ZDF bezahlte Laien­dar­steller bei Spiegel TV-Dreh um „gefähr­liche Corona-Demons­tranten“ zu mimen

Es ist ein neuer­li­cher Main­stream-Medi­en­skandal, der vom kriti­schen Wissen­schaftler Stefan Homburg aufge­deckt wurde, und wieder einmal den Spiegel betrifft. Wie Recherche zeigen, bezahlte das ZDF Spiegel TV für einen Dreh der Reihe „Terra Xpress“. Dort mussten Laien­dar­steller angeb­lich „gefähr­liche und radi­kale Corona-Leugner“ nach­stellen. Der Öffent­lich­keit wurde diese plumpe Insze­nie­rung einmal mehr als Realität verkauft.

 

Laien­dar­steller erhalten 80 Euro

Nach­ge­stellt sollte eine Szene in Wald­naab werden, wo der dortige Bürger­meister nach Kritik an Corona-Maßnahmen-Gegnern angeb­lich bedroht wurde und um sein Leben fürchten musste. Da es natür­lich keinerlei Beweise dafür gab, auch nicht auf Video, musste man für die ZDF-Reihe Terra Xpress Zivil­cou­rage in die Trick­kiste greifen, und Laien­dar­steller enga­gieren, die die angeb­lich gefähr­li­chen Szenen von anno 2020 nachstellten:

„[…] Ihr seid eine Gruppe von protes­tie­renden Menschen, die auf einen Aufruf des Bürger­meis­ters gegen die Teil­nahme an Corona-Leugner-Demos reagiert und über 5 Wochen hinweg zu Montags­demos vor dem Rathaus aufge­laufen sind. […] Protest­rufe und- gestik etc. gehören zur Szene. […]“

Als Aufwands­ent­schä­di­gung erhielten die „Corona-Leugner“ 80 Euro in Form von ADAG-Gutscheinen.

Spiegel-Recht­fer­ti­gung

Der Spiegel sah sich ob des Bekannt­wer­dens des offen­sicht­li­chen Mani­pu­la­ti­ons­ver­su­ches zu einer Stel­lung­nahme genö­tigt. Darin betonte man, dass man „hin und wieder“ Szenen nach­stellen müsse, dies aber immer „gekenn­zeichnet“ sei und in diesem Falle auch in Nach­hinein gemacht worden wäre. Inhalt­liche Grund­lage des Skripts sollen Zeugen­aus­sagen und ein (!) Poli­zei­pro­to­koll gewesen sein. Dass man Teil­nehmer an offi­zi­ellen Demons­tra­tionen bezahle, wies man entschieden zurück:

Nach­frage nach Schau­spie­lern, die „Impf-Skep­tiker“ mimen, boomt

Wie weit die Mani­pu­la­tion mit verfälschten Berichten und Videos von angeb­li­chen Corona-Demons­tra­tionen (oder „gewan­delten Impf-Skep­ti­kern“) im öffent­li­chen Main­stream-Fern­sehen offenbar geht, zeigen auch aktu­elle Stel­len­aus­schrei­bungen für Schau­spieler und Laien­dar­steller bei größeren Fernsehsendern:

23 Kommentare

  1. Sich all diesen Folge­lügen zu widmen, ist Ener­gie­ver­schwen­dung! Es gibt keine Pandemie und keine Epidemie! Spritzen enthalten Gift­stoffe, inva­sive Test­stäbe verletzen die Nasen­schleim­haut und Mund-Nase-Bede­ckungen behin­dern auf krank­ma­chende Weise die Atmung! Kein Test ist geeignet, eine Krank­heit zu diagnos­ti­zieren, kein einziger! Niemand hat die Exis­tenz eines anste­ckenden Virus nach­ge­wiesen, niemand! Es exis­tiert keinerlei medi­zi­ni­sche Notsi­tua­tion, absolut keine! Es gibt keinen einzigen Corona-Toten, aber Kranke und Tote durch die sinn­freien behörd­li­chen Maßnahmen.

    13
    1
  2. Gefakte Bilder von Corona Toten damals in Italien, stammten nicht von dort; bezahlte Bett­läg­rige auf Intensiv-Station, junge Frau grinste und zeigte ihre Anlei­tung, wie sie sich verhalten soll; gefakte Aufnahmen aus Krisen­ge­bieten; gefakte Aufnahmen nach Giftgas in Syrien; gefakte, bezahlte Migra­ti­ons­ströme aus Südame­rika. Gefakte Statis­tiken, gefakte Pandemie.… ohohoooo, gefälschte Impf­aus­weise, echte Spritzen, echter Feld­ver­such an Menschen mit Genthe­rapie, echte Wut gegen Lügen.

    21
    1
  3. „In erschüt­ternden Worten hat Danilo Barraza aus Chile auf Twitter den Tod seiner Tochter verkündet:
    -
    “Meine Tochter, 10 Jahre, war gesund und wurde geimpft. Die 1. Dosis war schreck­lich, die 2. Dosis noch schlimmer, am 20. Dezember als Notfall­pa­tient ins Kran­ken­haus einge­lie­fert, am 25. Dezember verlegt, am 2. Januar auf der Inten­siv­sta­tion des Hospital la Florida gestorben.“ :
    -
    report24.news/chile-verzweifelter-vater-warnt-nach-tod-10-jaehriger-tochter-vor-kinderimpfungen/

  4. Medien lügen bei der Bericht­erstat­tung zu den Corona-Demos: Es sind Millionen
    -
    Peter Hahne: »Poli­tiker wissen, welche Verbre­chen sie begehen!«
    -
    www.freiewelt.net/nachricht/peter-hahne-politiker-wissen-welche-verbrechen-sie-begehen-10087704/#comment-form
    -
    In der öster­rei­chi­schen Sendung »Talk im Hangar7« spricht der ZDF-Mode­rator Peter Hahne Klar­text: Die Zahl der deutsch­land­weiten Corona-Demons­tranten werde in den Medien gefälscht, um die Demos klein zu reden.
    -
    So erklärte Peter Hahne beispiels­weise, dass die Zahl der deutsch­land­weiten Corona-Demons­tranten »gefälscht werden«.
    -
    In Wirk­lich­keit seien es viel mehr. Hahne erklärte weiterhin:
    -
    »Die Regie­rungen selber wissen, dass inzwi­schen allein in Deutsch­land zwei Millionen Menschen auf der Straße sind.«
    -
    Es gebe viele Videos im Internet, die beweisen, dass sehr viel mehr Menschen auf den jewei­ligen Demos mitgehen, als in den Main­stream-Medien oder von der Polizei erzählt werde.
    -
    Peter Hahne: »Es stimmt nicht, dass der Wider­stand gering ist.«
    -
    Viele Menschen leiden unter der Corona-Politik. Wenn man in der Bevöl­ke­rung schaut, sieht man, dass viele Menschen unter den Maßnahmen sehr leiden.
    -
    In den Fami­lien herrscht Not. Kinder und Fami­lien leiden seelisch, die häus­liche Gewalt hat zu genommen. …ALLES LESEN !!

    12
  5. DAS EINZIGE WAS DIE PANDEMIE STÜTZT IST DER VERLOGENE PCR-TEST UND DAS VERLOGENE RKI.
    -
    ALLE POLITIKER DIE HIERBEI MITGEWIRKT HABEN SIND ABZUSETZEN UND ZU INHAFTIEREN, AUSSDEM ZU ENTEIGNEN UND ALLE BEZÜGE EINZUBEHALTEN ALT WIEDERGUTMACHUNG !!
    -
    PCR-Tests und ihre Limitation
    -
    www.aerztefueraufklaerung.de/pcr-test/index.php
    -
    Betrachten wir hier ledig­lich die Grund­lagen, so ist ein PCR-Test weder ein geeig­netes Mittel zur Diagnostik, noch ist der PCR-Test in der klini­schen Medizin sinn­voll und daher hierzu auch nie zuge­lassen worden.
    -
    Die Nach­weise hierfür finden sich u.a. sowohl auf den Begleit­zet­teln der Hersteller, wie auch jüngst im Epide­mio­lo­gi­schen Bulletin des Robert Koch Insti­tutes (39_2020 vom 24. September 2020) auf Seite 5.

    10
  6. Diese Medien- Huren gehören finan­ziell ausge­trocknet, ganz einfach! Alle zahlen einfach keine Zwangs- propa­ganda- Medi­en­ge­bühren mehr. Alle „Bescheide“ einfach zurück­senden: Empfänger unbe­kannt verzogen, basta.
    Dieses wider­liche, zionis­tisch basierte Faschis­ten­pack!! Wie war das mit der ewigen Kriegs­schuld der Deut­schen doch gleich? Genau anders herum wird ein Schuh draus.

    Mahl­zeit!

    • Wieso nimmt man über­haupt LAIEN-Darsteller???

      Wir kennen doch längst MASSENHAFT bekannte Schau­spieler, die öffent­lich auf’s Übelste Corona-Impf­kri­tiker beschimpfen, ihre Kollegen diffa­mieren und mächtig Druck machen,indem sie klar­stellen, dass sie mit unge­impften Kolle­gInnen nicht drehen – so z.B. das dumme Eheweib Natalia Wörner des dümmsten Ex-Außen­mi­nis­ters Heiko Maas.

      11
  7. Sterb­lich­keit durch Omikron: 0,04 Prozent – Pandemie-Ende trotz Panikmache?
    -
    reitschuster.de/post/sterblichkeit-durch-omikron-004-prozent/
    -
    Die Wahr­schein­lich­keit, nach einer Infek­tion mit Omikron an eben dieser Infek­tion zu sterben, liegt nach den aktu­ellen Zahlen aus der tägli­chen Über­sicht des RKI zu Omikron­fällen bei 0,04 Prozent.
    -
    89 Menschen sind bisher an Omikron gestorben, 206.917 infi­zierten sich insgesamt.
    -
    Mit dieser Zahl lassen sich weder die Impf­pflicht noch die aktu­ellen Einschrän­kungs-Maßnahmen recht­fer­tigen. …ALLES LESEN !!

    10
  8. Auch der WDR hat im Früh­jahr 2021 in Köln auf einer Querdenkerdemo
    eigene Mitar­beiter mit Reichs­fahne mitlaufen lassen.
    Das Motto der Regie­rungs­me­dien scheint zu sein: Was nicht ist wird eben Produziert …

    17
  9. Das Bundes­ver­fas­sungs­ge­richt hat den ZDF-Staats­ver­trag für verfas­sungs­widrig erklärt. Nach Ansicht der Richter gibt die Zusam­men­set­zung der Sender-Gremien Staat und Politik zu großen Einfluss auf den Sender. Der öffent­lich-recht­liche Rund­funk „darf nicht zum Staats­funk werden“, so das Gericht.
    Und weil das so ist, dürfte das ZDF, in diesem Fall, in anderen Fällen auch die anderen Öffent­lich Recht­li­chen Sender keine Rund­funk und Ferseh­ge­bühren mehr erhalten. Denn so ein Verhalten verstößt gegen Medien Staats­ver­trag und muss geahndet werden. Leider gibt es in den Gremien nur mit Scheu­klappen ausge­stat­tete Mitarbeiter.

    17
  10. Wenn in diesem komi­schen „Staats“-System schon
    „gefähr­liche Corona-Demons­tranten“ gemimt werden,
    wie sollen die Leute da noch an einen Kost usw. glauben?
    Dieser „Staat“ ist in der Total-Verblö­dung, der Total-Lüge,
    dem Total-Unter­gang angekommen.
    Das einzige, was echt ist, ist die Niederträchtigkeit -
    Corona-Wähler­täu­schungs­lügen vor der Wahl und
    Corona-Terror hinterher! – und die Blöd­heit der Politiker!
    Neulich hab ich einem Engländer über­setzt, was die
    Dings­bums sagte: „GROUND LOOKING SCHOOLS“.
    Der sah mich nur verständ­nislos an.
    „Lasst uns dieses Europa verenden!“
    Das ist wirk­lich die einzige Lösung!

    14
    • Selten so eine dämliche Begrün­dung wie die der Schwä­bi­schen gelesen. Man könnte es auch als „Verzer­rung“ der Tatsa­chen bezeichnen („Verzer­rung“ ist ja nun die neue Wort­wahl für „Lüge“).

      Jeder weiß, dass die wissen­schaftl. Erkennt­nisse immer das Ergebnis dessen sind, in welche Rich­tung die Forschung geht, welche Ergeb­nisse von den jewei­ligen Einrich­tungen & deren Förde­rern erwünscht sind, welche Rich­tung (mehr) geför­dert oder (gänz­lich) unter­drückt wird.
      Beispiele dazu gibt es zur Genüge, wie z.B. bei der Elek­tri­zität (AC / DC – Tesla / Edison), Wasser­stoff­an­trieb, Fracking, Natur­heil­kunde vs. Phar­mazie, … etc. 

      Das Beispiel mit der flachen Erde ist zwar hane­bü­chern, aber auch anhand dessen ließe es sich darstellen: Hätte eine finanz­starke Gruppe wie z.B. die Kirche + Herr­scher­häuser seiner­zeit echtes Inter­esse daran gehabt nur die Erkenntnis einer flachen Erde zuzu­lassen und alle anderen Forschungen und Möglich­keiten sie zu über­prüfen kate­go­risch ausge­schlossen (indem man jede Publi­ka­tion die etwas anderes behauptet zensu­riert, man verboten hätte dass die Seefahrer weiter als 100km vor die Küste segeln, man bei guter Fern­sicht keine Berge die höher als 1000 m hoch sind besteigen darf und Flug­zeuge, Raketen und Satel­liten verboten worden wären) wäre die über­wie­gende Meinung der Wissen­schaft heute noch dass die Erde eine Scheibe ist.

      Genauso verfahren diese „Jour­na­listen“, die den „Forschern“ & „Experten“, die alle von denselben Inter­es­sens­gruppen bezahlt werden und von ihnen völlig abhängig sind, bedin­gungslos Glauben schenken.

      20
      • In erster Nähe­rung ist die Welt eine Scheibe. Für den Alltag reicht das auch weit­ge­hend aus (außer man ist Geograph, Pilot, Hoch­see­ka­pitän, etc.).
        Viele bemühen sich daher aber nicht um einen umfas­senden Blick aus größerer Distanz und bleiben daher immer auf ihren kleinen Hori­zont beschränkt.

  11. Als ich das erste Mal von soge­nannten „Krisen­schau­spie­lern“ hörte, da wollte ich dies nicht für wahr halten.
    Tja, hier liefern die „Fern­seh­ge­wal­tigen“ gerade den besten Beweis dafür, dass sie es mit der Wahr­heit nicht immer so genau nehmen.
    Und dann aber auf „belei­digt“ machen und schimpfen, weil ihnen die Bürger nicht mehr alles beden­kenlos abnehmen, was die „Fernseh-Götzen“ über die Bild­schirme laufen lassen.

    34
  12. Ach was, wer hätte so was nur gedacht!
    Übri­gens, Skan­dale werden in dieser BRD von Politik und Medien einfach aufgesessen! (-;

    28
    • Und wieder mal ein schönes Argu­ment für den Schundfunkgebührenboykott.

      Im Artikel wird „Terra X“ genannt, im Bild steht aber „Terra Xpress“ – wird hier wohl versucht den Namen einer ehemals renom­mierten popu­lär­wis­sen­schaf­lti­chen Sendung für ein neues billiges Propa­gan­da­format auszuschlachten?

      Wobei auch die „Wissen­schafts-“ und „Dokumentar„sendungen schon länger ihre Unschuld verloren haben, da werden fakten- und geschichts­fremd Tier­be­ob­ach­tungen und nach­ge­spielte Geschichts­szenen mit will­kom­mens­gen­der­bunten Dialogen und Erklä­rungen voll­ge­stopft wo immer eine Gele­gen­heit gesehen wird – und sei sie noch so unpassend.

      21
    • Ganz einfach, ICH nicht! Seit 2013! Tages­scheu, heute inter­es­siert mich nicht, ebenso irgend­welche Talk (Lügen) Shows mit ewig grin­senden Gästen auch nicht. Wie schlecht muß es einem Peter Maffay gehen, wenn der sich schon vor die Karre spannen läßt mit ausge­spro­chen dämli­chen Kommentaren?
      Wenn ich mal Nach­richten sehen möchte, schaue ich mir die auf ntv an, da wird zwar auch geflun­kert, aber nicht so dreist gelogen wie bei den ö. r. Sendern.

  13. Gibt’s auch Bares für geläu­terte Geimpfte – die sich nach dem x‑ten Stich nimmer weiter verar­schen lassen und die x‑te Boos­te­rung ablehnen?
    Oder für Impf­ge­schä­digte, die nach der Impfung im Kran­ken­haus gelandet sind? oder zahlt das ZDF Begräb­nis­kosten für verbli­chene Impf­linge? als Sonder­prämie für die „gewan­delten Impf-Skep­tiker“, die nach dem Impf-Shoo­ting in die Kiste hüpfen?
    Oder gibt’s nur Cash für die Pharma-Promotion?

    Diese verbre­che­ri­schen Medien-Huren sind die größten Dreck­schweine und gehören .… mir fehlen dazu die Worte.

    35
    • Mir fehlen die Worte nicht. Ich darf sie hier, in einem Land der „freien Meinungs­äus­se­rung“, nur nicht aussprechen.

      Ach ja, Cash für Pharma-Promotion…
      Die Phar­ma­mafia hat das Geld um sich Hofbe­richt­erstatter leisten und Medi­enhuren kaufen zu können. Wir haben ihnen ja gerade wieder ein paar 100 Milli­arden in den Arsch geschoben.

      11

Schreibe einen Kommentar zu Berthold Schaebens Antwort abbrechen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein