Wegen Recht­spre­chung und Poli­zei­ge­walt in Corona-Diktatur: Richter gibt Bundes­ver­dienst­kreuz zurück

Dr. Manfred Kölsch | Bild: Screenshot “Youtube” Lizenz u. Bundesverdienstkreuz: Flophila88 / (CC BY-SA 3.0)

Der Richter Dr. Manfred Kölsch aus Trier, unter­stützt die Aktion “Danke #alles­dicht­ma­chen” und kriti­siert vehe­ment die aktu­elle Recht­spre­chung zu Corona.

Der ehema­lige Justi­ziar, der vierzig Jahre seines Lebens der Gerech­tig­keit widmete veröf­fent­lichte ein Video zur aktu­ellen Lage. Kölsch ließ dabei kein gutes Wort über die Corona-Maßnahmen und kriti­sierte dabei vor allem die Recht­spre­chung in der Krisenzeit.

„Ich hätte nie gedacht, dass ein Virus die deut­sche Verfas­sungs­ar­chi­tektur ausein­an­d­er­he­beln kann. Der Föde­ra­lismus wird mit Hilfe der Minis­ter­prä­si­denten zu Grabe getragen.“, so der ehema­lige Staats­diener entsetzt.

Laut dem Rechts­ex­perten verstößt der Inzi­denz­wert als „Maßnah­men­ge­setz” gegen das Prinzip des Rechts­staates. Scheinbar will­kür­lich befeh­ligt die deut­sche Bundes­re­gie­rung einen Lock­down nach dem anderen. Bei einem Wert von 165 sei der nächste Lock­down vorpro­gram­miert, und das aufgrund „unzu­läng­li­cher PCR-Tests“.

Weiters sei es unver­ständ­lich, Kinder als „Gefährder” zu bezeichnen. Obwohl bereits das Gegen­teil belegt sei, „werden sie täglich mit Tests, Masken und bald auch Impfungen trak­tiert.”, so der Richter.

Neben der „unver­hält­nis­mä­ßigen Maßnahmen der Exeku­tive“, kriti­siert Kölsch unzu­läng­liche Kontrolle durch die Recht­spre­chung. Mit seinem „vor vielen Jahren“ erhal­tenen Bundes­ver­dienst­kreuz kann er nun nichts mehr anfangen, denn mit so einem System möchte man nichts zu tun haben.

Sein Video finden Sie hier auf dem YouTube-Kanal von #alles­dicht­ma­chen.

Dieser Beitrag erschien erst­mals in ZURZEIT, unserem Partner in der EUROPÄISCHEN MEDIENKOOPERATION


Spenden und als Danke­schön Aufkleber erhalten:


2 Kommentare

  1. „Verwei­gern Schüler den Corona-Test, droht Eltern der Kindesentzug“ ! ! ! 

    [externer Link gelöscht – Red.]

  2. Ich befürchte, die „Masse“ der Deut­schen kann diese wich­tige Aktion des Rich­ters gar nicht wert­schätzen bzw. verstehen. Die WEF- / GEZ- mediale Volks­massen-Super-Gehirn­wä­sche hat nämlich voll gewirkt – ein ganzes Volk im Agonie-Endsta­dium – Deut­sche prügeln sich, jeder wil als Erster mit der WEF-BIOWAFFE, der mengele-glei­chen Erbgut-Fran­kenshot-Todes­spritze „erlöst“ werden:
    Artikel:
    „Impf­wahn: Mord und Totschlag um die erlö­sende Spritze?“ :
    www.journalistenwatch.com/2021/05/12/impfwahn-mord-totschlag/

    ___

    Fried­rich Schiller über Demokratie

    „Was ist die Mehr­heit? Mehr­heit ist der Unsinn.
    Verstand ist stets bei wenigen nur gewesen.
    Beküm­mert sich ums Ganze, wer nichts hat?
    Hat der Bettler eine Frei­heit, eine Wahl?
    Er muß dem Mäch­tigen, der ihn bezahlt,
    um Brot und Stiefel seine Stimm‘ verkaufen.
    Man soll die Stimmen wägen und nicht zählen.
    Der Staat muß unter­gehn, früh oder spät,
    wo Mehr­heit siegt und Unver­stand entscheidet.
    (Deme­trius I. (Sapieha)“
    Zitat von Fried­rich Schiller
    – Fried­rich Schiller
    deut­scher Schriftsteller
    * 10.11.1759, † 09.05.1805

    30

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here