USA: Laut Dr. McCull­ough gibt es nach Anti-Covid-Impfung zehnmal mehr Todes­fälle als offi­ziell zugegeben

Dr Peter McCullough · Bildquelle: MPI

In einem Inter­view mit dem deut­schen Völker­rechtler Reiner Fuell­mich erklärt Dr. Peter McCull­ough, was er als „Bioter­ro­rismus, verbreitet durch Injek­tion“ bezeichnet, und äußert die Befürch­tung, dass die derzei­tigen expe­ri­men­tellen Impf­stoffe gegen COVID-19 junge Menschen steri­li­sieren und Krebs fördern könnten und wahr­schein­lich bereits 50.000 bis 70.000 Todes­fälle in den Verei­nigten Staaten verur­sacht hätten.

In dem brisanten Inter­view, das am 11. Juni aufge­zeichnet wurde, begann Dr. McCull­ough, ein Kardio­loge, Professor für Medizin und Heraus­geber zweier bedeu­tender medi­zi­ni­scher Fach­zeit­schriften, seine Analyse mit der Aussage: „Ich glaube, wir befinden uns unter der Anwen­dung einer Form von Bioter­ro­rismus, die welt­weit ist, [und] es scheint seit vielen Jahren geplant worden zu sein.“

Dr. McCull­ough glaubt, dass dieser Bioter­ro­rismus in zwei Phasen statt­fand, von denen „Phase I“ aus einem „Atem­wegs­virus bestand, das sich auf der ganzen Welt verbrei­tete und relativ wenige Menschen betraf, etwa ein Prozent vieler Bevöl­ke­rungen, aber große Angst erzeugte.“

Diese Angst führte zu einer staat­li­chen Politik der gesund­heit­li­chen Einschrän­kungen auf mehreren Ebenen, einschließ­lich Schlie­ßungen, Masken­pflicht und Massen­tests. „Jede einzelne Maßnahme, die in der Reak­tion des öffent­li­chen Gesund­heits­we­sens auf die Pandemie unter­nommen wurde, hat sie verschlim­mert“, sagte er.

Als Reak­tion darauf begannen Dr. McCull­ough und eine Gruppe von Kollegen mit der Erfor­schung, Entde­ckung und Veröf­fent­li­chung von Behand­lungen für das Virus in den von ihm heraus­ge­ge­benen medi­zi­ni­schen Fach­zeit­schriften und begannen, „auf allen Ebenen auf Wider­stand zu stoßen“, obwohl ihre Ergeb­nisse „eine etwa 85-prozen­tige Redu­zie­rung der Kran­ken­haus­auf­ent­halte und der Sterb­lich­keit“ zeigten.

Trotz seiner eminenten Refe­renzen entfernte YouTube eine Präsen­ta­tion, die er auf seiner Platt­form einge­stellt hatte, während andere Medien prak­tisch alle Infor­ma­tionen über die frühe Behand­lung von Pati­enten aktiv unter­drückten.

„Was wir also entdeckt hatten, war, dass die Unter­drü­ckung einer frühen Behand­lung eng mit der Entwick­lung eines Impf­stoffs verbunden war“, erklärte McCull­ough. „Und das ganze Phase I Bioter­ro­rismus-Programm … war wirk­lich darauf ausge­richtet, die Bevöl­ke­rung in Angst und Isola­tion zu halten und sie darauf vorzu­be­reiten, den Impf­stoff zu akzep­tieren, der als Phase II einer Bioter­ro­rismus-Opera­tion erscheint.“

Dr. McCull­ough wört­lich: „Sie wollen jedem Menschen messenger RNA oder adeno­vi­rale DNA injizieren.“.

Im Hinblick auf das Ende der expe­ri­men­tellen COVID-19-Impf­kam­pa­gnen bei Kindern erklärte er: „Wir haben jetzt 800 Fälle von Jugend­li­chen, die eine Myokar­ditis, also eine Entzün­dung des Herzens, entwi­ckeln. Und weil ich ein Kardio­loge bin, habe ich hier eine Posi­tion der klini­schen Auto­rität, und ich denke, dass dass sogar ein Fall zu viel ist, weil es keinen klini­schen Nutzen bei jungen Menschen gibt, den Impf­stoff zu erhaltenen.“

Dr. McCull­ough sagte, dass die Zahl der Todes­fälle im Zusam­men­hang mit der Covid-Impfung zehnmal höher sei als die offi­zi­ellen Zahlen. „Wir wussten aus den Harvard-Daten von 2016, dass das Vaccine Adverse Event Repor­ting System (VAERS) nur etwa 10 % dessen meldet, was tatsäch­lich passiert. Wir mussten also eine andere Daten­quelle finden. Und wir kennen Insider. Wir haben jetzt einen Whist­leb­lower inner­halb des CMS, und wir haben zwei Whist­leb­lower inner­halb der CDC. (…) Wir denken, wir haben 50.000 ameri­ka­ni­sche Tote. 50.000 . Wir haben also tatsäch­lich mehr Impf­tote pro Tag, bei weitem mehr als wir durch Virus­er­kran­kungen haben.“

Die neuesten Daten aus dem VAERS-System der CDC, die vor einigen Tagen veröf­fent­licht wurden, zeigen Berichte über insge­samt 411.931 uner­wünschte Ereig­nisse in den USA nach Injek­tionen von expe­ri­men­tellen COVID-19-Genthe­rapie-Impf­stoffen, darunter 6.985 Todes­fälle und 34.065 schwere Verlet­zungen, zwischen dem 14. Dezember 2020 und dem 25. Juni 2021.

Quelle: MPI


4 Kommentare

  1. Eine sehr „Gute Nach­richt“ ist das! Corona erle­digt die biolo­gisch natür­liche Auslese, welche von der Phar­ma­in­dus­trie und den Sozi­al­ro­man­ti­kern seit 200 Jahren verhin­dert wurde. 

    Wer braucht dieses ganze durch­rasste, fette, doofe Menschen­masse, die hier nur deko­ra­tive Zwecke erfüllt? Niemand! Und niemand wird auch nur einen privaten Euro spenden, wenn es darum geht, „Biolo­gisch Unge­wollte“ durchzufüttern.

    Die „Biolo­gisch Unge­wollten“ bilden die Geschäfts­grund­lage für WHO, UNO, und all die anderen Verbre­cher­or­ga­ni­sa­tionen. Ohne die „Biolo­gisch Unge­wollten“ gehen diese Orga­ni­sa­tionen ganz von selbst pleite!

  2. Nun soll auch die normale Grüppe-Ümpf. mit mrnö-Technik laufen:

    www.wochenblick.at/trotz-der-nebenwirkungen-jetzt-auch-mrna-impfung-fuer-grippe/

    Ich erin­nere hieran:

    Deshalb will B. T. expandieren:

    www.anti-spiegel.ru/2021/spiegel-titelstory-feiert-experimentelle-mrna-praeparate-als-wunderwaffe-und-supermedizin/

    Zitat aus Text über Aussage von Ügör:

    „„Zug um Zug würden neuar­tige Medi­ka­mente auf mRNA-Basis in den nächsten Jahren auf den Markt kommen, prophe­zeit Bion­tech-Gründer Uğur Şahin. »In 15 Jahren wird ein Drittel aller Arznei­mittel auf der mRNA-Technik basieren«, sagt er. Das könnte einem Volumen von mehr als 300 Milli­arden Dollar entspre­chen – pro Jahr.““

    Also haben die vor, nicht nur die Cürüna-Ümpfst­öffe auf mrna-Basis zu produ­zieren, sondern gene­rell 1/3 (wenn nicht immer mehr) aller herkömm­li­chen Arznei­mittel für was auch immer auf mrna-Technik (man beachte das Wort TECHNIK dabei) umzustellen.

    Das ist also der sichere Kalku­la­ti­ons­faktor auf dessen Basis sie ihre Expan­sion planen und ausführen. – Denn auf der Basis einer Impon­de­ra­bilie wie einem mögli­cher­weise zukünftig aus der Natur kommenden oder auch nicht kommenden weiteren Vörus würde kein Unter­nehmen solch‘ kapi­tal­in­ten­sive Expan­sionen mit immer mehr zu errich­tenden Produk­ti­ons­stätten planen und durchführen.

    DAS ist also der weitere Plan und er wird offenbar bereits umgesetz

  3. In ein paar Jahren – noch vor dem Auslaufen der Verbren­ner­mo­toren – hat dieses Land (D) nur noch geschätzte 4 Millionen Einwohner. 

    * laut Statistik aus den Zahlen nach Auswer­tung „komi­scher“ Folgen der Impfungen in Israel.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here