Wegen massiver Neben­wir­kungen: Moderna-Impf­stoff nun plötz­lich nur mehr für Ü30-Jährige empfohlen – UPDATE: auch Booster-Impfungen ausgesetzt!

Tim Reckmann CC-BY 2.0

Ein weiterer Skandal bahnt sich rund um die angeb­lich „sicheren“ und „wirk­samen“ Corona-Impf­stoffe an: Wie die säch­si­sche Impf­kom­mis­sion (Stiko) nun bekannt gab bzw. revi­dierte, wird der Covid-19-Impf­stoff von Moderna nur mehr für Menschen über 30 empfohlen. Man kennt das Zahlen­spiel bisher von Vakzinen wie Astra­Ze­neca und Co., wo immer wieder Alters­emp­feh­lungen, beson­ders für ältere Menschen, scheinbar beliebig nach oben oder unten revi­diert wurden.

Zuge­lassen ab 12, empfohlen ab 30 Jahren

Das Fatale an der Sache ist, dass der Impf­stoff, der offenbar bei jüngeren Menschen zu massiven Kompli­ka­tionen und Neben­wir­kungen führt, bereits an 12-jährige Kinder verimpft werden darf.

Die Stiko dazu: „Hinter­grund sind neueste Studien aus dem Oktober, die auf eine etwas größere Zunahme von Herz­muskel- und Herz­beu­tel­ent­zün­dungen bei Jugend­li­chen und jungen Erwach­senen hindeuten.“ Bei den über 30-Järhigen will man diese Neben­wir­kungen bisher angeb­lich nicht nach­ge­wiesen haben.

„Es handelt sich um eine reine Vorsichts­maß­nahme. Wir reagieren hier auf neueste wissen­schaft­liche Erkennt­nisse und eine daraus folgende Empfeh­lung der Impf­kom­mis­sion“, so die säch­si­sche Gesund­heits­mi­nis­terin Petra Köpping (SPD), die trotz dieser bedenk­li­chen Erkennt­nisse weiterhin eine Corona-Impfung propa­giert. Immerhin „schütze sie vor schweren Corona-Verläufen“ (früher schützte sie ja bekann­ter­maßen gene­rell vor eine Anste­ckung), was macht da schon ein kaputtes Herz als Impfnebenwirkung…

Booster-Impfungen nach häufigen „Impf­re­ak­tionen“ ausgesetzt

Wegen massiver Neben­wir­kungen wurden nun an der Uni-Klinik Münster die Auffri­schungs­imp­fungen („Booster“) für ihre Beschäf­tigten gestoppt. Offi­zi­eller Grund dafür sind „unge­wöhn­lich viele Impf­re­ak­tionen“. Man habe befürchten müssen, dass wegen der Impf­re­ak­tionen mehr Personal ausfalle, als die Dienst­pläne vertragen.

Betroffen sind an die 11.000 Mitar­beiter, die diesen dritten Impf­cock­tail erhalten hätten sollen.

27 Kommentare

  1. Zu viele Leute wissen nicht, was wirk­lich los ist und wo der Dreck herkommt? Oder sind sie zu faul und fühlen sich wohl? Dies ist ein sehr wich­tiger Text. Aus dem Engli­schen über­setzt. “ Reset Soft­ware“ für Gehirn­ge­wa­schene und Verlo­rene, die zu viel vor dem Fern­seher sitzen…?
    Außerdem kenne ich keine besser erklärte aktu­elle verrückte Situa­tion als von Matthew Ehret aus Kanada. Echte Geschichte. Cecil Rhodes, Empire, Round Table, Trila­teral Commis­sion, Kissinger, Sorros, Roth­schild, Carroll Quigley, Neomal­tu­sian, WEF,… Auf Englisch. Es muss über­setzt werden, aber es lohnt sich für gute Infor­ma­tionen, die nirgendwo anders zu finden sind.

    12
  2. Irgendwo habe ich gestern gelesen, dass den Dikta­toren vorzeitig das Geld ausge­gangen ist. Das erklärt auch das neue Rudern von Frau Gesund­heits­mi­nister Jens Spahn.

    16
    • Neee, die Spahn­ditin will nur schnell wieder eine saubere weiße Weste bekommen und den Schwarzen Peter für die Fort­set­zung der Gesund­heits­dik­tatur an die Folge­re­gie­rung und die Länder­par­la­mente (denen man die Zustän­dig­keit erst vor einem Jahr mit dem „Ermächtigungs„gesetz entzogen hat) weitergeben.

      Und mit Gematik & Co hat der Neuspahn­stein­be­wohner genug andere Dienst­herren denen er unser Geld zuschef­feln kann.

      • @.TS.
        Drosten hat auch das rettende Ufer gesucht. Wann wird denn sein PCR Test entlarft? Er sollte doch die Inhalt­stoffe beschreiben und warum er gelogen hat über seinen PCR-Test

  3. Wie steht es gleich im Original Artikel? Wo steht der extra „Impf­con­tainer“?
    Neben der Psych­ia­trie.… wie passend ist das denn.
    Uni-Klink Münster: You make my Day.… ich lach mich kaputt.

    24
  4. Also wenn ich diese Nach­richt lese und dann in der Presse unsere Poli­tiker zu Impfungen und Boos­tern aufrufen höre, stelle ich mir die Frage, wie hohl die sind.
    Gehen bei denen die Negativ-Nach­richten links zum Kopf rein und dann direkt rechts wieder raus? Denken die nicht, verar­beiten die diese Nach­richten nicht?

    Jeder mit zwei gesunden Gehirn­zellen würde sofort alle Impfungen stoppen.
    Aber unseren Poli­ti­kern ist alles egal.
    Sind wahr­schein­lich nur Pseudo-geimpft.

    Und zu den normalen Bürgern: Bei mir wird immer mehr der Wunsch größer, dass diese Verschwö­rungs­theorie (Die Chinesen haben einen Virus, der wenn frei­ge­setzt, alle Geimpften tötet, sofern diese nicht das chine­si­sche Gegen­mittel bekommen) wahr wird.

    Mal gucken, wie XY, der Impf­fa­na­tiker reagiert, wenn er merkt, dass er nur noch einen Monat zu leben hat, wenn er die chine­si­sche KP nicht über­zeugen kann, dass er es verdient, weiter­zu­leben. Und er reali­siert, dass er nach Strich und Faden belogen wurde.

    22
    • „Es ist vorge­schrieben, dass die Booster-Impfung mit einem mRNA-Impf­stoff erfolgt…“
      Und das durch/an Uni-Kliniken? Oder sind das die neuen Versuchs­la­bore? Junge Ärzte, new genera­tion vaxxed, kontrol­lierbar .… geben ihr einge­impftes Wissen an Pati­enten weiter. Gruselig.

      • Faszi­nie­rend vor allem wie national und fiskal diese rein wissen­schaft­liche Gesund­heits­vor­sorge doch ist:
        AZ-Vektor­brühe: Dank Brexit verpönt angeb­lich unzu­rei­chend wirkungslos und
        J&J‑Vektorbrühe: Muß nur einmal verspritzt werden, also nur halber Gewinn. Außerdem aus einem Land das derzeit wieder rich­tung Trump dreht.
        Mordena-Brühe: Selbiges Land, also wohl eben­falls auf fallenden Kurs.
        Biotech-Gold­gruben-Brühe: Wunder­mittel, echte Made in Germa­nien, und dann noch von solch einem Vorzeigewunderkind!

        Produkte aus China oder Russ­land? Pures Teufels­zeug aus Schur­ken­staaten (mit denen man sonst aber doch abseits jeder Moral Geschäfte macht), das wird nichtmal ernst­haft zulassungsgeprüft.

        Aber wie wir wissen geht es ausschließ­lich um Gesund­heit und den Schutz der Globalen Bereich… äh, bevölkerung!

  5. Es wird weiterhin so getan, als sie das Zeug für Älteren unge­fähr­lich, das ist aber ein schwer­wie­gender Irrtum. Bei Älteren kann man es nur besser wegen Vorer­kran­kungen und Alter verschleiern.
    Das Zeug ist für ALLE giftig und niemand sollte es sich spritzen lassen.

    47
    • Tja – und B. T. hat sich offenbar schon die Notfall­zu­las­sungen für Kinder­schlümp­fungen in den VSA gesi­chert wenn ich mich richtig erin­nere. Es geht vermut­lich dann auch noch um Konkur­renz­ver­halten zwischen den einzelnen Herstel­lern und vermut­lich will B. T. alles abschöpfen.
      All dieser m. E. Müll all dieser Hersteller gehört m. E. in die med. Sondermüllentsorgung.

      19
    • Viele Älter sterben nicht mal direkt durch das Serum. Jede Impfung ist immer auch eine Belas­tung für den Kreis­lauf und andere wich­tige Körper­funk­tionen. Wenn man sowieso an der Schwelle dahin­ve­ge­tiert, wie das bei älteren Menschen schon mal der Fall ist, kann sowas schon das Ende bedeuten. Die Toxi­zität des Serums kommt dann gar nicht mehr zum tragen.

      15
    • Mein Medium Madame Adel­heid Boule­vard besitzt die kosmi­sche perspek­tive und weiss sehr viel über die Gescheh­nisse rund um Corona. Nicht nur wollen die Adels­häuser von luci­fers legionen, dass wir uns alle dieses gift spritzen lassen, sie wollen auch, dass wir ihnen dadurch gehorsam leisten und zu ihren sklaven werden. Dadurch werden die form­wech­selnden exen­men­schen vom mars zu unseren neuen meis­tern, die die welt unter einer neuen ordnung vereinen wollen, als unsere allei­nigen herrscher*innen. Wir müssen mit aller kraft verhin­dern, dass die extra­ter­res­tri­schen assi­miöa­ti­ons­hy­briden die welt unter­mauern und uns alle geeint weigern, vom staat (und den geheimen kräften dahinter) solch eine massen­ma­ni­pu­la­tion hinzunehmen.

      2
      2
      • @Mareike Krishna.
        Stimmt auch die, die hinter dem Dreieck auf dem Eindol­lar­schein stecken sind mit dem o.g. vereint.

  6. Als ich noch unter dreissig war (etwa 26 bin mir aber nicht sicher) hatte ich eine entzün­dung an den lymph­knoten. Der Doktor empfahl mir damals ein anti­bio­tikum, welches mir all zwei wochen inji­ziert werden und mein immun­system stärken soll. Als ich dann später meiner erkäl­teten tante den einkauf erle­digt habe und mich schluss­end­lich nach­hause begeben habe, bekam ich ein wach­sendes gefühl des unwohl­seins, begin­nend mit schluckweh und über den abend hinweg fieber­sym­ptome, schnupfen und irri­tierte Atemwege.
    Ich habe auf yahoo nach diesen symptomen gegoo­gelt und heraus­ge­funden, dass diese ausschliess­lich bei diesem beinahe uner­forschten anti­bio­tika neben­wir­kungen wie diese nicht auszu­schliessen sind. Jetzt da meine skepsis durch artikel wie diesen noch nehr verstärkt wird, habe ich mich entschieden komplett auf anti­bio­tika und ähnliche impf­stoffe zu verzichten und mich aloe vera, tiger balsam und schlan­gen­ölen zuge­wendet. Seit ich mir an jedem zweiten tag, kurz vor dem einschlagen, meinen körper mit diesen drei cremes einreibe, fühle ich mich als wäre ich in einen jung­brunnen gefallen. Manchmal ist es eben doch besser, nicht auf den rat von „profes­sio­nellen“ ärzten zu hören und sich den wundern der natur anzuvertrauen.

    34
  7. Wer Kinder und Jugend­liche zur Impfung frei­gibt, zwingt oder impft ist ein Verbre­cher und sollte wie so Einer abge­ur­teilt werden!

    42
    1

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein