Zum Tod von Joachim Jauer (ZDF) – Todes­ur­sache offi­ziell „unbe­kannt“

Der langjährige Korrespondent für das ZDF, Joachim Jauer, starb jetzt im Alter von 82 Jahren.

Der frühere ZDF-Korre­spon­dent Joachim Jauer ist tot. Jauer starb am vorige Woche im Alter von 82 Jahren, die Todes­ur­sache sei unbe­kannt so die offi­zi­elle Darstellung.

Entgegen der „offi­zi­ellen“ Darstel­lung erreichten uns aus gut unter­rich­teten Fami­li­en­kreisen aller­dings folgende Informationen:

Jauer hatte kurz vor seinem Tod trotz 3‑facher „Covid-Impfung“ incl. Booster eine akute Covid19 Erkran­kung. Diese wurde begleitet von einem heftigen Fieber­an­fall. In Folge sei er gestürzt und habe sich schwer am Kopf verletzt – auf der Fahrt ins Spital sei er dann ins Koma gefallen. Er wurde am Kopf operiert und es wurden hohe Dosen an Anti­bio­tika gegeben, die jedoch sein Ableben nicht aufhalten konnten.

Da er 3x incl. Booster die „Covid-Impfung“ erhalten hat stellt sich die Frage, wie konnte er so schwer an Covid erkranken ?

Joachim Jauer scheint ein weiteres promi­nentes Opfer der Covid „Impf­kam­pagne“ zu sein! Für die Main­stream Medien und insbe­son­dere für das ZDF der Worst Case – Eine Obduk­tion wird natür­lich nicht durch­ge­führt oder wenn, dann wird das Ergebnis vertuscht und verfälscht!

Sein Tod wird statis­tisch den „Covid-Opfern“ zuge­rechnet werden. Würde eine Obduk­tion statt­finden, würde man mit höchster Wahr­schein­lich­keit die typi­schen schweren Blut­ver­klum­pungen aufgrund der gespritzten Spike Proteine vorfinden …

Wie wir in Erfah­rung bringen könnten, ist die Tochter des Verstor­benen, Dr. Christin Mariel Graf-Jauer, Ärztin. Die Dame ist bei den „Grünen Nieder­bayern“ aktiv … die strin­gente Haltung der „Grünen“ in Sachen Covid-„Impfungen“ bis hin zur Akzep­tanz von Zwangs­imp­fungen ist hinläng­lich bekannt … Familiendrama?



Bitte unter­stützen Sie unseren Kampf für Frei­heit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Bank­über­wei­sung) ab € 10.- erhalten Sie als Danke­schön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ porto­frei und gratis! Details hier.


13 Kommentare

  1. …was allmäh­lich zu inten­si­verem Nach­denken führen sollte – all die „gnaden­losen“ Befür­worter ‑wie unser aller evtl.nur kurz­zeitig ‑als „Menschen­freunde“ inkar­niert schei­nenden Warner und Dauer­soff­leure a‚la „Lauter­barsch &Co (assoziat.auf einen„aalglatten Fisch bezogen-ein Schelm
    wer…“) bleiben „pumperlgsund“ wobei selbst ein zur „Schau­impfg.“ entblößter Nackt-Arm wahr­lich keinen der zahl­reich hell­hörig gewor­denen Zweifler mehr „hinterm Ofen vorlo­cken“ dürfte..

  2. Schön zu sehen wie die Lügen­me­dien ihre ehema­ligen Mitar­beiter verachten. Fast so sehr wie ihre Zwangsbeitragszahler. 

    Allge­meine Frage in die Runde: ab wann dürften GEZ-Mitar­beiter den Status „Vogel­frei“ erhalten? 

    A Propos „Vogel­frei“: als Vorge­schmack weise ich auf das Video eines austra­li­schen Vaters hin, der den Arzt der sein Kind expe­ri­men­tell geimpft-vergiftet hat, persön­lich im Auto auf einer Straße konfron­tiert, die Scheibe einschlägt und den Impf­arzt eben so behan­delt wie man mit Vogel­freien umzu­gehen hat. Ich hoffe, dass auch in Deutsch­land die Dash­cams in den Wagen stets aufzeichnen, denn das was da dann passieren wird, das ist das reale Leben und muss für die Nach­welt erhalten werden! 

    Also liebe Impf­ärzte, Medi­en­mit­ar­beiter, Test­sta­tio­nen­mit­ar­beiter, Behör­den­mit­ar­beiter, Poli­tiker, Justiz­mit­ar­beiter etc.:

    Schaltet die Dashcam in eurem privaten PKW noch schnell an, damit die Nach­welt auch noch was davon hat. Danke sehr!

    14
  3. Sehr gut! Aber man kann jetzt nicht zu jedem Einzelnen einen Artikel machen. hö hö

    Sorry, ich meinte natür­lich: Herz­li­ches Beileid den trau­ernden Ange­hö­rigen. Fürchtet euch nicht!

    7
    1
  4. Nicht das einzige Fami­li­en­drama. Kenne mehrere über­zeugte Spritzer, die ihre
    Ange­hö­rigen beför­dert haben, und es nicht wahr­haben wollen !

    24
  5. In meinem Umfeld sind mehrere Senioren nach dem dritten Stich mit der expe­ri­men­tellen Genbrühe zum Pfle­ge­fall geworden. Bis dahin waren sie weitest­ge­hend noch zu einem selbst­stän­digem Leben fähig. Ihr Alter ist zwischen 77 und 83 Jahre.
    Es findet hier ein Völker­mord statt, und die Menschen wehren sich mehr­heit­lich nicht dagegen.
    Unfassbar…

    54
    • So ist es, nur darf man es nicht sagen. Selbst Fami­li­en­an­ge­hö­rige, von durch die Spritze Gestor­benen, wehren es ab, weil nicht sein kann, was nicht sein darf und weil sie sich nicht schuldig fühlen wollen, weil sie oft genug die Ange­hö­rigen unter Druck setzen sich endlich impfen zu lassen.
      Für meine Begriffe hat sich das Tor zur Hölle geöffnet und Satan regiert die Welt. Was hier läuft, kann alles nicht mehr wahr sein und doch ist es Realität.

      28
      • Was man nicht sagen DARF, MUß man sagen, denn Gedanken, die nicht geäu­ßert werden dürfen, werden schon bald nicht mehr gedacht.

        Ange­lique, bitte begehen Sie nicht den glei­chen Fehler wie die bedau­erns­werte Ishtar, die sich in einen Annuit-Komplex geflüchtet hat, der sie anschei­nend voll­ends beherrscht.
        Wir müssen statt SAtan, SA-Tan, Hölle usw. die realen Namen der hoch­kri­mi­nellen Poli­tiker, Wirt­schafts­bosse, Medi­en­ver­treter usw. nennen, soweit sie uns bekannt sind. Reli­giöse Stell­ver­treter als alias schieben die Verant­wor­tung dieser Täter in eine ferne Uner­reich­bar­keit, die uns als machtlos quali­fi­ziert. Das aber sind wir nicht.
        US-Präsi­dent Monroe: „Sprecht sanft und tragt immer einen Knüppel bei euch!“

        • HINTER den von Ihnen Genannten steckt SAT-AN. ANNUIT auf dem 1‑Dollarschein, den die Fed, die WELTBANK krei­iert und ausge­geben hat.

          Denken SIE mal weiter und betrachten SIE es als möglich, dass SIE diese Wahr­heit verdrängen, die IHNEN vermut­lich bewusst oder unbe­wusst ANGST macht, weil sie sich dieser Wahr­heit gegen­über viel­leicht ohnmächtig und dieser Macht ausge­lie­fert fühlen.

          Ich erin­nere an Juncker und seine „Führer anderer !!! Planeten“ und ich erin­nere an Phil Schneider und seine Aussagen – habe sie zu Genüge gepostet – können Sie gerne nochmal selbst recherchieren.

          Fragen SIE sich doch nur, WER bitte­schön ANNUIT Ihrer Meinung nach ist, der lt. dem von der Welt­bank !!! Fed ausge­ge­benen 1‑Dollarschein dem „Unter­nehmen gewogen ist, eine neue Ordnung der Welt zu errichten und aus Vielem EINES zu machen (trans­hu­ma­nis­ti­sche NWO?)“.

          Und fragen SIE sich bitte mal, wie an sich staub­tro­ckene stock­nüch­teren BANKER dazu kommen, solch‘ einen 1‑Dollarschein zu kreieren und auszugeben.

          Dann gucken wir mal, wer sich hier in was flüchtet bzw. vor dieser Wahr­heit flüchtet.

          Meines Erach­tens.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein