USA: Super­macht? Welt­po­li­zist? Kriegs­treiber? – ZurZeit Nr. 27–28

Wie jede Woche dürfen wir Ihnen unsere aktu­elle Ausgabe des Wochen­ma­gazin ZurZeit präsen­tieren. Diesmal mit folgenden Thema:

USA: Super­macht? Welt­po­li­zist? Kriegstreiber?

  • Bern­hard Toma­s­chitz: Super­macht am falschen ­­Weg Seite 28–39
  • Jason Miller im ZZ-Gespräch Seite 32–36
  • Neuer Kultur­kampf Seite 38–39

Gast­kom­men­tare und Interviews:

Was gibt es sonst noch zu lesen?

  • Geld­ver­nich­tung der EU Seite 4
  • Edito­rial: Ein Blitz­krieg sieht anders aus! Seite 6–7
  • Öster­reich: Kampf um die Hofburg Seite 8–9
  • Noch mehr Ausländer: Arbeits­markt­po­li­ti­scher Links­kurs der ÖVP Seite 10–11
  • Zahn­lose Islam-Doku­men­ta­ti­ons­stelle Seite 12–13
  • Kommu­nismus: Nieder­gang der Links­partei Seite 16–17
  • ZurZeit-Podi­ums­dis­kus­sion über Ukraine-Krieg Seite 18–19
  • NATO-Gipfel: Gefähr­liche west­liche Hybris Seite 21–23
  • Henry Kissinger und die Staats­kunst Seite 23
  • Wirt­schaft: Aus für den ­Verbren­nungs­motor – ­Ende der Frei­heit Seite 25–27
  • Andreas Mölzer: Vom Ende der Pax ­Ameri­cana Seite 40–41
  • Trans­hu­ma­nismus: Angriff der Menschen­feinde Seite 43–44
  • Geschichte: Zahn­loses Gremium der Frie­dens­wächter Seite 48–49
  • Fußball: Ist Sport ­tatsäch­lich Mord? Seite 51–52
  • Die Medien und die Demo­kra­tie­krise Seite 52–53
  • Staat­liche Medien: Politik sichert das Über­leben Seite 54–55
  • Satire und Dramo­lett Seite 56

Und noch vieles mehr…

Wir bieten wöchent­lich freie und unab­hän­gige Bericht­er­sta­tung, mit einem poli­tisch unkor­rekten Zugang.

Neugierig geworden, dann lesen Sie uns 4 Wochen, unver­bind­lich und kostenlos, mit dem GRATIS-Probe-Abo. Wenn Sie bereits ein E‑Paper-Abo geht es hier zur aktu­ellen Ausgabe der ZurZeit.

4 Kommentare

  1. USA, Besetzer fremden Bodens (Indianer), verschlep­pung und Ausbeu­tung ca.8 million Menschen aus Afrika, die als Sklaven schuf­teten, ueber 200 ille­gale Kriege Welt­weit, Raeuber von Resourcen anderer Laender. Der Welt­ter­ror­rist mit seinen Vasallen aus Europa. Die lassen sich frei­willig wie eine Gans ausnehmen.

  2. Hört Euch dieses sehr kurze Video der Rede von Godfrey Bloom im EU-Parla­ment an:

    www.youtube.com/watch?v=IzjgWbJul5M

    Möge sich jede/r seinen/ihren Teil dazu denken – doch mitt­ler­weile haben sie es derart auf die Spitze getrieben, wollen offen­sicht­lich die sukzes­sive finale totale Menschen­op­fe­rung an SAT-AN, dass es nur noch darum geht „DIE oder WIR (die aufrich­tigen Menschen)“.

    Meines Erach­tens.

    • Ich habe eine kurze Frage, bekommst Du noch E‑Mails von “ Unser Mitteleuropa „?
      Ich bekomme ab 14.7.2022 nichts mehr. Kannst Du darauf antworten?

      Gruß Alex­andra

  3. die heutige usa ist ein konglo­marat der privat_fed
    eigner familys und der angelsächischen
    common­wealth und windsor AG

    nach aussen bürger­lich demo­kra­tisch angehaucht,
    von innen her betrachtet ein kapi­tal­dik­ta­to­ri­sches krebs­ge­schwür das aus london newyork und telaviv
    fern­ge­steuert und penibel kontrol­liert wird.

    dieses drecks belgien, luxus­burg und amsterdam
    sind ihre eu büros und deren monar­chien sind es,
    die an der anglo wall­street kräftig mitkas­sieren und
    im gegenzug dadür die komplette eu den u.s. und brexit))) drecks­be­sat­zern bis zur kultu­rellen und
    indus­tri­ellen denun­zie­rung ausliefern.

    brüssel ist mehr oder weniger ein 100%er
    anglo trojaner, durch die amihö­rigen bene­lux­staaten fliessen milli­arden ille­gales steu­er­geld aus der eu rich­tung london square und dela­ware ab, derweil der
    eu steu­er­bürger bis auf die knochen ausge­kocht und gleixh noch deppert gespritzt wird.

    drecks amis und brexitaffen raus aus westeuropa,
    nur so kann der euro­päi­sche konti­nental gemein­schaft eine wirk­lich euro­päi­sche zukunft installieren.

    12

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein