Warum stach russi­sches Atom-U-Boot in See? +UPDATE 22.01+ Russ­land mit „Poseidon“ bereit für den Atom­krieg? (VIDEO)

+++UPDATE+++ 22.01.

Israe­li­scher Sicher­heits­experte: Russ­land bereit für den Atomkrieg?

Laut Robert C. Castel, wäre „Poseidon“ entworfen worden, um die Vertei­di­gungs­sys­teme der NATO zu umgehen.

„Russ­land hat eine ernst­hafte Botschaft an die west­liche Welt gesendet, indem es den Abschluss des Poseidon-Projekts ange­kün­digt und die mobilen Controller der Jars-Inter­kon­ti­nen­tal­ra­ke­ten­sys­teme getestet hat. Atom­kraft betrieben ist es in der Lage, eine Nuklear-Ladung zu tragen. Die ultra­schnelle Poseidon ist so konzi­piert, dass sie die Vertei­di­gungs­sys­teme der NATO umgeht und Küsten­städte im Hinter­grund angreift“

- wie Karc Fm von Robert C. Castel, einem israe­li­schen Sicher­heits­po­li­tik­ex­perten, erfuhr.

Außerdem könne das inno­va­tive Gerät unbe­merkt über­allhin verlegt werden und dann in den Minuten vor der Explo­sion so stark beschleu­nigen, dass es nicht mehr neutra­li­siert werden kann.

„Schmut­zige Bombe der Welt“

Die Art von Zerstö­rung hängt nur davon ab, womit es ausge­rüstet ist und in welcher Tiefe es es zur Explo­sion gebracht wird.

Im schlimmsten Fall könnte Poseidon die größte schmut­zige Bombe der Welt sein. Sollte es in geringer Tiefe unter dem Meer explo­dieren, wäre es in der Lage, eine ange­grif­fene Stadt mit einer radio­ak­tiven Welle zu über­schwemmen und voll­ständig zu zerstören, etwa sogar die briti­schen Inseln zerstören.

„Die Übung, die gleich­zeitig mit der Fertig­stel­lung der Torpedos begann, passt auch in das erst kürz­lich abge­hal­tenes russi­sche Manöver nahe der finni­schen Grenze, welches einen weiteren Schritt auf der Eska­la­ti­ons­leiter darstellt.“

Briti­sche Panzer werden Ukraine-Kriegs­ver­lauf nicht ändern

Der Sicher­heits­experte weiter:

„Die 14 von den Briten ange­bo­tenen Chall­enge-2-Panzer, so modern und nutzbar sie auch sein mögen, können nichts am ukrai­ni­schen Kriegs­ver­lauf ändern.

Die Bedeu­tung der briti­schen Ankün­di­gung besteht in der Tat darin, das Eis zu brechen und die Deut­schen davon zu über­zeugen, einen Teil ihrer Leopard-Panzer an die Ukraine zu über­geben. Mit diesem Schritt hätten viele Länder, von Schweden bis Indo­ne­sien, die Möglich­keit, ein Dutzend ihrer eigenen Leopard-Vermö­gens­werte anzu­bieten, was es der Ukraine ermög­li­chen würde, ein ernst­haftes Arsenal an Angriffen zu erwerben.“

Dieser Artikel erschien zuerst bei MANDINER, unserem unga­ri­schen Partner der euro­päi­schen Medienkooperation

+++ERST-Artikel vom 20.01.+++
Warum stach russi­sches Atom-U-Boot Gene­ra­lis­simus Suvorov“ unver­mit­telt in See? 
Es ist ein Rätsel, warum dies gerade jetzt, mitten im Winter, geschieht:
Das neueste Atom-U-Boot der russi­schen Marine, die Gene­ra­lis­simus Suvorov“, steu­erte auf die arkti­sche Basis der Nord­flotte zu – wie die Nach­rich­ten­agentur TASS am Mitt­woch mitteilte.

Das U‑Boot soll sich später der russi­schen Pazi­fik­flotte anschließen.

Inter­es­sant ist wohl, dass in den meisten Fällen das Anlaufen zu Stütz­punkten auf der Basis auf Kamt­schatka im Sommer stattfindet.

Das stra­te­gi­sche Atom-U-Boot „Gene­ra­lis­simo Suvorov“ wurde am 26. Dezember 2014 auf der Sevmas-Werft im Nord­westen Russ­lands gebaut. Es gehört bereits zur vierten Gene­ra­tion von Atom-U-Booten.

 

Dieser Artikel erschien zuerst auf MANDINER, unserem unga­ri­schen Partner der euro­päi­schen Medienkooperation.

_________________________________________________________________________

Unser Ungarn-Korre­spon­dent Elmar Forster, seit 1992 Auslands­ös­ter­rei­cher in Ungarn, hat ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die west­liche Verleum­dungs­kam­pagne vertei­digt. Der amazon-Best­seller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklu­sive Post­zu­stel­lung und persön­li­cher Widmung) beim Autor bestellbar unter <ungarn_​buch@​yahoo.​com>


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.

Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.


31 Kommentare

  1. den schrei nach leopard panzer verstehe ich nicht, da angeb­lich die gar nicht gleich einsatz­fähig sind, dazu brau­chen die noch fast 1 jahr. und – wie wird in einem jahr die situa­tion auf terrain auschauen? will mann den krieg endlos weiter ziehen?
    das count-down ist näher als je, die westl. autisten können es kaum erwarten.
    vor kurzem, gleich nach einem begräbnis in ukraine, haben die mili­täris allen männern die einla­dungen zur front über­geben, einigen männer wurden gleich mitge­nommen. die jagd nach “ frisch fleisch“ geht sogar auf strassen fort. das heisst, die ukraine ist richtig am ar..h.

  2. Saltatio Mortis – „Nachts weinen die Soldaten“:

    www.youtube.com/watch?v=JEfeTmma4gI

    Warum tun sich nicht alle Männer der Welt zusammen und verwei­gern sich gemeinsam der Einzie­hung als Soldat und fordern, dass die Kr.egstreiber, die an ihren runden Tischen in geschützten Bunkern, die niemals ihre eigenen Kinder in den Kr.eg schi­cken, selbst auf’s Feld ziehen – da würde viel­leicht ein Feld reichen und dort können sie sich meinet­wegen gegen­seitig abschüßen oder erstä­chen oder was auch immer für W.ffen sie benutzen würden?

    Stellt Euch vor, all diese Millionen Männer würden sich zusam­mentun und gemeinsam GEGEN die Kr.egstreiber aufmar­schieren, sie aus ihren teuren Villen und Bunkern ziehen und sie in einem Boxring oder auf dem Feld gegen­ein­ander antreten lassen ohne sie entkommen zu lassen?

    Warum lassen all die Massen von Männern und inzwi­schen teils auch Frauen in diese sinn­losen Kr.eg schi­cken, statt sich gegen die, die sie schi­cken wollen in den sinn­losen Tod zusam­men­zutun und zu wehren – eben auch gegen die Sädisten, die sie dann mit W.ffengew.lt abholen und in den Kr.eg zwingen wollen?

    Es ist klar, dass das Land, das ange­griffen wird, sich vertei­digt, vertei­digen muss, um nicht über­rannt, ermördet und eröbert zu werden – aber stellt Euch vor, alle Männer und auch inzwi­schen Frauen auf beiden Seiten würden sich zusam­mentun und sich gemeinsam gegen die Kr.egstreiber, die anfangen und den Kr.eg insze­nieren, beginnen, zu stellen – dann braucht auch das ange­grif­fene Land keinen Verteidigungskr.eg zu führen und wäre froh, wenn es weiterhin in Ruhe sein und leben könnte.

    Was ist das in all diesen Männern und inzwi­schen auch Frauen, die sich für die Inter­essen der sicher in ihren Bunkern oder fernen Ländern sitzenden Kr.egstreiber erschi.ßen lassen und andere, die ihnen nichts getan haben, ersch.eßen, sie zu Krüp­peln schi.ßen und falls sie über­leben zu schwerst­trau­ma­ti­sierten Menschen machen?

    Oder die das alles für irgend­einen GOTT tun, den sie nie gesehen haben, die nur irgend­welche schon lange gestör­bene m. E. völlig Ver-rückte in ihrem m. E. Größenw.hn angeb­lich kontak­tiert wurden durch irgend­welche Offen­ba­rungen, für die es keine Zeugen gibt, nichtmal den angeb­li­chen Erzengel, die diese Offen­ba­rungen über­bracht haben soll.

    WAS bringt Massen von Menschen dazu für solch‘ einen offenbar ebenso w.hnsinnigen, selbst-herr-lichen ominösen m. E. sädis­ti­schen srößenw.hnsinnigen weib­lich­keits- und lebensh.ssenden blüt­rüns­tigen GOTT, Öllah, Jähwe, Krüshna oder wie ER noch firmieren mag in den verschie­denen sog. Räli­gionen in Glaubenskr.ege zu ziehen und sich dem Märtürert.d hinzu­geben und Millionen anderer Menschen, die ihnen nichts getan haben, abzu­schlöchten für diesen m. E. Monster-GOTT?

    Und das gilt ebenso für ideo­lö­gi­sche Kr.ege.

    Ich habe das nie verstanden und werde das vermut­lich nie verstehen. Viel­leicht gibt es dafür psücho­lo­gi­sche Erklä­rungen, aber ich kann es trotzdem nicht nach­voll­ziehen, was in all diesen Männern und inzwi­schen auch Frauen, die sich für all diesen W.hnsinn in den Kr.eg, den eigenen mögli­chen T.d und den anderer, die ihnen nichts getan haben, treiben lassen, vorgeht?

    Meines Erach­tens.

    6
    3
    • Die verlorene Jungfräulichkeit der Claudia Roth und andere Gruselgeschichten aus dem Cthulhu-Mythos

      „Warum tun sich nicht alle Männer der Welt zusammen und verwei­gern sich gemeinsam der Einzie­hung als Soldat?“
      Hm, viel­leicht weil sie Repres­sa­lien gegen ihre Fami­lien fürchten?
      Oder weil sie direkt um ihre Fami­lien fürchten?
      Siehe das Schicksal des wali­si­schen Dich­ters Hedd Wyn.
      Nur mal so jesacht, nä…

  3. Es ist immer wieder interessant,wie Land­karten unser Welt­bild formen können.Für alle die denken, beson­ders die Amis,Rußland sei am anderen Ende der Welt der irrt:Es sind am engsten Teil der Bering­strasse etwa 88 Kilo­meter Abstand zwischen den USA und Russ­land. Und es gibt in der Bering­strasse zwei kleine Inseln,bekannt als Big Diomede und Little Diomede.Big Deomede gehört zu Russ­land während Little Deomede zu den USA gehört.Die Entfer­nung zwischen beiden Inseln beträgt nur vier Kilo­meter und das Wasser dazwi­schen gefriert im Winter,sodass man über dieses Eis saisonal von Russ­land nach den USA spazieren kann.

  4. Die ganzen briti­schen Inseln wohl weniger… aber wenn in der Themse, den Potomac und Hudson Rivers und der Bay am rich­tigen Punkt jeweils ein solches Ding hoch­geht (das wären 4 von 30, die die Russen angeb­lich haben), werden The City, Boswash, NY und Frisco Geschichte sein.
    Darauf sollte man es nicht ankommen lassen.
    Gilt auch für die, die die Aussicht auf Millionen von Toten beju­beln: In diesem Fall würden nach dem Fall der pöhsen kloh­balen Hoch­fi­nanz durch eine Kaskade von Firmen­pleiten erst einmal welt­weit die Lichter ausgehen. Ich denke zwar auch, dass die Welt ohne die vier vorge­nannten Mons­ter­städte oder Stadt­mons­tren besser wäre, aber nicht so.

  5. Richtig so Russ­land, die, die sich seit gut einem Jahr­hun­dert anmaßen zu bestimmen was auf dieser Welt, und somit in Europa, zu geschehen hat und/oder zu unter­lassen ist und partout nicht hören wollen, daß es immer mehr Völker satt haben unter ihrer dikta­to­ri­schen Knute zu leiden, diese Gestalten sollen erkennen, daß sie mit einem Feuer spielen, das auch sie sicher verbrennen wird. Natür­lich auch die Völker, aus denen sie stammen und die ihnen willenlos der gar ergeben folgen.
    Man muß kein Kriegs­lüs­terner sein, wenn man zeigt, wo die „dead line“ für sie ist. Ein jeder Krug geht solange zum Brunnen, bis er bricht.

    18
    1
  6. Da haben es die ganzen Kriegs­treiber doch fast geschafft. Die Lunte brennt schon.

    Und niemand denkt an das böse CO2, und wer rettet jetzt das Klima. Wo ist das behin­derte Kind aus Schweden und die Reemtsma Tussi, wenn man sie mal braucht.

    49
  7. Der Westen lügt. Das war 1918/19 so mit dem nicht einge­hal­tenen Verspre­chen eines gerechten Frie­dens und des Selbst­be­stim­mungs­rechtes der Völker. Es wurden die unge­rechten Pariser Vorort­ver­träge aufge­zwungen und Zins­knecht­schaft anstelle von Selbstbestimmung.
    Russ­land wurde 1990 belogen (angeb­liche Nicht­er­wei­te­rung der Nato / BRD-Genscher und US-Baker) und es wurde ab 2015 durch Minsker (Schein-)Verhandlungen belogen, wie vor wenigen Tagen eine geschichts­wis­sen­schaft­lich opti­male Quelle bestä­tigt hat, nämlich Ex-BRD-Kanz­lerin Merkel.
    Gegen die Lügen des Westens helfen nur Atomwaffen.

    39
    1
  8. Unter dem arkti­schen Eis durch ist man von Kamt­schatka aus ganz schnell vor den ameri­ka­ni­schen Küsten – und China ist sowieso gleich nebenan.
    Ob man sich darauf vorbe­reitet daß die Ostukraine nur ein Vorge­plänkel war?

    38
    2
  9. die werden wohl mal was neus ins visier nehmen))

    falls die amis weiter die nato gegen russ­land treibt
    haben die russen und ihre chine­si­schen freunde
    samt sämt­li­chen brics kandi­taten sicher eine
    grosse über­aschung für unsere fedschweine parat

    pentagon bigappel boeing london panama etc.
    what ever it takes, what ever it needs

    kein schwein wird jemals wieder; „ukraine oder
    selensky“ grunzen…when the big game starts

    52
    4
  10. Leute, bereitet euch konkret auf Krieg vor, auf ATOMKRIEG!! Bestmöglich!
    Der trau­rige Witz daran ist jedoch, dass gerade dieje­nigen, die seiner­zeit als Pazi­fisten und Wehr­dienst­ver­wei­gerer Schiss in der Hose hatten, wenn es um Militär ging. Grund­sätz­lich Schiss vor kalten Feld­la­gern, lange und weit weg von Mutti, sich Befehlen Unter­werfen und Gehorsam hätten „zele­brieren“ müssen etc.
    Dieses wider­liche grüne, kriegs­trei­bende, pädo­phile Polit­pack in Berlin, Brüssel und Übersee soll sich ja nicht an der alten, aber drin­gend wieder zu instal­lie­renden Demar­ka­ta­ti­ons­linie zwischen der BRD GmbH (Us- Vasallen) und Mittel-/ Ostdeutsch­land blicken lassen. Dann wird vom Schieß­be­fehl Gebrauch gemacht. Natür­lich erst nach Warnruf, Warn­schuss, dann gezielter Schuss. So, wie wir es bei den Grenz­truppen der NVA gelernt haben. Das war noch Pflicht­er­fül­lung, im Gegen­satz zu den gott­ver­dammten, wider­li­chen „Kriegs­dienst­ver­wei­ge­rern“.
    Als Uffz der Reserve werde ich die rich­tige schuss­rich­tung vorgeben. Und das wird nicht in Rich­tung Russ­land sein, mit Sicherheit.
    Mein Gott, hätte niemals gedacht, dass es solche Dreck­schweine wie Bärbock, Strack- Zimmer­mann, Habeck … im Westen Deutsch­lands gibt, die uns diesmal richtig ins Verderben stürzen. Greifen wir zwecks Selbst­ver­tei­di­gung zu den Waffen, deut­sche Kame­raden und elimi­nieren wir gemeinsam mit den russi­schen Truppen Berlin, Brüssel und und und. Tod den Grünen, der FDP und der SPD! Alles die wahren Faschisten!

    105
    2
    • upps…und alle daumen nach oben)))

      dass war mir schon klar als die drecks
      ukras mh17 runter­holten und eure
      drecks EU zusammen mit ihren anglo
      besat­zern es den russen in die schuhe
      schoben…sorry, aber diese depperte
      vasallen EU verdient genau dass!!

      die eigenen leute vom himmel holen
      um usrael und diesen abgefuckten
      ukras­nazis noch tiefer in den arsch
      krie­chen zu können…erbärmlicher
      geht’s wohl nicht mehr, was für ein
      hirn­krankes deppen­ge­s­indel diese
      EU euro­päer doch sind, dachte ich
      mir schon damals…
      also one way ticket und weg***

      35
      2
    • Am schlimmsten sind die Deut­schen, welche noch nicht mitbe­kommen haben, das wir bereits von den Amis zweimal zerstört worden sind. Und jetzt haben diese dummen Michels die Poli­tiker gewählt, welche sie in einen Krieg treiben, welcher nicht unser ist!
      Dieser korrupte ukrai­ni­sche Gauner geht mir am Arsch vorbei.

      33
    • „…Greifen wir zwecks Selbst­ver­tei­di­gung zu den Waffen, deut­sche Kameraden…“

      Welche Waffen?
      Das deut­sche Waffen­recht hat es geschafft, dass in meiner Werk­bank und in meinen Küchen­schub­laden, gefähr­liche „Waffen“ liegen, als in der Auslage eines Waffengeschäfts.

      31
      • Der Sozi Carlo Schmid hat die Entwaff­nung bereits 1964 „ange­regt“ mit dem Vorschlag eines Waffen­ge­setzes. Trat 1973 in Kraft und wird seit dem ständig verschärft. Vor 1973 war es bei uns o wie in den USA. Jeder konnte fast jede Waffe kaufen ohne Regis­trie­rung. Und, gab es damals Massaker oder Mord­se­rien unter den Normal­bür­gern ? Nichts bekannt.

      • Habe gehört die auslän­di­schen Clans haben hier einen Schwarz­markt für Waffen aufge­baut. Unter den Augen der Poli­tiker, Justiz und Polizei. Diese Beam­ten­är­sche haben es geduldet und geför­dert. Also sollte man sich bei den kommenden Dingen viel­leicht da versorgen!

        • Dann sollten wir zunächst in Berlin mal klar Schiff machen, anstatt immer nur zu debat­tieren. Davon ändert sich nix….

  11. Über­ra­schung! Deshalb. Oder hätten sie es etwa ankün­digen sollen..

    .. ja warum denn nicht? Auch schon egal bei dieser Shitshow.

    46
    4

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein