Unfassbar: Abge­trie­bene Babys zu Corona-Impf­stoff verarbeitet

Menschlicher Embryo in der 7. Woche · Foto: Ed Uthman, Houston, TX, USA / Wikimedia CC BY 2.0

Es klingt wie eine dieser verrückten Fake-News-Verschwö­rungs­theo­rien, die im Internet kursieren: Forscher an der Univer­sity of Pitts­burgh sollen 10 Jahre lang mit Geldern vom NIH des US-Coro­na­papstes Anthony Fauci Gewebe aus ausge­wach­senen, kurz vor der Geburt abge­trie­benen und teils noch lebenden Babys entnommen haben. Schwarze Babys waren über­durch­schnitt­lich Opfer.

 

Von RICHARD ABELSON | Die explo­sive Enthül­lung ist aber kein Hirn­ge­spinst, sondern offi­ziell. Das enthüllten Doku­mente der US-Gesund­heits­be­hörde Health and Human Services (HHS), die Judi­cial Watch und das Center for Medical Progress aufgrund einer Infor­ma­ti­ons­frei­heits­an­frage und einer anschlie­ßenden Klage erhalten haben.

US-Coro­na­papst Anthony Fauci ganz vorne mit dabei

Die 252 Seiten doku­men­tieren, wie das National Insti­tute for Health (NIH) des Dr. Anthony Fauci fast 3 Millionen Dollar ausgab, um über 10 Jahre lang „Gewebe aus Leber, Herz, Geschlechts­drüsen, Beine, Hirn, und dem Uroge­ni­tal­ap­parat, darunter Niere, Harn­leiter und Blase“ aus abge­trie­benen Embryonen zu entnehmen.

Laut dem Antrag der Univer­sity of Pitts­burgh strebe man an, mindes­tens fünf Föten pro Woche zu sezieren, „im Alter von 6–42 Wochen“ (also bis zum Zeit­punkt der Geburt). Die Gewe­be­proben seien bei „warmer Ischä­mie­zeit“, also unmit­telbar aus dem lebenden Körper, entnommen worden, so die Unterlagen.

(Foto: Mensch­li­cher Embryo in der 7. Schwan­ger­schafts­woche © Ed Uthman from Houston, TX, USA, CC BY 2.0, via Wiki­media Commons)

Das Projekt GUDMAP [Geni­toU­rinary Deve­lo­p­ment Mole­cular Anatomy Project] Atlas lief zusammen mit Fami­li­en­pla­nungs­kli­niken, Entbin­dungs­sta­tionen und Patho­lo­gien, u.a. dem Klinikum der Univer­sity of Pitts­burgh und dem Kinder­kran­ken­haus Pitts­burgh, in Zusam­men­ar­beit mit der Abtrei­bungs­lobby Planned Paren­t­hood, die auch von der EU finan­ziert wird. Die Labor­ein­rich­tungen wiesen eine „Band­säge zur Knochen­sek­tion“ auf, sowie „digi­tale Video­über­tra­gung von der Gefrier­kammer in die OP-Säle“.

3,2 Mio. Dollar Forschungsgelder

Für das Projekt bean­tragte die Univer­sity of Pitts­burgh 3,2 Millionen Dollar über fünf Jahre vom NIH seit 2016. Davon seien mindes­tens 2,7 Millionen Dollar geflossen. Dabei sei eine Ziel­vor­gabe von „50% schwarzen Babys“ ausge­geben worden, so die Unter­lagen. Pitts­burgh ist zu 70% weiß.

Im März 2021 wies das Bundes­ge­richt die Gesund­heits­be­hörde HHS an, weiter­ge­hende Infor­ma­tionen zur Organ­ernte aus abge­trie­benen Föten zu veröf­fent­li­chen. Laut Bundes­ge­richt sei die Frage offen, ob die Expe­ri­mente gegen US-Bundes­ge­setze zum Verkauf von Föten­teilen verstießen.

Im Mai 2021 veröf­fent­lichte Judi­cial Watch Unter­lagen der US-Arznei­mit­tel­be­hörde FDA, nach denen die Gesund­heits­be­hörde HHS für tausende Dollar Steu­er­gelder für Fötal­ge­webe von der kali­for­ni­schen Firma Advanced Biosci­ence Resources (ABR) ausge­geben habe. Zwischen 2012 und 2018 habe ABR 96.370$ von der FDA erhalten, um aus Fötal­ge­webe „huma­ni­sierte Mäuse“ herzustellen.

Advanced Biosci­ence Resources arbeitet mit den Abtrei­bungs­kli­niken von Planned Paren­t­hood bei der Organ­ent­nahme zusammen, so das Center for Medical Progress, welches doku­men­tierte, dass dabei auch lebend gebo­rene Babys ausge­weidet werden. Planned Paren­t­hood Mitar­beiter Jon Dunn habe in einem Video zuge­geben, Embryos gesehen zu haben, die lebend geboren wurden, um sie dann sterben zu lassen.

Fötal­zellen für Corona-Impfung

Viele gläu­bige Beob­achter äußerten bereits ihre Sorge über die Verwen­dung von Fötal­zellen zur Herstel­lung von Corona-Vektor­i­mpf­stoffen wie Astra­Ze­neca und Johnson & Johnson. Der Baye­ri­sche Rund­funk bestä­tigte in einem „Fakten­check“, dass dies der Fall ist:

„Bei der Herstel­lung einiger Covid-19-Impf­stoffe werden embryo­nale Zellen einge­setzt. Das ist bei den soge­nannten Vektor­i­mpf­stoffen von Astra­ze­neca und Johnson & Johnson der Fall.“

Die EU hat laut Finanz­trans­pa­renz­portal der Abtrei­bungs­lobby Inter­na­tional Planned Paren­t­hood Foun­da­tion seit 2009 18,1 Millionen Euro zur Verfü­gung gestellt, von denen 12,49 Millionen Euro abge­rufen wurden. Joachim Kuhs, Mitglied im EU-Haus­halts­aus­schuss für die AfD, sagte dazu:

„Es klingt wie ein Schau­er­mär­chen, dass die EU mit unseren Steu­er­gel­dern Gruppen unter­stützt, die Organ­handel mit abge­trie­benen Babys betreiben. Die Enthül­lungen von Judi­cial Watch scheinen aber genau dies zu belegen. Wenn sich dies erhärtet, muss die EU jegliche Finan­zie­rung von Planned Paren­t­hood stoppen.“

Organ­handel ist in Deutsch­land laut dem Trans­plan­ta­ti­ons­ge­setz verboten und wird mit Frei­heits­strafe bis zu fünf Jahren bestraft.

Und auch Papst Fran­ziskus hängt mit drin

Der Vatikan gab im Dezember 2020 bereits eine „Note über die Mora­lität des Gebrauchs einiger Impfungen gegen Covid-19“ heraus, in dem es heißt:

„In den letzten Monaten erhielt diese Kongre­ga­tion mehrere Bitten um eine Weisung in Bezug auf den Gebrauch von Impfungen gegen das SARS-CoV‑2 Virus, das Covid-19 verur­sacht, welche im Forschungs- und Produk­ti­ons­ver­fahren Zell­li­nien benutzt haben, die aus Geweben stammen, die auf zwei Abtrei­bungen des vergan­genen Jahr­hun­derts zurückgehen.“

In Ländern, in denen keine anderen Impf­stoffe verfügbar sind, sei es „sitt­lich erlaubt, Impfungen gegen Covid-19 zu empfangen, die in ihrer Entwick­lung und Herstel­lung Zell­li­nien von abge­trie­benen Föten verwendet haben.“ Der erlaubte Gebrauch solcher Impf­stoffe bedeute nicht „eine mora­li­sche Billi­gung der Benut­zung von Zell­li­nien, die von abge­trie­benen Föten stammen“, so der Vatikan. Eine Impfung müsse daher immer „frei­willig“ sein.

„Aus ethi­scher Sicht hängt die Sitt­lich­keit der Impfung jeden­falls nicht nur von der Pflicht zur Bewah­rung der eigenen Gesund­heit ab, sondern auch von der Pflicht, das Gemein­wohl zu verfolgen,“ schrieb die Kongre­ga­tion für die Glau­bens­lehre und weiter:

„In Erman­ge­lung anderer Mittel, um die Epidemie aufzu­halten oder ihr vorzu­beugen, kann die Impfung empfohlen sein, vor allem, um die Schwächsten und am meisten Gefähr­deten zu schützen. Jene aber, die aus Gewis­sens­gründen Impf­stoffe, die aus von abge­trie­benen Föten stam­menden Zell­li­nien herge­stellt worden sind, ablehnen, müssen sich bemühen, durch andere prophy­lak­ti­sche Mittel und ange­mes­senes Verhalten zu vermeiden, dass sie selbst Über­träger des anste­ckenden Erre­gers werden.“

Papst Fran­ziskus hat die Note genehmigt.

Dieser Beitrag erschien zuerst bei PHILOSOPHIA PERENNIS, unserem Partner in der EUROPÄISCHEN MEDIENKOOPERATION.


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürger­rechte. Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber porto­frei und gratis! Details hier.

32 Kommentare

    • Aber wenn wir uns das alles mal so über­legen und wieviele Leute daran betei­ligt sind von den höchsten Etagen bis in die untersten Etagen als Schergen und das aus niedersten Beweg­gründen – und damit meine ich nicht die verzwei­felte Frau, die viel­leicht durch Verge­wöl­ti­gung schwanger wird und das Kind ihres Verge­wöl­ti­gers nicht bekommen will, weil sie es psychisch nicht kann oder wo die Verhü­tung mal versagt und viel­leicht Lebens­ge­fahr für Mutter und Kind durch die Schwan­ger­schaft bestehen würde – also echte schlimmste Notlagen. In solchen Fällen sorgen die betrof­fenen Frauen aber schon selbst dafür, dass die Abtrei­bung schnellst­mög­lich geschieht wenn es noch ein Zell­haufen sozu­sagen ist – so bis zur 3. max. 4. Woche. 

      Was ich sagen will – m. E. wurde im Menschen durch das Röpti­li­en­stamm­hirn die Räub­tier­böstie ange­legt und wenn die getrig­gert und geweckt ist, dann schaltet die alles andere aus – ist auf Beute­jagd im Blüt­rausch – und so kommen mir diese Leute vor. – Diese Böstie steckt in allen Menschen durch dieses Röpti­li­en­stamm­hirn und es ist m. E. eine Frage des Bewusst­seins und daraus folgend der Selbst­be­herr­schung – das der Mensch die Böstie in sich beherrscht und unter Kontrolle hält ganz bewusst und nicht die Böstie über ihn die Kontrolle über­nimmt – und bei all diesen skru­pel­losen empa­thie­freien Leuten oder Krea­turen scheint dieses Bewusst­sein zu fehlen, so dass die Böstie in ihnen sie beherrscht und nicht sie die Böstie in sich beherr­schen und kontrollieren.

      2
      1
    • Der Mensch sollte sich wirk­lich nicht mehr fort­pflanzen. – Er wurde von Sat-AN, den ANUNNAKI, aus der Retorte zu dieser Kreatur gemacht, dem Fressen und Gefres­sen­werden unter­worfen wie die zuvor von ihnen gemachten Tiere auch. – Er teilt seine Gönetik zu 96 – 98 % mit Schim­pansen und/oder Gorillas. – Er hat ein Röpti­li­en­stamm­hirn, dass diese AN-UN-NAKI ihm verpasst haben, etc. etc. etc. – er ist mehr Tier als Mensch und wenn das biss­chen Mensch (viel­leicht aus dem Auszug aus Erde, dem weib­li­chen Schwin­gungs­an­teil der Erde) nicht mittels Bewusst­wer­dung lernt, das TIER, das empa­thie­freie Röptil in sich, zu beherr­schen und zu kontrol­lieren, dann ist er nicht mehr als eine trieb­ge­steu­erte empa­thie­freie Räub­tier­böstie und zu genau dieser haben aus schierem Eigen­nutz die AN-UN-NAKI ihn gemacht und die Frau dann noch so, dass sie bis auf ein paar wenige Tage im Monat ständig schwanger werden kann – im Gegen­satz zu den meisten Tieren, die zweimal im Jahr Brunftzeit/Paarungszeit haben und das war’s. In dem Falle könnten die Menschen­paare in dieser Zeit dann auch bewusst einfach mal Enthal­tung üben und gut wär’s.

      Früher hatten die Frauen ohne Verhü­tung ständig Angst vor der nächsten Schwan­ger­schaft und gestern erzählte mir noch eine Frau Mitte 60 von der Mutter einer etwa gleich­alt­rigen Bekannten, die nach bei der Geburt des 7. Kindes dann an Entkräf­tung gestorben ist. Viele sind auch schon nach weniger Geburten gestorben.

  1. Warum regen Sie sich jetzt so künst­lich auf einmal auf? Lesen Sie das Buch von Alex­andra M. Linder: Geschäft Abtr€ibung aus Sankt Ulrich Verlag und die Bücher von Hans Ruesch, wie man es mit Tieren macht. Vorsicht, das Buch von Frau Linder ist nichts für schwache Nerven, dort werden haar­klein alle mögli­chen Abtrei­bungen beschrieben.

  2. [„ Die Buch­emp­feh­lung neben dran ; „DAS SKLAVENSCHIFF “ in „HUNDELATEIN“ geschrieben, sagt alles aus, auf was wir uns befinden, als WAS, nähm­lich mit h wie dähm­lich, auf einem privaten kommer­zi­ellen SKLAVENSCHIFF der PIRATEN unter den Segeln der Royal Admi­ralty Land&Sea, Mari­time-Law, denn mit den 12 Tafel­ge­setzen, S.P.Q.R times, wurde aus dem Plebs> SERVI=SKLAVE=PERSON=TIER=SACHE, unter HANDELSRECHT-SEEHANDELSRECHT unter RÖMISCH-KANONISCHEN RECHTS. Matth. 6:24 : „Niemand kann zwei Herren dienen..“ PAPAM aber tuts…eine private kommer­zi­elle Groß­fa­mi­lien Gruppe die dem SATANISMUS, KANIBALISMUS, ZIONISMUS, OKKUL­TISMUS-ismus-ismus-ismus voll und ganz hörig sind. Wer sich mit der wahren Geschichte der RKK und Impe­riums Romano­rums wie die jisrae­lisch-baby­lo­ni­sche TALMUD-Geschichte sich auskennt, ist EL BA’AL Haus­HERR im KIRCHENSCHIFF “ AmunRa‚s“ und sein OPFERALTAR wird am 7. Tag mit allem belegt, was es zu opfern gilt, LÄMMER-KÄLBER-SCHAFE-ZIEGEN und HORNOCHSEN, sich ange­spro­chen fühlend??? Es heißt ja nicht just4fun, die Plebs trinken Wasser um im anderen Kelche ist Rothwein drin. DOPPELDENK : Rothwein steht für Kindes­blut und es ist nun fast alles an die Ober­fläche gesi­ckert, dass Pädo­philie und MENSCHEN&KINDERHANDEL seit Grün­dung DAS Geschäft schlechthin ist. Der derzei­tige Präsi­dent der Corpo­ra­tion santa sede, ist der JESUIT mit dem JESUITENORDEN BERGOGLIO, der den LIZENZTITEL PAPAM trägt, UNiform= lange Gewände aufm Kopf die FISCHKOPFHAUBE oder die BIENENSTOCKHAUBE oder der judäi­schen Zionisten Deckel, Kippa genannt…Wer ist CHEFBUCHHALTER aller KIRCHEN-BEUTEL??? Die judäi­schen Zionisten; THE ROTHSCHILDS, Gründer und Eigen­tümer der CCP…made-in-china. Dort gelten FRISCHLINGE als DELIKATESSE…ADRENOCHROME des KINDESBLUTS soll ewige Schön­heit garan­tieren, so die GLAUBENSIDEOLOGIE.…Millionen­fa­cher KINDERHANDEL für EXPERIMENTE und deren OKKULTISMUS ist TAGESGESCHÄFT und da die GERICHTE-GERICHTSHÖFE privaten FIRMEN und einge­schworen sind, den sata­ni­schen zionis­ti­schen ELITEN und GLOBALISTEN zu gehor­chen, fürchten sich die BÖSEN nichts, denn die Haus­ei­gene BAR-ASSOCIATION, die zur CITY of London gehört, die wiederum zur City of Rome gehört, beide aber zum Santa Sede Groß­fa­mi­lien Gruppe gehören, fürchten sie keine Strafe.…dafür sorgen die BARler mit ihren §§ AGBS und ToTs.… ORGANHANDEL-KINDERHANDEL, MENSCHENHANDEL, DATENHANDEL, LEICHENHANDEL, BLUTHANDEL, alles Billion$$ Tages­ge­schäfte und zur Zeit findet dies alles unter einer „ PANDEMIE“ statt, die erfunden wurde, um die EXPERIMENTE-GESCHÄFTE abzu­wi­ckeln. Es findet wieder ein smart-holo­caustus statt. LEICHENVERBENNUNG= BEWEISMITTELVERBRENNUNG auf rein gewerb­li­cher Art und Weise, abge­deckt über AGBs und der Seuchen­schutz-Vo, doch es ist sehr nahe­lie­gend, dass hinter den verschlos­senen BA’AL Tore in der Bestat­tungs­firma, die KISTE OHNE Leiche in den Ofen geschoben wird, ASCHE läßt sich nun mal nicht autop­sieren, obdu­zieren und patho­lo­gi­si­seren wie foren­sisch unter­su­chen, damit ja die WAHRHEIT nicht heraus kommt.…doch der LEICHENHANDEL bleibt nicht ausgeschlossen.…..Es geht hier um MILLIARDEN, a) Ersatz­teile b) Beton­stoff­er­satz c) FORSCHUNGSOBJEKT der privaten PigPharma Labore…die wollen schon genau wissen, wo die PRODUKTE Quali­täts­ver­bes­sert werden wollen—–wer verzichtet schon auf solche PRODUKTE. Sie wissen, dass es für uns Menschen unvor­stellbar ist, was und wie sie ihre Geschäfte betreiben.…..sie verkaufen dies sogar als FILME, THEATER, OPERN, MUSIKSHOWS, OLYMPIC-INTRO-SHOWS..mal 1.6.2016 = (7–2‑7 hebrew Geman­tria schauen) die St.Gotthard-Eisenbahn-Tunnel SATANIC-SHOW mit 300 STATISTEN, den ELITEN und GLOBALISTEN ihre WELTANSICHT darbieten durften.…Wir denken, es ist „NUR“ eine Show, Madonna läßt grüßen, Gaga Gaga jaja.…doch sie zeigen uns somit ihre wahren Gesin­nung. Es ist an der Zeit, denen das HANDWERK zu legen. NEIN zu sagen und die Welt­kriegs Gerichts­höfe anzu­rufen hier endlich massivst den Hammer einzusetzen.…wo sind die soge­nannten RECHTSANWALTSCHAFTE !!! Wie lange wollen wir deren BABYLONISCHEN ZIONISTISCHEN SCHLACHTFESTE = DEPOPULATION-PROGRAMM noch zahlungs­kräftig beiwohnen und uns jämmer­lich unter­halten und abschlachten zu lassen : Und es fängt damit an : „The Mother is NOT deli­vering the Baby out of the Birth-Channel“ in die Obhut des SKLAVEN-LANDHANDELS von der PIRATERIE-SEEHANDEL i.A ROMS.….KEINE GEBURTSURKUNDEN unter­schreiben nur die Geburt fest­stellen zu lassen und auf diesen ZETTEL unter­schriebt die Mutter NICHTS!! Jede UNTERSCHRIFT ist ein ABTRETUNGSVERTRAG des KINDES in die HÄNDE der SATANISTEN und ILLUMINATEN wie in die VERWALTUNGSHOHEIT ROMs durch die einge­setzten US-MUNICIPAL GOVERNMENT Corpo­ra­tion, die sich „ BÜRGERSSERVICE, ORTSAMT, AMTSSTUBE nennen.……die die Hoheit über den STAAT= NGO GmbHs hat…und was beim Geburts­vor­hang gewerb­lich mit dem von der Mutter stam­menden Mate­rials alles hinter verschlos­senen Türen verkauft und gehan­delt wird, ist unvorstellbar.…doch bedenke : Jedes „Kran­ken­haus“ ist heute eine private kommer­zi­elle Unter­neh­mung, eine GmbH somit müssen sie GESCHÄFT machen um die G+V zu pflegen.…die ÄRZTESCHAFT sind einge­schworen über die betrü­ge­ri­schen Hippo­kra­ti­schen EID, der EMA.WMA die aber WEM gehören? Der UN Org Group Corpo­ra­tion die WEM gehört—-dem „vati­can­state“ Und dieser EID ist SACHDIENLICH zum Wohle der eigenen KASSE und den Kassen von PigPharma und NETZWERK, der Mensch kommt darin nicht vor, den dies wurde mit dem HUNDELATEIN darin entrechtet, den PATIENTEN sind SACHE !! hier muss ange­setzt werden und die Verant­wor­tung wieder in Menschen­hand gelegt werden. .….“]

    10
    • ALBA-TROSS, fast schon wie Gender. Schade dass es keine blin­kenden Buch­staben gibt, dann könnte man wich­tige Worte blinken lassen. In mehreren Geschwin­dig­keiten, je nach Wich­tig­keits­grad. Und bunt fehlt auch noch, das wäre schön.

  3. Ich denke, die kath.-Kirche/Papst ist gegen die Abtreibeung.
    Aber wenn die Spende nur groß genug ist – erhalten auch diese (Mörder) den kirchl. ‑Segen.

    Folge­richtig dürfte auch jeder den sich mit diesem (Zeug) impfen lässt – ein Förderer der
    Abtrei­bung sein.
    Mir wird bei dem Gedanken schlecht – zellen aus getö­teten Babys sich spritzen zu lassen.
    Aber Geld regiert die Welt!

    10
    • Die meisten Leute haben keinen blassen Schimmer was da alles drin ist – die meisten denken, dass sei eine Ümpfüng wie all die herkömm­li­chen normalen Ümpfungen wie gegen Röteln, Masern, Mumps, Tuber­ku­lose, etc., die auch schon zu genug Ümpf­schäden geführt haben, aber nicht massen­haft und da war/ist auch noch mehr als genug Dröck drin. Wer das mal geschnallt hat, lässt die Finger selbst von diesen herkömm­li­chen Ümpfungen außer im Notfall wie z. B. Tetanus, oder Röteln, wenn die schwanger werden wollende Frau noch keine Röteln hatte. Denn wenn sie dann Röteln in der Schwan­ger­schaft bekommt, kann höchst­wahr­schein­lich das Kind schwerst­be­hin­dert werden dadurch. – Solches macht Sinn und da ist eine Ümpfung wirk­lich zu empfehlen und bei Tetanus ohnehin keine Frage. Mein Vater lag im Krieg 4 Wochen im Wund­starr­krampf – das hat nur 1 von 100 über­lebt. – Auch im Akut­fall gegen Tollwut gibt es keine Frage, dass man da schnells­tens die entspre­chende Injek­tion bekommt.

      Aber DAS hier ist keine herkömm­liche Ümpfung, die man bekommt und dann immun gegen die Krank­heit ist als hätte man sie durch­ge­macht und das dann lebens­lang. Man kann sie nicht bekommen und ergo dann auch niemanden anste­cken – das ist bei der C.-Ümpf. ohnehin nicht der Fall, weswegen ich das ohnehin nicht als Ümpf. bezeichnen würde – aber die Masse der Leute erkennt das nicht.

      Viele sagen: „Ist doch nur ein Pieks“ oder „Gegen Masern, Mumps, Röteln, Polio, Pocken bin ich ja auch geümpft“ – ja das waren oder sind dann auch Ümpfungen, gegen die sie dadurch auch immun gegen diese Krank­heiten sind.

    • Ich sag’s ja: alles steht auf dem Dollar­schein – man muss es nur entschlüs­seln. ANNUIT – AN, der menschen­feind­liche HIMMELS !!! – Gott, also der angeb­lich so liebe im HIMMEL, und NUIT, die dunkle soge­nannte Urgöttin, die dunkle von Wahr­heit und Liebe im Bewusst­sein abge­spal­tene Hälfte des Lebens. – Und mag wer will sich über die ANUNNAKI schlau machen, die m. E. ihrer­seits wiederum archon­ten­ge­steuert sind – sh. Archonten Nag Hamadi-Rollen.

      de.wikipedia.org/wiki/An_(Gottheit)

      Und meines Erach­tens hat Juncker die Wahr­heit gesagt, als er außer­pro­to­kol­la­risch und klar vor versam­meltem ÄU-Parla­ment sagte, dass er gesehen und gehört hat, dass „Führer ANDERER Planeten“ genau beob­achten was wir hier tun – sh. yt „Juncker Führer anderer Planeten“.

      5
      1
      • „Und meines Erach­tens hat Juncker die Wahr­heit gesagt,“
        Aber klar. Besof­fene sagen immer die Wahrheit.
        Juncker kenne ich eigent­lich nur besoffen.

        Großes Kino.

        Der Kirchen­gott. Gütiger Himmel. Der hatte doch schon immer Hörner. 

        Und wenn der Kirchen­gott jemanden dabei erwischt, wie er den rich­tigen Gott anbetet, gibts auf die Finger: Dann landet man im Feuer. 

        „Und willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich dir den Schädel ein“

        Feuertod = Kirche
        Feuertod = Baal-Hammon.
        Baal = Amun
        Amun = Amen

        Tutan­chamun war die Vorlage für Mosis
        Echnaton wurde zu Herodes umgeschrieben
        Tutan­chamun = Lebendes Abbild des Amun
        Amun = Amen

        Das „Amen“ in der Bibel sollte man beson­ders würdigen. Man würdigt dem Kinder­op­fer­götzen Baal. Passt sozu­sagen alles bis in die heutige Zeit. Sie werden immer Kinder miss­brau­chen, denn sie sind willige Diener … nicht „des Gottes“, sondern ihres eigenen Gottes. Der ein Götzen ist. Nicht mehr. Ein kinder­fres­sendes Mons­trum. Der Gott der Kirche ist der Repti­lo­iden­gott. Der, der für die Schlange für Adam und Eva Modell gestanden hat. Wenn das VT ist, wieso ist dann die Audi­enz­halle im Vatikan als Reptil orga­ni­siert? Wieso ist Jesus in dieser Halle im Saurier-Format darge­stellt? Alles VT, ich weiß. Aber leider ist es sichtbar.

        www.google.de/search?q=audienzhalle+vatikan+reptil&hl=de&gbv=1&source=lnms&tbm=isch&sa=X

        Die Heiligen Kittel im Vatikan huldigen dem Anti­christen. Lady Gaga, eine Krea­tion (Zucht) der sg. Eliten, singt ihr Lied, in dem sie Judas huldigt. Und der Papst steht dabei und klatscht. Wie abartig ist das alles. Und ihr braven Leute sitzt Sonntag Morgen in der Kirche und sagt euer AMEN. Erbärmlich!

        www.youtube.com/watch?v=Ck06QQDc-Ng

        2
        1
        • Also pauscha­li­sier mal hier bitte nicht – bin seit 21 Jahren ‚raus aus dem Verein. 

          Aber eines ist wahres Allgemeinwissen:

          „Betrun­kene und kleine Kinder sagen immer die Wahr­heit“ – kleine Kinder, weil sie eben noch direkt mit der Quelle der Wahr­heit in ihrem Herzen verbunden sind und da spru­delt die Wahr­heit einfach ‚raus – und Betrun­kene, weil sie dann eben die Kontrolle über die Verdrän­gung der Wahr­heit verlieren. Ihre Seele kann dann den Deckel der Lüge nicht mehr auf der Quelle der Wahr­heit in ihrem Herzen halten und dann spru­delt die Wahr­heit eben auch heraus aus den Betrunkenen. 

          Der HAT m. E. auf jeden Fall die Wahr­heit gesagt – aller­dings hat er dort weder gelallt noch geschwankt – auch Aloho­liker sind nicht ständig berauscht und er hatte ja nur „Ischias“.

          Aber dass der Mann bei seinen „Ischias“-Anfällen bei öffent­li­chen Auftritten all seine Kollegen gedrückt und abge­bus­selt hat hat mir gezeigt, dass der vermut­lich eben­falls voll gesteuert wurde und sich im Grunde auch nur nach Liebe und Nähe und Zuwen­dung sehnte.

          Ein völlig abge­klärtes eiskaltes emoti­ons­loses Wesen macht das nicht – weder nüch­tern noch unter „Ischias“-Anfall – jeden­falls nicht so wie der das tat.

  4. Ich will niemandem den Tag verderben, aber wer glaubt eigent­lich ernst­haft, dass das nur auf abge­trie­bene Föten beschränkt ist? Wer die krimi­nelle Energie zu derartig mons­tröse Hand­lungen aufbringt, wer mensch­lich so sehr abge­dro­schen ist, der kennt keine Grenzen seiner eigenen Hand­lungs­weise mehr. 

    missingchildren.ch/de/unsere-aktionen/studien-und-statistiken

    „Herr, vergib ihnen nicht, denn sie wissen genau, was sie tun!“

    26
    1
    • Tja – es hat schon was bzw. kommt schon nahe an „Soylent Green“ – wird den Pömpf­lingen nur per Spritze und nicht zum Schlu­cken verab­reicht – m. E.. – Zombiehaft.

  5. Alle – ausnahmslos ALLE – welche das mit Wort, Gedanken und Taten ausführen, unter­stützen und auch tun, machen sich eines unvor­stell­baren Verbre­chens an der Schöp­fung und dem aus ihr erschaf­fenen Leben schuldig und müssen mit den daraus entstan­denen Folgen rechnen. Wie? Das weiß nur die geistge gött­liche Welt.

    20
    2
    • Ihr Kommentar wird von den meisten wohl nur über­flogen und dann wieder vergessen. Aber genau wie Sie schreiben, so ist es auch. 

      Was aktuell passiert, ist mehr als nur Politik- und Mach­ran­gelei. Es ist das Gegen­teil dessen, was das Leben ausmacht und ein Streben nach völliger Dunkel­heit. Weil es vom Gegen­teil des gewollten Lebens initi­iert wurde: Ein ehema­liges Nischen­pro­dukt fand eine offene Tür. Mehr schreibe ich dazu nicht, weil es nicht verstanden werden würde. Nur soviel, dass es niemals völlige Dunkel­heit geben wird, so dass das Streben danach letzt­end­lich vergeb­lich sein wird.

      11
    • Tja – das ist das Röpti­li­en­stamm­hirn, in dem die Urangst vor dem Töd gespei­chert ist – der reine Selbst­er­hal­tungs­trieb auf Kosten anderer Leben, der dann über Loichen geht buch­stäb­lich. – Wenn das Röpti­li­en­stamm­hirn getrig­gert wird, dann über­nimmt dieses, schaltet in den Räub­tier­selbst­er­hal­tungs­modus und legt alle anderen empa­thi­schen vernünf­tigen weisen Programme lahm. Dann kommt wirk­lich die Raub­TIER-Böstie im Menschen zum Vorschein und das ist m. E. das TIER aus der Offen­ba­rung, dass aus dem Meer des Unter­be­wusst­seins des Menschen dann aufsteigt als unbe­herrschte Räub­tier­böstie im Über­le­bens­modus wie geschildert.

      Und dieses wurde und wird m. E. psych­ölo­gisch ganz raffi­niert von den Ölöten getrig­gert und offen­bart sich mehr und mehr (sh. auch „Psych­ölogie der Massen“ von Gustave le Bon – Buch).

      Die meisten wissen offenbar garnicht, was über­haupt und dass auch solches in dem Ümpfstöff ist – aber selbst wenn sie es wüssten, würde ihre Urangst das aller­höchst­wahr­schein­lich sofort verdrängen, rela­ti­vieren aus dieser getrig­gerten Angst um das eigene Über­leben heraus – was m. E. ein Phantöm ist – aber so sieht das meines Erach­tens aus. Sie sind sich dann alle selbst jeweils der/die Nächste und dann werden alle Moral, alle Ethik über Bord geworfen.

    • Darüber zu reden, fehlen einem die Worte. So etwas dürfte es auf der Erde eigent­lich gar nicht geben.

      Man kann über­legen, ob auch Größen wie die eines George Soros letzt­end­lich nur Hand­puppen der tatsäch­li­chen Akteure sein könnten.

      23
      1
    • Also was die da als Spät­ab­trei­bung verstehen bis direkt oder 1 Tag vor der errech­neten Geburt, dass ist meines Erach­tens dann wirk­lich schon Kinds­mörd. Das kann auch sat-AN-isti­sche Gründe haben für sat-AN-isti­sche Rituale und wenn wir uns das mal genau über­legen, könnte diese ganze Pömp­ferei von daher auch einen sat-AN-isti­schen Hinter­grund und/oder gar einen sat-AN-isti­schen Ritu­al­hin­ter­grund – mögli­cher­weise. Denn m. E. haben wir es mit Sat-AN zu tun.

  6. Bereits 1956 klagte in meiner Gegen­wart eine evan­ge­li­sche Oma im Rhein­land darüber, daß sich ihre Nach­barin „Nach­ge­burten“ in Gesicht schmierte. Da war ich 10 Jahre alt und verstand den Sinn der Worte nicht. Als Ausge­bombte hausten wir noch ohne flie­ßendes Wasser in einer Schim­mel­woh­nung und hatten andere Probleme. Die Phar­ma­in­dus­trie bot inzwi­schen in Apotheken eine sünd­haft teure Haut­creme an, welche angeb­lich Gesichts­falten glätten konnte. „Placentobex“ hieß das Wohl­stands­pro­dukt der Nach­kriegs­zeit. Finan­ziell leisten konnten sich das damals nur Kriegs­ge­winnler und Kollaborateure

    13
    • @Waffenstudent

      Das ist etwas anderes als das mit den Föten. – Wenn eine Frau ein Kind geboren hat, dann kommt nach dem Kind die „Nach­ge­burt“ noch heraus – sie wird dann abge­stoßen und ist nichts anderes als die nicht mehr benö­tigte Plazenta – daher „Placentobex“ – ich kenne den Begriff auch noch, habe es aber selbst nie benutzt aus eben diesem Grunde, dass ich mir solches nicht ins Gesicht schmieren wollte.

      Aber das ist nicht der Fötus – das ist eben diese nach der Geburt als „Nach­ge­burt“ vom Körper der Frau dann auch abgestoßene/ausgestoßene Plazenta, die der Körper nicht mehr braucht nach der Kinds­ge­burt. Die muss ‚raus, da sie sonst im Körper der Mutter verwesen und diese vergiften würde. Die Mutter presst dann noch einmal leicht und dann ist die auch draußen. – Diese haben dann vermut­lich die Entbin­dungs­kli­ni­ken/-stationen behalten und an die Kosme­tik­in­dus­trie verkauft statt sie zu entsorgen.

      11
      • Ergän­zung: Ich kenne den alten Brauch, nach der Geburt des Kindes die Plazenta zu vergraben und evtl. einen Baum zu pflanzen. Das ist ein Kreis­lauf für und in der Natur!

        • Das habe ich auch schonmal gehört – das waren sicher noch die Alten, die noch alle zu Hause die Kinder bekamen – auch in Erman­ge­lung von Entbin­dungs­kli­niken bzw. ‑stationen. Da ist dann aber auch so manche Mutter und manches Kind gestörben, die im Kran­ken­haus gerettet hätten werden können.

Schreibe einen Kommentar zu Ishtar Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here