göbbels­sche Kriegspropaganda !!

    Wir wissen schon, warum Gebäuden beschossen werden, warum Azow die Zivi­listen als Schutz­schilde benutzt. Azow vertei­digt da nichts.
    -
    Ukro-Nazis halten Menschen aus Süd-Osten Ukraine als minder­wertig, gene­ti­sches Müll – Russen also, wie dereinst die Juden bei uns !!
    -
    Diese Bevöl­ke­rung war die ganze Zeit als Geiseln unter Nazi-Macht.
    -
    Daher macht es Ukro-Nazis nur Spaß ein Gebäude mal explo­dieren zu lassen oder einen Unter­mensch aus Lange­weile zu erschießen.

    Deswegen problemlos lassen Nazis (oder Faschisten? Sata­nisten?) Mienen auf Spiel­plätzen „instal­lieren“, mit der Hoff­nung, es wird ein Kind erwi­schen und die machen daraus ein schönes Bild­chen für Kriegs­pro­pa­ganda, für Idioten in EU.
    -
    Irgendwie glauben ukrai­ni­sche Nazis, dass in Europa nur Ochsen leben, die ihnen dumm und kauend alles abkaufen werden.

  3. Chemie­an­griff auf Mariupol? Ich war an dem Tag dort
    -
    www.anti-spiegel.ru/2022/chemieangriff-auf-mariupol-ich-war-an-dem-tag-dort/#comment-52011
    -
    West­liche Medien berichten von einem angeb­li­chen Chemie­an­griff auf Mariupol, der ausge­rechnet an dem Tag statt­ge­funden haben soll, an dem ich mit einer Gruppe Jour­na­listen vor Ort war.

    Umso über­raschter waren wir, als wir aus Mariupol zurück ins Hotel kamen und als erstes erfuhren, dass die russi­sche Armee laut Kiew genau an dem Tag, an dem wir dort gewesen sind, einen Angriff mit Chemie­waffen durch­ge­führt haben soll. 

    Die Geschichte ist ein wirk­lich plumper und frei erfun­dener Fake. Warum das so ist, ist schnell erklärt.

    Der Chemie-Fake

    In der Nacht kamen aus Kiew Meldungen über einen angeb­li­chen Giftgas-Angriff der russi­schen Armee auf Mariupol. .…UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  4. Gleich­ge­schal­tete Medien sind der Gesell­schaft nur schädlich.

    Deut­sche Medien und Jour­na­listen sind aus histo­ri­schen Gründen beson­ders eng in trans­at­lan­ti­sche Netz­werke eingebunden.

    Hier ist eine Schweizer Seite die sich komplett mit dem Thema Popa­ganda und den heutigen Medien auseinandersetzt.

    swprs.org/netzwerk-medien-deutschland/

  5. Wenn die Russen diesen Krieg so geführt hätten, wie ihn die Amis zu führen pflegen, dann währe die Ukraine in drei Tagen erle­digt gewesen! 

    Das Sie das nicht gemacht haben um die Zivi­listen zu schonen spricht deut­lich für Russ­land und sein Respekt vor den Menschenrechten !!

    Der Unter­schied zwischen der Kriegs­füh­rung der Amis und den
    Russen besteht darin, das die Amis Ihre Kriege tausende Meilen von Ihrer „Heimat“ entfernt führen und andere Länder in die Stein­zeit bomben, um Ihre „segens­reiche Demo­kratie“ zu verbreiten, da spielen die Zivi­listen nur eine unter­ge­ord­nete Rolle!

  6. REDEN WIR DOCH EINMAL LIEBER VOM GRÖSSTEN KRIEGSVERBRECHER ALLER ZEITEN – DEN USA – DEREN VERTRETER SICH HIER STOLZ PRÄSENTIERT !!
    -
    Hier der Zyniker George Fried­mann von US STRATFOR, der zum auch Beispiel sagte: WENN SICH DAS BLUT DER RUSSEN UND DER DEUTSCHEN MISCHT IST DAS GUT FÜR DIE USA !!
    -
    DIE USA WOLLEN KRIEG IN EUROPA UND AM BESTEN DEUTSCHLAND GEGEN RUSSLAND
    -
    www.youtube.com/watch?v=kjenOHMbH_A

  7. Scholz und Baer­bock sowie weitere west­liche Kriegs­treiber handeln vorsätz­lich verant­wor­tungslos mit ihrer Prinzipienreiterei. 

    Ihre Entschei­dungen sind Frie­den­ver­hin­de­rungs­maß­nahmen, die in sich selbst als Kern einen „Angriffs­krieg“ beinhalten.

    Die angeb­li­chen west­li­chen Werte werden nicht in der Ukraine vertei­digt, da sie gar nicht mehr vorhanden sind – und in der Ukraine nie vorhanden waren!

    Umfrage: Jeder dritte Deut­sche bezeichnet das Land als Scheindemokratie

    Eine neue Umfrage des Insti­tuts für Demo­skopie Allens­bach (im Auftrag des SWR) hat ergeben, dass jeder Dritte Deutsch­land als Schein­de­mo­kratie betrachtet.
    -
    Dabei fiel das Ergebnis im Osten noch deut­li­cher aus: Hier sprach rund die Hälfte der Bürger von einer Scheindemokratie.

  8. Unter­richt an deut­schen Schulen: Russen sind keine Menschen, sondern „blut­rüns­tige Monster!“

    www.anti-spiegel.ru/2022/unterricht-an-deutschen-schulen-russen-sind-keine-menschen-sondern-blutruenstige-monster/?doing_wp_cron=1649756514.9037458896636962890625#comment-51604

    Die Landes­zen­trale für poli­ti­sche Bildung Baden-Würt­tem­berg hat eine Broschüre für den Schul­un­ter­richt heraus­ge­bracht, die auch von Reich­pro­pa­gan­da­mi­nis­te­rium des Herrn Goeb­bels stammen könnte.

    Das lernen Kinder in deut­schen Schulen nun wieder. Die Landes­zen­trale für poli­ti­sche Bildung Baden-Würt­tem­berg hat eine Broschüre für den Schul­un­ter­richt heraus­ge­bracht, die ich fast kommen­tarlos zeigen werde.

    Über russi­sche Soldaten lernen die Kinder in der Broschüre:

    „Sie sehen aus, wie Menschen, aber es sind blut­rüns­tige, hass­erfüllte Monster…!“

    Das ist eine exakte Wieder­ho­lung der Nazi-Propa­ganda des Herrn Goeb­bels, der den Gegnern des Dritten Reiches eben­falls abge­spro­chen hat, Menschen zu sein. …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

  9. DIE NATO IST DIE GIFTIG BIOANLAGE DER US- / EU-VERBRECHER STATIONIERT IN DER UKRAINE
    -
    Seit „Corona“ aber erkennen immer mehr Menschen, daß man tatsäch­lich in einem derar­tigen Ausmaß und so unfaßbar dreist belogen werden kann.
    -
    Alle BIO-VERBRECHEN gehen vom Westen aus und vermut­lich auch CORONA wurde dort in die Welt gesetzt !!
    -
    RUSSLAND GREIFT DIE UKRAINE MIT VOLLEM RECHT (MENSCHENRECHT) AN .…DORT SITZEN DIE MÖRDER !!
    -
    Jetzt kommt noch der VERSUCH die eigenen unfass­baren VERBRECHEN den Russen in die Schuhe zu schieben !!!

  10. Brisante Russ­land-Enthül­lung: Deut­sche Biowaf­fen­for­schung in der Ukraine
    -
    journalistenwatch.com/2022/04/09/brisante-russland-enthuellung/
    -
    Vorar­beit für getarnte Pandemien

    Kern­punkt der US-Forschungen sei die Verbrei­tungs­mög­lich­keit beson­ders gefähr­li­cher Infek­tionen durch hoch­pa­tho­gene Influ­enza H5N1, Erreger für Hämor­rha­gi­sches Fieber, Coro­na­viren, etc. gewesen. 

    Sechs Viren­fa­mi­lien und drei Arten von patho­genen Bakte­rien seien isoliert worden. Diese zeichnen sich durch Resis­tenz gegen Medi­ka­mente und schnelle Ausbrei­tung von Tier zu Mensch aus. 

    Zudem haben sie sowohl in der Ukraine als auch in Russ­land natür­liche Herde und ihre Verwen­dung könne als natür­li­cher Krank­heits­aus­bruch getarnt werden, sagte Gatilov.

  11. Ukraine: Für die NATO wird es explosiv
    -
    www.anderweltonline.com/klartext/klartext-20221/ukraine-fuer-die-nato-wird-es-explosiv/
    -
    Von Peter Haisenko
    -
    Warum wird in Mariupol so verbissen gekämpft? Warum ist der Rake­ten­an­griff auf den Bahnhof in Krama­torsk so schnell aus den Medien verschwunden?
    -
    Warum schweigen die USA über US-Bürger, die in der Ukraine umge­kommen sind? Wie viele NATO-Soldaten sind wirk­lich aktiv auf Seiten Kiews inner­halb der Ukraine?
    -
    Eine Meldung von höchster Brisanz im Original

    Sehen wir uns dazu an, was von der Führung der DVR, also der neuen ostukrai­ni­schen Repu­bliken, gemeldet wird. Dazu ist anzu­merken, dass diese Infor­ma­tionen (noch) nicht von anderer Seite bestä­tigt worden sind. 

    Bestä­tigt ist aber, dass ein US-Gene­ral­major eben dort gefangen genommen wurde als er dem Kessel entfliehen wollte. Sein Name ist US-Gene­ral­major Roger L. Clou­tier. Hier also die Meldung im Original:

    „Unter dem Indus­trie­ge­biet Azov­stal, das dem Olig­ar­chen Rinat Achmetow, dem angeb­lich unehe­li­chen Sohn des ehema­ligen ukrai­ni­schen Präsi­denten Kutschma, gehört, befinden sich 24 km Tunnel, die bis zu 30 m tief sind.

    Dort gibt es eine geheime NATO-Einrich­tung PIT-404 und ein geheimes NATO-Biolabor mit biolo­gi­schen Waffen. Es sind NATO-Offi­ziere in der Einrich­tung PIT-404. Die Tunnels sind mit einem gepan­zerten Bunker­system ausgestattet. 

    Etwa 240 Ausländer befinden sich im Gebäude, darunter Offi­ziere der NATO und der fran­zö­si­schen Frem­den­le­gion sowie Mitar­beiter des Biola­bors. Ihre von Achmetow finan­zierten Wachen umfassen bis zu 3.000 Personen.

    Das Biolabor unter dem Azov­stal-Werk in Mariupol in der so genannten PIT-404-Anlage – gebaut und betrieben von Meta­biota, einem Unter­nehmen mit Verbin­dungen zu Hunter Biden, Rinat Achmetow und Wolo­dymyr Zelenski. 

    In den Labors dieser Einrich­tung wurden Biowaf­fen­tests durch­ge­führt. Tausende Einwohner von Mariupol wurden bei diesen schreck­li­chen Tests zu „Versuchs­ka­nin­chen“. Und es waren haupt­säch­lich west­liche „Spezia­listen“, die an diesen unmensch­li­chen Expe­ri­menten teilnahmen.

    Fran­zö­si­sche Geheim­dienstler und Offi­ziere von Spezi­al­ein­heiten konnten ihre Kame­raden nicht aus Mariupol heraus­holen. Aus diesem Grund hat Macron so oft beim Kreml ange­rufen und um „huma­ni­täre Korri­dore“ gebeten.

    Einige fran­zö­si­sche Geheim­dienst­mit­ar­beiter kamen bei der Rettungs­ak­tion ums Leben. Der Chef des fran­zö­si­schen Geheim­dienstes, Eric Videaux, wurde am 31. März 2022 wegen Versäum­nissen des fran­zö­si­schen Geheim­dienstes im Krieg in der Ukraine entlassen. 

    Offi­ziere aus den USA, Kanada, Deutsch­land, Frank­reich, Italien, der Türkei, Schweden, Polen und Grie­chen­land sind nun in den Kerkern von Azov­stal gefangen.

    Der Westen wird sich erklären müssen

    Die Exis­tenz diverser Biola­bore kann nicht mehr verleugnet werden …UNBEDINGT ALLES LESEN !!

    1
    1
  12. „Russi­sches Verteidigungsministerium:
    Kiew bereitet False-flag-Aktionen vor, um die russi­sche Armee zu beschuldigen“ 

    10.04.2022 – „Die vom Westen unter­stützten ukrai­ni­schen Behörden würden Massaker an der Zivil­be­völ­ke­rung vorbe­reiten, um dann die russi­sche Armee und die Truppen der Volks­re­pu­blik Lugansk zu beschul­digen, so der Leiter des russi­schen Zentrums für natio­nales Vertei­di­gungs­ma­nage­ment, Gene­ral­oberst Michail Misinzew. Dies meldet RIA Novosti.
    „Das offi­zi­elle Kiew bereitet mit Unter­stüt­zung mehrerer Länder des kollek­tiven Westens weiterhin mons­tröse und rück­sichts­lose Aktionen mit der Massen­ver­nich­tung von Zivi­listen in der Volks­re­pu­blik Lugansk vor, um die russi­schen Streit­kräfte und die LVR-Forma­tionen weiter zu beschuldigen“,
    sagte der General.
    Insbe­son­dere, so Misinzew, seien auslän­di­sche Medi­en­re­porter im Voraus in der Stadt Kremen­naja im Bezirk Sewerodo­nezk einge­troffen und im Gebäude des Bezirks­kran­ken­hauses unter­ge­bracht worden. Dort sollen sie die vom ukrai­ni­schen Militär vorbe­rei­tete Provo­ka­tion mit dem angeb­li­chen Beschuss von Kran­ken­wagen, die Pati­enten trans­por­tierten, durch russi­sche Soldaten auf Video aufnehmen.…“ :

    test.rtde.website/international/131481-live-ticker-zum-ukraine-krieg/

    7
    1
  13. Helden­klau fuer die Hoechst­fi­nanz, man erbitte doch die 7 Kind­lein der Frau v.d.Leyen.….….
    Alf v.Eller Hortobagy
    unabh.Politikberater
    und
    Jurist

  14. „Die ukrai­ni­sche Regie­rung verschärft im Zuge der Kriegs­wirren ihre anti-demo­kra­ti­schen Zwangs­maß­nahmen. Nach der Ausschal­tung großer Teile der poli­ti­schen Oppo­si­tion, dem Verbot pro-russi­scher Medien sowie einem geplanten Verbot der russisch-ortho­doxen Kirche, will man nun gegen mutmaß­liche Kolla­bo­ra­teure und auch geflo­hene männ­liche Staats­bürger vorgehen.“

    Die ukrai­ni­sche Führung biedert sich hiermit ganz unver­schämt an die poli­ti­sche Linie der EU an… Ganz aus der erzde­mo­kra­ti­schen Blut­pumpe der Frau vdL gespro­chen (um Mißdeu­tungen vorzu­beugen habe ich im Zusam­men­hang mit dieser Frau für das Herz ein Pseud­onym gewählt.)

    14
  15. Mir ist perma­nent schlecht, wenn ich die kritik­losen Appelle von Poli­ti­kern und ihrer Propa­gan­da­or­gane höre und lese, wir sollen mit dem korrupten, rassis­ti­schen und verlo­genen Regime in Kiew soli­da­risch sein. Meine Antwort darauf: niemals! Ich habe weder etwas gegen Ukrainer noch gegen Russen. Die rassis­ti­sche Hetze gegen russi­sche Mitbürger, sowohl in der Ukraine als auch in Deutsch­land, ist uner­träg­lich – ich vermute, die Russen sollen, so wie wir, einem Schuld­kult unter­worfen werden.

    27
    1
    • Wir brau­chen keine ukrai­ni­schen Probleme, die wir – kostenlos – lösen dürfen. Fangen wir doch erst mal in unserem eigenen Land an. Als gäbe es hier nichts zu tun. 

      Außerdem weiß ich gar nicht, was das ist, eine „Ukraine“. Das ist sowas von unwichtig, dass es schon nicht mehr real ist, wenn normal tickende Menschen darüber reden, oder denen – kosten­lose – Panzer liefern wollen. Im Kopf nicht mehr ganz dicht !!!

      … ich höre schon das Brüllen des ukrain. Diplo­maten, wenn die Panzer gelie­fert sind: DIE SIND JA GAR NICHT VOLLGETANKT !!!

      12
      • Warum wartet das russi­sche Militär mit der Zerstö­rung der Bahn­wege – (Schie­nen­ver­bin­dung) nach Polen so lange? Das kann ich nicht verstehen. Warum dauert das Ganze so lange? Je länger, desto schwie­riger wird die poli­ti­sche Lage für Russland.
        Irgendwas stimmt da nicht.

    • Ergän­zung: eintsig gestoppt werden muss der Natod m. E. und alles darin verwi­ckelte m. E. verbrö­che­ri­sche Gesindel.

      Meines Erach­tens.

    • Gute Frage. Die Ukraine gab es als solche nur ganz kurz in der Geschichte und dann wieder in der UdSSR. Sie ist ein Gemisch von verschie­denen Völkern. Es ist lächer­lich, wie sich die Ukrainer, zumin­dest die Führung und die Faschis­ti­schen Truppen, die Ukraine vorstellen. Die gehen mit ihrem Stamm­baum bis in die Rus herunter bzw. bis zu den Skyten. Nur das wären reine Ukrainer und alle anderen sollen über die Klinge springen. Das, was sich Ukraine nennt, ist ein von Faschisten und Olig­ar­chen über­nom­mener Land­strich, welcher so rassis­tisch ist, wie wir es aus unserer Geschichte des soge­nannten 3. Reiches kennen. Soli­da­rität mit Rassisten und Faschisten kommt für mich nicht in Frage. Wenn sogar ukrai­ni­sche Frauen vor dem Reichstag ihre rassis­ti­schen Orgien abhalten können, dann frage ich mich, wohin das führen soll. Deut­sche Spazier­gänger, die für Demo­kratie und GG demons­trieren und gegen die Zwangs­imp­fung demons­trierten, wurden zusam­men­ge­schlagen und diese Frauen … naja, siehe oben. Frauen und junge Leute kann man wirk­lich für alles missbrauchen.

      • Mein Kommentar sollte eigent­lich nur die Lächer­lich­keit doku­men­tieren, dass sich wirt­schaft­lich führende Staaten mit Failed States wie eben diese „Ukraine“ befassen. Und zwar in einer Inten­sität, die einem glauben lässt, die „Ukraine“ sei gleich­be­deu­tend mit einer führenden Indus­trie­na­tion wie z.B. den USA. Dabe ist die „Ukraine“ das, was ich mit den Anfüh­rungs­zei­chen ausdrü­cken will: Ein wirt­schaft­li­ches (und seit 2015 auch soziales) NICHTS. Nicht viel mehr, als die Weimarer Repu­blick bei uns war. Ein Sammel­su­rium an In-die-Kasse-Greifer, von denen jeder einzelne den Anspruch erhebt (und in die Welt hinaus­po­saunt), das Nonplus­ultra des Wissens und der einzigen Exis­tenz­be­rech­ti­gung gepachtet zu haben. Dabe sind es nicht nur äußer­lich (Flaggen, Banner, Zeichen) iden­ti­sche Zeit­epo­chen, auch die Menschen, die das sagen haben (oder sich das zumin­dest einbilden), sind mit denen der dunklen deut­schen Geschichte in einheit­li­cher Über­ein­stim­mung. Und das Volk? Genau wie bei uns fragt die armen Leute über­haupt niemand. Die müssen das über sich ergehen lassen, was „von oben“ an Mist gestreut wird. Die indus­tri­elle Welt, die soge­nannte „Hoch­kultur“, unter­stützt einenb Failded State, der wider­li­cher und wider­na­tür­li­cher nicht sein kann. WIR spon­sern Nazis und Rechts­bre­cher jeder Art. Ich freue mnich jetzt schon darauf, zu lesen, was in den Geschichts­bü­chern geschrieben steht, wenn dieser Wahn­sinn wieder vorbei ist. Wenn ich bis dahin über­haupt noch lebe .….

      • Im 17. Jh. betrug die Fläche der Ukraine nur ca. 10% der heutigen Größe. Auf denkbar komi­sche Weise (Geschenke) entfal­tete sie sich danach bis zur heutigen Ausprägung. 

        fotos.verwaltungsportal.de/album/1/6/0/2/7/4//gross/Vergr_erung_der_Ukraine_1654-2014.jpg

        images.gutefrage.net/media/fragen/bilder/stimmt-esdass-es-eigentlich-keine-ukraine-gibt/0_big.jpg

        Der heutige Grund, der ukrai­ni­schen Politik den (immer vollgesch**n) Hintern zu waschen, ist das (wirt­schaft­lich-mili­tä­ri­sche) Expan­si­ons­be­streben der west­li­chen Dikta­toren, also unsere Politik (USA, EU und insb. D), da brau­chen wir uns nichts vorzu­ma­chen. Es geht weder um das Volk noch darum, jemandem zu helfen, dem Volk schon mal gar nicht. Nur was damals der Grund der zahl­rei­chen Geschenke war, welche die Ukraine zur heutigen Größe wachsen ließ, das weiß ich nicht. Es ist und bleibt „merk­würdig“, jedoch ist es vor allem signi­fi­kant, dass man ausge­rechnet diese Gegend immer wieder fördert. Damals war sogar Russ­land (als Zaren­reich) der Förderer. Da man IMMER davon ausgehen kann, dass niemand Dritte, dabei aber umso mehr den Eigen­nuztz fördert, kann man viel­leicht auch davon ausgehen, dass die Ukraine schon recht früh der Ort war, an dem sich privi­le­gierte Russen nieder­ge­lassen haben.

  16. Diese hier sollte man m. E. auch gleich wieder zurück­schi­cken. – Was sie fordern ist m. E. ein V.lkerm.rd an allen r.ssischen Menschen und während der Isl.m hier seinen Ölla­hauf­trag kurz davor ist zu erfüllen von vor allem dt. Boden ausge­hend und vor allem in Dtl., rufen diese m. E. eben­falls von Sat-AN in den H.ss Getrie­benen auf dt. Boden nach V.lkermord an ihrem eins­tigen Bruderv.lk und wer hat sie dahin getrieben? – Die bekannte m. E. Sat-AN-isten-NWÖ-Glöb­a­lis­ten­bande in ihrem offenbar schier unend­li­chen H.ss- und Vern.chtungstrieb auf Niveau ihres Repti­li­en­stamm­hirns – m. E.:

    de.rt.com/meinung/135835-ukrainer-singen-vor-reichtstagsgebaeude-ueber-endloesung-der-russenfrage/

    Warum lassen sich die Menschen nur so leicht gegen­ein­ander aufwie­geln von dieser Sat-ANs-Bande – und das schon in der ganzen Mensch­heits­ge­schichte?! – Sie sind offenbar völlig lern­re­sis­tent – drehen sich in diesem gegen­sei­tigen Vernichtungs-„Karusell“ seit ewigen Zeiten ohne den Ausgang durch die Erkenntnis ihrer aller gemein­samen einen Wahr­heit zu finden, dass sie alle Teil­wesen des einen einzigen leben­digen Wesens sind, das ich das ALL-EINE nenne, das alles ist was je war, ist und sein wird und nur durch seine Ur-Bewusst­seins- und Persön­lich­keits­spal­tung von sich selbst getrennt ist wie Dr. Jekyll und Mr. Hyde – die Illu­sion des ALL-EINEN in seiner Spal­tungs­krank­heit, in der es sich alles selbst antut – im Guten wie im Bösen.

    11
    1
  17. Jetzt ergibt den Besuch des BND Chefs in Kiew einen Sinn. Hat der BND schon die Liste und die Stasi wird jetzt alle Ukrainer ausschnüf­feln und die als Russ­land freund­lich an Kiew melden, was mit denen passiert, weiß man ja in die Knie schießen und verbluten lassen, kastrieren, Kehle durch­schneiden oder an Flei­scher­haken aufhängen. Wer gleich erschossen, der hat noch Glück. Aber auch die Frauen sollten sich nicht zu früh freuen, wer weiß ob BND oder Stasi nicht ganze Familie als Russen­freund­lich meldet. Ehrlich, der Minis­terin und Regie­rung ist solch Denun­zi­antum zu zutrauen.

    28
  18. Nach guter Tradi­tion der Stali­nisten und Adol­fisten werden „Verräter“ und „Kolla­bo­ra­tuere“ ganz ohne Beweise und Gerichts­pro­zess durch Nacken­schuß „liqui­diert“.
    Wie schön, daß der komplette „Werte­westen“ dieses Regime mit Geld, Waffen und allen Medien unterstützt.

    25
  19. diese fuck korrupte ukraine ist nicht mehr
    als ein schlei­miges drecks­tool westeuropa
    der kompleten ameri­ka­ni­sie­rung zu zuführen

    macht euch bereit männer bald gehts in
    den krieg gegen russ­land, derweil hoch
    über euren köppen russian nuks gegen eure
    zuvor gehabten fami­lien in eure zuvor
    gehabte heimat fliegen.

    11
  20. Menschens­kinder, diese Ukrainer sollen sich von den USA verab­schieden, ein freies, neutrales und unab­hän­giges Land werden und nett zu ihren Minder­heiten sein, anstatt ihre Männer allüberall zu jagen und zu den Waffen zwingen. Oder ist der Putin wirk­lich an allem Schuld.

    21
    • Nee – P.tin kommt aus vernünf­tigen Dimen­sionen – aber auch er hat das Recht, sein Land zu vertei­digen, wenn es ange­griffen wird.

      Meines Erach­tens.

      17
  21. Also ich bin dafür, daß man die ganzen jungen Männer, groß in ihren Tönen, messer­scharf in ihren Aktionen, und durch starke Pigmen­tie­rung bestens geeignet für den Nacht­kampf, möglichst schnell zurück in die Ukraine schickt, damit wir auch Unter­stüt­zung leisten.
    Wenn das nicht reicht, dann hätten wir noch im kosten­losen Angebot seit 2015 Araber und Neger. Bisher nicht durch Leis­tung aufge­fallen, aber durch Bruta­lität. Alles was die Ukraine braucht.

    27
    1
  22. Mit Annahme russi­scher huma­ni­tärer Hilfe gilt man als Kolla­bo­ra­teur? Kann gar nicht sein. die Russen, diese außer­ir­di­schen Aliens, diese Nicht­men­schen, sollen huma­ni­täre Hilfe geleistet haben.
    Das wirft mein ganzes von den MSM geprägtes Bild über den Haufen.
    Sofor­tigen Frie­dens­no­bel­preis für Putin.
    Schließ­lich hat er bisher weniger Kriege geführt als Obama der Heilige.

    23
    • Zudem liefert wohl P.tin weiterhin Gas an die Ukraine, damit die r.ssische Bev.lkerung nicht friert. – Im umge­kehrten Falle hätte m. E. die Sat-AN-isten-Bande schon längst den Gashahn abgedreht.

      Meines Erach­tens.

      17
      1
  23. New natio­na­list battalions recruiting
    In Kharkiv, three new natio­na­list battalions, Slabozhansh­chyna, Harkivchyna‑1, and Harkivchyna‑2, have been formed.

    The new units‘ back­bone was recruited from Kharkiv’s Alek­seevsk, Kacha­ni­vska, and 43rd prison colo­nies, where people convicted of heinous and very grave crimes were housed.

    The battalions‘ mission was to blockade Kharkiv from the south, preven­ting the local popu­lace from fleeing and the AFU forces from retreating.

    These battalions‘ advance units have already „distin­guished them­selves.“ Resi­dents of Kukhary, 70 kilo­me­ters northwest of Kiev, were exposed to widespread theft and pillaging by Ukrai­nian terri­to­rial defense forces.

    „All people of this village are trai­tors of the mother­land, as they did not give appro­priate oppo­si­tion to the Russian forces,“ AFU repre­sen­ta­tives claimed.

    Earlier, the National Secu­rity and Defense Council released a state­ment saying that any personnel who dodged mobi­liz­a­tion and trav­eled over­seas would be inves­ti­gated and punished for deser­tion upon their return.

    5
    1
    • Ich glaube nicht, dass die auf die Einreise warten. Diese rassis­tisch-faschis­ti­sche Ukraine wird das auch anders lösen wollen.

  24. und wie mit „vermeint­li­chen Kolla­bo­ra­teuren“ in der Ukraine umge­gangen wird, das sieht man ja in Butcha und anderswo .…..

    25
    2
  25. Um was wollen wir wetten das demnächst ukrai­ni­sche Feld­jäger mit Unter­stüt­zung der Polizei Verhaf­tungen in Deutsch­land vornehmen? Und wer sich an dem Haken­kreuz auf deren Uniform stört wird dann als trans­phober, anti­se­mi­ti­scher Klima­wan­del­leugner gleich mit verhaftet um dann im deut­schen Frei­wil­li­gen­ba­tal­lion gegen die Russen in den Krieg zu ziehen.

    27
    • Hätte den Vorteil, dass dann die gesamte Antifa + Fridays for Future + die Grünen von Deutsch­land direkt an die Front geschickt werden.
      WIN-WIN-WIN
      Wir sind die alle los, die Ukrainer haben ordent­lich Kano­nen­futter und die Russen können hoch offi­ziell sagen, dass sie deut­sche Nazis getötet haben (denn Antifa benimmt sich wie Nazis).

      Einzige Frage: Wann gehts los?

      13
  26. Da kann Deutsch­land gut Amts­hilfe leisten und die hier angeb­lich aus der Ukraine frisch einge­trof­fenen mobilen ethni­schen Minder­heiten und afri­ka­ni­schen Ukrainer einsam­meln und zum Wehr­dienst­leisten an die Ukraine auslie­fern. Das ist ja wohl das mindeste, was wir tun können, um zu helfen. 

    28
  27. Keiner ist so dämlich, dass man nicht erkennt, dass die geflo­henen Olig­ar­chen mit Zustim­mung der dortigen korrupten Regie­rung kurz­fristig ausge­wan­dert sind. Die Idioten des Ukrai­ni­schen Volkes dürfen, wie andere dumme in anderen Ländern auch, für diese Ober­schicht den Kopf hinhalten.
    Die Olig­ar­chen warten darauf, dass die Nato die Russen über­rollt und dann werden sie mit ihren SUV’s wieder zurück­kehren und sich als Retter präsen­tieren. Drecksbande!

    20
    • das ist des sapiens natür­liche dna…
      die masse der kleinen blutet,
      die viel weniger, aber grossen saugen.
      eine realität die mit einwenig mut
      über­nacht verdreht werden könnte.

      nur…der sapien selbst ist aber (viel)
      zu dumm um diese ihnen auferlegte
      ausbeu­terei zu umgehen…punkt.

      wir sind viel­leicht nicht so dämlich,
      wie sie einführen…
      aber wird sind ganz sicher dähmlich…
      das ä gehörte eigent­lich gezogen)) um
      die reali­täten besser einzufangen…aber egal

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein