Ungarn blockiert 18-Milli­arden EU-Kriegs­treiber-Kredit – Deut­sche Außen­mi­nis­terin Baer­bock tobt

Anna­lena Baer­bock protes­tierte, dass Ungarn 18 Milli­arden Euro an EU-Finanz­hilfen für die Ukraine blockiert. Der unga­ri­sche Außen­mi­nister Péter Szij­jártó reagierte prompt: Die deut­sche Außen­mi­nis­terin Anna­lena Baer­bock hat uns heute ‚freund­li­cher­weise‘ daran erin­nert, mit den 18 Milli­arden Euro Finanz­hilfe für die Ukraine kein Risiko einzu­gehen.“ - begann Péter Szij­jártó seinen Face­book-Post

Er bezog sich dabei darauf, dass Baer­bock zuvor gesagt hatte: „Buda­pest soll nicht Poker spielen sollte, um Druck auf Brüssel auszuüben.“

„Gegen Schul­den­po­litik

Laut dem unga­ri­schen Minister miss­ver­stehe aber Baer­bock „die Situa­tion ernst­haft“. Denn die Weige­rung Ungarns, sich erneut von der EU Geld zu leihen, sei „keine Frage der Taktik, sondern des Prin­zips“ seiner­seits. „Wir glauben nicht, dass eine gemein­same euro­päi­sche Verschul­dung die gemein­same euro­päi­sche Zukunft ist. Die euro­päi­sche Zukunft liegt nicht in Rich­tung der großen Schul­den­berge“ - sagte er.

Der Minister für auswär­tige Ange­le­gen­heiten und Handel schloss sein state­ment: „Wir sind bereit, die Ukraine weiterhin zu unter­stützen. Genau wie bisher: auf bila­te­raler Basis.“ (mandiner)

________________________________________________________________________

Unser Ungarn-Korre­spon­dent Elmar Forster, seit 1992 Auslands­ös­ter­rei­cher in Ungarn, hat ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die west­liche Verleum­dungs­kamp­gane vertei­digt. Der amazon-Best­seller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklu­sive Post­zu­stel­lung und persön­li­cher Widmung) beim Autor bestellbar unter <ungarn_​buch@​yahoo.​com>


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.


 

16 Kommentare

  1. Die EU-Mafia blockiert die Auszah­lung von rund 8 Milli­arden Euro an Ungarn, die dem Land laut EU-Verträge zustehen.
    Ich bin fast sicher, daß dieses Geld längst bei den Selen­skyj-Ukra­nazis gelandet ist und längst verpul­vert wurde…
    Bärböck­chen tobt?
    Bitte mehr davon!!!! Bis sie platzt.…

    14
    1
  2. Die 18 Milli­arden wandern für Waffen von der Ukraine unmit­telbar auf Konten der US-Rüstungs­kon­zerne. Ob Baer­bock das weiß, ist uner­heb­lich, und sie würde diese Mecha­nismen mit ihrem Spat­zen­hirn auch nicht begreifen können. Und genau wegen ihres extrem beschränkten Verstandes ist sie als Fron­ta­gentin von den USA ausge­wählt worden. Deut­sche Außen­mi­nis­terin ist sie nur dem Etikett nach.

    35
    1
  3. diese dumme sexhun­ge­rige watschel­göre ist
    ja nicht das eigent­liche problem…

    es sind die angloat­lan­tiker, sie kontrollieren
    jeden aspekt der heutigen EU…

    vom )))BREXIT)))geheimdienst angefangen,
    über unsere medi­en­pro­pa­ganda bis hin zur
    atlantik NATO…alles anglo­zio­nis­ti­scher guss.

    31
    1
  4. bärl, lang, habnix, vdl, hofreiter, kubi, lindner,
    vergiss­mich und und und…
    black­rock fidel auf der ersatz­bank zum drüberstreuen

    war das deut­sche lager je schlechter besetzt??

    29
    2
  5. Baer­bock soll eine Poli­ti­kerin sein? Der Witz schlechthin. Deutsch­land hat gerade die schlech­testen Poli­tiker Welt­weit, war nicht immer so.

    39
    1
  6. Russ­land ist Freund, GB und USA sind Feind, denn von ihnen gingen die Kriegs­er­klä­rungen 1914/17 und 1939 aus und sie miss­brau­chen Europa weiterhin als atomare Abschuss­rampe und als Zins­melkkuh. GB hat zudem über Jahr­hun­derte Afrika und Indien mit mili­tä­ri­schem Nach­druck geplündert. 

    Von grünen, bewusst­seins­mäßig auf den Sexu­al­trieb einge­schränkten West­pa­pa­geien kann man nur Krieg und Vernich­tung erwarten.

    52
    2
  7. Bravo! Die EU ist kein Staat und darf sich nicht verschulden.
    Bleiben Sie stand­haft, diese spät­pu­ber­tie­rende Göre ist nicht fähig irgendwas produk­tives zu Stand zu bringen.

    60
    1
    • Als ob sich die versam­melten Volks­treter im Dienste der VsVA jemals an solche Grund­sätze halten würden – in Bezug auf deren flexible Geset­zes­aus­le­gung würde jeder Diktator oder Koran­schüler vor Neid erblassen.

      Aber schon auffällig: Wieder mal ein unga­ri­scher Poli­tiker der völlig aus dem Rahmen fällt weil er anders als die ganzen neuro­päi­schen Brüs­sel­büttel etwas grund­le­gend Rich­tiges sagt.
      Die Quan­ti­täts­me­dien werden sicher wieder von unso­li­dar­si­chen, popo­lis­ti­schen Putin­ma­rio­netten schreiben – und die eigent­liche Kern­aus­sage wie gewohnt weglü­cken, die könnte ja womög­lich den Konsu­ment über­zeugen oder zumin­dest zum Nach­denken bringen.

      23
    • Die soll auch gar nichts zustande bringen und da macht sie mit voller Kraft, diese Mario­nette. Deshalb ist sie ja auch sicher ausge­sucht wurden von Herrn Schwab.

      23
    • Anna­lena Tram­polin-Völker­ball ist erfolg­reiche Absol­ventin der Gehirn­wä­scherei von Klaus Schwab „Young global leaders“. Wie einige andere aktive US-CIA-WEF-Agenten aus dieser Agen­ten­schule: Justin Rudeau, däni­sche, finni­sche Regie­ri­ungs­weiber, Macrön­chen und weitere im Hinter­grund egie­rende „Berater“ der Polit­pa­ra­siten in der ganzen EU.
      Je dümmer sie sind, umso eifriger wollen sie die Anwei­sungen ihres „Führungs­of­fi­ziers“ umsätzen. Sie sind gemein­ge­fähr­lich und gehören entsorgt.

  8. Mit anderen Worten Ungarn weigert sich in den kollek­tiven Bank­rott zu maschieren ! Der IWF scheint auch nicht mehr bei klarem Verstand zu sein ! Aufgrund der anti­rus­si­schen Sank­tionen wegen des Kriegs in der Ukraine und der dadurch selbst­ver­schuldet massiv anwach­senden Staats­schulden „empfiehlt“ der Inter­na­tio­nale Währungs­fonds (IWF) der Euro­päi­schen Union (EU) neue „euro­päi­sche Gemein­schafts­schulden“ – wie das Handels­blatt am Montag berichtet. Damit wolle die inter­na­tio­nale Orga­ni­sa­tion mit Sitz in Washington, D.C. nur Europas „Wider­stands­kraft verbes­sern und länger­fris­tige Heraus­for­de­rungen angehen, vor denen die EU steht“ schreibt der IWF in seiner Analyse. incamas.blogspot.com/2022/09/iwf-empfiehlt-eu-flexiblere.html

    44
    2

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein