web analytics
Habeck zieht üble Prognosen dem "effizienten" Handeln vor

Der Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz Robert Habeck wird kommende Woche eine sogenannte Herbstprojektion verkünden. Die Bild erfuhr vorab Details aus dem Papier.

 

Statt zu handeln prognostiziert Habeck lieber

Laut einem Artikel der Bild rechnet Vizekanzler Robert Habeck mit „einem Konjunktureinbruch 2023 und weiterhin sehr hoher Inflation”. Diese Prognosen sind Bestandteil eines Positionspapiers aus dem Ministerium des Bundesministers für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK), das kommende Woche vorgestellt werden soll. Der Titel lautet „Herbstprojektion”.

Da es offenbar ganz klar einfacher für die Regierung, wie auch für deren Wirtschaftsminister Habeck ist, üble Prognosen ab zu geben an Stelle dringend nötige Handlungen zu setzen. Man erfindet nun wohlklingende, beinahe künstlerisch anmutende Titel für die „Früchte des eigenen Versagen“, wie etwa „Herbstprojektion“ für die bevorstehende Energie-Katastrophe in Deutschland.

Nach Angaben von Bild soll die deutsche Wirtschaftsleistung, entgegen vorheriger Prognosen aus dem BMWK mit 2,5 Prozent Wachstum, im Jahr 2023 jedoch um 0,4 Prozent schrumpfen. Weitere Details aus dem Papier sollen nachstehend Aufgelistetes ankündigen.

8 Prozent Preissteigerung Minuswachstum von 0,4 Prozent

Die Preise werden im Schnitt um 8 Prozent zulegen, stärker als noch in diesem Jahr mit + 7,9 Prozent.

Die Konsumausgaben steigen um 6,3 Prozent, niedriger als die Inflationsrate.

Die Arbeitsloslosenquote steigt voraussichtlich von 5,2 Prozent auf 5,4 Prozent.

Die Löhne könnten im Schnitt um 5,4 Prozent erhöht werden (dieses Jahr waren es  + 6 Prozent.

Die Sparquote sinkt von 10,2 Prozent auf 9,6 Prozent.

Marcel Fratzscher, Vorsitzender des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), gab gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters folgende Einschätzung ab.

„Wir erleben eine äußerst ungewöhnliche Rezession, da sie in erheblichem Maße durch einen Rückgang des privaten Konsums getrieben wird, was auch die wirtschaftliche Erholung schleppend und langwierig machen dürfte.”

Ob es hinsichtlich dieser Ankündigungen zu weiteren Entlastungspaketen in Milliardenhöhe kommen muss, ist soweit nicht bekannt. Eine Sprecherin des BMWK teilte auf eine Anfrage der Wirtschaftswoche lediglich mit,  „es gibt noch keine finalen Zahlen. Die finalen Arbeiten dauern an”.


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


 


Von ELA

37 Gedanken zu „Habecks „Prophezeiungen“- 2023 Wirtschaftsleistung sinkt, Inflation wird steigen“
  1. Unfassbar, was hier gerade abgeht

    Verantwortlich für Milliardenverluste: Nobelpreis für Ex-Fed-Chef Ben Bernanke ist blanker Hohn

    Ben Bernanke hat als oberster Währungshüter erst die Finanzkrise von 2008 verschlafen und dann den milliardenschweren Banken-Bailout verantwortet. Das setzte den Grundstein für die heutige zweistellige Inflation und die kommende Finanzmarktkrise. Dafür bekommt er den Wirtschaftsnobelpreis.

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/700644/Verantwortlich-fuer-Milliardenverluste-Nobelpreis-fuer-Ex-Fed-Chef-ist-blanker-Hohn

  2. Der Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz. Mit beidem hat er nichts am Hut. Katastrophenminister ist sein Titel.

    11
  3. Die Preise steigen, die blutgierigen Habaerboecke fallen.
    Auf Kosten der Produktivwirtschaft schmarotzende Staatsapparate brechen zusammen.

    11
    1. Nun, das ist bereits von deren Seite schon der Ausweg für die Menschen angeleiert:

      https://www.chip.de/news/Wichtige-Info-fuer-Kunden-dieser-deutsche-Bank-Kein-Bargeld-mehr_184459982.html

      https://www.rtl.de/cms/das-aus-fuer-ec-karten-ab-2023-soll-die-allgemeine-debitkarte-kommen-das-sollten-sie-jetzt-wissen-5009608.html

      Für jede/n, der/die 1 + 1 zusammenzählen kann, dürfte klar sein, was hier in die Wege geleitet wird von dieser m. E. SAT-ANs-Bande.

      Leute, rennt Euren Hausbanken die Türen ein und beschwert Euch.

      Meines Erachtens.

      3
      1. Das ist aber dann auch wirklich nur Deines Erachtens. Es handelt sich mitnichten um eine politische Entscheidung, sondern eine wirtschaftliche eines privaten Unternehmens! Den Grund dafür hat das Unternehmen auch angegeben. Er liegt darin, dass die Kunden immer mehr Geschäfte online abschließen und das Filialgeschäft schlicht nicht mehr rentabel ist. Würden Sie eine Dtrategie weiterführen, die nicht rentabel ist?

        4
        1. Aber wer hat es “nicht mehr rentabel” gemacht !

          Eben genau die Geldadel-Eigentümer-Familien von FED EZB BIZ IWF Weltbankm, die die WEF-Globalisten-Terroristen und diese wiederum “die Regierungspüppchen ihrer Wahl” einsetzen, um das Bargeldverbot als “tolle fortschrittliche Sache” medial hinzustellen.

          1
          1. Oh je, Herr, lass’ Hirn regnen. Die Bank schließt ja nicht sondern “nur” die Filialen. Der Grund wurde schon genannt: Immer mehr Kunden wickeln ihre Bankgeschäfte online ab und gehen nicht mehr an die Schalter. Mit den von Ihnen genannten schrägen Gründen hat das nun mal gar nichts zu tun.

            1
  4. Was für ein Schlauhirn dieser Habe-und-Taugenichtsbeck: Schwadroniert selbsterfüllende Prophezeihungen über ein Übel an dem er ganz vorn mitverantwortlich ist.

    13
  5. “In Deutschland werden wieder Menschen verhungern.” Carl-Friedrich von Weizsäcker in seinem Buch “Der bedrohte Friede”, bereits 1983 (!) erschienen, in dem er u.a. den unkontrollierten Kapitalismus anprangert; scheint heute mehr denn je aktueller zu sein.

    11
  6. Um dies zu erkennen, brauchen wir keinen Wirtschaftsminister H., denn soviel Verstand haben die meisten, nur, die Ursachen sind leider hausgemacht und auch von ihm…

    20
  7. Ich vergleiche heute Habeck mit einem Bademeister. Im Dummland werden heute umgepolte Bademeister eingestellt, welche die Vorausetzung haben müssen, das sie nicht Schwimmen können!

    12
  8. Auch DAS – wie sollen Menschen, die gerade so mit ihrem Einkommen ihre Häuser halten können, diese Kosten aufbringen?

    https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/heizungstausch-ab-2024-so-aufwendig-kann-es-werden,TEymbOf

    Diese m. E. völlig Ir.en leben in ihrer von Steuergeldern hochbezahlten Luxuswelt, gehen von durchschnittlichen Monatseinkommen von 3.500 Euro netto aus, wovon die meisten Menschen nichtmal ansatzweise brutto träumen können.

    Meines Erachtens.

    22
    1. Hier mal meine Erfahrungen mit den “Sozialen Sicherungssystemen”!
      Nach 40 Jahren selbstständiger Arbeit und in dem “Zwangssystem” der Berufsgenossenschaften gefangen, bekam ich eine Berufserkrankung, Handexzem. 10 Jahre haben diese Lumpen versucht es als angeborene Disposition abzuwehren. Aber ich war hartnäkig. Heute bekomme ich eine Rente von ca.700 Euro monatlich, obwohl ich eine Versicherungssumme, bei einem Versucherungsfall, von 50.000 Euro im Jahr hatte!
      Soviel zu diesen beschissxxx Sozialversicherungen. Her werden unkontrolliert riesige Summen Zweck entfremdet und der Versicherte bekommt Almosen!

      11
      1. Tja – das ist unfassbar – habe schon öfters von solchen und ähnlichen Fällen gehört – auch ohne Berufskrankheit, wo Leute nach 40 – 50 Jahren harter Arbeit mit regelmäßigen Rentenbeitragszahlungen regulär in Rente gehen und auch nur 600 – 700 Euro bekommen – zum Leben zu wenig, zum Sterben zuviel – könnte man da sagen.

        Die ärgern sich auch, wenn sie sehen, wie den Mügrünten die Ali Mentes zu zig Tausenden vorne und hinten ‘reingeschoben werden.

        Alles so gewollt m. E..

        Meines Erachtens.

        9
      2. Oberbürokratische Schmarotzer holen grenzenlos fremde Schmarotzer herbei und plündern mit denen gemeinsam das Zwangssozialversicherungssystem. Obendrein zerstören sie die Währung mit Inflation.

        9
    2. “Auch DAS – wie sollen Menschen, die gerade so mit ihrem Einkommen ihre Häuser halten können, diese Kosten aufbringen?”
      Die werden bald lecker enteignet und finden sich unter der Brücke wieder.

      Und ich höre sie jetzt schon reden: Wie kommt sowas nur zustande; das hat uns aber keiner erzählt….daher hält sich mein Mitleid schon jetzt in Grenzen.

      8
      1. @autonomer sklave,…
        und malen seit Jahren schön brav im Wahllokal ihre ,,Kreuzchen” an Stellen, für die auserwählten Selbstgerechten. (Geht’s noch,…?

        7
  9. Diese m. E. völlig Übergeschnappten haben null Ahnung von der Lebenswirklichkeit von Massen von Menschen am unteren Ende der Einkommenspyramide, die eh schon sparen müssen wo sie nur können und jeden Cent 10 x umdrehen müssen – 600 Euro im Monat an Energie sparen – das haben sehr viele Menschen gerademal als Monatseinkommen und auch wer bis 1500 mtl. Einkommen hat, muss an allen Ecken und Enden ohnehin schon sparen und ist außerstande 600 Euro im Monat an Energiekosten auszugeben. – Da wird die Waschmaschine immer voll gemacht und nicht der einzelne Pullover, die einzelne Hose gewaschen. Da wird komprimiert was nur geht. – Davon haben natürlich diese m. E. völlig zu Unrecht mit ihren zig Tausenden an Mastäten grünen und gleichgesinnten Konsorten null, absolut null Ahnung, null Lebenswirklichkeit.

    Wer jetzt schon kaum über die Runden kommt – wie soll der/die noch weiter sparen?!

    Diese m. E. völlig ir.en Ideol.gen leben in ihrer eigenen luxuriösen Reichenwelt, saufen selbst die teuerste Beerenauslese und verordnen dem V.lk die letzte stinkende Kloake und meinen wirklich, sie seinen gottgleich und Auserwählte, die das Recht hätten, auf ihre Mitmenschen herabzusehen, über ihr Wohl und Weh, ihr Leben und Tod zu bestimmen. – Ich bin außerstande, solch’ eine im wahrsten Sinn des Wortes ver-rückte Haltung nachzuvollziehen – frage mich wirklich, was da in deren Birne und Herzen falsch verdrahtet und fehlgeschaltet ist:

    https://www.rnd.de/wissen/energiesparen-die-zehn-groessten-stromfresser-im-haushalt-und-wie-man-ihren-verbrauch-drosselt-CI5RAMCTZZHHVNTENZLAQBIEQA.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE<

    DENEN geht's wirklich zu gut – viel zu gut. – Die haben offenbar nix Sinnvolles Lebensnahes zu tun und werden bezahlt, sich den ganzen lieben langen Tag und womöglich auch noch nachts auszudenken, wie sie ihre Mitmenschen tyrannisieren, versklaven, quälen und t.ten können.

    "Wenn's dem Esel zu wohl ist, dann geht er auf's Eis." sagt der weise V.lksmund. Wenn die alleine für sich privat auf's Eis gehen und dies nur sie privat betrifft, ist es mir egal, aber sie zwingen mit aller Gew.lt alle Menschen auf's Eis gegen deren Willen und dann hört es auf, mir egal zu sein.

    Meines Erachtens.

    17
    1. “Sparen” für Depp-Habek (und dergleichen) ist ein Fremdwort, wenn es um denen angeht.

      Coronakrise:
      Diätenerhöhung läuft reibungslos

      Energiekrise:
      Diätenerhöhung läuft reibungslos

      Mal sehen, wenn es Krieg zu uns kommt, ob die Diätenerhöhung weiter erhalten werden.

      Ich glaub schon.

      In Ukraine während Krieg, die Abgeordneten sogar 70% Zuschlag erhalten.

      9
      1. Nicht Diäten, MASTÄTEN bitte – die haben das nur zwecks suggestiver Täuschung der Bev.lkerung Diäten genannt.

        Meines Erachtens.

        1
    2. Was haben Sie denn gegen Tipps zum Stromsparen? Sie werden ja nicht gezwungen, das so zu machen. Wenn Sie es sich leisten können, nicht zu sparen, brauchen Sie auch nicht über zu niedrige Einkommen zu nörgeln.

      3
    1. Der Kinderbuchautor begreift nicht annähernd was überhaupt Sache ist.
      Das hat mich Ehrlichkeit nichts zu tun.
      Völlig überfordert.
      In seinen Büchern beschreibt er wie schön ein Black-Out sein kann.

      27
    2. Diesr Vollidiot der nicht mal weiß, was eine Insolvenz ist, ist ein Betrüger.
      Ich sehe es heute so. Bei den Einstellungs Voraussetzungen eines “Bademeisters”, wäre es so, das er nicht schwimmen kann!
      Das sit heute in Deutschland die Voraussetzung für ein Politiker Leben! Nichts wissen, nichts Hören und nichts tun!

      20
    3. Seine Dummheit konnte man ja bei einer Talk Show sehen. Es ging um die Pleiten!
      Hier hat sich gezeigt, das er selbst den von ihm in die Pleite geholfenen Betrieben, eine Steuer abverlangen würde. So doof ist dieser Vogel! Allerdings ist er nicht der größte Dumpfbaz, seine Wähler eifern ihm da gewaltig nach!

      12
  10. Dieser Verbrecher tun noch auch noch so wie ein Unschuldslamm.
    Wer Grüne wählt, ist Feind des Landes, wie die Grünen selbst.

    27
    1. Jetzt soll mir mal einer sagen, das die Menschen bei Adolf doof waren. Sie haben auf die Frage “Wollt ihr den totalen Krieg”, mit ja geantwortet. Und heute haben die Nachfahren dieser Idioten das Gleiche getan, nähmlich mit dem Kreuz bei den etablierten Parteien!

      14
      1. Ich wusste gar nicht, dass man für den totalen Krieg ist, wenn man gegen den Angriffskrieg von Putin ist bzw. Wenn man Überfallene gegen Aggressoren unterstützt.

        3
      2. Die „Wollt ihr den totalen Krieg?“ Nummer hat Goebbels vor handverlesenem Publikum gebracht. Das Volk war insgesamt alles andere als begeistert von den Aussichten.
        Selbst beim Schlachten eines Schweins wurde Hitler verspottet: “Heil Hitler, die Sau ist tot”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert