Öster­reich: Warn­streik gegen Impf­zwang am 1. Dezember – Massen­pro­teste nehmen immer weiter zu

Die Einfüh­rung der Corona-Impf­pflicht in Öster­reich und der damit drohende Quasi-Impf­zwang ist nicht nur ein histo­ri­scher Tabu­bruch, der die Gesell­schaft auf Dauer zerstören wird, er treibt auch immer mehr Menschen auf die Straßen. In ganz Öster­reich mehren sich die Protest­kund­ge­bungen und Demons­tra­tionen, sogar in Klein­städten gehen plötz­lich tausende Menschen für ihre Frei­heit auf die Straßen. Für den 1. Dezember ist zusätz­lich ein landes­weiter Warn­streik ausgerufen.
 

Das System in die Knie zwingen

Um das Corona-Regime mit (noch) fried­li­chen Mitteln in die Knie zu zwingen, bedarf es neben den Demons­tra­tionen auch anderer Formen des zivilen Unge­hor­sams. Durch Streiks und Verwei­ge­rung etwa, können System rasch und effektiv an den Rande ihrer Funk­tio­na­lität gebracht werden. Der Druck ist hier ein effek­tives Mittel. Daher ruft der zivile Wider­stand gemeinsam mit der FPÖ zu einem Warn­streik am 1. Dezember auf. Denn: die Impf­pflicht und andere Maßnahmen dienen letzt­lich (neben der totalen Kontrolle und Über­wa­chung) nicht der Gesund­heit, sondern der Exis­tenz­ver­nich­tung Andersdenkender.

So soll der Warn­streik am 1. Dezember nur der erste Schritt sein. Wenn die Regie­rung nicht bereit ist einzu­lenken und die Impf­pflicht nicht bedin­gungslos zurück­nimmt, soll ab 12. Dezember ein Gene­ral­streik folgen. Gene­rell soll beim Warn­streik nicht einkaufen und arbeiten gegangen werden. Dem Regime wird so auf Dauer die Gefolg­schaft und Mitwir­kung in allen mögli­chen Berei­chen verweigert.

Massen­pro­teste in ganz Österreich

Die Proteste auf der Straße nehmen ebenso an Fahrt auf. In Öster­reichs zweit­größter Stadt Graz – die bekannt für ihr linkes Klientel ist – gingen kürz­lich über 30.000 Menschen auf die Straße. In klei­neren Städten wie Klagen­furt, Vöck­la­bruck oder St.Pölten waren ebenso jeweils mehrere tausend Menschen gegen die Impf­pflicht und die Corona-Diktatur demons­trieren. Und auch in Wien geht es am 1. Dezember sowie am 4. Dezember weiter mit Groß-Demons­tra­tionen, bei der vergan­genen waren weit über 100.000 Menschen (!) auf der Straße – es dürfte die größte Demons­tra­tion in der Geschichte der zweiten Repu­blik gewesen sein.


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürger­rechte. Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber porto­frei und gratis! Details hier.
Für Bestel­lungen unseres neuen Aufkle­bers „Impf­zwang“ klicken Sie hier.


19 Kommentare

  1. die Unge­impften werden wie damals Noah die Neue erde bilden! Alle geimpften werden bald massen­weise verrecken! 

    Für treue Herzen:

    Jesus will und wird d en Corona-Welt­krieg in einigen Moanten schon abbre­chen, indem er “ …grös­sere Plage herin­bre­chen lässt auf die Erde…“

    ihr könnt diese Website überall verbreiten, wo möglich!! ich mit 104 Jahren Alter muss viel schlafen, habe kaum Kraft zu schreiben! lasst euch nicht ausrotten !

  2. Natür­liche Immu­nität entdeckt:

    www.gmx.net/magazine/news/coronavirus/corona-infizieren-menschen-sars-cov-2-forscher-hinweise-36398274

    Warum werden nicht alle, die noch nicht an C. erkrankt sind, darauf unter­sucht. – Sind sie natür­li­cher­weise immun, kann man sie ohnehin aus allen Maßnahmen entlassen, da sie weder sich selbst noch andere anste­cken können, da sie die Krank­heit erst garnicht bekommen können aufgrund bestimmter T‑Zellen und des IFI-27-Immunproteins.

    Nun sollen auf dieser Erkennt­nis­basis statt­dessen weitere Schlömp­st­öffe entwi­ckelt werden.

    Warum wollen sie mit aller Gewölt dieser Schlömpf­zwang durch­drü­cken, wo es mitt­ler­weile Medi­ka­mente zur Behand­lung gibt bei nach­ge­wie­sener Erkran­kung und offenbar viele natür­lich immune Menschen?

    Man kann daraus nur noch auf einen sukzes­siven Gönözid einer de facto tota­li­tären Düktatür schließen, der mit tota­li­tä­rere Willkür durch­ge­peitscht werden soll – m. E..

    Bitte wer die Möglich­keit hat, diesen Link auch an H. Kickl und die kriti­schen Pöli­ti­ke­rInnen, Juristen, Ärzte, etc. weiter­geben als höchst wich­tige Information.

  3. LEBE BESTAENDIG UND KEIN UNGLUECK EWIG
    01.012.Dez. Julmond 2021
    o. 3821 n. St.
    Werte Mitdenkende,

    singt die Hayden Hymne , das paßt immer.
    Alle Verse !

    Mit artgläu­bigen Schützengruß
    Jens Peter Riesner
    Mt.d.R.
    Hie guet Bran­den­burg allewege

  4. Wir Öster­rei­cher haben die WIDERWÄRTIGSTE, VERLOGENSTE und VERBRECHERISCHSTE
    Regie­rung der Zweiten Repu­blik! Ich hoffe, es kommt der Tag, an dem diese Krea­turen zur Verant­wor­tung gezogen werden – und zwar OHNE GNADE!

    10
  5. 1.Dezember 2021: Wenn ich so beim Fenster raus­schaue, habe ich nicht gerade den Eindruck, daß viel „gestreikt“ wird.…..das ist das Problem: Den Menschen wird gar nicht richtig bewußt, was da auf sie zukommt. Man liest Kronen-Zeitung, schaut ORF.….und die meisten denken dann, sie wären gut infor­miert. Es geht ihnen ja auch gut…noch ! Wenn dann auf gut Wiene­risch „der Hut brennt“, dann kommt der große Katzen­jammer: „Es hat uns ja keiner was gesagt“.….…..

    11
  6. Chapeaú Öster­reich!
    Sowas brau­chen wir auch.
    Bei uns wird die Impf­pflicht seitens der Poli­tiker zum 1.März 2022 bereits diskutiert.

    10
    1
  7. LEBE BESTAENDIG UND KEIN UNGLUEK EWIG
    30.11.Nov.Windmond 2021
    o. 3821 n. St.

    SUPER
    Hoffent­lich schließen sich den suggestiv verab­reichten Blöd­sinn noch mehr denkende Völker an.

    Mit artgläu­bigen Gruß
    Jens Peter Riesner
    Mt.d.R.
    Hie guet Bran­den­burg allewge

  8. Je pani­scher die Mario­netten herum­ham­peln, desto eher verhed­dern sie sich in den Fäden, an denen sie baumeln. Erste Knoten im Lügen­ge­strüpp haben sich gebildet, indem behörd­liche Maßnahmen einander zuwi­der­laufen. Sie können weder über­wacht werden, noch können sie befolgt werden. Gesell­schaft und Wirt­schaft werden ausgebremst.

    Warum es nie eine Spritz­pflicht geben kann und aufgrund der Moham­me­daner und Juden in der bunten Repu­blik Täusch­land nie geben wird, beschreibt Michael Klon­ovsky am 23. November 2021:
    www.klonovsky.de/2021/11/ein-jurist-zur-impfpflicht/

    7
    1
  9. Meine Schnaps-IDEE; Zeitungs­abos mit sofor­tiger Wirkung kündigen ! Beim deut­schen Rund­funk-Zwangsabo Gebühren einen Monat zurückhalten.
    Völlig ungefährlich.

    18
    1
    • Ich habe denen seit 2019 jeweils zum Quartal EINEN Euro über­wiesen, bin also Zahlungs­willig, mit der Maßgabe, den Rest zu bezahlen, wenn sie buch­sta­ben­ge­treu zum Inhalt des Rund­funk-Staats­ver­trages zurück­kehren. Keine Mahnung, keine Andro­hung von Maßnahmen, nichts.

      • Doch ziel­füh­rend, wir müssen das üble System an allen Stellen treffen, beson­ders die Lügenmedien…!

  10. Gene­ral­streik oder wie Deutsch ist Oester­reich, den Mitteln nach ja und dazu voellig verberg­pre­digt, denn selbst die scha­efste Waffe wird irgend­wann stumpf, das sollte in dem Zusam­men­hang dann auch auch gesehen werden!
    Ebenso loest man mittels Gene­ral­streik keines­wegs die Verfas­sungs­frage, denn die Coro­na­ter­ro­risten wurde mittels Verfas­sungs­text in den Sattel gehoben, d.h.selbst bei deren Besei­ti­gung droht Wieder­ho­lungs­ge­fahr, m.a.W.Generalstreik unbe­dingt ja und entschie­dene ABER dazu Verfas­sungs­frage stellen, jetzt oder NIE, DEUTSCHE stellt also komplett die Verfassungsfrage!
    Alf v.Eller Hortobagy
    unabh.Politikberater
    und
    Jurist
    P.S.: Wird in den Lever­ku­sener Nach­richten Auslandsredaktion
    gebracht, das auf Telegram!
    AvE

    6
    3
    • Die Verfas­sungs­frage stellen?:schlapplach: Die roten Kutten-Nutten sind gekaufte Rich­ter­schau­spieler nach dem Motto: Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich pfeiff.

      Gene­ral­streik, Wider­stand und Revo­lu­tion können die Verbre­cher­bande stoppen und zwar so nach­haltig und in dem Maße, dass den Nach­fol­gern ihr Treiben vergeht.

      10
  11. Ist ja nett, aber die können die Kodie­rung jeder­zeit ändern und dann guckst du mit deiner „01“ trotzdem dumm aus der Wäsche. oder sie setzen Buch­staben ein – was auch immer.
    KEINE dieser Brühen kommt mir infrage! Schon aus Prinzip.

    14

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here