web analytics

Von Gellért Rajcsányi | “Ich bin sehr besorgt über unsere Kultur und was mit ihr passieren könnte, wenn Künstler und Ideen für die politische Korrektheit geopfert werden”, sagte der australische Rocker, der in einem Interview über seine persönlichen Tragödien, Überzeugungen, Weltanschauungen und Sorgen über die Welt sprach.
 

Nick Cave ist seit den achtziger Jahren einer der bekanntesten Interpreten der Underground-Alternative-Rock-Musik. Seine düsteren Songs inspirierten viele. Und vor allem in den Neunzigern wurde er mit seiner Band „Bad Seeds“ berühmt, einige seiner Songs wurden auch von Johnny Cash und Metallica gecovert.

Mit dem Lied „Where the Wild Roses Grow“ gelang Nick Cave und Kylie Minogue 1995 der internationale Durchbruch. Selbst  im Jahr 2008 gelangte der Song durch häufige Downloads erneut in die deutschen Top 100. In der Liste der „100 besten Songs der 90er Jahre“ des Musikmagazins New Musical Express rangiert die Single auf Platz 35.

Persönliche Tragödien

Das Leben des australischen Musikers wurde in den letzten Jahren von Tragödien geplagt:
2015 stürzte einer seiner Söhne, der 15-jährige Arthur, an den Küstenklippen von Brighton, England, ab und starb – seine Trauer verarbeitete der Sänger auf dem 2019er Album „Ghosteen“. Dann, im Mai dieses Jahres, starb sein älterer Sohn Jethro im Alter von 31 Jahren – ein junger Mann, der auch als Model arbeitete und wegen Schizophrenie behandelt wurde.

“Die Dinge des Lebens”

In den letzten Jahren hat Nick Cave lange, philosophierende Schriften über die Dinge des Lebens und der Welt auf einem Blog namens „The Red Hand Files“ veröffentlicht. Er schreibt und spricht auch viel über Fragen des Glaubens und der Weltanschauung.

Religion: Eine Gemeinschaft, ein Zusammenspiel der Liebe

Der Musiker wurde neulich vom „Sydney Morning Herald“ in einem großen Interview interviewt, in dem er auch über diese grundlegenden Fragen sprach.

Der 65-jährige Musiker war aufgrund der Covid-Lockdowns seit zwei Jahren nicht mehr in seiner australischen Heimat, also freut er sich, wieder zurück zu sein. “Sobald ich australischen Boden betrete, spüre ich sofort die Erleichterung und tiefe Verbundenheit mit der Heimat. Aber es wird im Moment ein harter Weg”, sagt Cave. In den letzten Jahren hat der Musiker nicht nur seine beiden Söhne verloren, sondern auch seine Mutter und seine erste lange Beziehung und musikalische Partnerin, Anita Lane.

In seinem Interview sagt er, dass seine „Ghosteen“-Aufzeichnungen eine Art Gebet für ihn sind. Und wenn er über Religion spricht, sagt er: “Religion bedeutet für mich Gemeinschaft, die Wechselwirkungen der Liebe hin und her.” Cave gibt zu: “Es gibt eine Art apokalyptische Ästhetik in meiner Kunst. Aber ich bin optimistischer, als die meisten glauben.”

Ziel: Göttlichkeit und Geheimnis erlangen

Die Überwindung kreativer und spiritueller Barrieren erfordert Geduld sowie Vertrauen in Intuition und Gefühle. Aber es beinhaltet auch, die Selbstbeherrschung aufzugeben – genauso wie man sich im Gebet einer höheren Macht hingibt, sagt Cave.
Nick Cave war während seines gesamten Werkes an der Bibel und dem Leben Jesu interessiert. Was wohl auch auf seine Kindheit, seine ländliche und religiöse Erziehung zurückgeführt werden kann. In seinen Zwanzigern rebellierte er dagegen, aber am Ende ist es wieder das, was sein Denken und seine Kunst bestimmt.

“Ich bin eine religiöse Persönlichkeit. Ich habe mich schon immer sehr für Religion interessiert. Aber ich habe eine andere Beziehung zur praktischen Seite. Ich denke, wenn ich älter werde, werde ich immer weniger skeptisch gegenüber der ganzen Übung. Ich kann meine Zweifel auf ein gewisses Maß reduzieren und das Gute akzeptieren, das in der Religion liegt”, sagt Cave, der den Dogmatismus jedoch immer noch als Problem empfindet.
Nicht nur in der Religion. Ihm zufolge ist das heutige Denken weltweit dogmatisch geworden.

Gegen die Political Correctness

Cave lehnt die extreme politische Korrektheit der liberalen Linken ab, und vor allem die heuchlerische, selbstironische Art der wütenden Massen der sozialen Medien. Seiner Meinung nach besteht jetzt die Gefahr, eine Gesellschaft zu schaffen, der es an Mitgefühl und der Fähigkeit zur Vergebung mangelt.

“Wir müssen in der Lage sein, unseren Fehlern Raum zu geben. Andernfalls bleiben unsere Gedanken verengt und unentwickelt, und das ist ein großes Problem”, sagt Cave.

„Ist aus dem einstigen rebellischen Musiker ein Konservativer geworden?“ – Dazu Cave: “Ich bin kein kapitalisierter Rechtskonservativer. Ich bin ein umstrittener Bastard.” Und er fährt dann fort: “Aber ich bin kulturell konservativ. Ich mache mir große Sorgen um unsere Kultur. Und darum, was mit der Kultur passieren kann, wenn Künstler und Ideen zugunsten der politischen Korrektheit geopfert werden.”

Nick Cave antwortet auf die an ihn gerichteten Briefe im Blog „The Red Hand Files“. So viele Menschen würden in diesen Tagen trauern und leiden: “Ein gemeinsames Thema der Briefe ist, dass die Menschen keinen Sinn in ihrem Leben sehen”, sagt Cave. – Für Cave sind seine Antworten auch eine Entdeckung seiner selbst und geben auch seinem heutigen Leben einen Sinn: “Es ist sehr interessant, menschlich und bewegend zu hören, was andere Menschen in diesen persönlichen Briefen denken”, fügt Cave hinzu, der sich jetzt
verpflichtet fühlt, Fragen, die an ihn herankommen, menschlich zu beantworten.

“Du könntest ein bestimmtes Alter erreichen und erkennen, dass du lange Zeit nur die Welt gepackt und alles aus ihr herausgesaugt hast, damit du dann der werden kannst, der du immer sein wolltest. Aber wenn ein Mensch älter wird, ist es notwendig, dass sich seine Persönlichkeit verändert und dass er auf die Welt und die kleine Verbesserung achtet, die er der Welt selbst und letztendlich anderen Menschen geben kann. ”

Barmherzigkeit

Im Jahr 2020 erklärte Nick Cave, was er von „Cancel Culture“ hält:

„Barmherzigkeit ist der Wert, der im Mittelpunkt jeder funktionierenden und toleranten Gesellschaft stehen sollte. Barmherzigkeit erkennt letztendlich, dass wir alle unvollkommen sind. Und indem jene das tut, gibt sie uns Sauerstoff, um Luft zu holen – um uns in einer Gesellschaft durch unsere gegenseitigen Schwächen geschützt zu fühlen. Ohne Gnade verliert eine Gesellschaft ihre Seele und verschlingt sich selbst. Barmherzigkeit gibt uns die Fähigkeit, uns offen an freien Gesprächen zu beteiligen – indem wir die kollektive Erforschung auf das Gemeinwohl ausdehnen. Wenn wir von Barmherzigkeit geleitet werden, dann gibt es ein Sicherheitsnetz gegenseitiger Aufmerksamkeit, und so können wir mit Gedanken spielen – um Oscar Wilde zu zitieren.”

Aber Barmherzigkeit, so Cave, ist keine Selbstverständlichkeit. Sie ist ein Wert, den wir pflegen und anstreben müssen. Geduld gibt dem Forschergeist die Zuversicht, sich frei zu bewegen, Fehler zu machen, sich zu korrigieren, mutig zu sein, zu zweifeln; und dabei neue und fortgeschrittenere Gedanken finden.

Ohne Gnade wird die Gesellschaft unflexibel, ängstlich, rachsüchtig und humorlos sein.

Gegen “Cancel Culture”

“Die Kultur der Abschaffung ist, soweit ich sehen kann, das Gegenteil der Barmherzigkeit. Politische Korrektheit ist zur unglücklichsten Religion der Welt geworden”, sagte Cave.

“Der einst ehrenhafte Versuch der politischen Korrektheit, sich eine gerechtere Gesellschaft vorzustellen, spiegelt jetzt die schlimmsten Aspekte einer Religion wider – ohne ihre Schönheiten. Moralische Gewissheit, Glaube an unsere eigene Wahrheit – ohne die Möglichkeit der Erlösung. Es wurde buchstäblich zu einer schlechten Religion, die in einer Amöbe begann.”

Der Widerstand der Kultur der Abschaffung, mit unbequemen Gedanken umzugehen, hatte laut Cave eine erstickende Wirkung auf die kreative Seele der Gesellschaft. Mitgefühl ist eine grundlegende Erfahrung, aus der das Genie und die Großzügigkeit der Vorstellungskraft geboren werden. Kreativität ist ein Akt der Liebe, der selbst unsere grundlegendsten Ideen herausfordert. Und so können wir die Welt mit neuen Augen betrachten. Das ist die Rolle und der Ruhm von Kunst und Ideen. Aber eine Kraft, die ihren eigenen Sinn in der Abschaffung dieser komplizierten Ideen sieht.
Sie erstickt den kreativen Geist der Gesellschaft und greift ihre komplexe, vielfältige Kultur an.

“Und hier sind wir jetzt. Wir leben in einer sich verändernden Kultur und steuern vielleicht auf eine gleichberechtigtere Gesellschaft zu – ich weiß es nicht – aber welche grundlegenden Werte werden wir dabei verlieren?” fragte Nick Cave.

Hier die gesamte “Ghosteen”

Dieser Artikel erschien in Erstveröffentlichug auf MANDINER, unserem Partner der Medienkooperation

________________________________________________________________________

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, hat ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampgane verteidigt. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <[email protected]>


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


 

11 Gedanken zu „Super-Star Nick Cave: “Politische Korrektheit – die schlimmsten Aspekte einer Religion”“
  1. Man hatte die DDR vor der Haustür, wie konnte es in er BRD zu diesem Propagandaschwall unnatürlicher menschlicher Regungen kommen? Familien/Beziehungen werden systematisch zerstört, teils durch ausgedachte Krankheiten, teils durch Propaganda, die der eine glaubt, der andere nicht. Was ist dabei, wenn ich nur mit meinesgleichen zu tun haben will und mir fremde Gesichter zuwider sind? Da wird mir dann eingeredet, ich sei schlecht. Was ist, wenn ich andererseits gleichgeschlechtliche Beziehungen ablehne und damit in der Öffentlichkeit nicht belästigt werden will?
    Ich glaube, daß ich normal bin, die Protagonisten aber nicht. Kunst und Architektur sind zum Ekel verkommen und beleidigen meine Seele. Ich wünsche mir mehr Persönlichkeiten aus dem Glotzkasten, die den dargebotenen Irrsinn bloßstellen. Dieter Bohlen war ja schon mal ein kleiner Anfang.

    3
  2. Als alter Darkwave & Indie-Fan zählt Nick Cave durchaus zu meinen musikalischen Favoriten, wobei mir besonders seine Duetts mit Lydia Lunch gut gefallen. Vor allem jetzt nach seiner durchaus berechtigten Kritik ist ihm, ebenso wie beispielsweise auch Nena meine weitere Sympathie unbedingt sicher, während Leuten wie etwa Gröhlemeier oder Lindenzwerg vor meinem Angesicht schon längst keine Würdigung mehr zukommt.

    Doch wie Cave schon richtig erkennt, der Widerstand der Kultur der Abschaffung, mit unbequemen Gedanken umzugehen, hat eine erstickende Wirkung auf die kreative Seele der Gesellschaft, was meiner Ansicht nach von den Medien in ergebener politischer Korrektheit befeuert wird, die offensichtlich eine neue perfide Strategie zur Verschleierung der wachsenden regierungskritischen Demonstrationen zur Unterdrückung unbequemer Gedanken entwickelt haben, was ich ins OT abgkeitend kurz erleutern möchte:

    Am Samstag den 22.10.22 belebte der “Heiße Herbst” mit etwa 8 bis 10 Tausend Teilnehmern die Straßen Frankfurts. Auch in Städten wie Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, Dresden sowie Ulm und Berlin fanden ähnliche gut besuchte Demonstrationen statt, um für Frieden, Freiheit, Demokratie, als auch gegen die waltende Regierungspolitik und die in weiten Teilen von ihr verursachten Mißstände lautstark und aufsehenerregend zu Protestieren.

    So weit so gut – doch leider werden große Teile der Bevölkerung nichts davon erfahren! Warum das so ist wird folgend so kurz gefasst wie möglich erklärt:

    Nachdem ich also einige Stunden damit verbrachte über mehrere Livestreams das Geschehen zu beobachten, begann ich im Nachgang die Berichtserstattungen der gleichgeschalteten wie politisch korrekten Orwell-Medien zu sichten und stellte dabei erschreckendes fest:

    Demnach haben die deutschen Links-Medien ihre Strategie geändert, indem sie nicht mehr diffamierend und diskreditierend über irgendwelche Schwurbler, Leugner oder Verschwörungstheoretiker herziehen, sondern sie vereinheitlichen einfach kurzerhand das Thema der Proteste, indem sie es so aussehen lassen, als ob die vielzählig besuchten regierungskritischen Versammlungen ein Teil von anderen, weitaus weniger gut besuchten Demos gewesen seien, die zeitgleich unter dem konträren Motto “Solidarischer Herbst” neben einem “New Green Deal for Europe”, eine solidarische Politik forderten, die die Weichen zur Beendigung der Abhängigkeit von fossilen Energien beenden soll.

    So wurde beispielsweise nicht selten in den Headlines schon vorgegaukelt, dass in den genannten Städten anscheinend ein reger solidarischer Herbst für eine gerechtere Umverteilung stattgefunden hätte, wobei innerhalb der Berichtserstattungen so getan wurde, als ob lediglich ein paar wenige Regierungskritiker wie eine eine Art Randerscheinung ihre Demos gegen die aktuelle Regierungspolitik parallel dazu abgehalten hätten, obwohl es genau andersrum war, weil nähmlich eindeutig der “Heiße” und nicht der links-grün versiffte “Solidarische Herbst” von Verdi, Attac, Greenpeace und anderweitigen regierungsstützenden Organisationen das Protestgeschehen dominierte.

    Alles in allem resumierten die etablierten, zumeist SPD-nahen und Soros-gesteuerten, politisch korrekten Links-Medien kurzerhand in perfider Weise das Demo-Thema auf den “Solidarischen Herbst”, indem sie es innerhalb ihrer Berichtsertattungen so aussehen ließen, als ob sämtliche Protestaktionen und deren Besucher in den genannten Städten unter diesem Motto aufgetreten wären.

    Nachdem der “Heiße Herbst” nun aber allein in Frankfurt zwischen 8 bis 10 Tausend Leute auf die Straße brachte, während der “Solidarische Herbst” mit etwa 5000 aufgewartet haben soll, wurden die Besucherzahlen sämtlicher Demos offensichtlich dem “Solidarischen Herbst” zugeordnet, um der Bevölkerung vorzugaukeln, dass der “Solidarische Herbst” in allen genannten Städten insgesamt mit 24 Tausend Teilnehmern stattgefunden habe, während alles Andere wie eine kaum nennenswerte Randerscheinung abgetan wurde.

    12
  3. + + + A L A R M ! + + + A L A R M ! + + +

    “Russland hat am Sonntag offiziell vor einer bevorstehenden NUKLEAREN Provokation in der Ukraine gewarnt. Vorliegenden Informationen, die als zuverlässig eingestuft werden, zufolge plant Kiew einen nuklearen Sprengsatz geringer Kraft auf seinem Gebiet zu zünden, um Russland zu beschuldigen…”

    -siehe:
    “Warnung vor ukrainischer “Schmutziger Bombe” – Schoigu telefoniert mit westlichen Amtskollegen” :
    https://test.rtde.tech/international/152324-warnung-vor-ukrainischer-schmutziger-bombe/

    6
    1. Wer schickt endlich diesen Ukra-Komiker-Teufel zurück in die “Büchse der Pandora” und seine Auftraggeber und Gleichgesinnten gleich mit?

      Meines Erachtens.

      4
    1. Ich kann nur immer wieder allen potentiellen Eltern davon abraten, in diese von völlig dem W.hnsinn verfallenen Monstern/Dämonen/Teufeln/Bestien räGIERten Welt noch ein Kind zu setzen.

      Meines Erachtens.

      2
  4. Nun gehense auf Elön Müsk los:

    https://www.anti-spiegel.ru/2022/politisch-falsche-ansichten-elon-musk-drohen-probleme-in-den-usa/

    https://www.tagesspiegel.de/meinung/elon-musk-und-twitter-als-dystopie-wie-ein-einzelner-mann-zur-globalen-bedrohung-werden-kann-8754307.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    Nun – ich denke ja eher, dass diese m. E. SAT-AN-istischen Düktatoren pölitisch falsche Ansichten haben – das liegt ja wohl im Auge des Betrachters.

    Meines Erachtens.

  5. Angeblich wenden sich in der Törkei immer mehr junge Menschen vom Is Lahm ab – ich hab’ den Eindruck, die is lahm-ischen Fanatiker sind alle hier:

    https://www.deutschlandfunkkultur.de/atheismus-tuerkei-islam-verlassen-widerstand-100.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    Man sollte mal bedenken, dass der Is Lahm im 6. Jahrhundert nur aufgrund der allein sich tagelang in der Wüste befindenen Möhämmed aufkam, der erst in Mekka, dann noch nochmal 20 Jahre später in Medina angeblich den Kor-AN und dann in Medina den Dsch.h.d von diesem angeblichen Erzengel Gabril/Gabriel ins Ohr gedrückt bekam, der ihn in Mekka geschüttelt haben und angeschrieen haben soll: “LIES”, wo doch ein solch’ hoher angeblicher Erzengel hätte wissen müssen, dass der Möhämmed Analphabet war.

    Und wenn ich mir so die archäologischen Bilder der vielfach geflügelten AN-UNNA-KI bei Google anschaue habe ich den dringenden Verdacht, dass diese angeblichen Erzengel in Wahrheit geflügelte AN-UNNA-KI sind. – Denn ein edles gütiges Engelwesen hätte ja nun den armen Möhämmed nicht angebrüllt mit “LIES” und geschüttelt und gerüttelt im Wissen, dass der wie gesagt Analphabet war.

    Also hat sich vor dem Möhämmed wirklich so ein AN-UNNA-KI materialisiert und ihm in bösester Absicht diesen ganzen Sch.iß ins Ohr gedrückt oder der Möhämmed tagelang allein in der Wüste hatte es mit einer Fatamorgana und Schizophrenie infolge akuten Wassermangels bei extremen Wüstentemperaturen zu tun oder hat sich einfach den ganzen Kram ausgedacht, um die damals vielfach tumben abergläubischen Leute auf seine Seite zu bringen.
    Von da an ist bekannt, dass er mit seinen Horden und später seine Nachfolger mit ihren Horden nahezu oder überhaupt alle Länder mit Gew.lt blutigst zwangsis-lahm-isiert hat inkl. der Törkei, die einst christlich-byzantinisches Reich war. – Auch ganz Arabien war vorher nicht-is-lahm-isch logischerweise, da es vorher keinen Is Lahm gab.

    Ich denke mal, dass viele vernünftige junge Leute von denen inzwischen auch keinen Bock mehr haben, sich dieser m. E. räligiösen Tyrannei zu unterwerfen, sich weiterhin zwangsverheiraten zu lassen und ohne Wahlfreiheit einfach für ihr ganzes Leben zwangsweise in diese Räligion geboren zu werden, aus der sie nichtmal mehr freiwillig herauskönnen – es droht ihnen dann die Fatwa.

    Der Is Lahm fordert ständig Toleranz für sich ein, kennt aber nichtmal Toleranz gegenüber seinen eigenen Gläubigen, die mit der Angst vor M.rd und T.tschlag wegen der Fatwa in dieser m. E. f.schist.schen Fake-Räligion gehalten werden.

    Meines Erachtens.

    3
  6. Tja – manche Leute wie wohl er werden im Alter weise und/oder weise – andere wie Kläus Schwöb, Büll Götes und Konsorten werden im Alter immer schlimmer.

    Meines Erachtens.

    17

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert