Zahn­arzt spricht Klar­text: Mund-Nasen­schutz zerstört Zähne und Gebiss

Wie fatal und gesund­heits­schäd­lich das durch die Obrig­keit verord­nete Dauer-Tragen (in Lokalen, beim Einkauf, sogar auf öffent­li­chen Flächen!) des soge­nannten Mund-Nasen­schutzes wegen der angeb­li­chen „Corona-Gefahr“ für die Gesund­heit ist, wird in der breiten Öffent­lich­keit kaum bis gar nicht thema­ti­siert. Abge­sehen vom fehlenden Schutz vor Viren (!), müssen Masken­träger stun­den­lang ihre ausge­at­mete Luft wieder einatmen, was zu Kurz­at­mig­keit, Schwindel und sogar Hirn­schäden führen kann. Nebenbei steigt sogar das Risiko einer Infek­tion durch das Masken­tragen, da stetig mit den Händen ins Gesicht gegriffen wird, um die Masken anzu­legen oder zu richten. Was bisher nicht bekannt war: Auch der Mund­raum wird massiv durch den Atem­schutz ange­griffen. Ein Zahn­arzt aus New York brach nun das Schweigen in der Branche dazu.

Verfau­lende Zähne, kaputtes Zahn­fleisch und Co

„Wir sehen massive Entzün­dungen im Zahn­fleisch von Menschen, die bisher immer gesund waren und Hohl­räume in Zähnen bei Menschen, die noch nie zuvor welche hatten“, so Dr. Rob Ramondi, Zahn­arzt und Mitbe­gründer von One Manhattan Dental, gegen­über FOX News. Mitt­ler­weile hätten 50 Prozent seiner Pati­enten durch Nasen-Mund­schutz verur­sachte Zahn­pro­bleme – von verfau­lenden Zähnen, saurem Atem bis hin zu zurück­wei­chendem Zahnfleisch.

Dabei sind Zahn­fleisch­erkran­kungen für viele Menschen lebens­be­droh­lich, wie der ameri­ka­ni­sche Schlag­an­fall-Verband in einer Studie nach­wies: „Pati­enten mit Zahn­fleisch­erkran­kungen hatten doppelt so häufig einen Schlag­an­fall, der durch die Verhär­tung großer Arte­rien im Gehirn verur­sacht wurde, wie Pati­enten ohne Zahnfleischerkrankungen.“

Nega­tive Mund­at­mung durch Masken begünstigt

Viele Zahn­ärzte gehen mitt­ler­weile davon aus, dass die oralen Infek­tionen haupt­säch­lich durch die Neigung der Menschen zum Mund­atmen beim Tragen einer Maske verur­sacht werden. Mund­at­mung führt zudem zu deut­lich mehr Neben­wir­kungen als reinen Zahn­in­fek­tionen. Denn das Umgehen der Nasen­höhle verwei­gert dem Körper Stick­oxid (ein kriti­scher Blut­ge­fäß­di­la­tator). Die Nasen­höhle erwärmt und reinigt zudem die Luft, bevor sie auf die Lunge trifft.

Mögli­cher­weise sind die zuneh­menden Zahn­pro­bleme aber auch auf das „Bakte­ri­en­wachstum auf einer gebrauchten Maske“ zurück­zu­führen, wie Prof. Denis Rancourt in seiner Arbeit „Masks Don’t Work“ speku­liert. Masken schaffen eine feuchte Umge­bung vor dem Mund, in der sich Bakte­rien unge­hin­dert vermehren können, während das körper­ei­gene Immun­system natür­lich nicht reagieren kann. Maske und Mund-Nasen­schutz führen somit zu weit mehr gesund­heit­li­chen Problemen, als bisher angenommen.

11 Kommentare

  1. Also meine mir bekannten Ärzte, die schon Jahre vor Corona frei­willig im OP und als Zahn­arzt Mund­schutz trugen um ihre Pati­enten vor Keimen zu schützen, haben keine schlechten Zähne.
    Nur weil die Ammis so viel Süßkram essen und nicht so ein gutes Gesund­heits­system haben wie wir, haben sie schlech­tere Zähne.
    Viel­leicht nehmen sie auch einfach die Maske gar nicht mehr ab und putzen sich deswegen die Zähne nicht mehr?! 😀

    Und was EIN ameri­ka­ni­sche Arzt mit Deutsch­land zu tun? Und ist das über­haupt representativ?
    Glaubt bitte nicht alles was sich irgendwer, irgendwo am anderen Ende der Welt aus den Fingern saugt.

    39
    85
  2. Lasst uns die Partei­en­de­mo­kratie zerschlagen und den Sozia­lismus inter­na­tional instal­lieren! Nieder mit dem Mief der bürger­li­chen Gesellschaft!
    Die Wirt­schaft muss zerstört, die Banken und Unter­nehmen verstaat­licht und Natio­nal­staat­lich­keit durch Migra­tion und offene Grenzen zerschlagen werden. So können Kriege und Ausbeu­tung verhin­dert werden, denn es gibt keine Natio­na­li­täten und keine Reichen mehr. Das garan­tiert die totale Kontrolle durch den globalen Sozialismus.
    Endlich keine Gifte in der Umwelt mehr durch die Etablie­rung einer Ökodik­tatur, etwas, das im Partei­en­system nie möglich war.
    Ein paar faule Zähne sind das doch wert!

    Dreimal darf man raten, wer so denkt, es aber nicht ausspricht.….

    4
    41
  3. Der Deut­sche kuscht, weil er Angst hat, alles zu verlieren. In Wahr­heit aber wird er alles verlieren, weil er kuscht.

    Und:
    Soros, Gates, Merkel, Brüssel und Konsorten gedeihen prächtig mit der Lüge. Sie werden aber hoffent­lich bald verre­cken an der Wahrheit. 

    Und die Wahr­heit immer und immer und immer und immer wieder Laut hinaus­zu­schreien oder auch mutig dem faschis­ti­schen Merkel­gelumpe ins Gesicht zu sagen und vereint Wider­stand zu leisten, u.a. die schäd­li­chen Masken abzu­legen, ‑das ist unsere gemein­same, alltäg­liche Aufgabe und Möglich­keit, wieder frei zu werden Von alleine werden das die Rotrot­grü­nenceh­dehuh Faschisten sicher­lich nicht tun. Der Jude Soros bezahlt die bekann­ter­maßen und wird zuneh­mend dabei ertappt. Schluss mit lustig, aufwa­chen, Hirn einschalten und handeln. U.a. konse­quent Steu­er­zah­lungen einstellen an diese anti­deut­schen Berliner Jeru­salem- Faschisten.

    93
    140
    • Sollten der Deut­sche even­tuell endlich besser erkennen, daß er schon lange alles verloren hat? Daß nichts „sein Eigentum“ ist, noch nicht mal sein eigener Körper? Daß er „vogel­frei“ ist (im wahrsten Sinne des Wortes)?
      Alles das, worüber er momentan nach seinem eigenen Willen zu verfügen scheint, ist ihm vom System erlaubt. Diese Erlaubnis kann ihm jeder­zeit ohne Vorankün­di­gung entzogen werden. So etwas zu ahnen – ohne sich wirk­lich darüber im Klaren zu sein, was das wirk­lich bedeutet – erzeugt diese Angst im Menschen, mit der das System alles gegen ihn durch­setzen kann.
      Machen wir endlich den 1. Schritt, und stellen wir uns dieser „diffusen Angst“ und „Ahnung“, damit dem System das Mittel zur Steue­rung der Masse genommen wird.
      Auf „unser Geld“ ist das System nicht ange­wiesen – sondern auf unsere tief sitzende Angst.

      50
      27
    • Weder wird simples Schreien nutzen und noch werden die Regie­renden an der Wahr­heit verrecken.
      Sie werden weitermachen!
      Dass wir uns nicht wehren, schaffen sie schon damit, dass sie alle kriti­schen Menschen pauschal als Rechts­ex­treme bezeichnen.
      Sie werden uns mit unserer eigenen Psycho­logie enteignen und wir werden still­halten. So hat es auch eine andere Gruppe Menschen in Deutsch­land, damals (genau: die jüdi­sche Bevöl­ke­rung) mit sich machen lassen und gehofft, dass nicht so kommt, wie sie es befürchtet hatten.
      Sie bekamen irgend­wann nichts mehr zu essen und ja, auch ihre Zähne waren schlecht ⏳

      23
      99
  4. Eine „Schnod­der­windel“ tragen müssen, ist ganz einfach wider der Natur.
    Was die Poli­tiker da mit uns machen, ist Körperverletzung.
    Ich hoffe dem wird bald ein Ende gesetzt, weil sich immer mehr Menschen, Ärzte und Wissen­schaftler dagegen stellen.
    Es gibt KEINE Corona-Pandemie, die Pandemie ist rein poli­tisch und Corona ist nichts weiter als eine normale Grippe, die jähr­lich auftritt.

    857
    857
    • Tatsäch­lich muss es heißen:
      Was die Deut­schen da die Poli­tiker mit sich machen lassen.

      Denn die Deut­schen – bzw. deren Nach­fahren – sind absolut in der Überzahl.
      Sie bräuchten ja nur nicht mehr schafs­gleich gehor­chen und sich alles gefallen lassen.

      Und schon wäre alles anders. 😉
      Die Nach­fahren der Deut­schen sind somit SELBST SCHULD.

      Wie kann man bitte still­hal­tend und schwei­gend zusehen – und sogar noch mitma­chen – , wenn einem das eigene Land, die eigene – 1000jährige – Kultur, Sprache, Werte, Tradi­tionen und Geschichte geraubt, die eigenen Rechte und Frei­heiten genommen, den eigenen Kindern das Leben, die Gesund­heit, die Seele, der Körper, das Aufwachsen zerstört, die eigenen Eltern zum einsam Sterben in Einzel­haft wegge­sperrt, die eigenen Lebens­grund­lagen – Job, Geschäft usw. – vorsätz­lich an die Wand gefahren und man selbst absolut und unfassbar entmensch­licht und versklavt werden…???!

      Niemand „macht etwas mit uns“ !!

      WIR LASSEN ES ZU!

      390
      362
      • Sicher sind wir in der Über­zahl, werden aber aber bedroht und erpresst.
        Die tägliche Indok­tri­na­tion der MSM tut ihr übriges.
        Nicht jeder kann dem stand­halten und hat ganz einfach Angst.
        Eine gewisse Mitschuld tragen wir alle, aber wer so berech­nend und kalt­blütig das Volk in Angst und Schre­cken versetzt, das sind die Poli­tiker und die müssen zur Rechen­schaft gezogen werden. Aber auch das wird schwierig, weil die Justiz nicht frei ist.

        158
        456

Schreibe einen Kommentar zu ein Arzt Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here