Was in der Schweiz und anderswo berichtet wurde

Telldenkmal mit Bronzestatue von Richard Kissling und Hintergrundbild von Hans Sandreuter in Altdorf (Kanton Uri, Schweiz) · Foto: Хрюша / Wikimedia CC 3.0

Mitge­hört und tran­skri­biert von Wilhelm Tell

 

Ägypten kommt sehr gut durch die zweite Welle. SRF.ch

Afrika hat bereits 670 Mio Dosen Impf­stoff orga­ni­siert und hofft auf Rest­mengen aus den reichen Ländern, die viel zu viel Impf­stoff einkaufen. Eine Mücke aus Indien ist in Afrika aufge­taucht und verbreitet Malaria. SRF.ch

Belarus. Korre­spon­dentin des Schweizer Radios in Minsk verhaftet und wieder frei­ge­lassen. Schweiz fordert Frei­las­sung aller Demons­tranten. SRF.ch

Burma (Myanmar). Im November gewann Aung San Suu Kyi mit 83% die Wahlen. Am 1.2. sollte das neue Parla­ment am Nach­mittag zum ersten Mal tagen, doch bereits um 6 Uhr (00.30 MEZ) stürzte das Militär die gewählte Regie­rung und ließ die Minister verhaften. Begrün­dung Wahl­be­trug im November. Nach einem Jahr Mili­tär­dik­tatur soll fair gewählt werden, so der Armee­chef. US Präsi­dent Biden fordert Frei­las­sung der gwählten Poli­tiker. SRF.ch

China. Hainan Airline Gruppe, an der auch Deut­sche Bank betei­ligt, bank­rott. Srf.ch Wegen US Sank­tionen stürzt Huawei um 50% ab. NPO.nl

Deutsch­land steigt mit Bayer gross in die Impf­stoff­pro­duk­tion ein mit dem Impf­stoff der Uni Tübingen, der noch nicht zuge­lassen wurde. SWR.de

Frank­reich. Die Ausgangs­sperre war kontra­pro­duktiv. NPO.nl Wenn Nawalny nicht frei­ge­lassen wird, fordert Präsi­dent Macron Baustopp für North Stream 2. ORF.at

Hong Kong. Briti­sche Über­see­pässe werden nicht mehr aner­kannt. SRF.ch

Irland. Wegen Impf­stoff­handel zieht EU Grenze zwischen Irland und Nord­ir­land, was zu grossen Protesten führt. ORF,at

Israel verlän­gert Lock­down. Trotz welt­weiten Impf­re­kords zu viele Neuin­fek­tionen. SRF.ch

Italien. Zum Schla­ger­fes­tival öffnet das Theater in San Remo. Statisten spielen Publikum. ORF.at In 11 Regionen, u.a. Rom, Venedig, Mailand dürfen Lokale und Museen aufsperren. RBB.de

Kanada. Wegen Über­fi­schung Rück­gang um 70% bei Haien und Rochen. Srf.ch

Im Libanon herrscht Hunger und Lock­down. Es gibt keine Sozi­al­hilfe. Welt­bank über­legt zu helfen. Reiche Liba­nesen verlangen verstärkten Poli­zei­schutz. SRF.ch

Nieder­lande. Der Februar beginnt mit Glatteis, Eisregen und einem Stau von 350 km. NPO.nl

Öster­reich. Corona Touris­ten­razzia in St. Anton am Arlberg. Fast 100 Anzeigen. Am Sonntag (31.1.) werden in Wien alle 15 Corona Demos verboten. Es droht Strafe von 1.000 Euro. Demons­tranten setzen sich durch. Polizei ratlos. Orf.at Laut Schweizer Radio demons­trierten in Wien über 5000 Leute, (laut ORF 10.000), trotz Demo­verbot. SRF.ch Öster­reich über­nimmt Corona Pati­enten aus Frank­reich und Portugal. SRF.ch Am 8.2. dürfen die meisten Geschäfte und Schulen aufsperren, Museen und Lokale bleiben zu. Friseur­be­such nur nach Coro­na­test. ORF.at

Polen. Obwohl eine Strafe von 6000 Euro droht, sperren Lokale auf. ORF.at

Portugal. Nach Belgien, Nieder­lande, Luxem­burg wird Ster­be­hilfe auch in Portugal legal. ORF.at Portugal schliesst alle Grenzen. SRF.ch

Russ­land. Multi­mil­li­ardär Arkadi Roten­berg ist der Besitzer des grossen Hotels am Schwarzen Meer, das mit dem Präsi­denten in Verbin­dung gebracht wurde. Orf.at In vielen Städten wieder Nawalny Demos am 31.1., mit mehr Polizei, aber weniger Demons­tranten. Am 2.2. kommt Nawalny vor Gericht und dürfte drei Jahre ausfassen. Man rechnet mit Demos. SRF,ch.

Schweiz. Bundesrat ruft zu mehr Tests auf. Am Mitt­woch um 13.30 Sire­nen­alarm in der gesamten Schweiz. Weil der Preis von Hanf und Canabis mit 90% abge­stürzt ist, kehrt man im Tessin vom „Grünen Gold“ zum Anbau von Kohl und Tomaten zurück. Canabis braucht grosse Flächen wie in Portugal und Spanien. Wie in England gibt es auch in der Schweiz eine schnelle A‑Post mit höheren Tarifen, mit Zustel­lung am nächsten Tag, und die lang­same B‑Post mit Zustel­lung nach drei Tagen. 28% verwenden A, 72% B. SRF,ch

Slowakei. Beson­ders harter Lock­down. Man darf nur mit Test­beleg die Wohnung verlassen, es sei denn man gehe zum Super­markt. ORF.at

Spanien. Gran Canaria wird zum Pulver­fass. 2020 kamen hier 23.000 Flücht­linge an, die an der Weiter­reise nach Spanien gehin­dert werden. Da die Hotels leer stehen, werden die Flücht­linge hier unter­ge­bracht. 80% der Bewohner leben norma­ler­weise vom Tourismus. Auf Tene­riffa und Forta­ven­tura entstehen Zelt­städte für Flücht­linge. SRF.ch

Taiwan hat wenig Probleme mit Corona, bei 24 Mio Einwoh­nern in einem Jahr nur 7 Todes­fälle. NPO.nl

Ungarn kauft neben dem russi­schen auch den chine­si­schen Impf­stoff in grossen Mengen. Auch im benach­barten Serbien sind diese Impf­stoffe beliebt. ORF.at. Deut­sche Poli­tiker fordern Zulas­sung von chine­si­schem und russi­schem Impf­stoff in der gesamten EU.

USA. Wer sich für Alexej Nawalny inter­es­siert und russisch spricht, ist bei Radio Swoboda, engl. Radio Liberty (RL), gut aufge­hoben. Seit 1953 sendet RL aus Washington D.C. die US-ameri­ka­ni­sche Sicht der Dinge für Russ­land und die angren­zenden Gebiete. 1976 wurde RL mit RFE (Radio Freies Europa) vereint. RFE/RL sendet heute auch für Moldowa, Geor­gien, Iran, Afgha­ni­stan, Zentral­asien, Kaukassus. Seit Wochen widmet sich RFE/RL haupt­säch­lich dem Fall Nawalny aus US-Sicht. Als Kennung verwendet Radio Swoboda die „Frei­heits­hymne“ des russisch-ameri­ka­ni­schen Kompo­nisten Greča­ninoff. RFE/RL.us Boeing 737 Max darf wieder fliegen, aber ohne das Prädikat „Max“. Srf.ch Bio-Tech Aktien sind in einem Jahr um 700% gestiegen. Google wird zu 4 Mio US$ verur­teilt wegen Unter­be­zah­lung von Mitar­bei­tern. ORF.at Turbu­lenzen an der Wall Street. Klein­an­leger lassen vorüber­ge­hend Hedge­fonds abstürzen und Silber­preis steigen. Google startet Koope­ra­tion mit Auto­her­steller Ford. SRF.ch

Vatikan. Wenn man den Petersdom, die Museen, die Biblio­thek gesehen hat, kommt man zum St.Annen-Tor, wo man von der Schweizer Garde zurück­ge­wiesen wird, es sei denn man weiss, dass sich dahinter drei Geschäfte für die Allge­mein­heit befinden, wo man mehr­wert­steu­er­frei einkaufen kann: eine Apotheke, eine Parfü­merie, ein Super­markt. Es gibt auch eine eigene Vatikan Bank: IOR, Isti­tuto per le Opere di Religione.Weil die Finan­zen­struktur kompli­ziert ist, kommen verschie­dene Leute zu unter­schied­li­chen Ergeb­nissen, was das Vermögen des Vatikan betrifft, zwischen 4 und 10, oder­sogar 20 Milli­arden Euro. Srf.ch

Wales. Es gab einen Bomben­an­schlag auf Astra Zeneca in Wales. NPO.nl

Welt. Der 1.2. gilt als „Ändere Dein Pass­worttag“. SWR.de


Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here