Zensur­presse verschweigt: Nord­afri­ka­ni­scher Lampe­dusa-Flücht­ling verge­wal­tigt Mädchen mitten in Nizza

Illegale Lampedusa-Flüchtlinge

Erst nach vier Wochen sickert langsam auch außer­halb fran­zö­si­scher Medien ein neuer erschre­ckender Fall von Multi­kulti-Verge­wal­ti­gung durch:

Ein 26-jähriger, über den süd-italie­ni­schen Immi­gra­tions-Hotspot Lampe­dusa illegal einge­wan­derter, obdach­loser Tune­sier, wurde wegen Verge­wal­ti­gung ange­klagt und in Unter­su­chungs­haft genommen. (figaro)

In Seiten­straße des Garrbaldiplatzes

Er soll eine engli­sche Touristin bereits am 11. Mai 2022 kurz nach 5 h früh auf dem bekannten Gari­bal­di­platz im Hafen­viertel verfolgt und dann in der Rue Arson 5 verge­wal­tigt haben. Der Täter konnte mit Hilfe von Über­wa­chungs­ka­meras fest­ge­nommen werden, die abscheu­liche Tat wurde filmisch doku­men­tiert. (fdes­ouche)

Einwan­de­rungs-Krimi­na­lität explo­diert auch in Frankreich

So wurde auch in Isere ein Fran­zose von drei ille­galen Migranten fast zu Tode geprü­gelt, nachdem er diese als Einbre­cher in seiner Wohnung vorge­funden hatte. Anstatt zu fliehen, versuchten die Krimi­nellen, den Besitzer zu vertreiben und schlugen ihn zusammen. Die Migranten wurden später verhaftet, eine große Anzahl von Drogen wurde gefunden. Der jüngste war erst 16 Jahre alt. (Origo)

Auch in Frank­reich werden verur­teilte krimi­nelle Migranten aufgrund ultra­li­be­raler Gesetze nicht ausgewiesen.

________________________________________________________________________

Unser Ungarn-Korre­spon­dent Elmar Forster, seit 1992 Auslands­ös­ter­rei­cher in Ungarn, hat ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die west­liche Verleum­dungs­kam­pagne vertei­digt. Der amazon-Best­seller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklu­sive Post­zu­stel­lung und persön­li­cher Widmung) beim Autor bestellbar unter <ungarn_​buch@​yahoo.​com>


Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.


 

13 Kommentare

  1. Hat ja schon seinen Grund, warum der SPD-Poli­tiker Carlo Schmid bereits 1964 ein Waffen­ge­setz vorge­schlagen hat, um „Aufständen vorzu­beugen“. Die Sozen, siehe Nancy sind das Übelste, was D. seit 150 Jahren unterwandert.

    13
  2. Sollten wir aus Deutsch­land vertrieben werden, wird man merken, kaum einer will uns haben. Mit Ausnahmen natür­lich, die mit viel Geld und gut ausge­bil­deten Inge­nieure usw. Obwohl bei der jüngeren Genera­tion die Frage besteht, können die auch vernüftig lesen, schreiben und rechnen, sowie sind ihre Abschluß­noten auch Ausdruck der Schu­li­schen Leis­tung oder Rotgrüner Schul­po­litik. Doch zurück zu den Beglü­ckern, daß einzige gute an einer Verur­tei­lung in Frank­reich, der Knast ist dort Knast und die Täter kommen selten in die Klapse.

    15
    1
    • Nur für die schlechte Schul­bil­dung ist doch die Regie­rung Merkel schuld, da wurde doch schon ange­ordnet dass alle auslän­di­schen Kinder auf jeden Fall durchs Jahr kommen und ihren Abschluss schaffen müssen. Ich kann mitreden, habe es bei meinen Enkeln selbst gehört wie die Lehrerin bei einem Eltern­abend geäu­ßert hat es müssen halt die Eltern Nach­hilfe geben lassen, sie hat für die deut­schen Kinder keine Zeit und während der Pandemie waren viele Lehr­kräfte noch nicht einmal fähig per Internet den Schul­plan auf die Beine zu stellen, sie waren schlichtweg über­for­dert. Dann muss man sich nur die heutigen Eltern ansehen, alles wird den Kindern in den Schoß gelegt, selbst denken – möglichst nicht, es könnte ja was passieren,
      Heli­ko­pter Eltern die die Kinder am liebsten noch in die Klasse tragen, damit ihnen nichts passiert und die Kinder selbst sind rotz­frech mit Unter­stüt­zung der Eltern.
      Wie soll da eine vernünf­tige Gesell­schaft entstehen?
      Und was hat denn die Regie­rung bisher unter­nommen gegen diese Verbre­cher, die zu uns kommen und bestens versorgt werden. Die haben Lange­weile und Freuen gelten doch in diesen Ländern ohnehin nichts. Man hätte schon lange gründ­lich ! aufräumen müssen und dieses ganze Verbre­cher­volk aus dem Land werfen oder ihnen jegliche finan­zi­elle Unter­stüt­zung strei­chen müssen, dann wäre schon lange eine Ände­rung einge­treten, aber nein – sie werden ja noch beschützt und wenn es nicht anders geht als psychisch belastet und instabil geschützt.
      Wer schützt uns? Wir dürfen doch nicht mal gegen dieses ganze Gesindel etwas sagen ohne beschimpft zu werden und die Ausländer die bemüht und anders sind gehen in dieser Verbre­cher­bande unter.

      • Ich muss dieser Aussage leider voll zustimmen. Als Deut­scher im eigenen Land zählt man nur als Steu­er­zahler, denn sonst könnten die soge­nannten Asylanten nicht umsonst alles bekommen. Und wehren darf man sich auch nicht, nicht den Mund aufma­chen, dann gilt man als Nazi. Das kann doch so nicht weiter gehen. Auch für diese Menschen gilt Recht und Gesetz, ansonsten raus aus dem Land und nach Hause, wo sie herge­kommen sind. Doch dafür ist kein Geld da. Wann wachen die Verant­wort­li­chen endlich auf?

  3. Gibt es eigent­lich eine Redak­tion der so genannten Lügenmedien/Zensurmedien, in denen es keinen Kinder­schänder gibt? Ich vermute, alle Redak­tionen der Lügen­me­dien sind durch­setzt mit diesen Unwesen. Und daher wird auch u.a. so was wie hier im Artikel eisern verschwiegen…Ihr versteht hier alle, wirk­lich alle was ich damit andeute!!!

  4. Wenn sie so was offen­sicht­li­ches verschweigen, was haben die glei­chen Zensur­me­dien alles über unsere jüngere Vergan­gen­heit verschwiegen (1. WK, 2. WK)?

    12
  5. Europa ist der aller­du­emmste Konti­nent. Rassisten und Faschisten werden geschuetzt und die eigene Bevoel­ke­rung diskri­mi­niert. Elen­dige Soros und Schwabe knechte

    17
    • @Kostas.
      Du und ich stehen für Europa, aber doch nicht diese Unwesen und ihre Lakaien aus den derzei­tigen Regierungen!

  6. Das ist mir völlig unver­ständ­lich. Gerade die Fran­zosen haben doch eine
    ausge­zeich­nete Vorrich­tung die solchen Abschaum, zudem auch ganz
    im Sinne der neuen Fran­zö­si­schen Reli­gion, nach­haltig entsorgt.
    Bei nun ca. 9 Milli­arden „Kronen“ der sog. Schöp­fung darf
    man langsam nicht mehr so zimper­lich sein.

    MfG – juergen_​k_​krebs@​web.​de

  7. Tja – es sind wohl nicht nur die Dööf­doit­schen. Das sons­tige Kern­eu­ropa haut offenbar in dieselbe Kerbe. 

    Meines Erach­tens.

    20
    2
  8. Ich werde mich wie Andere von diesen fried­li­chen Einwan­derer genauso wenig an die Moral und die Gesetze halten wie „Die“, nur wird es zu deren Nach­teil enden. 100%

    19

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein