Warum heuer die Grippe wieder zurück­kehren wird

Bild: shutterstock, Montage unser-mitteleuropa

Das Corona-Orakel zu Mitteleuropa

Warum heuer die Grippe wieder zurück­kehren wird

Dass unsere Prognosen rund um die soge­nannte „Pandemie“ bis jetzt immer punkt­genau zutrafen, hat nicht etwa damit zu tun, dass wir über hell­se­he­ri­sche Fähig­keiten verfügen, oder dass in unserem Team eine Wahr­sa­gerin mit Kris­tall­kugel dabei ist. Nein, der Grund ist schnell erklärt: Wir versetzen uns in die Rolle der Impf­lob­by­isten und stellen uns die Frage, wie würden wir an deren Stelle handeln um die Corona-Panik zu prologieren?

Wie prolon­giert man die Corona-Hysterie?

Um diese Frage zu beant­worten, muss analy­siert werden, wo denn der Schuh bei der „Pandemie“, die über 99% der Menschen nicht betriff, drückt. Da gibt es gleich mehrere wunde Punkte. Die sind:

  • Die Infek­ti­ons­zahlen sind zu gering
  • Die Zahl der Erkrankten ist zu gering
  • Die Zahl der Impf­durch­brüche ist zu hoch
  • Der angeb­liche gege­bene „Schutz“ der „Voll­im­mu­ni­sierten“ vor Anste­ckungen wird vor dem Hinter­grund der gebro­chenen Verspre­chungen („… die Pandemie ist für Geimpfte vorbei“) immer schwerer zu vermitteln.
  • Der „Joker“, über­füllte Inten­siv­sta­tionen samt Verschie­bung von Opera­tionen, zieht auch nicht richtig, weil die Frage, warum denn während der „Pandemie“ Inten­siv­betten ab- statt aufge­baut wurden, nicht ehrlich zu beant­worten ist.

Die Lösung: eine Grippewelle

Galt es letztes Jahr die alljähr­liche Grip­pe­welle wegzu­leugnen um alle, vom Unfall­opfer bis zum normal Verstorbnen, als Corona-Opfer zu dekla­rieren, falls sie auf Corona positv getestet wurden, so ist eine Grip­pe­welle ein will­kom­mener Anlass, heuer umge­kehrt, aus Corona erkrankten Geimpften, Grip­pe­fälle zu konstru­ieren. Nichts leichter als das!

Die Lüge, wegen der Corona-Maßnahmen hätte es letztes Jahr kein Grip­pe­welle gegeben, kann aufge­wärmt werden, um das weitere Maskentragen(müssen) als „vernünftig“ und „verant­wor­tungs­voll“ hinzu­stellen. Das gilt auch für andere Hygie­ne­vor­schriften (die es bisher bei Grip­pe­wellen nicht gab). Kurz gesagt: Die Diszi­pli­nie­rungs­maß­nahmen könnten auch ohne Corona zum Selbst­läufer werden.

Es ist auch denkbar, dass man eine grip­pear­tige und relativ harm­lose Muta­tion, den Mantel eines gefähr­li­chen Corona-Virus umhängen wird. Denn Corona hört sich allemal gefähr­li­cher an als Influ­enza. Außerdem wäre da ein Vorwand gegeben, um über­schüs­sige Corona Impfungen (die dann wirkungslos wären, da für vorher­ge­hende Virus­va­ri­anten ausge­legt) noch rasch zu „verimpfen“, also intra­mus­kulös zu entsorgen.

Kommen Kombi-Impfungen?

Impfungen könnten auch im „Doppel­pack“ (Corona/Grippe) verpasst werden. Man denke da an die Nachimp­fungen, den „Booster-shots“, die dann noch „voller immu­ni­sieren“ werden. Gut medial zu vermit­teln wäre auch eine Art „Kombi­na­ti­ons­imp­fung“ die glei­cher­maßen gegen Corona- und Grip­pe­viren „immu­ni­siere“. Der Wunsch nach einem indi­rekten oder sogar direkten Impf­zwang wäre da auch leichter zu kommu­ni­zieren, als bei einer „rein­ras­sigen“ Corona Impfung. „Holen Sie sich jetzt Ihren Combi-Booster“ wäre doch ein netter Werbe­slogan dafür. Mal sehen.

Nachdem bekannt­lich bei Grip­pe­wellen die Kran­ken­häuser restlos über­füllt sind (die Leute wurden teil­weise in Gängen unter­ge­bracht) wird zu Vermei­dung von noch mehr hospi­ta­li­sierten Kranken natür­lich auch die Corona-Impfung mit Nach­druck forciert werden.

Und last but not least wird die Pharma-Lobby sicher nicht auf die Gewinne mangels verstärkter Grip­pe­imp­fungen verzichten wollen. „Lassen Sie sich unbe­dingt auch gegen Grippe impfen, denn Corona plus Grippe ist noch gefähr­li­cher“ wird die Parole sein.

Zusam­men­fas­send darf fest­ge­halten werden, dass es immer Grip­pe­wellen gab und geben wird und dass das rest­lose Verschwinden letztes Jahr sich nahtlos in die Lügen reiht, die uns seit nunmehr fast zwei Jahren aufge­tischt werden.


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürger­rechte. Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber porto­frei und gratis! Details hier.

Für Bestel­lungen unseres neuen Aufkle­bers „Impf­zwang“ klicken Sie hier.

11 Kommentare

  1. Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer.
    Kalt lügt es auch; und diese Lüge kriecht aus
    seinem Munde: ´Ich, der Staat, bin das Volk.‚“
    (Fried­rich Nietz­sche: Also sprach Zarathustra)

    13
  2. Leider zeigen uns der Wahl­aus­gang das die meiste Schafe schon so kondi­tio­niert und Hirn gewa­schen sind das aus dieser Ecke keine Kritik zu erwarten ist. Und die Menschen die hier oder auf andere alter­na­tive Plat­forme und Medien zu finden sind bleiben halt leider unter sich. Die Main stream Medien werden weiter die Schafe mit fake News versorgen und die werden Selig weiter die Blaue Pille schlucken.

    23
  3. Das rest­lose Verschwinden von Grippe und Erkäl­tungen im letzten Jahr hätte bei jedem noch klar denkenden Menschen zu einen Aufschrei führen müssen. Da diese Aufschreie jedoch ausblieben, habe ich mich damit abge­funden, dass es keine klar denkenden Menschen mehr gibt. Jeden­falls nicht in meiner Bekanntschaft.

    Ein paar Versuche habe ich unter­nommen, an Antworten zu kommen. Idea­ler­weise natür­lich an polit­ver­eh­renden Gutmen­schen. Ich war gespannt wie ein Flit­ze­bogen, was denen als Antwort auf die Frage einfällt, wieso es plötz­lich keinen Schnupfen und keine Grippe mehr gibt? Die Antwort kam wie aus der Pistoile geschossen: „Weil die Coro­na­maß­nahmen der Regie­rung das verhin­dert haben“. Aha. „Und wieso gibts dann noch Corona?“ Die Antwort kam sofort: „Ohne die Regie­rungs­maß­nahmen gäbe es noch viel mehr Corona“. Die dritte Frage „Dann hätte Schnupfen und Grippe doch auch einfach nur weniger werden müssen, wieso ist das völlig ausge­storben, auf 0,0% runter?“ .. habe ich gar nicht gestellt, weil da bestimmt auch eine Stan­dard­ant­wort gekommen wäre. 

    Es ist sinnlos, mit diesem Volk zu reden. Der Unter­gang muss kommen, wahr­schein­lich in Form eines Krieges. Danach sind viel­leicht die Köpfe der frei­willig Dementen wieder klar, oder die Deppen gibt es nicht mehr.

    31
    • Es ist sinnlos, mit anderen Menschen über Ideo­lo­gien zu disku­tieren – und CORONA IST EINE IDEOLOGIE, ähnlich einer Reli­gion. Denken Sie mal nach: Es gab eine Zeit, da ließen sich Menschen als „Ketzer“ um einer verquasten Idee willen lieber als „Ketzer“ verbrennen, als sich mit der Realität ausein­an­der­zu­setzen. Wir sind leider wieder einmal soweit !

      16
    • Ich fragte Coro­na­gläu­bige, warum es 2020 trotz fehlender Impfung keine Übersterb­lich­keit gegeben hat: „Doch, doch, es sind viele Menschen gestorben“. 

      Eine weitere Frage, woher sie diese Falsch­in­for­ma­tionen haben, habe ich mir dann auch erspart. Bis in die Haar­spitzen propa­gan­dadres­siert. Einige wurden sogar aggressiv, wahr­schein­lich weil sie befürch­teten, ihr Dres­sur­ni­veau vorge­führt zu bekommen. Diese Personen habe ich kpl. mit allen Konse­quenzen aus meinem Bekann­ten­kreis entfernt und verdienen allen­falls noch spöt­ti­sche Verachtung.

      13
  4. Ein paar meiner Links von 2020. Ich war auf diesen Seiten schon lange nicht mehr, weil ich keinen Sinn sehe, mich über Fakten zu infor­mieren, die letzt­end­lich von ALLEN Verant­wort­li­chen igno­riert werden

    RKI Influ­enza Wochenbereichte
    influenza.rki.de/wochenberichte.aspx

    (ich habe nicht geprüft, ob die Inhalte der PDF-Dateien noch mit jenen über­ein­stimmt, die ich damals runter­ge­laden habe. Und JA, ich traue denen zu, dass sie die Dateien rück­wir­kend ändern. Ich traue denen alles zu!)

    Euro­momo war damals auch eine brauch­bare Seite
    www.euromomo.eu/
    Ob das aktuell noch valide ist, weiß ich nicht.

    Die Auslas­tung der Helios-Kliniken
    www.helios-gesundheit.de/qualitaet/auslastung/
    Ganz unten stehen die tgl. aktua­li­sierten PDF-Dateien

  5. Um den Status der Grippe usw. „Erkäl­tungs­krank­heiten“ zuver­lässig abzu­rufen, bot – man höre und staune – ausge­rechnet das RKI eine Seite „Influ­enza Wochen­be­richte“ . Ich habe mich das ganze letzte Jahr gewun­dert, dass das RKI etwas völlig anderes doku­men­tiert hat als die Regie­rung samt Medien, die auf dasselbe RKI refe­ren­zierten. Da sich aber niemand für diese „komi­sche Diskre­panz“ inter­es­siert hat – weder im Internet noch im rich­tigen Leben (eigent­lich hätte jeder aufschreien müssen) – habe ich es dabei belassen, mögli­cher­weise in einer Paral­lel­welt zu leben und andere Dinge zu sehen als die anderen Menschen. Laut dem RKI gab es durchaus noch Grippe & Co. Beim RKI wurde das einfach Influ­enza genannt und im vorletzten Jahr, wo „Corona“ ja angeb­lich (lt. Regie­rung) so dolle gewütet hat, war laut RKI das mildeste von ich glaube vier Jahren, also die Diagramm­li­nien waren am nied­rigsten im Vier­jah­res­zeit­raum. Und das, wie gesagt, bei voller Alarm­stim­mung. Ich habe das nie verstanden und habe die PFD-Dateien vom RKI alle runter­ge­laden und habe sie immer noch. Völlig verquer, was hier auf dieser Welt aktuell abgeht, wo sich a auf b beruft, a das Gegen­teil publi­ziert, was b doku­men­tiert hat und niemandem will das auffallen, obwohl genau aus diesem Grund die komplette Infra­struktur von Indus­trie­staaten zerschossen wird.

    11
    • Mitt­ler­weile kenne ich mehr Leute die (insbe­son­dere 2018, aber auch vorher schon) von einer heftigen Grippe mit wochen- und mona­te­langen Nach­wir­kungen berich­teten als solche die dieses oder letztes Jahr ein Krank­heits­bild hatten daß zu C19 paßt und einen heftigen oder lang­wie­rigen Verlauf hatten.
      Komi­scher­weise ist „long Influ­enza“ kaum ein Thema, und das obwohl viele Ärzte schon vor Jahr­zehnten regel­mäßig warnten daß verschleppte Atem­wegs­in­fekte eine Gefahr fürs Herz-Kreis­lauf-System sind.

      Früher war halt alles ein übli­cher „saison­ty­pi­scher Atem­wegs­in­fekt“, erst durch genauere Auftei­lung der Erreger wurden daraus zuneh­mend schick­sal­schlag­ar­tige Wellen und jetzt Pande­mien. H5N1 war der Test, aus den dama­ligen Fehl­schlägen haben die Verant­wort­li­chen seitdem gelernt, die Betrof­fenen leider größ­ten­teils nicht.

  6. Frage an die Redaktion: 

    Seit etwa drei Stunden
    i.postimg.cc/PfKjz5fw/UM-Zertifikat-abgelaufen‑1.jpg

    Anderer Browser
    i.postimg.cc/9FnHKg7X/UM-Zertifikat-abgelaufen-1-anderer-Browser.jpg

    Da andere Seiten auch betroffen sind, bin ich von einem Problem auf meinem PC ausge­gangen. Doch auf einem anderen PC kamen dieselben Meldungen. Offenbar akzep­tiert der Heraus­geber (R3) seine eigenen Zerti­fi­kate nicht mehr. Die bei mir instal­lierten sind jeden­falls noch gut 1 Monat gültig. 

    Wenn das Problem sonst niemand hat, ist keine Antwort nötig. Dann muss es wohl an mir liegen. Ansonsten würde ich mich über eine Erklä­rung sehr freuen. Ich habe eine Ausnahme zuge­fügt, um über­haupt noch auf die Seite zugreifen zu können, aber das soll eigent­lich keine Dauer­lö­sung sein.

    • Betroffen sind auch andere Seiten, durch die Reihe weg von der Regie­rung verhasste Seiten (Wodarg, Anwälte für Aufklä­rung, Pravda-Tv, Jouwatch, Wochenblick.at usw.) Sieht so aus, dass die Zensur jetzt durch vom Aussteller zu Unrecht als ungültig erklärte Zerti­fi­kate erfolgen soll. Das Problem daran ist, dass man nicht mehr auf diese Seiten zugreifen kann, das Publikum bleibt also aus. Und deswegen darf diese Ange­le­gen­heit von Seiten­be­treiber auch nicht igno­riert werden. Bisher war keine einzige Seite des Main­streams betroffen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein