UNSER MITTELEUROPA nun auch auf der zensur­freien Social-Media-Platt­form GETTR vertreten

Das am schnellsten wach­sende digi­tale soziale Medium aller Zeiten, GETTR, hat nun auch von uns offi­ziell Zuwachs bekommen. Ab sofort ist UNSER MITTELEUROPA mit einem eigenen Info­kanal vertreten, der täglich bespielt wird. Wir setzen damit neben unserem Tele­gram-Kanal auf eine weitere zensur­freie Alter­na­tive. Zudem sind wir seit Beginn auch auf Face­book zu finden, noch…
 

GETTR ist von Prinzip und Aufbau stark an Twitter ange­lehnt, jedoch mit dem ange­nehmen Neben­ef­fekt, ohne poli­ti­sche Korrekt­heit und Block­wart-Zensur auszu­kommen. Initi­iert wurde das Projekt von Jason Miller, einem eheam­ligen Berater von Ex-US-Präsi­dent Donald Trump, hier ein Portrait. Wer und was noch auf GETTR zu finden ist, finden Sie in diesem Artikel von uns. 

12 Kommentare

  1. Vom Autor gekürzter Kommentar:
    @Gütiger Abgrund:
    „So richtig zensur­frei gibts glaube ich nicht. Sieht man ja auch bei großen wahr­heits­nahen Blogs wie JouWatch oder PI (Achgut und PP bedingt auch)“
    Das sind abso­lute pro Israel/pro Juden-Blogs. Dies­be­züg­liche impli­zite oder expli­zite Kritik wird zu 95% zensiert. Schade.

  2. Schlechten Tag auch,
    wann begreift ihr begriffs­stut­zigen Kinder eigent­lich, mit sabbelei wird man nichts, wir alle leben in einer dumm geführten Diktatur.
    Jetzt kommt die für euch nicht lösbare Aufgabe: Was kann man denn da tun häh.

    Und nochmal. Die Strafe für alle Verant­wort­li­chen: Entzug aller Bürger­rechte, verbot das Land zu verlassen.

  3. Ich folge dem Grund­satz – alles was über Frank­furt direkt oder indi­rekt gekop­pelt ist, wird kontrol­liert und ist von oben angreifbar. Manchmal gibt es auch Blog- oder Polit­por­tale, die bewusst von oben betrieben/lanciert werden. Das BKA oder die Abge­kochten vom Verfas­sungs­schutz bzw. Innenministerium/Justiz brau­chen ja Infos um an Iden­ti­täten ran zu kommen. Die basteln sich dann ein poli­ti­sches Lage­bild über die Bürger­mei­nung. Die meiste n werden nicht merken, dass sie von „Spezia­listen“ verfolgt werden. Irgendwann.…..in fernen Situa­tionen, muss man sich nicht wundern. Mir persön­lich geht das dem Buckel runter, bin im letzte Abschnitt des Lebens, was wollen die mir tun? Bußgeld, Knast oder Schi­kane durch Behörden? „Mein Bestatter grüßt mich schon fast jeden Morgen…alles klar…“

    Wie es in DE hier in 10…20 Jahren aussieht, geht mich Dank Coronaspritzen nichts mehr an…

    11
  4. Also bei PI wird sehr kräftig zensiert. Kommen­tare – absolut korrekt geschrieben– ohne Bösar­tig­keiten, werden einfach nicht online gestellt.
    Meine Anfrage an PI, warum das so ist wurde nicht beantwortet.
    Dadurch werde ich immer mißtraui­scher, ob manche dieser Seiten evtl nur ein Geschäfts­mo­dell sind.
    Und wenn das tatsäch­lich so sein sollte, dann sind diese Seiten nicht mehr wert, als der Dreck unter dem Fingernagel.

    14
  5. ICH TRAUE KEINER SOCIAL-MEDIA PLATTFORM. SIND ALLE GLEICH. AUCH TELEGRAM IST UNSICHER, UND SEINE HANDX-NR ZU GEBEN, DIE JEDER SIEHT, NEIN MERCI!

    17
  6. Trumps neue Platt­form könnte man auch mal prüfen:
    www.truthsocial.com *

    *) Adresse unter Vorbe­halt. Weil ich den Link nirgendwo gefunden habe (trotz 1000fachen Meckerns hat niemand den Link veröf­fent­licht), habe ich ihn aus Truth + Social + com selbst kreiert. 

    Im übrigen habe ich so meine Bedenken, was die Lang­le­big­keit dieser Platt­form betrifft. Die Seite scheint mir von übelsten Dilet­tanten program­miert worden zu sein, weil sie glaich gehackt worden ist und die Soft­ware scheint auch nicht den Lizenz-Regeln zu entspre­chen. SO wird das jeden­falls nichts.

    • Genau. So richtig zensur­frei gibts glaube ich nicht. Sieht man ja auch bei großen wahr­heits­nahen Blogs wie JouWatch oder PI (Achgut und PP bedingt auch). Die Liebe zur Wahr­heit findet ein jähes Ende, wenn einer etwas gegen Israel schreibt. Auch wenn es die Wahr­heit ist, wird der Kommi SOFORT gelöscht und im Wieder­ho­lungs­fall (oder vorher schon) der User auch gleich einge­stampft. Wenn aller­dings keine j*dischen Seiten gegen die Bück­beter vorgehen würden … die Deut­schen selbst würden es auf keinen Fall tun, haben ja bekannt­lich keine Eier in der Hose. Also sind wir Deut­schen auf die J. ange­wiesen. Und natür­lich auch auf UM .… an dieser Stelle mal ein dickes Danke für eure Arbeit, liebe Redaktion 🙂

      19
      1
    • Klar, wird auch auf dieser Webseite zensu­riert, wie ich wieder­holt fest­ge­stellt habe. Man will keine Lamppen mit EU oder sons­tigen kriegen.… Ich über­lege mir gerade, ob es bnoch einen Sinn hat, die Seite anzuklicken.
      Wenn Artikel NURr NACH EU-RICHTLINIEN publi­ziert werden, dann ist man nicht unabhängig.

      13
      1

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein