Video von Pres­se­ge­spräch mit Alice Weidl

Die Vorsit­zende der AfD-Bundes­tags­frak­tion ist in Rage. Ein Öl- und Gas-Embargo gegen Russ­land? „Dann können wir hier den ganzen Laden dicht machen!“, warnt Alice Weidel klipp und klar beim Pres­se­ge­spräch vor der Frak­ti­ons­sit­zung. Bevor Weidel auf die Embargo-Thematik kommt, unter­zieht sie auch die gesamte Russ­land-Politik der Altpar­teien einer vernich­tenden Kritik. „Wir haben Sorge, dass der Konflikt immer weiter eska­liert!“, sagt Weidel. Auch sorge sich die AfD darum, dass seitens der Altpar­teien leider keine ausrei­chenden Initia­tiven für Frie­dens­ge­spräche unter­nommen werden, von denen ganz Europa profi­tieren würde.
 

Hinter­grund: Deutsch­lands wohl pein­lichste Außen­mi­nis­terin seit Jahr­zehnten, Anna­lena Baer­bock, reiste zu Gesprä­chen in die Ukraine. Dagegen ist grund­sätz­lich nichts einzu­wenden, doch findet Weidel, dass Baer­bock auch nach Russ­land reisen sollte, um die Gesprächs­ka­näle auch zur anderen Seite aufrecht­zu­er­halten. Statt Waffen­lie­fe­rungen sollte laut Weidel alles vermieden werden, was Deutsch­land zu einer Kriegs­partei machen könne. Man müsse sich klar machen, mit wem man hier in einen Konflikt trete: „Wir haben es hier mit einer Atom­macht zu tun, die ein Nach­bar­land völker­rechts­widrig ange­griffen hat.“

Die Kriegs­rhe­torik verbaue Putin mehr und mehr eine gesichts­wah­rende Been­di­gung des Krieges. Der Gipfel des außen- und ener­gie­po­li­ti­schen Reali­täts­ver­lusts der Altpar­teien sind jedoch die Diskus­sionen um ein Gas- und Öl-Embargo gegen Russ­land. Weidel sagt dazu bei der Pres­se­kon­fe­renz, sie sei sich nicht sicher, ob die Verant­wort­li­chen bei der Bundes­re­gie­rung verstanden habe, worum es hier über­haupt gehe „und ob sie über­haupt die Indus­trie-Struktur Deutsch­lands verstanden haben.“ Denn Gas und Öl werden beispiels­weise auch für die Chemie-Indus­trie benö­tigt. Die gesamte Wert­schöp­fungs­kette von Produkten, in denen Chemie­güter enthalten sind, falle bei einem Embargo aus. Es gehe um Hundert­tau­sende Arbeits­plätze, die von einem Moment auf den anderen wegfallen. „Und Sie können es nicht mehr zurück­drehen!“ Ein Öl- und Gas-Embargo könne in keiner Weise durch Katar oder andere Länder kompen­siert werden, betont Weidel.

Doch die Verant­wort­li­chen, so Weidel, können zahlen­mäßig zuweilen noch nicht einmal Millionen von Milli­arden unter­scheiden. „Es ist wirk­lich drama­tisch, wie doof die Entschei­dungs­träger sind!“, so Weidel scho­ckiert. Man habe hier auch „ein intel­lek­tu­elles Problem“ seitens der Zustän­digen. Das Fazit der Poli­ti­kerin zu einem Öl- und Gas-Embargo gegen Russ­land: „Das ist ein Schuss ins Knie von Russ­land, aber zwei Schüsse in beide Knie von Deutsch­land!“ Video mit Alice Weidel: „Ein Schuss ins Knie Russ­lands, zwei in beide Beine Deutsch­lands! – Alice Weidel – Pressekonferenz.“


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.


28 Kommentare

  1. Nur die aller dümmsten Kälber wählen ihnen Schlächter selber.
    Was waren das für Sprüche.
    Die Dumm­heit wurde seit gut 15 Jahren heran gezüchtett.

  2. Intel­li­genz ist in Deutsch­land (vom Tiefen Staat) nicht gewünscht. Die Wahl in Schleswig-Holstein zeigt, wie hirn­ge­wa­schen die Menschen sind. Schon das Wort AFD erzeugt hyste­ri­sche Reak­tionen, sofort wird nur Höcke ange­führt. Und nochmal… Nein, die AFD ist nicht der Nach­folger der NSDAP

    19
  3. Was heißt hier immer völker­rechts­widrig, hätte man warten sollen bis die Drohnen mit Erre­gern aus den Laboren über Lugansk und Donezk, wenn nicht sogar über Russ­land versprüht worden. Wer hätte garan­tiert, daß die Erreger, wie bei der Vogel­grippe oder Schwei­ne­pest, nicht nach Europa gelangt wären.

    14
  4. @ Maria
    da hat wohl Jemand ganz und gar nicht verstanden, was Weidel da gesagt hat.…was bitte hat das mit Maske fallen lassen zu tun, die Ampel als intel­lek­tuell minder­be­mit­telt zu bezeichnen entspricht doch wohl höflich ausge­drückt der trau­rigen Realität.…sinnerfassendes Lesen ist offenbar eine ausster­bende Kust dieser Tage.…

    25
  5. Die Ameri­kaner haben einen Putsch in der Ukraine orga­ni­siert dank dem das Land jetzt von NAZIS regiert wird. So mit Haken­kreuz, Rasse­ge­setzen und Massen­mord. Neben vielen anderen Saue­reien wurden 14.000 ukrai­ni­sche Zivi­listen ermordet, weil sie russisch­spra­chig waren. Wer Bildungs­mäßig ober­halb von Bärbock steht sollte reali­sieren, daß Russ­lands Eingriff vom Völker­recht abge­deckt ist. Und wenn nicht wäre das auch egal.

    Wer jetzt die von den Ameri­ka­nern vorge­geben Parolen „Putins Angriffs­krieg“ oder „vöker­rechts­wid­riger Angriffs­krieg“ nach­plap­pert gibt damit sehr gut zu verstehen wessen Kind er ist und wer sein Auftrag­geber ist. 

    Die AFD hat jetzt endgültig die Maske fallen lassen und sich als der Fake geoutet der sie von Anfang an war. 

    Wer mit den Ameri­kaner kolla­bo­riert ist nicht unser Freund!

    8
    11
    • „„Wir haben es hier mit einer Atom­macht zu tun, die ein Nach­bar­land völker­rechts­widrig ange­griffen hat.“

      Meint Woidel damit R.ssland oder was? Also dann hat sie auch irgendwas m. E. nicht begriffen.
      Dann dürften die stän­digen immer dreis­teren Provo­ka­tionen der VSA und der Natod, die bereits bis an die Zähne bewaffnet auf der Türschwelle zu R.ssland standen bzw. stehen, ihr entgangen sein.

      Meines Erach­tens.

      6
      3
    • Maria, ich kann nicht sehen, welche Maske die AfD hat fallen lassen. Frau Weidel hat doch klipp und klar gesagt, was passiert und das wird passieren, wenn der Kurs in Deutsch­land so weiter­ge­fahren wird. Ich gehe da noch weiter. Den Russen wird nicht ins Knie geschossen, wir bekommen aber einen Kopf­schuss. Weidel ist da diplo­ma­ti­scher. Ansonsten stimme ich mit Ihnen überein.

  6. Wenn unsere Poli­tiker nur doof wären, könnte man das ja viel­leicht mit Nach­hilfe heilen, aber die sind nicht im Kern nicht doof sondern abgrund­tief schlecht und verkommen und wollen das kleine Rest­deutsch­land vernichten und zerstören. Zum Dank wählen die Bundes­deppen diese Exis­tenzen dafür, die sind doof.

    27
  7. Die schönen Zeiten der Merkel Ära sind vorbei. Die Regie­rung hat das noch nicht reali­siert und meint, mit leeren Sprü­chen weiterhin Politik machen zu können. Sie hat in wich­tigen Berei­chen keine Übersicht,hat nicht einmal eine Statistik über die Geimpften und die einsatz­fä­higen Geräte der Bundes­wehr. Wenn Frau Baer­bock den Mund zu voll nimmt und erklärt, wir brau­chen kein russi­sches Gas, sollte sie doch sagen, woher die ausfal­lende Energie herkommt. Wer liefert, ab wann, in welchen Mengen und zu welchen Preise? Gibt esVer­träge oder nur lose Vorver­hand­lungen? Butter bei die Fische statt loses Gerede! Die Verant­wort­li­chen haben keine Ahnung und verkaufen die Bürger für dumm. Sie haben keine Kenntnis und verschaffen sich auch keine Kenntnis. Was wir mehr denn je brau­chen, sind Sach­kom­pe­tenz der Verantwortlichen.

    17
    • Antwort auf Wilhelm Jans
      Was waren das für „schöne Zeiten der Merkel Ära“?
      sie war doch dieje­nige die Deutsch­land kaputt gemacht hat, alles wurde runter gefahren, ob Bundes­wehr, Bildung unserer ! Kinder usw. Wenn Sie sich die Bevor­mun­dung unserer Bevöl­ke­rung ansehen, wer nicht mit dieser Art regieren einver­standen war wurde als Pack bezeichnet und ins rechte Eck gestellt. Sie hat alle Probleme ausge­sessen bis sie sich entweder von selbst erle­digt hatten oder keiner mehr davon sprach. Wir Deut­schen durften nicht einmal mehr laut unsere Meinung sagen, wurden dumm gehalten, belogen und betrogen. Sie hat gemacht was sie wollte, egal ob mit dem Parla­ment abge­spro­chen oder nicht. (siehe dazu die Entschei­dung über Nacht die Atom­in­dus­trie abzu­schalten, sog. Flücht­linge weder regis­triert noch über­prüft, schon garnicht, ob es wirk­lich Flücht­linge waren, die ganzen Clans die unser Land aufkau­fend Verbre­chen begehen können wie sie wollen und vieles mehr)
      Ein Jour­na­list hatte in den letzten Jahren recher­chiert und heraus gefunden, dass Merkel von Honne­cker die Aufgabe hatte den Kapi­ta­lismus auszu­schalten. Ist ihr bestens gelungen, bravo und die Deut­schen danken es ihr auf ewig. Die Reichen wurden reicher, sie hat Herrn Acker­mann den 50 Geburtstag groß auf Steu­er­kosten finan­ziert, hat sich noch einen großen Zapfen­streich geneh­migt statt darauf zu verzichten und das Geld für die Flücht­linge zu verwenden und vieles mehr.
      Wehe wenn ihr jemand nicht zuge­stimmt hat, der war weg vom Fenster. Darum sind ja all die Diener und „Ja-Sager“ hier. Keine hatte den Mut aufzu­be­gehren, nicht einmal Seehofer, auf den wir gehofft hatten, er ist eben­falls einge­knickt um sein bequemes Leben weiterhin zu führen. Eben nur dikta­to­risch, wie sie es gelernt hatte.
      Ja, das waren „schöne“ Zeiten, prima.

  8. Ja, so sprach auch unser Lehrer am Gymna­sium bis der Willi Brand­wein Chef wurde. Unser Lehrer sagte zu den ungläubig drein schau­enden Eltern: „Ich gebe es ihnen schrift­lich, daß ihr Balg doof ist!“ Inzwi­schen ist man nicht mehr doof, fett oder krimi­nell. Heute ist man anders!

    13
  9. naja…wenn die doof sind ‚ist die
    afd noch doofer…
    bis auf intere querellen und ein
    bischen mitna­schen an den diäten
    fres­stöpfen kommt nicht viel an
    alter­na­tive aus weidels kuchenecke.

    die afd war für viele ein hoffnungsträger,
    aber wie bei den grünen nur mitfressende
    suppen­kasper, denen ihre diäten wichtiger
    als die aufgabe der sache selbst ist.

    11
    16
      • nur weil deine deppenpartei
        zu deppert ist, ist jeder andere
        ein depp…so deppert seit ihr
        halt mal.…ndp halt…

        nach­deut­sche deppen partei

        statt die amis rauszuschmeissen
        deren köder…flüchtlinge…fressen.

        idioten zum quadrat @lilly

        1
        3
        • Close ramstein
          Hallo, wie sollen wir die Amis raus­schmeissen? Wir sind unter deren Besat­zung, nach wie vor und haben wohl sicher keinerlei Möglich­keit das zu tun. Ginge nur wenn wir ein freies Land wären!

  10. Ihr Intel­lekt Frau Weidel zeigt, das sie Sach­ver­stand haben und eine hervor­ra­gende Poli­ti­kerin sind.
    Die AfD wäre eine gute Lösung für Deutschland…

    27
    2
  11. Lassen Sie sich nicht täuschen. In einem Partei­en­system in dem die AfD die Rolle des Wahr­heits­trä­gers über­nommen hat, können Sie davon ausgehen das dies genauso geplant ist.
    In wievielen Ländern gab es die letzten Jahren eine Rechts­ruck? Das ist doch genau die logi­sche Folge­rung in jedem Land, das dabei ist, seine Iden­tität in jegli­chen Berei­chen zu verlieren. Es dient den Bürgern dazu, ihnen das Gefühl zu geben eine Wahl zu haben.…

    Eine Partei die das vertritt was das Volk will.… welch wunder­samer Schein!

    11
    8
    • In welchen Ländern gab es diesen „Rechts­ruck“? Ist eine konser­va­tive Politik etwa gefähr­lich? Wir haben ja nicht nur links-grüne Kommu­nisten, sondern noch massen­haft Asylanten, Clan-Krimi­na­lität, den gewalt­be­reiten Islam etc., im Lande. Dazu eine verkom­mene Politik, samt Regie­rung und Medien, die alle ahnungslos sind, nicht einmal rechnen können sie, weder in Prozent­zahlen, Millionen mit Milli­arden verwech­seln, 100 Mrd. € für Aufrüs­tung locker machen usw. Viele ohne jede beruf­liche Bildung oder einen Studi­en­ab­schluss, nur geist­loses Gelaber (Roth, Lang, Ziemiak, Nouripur, M. Fester, S. Weis­haupt, Göring-Eckert, Kevin K., Baer­bock usw.). primitiv und infantil und die Wähler fallen prompt darauf rein. Waren es nicht die Grünen, die immer Pazi­fismus schrien und keine Waffen in Kriegs­ge­biete, sogar noch bei der BT-Wahl 2021? Wie tief ist D. gesunken; Blinde führen Verdummte, die geistig-mora­li­sche Evolu­tion ist im freien Fall. Seit die Zukunft begonnen hat, wird die Gegen­wart täglich schlechter äußerte mal Dieter Hilde­brand; wie wahr.

      19
    • Was haben Sie denn für eine kollek­tive Lösung wenn sie der Meinung sind das die AFD nur die Rolle der Wahr­heits­träger über­nommen hat? Und nur Schein ist?
      Eine Partei die das vertritt was das Volk will, können sie nicht annehmen? Komisch oder, evtl stimmt mit ihnen was nicht!

      7
      1
      • das volk ist dumm…sau dumm im kollektiv))
        und du bist, bei the look of things, das volk @ lily

        stimmt mit dir, mir, ihr, hier, denen, ihnen, was nicht??
        der schein trügt nicht lily, wenn’s den so scheint))

        1
        1
      • Es ist schon seltsam, jahre­lang spielen die „Nazis“ keine Rolle in unserem Partei­en­system und auf einmal werden sie wieder salon­fähig. Natür­lich bräuchten wir JETZT eine Partei wie die AfD, jedoch ist es nur Augen­wi­scherei. Das alte Programm von „Teile und Herr­sche“ wurde noch nie so deut­lich durchschaubar. 

        Ich bin ein großer Fan von Alice Weidel und würde mir wünschen das die AfD die Mehr­heit in der Regie­rung hätte. Jedoch wird das nie der Fall sein. Es ist ein weiterer Honig­topf, der dazu dient den Bürgern das Gefühl einer Wahl zu geben. Was sagte Trump bei seiner Präsi­dent­schafts­wahl: „Make America Great Again“?
        Wie haben die Medien über ihn berichtet…?
        Das ist wahre Macht, ihn so darstellen zu lassen als wäre er der größte Idiot. Und die Mehr­heit glaubt es auch noch.… auch in Deutschland!

    • Die AFD ist aller­dings die einzige Partei in der die Poli­tiker alle etwas gelernt haben und wirk­liche Berufe haben. Nicht wie bei Baer­bock, die nicht einmal unter­scheiden kann zwischen ihrem Abitur und dem ihrer Freundin oder in der Geschichte geschlafen hat und namhafte Poli­tiker wie Erhard mit anderen verwech­selt und, und, und. Von ihr kommt nur lautes Gedöns ohne jegli­ches Wissen. Aber damit kann man wie man sieht Außen­mi­nis­terin werden. Haupt­sache weib­lich wegen der Quote, Dumm­heit macht nichts aus.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein