Ukrai­ni­sche Beweis­ver­nich­tung – gefal­lene Söldner werden vor Ort verbrannt

"Anwerbung" von Söldnern für Ukraine - später auf dem Schlachtfeld schändlich verbrannt

Kämpfer des Aufklä­rungs­ba­tail­lons der Lugansker Volks­miliz (LVR) haben bei einer Aufklä­rungs­mis­sion am 11.August nahe der Stadt Soledar in der Donezker Volks­re­pu­blik verbrannte Leichen von Kämp­fern aus den Reihen der ukrai­ni­schen Streit­kräfte entdeckt.

Dies erklärten sie gegen­über der Nach­rich­ten­agentur RIA Nowosti.

Mit Benzin über­gossen und angezündet

Laut Angaben der Späher lagen die Leichen neben Kratern, die von Artil­le­rie­ein­schlägen herrührten. Beim Rückzug sollen die ukrai­ni­schen Truppen die Toten mit Benzin über­gossen und ange­zündet haben.

Die LVR-Kämpfer gehen davon aus, dass es sich um die Über­reste auslän­di­scher Söldner handelt, die für Kiew gekämpft hatten. Das Verbrennen der Leichen solle eine Iden­ti­fi­zie­rung erschweren, hieß es.

Nicht nur also von Komman­deuren im Stich gelassen, wenn es brenzlig wird, auch zum Tode verur­teilt nach der Gefan­gen­nahme und Gerichts­ver­hand­lung“, schluss­end­lich dann auch noch am „Schlacht­feld“ verbrannt. So also ergeht es offenbar denen, die der Ukraine in ihrem „heeren Kampf zu Hilfe eilen“.

Jüngste Angaben zu „ukrai­ni­schen“ Söldnern

Nach Angaben des russi­schen Vertei­di­gungs­mi­nis­te­riums von Mitte Juli sind seit dem 24. Februar bereits mehr als 7.100 Söldner aus mehr als 60 Ländern in der Ukraine eingetroffen.

Offenbar werden sie bereits in der „Phase der Vorbe­rei­tung auf die Einreise“ in die Ukraine durch die russi­schen Streit­kräfte identifiziert.

Am 8.August veröf­fent­lichte das Vertei­di­gungs­mi­nis­te­rium eine zusam­men­fas­sende Tabelle, aus der hervor­geht, dass Polen die größten Verluste unter allen auslän­di­schen Söld­nern erlitten hat, die seit Beginn der russi­schen Spezi­al­ope­ra­tion in der Ukraine einge­troffen sind, um an der Seite von Kiew zu kämpfen, nämlich 643, gefolgt von den Verei­nigten Staaten mit 241 und Kanada mit 213 getö­teten Söldnern.

An vierter Stelle in der Über­sichts­ta­belle der russi­schen Abtei­lung steht Geor­gien mit 195 getö­teten Söld­nern, gefolgt von Rumä­nien und Groß­bri­tan­nien mit 156 bzw. 141.

Das Mili­tär­mi­nis­te­rium hat wieder­holt daran erin­nert, dass auslän­di­sche Söldner gemäß dem huma­ni­tären Völker­recht keine Kombat­tanten sind und das Beste, das sie zu erwarten hätten, wenn sie lebend gefangen werden, ein Gerichts­ver­fahren und maxi­male Haft­strafen seien.

Auch diese Vorge­hens­weise Russ­lands entspricht den inter­na­tional gültigen „Gepflo­gen­heiten“ und zeichnet sich in keiner Weise durch völker­rechts­wid­riges Verhalten aus.



Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.




15 Kommentare

  1. Provo­ka­tion: staat­lich ukrai­ni­scher Atomterrorismus
    -
    qpress.de/2022/08/17/provokation-staatlich-ukrainischer-atomterrorismus/#comment-74111
    -
    Das AKW Sapo­roschje in der Ukraine kann man als Inkar­na­tion west­li­cher poli­ti­scher Schi­zo­phrenie bezeichnen.
    -
    Es sieht so aus, als ob es instru­men­ta­li­siert wird, um west­liche Kriegs­ziele und geostra­te­gi­sche Absichten in die Tat umzusetzen.
    -
    „Die Ukraine verliert, aber das führt beim Westen nicht zu Einsicht und Vernunft, sondern eher zum Gegenteil.
    -
    Ohne den Segen mindes­tens der US-Regie­rung gäbe es keine ukrai­ni­schen Schüsse auf das größte euro­päi­sche Kernkraftwerk.
    -
    So wichtig ist die Ukraine selbst nicht. Warum also?“
    -
    Das ausge­blu­tete Selenskyj-Regime
    -
    Doch nun in medias res – also zum Selen­skyj-Regime und dem AKW in Saporoschje.
    -
    Für mich einfa­chen Geist beißt die Maus keinen Faden ab, wenn ich erkenne, daß das Kiewer Regime seine besten Tage gesehen hat.
    -
    Wenn ich behaupte, dass die West­ukraine trotz milli­ar­den­schwerer west­li­cher Hilfe, massiver Waffen­lie­fe­rungen und Ausbil­dung der ukrai­ni­schen Armee, den Krieg gegen Rußland nicht gewinnen kann, bin ich sicher kein Prophet.
    -
    Selen­skyj als Psychopath
    -
    Wie gesagt – Selen­skyj ist auf der Verlie­rer­straße. Wenn er für die USA nicht mehr nütz­lich ist, dann wird er fallen­ge­lassen wie eine heiße Kartoffel.
    -
    In einer solch ausweg­losen Situa­tion ist jedes auto­ri­täre System geneigt, sich durch irra­tio­nale Maßnahmen zu retten.
    -
    Hier bietet sich im AKW Sapo­roschje für einen durch­ge­knallten Selen­skyj die beste Gele­gen­heit, den letzten Stroh­halm zu ergreifen. .…ALLES LESEN !!

    19
  2. @Redaktion

    Mir fällt auf, dass verschie­dene Kommen­tare zu verschie­denen Arti­keln, die ich heute schrieb, nicht erscheinen und auch nicht als in der Mode­ra­tion seiend gekenn­zeichnet sind.

    Sind sie in der Mode­ra­tion oder habt Ihr sie wegz.nsiert?

    • Grund­sätz­lich werden bei uns keine Kommen­tare inhalt­lich zensiert. Es kann jedoch vorkommen, dass die Frei­schal­tung im Moment länger dauert als normal. Das ist urlaubs­be­dingt. Von Ihnen, liebe Ishdar wurde noch nie was zensiert.
      Bei dieser Gele­gen­heit ist anzu­merken, dass wir am liebsten gar keine „Zensur“ hätten – da würde uns eine Menge Arbeit ersparen. Das geht jedoch nicht weil es jede Menge Spinner gibt, die uns mit extremen Kommen­taren zuschütten (Stich­wort Juden, Zionisten, Reichs­bürger, NS-Kram, Ausch­witz, Mord­dro­hungen etc.) Also alles Sachen die even­tuell straf­recht­lich rele­vant sind (Verhet­zung, Anti­se­mi­tismus, div. Leugnen, usw.). Derar­tige Poster verste­cken sich gerne hinter Fake-Mail-Adressen.
      Da sind auch Provo­ka­teure dabei, die nur auf sowas warten. Mehr­fach haben linke Schmier­finken uns schon mit Unter­stel­lungen beworfen, die über­haupt nicht zutreffen.
      Wenn ein Kommentar nicht erscheint, kann das mitunter auch tech­ni­sche Gründe haben und wir sind dankbar, wenn man uns das dann mitteilt, so wie Sie es eben gemacht haben.

      16
      • @Redaktion
        Da es offenbar nur Ishtars Kommen­tare betriff, vermute ich, dass die im Müll­filter hängen­ge­blieben sind. Haben Sie da mal nach­ge­sehen? Andere Kommen­ta­toren, die normal schreiben und auch nicht gendern, haben das Problem jeden­falls noch nie gehabt und beschweren sich daher auch nicht.

        9
        4
        • @Meines Erach­tens

          Was kümmert es Dich? – Ich kommu­ni­ziere das mit der Redak­tion und nicht mit Dir. 

          Es haben auch schon andere bezüg­lich ihrer Kommen­tare hier Vermiss­ten­mel­dungen aufgegeben.

          Kümmere Dich um Deinen Kram. – Es hat Dich niemand um Deine Stel­lung­nahme gebeten. – Halt Dich einfach aus meinen Ange­le­gen­heiten heraus.

          Du gibst Dich schon durch Dein Verhalten als bezahlter Troll zu erkennen.

          4
          10
      • @Redaktion

        Danke für die Info – dann warte ich noch ein Weilchen. 

        Ich weise dennoch noch­mals darauf hin, dass der Kommen­tator „Meines Erach­tens“, der nicht ohne Grund diesen Nick­name wählte, ein bezahlter auf mich ange­setzter Troll ist, der ebenso auf einem anderen Blog unter demselben Nick­name gegen mich agiert.

        Es fällt mir schon seit Jahren auf, dass Trolle vor allem wegen meiner spiri­tu­ellen Erkennt­nisse ‑ich nenne sie mal so, weil ich alles SAT-AN-ische mal zu diesem Bereich dazu­zähle, wobei bei diesen eher „okult“ passen würde- auf mich ange­setzt werden.

        Denn wie ich es schon oft darlegte mit entspre­chenden Quellen und Hinweisen, geht es hier um SAT-AN-ismus, um ggfs. auch nichtir­di­sche Mächte ‑sh. Dollar­schein- im Hintergrund.

        Und genau vor dieser Wahr­heit wie vor der Bewusst­ma­chung unser aller gemein­samen Wahr­heit, dass das ganze ALL ein einziges leben­diges in sich im Bewusst­sein gespal­tenes Wesen ist, haben sie mehr Angst als sonstwas – denn dieses würde ihre Macht brechen, würde sie selbst mit dieser auch ihrer Wahr­heit konfron­tieren – und genau davor haben sie die größte Angst.

        Deshalb geht es ihnen vor allem darum, DIESE Wahr­heit weiterhin geheim­zu­halten – und genau DESWEGEN ist es so wichtig, DASS diese unser aller eine Wahr­heit offen­bart und allen bewusst gemacht wird.

        MEINES ERACHTENS.

        2
        5
        • Liebe Ishdar,
          Ihr Vorschlag so jemanden (wie „meines Erach­tens“) zu sperren ist sinnlos, denn dann meldet er sich mit einem anderen Namen an und wird noch wilder. Ich würde das nicht so ernst nehmen, was glauben Sie, was wir uns von Gegnern unserer Form der Bericht­erstat­tung anhören müssen.
          Wenn man sich öffent­lich äußert kommt es vor, dass manche Leute gerne herum­streiten – aber vergessen Sie nicht, es gibt auch Personen, die einen zugetan sind. In ihrem Fall ist das, glaube ich, der Herr Hengst­schläger hier im Forum, der ständig von Ihnen schwärmt. Sein Kommen­tare sind köst­lich und bekommen auch viel Zustim­mung, nur leider macht er sich ziem­lich rar. Uns wundert es eh, dass er noch nicht sich schüt­zend vor Sie gestellt hat.

        • „wegen meiner spiri­tu­ellen Erkenntnisse“

          Liebe Ishtar.

          Du bist eine Feind des Satans? Dann muss ich mich bei dir wirk­lich entschul­digen! Bin bis jetzt immer davon ausge­gangen, dass du selbst der Satan bist. 

          Aber wenn das nicht der Fall ist … *überleg* … also es tut mir leid für diese schlimme Verwech­se­lung. Ande­rer­seits (fällt mir gerade ein) *grübel* – Würde der Satan nicht auch behaupten, dass er gar kein Satan ist ??? Aber wir verstri­cken uns in der Philo­so­phie, davon habe ich keine Ahnung. Ich bin boden­ständig und halte es wie Niet­sche: Wer lange genug in einen Abgrund geblickt hat, aus dem blickt der Abgrund letzt­lich selbst. 😉

          3
          4
        • @Ishtar

          Hab mich doch bitte wieder lieb. Ich dachte, du bist der Leib­haf­tige mit Dach­schaden. Hab sogar vermutet, dass vlt. ein Horn abge­bro­chen ist; nied­rige Zimmer­decke bei euch, oder so 🙁 Ich weiß ja jetzt, dass das nicht stimmt. Also jetzt können wir uns doch wieder verstehen, oder?

          Liebe Grüße
          Dein Meines Erachtens

          3
          4
  3. Ungarns Minis­ter­prä­si­dent Viktor Orbán: »EU nach Ende des Ukraine-Kriegs schwä­cher als zuvor«
    -
    www.freiewelt.net/nachricht/eu-nach-ende-des-ukraine-kriegs-schwaecher-als-zuvor-10090371/#comment-form
    -
    Nach dem Ende des Ukraine-Kriegs wird die EU schwä­cher dastehen als zuvor. Davon ist Ungarns Minis­ter­prä­si­dent Viktor Orbán fest über­zeugt und führt gleich eine Viel­zahl an Gründen für seine Posi­tion an.
    -
    Viktor Orbán, Ungarns Minis­ter­prä­si­dent und einiger der wenigen EU-Staats­chefs, die sich nicht an der Hetze und Kriegs­pro­pa­ganda gegen Russ­land betei­ligen, ist bekann­ter­maßen ein Mann der klaren Worte.
    -
    Deswegen versucht Brüssel auch immer wieder mit diversen Zwangs­maß­nahmen den sich unter­werfen wollenden Orbán auf die Knie zu zwingen. Bisher aller­dings vergebens.
    -
    In einem Inter­view mit Tichys Einblick lässt Orbán gar keinen Zweifel daran, wer der große Verlierer des Ukraine-Krieg ist: die EU.
    -
    Sie wird nach dem Ende des Krieges schwä­cher dastehen als zuvor, sagt Orbán. Andere Länder und Regionen hingegen profitieren. 

    Wört­lich heißt es in dem Beitrag: »Erstens könne der Westen den Ukraine-Krieg mili­tä­risch nicht gewinnen, zwei­tens hätten die Sank­tionen Russ­land keines­falls desta­bi­li­siert, drit­tens sei deren Schaden für Europa immens, vier­tens habe sich die Welt nicht hinter den USA und der Ukraine aufgereiht:
    -
    Ein großer Teil der Welt stellt sich demons­trativ nicht dahinter: die Chinesen, die Inder, die Brasi­lianer, Südafrika, die arabi­sche Welt, Afrika.«
    -
    »Es ist leicht möglich, dass es dieser Krieg sein wird, der auf demons­tra­tive Weise der west­li­chen Über­macht ein Ende bereitet.« …ALLES LESEN !!

    14
  4. Die NATO gibt vor eine VERTEIDIGUNGSBÜNDNIS zu sein, das bedeutet eigent­lich einen DEFENSIVEN Charakter zu haben.

    Wie geht das mit den MENSCHENRECHTEN zusammen, wo ja die FÜHRUNGSMACHT der NATO ständig KRIEGE unter allen mögli­chen Vorwänden beginnt (alleine seit 1980 ca. 30 Kriege)

    Siehe: Liste der Mili­tär­ope­ra­tionen der Verei­nigten Staaten

    de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Militäroperationen_der_Vereinigten_Staaten

    DIE NATO ALSO IST DAS GEGENTEIL VON MENSCHENRECHTEN & VERTEIDIGUNG !!

    WO WAREN UND WO SIND DIE SANKTIONEN GEGEN DIE USA, DIE STÄNDIGE ANGRIFFSKRIEGE FÜHREN ??

    Russ­land hat seit der Wieder­ver­ei­ni­gung Deutsch­land sehr viel Geduld bewiesen, obwohl sich die NATO entgegen aller ZUSAGEN immer weiter nach Osten ausge­dehnt hat !

    SIEHE => www.freiewelt.net/blog/ein-bisschen-geschichtsunterricht-fuer-alle-russenhasser-und-ukraine-versteher-10089004/

    Im Jahr 2014 wurde die Ukraine von den USA geputscht (Nuhland sagte FUCK THE EU) und in eine US-FREUNDLICHE von NAZIS beherrschtes Land umgewandelt.

    Diese machten sich sofort daran ihre RUSSISCHEN LANDSLEUTE in der Ostukraine nicht nur mit RENTENSTOP und sons­tigen Schi­kanen zu drang­sa­lieren, sondern sie MORDETEN die dortige Bevölkerung !

    Dieser Zustand geht bereits jetzt seit 8 Jahren und der Westen machte keine Anstalten dies abzu­stellen … im Gegenteil !

    In der west­li­chen MASSEN PRESSE & Politik findet diese Tatsache KEINERLEI ERWÄHNUNG … warum ?

    WÜRDE MAN DIES ERWÄHNEN, WÄRE JEDEM SOFORT KLAR, DASS RUSSLAND IM RECHT UND DER WERTE-WESTEN IM UNRECHT IST !!

    In beispiel­losem Zynismus schil­dert STRATFOR Gründer Fried­mann die Pläne der USA zur WELTBEHERRSCHUNG

    19
  5. Da kann man nur noch sagen: „Will­kommen im tiefsten fins­tersten Mittel­alter.“ – Es hat sich offenbar null geändert.

    Hier nochmal Zitat Fried­rich von Schiller:

    „Gefähr­lich ist’s den Leu zu wecken,
    Verderb­lich ist des Tigers Zahn;
    Jedoch der schreck­lichste der Schrecken,
    Das ist der Mensch in seinem Wahn.“

    Fried­rich von Schiller

    (1759 – 1805), Johann Chris­toph Fried­rich Schiller, ab 1802 von Schiller, deut­scher Arzt, Dichter, Philo­soph und Histo­riker; gilt als einer der bedeu­tendsten deutsch­spra­chigen Drama­tiker und Lyriker

    Quelle: Schiller, F., Gedichte. Aus: Das Lied von der Glocke, 1799

    www.aphorismen.de/zitat/108543

    8
    3
    • Tja – der Teufel frisst am Ende auch seine eigenen Kinder – so schaut’s wohl aus. – Das begreifen nur offenbar seine Kinder nicht, sonst könnten sie sich ja end-lich ihres Guten besinnen.

      Meines Erach­tens.

      4
      2
  6. Man sehe sich die Verlust­zahlen an, sehr genau. Daran erkennt man wer die Russen beson­ders haßt und/oder wo die Gehirn­wä­sche beson­ders massiv betrieben wird, wozu man die Verluste in Rela­tion zur Einwoh­ner­zahl des jewei­ligen Herkunfts­landes setze.

    In Geor­gien leben keine 4 Mio, in Polen (und Kanada) 38 Mio, in den USA 330 Mio. Es müßten also fast 2000 tote Polen sein und so um 17.000 tote Amis, damit es auf Augen­höhe zuein­ander steht. Rumä­nien hat dann auch 3x so viele Verluste wie die Engländer.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein