Viro­loge spricht sich live gegen Kinder-Impfungen aus, Mode­rator gerät in Panik (VIDEO)

In den nahezu welt­weit gleich­ge­schal­teten Main­stream-Medien ist es natür­lich ein Unding, die Wahr­heit zu verbreiten oder gar umbe­queme Tatsa­chen anzu­spre­chen. Insb­son­dere seit dem wir uns in der Corona-Diktatur befinden, in der es nur eine vorge­ge­bene Linie geben darf: Impfen um jeden Preis. Wenn aber ein Viro­loge und Epide­mo­loge live auf Sendung sich genau dagegen ausspricht, kann schon einmal blankes Entsetzen in den Redak­ti­ons­stuben ausbrechen.
 

Wollte phoenix-Mode­rator kriti­schen Viro­logen abdrehen?

In der Sendung „Phoenix vor Ort“ wurde der Viro­loge und Epide­mo­loge Prof. Klaus Stöhr von phoenix-Mode­rator Florian Bauer zur derzeit gras­sie­renden und angeb­lich „hoch­ge­fähr­li­chen“ Corona-Delta-Vari­ante inter­viewt. Unter anderem ging es auch um die Impfungen für Kinder. Denn die Vari­ante aus Indien wird plötz­lich als will­kom­mener Vorwand benutzt, um den Impf­druck und damit die indi­rekte Impf­pflicht auch auf Kinder und bald Klein­kinder auszu­weiten. Dagegen spricht sich Prof. Stöhr aller­dings aus, auch live in der Sendung. Es gäbe genü­gend Daten, u.a. aus Inten­siv­sta­tionen, die klar dagegensprechen.

Schon während seiner Wort­mel­dungen zwischen den Minuten 5 und 6 merkt man im Hinter­grund hekti­sches Geflüster, offenbar zwischen Mode­rator und Mode­ra­tions- und Produk­ti­ons­team. Dann ein Umschalten der Kamera auf Mode­rator Bauer, der plötz­lich wie verrückt herum­fuch­telt und offenbar andeu­tete und verlangte, den Viro­logen von der Live-Sendung abzu­drehen. Doch Bauer wurde ertappt und tat, also ob nicht geschehen war. Das Gespräch wurde zu Ende geführt. Hier das gesamte Interview:


14 Kommentare

  1. Also ich höre mir das gerade an und stoppe jetzt mal bei dieser Aussage des Prof. ab/bei ca. Min. 4.26. Was sagt der da? – Also wie ich das verstehe sagt der, dass alle noch Unge­ümpften noch keine natür­liche Immünität hätten und daher erkranken WERDEN – aha – der weiß also, dass die Unge­ümpften DEFINITIV ERKRANKEN WERDEN !!! – hat der eine Glas­kugel zu Hause? Woher will der das wissen? – Bis hierher sagt der im Grunde nix anderes, als die anderen Süstöm­linge auch.
    So ich höre mal weiter und mache gleich STOP bei ca. Min. 4.34 und was sagt er da? Er sagt „die Dölta-Vöri­ante kommt“ – hat er auch dies­be­züg­lich eine Glaskugel?

    So – bzgl. Ümpf. bei Kinder sagt er, dass das sinn­gemäß nach meinem Verständnis, dass das Risiko der Ümpf-Neben­wir­kungen größer ist als das einer C.-Erkrankung, aber er sagt dann auch „Ümpfung ja…“. Was die Besu­cher­zahlen in den jewei­ligen Fußball­sta­dien angeht, sagt er eben auch sinn­gemäß, dass das Risiko gering sei, wenn nur Geümpfte und negativ Getös­tete ins Stadion kämen.

    Also ich weiß nicht, wer hier aus dem Video da was heraus­höhren und ‑sehen will, für mich ist der Prof. Stör voll in der Spur – er glättet nur etwas die Wogen hier und da, aber seine Grund­aus­sagen sind genauso süstem­kon­förm wie die aller anderen auch – m. E..

  2. Die Zeit kommt immer näher, in der die geimpten auf nicht­ge­impfte losgehen.
    Man kann sich die Bilder dazu bei Horror­filmen anschauen. Zombis gegen die (normale)
    Menschheit.

    • Also die Aussage: ich WILL mich nicht ümpfen lassen, wird von den meisten schon garnicht mehr akzep­tiert – es braucht schon zu erläu­ternde Gründe, warum man sich nicht ümpfen lassen KANN. – Sala­mi­taktik m. E.. – und alle folgen dem Narrativ – sag‘ ich mal -, weil dieses Wort in den letzten Jahren viel benutzt wurde – ich musste dann erstmal gucken, was es bedeutet. 😉

    • LOL! Ja nun, die Förn­reisen sollen ja ohnehin abge­schafft werden, so wössen wir inzwi­schen auch wie… 

      Schaun­’mer möl, wie sich die Pilo­ten­knapp­heit sich auf dös Vers­sp­röhen von Chemi­ka­lien auswörken wird? Der Hömmel wird wieder blau!

      • @Hanlonsrazor

        „Der Himmel wird wieder blau“ – das bezweifle ich – DIESE Pilöten bekommen vermüt­lich nur Koch­salz­lö­sung und fliegen munter weiter – natür­lich im Auftrag oder gar auf Beföhl. Dieses Früh­herbst­wetter im Hoch­som­mer­monat Julei ‑nur an den WE vermut­lich zwecks Launeer­hal­tung mal für 1- 2 Tage unter­bro­chen- hat m. E. null mit Klimö­wöndel, sondern­ver­mut­lich mit diesen Flug­ak­ti­vi­täten der beson­deren Art zu tun – womög­lich auch noch nachts. 😉

  3. Da haben sich die Club­mit­glieder vorher wohl schlecht
    abge­spro­chen. Dieser Klaus Stöhr scheint ganz bemüht
    damit, das „Rich­tige“ erzählen zu wollen. Für mich sieht
    es so aus, als wenn sie alle unter Beob­ach­tung stehen. 

    Sie haben sich mit dem Pakt verpflichtet, nun wird er eingelöst.

    29
    • Bei der Coronavirus-„Pandemie“ handelt es sich in
      Wahr­heit um eine welt­weit gleich­zeitig stattfindende
      Geheim­dienst­ope­ra­tion, bei der fast alle Regierungen
      mitma­chen! Es geht um die Durch­set­zung einer globalen,
      kommu­nis­ti­schen, faschis­ti­schen, feudalistischen,
      tota­li­tären Eine-Welt-Diktatur, die Herr­schaft der wenigen
      über alle anderen, Great Reset, Food Reset, Agenda 21 /
      2030 / 2045 / 2050, New Normal. Es geht um die
      Durch­set­zung des globalen Skla­ven­sys­tems mit allen (!)
      Mitteln.

      Unge­impfte werden die neuen Parias sein und verfolgt
      werden. 

      Am 1. April twit­terte der Kolum­nist der LA Times, Harry
      Litman: „Impf­pässe sind eine gute Idee. Man wird so u. a.
      die Leute heraus­fil­tern, die Impf­stoffe ablehnen, und sie
      von vielem ausschließen, das Geimpfte tun können. Das
      sollte helfen, den Wider­stand zu brechen.“ Er bekam
      21.000 „Likes“.

      Sie behan­deln uner­wünschte Neben­wir­kungen bereits als
      maso­chis­ti­sche Erge­ben­heits­tests. Sata­nismus ist ein
      Todes­wunsch. „Die Familie eines briti­schen Anwalts, der
      nach einer COVID-19-Impfung von Astra­Ze­neca an einem
      Blut­ge­rinnsel gestorben ist, hat darauf bestanden, dass er
      ’nur außer­or­dent­lich unglück­lich‘ war – und möchte, dass
      die Menschen weiterhin den Impf­stoff bekommen.“ 

      Wie David Spangler sagte: „Niemand wird in die Neue
      Welt­ord­nung eintreten, wenn er nicht an der luziferischen
      Initia­tion teilnimmt.“ 

      Der COVID-Impf­stoff ist diese Initiation. 

      Der Konflikt läuft darauf hinaus, die Verskla­vung zu
      akzep­tieren oder sich ihr zu widersetzen. 

      groups.google.com/g/de.talk.tagesgeschehen/c/PuVY4pAdgQc

Schreibe einen Kommentar zu Konfuzius Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here