Urlaubs­grüße aus Paris

Wir lassen diesen Beitrag bewusst unüber­setzt und unkom­men­tiert, weil uns die Worte dazu fehlen bzw. weil sie hier­zu­lande womög­lich als straf­recht­lich rele­vante Aussagen ange­sehen würden:

Pour ceux qui n’auraient pas eu le bonheur de visiter depuis long­temps la « Ville Lumière » d’antan mais aussi capi­tale de notre beau et grand pays, voici quel­ques cartes-postales qui en diront davan­tage qu’un long discours tels ceux que nous réser­vent le prési­dent de la Répu­blique-que-la-Terre-entière-nous-envie ou son Premier ministre…quel qu’il soit :

Quand le jour se lève, tout commence bien

C’est après que l’on s’interroge

Avant que ça se gâte 

Vrai­ment

 

Et pire à la tombée de la nuit !

Voire même…pire que pire

Mais, surtout, ne vous désolez pas car, si ce que l’on nous dit est vrai, ce sont autant de

« CHANCES POUR LA FRANCE » !

(Merci à Agnès Lacour pour son reportage)

Source: conseildansesperanceduroi.wordpress.com/2020/07/05/souvenir-de-vacances-a-paris/

28 Kommentare

  1. Die Chancen für Frank­reich sich zu erholen scheinen täglich geringer zu werden.
    Die Chancen dagegen zu einem weiteren „Shit­holei­stan“ zu werden, steigen an.

    Wenn die wahren Fran­zosen (und andere Euro­päer) nicht bald bereit sind, ihre Zivi­li­sa­tion mit wirk­samen Mitteln zu vertei­digen, wird diese früher oder später aufhören zu existieren.
    Das ist kein Scherz!

    • Richtig erkannt, aber jede Kritik ist rechts und böse. Das haben wir dem Femi­nismus zu verdanken, damit fing der Zerfall an und brachte uns die heutigen Luschen als Männer und Weiber welche meinen überall mitreden zu müssen,hervor.
      Nur knall­hartes Aufräumen kann hier noch helfen und das in gesamt Europa. Wir verlieren unsere Länder, wenn die gezeigten Personen hier nicht mehr wollen, gehen Sie einfach nach Hause, wo die Struk­turen wie gehabt bei Abreise noch genauso vorhanden sind. Die einzigen Verlierer sind wir dabei, nicht die schüt­zens­werten Gold­stücke, die profi­tieren die ganze Zeit.

      • Genau so ist es! Alle diese Schwafler, die von Inte­gra­tion und Gleich­be­rech­ti­gung daher­reden, am Besten gleich mit in den Urwald zurück schi­cken. Schon vor Jahren, hätte man in Afrika jede männ­liche Neuge­burt steri­li­sieren sollen. Statt dessen haben die ober­hohlen Polit – Tröttel riesige Geld­summen an die Herr­schenden in diesen Ländern gezahlt. Das Resultat sehen wir jetzt.

      • Nur nicht so schwarz sehen!
        Wenn es soweit ist, daß die Kinder der Fins­ternis gegen die Kinder des Lichts sich erheben, werden viele, die jetzt noch still­halten, „wie ein Mann“ zusammenstehen.
        „Our day will come …“

      • Wer holt denn all die Orks ins Land?
        Wer hat das entschieden?
        Couden­hove Kalergi und andere Vertreter des Globalismus.
        Und, wer hat uns seit 80 Jahren dazu erzogen, still­zu­halten und uns vor lauter Schuld­ge­fühlen nur im Staub zu wälzen? Das kam mit der Entwaff­nung und „Umer­zie­hung“ nach 45. Europa ist doch seit dem Krieg insge­samt nicht mehr souverän gewesen, sondern stand unter der Knute der Groß­mächte – und nach 1989 unter der Knute des globa­lis­ti­schen „Deep State“.
        Die „68er“ waren da nur das i‑Tüpfelchen – und bereits Konse­quenz und nicht mehr Ursache.
        Die, die all das entschieden haben, waren keine Frauen, sondern Männer, die in ihrem Größen­wahn ein neues zentra­lis­ti­sches Riesen­reich schaffen wolle, mit einem iden­ti­täts­losen Völkergemisch.
        Und die heutigen Polit­dar­steller-INNEN sind Mario­netten von Soros &Co. Wir haben gene­rell eine deka­dente Nega­tiv­aus­wahl an Polit­dar­stel­lern, egal ob Mann oder Frau. Aber wirk­lich zu sagen haben die alle nichts. Die Entschei­dungen wurden schon lange ganz woan­ders getroffen.
        Dass wir aber alle­samt deka­dent geworden sind wie die alten Römer, das ist wahr. Aber es ist auch mehr Konse­quenz als Ursache.
        Wir müssen für Frei­heit und SOuve­rä­nität kämpfen und die Orks nach Hause schicken.

  2. Ich hole doch nicht ohne einen Hinter­grund Millionen A‑Geigen in unser Land!
    Aber was ist der Hintergrund?
    Da rätsel ich seit Jahren.
    Wollen die tatsäch­lich einen Bürger­krieg vom Zaun brechen?
    Um danach den Wieder­aufbau zu beginnen und dazu wieder einmal jede Menge Falsch­geld verliehen werden kann?

    • Das geht so: Wir haben zu wenig Nach­zucht. Dadurch drohte eine Rezes­sion, Defla­tion. Das ist für unser Schwund­geld­system tödlich. Deshalb haben sie zur Verlän­ge­rung des Systems zusätz­liche Konsu­menten aus dem Morgen­land importiert.
      Jetzt ist das System welt­weit wirk­lich am Ende, deshalb haben sie welt­weit den Corona Lock­down durch­ge­zogen. Dann müssen wir uns mit den Gästen befassen und nicht mit den POli­ti­kern, die das ganze zu verant­worten haben.

        • Egal wie krank das ist, bezahlen tuts erstmal die EZB mit frisch geschöpftem Geld, und später der Deut­sche Wähler, denn er hat ja alles mit Wahl­kreuz bestellt. 2017, also zwei Jahre nach Beginn der großen Flutung mit „Gold­stü­cken“ ohne Papiere und Leumund betrug die Wahl­be­tei­li­gung 75%, also 3/4 der Bevöl­ke­rung ging FREIWILLIG in die nächste Wahl­zelle und ordnete „JA, weiter­ma­chen“ an.

    • Jemals vom Morgenthau Plan, oder dem Hooten Plan gehört? Der Plan ist die Weisse Rasse auszu­ra­dieren. Solange Deutsch­land exis­tiert ist das nicht möglich, ergo Deutsch­land so zu vermi­schen, dass es keinen Wider­stand mehr gibt. Dann können die Inter­na­tio­na­listen leicht regieren. Wer sind die Inter­na­tio­na­listen? Wenn du das fragst ist dir nicht zu helfen.

  3. Man fasst es nicht was sich die Fran­zosen bieten lassen. Wann erfolgt endlich der Aufstand gegen diese Invasorenhorden ?

  4. Art. 6 der UN Menschen­rechts­kom­mis­sion vom 17.04.1998 : Jegliche Praxis oder Politik, die das Ziel oder den Effekt hat, die demo­gra­fi­sche Zusam­men­set­zung einer Region, in der eine natio­nale, ethni­sche, sprach­liche oder andere Minder­heit oder eine auto­chthone Bevöl­ke­rung ansässig ist, zu ändern, sei es durch Vertrei­bung, Umsied­lung und/oder durch die Sess­haft­ma­chung von Sied­lern, oder eine Kombi­na­tion davon, ist rechtswidrig.

    • Nur weil etwas irgendwo auf Papier gedruckt wurde, ist es noch lange nicht Wirklichkeit.
      Die Gesetze sind dazu da, die Unter­tanen zu beschwichtigen.
      Die Mäch­tigen setzen sich darüber hinweg, wie es ihnen in den Kram passt.
      Auch die EU-Verträge werden bedarfs­weise gebro­chen und zwar so oft, bis es niemanden mehr kümmert.

      Worte schaffen ledig­lich Meinungen; Hand­lungen dagegen schaffen Tatsachen.
      Schon mal was von der Norma­ti­vität des Fakti­schen gehört?

    • Also, wenn richtig, ist die UN der Boss ins Land, oder?

      Was tun denn al die Poli­tiker noch hier frage ich mich.
      Nur unsere Steu­er­gelder verprassen?

  5. Zum dritten Bild oben:

    Hoch über der Stadt thront eine Dämo­nen­figur und scheint erfreut über das Unheil zu seinen Füßen.
    Solche Bild­werke findet man immer wieder. Die Menschen holen sich das Make-Up des Orcus in ihre Welt und ernied­rigen sich davor.
    Da brau­chen sie sich nicht wundern, wenn das Unheil seinen Lauf nimmt.
    Aus meiner Sicht ist das ziem­lich bescheuert, aber ich lasse jedem Tier­chen sein Plaisierchen.

    SVVM CVIQVE, sagt der Lateiner.

  6. Dritt­welt Einwan­de­rung ob legal oder illegal, produ­ziert immer und ueberall Dritt­welt Lebens­qua­li­taet und das ohne jede Ausnahme.

  7. Der Plan?!

    Man herr­sche im eigenen Land seit über 100 Jahren durch bezahlte Mario­netten, was anderes wird meist nicht zur Wahl aufge­stellt. Ausnahmen: Theo­dore Roose­velt, John F. Kennedy (ermordet), Robert Kennedy (ermordet)
    Siehe: www.youtube.com/watch?v=PJy8vTu66tE

    Man plün­dere das kolo­nia­li­sierte Europa durch Einsetzten des eigenen Perso­nals in Schlüs­sel­po­si­tionen – z.B. Goldman Sachs Manager Mario Draghi als EZB-Präsi­dent, u.v.a.

    Man desta­bi­li­siere und zerstöre den wirt­schaft­li­chen Konkur­renten auf den Welt­märkten durch Rekru­tie­rung von Fach­per­sonal, das schon für Honecker & Mielke an der Zerset­zung der Bundes­re­pu­blik gear­beitet hat – FDJ-Propa­gan­da­funk­tio­närin Merkels „Demo­kra­ti­scher Aufbruch“, die CDU-Schau­spieler der SED – Block­flöten genannt und den Stasi-Apparat West.
    Siehe „Rosenholzdatei(en)“
    Am wirk­samsten lässt man durch diese tota­li­tären Kommu­nisten bis zum Bürger­krieg provozieren.

    Über­wache das ganze Lückenlos (NSA) und diffa­miere Jeden der dagegen arbeitet mit dem bezahlten „PR“-Medien-Apparat. Siehe Snowden-Enthüllungen 

    Merke: Staaten haben keine Freunde, aber die sie beherr­schenden Olig­ar­chen haben Interessen !!

    Noch Fragen?

  8. Aber wir Euro­päer haben FREIHEIT und die DEMOKRATIE und Frank­reich ist FREI und von NAZI Truppen befreit und—bla., bla., bla.

  9. nun was ich meine…IN SEHR KURZER ZEIT WIRD EUROPA NICHTMEHR EXESTIEREN.…ES IST CHANGSENLOS GEWORDEN.…..EUROPA MIT 4 % DER WELTBEVOELKERUNG IST EIN HUNDESCHISS IN DER PAMPA…RESOURSENLOS ENERGIELOS EUROLOWS..EIN NICHTS GEWORDEN AUCH DURCH WOHLSTAND DEKADENT…EINE ERBJUGEND ANTRIEBSLOS VERFRESSEN…MEIN INSTINKT SAGT..IN 2 JAHREN EUROPA VERHUNGERT…und NIEMAND MERKTS WENNS WECH ISS..EIN NIX.…SAGT IHNEN JEMAND DER 41 JAHRE IN 4 KONTINENTEN ARBEITETE U 3 ASIEN SPRACHEN SPRICH OHNE DIE EUROPAS…HABE 4 BERUFE MIT ABSCHLUSS…BY BY EUROPA…DAS FINALE WIRD HEISEN…WEIS GEGEN …ANDERE…WEIS BLEIBT AUF DER STRECKE…

  10. Warum werden die Poli­tiker nicht verjagt““##?
    Weil es nur wenige Patrioten gibt?

    Wer hat die Poli­tiker in der Tasche, daß die nach der Pfeife tanzen müssen?

  11. Luden­dorffs hatten schon vor 100 Jahren die wahren Verur­sa­cher (und das kann über so lange Zeit nur ein Volk und seine Reli­gion sein, und keine Fami­lien oder gar Einzel­per­sonen) beim Namen genannt, erkannt, dass sie mit konven­tio­nellen Mitteln nicht zu bekämpfen sind, und die einzige verblie­bene Lösung (sie mit ihren eigenen Waffen zu schlagen: die Einfor­de­rung des Esau­se­gens) genannt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here