WHO-Statistik: Zahl der Impftoten explo­diert – schon 135 (!) pro Tag

Bild: shutterstock

Immer mehr Impf­tote und Neben­wir­kungen von COVID-19-Impf­stoffen

Während skru­pel­lose Poli­tiker und die von ihnen gesteu­erten Main­stream­m­edien die expe­ri­men­tellen Corona-Impfungen jetzt sogar Kindern aufok­troy­ieren wollen und die Impf­an­reize an Schä­big­keit und Verant­wor­tungs­lo­sig­keit nicht mehr zu über­bieten sind, explo­dieren die Zahl der Toten nach den Impfungen. Die wöchent­liche Auflis­tung der nach der vermeint­li­chen „Immu­nise­rung“ aufre­tenden Neben­wir­kungen und Todes­fälle, die von der Univer­sity of Uppsala in die Daten­bank der WHO, Vigi­Ac­cess, einge­pflegt werden, lassen bei Leuten, die noch gerdeaus denken können, die Alarm­glo­cken schrillen.

Um den „unab­hän­gigen Fakten­che­ckern“ die Arbeit zu erleich­tern, zitieren wir wört­lich aus Science­Files:

„Seit dem 14. Juli sind weitere 73.362 Meldungen über Neben­wir­kungen nach einer Impfung mit COVID-19-Impf­stoffen hinzu­ge­kommen. Die Gesamt­zahl der Meldungen beträgt somit 1.490.915. In der vergan­genen Woche hat sich die Stei­ge­rung der Ster­be­rate, die sich schon in der Woche davor abge­zeichnet hat, fort­ge­setzt. Pro Tag sterben derzeit 135 Menschen nach einer COVID-19 Impfung, das ist eine erheb­liche Stei­ge­rung vergli­chen mit den 72 bzw. 98 Toten aus den Vorwo­chen. Die höhere Sterb­lich­keit schlägt sich auch in der Stan­dar­di­sie­rung auf 100.000 Meldungen nieder: 669 Todes­mel­dungen kommen auf 100.000 Meldungen, ein Plus von 33 im Vergleich zur Vorwoche.“

Um das ganze Ausmaß der Kata­strophe zu verdeut­li­chen, wollen wir dem Leser, ganz im Gegen­satz zu den „seriösen Medien“, zwei Statis­tiken aus der Daten­bank der WHO präsentieren:

Bilder­quelle: Vigi­Ac­cess (Uppsala Moni­to­ring Centre der WHO)

Um zu helfen, Menschen­leben nicht einer tödli­chen Gefahr auszu­setzen, bitten wir unsere Leser, dieses Zahlen­ma­te­rial weiter zu verbreiten. Beson­ders und Freunden und Bekannten, die aufr­grund grund­gest­z­wid­riger Bürger­rech­tebe­rau­bung „umzu­kippen“ drohen. Nur seriöse Zahlen­an­gaben können der geballten Pro-Impf-Propa­ganda, die immer inten­siver auf uns nieder­pras­selt, den Wind aus den Segeln nehmen.


75 Kommentare

  1. Ich kann mich noch gut daran erin­nern, als man in den 60iger Jahren darüber debat­tiert hat, dass es zu viele Menschen auf diese Welt hat. Damals waren es so um die 4,5 Milli­arden. Heut haben wir mehr als doppelt so viel und in wenigen Jahren sind wir bei 10 Mill. Viel­leicht sind diese Spritzen die wir uns jetzt alle abholen sollen das Gegen­mittel für noch mehr 2beinigen Nach­wuchs! Ich habe keinen Nach­wuchs gezeugt und werde mich deshalb mit meinen 78 Jahren nicht stechen lassen. Schaut aber mal nach Afrika – dort haben gebär­fä­hige Frauen durch­schnitt­lich etwa 5–8 Kinder. Niemand regt sich heute darüber auf, dass dort diese Produk­tion immer weiter geht! Die Über­pro­duk­tion wird von den „Gutmen­schen“ in die EU trans­por­tiert. Warum wird diese Impfung in diesen über­be­völ­kerten Ländern nicht wesent­lich stärker durch­ge­setzt? Weil evtl. zu viele sterben würden und der Trans­port nach Norden gebremst würde???

    30
    13
    • Du hast absolut recht mit all deinen Aussagen, ich bin es satt, dass der Staat aktiv unsere Potenz in Angriff nimmt und verhin­dert, dass es weniger weissen Nach­wuchs gibt, während sich die Menschen in Afrika wie die Karni­ckel vermehren. Dazu gibt es übri­gens auch eine WHO Statistik von Vigi­ac­cess, die Nach­weist, dass es nicht etwa die fehlenden finan­zi­ellen Mitteln der Dritt­welt­länder sind, die dafür sorgen, dass diese weniger Zugang zu Impf­stoffen haben, sondern eine Verschwö­rung die damals von Martin L. King inizi­iert wurde, mit dem Ziel, die Welt­be­völ­ke­rung um mindes­tens 25% pigmen­tierter zu machen. Daher habe ich meine Entschei­dung getroffen, mich nicht impfen zu lassen und meine deut­sche Frau mit möglichst vielen Kindern zu bescheren, um diesen Neoli­be­ralen Idioten einen Strich durch die Rech­nung zu machen. FÜR EIN EUROPA DER VATERLÄNDER!

      22
      9
      • neidisch? recht geschieht es ihnen. für die ganze vergehen die sie anderen völkern angetan haben. scheinbar sind sie auch noch stolz darauf. oder was ist ihr privileg, auf das sie sich etwas einbilden?

        1
        24
      • Lieber Mike,
        von einigen Jahr­zehnten hatten oft auch die Muttern in Europa 5–8 Kindern, und es gab niemand (aus Afrika), den dieses Tendenz zu mani­pu­lieren oder zu ändern versuchte, und auch niemand versucht hat, Leute aus Europa deswegen zu dezi­mieren, ganz in Gegen­teil, haben auch damals die Euro­päi­sche Ethnien, die Afri­ka­nern ausge­beutet und auch viel Ort ausgerottet.
        Jetzt würden Sie die Impfung wieder anderen verschieben … auch wenn diese Impfungen von Euro­päern und Ameri­ka­nern produ­ziert und verbreitet wird. Leider sind die Afri­ka­nern hinter Europa in Betracht zur wirt­schaft­li­chen und sozialen Entwick­lung, es wäre nun krank­haft deswegen die Afri­ka­nern zu verur­teilen. Statt­dessen es wäre fair wenn wir lassen sie so in Ruhe, wie damals die euro­päi­sche Groß­el­tern gelassen wurden.

        6
        2
  2. Ich habe selten so viele Profes­soren, Doktoren und alles Wissen gefunden wie in diesen Kommen­taren. I h kann euch nur Empfehlen das Land zu verlassen dann geht es euch endlich gut und wir sind auch ein Stück zufriedener.

    9
    48
    • Das Problem ist: In anderen Ländern ist es oft oder meis­tens auch nicht besser. In dem Land, in dem ich lebe, sind die Restrik­tionen aufgrund von Corona derzeit nicht ganz so schlimm, aber dafür funk­tio­nieren andere Dinge nicht so wirk­lich. Z.B. wird man hier fast nur abge­wim­melt, wenn man was hat. Einen Arzt­termin kann man so gut wie nicht bekommen, allen­falls ein kurzes Tele­fon­ge­spräch, wo einem erklärt wird, wie man sich selber helfen können soll. Und das ist nicht der einzige Fehler hier.

  3. Könnte ich den offi­zi­ellen Link zur Quelle bekommen bitte. Die Zahl 135 ist wahr­schein­lich welt­weit oder?

    12
  4. Mich würde das Verhältnis Impf­tote zu Zahl der Impfungen interessieren.
    Wenn ein 80-Jähriger geimpft wird, und einige Zeit danach stirbt er, wie kann man wissen, daß er an der Impfung verstorben ist?
    Wir haben diese Fakten an der Fest­stel­lung der Zahl der Corona-Toten ange­mahnt, wieso gibt es jetzt nicht genau dieselbe Kritik für die Zahl der ange­nom­menen Impftoten?

    23
    2
    • Gehen Sie mal auf Face­book und lesen sich die Texte eines Users namens Jim Panse durch, der hat so ein Kreuz­rit­ter­logo. Ich habe noch nirgends derartig inter­es­sante Texte zu den Impf­stoffen gelesen wie bei ihm. Er operiert nicht mit Mond­zahlen oder irra­tional, wie manche hier und zeigt doch sehr deut­lich die Gefahren auf.

      4
      2
    • Bei uns in Öster­reich ist es leider so, wenn nach der Impfung jemand stirbt, u. die Ange­hö­rigen in Schock­starre sind, und nicht auf Kläh­rung drängen, unter­nimmt keiner etwas.
      Auf diese Art und Weise liegt leider die Vermu­tung nahe, daß die Zahlen der WHO mit 135 Impf­t­oten pro Tag leider nur die Spitze des Eisbergs ist, u. die Dunkel­ziffer um ein viel­fa­ches höher liegt.
      Das derzeitig vorherr­schende System ist einfach zu intrasparent.

      Mfg. Thomas Jevsevar

      18
      1
  5. na zumin­dest müsste man den Impf­lingen sehr bald die Teil­nahme am öffent­li­chen Sinn­los­leben ne Zeit lang ermög­li­chen, während Unge­impfte kate­go­risch Nichts mehr dürfen, ausser Super­markt u. Home­Of­fice. Nur so kann man im Winter bei dem lebens­ge­fähr­li­chen Schnupfen eines Impf­lings eine vernünf­tige Begrün­dung liefern, weshalb 95% aller Toten u. ITS Pati­enten „voll­ständig immu­ni­siert“ seien. Denn die hatten Frei­heiten u. Umgang während der Ausbrei­tung der tödlichsten, aber unter­schätzten Variante..

    10
  6. ich kenne keinen “ corona“ toten, aber schon 3 impf-tote. und die sind nicht in die ststistik-liste drinnen.
    nach gew. experten rech­nung – gibt es schon bis ca 30 milionen toten. und es werden immer mehr.
    mit ca 70% des grafen-oxid im körper ‑keine chance, bis 3 j zu überleben.

    18
    2
    • Das Problem werden die fehlenden Kapa­zi­täten sein.
      Es ist ja bekannt, daß viele Morde nie aufge­klärt werden, weil die Möglich­keiten zur Durch­füh­rung von Autop­sien fehlen.
      Mfg

  7. Deutsch­län­der­würst­chen müssen dann aber auch weg.

    Wird dann beim Einkaufen nur arg kompli­ziert. „Guten Tag. Wo stehen denn die Dosen mit den Dieschonlängerhierlebenländerwürstchen?“

    5
    3
  8. Wer erklärt den Widerspruch?

    Für jeden Neubürger legt die Welt­bank ein Art Hypo­the­ken­dar­lehen an. Damit wachsen das Kredit­vo­lumen und die Liquidität.

    Bei einer Halbie­rung der Mensch­heit, bleiben die Schulden konstant hoch. Mit der Hälfte an Neubür­gern halbiert sich auch das Volumen an neuen (Art Hypo­the­ken­dar­lehen) Damit droht auch prak­tisch die pleite!

    10
    1
    • Was sind Schulden?

      Geld wird heute aus dem Nichts geschaffen und gegen virtu­elle Wert­pa­piere in Umlauf gebracht – die soge­nannten Anleihenkäufe. 

      Die Wert­pa­piere werden in irgend einen Keller gelegt, bis sie verrottet sind. Niemand wird sich jemals wieder für diese Quasi Schuld­scheine interessieren.

      Das Geld wird eben­falls nur virtuell in Umlauf gebracht – es exis­tiert ja auch nur als Zahlenwerk. 

      Wenn Schulden zu hoch werden, die nur als Zahlen­werk vorhanden sind, wird neues Geld gedruckt und dem Zahlen­werk gegen­ge­rechnet. So ähnlich als wenn man in Excel Zahlen eingibt, nur etwas größer.

      Wäre es rich­tiges Geld und rich­tige Schulden, würde auch nichts passieren. Weil ja die ganze Welt betroffen ist, bliebe das Verhältnis von Forde­rungen und Schulden zwischen den Staaten in der Waage. Das Volumen und die Last pro Kosten­stelle werden sich zwar ändern, nicht jedoch das Verhältnis zwischen Aktiva und Passiva in der Gesamt­bi­lanz. Das mit den Staaten ist nur zum Verständnis und ansonsten nicht ganz richtig, weil die Exis­tenz von Staaten in der Kalku­la­tion kein Posten ist. Staaten exis­tieren in dem Modell schlicht und einfach nicht mehr.

  9. Sie müssen alle Menschen impfen, damit der Gesundheitszustand
    zwischen Unge­impft und Geimpft nicht zuneh­mend auffällt. So
    werden sie in Zukunft alle Menschen zur Impfung zwingen müssen.
    Bleiben auch nur dreißig Prozent unge­impft, wird deren Vitalität
    im Vergleich zu den Geimpften immer deut­li­cher. So wäre dann die
    unaus­weich­lich logi­sche Schluß­fol­ge­rung, daß es sich bei der
    Impfung nur um eine Vergif­tung handeln kann.

    Um jegliche Erkran­kung auch weiterhin auf Corona verschieben zu
    können, müssen deshalb alle zwin­gend geimpft sein. Der Zwang zum
    Impfen wird sich somit stei­gern, damit ihre Gesundheitsfürsorge
    nicht zum eigent­li­chen Entvöl­ke­rungs­pro­gramm enttarnt werden kann.

    Es wird sich alles noch drama­tisch zuspitzen, indem gehetzt wird.

    62
    3
    • Und was ist, wenn die Geimpften gar nicht sterben?

      Sondern einfach nur ihre Iden­tität ändern, z.B. jemand anderes werden.

      Ich mutmaße ja nur. Diese Mutma­ßungen würden zumin­dest erklären, warum Poli­tiker & Co von einem Tag auf den anderen „anders“ werden und heute der Meinung mit Empö­rung wider­spre­chen, die sie noch gestern selbst vertreten haben. 

      Wie kann man denn einem Fragenden erklären, dass das
      www.youtube.com/watch?v=kDQki0MMFh4

      und das
      www.youtube.com/watch?v=am1iKqzY9G4

      dieselbe Person ist? Äußer­lich JA, aber das war’s dann auch schon.

      16
      3
      • Noch ein Nach­trag, bevor mir das um die Ohren fliegt. Natür­lich weiß ich, dass schon Menschen an der Impfung gestorben sind. Jedoch ist das noch lange nicht die ange­kün­digte „Redu­zie­rung der Erdbe­völ­ke­rung“. Der ganz große Knall kommt also noch. Aber WIE wird er aussehen?

        24
        2
      • „Der ganz große Knall kommt also noch“

        Aber sicher, es ist für den Herbst/Winter
        wohl eine Inzi­denz um 800 geplant.

        Ich rate mal für den ersten August: Inzi­denz um 30,
        für den 15.8 dann eine Inzi­denz von 58 mit möglichen
        Lock­down, und das im Hochsommer.

        16
        1
      • Die s.g. „Geimpften“ müssen ja nicht gleich alle sofort und zeit­gleich „in der Masse wegsterben“ – wäre auch zu offen­sicht­lich. Nein, es sind ja „Labor­ratten-Versu­che/­Ex­pe­ri­mente“ – einige bekommen dann evtl. irgend­welche „Neben­wir­kungs“- Krank­heiten“ (Krebs, neuro­de­ge­ne­ra­tive Krank­heiten, etc), die ggfs. in 10 oder 20 Jahren dann zum Tod führen können. Die meisten vergessen dann den Zusam­men­hang mit dieser Injek­tion oder leugnen es viel­leicht einfach ab. Aber die Globa­listen haben ihr Ziel erreicht und verdienen dann noch fett an der Krank­heits­be­hand­lung der s.g. „Neben­wir­kung“, die z.B. die Pharma-gewollte Haupt­wir­kung sein kann…

        36
        2
          • Also wenn das ein Arzt heut­zu­tage noch fragen muss dann hat er die letzten Monate wohl vieles verschlafen.
            Wissen ist eine Hol-Schuld denn wenn alles mund­ge­recht auf dem Teller serviert wird und viel­leicht auch noch vorge­kaut bzw. vorge­lesen werden soll dann hat das nichts mit persön­li­cher Weiter­bil­dung zu tun, Herr Doktor.

            18
            1
      • Das Merkel steht doch unter MK Ultra, daher auch ihr Zittern, vermute ich. Ja, bis 2002/4 oder so war das CDU Programm noch vernünftig. Da stand auch drin, dass man was mit den ganzen „Zuge­reisten“ tun müsse, da die zu 90% nicht arbeiten und dem Staat auf der Tasche liegen. Aber ich denke, viele Leute lesen das auch gar nicht, weil die sich eh nicht für Politik inter­es­sieren. Die rennen zur Wahl, machen bei irgendwem ein Kreuz­chen, und gut ist. Und die CDU hat sich mit solchen Punkten im Programm über eine gewisse Zeit das Vertrauen der Leute erschli­chen, dass die da auch gar nicht mehr groß drüber nach­ge­dacht haben, wenn die schon seit Jahr­zehnten die CDU gewählt haben. Aber Merkel sagte ja auch: Was vor der Wahl verspro­chen wurde, muss nach der Wahl nicht einge­halten werden. Niemand, der an einem anderen System inter­es­siert ist, bzw. die Abschaf­fung des alten, geht noch wählen. 

        Und ich befürchte auch, dass viele Geimpfte wegsterben. Da gabs ja auch schon diverse sehr miss­glückte Aussagen in offi­zi­ellen Inter­views. Ein Prof. Frank Ulrich Mont­go­mery hatte bei der WELT zwei Verspre­cher. 2 Mal sagte er „opfern“ und verbes­serte das in „impfen“. Und irgendein anderer Doktor sagte auf Sat 1 oder so bzgl. der Impf­be­reit­schaft, dass sie anfangs ganz viele „wegge­impft“ haben, aber das mit der Zeit immer weniger wurden. Kann auch sein, dass er „Impfungen abge­ar­beitet“ meinte, aber „wegge­impft“ klingt sehr seltsam. Wer weiss, wie viele solcher Freud­schen Verspre­cher da noch rumgeis­tern. In Amerika die machen gar keinen Hehl aus den Impf­schäden und den Impf­t­oten. Gruselig, die ganzen Leute mit ihren Tremors, denen das Blut aus Mund und Nase läuft, die überall blaue oder rote Flecken haben usw. Möglich, dass das Immun­system zusam­men­klappt, wenn die normale Grip­pe­welle kommt. Oder viel­leicht auch, wenn die 5G hoch­schalten und das mit dem Graphen­oxid irgendwie reagiert. Von der briti­schen Regie­rung gibt es für die nächsten 4 Jahre ein Gesuch für Temporary Body Storage – also vorüber­ge­hende Leichen Lagerplätze.
        bidstats.uk/tenders/2021/W23/752550337
        Auf der Seite steht z.B. „Die Behörde strebt für die 32 Londoner Stadt­be­zirke und die City of London unter Führung des West­minster City Council den Abschluss einer Rahmen­ver­ein­ba­rung für die vorüber­ge­hende Einla­ge­rung von Leichen im Falle einer über­mä­ßigen Zahl von Todes­fällen an.“ Ich weiss nicht, wie verläss­lich das ist. Reuters Fakten Checker sagt, das wäre nur die Erneue­rung einer alten Ausschrei­bung. Aber naja … Liegen ja auch seit Jahren schon ein paar hundert­tau­send Plas­tik­särge in irgend­wel­chen Fema Camps rum.

        Und die Parti­sanen rennen doch schon rum. Laufen in schwarzen Kampf­an­zügen auf Demos rum und verkloppen die Leute, vor allem Alte, Kranke, Frauen und Kinder. Nennen sich nur heute anders, sind aber private Söldner der Constellis/Blackwater Security.

        10
    • Wittere ich Partisanen?

      Wenn so viele dem Tod geweiht sind, bricht ohnehin das soziale Gefüge ausein­ander, jeden­falls die Reste davon. Das große Plün­dern geht dann los…

      20
      3
  10. Also in meinem Umfeld ist keiner an einer Coro­na­in­fek­tion gestorben. Mein Nachbar ist 12 Stunden nach der Impfung gestorben. Mein Cousin 4 Tage nach der Impfung. Meine Schwie­ger­mutter hat sich bis jetzt von der 2. Impfung nicht erholt und meine Schwä­gerin hat vor 3 Wochen ihre 2. Impfung bekommen und es geht ihr täglich schlechter. Sie leidet unter Muskel­läh­mungen. Sie kann kaum noch am tägli­chen Leben teil­nehmen. Ein Arbeits­kol­lege meines Mannes kämpft im Kran­ken­haus mit den Folgen der Impfung. Und dann wird weiter für Impfungen geworben? Das ist höchst kriminell!

    102
    2
    • Irgendwie ist es doch belus­ti­gend. Auch wenn es so schlimm ist. Ihr sprecht alle von diesem Wort. ich habe das in meinem Kopf längst ausge­tauscht und es liest sich dann wie folgt: „Mein Nachbar ist 12 Stunden nach der Todespritze gestorben. Mein Cousin 4 Tage nach der Todes­spritze. Meine Schwie­ger­mutter hat sich bis jetzt von der 2. Todes­spritze nicht erholt und meine Schwä­gerin hat vor 3 Wochen ihre 2. Todes­spritze bekommen und es geht ihr täglich schlechter. Sie leidet unter Muskel­läh­mungen. Sie kann kaum noch am tägli­chen Leben teil­nehmen. Ein Arbeits­kol­lege meines Mannes kämpft im Kran­ken­haus mit den Folgen der Todes­spritze.“ Warum nur sind die Menschen dermaßen neben der Kappe. Es ist so einfach und scheinbar doch so schwer?

      34
      1
    • Es ist kein Zeichen von Gesund­heit, an eine zutiefst kranke Gesell­schaft angepaßt zu sein.
      Die Pandemielüge:
      50 Millionen Euro­päer starben im Mittel­alter an Pest. Von den 80 Millionen Einwoh­nern des Konti­nentes starben 50 Millionen.
      Das war eine Pandemie! Und wenn hier täglich um die 15800 Neuin­fi­zierte gemeldet werden und keiner davon stirbt, dann ist Corona KEINE Pandemie. 9875 Menschen wären dem TOD geweiht gewesen, bei einer Pandemie.
      Die BRD-Regie­rung lügt uns dreckig und frech ins Gesicht.

      65
      3
      • Wobei es bei der Pest auch Vermu­tungen gibt, dass die durch vergif­tetes Trinkwasser/Brunnen ausge­löst wurde. Gab es doch auch Ortschaften, die haben neue Brunnen gegraben bzw, die Wasser­system erneuert, da gabs keine Pest. Den Ausdruck Brun­nen­ver­gifter gibt’s heute noch. Und die Spani­sche Grippe wurde auch durch „Impfungen“ ausge­löst. Ich denke, Pande­mien waren immer Märchen. Die wahre Pandemie ist und bleibt die Pharmaindustrie.

        12
  11. So, jetzt mal ein persön­li­ches Anliegen. Bei Google finde ich keine Antwort, weil ich nicht weiß, wie ich die Frage eingeben soll.

    Bekannte erzählen, dass sich Hunde gegen­über geimpften Personen „merk­würdig“ verhalten. Hat davon schon jemand gehört oder es viel­leicht sogar selbst erlebt? Habe großes Inter­esse an den Hinter­gründen dieses „Effekts“.

    24
    1
  12. Die Schafe leben in stän­diger Angst vor dem bösen Wolf – geschlachtet werden sie aller­dings immer vom Hirten. Also alles gut, keine Aufre­gung. Alles läuft sozu­sagen nach Spahn. 

    In The Land Of The Pig, The Butcher Is King
    (Meat Loaf)

    Die Corona-Krise ist in Wahr­heit eine Bildungs­krise. Schützten Masken vor Viren, müsste man also nur noch Wasser aus dem Fluss durch eine Maske trinken und niemand würde mehr krank werden. Sich in diesem Kontext über Kola­te­ral­schäden zu wundern ist so, als würde man vor einem Müll­berg sitzen und pausenlos darüber empören, dass dort keine Rosen wachsen. 

    Man kann in diesen poli­tisch aufge­heizten Zeiten niemand überzeugen.
    Jeder muss sich selbst infor­mieren und abwägen.

    73
    • Diese s.g „Bildungs­krise“ gab es schon immer, ob vor 20 Jahren oder vor 200 Jahren.
      Das ist ja genau das Problem, eben DIE URSACHE allen „Übels“ – SEIT JEHER
      – und das ist der GEWOLLTE Vorteil für „die Herr­scher“ – seit jeher.

      21
    • Richtig wenn man keine Fragen stellt und nicht selbst danach sucht dann wird abhängig von anderen ihre Behaup­tungen oder Ansichten und von dem darf man sein Leben nicht abhängig machen .
      Und dann ist das was die anderen sagen der einzig mögliche Wahrheit !!!
      Und dann gibt es später wieder eine Zeit wo man sagen kann davon haben wir nichts gewusst!!!
      Was denn auch stimmt !!! Was aber wie so oft in der Geschichte viele Menschen­leben kosten wird .
      Was ist dabei selbst ein wenig Zeit zu nehmen um fragen zu stellen und Antworten auf deine eigenen Fragen zu suchen . Sodas sie einen eigenen Ansicht der Dingen haben und ihre Meinung bilden .
      Es geht um jeder seinem EIGENEN LEBEN du tust es nicht für anderen !!!
      Oder ist nur die Angst die den Menschen daran hindert oder davon abhaltet ???
      Dann wird es Zeit sich davon zu befreien !!!

  13. Liebe Leute,
    als erstes müssen wir endlich vom Begriff „Impfung“ weg!
    Es handelt sich hierbei um eine begriff­liche Verharm­lo­sung, um die Akzep­tanz in der Bevöl­ke­rung aufgrund guter Erfah­rungen mit bishe­rigen Impfungen zu schaffen!
    Es ist jedoch in Wirk­lich­keit eine GEN-THERAPIE und das müssen wir auch so kommunizieren!!!

    106
    3
    • Wenn Sie das Wort GEN-THERAPIE benutzen, dürfen Sie davon ausgehen, dass es vom Zuhörer wohl­wol­lend aufge­nommen wird. Denn das Wort THERAPIE ist positiv vorbelegt.

      Ich will kein Ober­lehrer sein, aber bestimmte Worte errei­chen zuweilen das Gegen­teil des Ange­strebten. Hätten sich die „Quer­denker“ z.B. „Selbst­denker“ genannt, würde der Lügen­presse die Diskre­di­tie­rung unend­lich viel viel schwerer fallen. Das Etikett ist also oft wich­tiger als der Inhalt. 

      Eine THERAPIE führt in der Regel zu einer Verbes­se­rung des Ausgangs­zu­stands. Was die Impfung jedoch macht, ist das genaue Gegen­teil: Es ist eine GEN-MANIPULATION.

      113
      4
    • Es handelt sich um ein GENETISCHES EXPERIMENT, das, nebenbei gesagt, auch noch bei jedem Menschen andere Auswir­kungen haben kann, da man eben nicht hundert­pro­zentig weiß, was wirk­lich als „Cock­tail“ in der GIFTIGEN FLÜSSIGKEIT drin ist – nur eben der Erzeuger. THEORETISCH kann in jedem einzelnen Fläs­chen ein kleine Abwand­lung /Variante drin sein. Das erklärt auch, warum die Verskla­vungs-/Genozid-Globa­listen so scharf auf diesen s.g. „Impf-Paß“ sind – dort wird bekannt­lich die Chargen-Nr. proto­kol­liert. So kann also durch den Hersteller genau nach­voll­zogen werden, welche „Labor­ratte“ in welcher Region der Erde welchen LIZENZ-Cock­tail bekomen hat. Die Erde wurde quasi zu einem Frei­luft-Labor der Globa­listen-Verbre­cher des Pharma-/Chemie-/Öl-Kartells. Das hat u.a auch damit zu tun, dass die nun gene­tisch modi­fi­zierten Versuchs­ka­nin­chen zukünf­tige LIZENZNEHMER des Herstel­lers sind – bekannt­lich bauen sich Teile der mRNA-Flüsig­keit lang­fristig in das Genom ein. Auch dafür wurde bereits ein Art „Lizenz-Gesetz“ geschaffen, damit der GMO-Anteil des Erbguts im Körper des Opfers dann der Pharma-Firma GEHÖRT. Also der eigene Körper gehört einem dann juris­tisch NICHT mehr.
      Siehe Video:
      „Dr Carrie Madej warnt: Nicht­mensch­liche Gense­quenzen im Menschen sind Eigentum des Patentinhabers “ :

      www.bitchute.com/video/z1Hp5n0FQuJu/

      36
      4
    • Selma,
      Immu­ni­sie­rung mit mRNS oder Vektor-Vazine ist KEINESWEGS „Genthe­rapie“ !!
      Eine Genthe­rapie müßte die DNS im Kern verän­dern. Soll die Genthe­rapie erblich sein, müßte sie die DNS in Keim­zellen verän­dern und dann müßte genau dieser thera­pierte Mensch Nach­kommen zeugen.

      14
      1
      • Ich habe gelesen das Pfizer selbst berichtet hat das dies ein Medi­zi­ni­sche Expe­ri­men­telle Genthe­rapie Injek­tion ist ?!?!?!
        Und damit ist das Octrooi Gesetz gültig!

        6
        1
      • Sehr geehrter Herr Dr. Kümel,
        wie wollen Sie wissen, wo die mRNA (nach Tran­skrip­tion zu DNA) ins Genom einge­pflanzt wird? Könnte das nicht zufäl­li­ger­weise auch in Keim­zellen passieren?

        7
        2
    • Therapie ist auch falsch, den eine thera­peu­ti­sche Wirkung ist eine heilende Wirkung! Das ist eben­falls eine Verharmlosung.

  14. Schon geschehen – weiter­ge­geben, gespei­chert. – Am besten auch weiter­sagen und am besten ausdru­cken und den Leuten unter die Nase reiben, auch das Kössönger-Zitat von der anderen Seite hier. Immer mal einen Ausdruck/eine Kopie in der Tasche haben und ggfs. Inter­es­sierten in die Hand drücken.

    27
    3
  15. Wenn die WHO ein Zahl von 135 nennt, dann kann man, bei dieser krimi­nellen Lügen-Firma, (die finan­ziell in der Hand von Bill Gates ist), locker noch drei Nullen an die Zahl dran­hängen – das dürfte die Realität eher wiederspiegeln.

    78
    7
    • „locker noch drei Nullen dranhängen“

      Das sind pro 100.000 Meldungen 135.000 Tote. 

      Also Sie sind der ideale Poli­tiker, würde ich sagen. Schon mal dran gedacht, sich als Bundes­kanzler zu bewerben? 🙂

      33
      40
        • Kann gut sein, wird vermut­lich auch so sein.

          Ich gehe trotzdem nicht von dem gewal­tigen Zahlen­werk aus. Wenn das so wäre – 135.000 Tote pro gemel­dete 100 Millionen Impf­schäden – ließ es sich das für die breite Öffent­lich­keit niemals mehr unter dem Tisch halten!

          Nicht mal die 100 Millionen Impf­schäden ließen sich unter dem Tisch halten.

          Dieses Zahlen­werk hieße, dass die Menschen umfielen wie die Fliegen – ÜBERALL! Und das würde jedem auffallen, eben­falls überall,m und zwar über Mund-zu-Mund-Propa­ganda. Jede Impf­be­reit­schaft würde sofort in sich zusammenbrechen.

          Ich schrieb es schon irgendwo, dass im Serum eine Art Zeit­schalter einge­baut sein MUSS. Zwin­gend notwendig, um dieses Programm bis zum schluss durchzuziehen. 

          Durch die nicht erklär­bare „trei­bende Hast“, mit denen es den Regie­rungen der ganzen Welt (übri­gens auch die russi­sche !!!) mit der „Durch­imp­fung“ aller Bürger gar nicht schnell genug gehen kann, kann man davon ausgehen, dass die Auslö­sung des Zeit­schal­ters nicht mehr allzu­weit entfernt ist. 

          Ich tippe mal – wie die meisten hier – auf den Herbst. Der Wild­virus greift das durch die „Impfung“ zerstörte Immun­system an, und der Betrof­fene stirbt ganz elend an einer ganz normalen Erkältung.

          75
          5
          • (…)Zeit­schalter… ja, das argwöhne ich auch. Noch nie waren Regie­rungen am Wohl des Volkes inter­es­siert. (Ausnahmen vorhanden)

            Wer soll für die lebenden assi-Eliten später Brot backen?

            39
            2
        • A so :

          Wenn das eintrifft, werden die Blinden dadurch nicht geheilt. Natür­lich werden die Unge­impften schuld an der Kata­strophe sein !

          51
          7
  16. Genozid. Völker­mord – als Gesun­de­hits­imp­fung getarnt – und seit 50 Jahren von den Globa­listen geplant.

    „… entlar­vende Aussagen des ehema­ligen US-Außen­mi­nis­ters Henry Kissinger:

    Kissinger-Zitat aus einer Rede vor dem WHO Council on Euge­nics, 25. Februar 2009:

    “Sobald die Herde die vorge­schrie­benen Impf­stoffe akzep­tiert, ist das Spiel vorbei. Sie werden alles akzep­tieren – erzwun­gene Blut- oder Organ­spenden – “für das größere Wohl”. Wir können Kinder gene­tisch verän­dern und sie steri­li­sieren – “für das größere Wohl”. Kontrol­liere den Verstand der Schafe und du kontrol­lierst die Herde. Impf­stoff­her­steller können Milli­arden verdienen. Und viele von Ihnen in diesem Raum sind Inves­toren. Es ist eine große Win-Win-Situa­tion. Wir dünnen die Herde aus und die Herde bezahlt uns für die Ausrottung!”

    Mehr muss eigent­lich nicht gesagt werden um zu beweisen, dass die derzei­tige Corona-Pandemie zu Recht als “Plan­demie” bezeichnet wird. An ihrer Instal­lie­rung, an der Bestechung aller wich­tigen Poli­tiker, an der Bestechung und Verein­nah­mung von EU, UNO, NATO, WHO, IWF, den Medien, Big Tech und Big Pharma haben die Kräfte der NWO seit mindes­tens 50 Jahren aktiv, aber heim­lich gear­beitet. Wie weit sie damit gekommen sind – das müßte jeder Blinde sehen: Nie zuvor gab es einen so gewal­tigen, allum­fas­senden und destruk­tiven Angriff gegen die mensch­liche Zivi­li­sa­tion ‚wie wir ihn derzeit erleben. “
    – voller Artikel:
    „NWO: “Wir können gewinnen, wenn wir den Spiel­plan verstehen” :

    friedliche-loesungen.org/feeds/nwo-wir-konnen-gewinnen-wenn-wir-spielplan-verstehen

    ____

    “ Dr. Coleman: “Warum und wie sie planen, sieben Milli­arden Menschen zu töten ” :

    vk.com/wall-114433460_12305

    32
    4
    • Wo ist eigent­lich euer Problem ?
      Die böse Regie­rung tötet ja nur Ihre Schafe, also die Regie­rungs­treuen. Ihre Gegner (Coro­nal­eugner) werden alle über­leben und dann habt Ihr die Macht.
      Versteht Ihr eigent­lich, welchen Unfug ihr hier glaubt und wie unlo­gisch Ihr seid ?

      2
      6

Schreibe einen Kommentar zu maja Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here