Ursula v.d. Leyen: Auf thea­tra­li­scher Betrof­fen­heits-Leichen­sack-Beschau in der Ukraine + UPDATE: Syts­em­presse im Kniefall

sdr

Von unserem Osteu­ropa-Korre­spon­denten Elmar Forster
„Es gibt wenig Schmerzen, so groß sie auch immer seien, die ganz rein sind… Und ich sah wenig Tränen, die Toten nach­ge­weint wurden, die nicht von einem Inter­esse  oder von Eitel­keit beschmutzt waren.“ (Edmond de Concourt / 1822–1896 / fran­zö­si­scher Schrift­steller und Gründer der Academie Goncourt)

Man muss nicht mit der Gabe großer Psycho-Analyse betraut sein…: Aber diese Aufnahmen sind sowohl so über­zogen thea­tra­lisch gestellt wie dilet­tan­tisch und beschä­mend, so dass sie einer Leichen-Blas­phemie gleichkommen.

Man beachte im Video auch den „Kontroll­blick“ der v.d. Leyen, gerade so, als ob sie fragen würde, ob sie auch richtig „betroffen“ gewirkt habe. Wesent­lich entspannter ging es dann nach der Leichen­sack­be­schauung zu:

Die deut­sche System­presse reagierte auf das schlechte Thea­ter­stück von U.v.d.L. mit lupen­reiner Proganda:

Von der Leyen in Butscha: „Zertrüm­merte Mensch­lich­keit“ – Ukraine-Krise – FOCUS Online

 

 

 





26 Kommentare

  1. EU-Präsi­dentin Ursula von der Leyen besuchte Präsi­dent Zelenski in Kiew. Sie über­reichte ihm die ersten Doku­mente, die es seinem Land ermög­li­chen würden, EU-Beitritts­kan­didat zu werden. Die Ukraine wird der EU früher als üblich beitreten können, sagte sie.

    Ihr Vorgehen führt zu einer Menge Kritik. Der Neuro­loge Jan Bonte schreibt: „Kann jemand von der Leyen in eine Anstalt bringen? Zwangs­ein­wei­sung mit unbe­fris­teter Unter­brin­gung in einem Isolier­zimmer? Diese Person ist verrückt. Gefähr­lich verrückt.“

    Die Juristin und Philo­so­phin Raisa Blom­mes­tijn fügte hinzu: „Wie kommt Ursula von der Leyen eigent­lich auf die Idee, dass sie ein Mandat hat, um zu entscheiden, ob die Ukraine der EU beitreten soll oder nicht? Die nieder­län­di­sche Bevöl­ke­rung hat sich 2016 noch gegen ein Asso­zi­ie­rungs­ab­kommen mit der Ukraine ausgesprochen.“

    Weiter­lesen auch uncutnews.ch

    Gut das immer mehr merken, wie geistig umnachtet die Albrecht Tochter ist, die vor lauter Gier nach Geld und Macht keine roten Linien mehr kennt.
    Steckt sie in eine Geschlos­sene, dort gehört sie hin, das Lieb­kind von Klaus Schwab, und den senilen Psycho­pa­then gleich mit.

    25
  2. Wenn Pfuschi Leichen im Sack beglotzt, wird die zyni­sche Unge­rech­tig­keit des Schick­sals beson­ders deutlich.

    13
  3. Heute beziehe ich mich auf den Scho­laren Thomas von Aquino (Ehren­titel doctor ange­licus = engels­glei­cher Doktor und lumen ecclesiä = Kirchen­licht). Ein solcher Mann konnte nicht irren, als er schrieb:
    „Frauen sind nur verun­glückte Männer…Sie entstehen durch schad­haften Samen oder feuchte Winde…!“

    Das galt bis zur Reform der Hieronimus-Bibel 1908!

    12
    4
  4. Polit­traenen der v.d.L., ich erlaube mir als in der Coner­gan­an­ge­le­gen­heit befasster Jurist ueber die „Dame“ naeher zu infor­mieren, da als zusta­en­diger Minister unter Merkel, sich keine 5 Minuten um die Ange­le­gen­heit dienst­pflicht­ge­maess geku­em­mert habend:
    Alle v.d.L ‑Traen­chen sind Traenen der Macht mehr nicht, ein paar Saecke in etwa mensch­li­cher Laenge gesehen, also meine Bein­pro­thesen darein­ge­steckt, eine Schau­fes­ter­puppe drauf gesteckt und schon entsehen die rueh­rensten Bilder…„,
    Gestank­fern­sehn gibt es noch nicht, riechen muessten die gezeigten Muell­saecke frei­lich laengst ‑Verwe­sungs­ge­ruch, nach europ.Klimawerten jeden­falls zu urteilen!
    Schluss mit der EUalso, auch sie stellt Weichen in Rich­tung eines NICHT GEWINNBAREN KRIEGS VS.RUSSLAND!
    Alf v.Eller Hortobagy
    unabh.Politikberater
    und
    Jurist

    14
  5. viel inter­es­santer wäre die aufarbeitung
    wie so eine nutz­lose kreatur wie vdl über
    haupt in diese posi­tion gehievt wurde.

    in teusch­land hinter­liess sie nur fragen
    zu ihrer unpo­litik und über­nacht war sie
    eu präsidentin…
    diese eu ist eine u.s.diktatur der moderne
    und putin wie xie sehen west­eu­ropa eher
    als partner und nicht wie die drecksanglos
    als deren vasall.
    amerika sollte sich hüten den rest der welt
    in den dreck zuziehen, das wird den untergang
    ihres elenden und blut­ge­tränkten oildol­lars nur
    noch beschleunigen.

    21
    1
  6. Noch ein „Massaker am Bahnhof in Krama­torsk“ aktuell 08.04.2022 hier und in anderen „freien und unab­hän­gigen Medien“, mit und ohne Zwangs­be­zah­lung zu bestaunen:
    www.mdr.de/video/mdr-videos/a/video-612656.html
    Unbe­weg­lich liegende Menschen am Boden, Feuer­wehr und Hilfs­kräfte vor Ort. „Russi­sche Rakete mit verbo­tener Streu­mu­ni­tion, die viele kleine Geschosse am Boden über große Fläche verteilt.“
    Die relativ großen Fenster am Bahn­hofs­ge­bäude und die großen Glas­ku­geln der histo­ri­schen Stra­ßen­lampen sehen nach Tref­fern von Streu­mu­ni­tion noch aus wie neu. So schnell schon ausge­tauscht? Hier wartet man 9 Wochen auf die Hand­werker. Oder hatte man Super­hoch­fest­ra­ke­ten­waf­fen­ex­plo­si­ons­ge­schütztes Glas nach einer strengs­tens geheimen Formel von vermut­li­chen Außer­ir­di­schen verwendet? Nicht mal einen Kratzer am Mauer­werk am ca. 10.. 15m entfernten Bahn­hofs­ge­bäude zu sehen. Kein Ruß durch abge­brannte Autos aus anderer Perspek­tive zu sehen. Die Ziegel­dä­cher anderer Gebäude in der Nähe eben­falls ohne Löcher wie neu. Hut ab vor den Kontruk­teuren, Bauar­bei­tern und der super­schnellen Hand­werker-Blitz­ein­griffs-Brigade. Habe dazu einen alten Orden „Brigade der sozia­lis­ti­schen Arbeit“ zu verschenken. Insbe­son­dere für die mutige Verbrei­tung durch „unsere Medien“. Kann auch Dumm­heit in Verbin­dung mit Rotz­frech sein. Nur die primitiv-dümm­liche Insze­nie­rung von nach­weis­li­chen „Intel­li­genz­bolzen“ war unter aller Sau. Regis­seur und Kame­ra­leute aus der vermut­lich glei­chen Medien-Agentur wie bei den Brut­kästen, sind ihr Geld nicht wert. Mit der Bitte um Archi­vie­rung des Videos „für Später“.

    37
    • Eine ausge­zeich­nete Gefah­ren­ana­lyse! Genau so ist es. Nach 50 Jahren Erfah­rung als MunTech­niker habe ich die glei­chen Fest­stel­lungen getroffen. Manche sind zu dumm zum Faken.

      19
  7. Was wahr in den Leichen­sä­cken, die Toten die Bevöl­ke­rung in einem Video in einem Massen­grab beigesetzt haben, da man nicht weiß wer sie wahren oder keine Ange­hö­rigen mehr im Ort sind und vor allem wie sie zu Tode kamen ob durch Beschuss seitens der Ukrainer oder deren Säube­rung. Wahren es sogar ermor­derte russi­sche Soldaten. Auf jeden Fall ist das für mich Leichen­fled­derei. Denn bisher ist mir so ein Schmie­ren­theater noch nicht bekannt. Würden ernste und ehrliche Absichten dahinter stehen, so hätte sie die Orte im Donbass die 8Jahre unter Beschuss stehen, eben­falls begut­achtet und die geheimen Biola­bore. Doch nichts derglei­chen und bestimmt hätte der Schau­spieler sofort wieder ausge­laden, es ist gerade zu gefähr­lich in Kiew. So aber weiß man, es geht nur gegen Russen und nicht um Wahr­heit und Frieden. Bei Gericht hört man beide Seiten und das gilt nicht in Brüssel und so mancher EU Landes­re­gie­rung. Warum besucht sie nichtmal Jemen, da kommen Waffen aus Deutsch­land zur Anwen­dung um zu töten, von den Scheichs abge­feuert, wo Habeck um Gas gebet­telt hat.

    30
  8. Die Albrecht Tochter ist genauso eine hinter­häl­tige Person wie es ihr Vater war, ernst Albrecht Minis­ter­prä­si­dent von Nieder­sachsen. Der sogar ein loch ins Celler Gefängnis sprengen ließ, um es der RAF anzu­hängen. Die nicht ganz Jungen hier werden sich noch erin­nern können. Die Tochter viel nicht weit vom Stamm…

    33
    • wenn die erste nuk fliegt hat sie ja
      ihr ziel erreicht…die ist dümmer als
      ihre frisur…heisst also, brandgefährlich.

      werde nie vergessen wie sie kurz nach
      amts­an­tritt ihren eu schafen in die
      kamera vorführte wie man seine hände
      richtig wäscht…zwecks virusabwehr))

      zuerst der besof­fene prunt­z­büttel aus
      luxem­burg und jetzt das blondi aus der
      muppetshow…wir sind wohl die deppen
      des planeten und keinem hier fällts auf.

      26
  9. Sie (Ursula) geben eine Rechts­vor­lage und sie gilt als Angebot, dem poli­ti­schen Gegner (Mandant Rußland).
    wenn Sie ihren Ar. retten wollen und warten Gedultig ab, wie ein H IV Empfangende,ob die Gegen­seite so böse ist, wie in ihrer Blasenwelt.

    Akkzep­tiert Rußland das Frie­dens­an­gebot. Gültig für den 2. Welt­krieg, haben sie nichts zu befürchten, falls nicht. Bückstablü

    #erst danach ist der Plan für Sie zur weiteren Verhand­lung offen­bart. Vock off Idiotz. Pech

    www.youtube.com/watch?v=pYAqbj_ZT9U

    2
    3
  10. Schon bemer­kens­wert, wie Flinten-Uschi so ganz entgegen ihrer C02-träch­tigen Gewohn­heiten mal nicht stoz wie Pippi mit dem Privatjet durch die Welt­ge­schichte düst, sondern ausge­rechnet bis nach Kiew mit dem Zug durch gefähr­liche Kriegs­ge­biete ruckelt, die Putin angeb­lich wahllos zusammen bomben lässt. Demnach verdient sie durchaus einen goldenen Tapfer­keits­orden! (siehe Quelle unten)

    Meine kurz­ge­fasste „Verschwö­rungs­theorie“ dazu: 

    Hinter all dem steht neben der Durch­set­zung des Klima­dogmas auch die UN-Agenda 2030, die eine Rück­stu­fung des Westens vorsieht, um eine vermeint­liche Gleich­heit zur Dritten Welt zu bewirken, weil sich die Dritte Welt nicht in der notwen­digen Inten­sität vorwärts entwi­ckeln könne, um sich dem west­li­chen Niveau anzunähern.

    So wurde das dem Globa­lismus entge­gen­ste­hende Russ­land also seit Jahren aus vorge­scho­bene und größ­ten­teils ideo­lo­gisch konstru­ierte Gründe drang­sa­liert, wofür die Ukraine zunächst aus geopo­li­ti­schen Absichten heraus für ihre beab­sich­tigte Aufnahme in die NATO mit west­li­cher Unter­stüt­zung mili­tä­risch aufge­rüstet wurde, um Russ­land, das in der NATO ein feind­li­ches Mili­tär­bündnis erkennt, syste­ma­tisch zu provo­zieren und zu Aggres­sionen zu verleiten, die von alter­na­tiven Berichts­er­stat­tungen unter anderem als chir­ur­gi­sche Opera­tionen zur punkt­ge­nauen Entmi­li­ta­ri­sie­rung der Ukraine verstanden werden.

    Hinter all dem steckt aber die perfide Absicht, Russ­land im Rahmen des beab­sich­tigten Rück­baus des Westens, als Haupt­lie­fe­rant der klima­ideo­lo­gisch verteu­felten Rohstoffe wie Kohle, Gas und Öl syste­ma­tisch abzu­schalten, wobei dieser Krieg auch deshalb bewusst ausge­löst wurde, um der west­li­chen Bevöl­ke­rung zur Recht­fer­ti­gung für sämt­liche daraus resul­tie­renden Verwer­fungen den bösen Ivan als vermeint­li­chen Sünden­bock präsen­tieren zu können, weshalb wir für den Frieden frieren sollen. 

    Während alles teurer und das heizen unbe­zahlbar wird, entstehen Verknap­pungen und Mangel­wirt­schaft, bis am Ende zumin­dest in der gesamten Euro­zone die Wirt­schaft im Kampf um den letzten Kanten Brot zusam­men­bricht, bevor die Lichter endgültig ausgehen. 

    Die Bundes­re­gie­rung lässt es sich derweil nicht nehmen, ganz ohne Not als zweit­größter Waffen­lie­fe­rant der Ukraine, ihr exor­bi­tantes Scherf­lein zum Frieden beizu­tragen. Der Great Reset und die NWO lassen grüßen!

    www.rtl.de/cms/gefaehrliche-reise-von-der-leyen-ist-mit-dem-zug-nach-kiew-unterwegs-4950584.html

    19
    1
  11. NATO bereitet anschei­nend Inter­ven­tion gegen Russ­land vor

    Insze­nierte Massaker wie das von Bout­scha sowie weitere geplante Opera­tionen unter falscher Flagge deuten auf eine bevor­ste­hende NATO-Inter­ven­tion hin. 

    …Diese Präze­denz­fälle sind im Hinblick auf die Entwick­lungen in der Ukraine besorg­nis­er­re­gend: Es hat den Anschein, dass Washington sich nicht mit einem anschei­nend unver­meid­li­chen mili­tä­ri­schen Sieg Russ­lands in der Ukraine abfindet. Deswegen werden eine Reihe von Falsch­mel­dungen ausge­heckt – von denen Butscha die erste war –, um eine NATO-Inter­ven­tion in der Ukraine zu recht­fer­tigen. Natür­lich zur «Rettung der Bevöl­ke­rung» und zur Vertei­di­gung der Inte­grität des Landes.
    Quelle:
    corona-transition.org/nato-bereitet-anscheinend-intervention-gegen-russland-vor

    Wer aus der Geschichte nicht lernt ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.…

    25
  12. vdl’s schau­spie­le­ri­sche Leis­tung taugt nicht eunmal für Vorabend­soaps. Diese noto­ri­sche Fett­näpf­chenter­tre­terin belei­digt die Opfer und deren Ange­hö­rige. Pfuideibel!

    39
    • Dass John Lennons Sohn Julian für die Ukraine singt, weil er die Spen­den­ak­tion „Stand Up for Ukraine“ unter­stützen will, zeigt, dass auch er nichts begriffen hat – wo war er denn, als die Russen dem Genozid im Donbass zum Opfer fielen??? Imagine all THOSE people…
      Es ist nur noch zum Kotzen…

      10
  13. Die ganze Ukraine-Geschichte ist insze­niert. Auf jedes tägliche Fake-Video folgt sofort eine längst vorbe­rei­tete „Sank­tion“.
    Wenigs­tens die Haupt­rolle des ukrai­ni­schen Präsi­denten spielt ein profes­sio­neller Schau­spieler: Selen­skyj. Er hat damit schon Erfah­rung, schließ­lich wurde er durch diese Rolle im Film „Diener des Volkes“ bereits 2015 bekannt. In der „Arte“ Media­thek zu finden.
    Genosse Scholz, der Schein­kanzler hat sich wieder mal verplappert:
    report24.news/scholz-sanktionen-gegen-russland-geplant-lange-bevor-der-krieg-ausgebrochen-worden-ist/
    Dilet­tanten wie Uschi oder Genosse Olaf versauen die Wirkung der aufge­bauten Propa­ganda der Globalisten.

    35
  14. diese oilna­zisch­lampe aber auch…

    die xxxmil­lionen u.s.blutdollarleichen und
    heimat­ver­trie­benen sind ihr anscheinend
    mehr als genehm…und nicht weniger als
    demo­kra­ti­sches werk.

    zum kotzen diese blond­hir­nige u.s.whore

    27

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein