web analytics

+UPDATE 19.07.+

Klima-Idiot schreit vor Schmerz bei Befreiung (Video)

Deutsche Öko-Extremisten klebten bekanntlich letzte Woche ihre Hände auf dem Rollfeld der  Flughäfen in Hamburg und Düsseldorf und verursachten massive Störungen im Flugverkehr.

Nun ist auf Twitter ein groteskes Video aufgetaucht, in dem deutsche Feuerwehrleute versuchen, Klimaaktivisten zu befreien, die ihrerseits schreien wie ein Mann, der am Asphalt klebt.

+++ UPDATE 11.05.2023 +++

Wien: Rettungseinsatz blockiert – 69-Jähriger tot

Erneut wurden wichtige Knoten der Stadt von Aktivisten blockiert. Die Polizei musste erst einschreiten, damit dann ein Rettungswagen seine Fahrt fortsetzten konnte. (Bild: Letzte Generation AT)

Durch eine Klebeblockade der „Letzten Generation“, gestern  Mittwoch in Wien (am Praterstern  und am Verteilerkreis), wurde auch ein Rettungsfahrzeug behindert – wie die Polizei bestätigte.

Dadurch konnte ein 69-Jähriger, der zuvor in seiner Wohnung, zusammengebrochen war, nicht mehr durch die Rettungskräfte wiederbelebt werden. Denn wie immer in solchen Fällen dürfen die Klima-Nötiger nur durch die Polizei weggeschafft werden. (Krone)

“Wir waren auf dem Weg zum Patienten nach Schwechat. Und wir wurden dabei massiv behindert. Es geht bei uns um Menschenleben

– so Corina Had, Sprecherin der Wiener Berufsrettung

Unverschämte Klima-Kriminelle: “Kein Rettungsfahrzeug gesehen”

Zunächst leugnete die „LG“ einfach: „Weit und breit“ wäre kein Rettungsfahrzeug in Sicht gewesen, so Sprecher Florian Wagner. – Am Abend dann die nächste Banalisierung: Man habe „in der Hektik nicht in der Leitstelle der Rettung angerufen und informiert“. Zum Tod des Mannes wird geschwiegen.

Radfahrerin starb in Berlin

Klima-Kriminelle nehmen also Tote bewusst als Kollateralschäden hin: Denn bereits im letzten Jahr war in Berlin eine Radfahrerin von einem Betonmischer überrollt und eingeklemmt worden. Durch eine Klebeblockade konnten Feuerwehrkräfte mit Spezialgeräten nicht zum Unglücksort vordringen. Obwohl die Radfahrerin starb, wurden die Klima-Kleber freigesprochen: Sie wären „nicht fahrlässig für den Tod der Frau verantwortlich“ – so das Gericht.

In Wien wurden die Klima-Kriminellen nach Polizeiangaben nun wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit und der Behinderung eines Einsatzfahrzeuges angezeigt.

+++ UPDATE 03.05.2023 +++

Klima-Bewegte fasst gewaltige Ohrfeige aus

Wo Unrecht zum Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht.” (alter Anti-Fa-Spruch)

Offenbar die einzige Sprache, mit der man sich in Deutschland noch Mobilität verschaffen kann…

+++ UPDATE 04.04.2023 +++

Berlin: Autofahrer zerrt zwei Klima-Kleberinnen an den Haaren von der Straße

Berlin im Ausnahmezustand: Wegen hunderter Klima-Chaoten lagen die Nerven der Autofahrer blank. Ein knallhartes Video zeigt, wie ein junger Mann zwei der Akivistinnen an den Haaren von der Fahrbahn reißt – und einfach am Straßenrand ablegt.

 

+++ UPDATE 04.04.2023 +++

Helikopter-Papi weint wegen inhaftierter Tochter – Hungerfolter?

Klimachaoten störten eine  Live-Diskussion mit einem Bürgermeister in Hamburg. Vor allem der Helikopter-Papi seines inhaftierten Klima-Mädchens war außer sich – ob der Unmenschlichkeit des deutschen Kuscheljustiz:

Für eine gefühlte Ewigkeit von zehn Tagen wurde sie demnach in sogenannte „Präventiv-Haft“ gesteckt. Immerhin konnte sich die sonst so couragierte Aktivistin aber noch aus der Haft bei ihren besorgten Eltern über die un-woken, nicht-veganen Haftbedingungen beschweren. Hätte sie doch nur “Reiswaffel und ein Müsliriegel” zum Fraß vorgesetzt bekommen. Des Vaters sexistisch-nicht-ge-genderte Ausdrucksweise lässt aber noch Entwicklungspotential erkennen:

“Maine Tochter isch Veganer___. Sie kriegt acht Scheiben Brot am Tag. Sie saß 29 Stunden in einer Polizeizelle – ohne Tageslicht.” (Helikopter-Papi)

Hatte doch die Polizei nichts anderes geleistet als vorauseilenden Gehorsam gegenüber den wichtigsten Anliegen der Klima-Chaoten: nämlich Energiesparen.

Hier der link

Hedlikopter-Wut-Papi

Neue Polizeitaktik? “Abspecken spart Energie beim Wegtragen”

Immerhin könnte es sich bei dieser Ernährungsweise aber auch um das mittlerweile hype gewordene Intervallfasten handeln: 8 Stunden essen, 16 Stunden fasten. Ob des Papis liebste Aktivistin davon Gebrauch machen müsste, ist noch nicht bekannt.

Österreichs bekanntester bundesdeutscher Klima-Shakira in Klagenfurt könnte eine solche Fastenkur sicher nicht schaden… Was jetzt aber keine  primitiv-machistische Bodyshaming-Attacke sein soll. Denn Shakira sollte noch etwas an Feinmotorik üben:

https://youtu.be/GnDzI3wYpgo?t=3

Oder handelt es sich dabei etwa schon um eine hinterhältig-nachhaltige neue Polizei-Aushungerungs-Taktik?

“Klima-Shakira im Knast: ‘Seit 8 Uhr kein Essen” (Heute)

Oder hat die österreichische Polizei dieses sinnlose Unterfangen bereits abgehackt: Spielt sich doch die alpenländische Justiz mit dem Gedanken, die nicht Bekehrbare kurzerhand auszuweisen… (Standard)

+++ UPDATE 09.03.2023 +++

Polizei duldet drei Stunden lang – Autofahrer greifen zur Selbstjustiz

Wehleidige Klima-Wohlstands-Paniker

„Verpiss Dich!“ – „Sie tun mir weh.“ – „Halt’s Maul, Alter! Du bleibst da. Bleib dort!“

Auch eine alte Berufs-Klima-Sugar-Grannie wird von einem Autofahrer, offenbar mit Migrationshintergrund, an die Seite komplimentiert:

„Sie sind noch älter, vor Ihnen habe ich noch Respekt. Aber bleiben Sie dort stehen.”

Das selbstgerechte Weltenretter-Narrativ der Panik-Klimatiker kommt nicht mehr an:

„Welche Rechte nehmt ihr euch denn raus?“ – „Ich scheiß’ auf euch. Es reicht langsam.“

Nachmittags hatten  in der Hamburger Innenstadt mehrere Klima-Paranoiker der “Letzten Generation” die Straße blockiert und sich festgeklebt. Heftige Diskussionen zwischen Autofahrern und den Wohlstands-Klimatikern waren die Folge:

„Die Kinder in Afrika, die haben was zu tun. Aber ihr, da. Habt ihr Hunger. Neue Schuhe an, hat bestimmt noch geiles Handy.“

Prügeleien

Ein Autofahrer eilte von hinten im Stau nach vorn, fackelte nicht lange und zerrte die Blockierer von der Straße: „Verpisst euch!“ und versuchte den Weg für die Autos freizumachen. „Weg da!“ Er bekommt von anderen Autofahrern Unterstützung, zahlreiche Schaulustige beobachten die Situation.

Blankes Entsetzen bei den Weg-Geschubsten

„Hören Sie auf das zu tun! Sind Sie bescheuert?“

Allein schon vor dem Wegschubsen durch einen selbst-couragierten Autofahrer war eine Wohlstands-Hysterikerin außer sich.

Hass auf die Mainstream-Journalisten

Auch Medienvertreter, die über die Blockade berichteten, werden unsanft aus dem Weg geräumt: „Verpiss Dich!“

„Was ist denn Ihr Problem?“

Erst als die deutsche Polizei auftaucht, beruhigen sich die Gemüter. Dass nämlich im rot-liberal-grün regierten Woke-Deutschland sich die Staatsmacht drei Stunden Zeit nimmt, um eine Handvoll Klima-„Terroristen“ von der Straße zu fegen. Und noch etwas: Nicht nur gegen die kultur-maoistischen Kulturrevolutionäre, sondern auch gegen deren Straßenverkehrsopfer werden polizeiliche Ermittlungen aufgenommen.

“Beruhigen Sie sich!”

Hier noch ein geradezu grotesker Beruhigungsversuch einer Berufs-Rentner-Klima-Hysterikerin mit viel Zeit gegenüber einem gestressten Berufsfahrer, der u.a. auch für deren Rente aufkommen muss… (Hamburg 23.02.2023)

https://youtu.be/xV-_GLkbCA0

+++ UPDATE 08.0.2023 +++

“Zomby”-Klimakleber blockieren Fahrt ins Krankenhaus

Die Bilder sind schockierend: Klimakleber blockieren eine verzweifelte Frau, die ihre Mutter ins Krankenhaus fahren muss. Die asozialen Klimakleber verhalten sich wie Zombies.

Was aber noch beunruhigender ist: Den anwesenden Polizisten scheint alles ebenso egal zu zu sein. Deutschland befindet sich im Würgegriff einer links-grünen Regierung, die eine maoistische Klimakultur-Revolution von wohlstandsversauten Gören flankiert.

+++ UPDATE 04.03.2023 +++

“LG” beschmiert Grundgesetz-Denkmal vor Berliner Bundestag

Langsam scheinen die deutschen Mainstream-Medien böse Vorahnungen zu hegen gegen ihre gehätschelten Klima-Wohlstands-Gören: Die deutsche BILD ist außer sich:

“Die These der Klima-Kämpfer: Wer Öl verbraucht, missachte die Grundrechte. Absurd, aber von der Meinungsfreiheit gedeckt. Die Meinungsfreiheit, die das von den Extremisten geschändete Grundgesetz jedem Bürger seit über sieben Jahrzehnten zusichert.”

Und kommt zu folgendem Schluss:

“Mit ihrer schamlosen Aktion hat die ‘Letzte Generation’ endgültig gezeigt: Sie ist eine extremistische Bewegung, die unsere Demokratie verachtet.”

+++ UPDATE 27.2.2023 +++

“Hexenjagd gegen uns” – Runder Tisch in Vorarlberg – Staatsanwaltschaft ermittelt

Die sich gerne als kompromisslose und opferbereite Umwelt-Märtyrer Gebenden kommen aus der selbst inszenierten Aufregung wegen einer Klima-Funkenhexen-Puppe im Vorarlberger Vandans nicht mehr heraus:

Nun soll ein sogenannter „Runder Tisch  die Wogen glätten; wie der linke Gutmenschen-Staatsfunk ORF flankierend berichtete – und zwar zusammengesetzt aus Vertreter des Brauchtums, Klimaaktivisten der „Letzten Generation“ und auch Politikerinnen. Auch die Vorarlberger Staatsanwaltschaft wurde bereits eingeschaltet: Dass sie also im Sinne verbiestert-verbitterter Wohlstands-Überdrüssiger und ihrer Klimadiktatur ein gefälliges Urteil fällen möge.

Cancel Culture: Funkenhexe ist “frauenverachtend”

Funken in Vandans

Daher übt man sich fleißig in Cancel Culture: Soll doch nun endlich auch dem jahrhundertealten Brauch der Funkenhexe der Garaus gemacht werden – wie Markus Pfefferkorn, der Obmann der Funkenzunft Vandans befürchtet. Und zwar: „Ob etwa die Hexe noch eine Hexe sein soll oder ob gleich künftig ein anderes Symbol verbrannt wird.“ Freilich sollen bereits einige – sich im Vorauseilenden Gehorsam übende – Funkenzünfte freiwillig auf das Verbrennen einer Figur, zumal einer weiblichen verzichtet haben, weil das  menschen- bzw. frauenverachtend wäre. (Anmerkung: Die sogenannte Funkenhexe galt im alemannischen Kulturraum, als Symbolbild des Winters, der am Funkensonntag ausgetrieben wird.)

Und Canaval, Sprecherin von „Extinction Rebellion“, versteht diesbezüglich freilich keinen Spaß mehr. Menschen, die sich für eine gute Zukunft einsetzten, werde „mit dem Tod gedroht und gegen sie gehetzt“. Der Obmann der Vandanser Funkenzunft beruft sich freilich auch Satire, die ja bekanntlich – nach Karl Kraus „alles darf“. Um sogleich das Büßergewand überzuziehen: „Wenn wir das gewusst hätten, hätten wir das nie im Leben gemacht. Das ist nach hinten losgegangen und tut uns leid“, meinte er. Man habe keinesfalls jemanden verunglimpfen oder angreifen wollen, versicherte er. Fassungslos zeigte er sich auch ob der vielen E-Mails „unter der Gürtellinie“, und teils böser Drohungen.

So sei man auch er Bitte der „Letzten Generation“, die Hexe vom Funken zu nehmen, nicht nachgekommen. Weil man doch am Brauchtum festhalten wollte, und dazu gehöre eben nun mal auch „Funkenpuppe“. Zufrieden notierten auch der Funkenbauer: „Sie ist ordnungsgemäß explodiert und hält damit symbolisch Krankheit und Unheil vom Dorf fern.“ Somit zeigt sich diesbezüglich wieder: die Diktatur einer postmodernen Meinungsdiktatur als extreme Minderheit gegen die humorvolle Mehrheit. Viele nämlich hätten auf die Hexe mit Humor reagiert, „aber die andere Seite sieht das eben nicht so, das verstehe ich“, so Pfefferkorn.

+++ UPDATE 26.02.2023 +++

Wehleidige Klima-Kleber: “Hexenjagd gegen uns”

Die „Letzte Generation“ übt sich in einseitigen drastischen Geschichtsvergleichen, versteht bei gegen sie gerichteter medienwirksamer Propaganda aber absolut keinen Spaß mehr –  und spricht von einer Hexenjagd. Auf Twitter posteten die Klima-Paranoiker Bilder, wie eine Klima-Aktivisten-Puppe auf einen Scheiterhaufen gesetzt wird – in Österreich ein beliebter Brauch, um die Winter-Dämonen zu vertreiben.

„So reagiert eine Gesellschaft, die vom fossilen Stoff abhängig ist: Buchstäbliche #Hexenjagd auf diejenigen, die friedlich darauf hinweisen und für das protestieren, was laut wissenschaftlichen Erkenntnissen endlich beschlossen werden muss.“

 Postmoderne Flagellanten

Vielleicht sollten sich die Klima-Paniker einmal etwas Geschichtswissen über Endzeit-Phantasmen von den mittelalterlichen Geißlern oder den Taboriten durchlesen. Beide erwarteten den Weltuntergang, der dann – wie wir alle wissen – bisher immer noch auf sich warten lässt.

Hier der Link zu Ingmar Bergman “Das Siebente Siegel”

https://youtu.be/z43ZcdJ74AE?t=11

+++ UPDATE 01.02.2023 +++

Medien-Desaster: “Fahren Sie nach Bali!”

Die Klima-Heuchler sind nicht nur unverfroren-freche Doppelmoralisten, sie sind auch Medien-Trottel: Jeder Kommunikationsexperte hätte ihnen nämlich geraten, den „Bali-Skandal“ durch wochenlanges Abtauchen in Vergessenheit zu bringen.

Einer pausbäckige Blondine GILF-Alter, assistiert von einer mit schütterem Haar, muss sehr gelangweilt gewesen mit ihrem Leben: Sodass sie also als Klimaschutzaktivistin der „Letzten Generation“ (LG), gestern Donnerstag eine Rede des CDU-Vorsitzenden Friedrich Merz in Mainz zu stören gedachten. Insgesamt zwei von ihnen setzten sich mit einem Transparent vor das Rednerpult. Die Blondine klebte sich dabei mit einer Hand am Boden fest, bis sie dann mit Öl befreit wurde.

Mittlerweile ist die Öko-Schutzmarke „LG“ aber schon so ramponiert, dass allein schon der Zusatz „Bali“ für schallendes Gelächter sorgt. Der CDU-Chef:

 „Es ist doch schön, dass Sie noch da sind! Ihre Kollegen sind ja zurzeit auf Bali. So. Und jetzt raus mit Ihnen. Raus mit Ihnen. Vielen Dank für Ihren Besuch. Fahren Sie auch nach Bali. Grüßen Sie Ihre Freundinnen und Freunde, wenn die dann in 2-3 Wochen gut erholt aus dem Urlaub zurückkommen, um sich wieder irgendwo festzukleben.“

„Hellau!“ – Es ist schon Fastnachtszeit…

+++ UPDATE 01.02.2023 +++

Klima-Kleber-Paar schwänzt Gericht per Lang-Strecken-Urlaub nach Bali

Deren dumm-dreiste Doppelmoral zeigt nur eins: Dass es den Klima-Chaoten nie ums Klima ging, sondern nur um eine Ersatz-Therapie-isierung ihrer Wohlstands-Psychosen.

Zwei von ihnen schwänzten nämlich eine Gerichtsverhandlung, nachdem sie eine Straße bei Stuttgart stundenlang mitten im Berufsverkehr blockiert hatten. Weil solcher Umwelt-Aktivismus eben doch sehr anstrengend ist, erholte sich das treue Langzeit-Paar erstmal in Thailand und Bali. Welches man ja bekanntlicher Weise nur mit Ultra-Langstrecken-Flieger erreichen kann.

“Öl sparen statt bohren”

Luisa S. und Yannick S. sind allerdings nicht nur beim Urlauben ein verschworenes Paar, sondern auch bei ihren Klimaprotesten eine vereinte Leib und Seele. Erst im September noch hatten sie die Bundesstraße 10 bei Stuttgart besetzt und lustige Plakate hochgehalten, auf denen stand: „Öl sparen statt Bohren“.

Doch insgeheim lautet die geheime Devise der Klima-„Kriminellen“: „Was kümmert mich das Geschwätz der letzten Tage!“

Außerdem mögen wohlstandsverwöhnte Bobo-Kinder nicht die Zeit ab dem dunklen deutschen November. Dann beginnt nämlich in diesen Breiten der Winter, wo man Co2-schädlich heizen muss. So schwänzte das traute Hetero-Paar einen Termin beim Amtsgericht in Bad Cannstatt. Der Vorwurf lautete: Nötigung wegen der Straßenblockade. „Bild“ hat nun deren Weitstrecken-Urlaubsflug aufgedeckt.

Klimaaktivisten jetten nach Thailand – „als Privatleute“

Beliebt sind ja in der Öko-Studiosi-Szene Gabelflüge zum Abklappern der Billig-Urlaubsziele: Zuerst Thailand, dann weiter nach Bali. So was geht sich dann gleich auch in mehrere CO2-Tonnen.

Ein Sprecher des Aktionsbündnisses „Letzte Generation“ verteidigte freilich die dumm-dreiste Doppel-Moral der All-in-One-Freizeitler gegenüber “Bild” mit einer sagenhaft dumm-dreisten Erklärung:

„Sie haben den Flug als Privatleute gebucht, nicht als Klimaschützer. Das muss man auseinanderhalten können.“

Wäre ungefähr so, wie wenn der Heilige Vater den Vatikan in Jeans verließe, um dann draußen in der sündigen Welt, in einem Bordell Ausgleich für seine beschwerliche Seelenbetreuung suchen würde…

+++ UPDATE 30.01.2023 +++

Beatrix von Storch: “Fahrt nach China und legt euch mit einer kommunistischen Diktatur an, ihr Wohlstandsgören!”

“Hinter dem Terror der ‘Letzten Generation’ steckt der Climate Emergency Fund” aus den USA.

Das ist keine Klimarebellion. Das ist der Klassenkampf von woken, superreichen Doppelmoralisten, auf der Sonnenseite des Lebens, gegen die arbeitende Bevölkerung…

Hören Sie auf mit der Klima Angstpolitik zu machen!”

Anbei auch noch eine UM-Hintergrund-Analyse zur US-Finanzierung der “Klima-Kleber”:

“Klima-Proteste von US-‘Philanthropen” finanziert – Nähe zu Öl-Multis”

 

+++ UPDATE 13.01.2023 +++

Für Klima demonstrieren – Ohne Bildung und Rechtschreibkenntnisse

Der Name „Fridays For Future“ (FFF) steht mittlerweile als Synonym für arrogante Bildungsverweigerung und Weltverbesserungs-Anmaßung einer ganzen Kohorte von wohlstands-verwahrlosten und -verweichlichten Jugend-Generationen.

Ganz in diesem Sinne habe lebens-untaugliche Klima-Paniker-Jugendliche kurz vor der niederösterreichischen Landtagswahl ein Klima-Protestcamp vor dem Landhaus in St. Pölten gestartet. Dabei war eines ihrer Aktivisten-Banner mit den üblichen Klischee-Forderungen, von Rechtschreibfehlern nur so gespickt.

Auf einem der Schilder stand doch glatt geschrieben:

“Hört auf unsere Zukunt zu verbauen”

– drei von sechs Wörtern waren falsch geschrieben.

Mittlerweile kapieren aber auch postmoderne Politiker, wie etwa der neo-konservative ÖVP-Pressesprecher Günther Haslauer, den ganzen Kultur-Dekadenzwahnsinn dieser zukünftigen Wählerschaft – mit der üblichen Anbiederungs-Geste bei den Klimawahnsinnigen allerdings gleich inklusive:

“Ich hab wirklich nichts gegen Klimaaktivisten und auch ich mache viele Fehler, ich war auch kein guter Schüler. Aber es stimmt schon, dass es eine Grundlage gibt, eine Wissensbasis die man haben sollte, um ernst genommen zu werden.” (oe24)

+++ UPDATE 13.01.2023 +++

Grün-Bundetagsabgeordnete blamiert sich mit Peinlich-TV-Interview

Auch der deutsche Mainstream scheint langsam die Geduld mit grüner Umwelt-Heuchelei verloren zu haben:

„Redete“ sich doch Grünen-Bundestagsabgeordnete, Kathrin Henneberger (35), im Live-TV-Interview „um Kopf und Kragen“ (Bild). Und zwar verstrickte sich die Ex-Klima-Weltenretterin von „Ende Gelände“ in einem TV-Interview binnen kürzester Zeit in bizarre Widersprüche, die den ganzen Wahnsinn grüner Umweltpolitik zum Zwecke reinen Machterhalts und zur Beschäftigung von Polit- und Zivilversagern demonstrieren.

pausbackene  Henneberger im Öko-Look 

offenbar photoshop-gestylt 2019

 

Ganzes Dorf für Kohleabbau geschleift: “Der Bergbau ist schuld!”

Für den weiteren Kohleabbau wurde nämlich vom Energie-Konzern RWE ein ganzer Weiler, Lützerath,  umgesiedelt, und zwar als politische Verabredung mit den Landes-Grünen von Nordrhein-Westfalen

In diesem Zusammenhang erinnerte Moderator Sascha Hingst die Protestlerin Henneberger an das Grünen-Wahlkampfversprechen:

„Dass niemand mehr wegen Bergbau sein zu Hause verlassen muss. Haben die Grünen den Mund zu voll genommen?“

Henneberger mit billiger Trotz-Rhetorik:

„Nein, das haben wir nicht.“

Dass nun gerade auch die Grüne Bundestagsfraktion die Räumung mitbeschlossen hatten, interessierte Henneberger nicht: „Das liegt am Bergrecht. Das Bergrecht kennt die Klimakrise nicht.“ Und weiter: „Es liegt an RWE.“ Zur Verantwortung ihrer eigenen Partei? Kein Wort.

Klima-Irrsinn: Grüner AKW-Ausstieg

Auf die Frage:

„Sie hätten die Atomkraft lassen können, wenn es nur um das CO₂ gegangen wäre. Sie haben schon eine sehr bewusste Entscheidung gefällt, die dazu führt, dass wir mehr Kohle verstromen ‌– unter Grün.“

… weicht Henneberger  feige aus:

„Also die Ursache des Problems ist, dass jahrzehntelang die Energiewende verschlafen worden ist.“

Polit- und Zivilersagerin

Im Übrigen gehört Henneberg zu jenem unüberschaubar gewordenen Heer von linken Antifa-Polit- und Ziviliversagern, die sich als selbsternannte Umwelt-Aktivisten selbst-wichtig machen. Nachdem die allermeisten von ihnen nicht einmal in der Lage waren, ein mittlerweile billig zu ergatterndes Studium abzuschließen.

Was freilich deren biographische Wunde bleiben wird – ein Leben lang. Welche man dann – so wie das realitäts-absurde TV-Interview, auf Wikipedia so euphemisiert:

„Sie studierte Geographie an der Freien Universität Berlin und an der Ruhr Universität Bochum. Das Studium wurde nicht mit einem akademischen Grad beendet.“

+++ UPDATE 12.01.2023 +++

Klima-Idioten betonieren sich nach Mafia-Art selber ein

Während der Räumung des Braunkohledorfes Lützerath überschätzten die Klima-Aktivisten ihr Selbst-Courage gewaltig: In der Nacht auf Donnerstag betonierten sie sich einfach, wie in einem schlechten Mafia-Film, selber in den Boden ein. Aufgrund der niedrigen Temperaturen stellten sich bei den Wohlfahrts-Coach-Potatoes jedoch schon bald gesundheitliche Probleme ein.

Dann bettelten sie die Polizei um Befreiung aus der misslichen Lage. Diese rückte mit Presslufthammer an und musste die armen Klima-Idioten auch noch vor Funkenflug schützen, weil jene auch noch Betonstücke eingegossen hatten, die dann mit einer Riesenflex getrennt wurden.

+++ UPDATE 11.01.2023 +++

Wiener “Klima-Idioten” provozieren Autofahrer

Nach mehreren sogenannter Klima-Schutzaktionen in den letzten Tagen in Wien (Blockade einer Schule, sowie wichtiger Straßenverbindungen: gestern Praterstern und heute am Gürtel) reagieren die Wiener Autofahrer zunehmend aggressiv auf die Klima-Provokationen. Die “Klima-Idioten” isnzenieren sich aber weiter in einer seltsamen Minschung aus Opfer und Helden…

+++ UPDATE 08.01.2023+++

Klima-Kriminelle lassen Luft  in Nähe von Wiener Polizei-Dienststellen aus SUV-Reifen

Wieder haben Klima-Kriminelle in Wien bei mehr als 50 SUVs die Luft aus mindestens einem Reifen gelassen.

Dabei gingen sie dieses Mal nicht nur wie immer hinterhältig-feige sondern besonders dumm vor: Zunächst hinterließen sie an den Windschutzscheiben Warnzettel für die Besitzer, um sich als Öko-Robin-Hoods, nämlich sogenannte “Tyre Extinguishers” (“Reifen-Auslasser”) zu profilieren.

Leider ging der Aktion nicht gerade eine fundierte Tatort-Analyse vorher: Befand sich dieser doch in unmittelbarer Nähe eine Polizei-Dienststelle am Julius-Tandler-Platz. Deshalb gingen zwei Verdächtige in Studiosi-Alter, eine 24-Jährige und ein 25-Jähriger, nach einem Passanten-Hinweis schnell in die Netze der Staatsgewalt.

Und selbst der gewählte Tatzeitpunt, spricht nur anfangs, nämlich zu frühester Stunde um 3.00 in der Nacht auf Freitag für Intelligenz. Denn die Luf-Ent-Blaser frönten bis Mittag (!) ihres kriminellen Tuns.

Auf alle Fälle muss den Luft-Auslassern selbst die Luft ausgegangen sein, als die Polizei sie festgenommen hatte:

“Die beiden zeigten sich sofort geständig. Sie wurden auf freiem Fuß angezeigt”

wie ein Polizeisprecher mitteilte. Ob die Klima-Kriminellen so dumm waren, wie sie vorschützten? Indem sie nicht gewusst hätten, dass das Auslassen von Luft aus Reifen an fremden Fahrzeugen eine Sachbeschädigung wäre…

Aufklärungs-Video: “Platter Reifen zum Schrotten”

Ist es aber. Und dazu auch noch gefährlich: Denn bei einer früheren Aktion in Wien hatte ein betroffener SUV-Fahrer den Warnhinweis nicht gelesen, fuhr dann gutgläubig los, woraufhin der Wagen auf den Gehsteig schlitterte und einen Passanten touchiert haben soll, der allerdings unverletzt blieb.

Deshalb warnt die Polizei dringend vor den neuen Zeiten:

“Vergewissern Sie sich vor Antritt der Fahrt, dass ihr Pkw fahrtüchtig ist. Wenn Sie vermuten, dass an ihrem Pkw widerrechtlich hantiert wurde, verständigen Sie umgehend die Polizei.” (oe24)

+++ UPDATE 07.01.2023+++

Klima-Kleber bettelt um Spenden

Christian Bläul hat sich wohl die kunterbunte Klima-Weltenrettung etwas zu bäul-äug-l-ig vorgestellt: Nun bittet er um Spenden, weil er seine Strafen nicht mehr bezahlen kann.

„Meine Strafbefehle summieren sich bisher auf rund 20.000 Euro“

– jammert nun Bläul.

Trotzdem ist dem 41-jährigen Vater von zwei Kindern seine Leidensfähigkeit – wohl auf Kosten seiner Familie – geradezu unerschöpflich. Denn anstatt mit dem Klima-Straßen-Festkleben aufzuhören, würde er notfalls sogar ins Gefängnis gehen.

Stolze Strafbilanz

Dresden war geradezu noch billig mit  450 Euro, doch Berlin (ehemaliges Stadt-Motto: „arm aber sexy”) schlug mit 2700 Euro Geldstrafe wohl doch ein gewaltiges Loch ins Familienbudget. Wodurch das „Einkommen als IT-Berater nicht mehr für den zweifachen Vater ausreicht, um diese Summen zu bezahlen“ (focus):

„Ich könnte zur Tafel gehen“

– sagt er gegenüber „ Bild “. Und das, obwohl er nicht mehr heize, extrem sparsam lebe und ein Lastenfahhrrad benutze. – Im Zweiten Weltkrieg gab es auch schon mal Ähnliches: Lastensegler statt Billig-Airlines. Welche Bläulig aber links liegen lässt, weil er ja seinen Jahresurlaub „oft klebend“ auf Berlins Straßen verbrachte.

“Müßiggang ist aller Laster Anfang”

Immerhin ist er aber ehrlich: Auf twitter gestand er zudem, dass er „viel Freizeit“ habe. Was womöglich auch der Grund für seinen Klebewahn darstellt: „Müßiggang ist aller Laster Anfang.“ Wovor ihn wahrscheinlich noch seine Urgroßmutter – vergeblich – gewarnt haben mag…

Bitte um mildtätige Spenden

Da Bläulig aber doch nicht wie eine arme Kirchenmaus weiterleben will, appelliert er an christliche Nächstenliebe, solange es die in Multi-Kulti-Einwanderungsland Deutschland noch gibt.

„Wenn nicht viele Spenden zusammen kommen, werde ich das Geld über Jahre in Raten abstottern“, so Bläul.

+++ UPDATE 07.01.2022 +++

“Kriminelle Vereinigung”

Anscheinend wird es manchen deutschen Behörden jetzt zu bunt – wahrscheinlich auch unter dem Vorwurf einseitig linker Skandalisierungsversuche gegen die sog. „Reichsbürger“-Szene. Bundesweit wurden nun nämlich mehrere Razzien gegen Mitglieder der „Letzten Generation“ gestartet.
Polizei und Justiz würden derzeit an elf Orten in Deutschland Wohnanschriften von Klima-Aktivisten der „Letzten Generation durchsuchen – so Kai Clement, Sprecher der Staatsanwaltschaft Neuruppin.

Ratlosigkeit bei den “Oko-Kriminellen”

Bei der selbstgerechten und bisher mit einer Art Verfolgungstabu belegten „Letzten Generation“ machte sich langsam Ratlosigkeit und Weinerlichkeit breit:

„Wir versuchen gerade noch herauszubekommen, wo genau die Polizei zuschlug. Aktuell wissen wir, dass das in München, Leipzig und Berlin war.“ – so eine Aktivistin gegenüber BILD.

“Bildung einer kriminellen Vereinigung”

Die strafrechtliche Relevanz – vorgebracht durch die Staatsanwaltschaft Neuruppin – ist gravierend: Bildung einer kriminellen Vereinigung. Die Razzien sollen in Sachsen, Bayern, Niedersachsen, Mecklenburg-Vormpmmern und Baden-Württemberg abgelaufen sein.

“Öko-Sabotage gegen Raffinerie Schwedt”

Auslöser waren „Durchsuchungsbeschlüsse“ des Amtsgerichts Neuruppin, die auf Antrag der Staatsanwaltschaft ausgestellt worden sein sollen. Die Strafverfahren betreffen die „Störung öffentlicher Anlagen“ – gemeint sind die Störaktionen von Aktivisten rund um Erdölraffinerie Schwedt im Nordosten Brandenburgs. Diese ist seit April immer wieder Ziel von krimineller Ökosabotage.

Bei der letzten Aktion sollen sogenannte „Schieber-Stationen“ besetzt worden sein, mit denen der Öl-Durchfluss geregelt wird. Laut §316b Strafgesetzbuch eine strafbare Handlung.

Strafrahmen bis zu füf Jahre Haft

Viel härter treffen die Klimapaniker aber die Ermittlungen gegen die Beschuldigten wegen des Verdachts auf Bildung einer kriminellen Vereinigung.“

Was im juridischen Klartext nichts weniger bedeutet als: Dass die selbst ernannten Klimaschützer sich „zielgerichtet und auf Dauer angelegt zur Begehung von Straftaten verabreden.“ Darauf stehen bis zu fünf Jahre Haft.

+++ UPDATE 02.12.2022 – 19:55 +++

Autofahrer greifen in Frankreich zur Selbstjustiz

Die Geduld mit den selbsternannten Klima-Kleber-Weltenretter scheint langsam zu Ende zu kommen. Hinter der oberflächlichen Zivilcourage letzterer nur mehr blanke Feigheit: Wie träge Mehlsäcke lassen sie sich auf die Fahrbahnkante werfen und bleiben dort eingeschüchtert liegen…

+++ UPDATE 02.12.2022 – 07:09  +++

Neuester Schrei: “Autoreifen-Luft-Auslasser”

Klimaaktivisten sorgten in der Nacht auf Dienstag weltweit von New York über London bis in die österreichische Provinz für ausgelassene Reifen bei SUVs, also Geländelimousinen, für platte Reifen. In Österreich war davon die Stadt Innsbruck betroffen.

Die Phantasie des wolstandsverwahrlosten Prekariats hat einen neuen Ableger gegründet: Die „Tyre Extinguishers“ sorgen bei Fahrzeugen für Plattfüße. Weltweit sollen nach eigenen Angaben knapp 900 Fahrzeuge betroffen gewesen sein.

In der grün regierten Provinzhauptstadt Innsbruck geht der Zauber schon, mit mehr als elf Fällen, mehrere Monate lang – nämlich seit etwa Mitte September –  wie Innsbrucks Polizeichef Romed Giner berichtete (Krone). Wobei „sich die Ermittlungen offenbar schwierig gestalten“, wobei das Delikt eindeutig als Sachbeschädigung lautet.

In der Tiroler Landeshauptstadt richteten die Klima-Kriminellen auch noch einen Aufruf im Sinne schwarzer Öko-Pädagogik an die SUV-Besitzer:

„Achtung – Ihr Spritfresser ist tödlich. Wir haben bei einem oder mehreren Ihrer Reifen die Luft abgelassen. Sie werden wütend sein, aber nehmen Sie es nicht persönlich. Es liegt nicht an Ihnen, sondern an Ihrem Auto.“

Und weiter werden ziemlich gewagte Theorien in die Luft gesetzt:

„SUVs sind die zweitgrößte Ursache für den weltweiten Anstieg der Kohlendioxidemissionen in den letzten zehn Jahren – mehr als die gesamte Luftfahrtindustrie.“

+++ UPDATE 27.11.2022 +++

Klima-Idioten in Hamburger Elbphilharmonie ab- und vorgeführt

Mittwochabend: Zwei Klima-Idioten hatten sich in dem Konzerthaus festgeklebt. Weil das Geländer nicht fest mit dem Bult verbunden war, wurden die beiden Idioten wie ein Tanzbär einfach weggeführt. Das Publikum quittierte alles mit höhnischen Buh-Rufen und Applaus.

https://youtu.be/l2zLaMY5X_E

+++ UPDATE 19.11.2022 +++

Andy Warhols Rennwagen in Mailand mit Mehl besprüht

Aktivisten der Gruppe “Last Generation” protestierten unter anderem gegen die Wiedereröffnung von Kohlekraftwerken. Sie versprühten mehrere Pfund Mehl auf einen in Mailand ausgestellten BMW-Rennwagen, bemalt vom amerikanischen Künstler Andy Warhol, warfen Luftballons voller Farbe herum und klebten sich an die Wand des Ausstellungsraums.

Das Auto, das im Ausstellungsraum Fabbrica del Vapore in Mailand zu sehen ist, wurde 1979 von Warhol künstlerisch bemalt. Nach der Aktion der Aktivisten war es kaum mehr möglich etwas vom BMW  zu sehen, riesige Farbflecken bedeckten um ihn herum den Boden.

Die Aktivisten protestierten gegen die Wiedereröffnung von Kohlekraftwerken und die neu geplante Erdgasexploration in Italien. Während der Aktion forderten Mitglieder der Gruppe von der italienischen Regierung den Ausbau der Energie aus erneuerbaren Quellen.

+++ UPDATE 16.11.2022 +++

Farbattacke auf Klimt’s “Tod und Leben” in Wien

Der Vollständigkeit halber…:

Klimaaktivisten der Gruppe “Letzte Generation” haben gestern, am  Dienstagvormittag, im Wiener Leopold Museum das weltberühmte Gemälde “Tod und Leben” von Gustav Klimt mit Öl überschüttet. Eine Person habe sich zudem am Glas, das das Werk schützt, festgeklebt. Ob das Gemälde beschädigt wurde, müsse man noch genauer untersuchen, hieß es vom Museum.

+++ UPDATE 09.11.2022 +++

Klima-Kleber-Aktivistinnen gegen Andy Warhol 

Zwei Klima-Kleber-Grannies bekritzelten eines der wertvollsten modernen Kunstwerke der “National Gallery of Australia,” die Campbell’s-Suppendosen von Andy Warhol. Wie üblich
gehören die etwas aufgetakelt-angegrauten Aktivistinnen einer Gruppe namens “Stop Fossil Fuel Subsidies” an. Beide forderten die die australische Regierung auf, die Unterstützung für die Öl-, Gas- und Kohleindustrie einzustellen.
Wohl angesichts ihres Alters versuchte eine der Aktivistinnen vergebens, sich an das Kunstwerk zu kleben. Sie war zu langsam: Denn bevor der Kleber trocknen konnte, wurde sie wieder vom Kunstwerk entfernt. Da sich die Drucke unter Glas befanden, wurden sie auch nicht beschädigt.

Lieblingsversteck für Sekunden-Kleber: Granny-Busen

Der Griff zwischen die Busen zum Sekundenkleber

Tiefenpsychologisch auch nicht uninteressant: Dass die weiblichen Klimakleberinnen ihren Sekundenkleber meistens in ihren Büstenhaltern verstecken und dann umständlich herauskramen. Diese Szenerie hat offensichtlich eine nicht zu unterschätzende Drohgebärde in sich…

+++ UPDATE 05.11.2022 +++

Flughafen Amsterdam blockiert – Madrider Prado-Museum: Goya-Bild

Auch heute Samstag haben Klima-Aktivisten wieder in Europa für Chaos gesorgt. In Madrid klebten sich zwei junge Frauen an Bilder des spanischen Meisters Francisco de Goya. In Amsterdam stürmten Aktivisten, zum Teil mit Fahrrädern, den Flughafen Schiphol und hinderten Privatjets am Abflug. Allerdings sollen auch mehrere medizinische Flüge betroffen gewesen sein.

In Amsterdam waren es Aktivisten von “Greenpeace” und “Extinction Rebellion” – wie die Nachrichtenagentur ANP berichtete.

Im Madrider Prado-Museum waren es zwei Klima-Mädchen, welche auf die Wand zwischen den Gemälden „Die nackte Maja“ und „Die bekleidete Maja“ die Zahl „+ 1,5 C“ schmierten. Damit auf das Ziel im Pariser Klimaabkommen von 2015 anspielend, die Erderwärmung möglichst bei 1,5 Grad zu stoppen.

Die beiden pausbackigen Mädchen trugen Hemden mit dem Aufdruck „Futuro Vegetal“ (Pflanzliche Zukunft). Diese Gruppe kämpft nach eigenen Angaben gegen die Klimakrise, indem sie für eine Landwirtschaft mit nur noch pflanzlichen Erzeugnissen eintritt.

+++ UPDATE 04.11.2022 +++

 Van Goghs “Der Sämann” mit Erbsensuppe beworfen

Nach Angaben der Gruppe “Letzte Generation” bewarfen vier Aktivisten am Freitag das in Rom ausgestellte Gemälde “Der Sämann” des niederländischen Malers Vincent Van Gogh mit Erbsensuppe.

+++ UPDATE 04.11.2022 +++

Kuschel-Justiz-Urteil für Vermeer-Klima-„Kriminelle“

Ein niederländisches Gericht hat am Mittwoch zwei belgische Klimaaktivisten zu zwei Monaten Haft verurteilt, weil sie letzte Woche im Mauritshuis Museum in Den Haag einen sofortigen Stopp des Ölverbrauchs am weltberühmten Gemälde Mädchen mit Perlenohrringen des niederländischen Malers Jan Vermeer van Delft gefordert hatten.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft ging ihr Vorgehen “über die Grenzen der Zulässigkeit hinaus”. Die Staatsanwaltschaft forderte vier Monate Gefängnis – davon zwei Monate zur Bewährung – gegen die Aktivisten.

Der Richter verhängte jedoch eine mildere Strafe, weil er andere nicht davon abbringen wollte, ihren Protest sozusagen zu äußern.
Nur bedingte Strafte von einem Monat

Die beiden Verurteilten müssen nur einen der zwei Monate im Gefängnis verbüßen.

Urteile wurden im Fall von zwei ungenannten Aktivisten gefällt, die dem beschleunigten Verfahren zugestimmt hatten. Der Fall des dritten Mitglieds der Umweltgruppe Just Stop Oil Belgium wird später verhandelt. Die Aktivisten wurden wegen “Zerstörung und offener Gewalt gegen Gemälde” angeklagt.

Das Meisterwerk aus dem 17. Jahrhundert wurde bei der Aktion nicht beschädigt, aber das Schutzglas musste ersetzt werden, und andere kleinere Schäden wurden verursacht, so die Anklage. Das Gemälde wurde am nächsten Tag an seinen Platz zurückgebracht.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft rechtfertigt der Zweck der Aktivisten, so wichtig sie ihn auch finden, solche Mittel nicht. “Die Gemälde, die an den Wänden von Museen hängen, sind zum Vergnügen von uns allen, sie sind nicht dazu gedacht, von Aktivisten für ihre Zwecke missbraucht zu werden”, sagte die Staatsanwaltschaft.

+++ UPDATE 03.11.2022 – 19:45 +++

Frankreich: Erste Selbst-Justiz gegen Klima-“Kriminelle”

Von ELMAR FORSTER | Die Angst der deutschen Innenministerin mag wohl auch getrieben sein durch Bilder wie sie uns nun aus Frankreich erreichen: Sie geben Anlass zur Sorge und verdeutlichen gleichzeitig den Wanhsinn der Öko-Woke-Radikalen.

Ein muskulöser Schwarzer packt einen Straßenblockierer im Würgefriff am Hals und schmeißt diesen kurzerhand an eine Leitplanke. Danach winkt er den Verkehr durch und scheucht den verängstigten Öko-Schwachbrüstler immer wieder verbal zurück auf seinen Platz. Weit ist man wohl nicht mehr von einer Art “Bürgerkrieg” entfernt…

“Bürger werden Sache selbst in die Hand nehmen:

Sollte der Teil des Rechtsstaates, der sich mit der Politik hat gleichschalten lassen, auch hier versagen, werden die Bürger die Sache immer mehr in ihre eigene Hand nehmen. Die Franzosen zeigen sehr anschaulich, wie das dann aussieht:” (Philosophia Perennis)

+++ UPDATE 03.11.2022 – 19:00 +++

Ultra-linke Faeser in Angst vor ihren Liebkind-Zauberlehrlingen

Na, so hat sich die ultra-linke SPD-Innenministerin Nancy Faeser das nicht vorgestellt: Dass sich ihre gehätschelten Öko-“Kriminelle”-Zauberlehrlinge gegen ihre Mentorin richten. Ist sie halt trotz allem noch für die Sicherheit der Bundesrepublik und deren Bürger, und nicht nur für eine unverantwortliche Minderheit, verantwortlich: »Der Rechtsstaat lässt sich nicht auf der Nase herumtanzen. Die Polizei hat meine vollste Unterstützung, wenn sie durchgreift gegen selbsternannte Klimaaktivisten, die seit Wochen mit völlig inakzeptablen Aktionen andere Menschen in Gefahr bringen« so Faeser. Geradezu außer sich, was sie da von sich gibt: Die Aktivisten stellten sich über das Gesetz und griffen zu Mitteln, die dem wichtigen Anliegen des Klimaschutzes nicht nutzten, sondern erheblich schadeten.

Faesers Angst ist wohl getrieben von der Schreckensvision, einmal gegen ihre, von linken Ideologismen gezüchteten Schützlinge vorgehen zu müssen: “Die Sicherheitsbehörden haben Radikalisierungsprozesse genau im Blick«, meinte Faeser. Damit reagierte sie indirekt auch auf Kritik der früheren Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger. (Spiegel) Die FDP-Politikerin hatte erst jüngst in einem Spiegel-Interview gesagt: »Teil der Aufgabenbeschreibung einer Bundesinnenministerin ist es, jegliche radikale Gruppe auf dem Schirm zu behalten. Die Sorge wächst, dass sich der Protest weiter radikalisiert und auch Menschen direkt gefährden kann.«

 

+++ 13:40 +++

Von Klima-Demonstranten blockierte schwer verletzte Radfahrerin nun verstorben

Was von Unser Mitteleuropa bereits befürchtet wurde, ist mittlerweile eingetreten…

Deutsche Medien berichten übereinstimmend:

Jener Radfahrerin, die in Berlin vor Tagen bei einem Unfall schwer verletzt worden ist, ist nun im Krankenhaus verstorben. Ursächlich damit in Zusammenhang gebracht wird…: Dass sich ihre Rettung dadurch verzögert hat, weil Klima-Aktivisten einen Stau verursacht hatten, wodurch die Rettungskräfte erst verspätet am Unfallort erschienen sind.

Die Frau war am Montagmorgen in Berlin-Wilmersdorf auf der Bundesallee von einem Betonmischer überrollt und unter dem Wagen eingeklemmt worden. Feuerwehr-Einsatzkräfte mit Spezialgeräten standen wegen Protesten von Klimademonstranten im Stau. Ein Feuerwehr-Spezialfahrzeug zum Anheben schwerer Lasten stand eine „recht relevante Zeit“ im Stau auf der Stadtautobahn A100 – wie ein Sprecher erklärte. Ohne den Protest wäre es an dieser Stelle nicht zu einem Stau gekommenw – ie die Feuerwehr weiter ausführte. Die Frau kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik. (Bild)

“Klima-Kriminelle” schweigen

Bisher hat sich die  Klima-Protestgruppe „Letzte Generation“ nicht zu den schweren Vorwürfen gemeldet. Erst am Dienstag hatte Sprecherin Carla Hinrichs in einer Presseerklärung mitgeteilt, sie sei bestürzt. Gleichzeitig aber dazu ihre lapidare Meldung: Sie könne nicht ausschließen, dass die Verspätung der Feuerwehr auf einen durch sie verursachten Stau zurückzuführen sei. Sie hoffe inständig, dass sich der Zustand der Radfahrerin nicht durch das späte Eintreffen des Einsatzwagens verschlimmert habe.

Krimineller, asozialer Protest

Schon bisher hatte die Polizei bereits am Dienstag gegen die beiden Klima-Aktivisten htrafanzeige wegen unterlassener Hilfeleistung gestellt. Nun dürfte sich die Anklage wol ausweiten: „Es wird gerade geprüft, ob wir wegen des heute Früh eingetretenen Todes des Radfahrerin die Strafanzeige neu bewertet werden muss“ – wie ein Sprecher der Berliner Polizei FOCUS gegenüber erklärte.

In Deutschland scheint die absurde Toleranz gegenüber solchen kriminellen und asozialen Blockaden nun angezählt. Auch die deutsche Systempresse scheint ihre wohlwollende Unterstützung für derlei Aktionen un aufzugeben. Auch in sozialen Netzwerken fordert eine überwiegende Mehrheit nun harte Konsequenzen für Straßen-Blockierer. Auch die Berliner Polizeigewerkschaft hält sich nicht mehr zurück: „Spätestens jetzt sollte man sich mal vom Märchen des harmlosen Protests verabschieden. Wer Verkehrswege blockiert, riskiert die innere Sicherheit und nimmt auch bewusst in Kauf, dass Menschen in Not länger auf Hilfe von Polizei und Feuerwehr warten müssen“ – wie deren Sprecher Benjamin Jendro laut „Bild“ erklärte

+++ UPDATE 12:21 +++
Klima-Radikale kleben sich an Berliner Parteizentrale der Grünen fest
Endlich: Die Revolution frisst ihre Kinder. – Nach Angaben der Gruppe hat die tödliche Spirale der klimatischen Kipppunkte bereits begonnen, sich zu drehen.

In Berlin schlug die letzte Generation erneut zu: Sechs Mitglieder einer der extremsten Organisationen im Kampf gegen den Klimawandel haben die Zentrale der Koalition aus Sozialdemokraten, Liberalen und Grünen zum Einsturz gebracht:  Drei haben sich an das Gebäude der grünen Partei geklebt, berichtete Euronews. Laut dem Portal bezeichnen sich radikale Klimaaktivisten als “die letzte Generation” der Menschheit.

Laut Polizeiangaben hätten sich drei Personen an die Fassade des Bundesbüros der Öko-Partei geklebt, während die anderen die Fassade und ein Auto orange angespritzt hätten.

Auch SPD- und FDP-Parteizentrale betroffen

Mitglieder der Organisation gingen auch gegen die SPD-Parteizentrale vor: Wobei zwei Frauen im Willy-Brandt-Haus einen Pulverlöscher leerten und auch die Außenfassade des Hauses beschmierten – wie ein Polizeisprecher mitteilte. Und in der FDP-Zentrale klebten zwei Personen am Eingang des Gebäudes.

Untergangs-Wahn

“Die Letzte Generation”, die den Klimawandel als eine Apokalypse betrachtet, die in zwei oder drei Jahren stattfinden wird, sagte: Die Aktionen seien auf die Hauptquartiere aller Regierungsparteien gesprüht worden. So würden viele Menschen deutlich sichtbare Westen und Banner sehen, und durch orangefarbene Gefängniskleidung würden diese mit der letzten Generation in Verbindung gebracht.

Nach Ansicht der Gruppe hätte die tödliche Spirale der Klimakipppunkte bereits begonnen, sich zu drehen, und keine der Parteien habe einen Plan, diese zu stoppen.

 

+++ UPDATE 02.11. +++

“Klimakleber verhöhnt lebensgefährlich verletzte Radfahrerin”

Die öffentliche Meinung scheint langsam endgültig realistisch zu werden: Nachdem nach einem Unfall in Berlin die Feuerwehr wegen der Klima-Kleber nicht zu einer lebensbedrohlich verletzten Fahrradfahrerin vorfahren konnte.

“shit happens” 

BILD kritisiert scharf das asozial-autistische Verhalten der selbst ernannten Öko-Retter und Gemeingefährder: “Und Klima-Extremisten? Reagieren so: ‘Scheiße, nicht einschüchtern lassen. Es ist Klimakampf, nicht Klimakuscheln, & shit happens’“ – bezug nehmend auf den Twitter-Kommentar von  Öko-Extremisten Tadzio Müller (45) –  “Kann passieren?! – Wie bitte?!” (BILD) – “Welch ein Hohn für das Opfer.” (Bild)

(Quelle: Bild Screenshot)

Um dann den “Klima-Extremisten plötzlich kleinlaut” auf dem Medienpranger vorzuführen. (BILD)

“Klimakleber ab in den Knast!”

Und auch die Politik fordert endlich angemessene Strafen: “Jetzt soll – endlich! – Schluss mit Lustig und Luschig sein! Endlich auch Mal Knast.” (Biid) – wie etwa  CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt (52) fordert.

Denn nun ermittelt auch die Berliner Polizei inklusive Strafanzeige gegen zwei Klima-Aktivisten der “Letzten Generation“ wegen Behinderung von Rettungsarbeiten. Die Aktivisten hatten am Montag eine Autobahn blockiert. Dadurch wurde ein Rettungsfahrzeug der Feuerwehr daran gehindert, rechtzeitig einem schwer verletzten Unfallopfer zu Hilfe zu eilen. (focus)

“Bald Menschenleben auf dem Gewissen” (focus)
Treffender Focus-Kommentar:

“Weil sich Klima-Aktivisten auf eine Straße geklebt hatten, konnte die Berliner Feuerwehr eine schwer verletzte Fahrradfahrerin erst verspätet retten. Unfassbar! Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die ‘letzte Generation’ womöglich das erste Menschenleben auf dem Gewissen hat.

Was ist eigentlich empörender: die Arroganz der Klebe-Blockierer vom ‘Aufstand der letzten Generation’, mit der sie sich über Recht und Gesetz hinwegsetzen, weil sie sich für bessere Menschen halten?

Oder die Rücksichtslosigkeit, mit der sie die Freizügigkeit anderer Menschen einschränken und keine Scheu haben, dabei selbst Menschenleben zu gefährden.”

Heuchelei und Feigheit: “Das Schweigen der Klima-Frontfrauen” (BILD)

Bild erwähnt zwei Klima-Chaotinnen negativ:

Klima-Aktivistin Carla Reemtsma

“Carla Reemtsma (24, Fridays for Future) postete zuletzt zum Pariser Klimaabkommen. Auf BILD-Anfrage zu den Blockaden kam: nichts.”

Mirjam Herrmann

Und die “Chaoten-Ikone Mirjam Herrmann (25)”, die Wein 100-Mio.-Gemälde in Potsdam mit Kartoffelbrei schändete, schweigt zur Rettungs-Blockade in Berlin.”

Nur eine hätte sich ein Herz gefasst: Luisa Neubauer (26, Fridays for Future) ließ der dpa gegenüber ausrichten: „Quer durch die deutsche Klimabewegung stehen wir für Klima-Aktivismus, der Menschen nicht gefährdet“. Der Vorfall in Berlin „macht sehr traurig.“

+++ UPDATE 29.10. +++

Klima-Chaotin klebt sich auf dem Dach eines Polizeiautos fest

BERLIN – Die Aktivitäten der Klimaschutz-Spinner “Letzte Generation” nehmen immer ungewöhnlichere Züge an. Zugegebenermaßen nötigt die letzte Aktion einer “Aktivistin”, das Festkleben am Dach eines Polizeiautos, dem Leser ein gewisses Maß an Heiterkeit ab.

Die Dame musste dann per Kran vom Polizeibus entfernt werden (siehe Video). Einmal mehr erhebe sich die Frage, warum man solche Leute nicht angeklebt lässt. Irgendwann müssen die doch von selber sich wieder entkleben.

 

 

 

+++ UPDATE 28.10. +++

Menschliche Exkremente aus Camping-Klo auf Statue verschüttet

Die Klima-Psychopathen werden immer origineller und masochistischer – nämlich kacko-phil:

Eine  21-jährige Pykniker-Aktivistin, Maddie Budd, protestierte gegen Privatjets. Ihr Berufswunsch: Ärztin. Aber: Jetzt “werden das Gesundheitswesen und die Zivilisation in den Zusammenbruch gestürzt. Und wenn die Regierung Privatjets nicht verbieten kann, dann wird jedes einzelne Flugzeug einen Eimer und Blut auf alles gießen, wofür Captain Tom stand”.

Captain Toms Statue wurde aus einem absurden Grund für die Kacke-Aktion auserkoren: mit richtigen Namen Tom Moore erfreut er sich in Großbritannien nämlich großer Beliebtheit. Als Mann war er Soldat, wurde satte hundert Jahre alt, war Sohn von Alexander II. Und wurde im Juli 2020 von Königin Elizabeth zum Ritter geschlagen. Sein soziales Verdienst: Aufgrund der durch die Covid-“Pandemie” verursachten Schwierigkeiten sammelte er mehr als 32 Millionen Pfund für das britische Gesundheitswesen.

Nach seinem Tod im Februar 2021 erhielt er dann auch ein Denkmal. Dieses Denkmal wurde nun von obiger Aktivistin mit flüssigen Exkrementen beschüttet.

Und hier noch die Begründung der Exkrementistin:

 

+++ UPDATE 27.10. +++

Kopf an Vermeers “Mädchen mit Perlenohrgehänge” fest geklebt

Der Klima-Kultur-Terror gegen die europäische Kunst nimmt immer groteskere Formen an: Dieses Mal war im niederländischen Museum Mauritshuis das weltberühmte Bild „Das Mädchen mit dem Perlenohrgehänge“ von Johannes Vermeer Ziel einer, schon an Selbstverstümmelung grenzenden, Attacke. Einer der Männer klebte dabei sogar seinen Kopf am Schutzglas des Gemäldes fest. Ein anderer Mann klebte seine Hand an die Wand neben dem Bild festgeklebt.

Die drei Aktivisten wurden – laut Polizei in Den Haag – festgenommen. Ebenfalls soll das Gemälde bei der Aktion nicht beschädigt worden sein.

Ultra-links-grüne Kunst-Staatssekretärin Claudia Roth fassungslos

Mittlerweile ist auch Claudia Roth fassungslos ob der Vandalen-Attacken der von ihresgleichen hochgezöchteten Öko-Terrorist-leins. Sie verurteilt die Aktionen scharf: „Kunst für den Klimaschutz zu attackieren – das ist aus meiner Sicht definitiv der ganz falsche Weg.“ Denn: „Der Schaden ist groß und trifft die Falschen.“

Im typischen Relativiererei-Gelabere versuchte sie einen rhteorischen Spagat: „Attacken auf Kunstwerke sind aus meiner Sicht keinesfalls Aktionsformen, die hier etwas bewirken, ganz im Gegenteil. Damit werden Kunstschätze, die Teil unseres europäischen und weltweiten Kunsterbes sind, angegriffen. Eine mögliche Beschädigung dieser Kunstwerke, ihrer oft auch historischen Rahmen und auch weiterer Kunstwerke in der Nähe, wird dabei zumindest billigend in Kauf genommen.“

Auf die Frage der „Letzten Generation“, was mehr wert sei – Kunst oder Leben -, erwiderte Roth: „Als ob Kunst und Leben ein Gegensatz wären. Genau umgekehrt wird ein Schuh daraus: Kunst ist ein Lebenselixier. Für den Schutz des Lebens wie der Kunst müssen wir kämpfen.“ (focus)

Berliner Autofahrer greifen durch

Bauer besprüht Klima-Chaoten mit Gülle

+++ UPDATE 26.10. +++

Jetzt ist König Charles’ Wachspuppe dran

Eine Wachsstatue von König Karl wurde in Madame Tussauds Museum mit einem Kuchen angegriffen. Die Aktion wurde von einem Aktivisten im Alter von 20 und 29 Jahren durchgeführt.

In ihrer Erklärung schrieben sie: “Wir sind hier, weil wir unsere Freiheit und unsere Rechte schützen wollen, weil wir dieses grüne und angenehme Land schützen wollen, das unser aller Erbe ist.”

 ERST-Artikel vom 25.10.2022

“Kleber stehen außerhalb der zivilen Gesellschaft”

Da muss wohl ein BILD-Kommentatorin morgens im „Letzte-Generation“-Klima-Kleber-Verkehrsstau fest gesteckt haben…: „Die Angeklebten gehören von der Straße gerupft. Sie stehen außerhalb der zivilen Gesellschaft. Nennen sich ’Letzte Generation‘ – und sind es auch: die Letzten.“ (BILD)

Linke Journaillen predigen plötzlich Hate-Speech

Die Bild-Journalistin sollte freilich aufpassen, dass sie nicht plötzlich wegen hate-speech verurteilt wird… – Denn: Gerufene Geister haben es eben in sich, dass sie, nicht mehr gehen wollend, sich gegen ihre Meister richten.

Und somit bleibt dieser Wunsch wohl unerhört: „Eines haben Bilder-Besudler nicht verdient: Aufmerksamkeit.“ – Aber jetzt ist es zu spät…: Waren es doch genau diese System-Medien selbst, die jener psychisch und mental beeinträchtigten Klima-Zopf-Gretl ihre Aufmerksamkeit liehen, indem sie etwa deren Sinnlos-Wut-Rede vor der UNO live übertrugen und heroisierten.

Enden die eigenen Kinder in einem Öko-Hochsicherheits-Gefängnis?

Auch wenn die postmoderne BILD-Kommentatorin sich jetzt – im Namen ihres Sohnes – von diesen Verrückten distanzieren möchte: „Eine Schande für die Generation meines Sohnes – für die sie eben nicht stehen.“ – Hat etwa die Bild-Nanny-Mamie plötzlich Angst davor, dass sie zu Hause ein_e Öko-Alien-Sohne-Männ_in-Memme herangezogen hat?

Plötzlich, auf einmal, möchte sich die Ex-Woke-Schreiberin auch partout nicht mehr zur Helikopter-Eltern-Generation gezählt gehörig wissen:

„Wer Straftäter, Blockierer und Vandalen beklatscht, der ist nicht besser als das Geschwader an Helikopter-Eltern, die die grenzenlose Erziehung vermasselt haben. Wer diese Anschläge verharmlost, Tomatensuppe und Kartoffelbrei auf dem Schönsten, was Menschenhände je erschufen, lobt, ist raus. Klebt sich mit ins Abseits.“ (Bild)

Langsam schwant es selbst linken System-Journaillen: Dass sich da irgendetwas etwas zusammenbrauen könnte – nämlich jenseits von lustig:

„Was kommt denn bitte nach den Anschlägen auf Gemälde? Was nach den Blockaden? Wie weit wollen die Klima-Randalos gehen? Die Gefahr: Die kleinen Kriminellen könnten auf direktem Wege in den Terror sein, wenn sie nicht bald mal runterkommen.“

Die Wohlstands-Pokemon-Kiddies hinter Gittern in einem neuen Öko-Terroristen-Stammheim… Aus und vorbei dann mit dem schönen heilen Patchwork-Family-Idyll.

“Klima-Chatoen sind wohlstandsverwahrloste Rotzlöffel”

Immerhin wird aber mittlerweile eine treffende psycho-pathologische Analyse gestellt:

„Klima-Chaoten immer irrer! Eine Minderheit. Brüllend laut. Neurotisch und narzisstisch: wohlstandsverwahrloste Rotzlöffel, auf dem Diskussionsniveau von Dreijährigen, die sich vorm Süßigkeiten-Quengel-Regal an der Supermarktkasse – oder bei den Vegan-Fruchtgummis im Bioladen – trommelnd und brüllend auf den Boden werfen. Ich will! ICH will!! ICH WILL!!!“ (Bild)

Das alles war aber schon vor Jahren absehbar:

“Also ihr, die Privilegiertesten der Privilegiertesten, die noch keinen Tag gearbeitet haben! ihr wollt der Gesellschaft sagen, was falsch läuft? Ihr seid unzufrieden? Kein Wunder! Ihr seid die verwöhntesten Kids, die die Erde je hervorgebracht hat. Viele haben null Ahnung von Arbeit, Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft.” (epochtimes, 2019)

Autoritäre Erziehung wieder in

Man höre und staune:

„Doch scheitert es noch zu oft mit der Erziehung: Noch durchgeknallter und noch gefährlicher als die Klima-Kleber sind die Politiker und Twitter-Promis, die den Kultur-Vandalen Beifall klatschen. Denn es ist an Erwachsenen und Demokraten, sie in die Schranken zu weisen.“ (BILD)

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk unterstützt Klima-“Kriminelle”

Wenn das aber etwa ultra-links-grünen Staatssystem-Journalisten vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk mitbekommen sollten?! Die Bild-Kolumnisten sind außer sich:

„Zwei Klima-Radikale bewarfen ein Monet-Gemäldemit Kartoffelbrei – und eine Vertreterin des gebührenfinanzierten Rundfunks verteidigt diese Tat!“. (BILD)

Denn jene NDR-Farbhaar-Systemhasserin als grüne System-Journalisten-Made-im-Speck gab via Twitter kund: Dass es schließlich um die „Schönheit dieser Welt, die sie gemalt haben und die gerettet werden muss“, gehe – namens  Jessica Kordouni, Rundfunkrätin beim NDR und Grünen-Politikerin. – Absolut irrer Zusatz: „Kartoffelbrei und Tomatensuppe sind absolut Kunst. Monet und Van Gogh hätten diesen Protest gemocht.“ – Wie wärs, wenn man den woken Journaillen beim nächsten Außeneinsatz auf einer Anti-Corona-Demo die ganze Kamera mit Ketschup versauen würde?

Mit ins Horn bliesen auch ähnlich geartete Woke-er´-Journaillen: Etwa der Multikultlti—Vorzeige-Journalist Özden Terli, Meteorologe und Moderator beim ZDF: „Würde es ein Künstler machen, wäre es eine Kunstaktion.“ Und auch „BR24“ frohlockte: Dass nämlich den Klima-Aktivisten eine neue Aktion „gelungen“ sei, um „ihren Plan umzusetzen“.

Solch geistige Brandstiftung kommt nun auch innerhalb der linken Systemmedien-Bubble immer fragwürdiger durch: Etwa die Bewertung der Aktion durch die „Deutsche Welle“ – als „Rechtfertigung der kriminellen Aktion“ (Bild)- Die „DW“ im Klartext: „Die Forderung der ,Letzten Generation‘ ist klar: mehr Klimaschutz!“ -„um Druck auf die Politik auszuüben“. (zitiert nach Bild)

“Nicht in diesem Ton!”

Mit gutgemeinten Knigge-Regeln werden sich durchgeknallte Freizeits-Möchtegern-“Terroristen” wohl nicht mehr beeindrucken lassen: „Die Botschaft aus der Mitte der Gesellschaft muss sein: nicht in diesem Ton! So nicht, nicht mit uns!“ (Bild)

Infantiliserte Möchtergern-Erwachsene im Dauer-Betroffenheits-Modus

Doch: Im Potsdamer Museum war es eine leicht an-gealtertre Minirock-MILF, die sich mit optischem Erotik-Understatement in Szene klebte: Zu nichts anderem fähig als Teile aus Gretels UNO-Blödsinns-Rede nachzuäffen:

„Menschen hungern, Menschen frieren, Menschen sterben.“

Als ob sie das nicht schon seit 4,6 Millionen Jahren tun, seit sich der Australopithecus in der lichten Savannen Ostafrikas auf die Beine gemacht hatte. Und sich der Neandertaler in der Eiszeit in Höhlen ein Feuerchen anmachte, das jetzt wegen des Ukraine-Kriegs-Energie-Embargos auslöschen könnte. So was nennt man kulturelle Regression.

„Wir sind in einer Klima-Katastrophe. Und alles, wovor ihr Angst habt, ist Kartoffelbrei auf einem Gemälde. Wisst ihr, wovor ich Angst habe? Dass die Wissenschaft sagt, dass wir 2050 unsere Familien nicht mehr ernähren werden können… Dieses Gemälde wird nichts mehr wert sein, wenn wir uns um Essen streiten müssen.“ (Klima-Quarter-Midlife-Crisis-MILF im Potsdamer Museum)

Wen kümmert es übrigens, wovor die Klima-Quarter-Midlife-Crisis-MILF wirklich, tief in ihrem Unbewussten, Angst hat? Mich jedenfalls nicht…

Der ganze Zinnober ist nämlich nicht bloß eine durchgeknallte Aktion von infantilen Youngstern, die es in der modernen Wohlstandsgesellschaft immer schon gegeben hat. Nein, es sind durchgeknallte Aktionen einer infantilsierten Möchtegern-Erwachsenen-Generation, die vom Sozialstaat mit Mindestsicherung durchgefüttert, sich zu Hause langweilen. (Muss die Klima-MiILF nicht arbeiten?) Und die (noch) nicht kapieren, dass beim nächsten Blackout die Supermarktregale innerhalb kürzester Zeit leer geplündert sein werden.

“Sperrt sie ein!”

Und was könnte dagegen nützen? Wohl nur die Repression staatlicher Instanzen:

„Nur dann müssen auch mal Erwachsene – wie die Polizei, Richter und Politiker – kommen, und den irrlichternden Nachwuchs … auch einbuchten.“

Lasst sie weiter kleben!

Also dann! Lasst die Klima-Terroristen weiter kleben und schütten! Weil sie niemand davon abhalten wird.

Immerhin hat alles aber auch sein Gutes: Dass nämlich selbsternannte linke Gut-Menschen-Journaillen langsam die Welt nicht mehr verstehen, die sie jahrzehntelang herbeigeschrieben haben. So wie etwa der 1944 geborene österreichische Standard-Kolumnist, der seit langem wieder mal eine ernst zu nehmende Glosse geschrieben hat: Dass nämlich „aus den Aktionen dieser ’Klimaaktivistinnen‘ eine gewisse Missachtung großer Kunstwerke“ spräche. (Standard) – Ahaaa…

Völlig baff ist der heute 78-Jährige Groofty übrigens ob der Frechheit der vor ihm liegenden Generationen:

„Die Rechtfertigung ist überhaupt jenseitig: ’Wir dürfen uns nicht verlieren in der Idylle auf der Leinwand, sondern müssen der Realität ins Auge blicken! Zur Bewunderung der Kunst wird keine Zeit mehr sein, wenn wir uns um Nahrung und Wasser bekriegen!’, schreibt Aimeé van Baalen, Sprecherin der ’Letzten Generation’. Und: ’Was ist mehr wert, Kunst oder Leben? ’”

Friedrich Nietzsche gab die Antwort darauf:

„Wir haben die Kunst, um nicht am Leben zu verzweifeln.“

_____________________________________________________________

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, hat ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne verteidigt. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <[email protected]>


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.

317 Gedanken zu „Klima-Chaoten +UPDATE 19.07.+ Klima-Idiot schreit vor Schmerz bei Befreiung (Video)“
  1. Wieder eine Klimalüge von der NASA und verbreitet von de MSM.

    “Heissester July seit hunderten von Jahren!”

    Ist ja lustiig wenn man weiss das es Termometer mit einheitlicher Skala erst seit 1794 gibt.
    “Das schwedische Thermometer von Celsius und das Lyoner Thermometer von Christin-Casati wären nur begrenzt einsetzbar gewesen, wenn die Französische Revolution der modernen Welt nicht das metrische System beschert hätte und die vom Konvent eingesetzte Kommission für Maße und Gewichte 1794 beschlossen hätte, dass “der thermometrische Grad der hundertste Teil der Entfernung zwischen dem Begriff des Eises und dem des siedenden Wassers sein wird”.
    Und das war wohl nur in Europa – in den USA sind es Fahrenheit.
    Und erst seit 1969 gibt es weltweite Satellitenmessungen.
    Und erst seit 13 Jahren genaue Messungen der Eisdicken.
    “Am 8. April 2010 um 15:57 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit ist der erste ESA-Satellit speziell zur Vermessung des Polareises erfolgreich in den Orbit gestartet (Video). CryoSat-2 soll entscheidende Daten zum Schwinden der Gletscher und Eisflächen liefern und vor allem eine entscheidende Frage beantworten: Wie schnell schwindet das Eis?
    “CryoSat ist der erste Satellit, der genau dies leisten kann.”

    Aber Klimawandel misst sich ja in Perioden von 30 Jahren.
    Volksverarschung zum Besten!

  2. Auch wenn die Klimakleber von Soros und Kumpanen gut bezahlt werden – letztlich ist Giftgrünpaukerpest schuld, welche die Kinder mit “diversen” Irrlehren verdirbt. Giftgrünpaukerpest und Schulministerialbürokratie wird ebenfalls gut bezahlt, mit von Bürgern entwendetem Staatsgeld, also auch gekauft. Sind am Ende gar die Bürger als Wähler schuld? Nein, insofern Bürger vom Staatsapparat nicht ernst genommen werden. Ja, insofern Bürger den teuflisch gekaperten Staatsapparat nicht zum Teufel jagen.

    Im römischen Recht herrscht der völlig unantastbar gestellte Staat. Zumindest im germanischen Recht herrscht seit Urzeiten das Volk, sobald ein Herrscher nicht mehr gut herrscht. Wir sind hier in Deutschland.

    5
  3. Einfach kleben lassen. Die Schmerzen und die Panik ignorieren wie man es seitens des Staates bei vergewaltigten Frauen praktiziert. Nur vergewaltigen die sich nicht selbst. Die einzige, für die Klimakleber medizinisch verantwortliche Institution wäre die forensische Psychiatrie wegen Selbst und Fremdgefährdung und die Behandlung sollte auch privat bezahlt werden!
    Aber man weiß ja, dass sie vom Ausland alimentiert werden, um die Deindustrialisierung in der EU, vor allem in Deutschland, zu beschleunigen!
    Aber die meisten verwirrten Bürger haben mit ihnen auch noch Mitleid.

    10
    1. Vielleicht sollte man die Bereicherugnsfachkräfte darauf aufmerksamm machen wo Klimaklebekasper auf Aufmerksamkeit warten?
      Am Ende lösen sich zwei Probleme von selbst!

      Ansonsten: Platzverweis erteilen, bei Nichtbeachtung Bußgeld anordnen und weiter kleben & kleben lassen. Auch bei Gluthitze, Gewitter, Minusgraden, und was es sonst noch so alles gibt.

      8
  4. Der BRD-Staat ist dazu da, Krieg gegen die Integrität des deutschen Volkes zu führen. Polizeibehörden, Justizbehörden, Finanzbehörden, Wirtschaftsbehörden, Rundfunkbehörden usw. agieren ganz offenkundig als antideutsche Zerstörungsbeauftragte, was kaum mit Verderbtheit oder Dummheit erklärbar ist, sondern satanische Auftraggeber wahrscheinlich macht. Der Tod von Bürgern wird von Behörden billigend in Kauf genommen.

    Ist der österreichische Staat weniger bürgerfeindlich oder sogar bürgerfreundlich?

    Satanische Organisationen aus dem Westen haben im Orient und in Afrika schon viele Völker und Staaten mit ideologischem Gift infiltriert und z.T. militärisch ruiniert; die Zahl allein der Todesopfer geht in hunderte von Millionen, nicht zu reden davon, dass dort fast allen überlebenden Bürgern das Leben mit Traumata und Verarmung verpestet worden ist.

    7
  5. Das Problem ist die sachliche Falschheit des Klimageredes. Wo es schön warm und feucht ist, wächst und gedeiht alles am besten und ist am behaglichsten. Die ersten Pflanzen, Farne und Schachtelhalme, wurden riesengroß, weil viel Kohlendioxid als Nahrung vorhanden war und weil es sehr warm war.

    So dumm kann man doch gar nicht sein, dass Grundwissen in Erdgeschichte, Biologie und Evolution fehlt. Vermutlich sind die meisten Klimakleber wie andere Krawallmacher Hetzaufkleberanbringer bezahlte Berufsdemonstranten, die laut Juso-Belegen das Dreifache des Mindestlohnes kassieren.

    17
  6. Der Jubel, wenn sich jemand wehrt, ist immer groß. Und morgen schon ist es vergessen.
    Was mich stets am meisten bewegt: Wer hilft diesen Tapferen, die es wagen, sich zu wehren? Wer unterstützt sie? Ggf. auch finanziell, wenn ihnen durch ihr beherztes Eingreifen z. B. auch Repressalien wie Jobverlust drohen?
    Wo ist da irgendein Zusammenhalt? Wo ist ein Signal dafür, dass wir zusammenstehen?
    Ist es möglich, dass ich einfach zu viel erwarte?

    14
  7. Für den Anfang nicht schlecht. Zudem sollten die zwei Bordsteinschwalben zu gemeinnütziger Arbeit in einem Bordell in der Nähe eines Asylantenheimes verpflichtet werden.

    17
  8. Wer zerrt die giftgrünen Lehrplan-Bürokraten aus den Unterrichtsministerien?
    Wer zerrt die giftgrünen Pauker aus den Schulen?
    Deren CO2-Lügen stehen hinter den Belästigungen, neben den transatlantischen Geldgebern.

    18
  9. Die Kleberinnen sind dumm und der Typ ist widerlich.

    Diese Klebeaktionen sind Nötigung und damit strafbar. Die Polizei soll endlich ihren Job machen, bevor es immer wieder zu ebenfalls widerwärtiger Selbstjustiz kommt.

    12
      1. Jawoll, arbeiten gehen und vor allem Steuern zahlen!

        Diese Gewalt finden wir gut, Anurinieren von Menschen fällt uns auch noch ein, da wollen wir hin, hier geht es um nichts mehr.

        4
    1. Finde ich prima, noch besser wäre es diese Idioten mit Farbe, möglichst Lackfarbe zu übergießen. Sie sind doch so farbenfroh, dann hätten die wenigstens was davon

      13
  10. moin
    frischer,warmer morgen urin soll ja auch ganz schnell gegen diese klimakleber helfen,
    wie durch ein wunder können sie dann aufstehen von allein!
    mfg

    16
  11. Berufsdemonstranten, ob Brüllschnauzen mit Trillerpfeifen gegen bürgerliche Kundgebungen oder Klimakleber, werden von einzelnen reichen Auftraggebern oder verdeckter Außenpolitik z.T. aus Übersee sehr gut entlohnt, vielleicht mit 50 Euro pro Stunde, wie vor Jahre auf einer Juso-Konferenz beantragt. Bei Schwierigkeiten werden sie vermutlich zusätzlich schadlos gehalten. Die BRD-Behörden scheinen informiert zu sein und, öffentlich uneingestanden, mitzuspielen.

    Ein guter Neben- und Studentenjob. Besser bezahlt als Kellnern.

    Franz Josef Strauß verwendete für seine Auftritte erstklassige Lautsprecher, die alle gegen ihn agierenden Berufsdemonstranten, die er fachkundig auch wörtlich so bezeichnete, übertönten.

    21
  12. Klima-Greta löscht Weltuntergangsprognose, die nicht eintreten wollte

    Am 21. Juni 2018 veröffentlichte die Säulenheilige der Linksextremen und Klimabewegten, Greta Thunberg, damals noch die bekannteste Schulschwänzerin der Welt, eine Prognose eines “Top-Wissenschaftlers”. Die gesamte Menschheit würde ausgelöscht werden, wenn man nicht innerhalb von fünf Jahren auf die Verwendung fossiler Brennstoffe verzichtet. In drei Monaten wäre es nun so weit – doch vom Weltende keine Spur. Also löschte Klima-Greta ihren “Tweet”…
    https://report24.news/klima-greta-loescht-weltuntergangsprognose-die-nicht-eintreten-wollte/

    SPD-Papier: Grünes Klimagesetz enthält „Ermächtigungs-Paragrafen“

    “Am 26. März wird in Berlin über den Klima-Volksentscheid abgestimmt. Sollte die Abstimmung erfolgreich sein, wird eine radikale Änderung des bisherigen Klimaschutz- und Energiewendegesetz erlassen – eine, die sogar die Berliner SPD für gefährlich hält. Pleiteticker.de liegt exklusiv ein internes SPD-Papier vor, in dem von einem „Ermächtigungs-Paragrafen“ die Rede ist…”
    https://pleiteticker.de/exklusiv-spd-papier-gruenes-klimagesetz-enthaelt-ermaechtigungs-paragrafen/

    13
    1. Greta hatte nur ein großes Maul, war fremd gesteuert von Widerlingen, die uns vernichten sollen, aber Lösungen und konstruktive Vorschläge waren von ihr nicht zu hören. Die Medien haben ihr und ihrer Familie aber ein luxuriöses Leben ermöglicht und um mehr ging es bei der dummen Gans auch nicht.
      Ich respektiere nur Menschen die Lösungen bieten, die auch wirklich umsetzbar sind, alle andern sind in meinen Augen große Dummköpfe und haben nichts in der Birne

      8
  13. Wer erwartungsgemäß öfter solche Straßen befahren muss, vielleicht täglich, sollte vorsorglich eine Flasche Urin oder Hundekacke (Beutel reicht) mit nehmen und diese gegen die Vollblöden verwenden. Diese Klima-Terroristen und ihre meist weiblichen Agitatoren und Kameraleute am Rande, veranstalten eine Aggression gegen die man sich wehren muss. Jeder hat ein Recht darauf sich gegen aggressive Nötigung zu wehren!
    Und als Berufskraftfahrer oder Notdienst bekommt man keine wirkliche Hilfe die Strasse frei zu machen – diese Scheiß Polizisten sind wahrscheinlich auch Komparsen in einem bösen Spiel – also wenn die das gern so ausgeufert haben wollen, dann muss man auch mal böse antworten.
    Im Übrigen, die meist am Rande stehenden Betreuer dieser Terroristen, die auch noch Smaltalk mit der Polizei und “Journalisten” führen, müssten zuerst einen Tritt bekommen.
    Da diese Aktion von Profis sogar gefilmt werden, ist anzunehmen, dass die die Videobeweise später für die Abrechnung vorlegen, damit die Terroristen ihr Geld bekommen.

    17
    1. Nun, wenn Se meinen, die Agitatoren und Kameraleute am Rande seien vor allem Frauen, dann weise ich Sie darauf hin, dass diese “Sch.iß Pölizüsten” vor allem Männer sind – und die Strippenzieher im Hintergrund auch. – Das dürfte sich dann wieder ausgleichen. 😉

      Meiner Meinung nach.

      2
    2. Der Tipp mit der Urinflasche und der Hundekacke gefällt mir. Es würde mich interessieren, wie da die Polizisten regieren würden, wenn “zufällig” so ein Beutel oder eine Flasche auf den Boden bei den Klima-Spinnern fiele.

      5
    3. Dieses faule und dämliche Pack soll was arbeiten, dann sind sie ausgelastet und müssen sich nicht auf Kosten normal denkender Bürger ausruhen und aus eben dieser Blödheit überall ankleben.

      5
  14. Also etwas verstehe ich nicht: Wenn die alle wirklich kleben würden, müßten sie doch vor Schmerzen aufschreien, sobald sie von der Straße “losgerissen” und auf die Seite gezogen werden. Außerdem würde ich dann die blutende Handfläche medienwirksam in die Kamera halten und nicht sofort wieder zu meinem Platz zurück krabbeln.
    Noch eine Frage stelle ich mir: Was würden die wohl tun, wenn sie das Heck eines wartenden Autos vor sich haben?
    Und ohne bösartig zu sein, ich bin gespannt darauf, wenn einmal jemand aus ihrem Umfeld durch diesen Schwachsinn in einer dringenden Angelegenheit im Stau steht. Zur Arbeit zu kommen ist ja bei diesen …. , auf Steuerkosten oder Mami/Papi/??-Konto Lebenden, vermutlich ohnehin kein Thema. Im Tierreich und bei den Pflanzen nennt es sich Parasiten. Beim Mensch, homo sapiens (allerdings in diesem Fall ohne sapiens) ist mir leider kein adäquater Ausdruck bekannt. Es könnte ja sein, daß dadurch jemand einen Urlaubsflug nach Thailand oder Bali versäumt…..

    13
    1. Ich hatte mir auch schon Gedanken darüber gemacht. Z.B. – würde ich mich bei diesem Sauwetter (trotz Unterlage) auf den kalten Boden setzen, würde ich garantiert Hämorriden oder eine schwere Blasenentzündung holen.
      Darum vermute ich, die stehen unter leichte Drogen. Die werden ja vor Ort auch betreut und “Befehligt”. Ein gesunder Mensch würde sich für kein Geld sowas antun. Zumal das Gewissen mir sagen würde: “Mensch da sitzen Leute nicht aus Langeweile in ihren Autos, die haben Verpflichtungen, Aufträge, Arbeitsverträge..”

      Doch was mich auf die Palme bringt, ist, diese Systemlinge der Scheiß-Polizei vergreifen sich an diejenigen, die laut protestieren oder ihre Meinung sagen. Erst kürzlich beobachtet: Diese Klebe-Terroristen saßen einfach da, aber die Polizei tat nichts und überprüfte diejenigen Kraftfahrer, die von den Orga-Leiterinnen der Terroristen beschrieben wurden und verteilten Ermahnungen und Bußgelder wegen angeblicher Beleidigung oder das “Anfassen” wird als Belästigung gewertet. Das ist Faschismus – die HJ marschiert und die SA passt auf, dass niemand aus der Reihe patschte… War also alles schon mal da.
      Kurzum – der Staat und dies matschige Faeser unterstützen diese Sauereien. Man braucht ja einen Grund um vor diesen Terroristen einzuknicken und die Bürger wegen des “Klimas” neue Drangsalen aufzubürden.

      12
      1. Ja, von oben befohlen und die üben nur das aus was sie noch dürfen.
        Wenn die wirklich kleben sollten sie vom Boden gerissen werden, dann wäre schnell Ruhe und die hätten lange etwas von dieser Blödheit.
        Aber lieber Schule oder Uni schwänzen, denn dazu sind die offensichtlich ohnehin zu dumm und die Älteren? Nehmen die Urlaub, falls sie überhaupt arbeiten oder leben die ohnehin noch dazu von unseren Steuergeldern??? Wäre mal interessant zu erfahren.

        5
  15. Die arbeitende Bev.lkerung, die aus beruflichen, geschäftlichen, familiären und sonstigen lebenswichtigen Gründen von A nach B und zurück muss – vielleicht noch über C und D etc. – kann keine 3 Stunden oder länger warten, bis die Pölente dieses m. A. n. von gewissen Mächten für ihr schändliches Betragen bezahlte Klebgeschmeis entfernt hat. Ist verständlich, dass ihnen da auch mal der Kragen platzen kann.

    Meiner Ansicht nach.

    17
    1. hier wäre doch schon lange die Regierung und die Aufsichtsbehörden gefragt aber so lange die das noch unterstützen wird sich nichts ändern, außer – man hilft sich selbst

      10
    2. @Ishtar
      Nicht nur verständlich, sondern erforderlich (Jedermann-Paragraph 127 StPO).
      Ich fürchte aber, die Anwendung dieses Paragraphen wird von der Justiz nicht sehr geschätzt…

      11
  16. Die werden garantiert bezahlt, sonst lebt man nicht für eine idiotische Ideologie und hat dermaßen viel kriminelle Energie. Wenn der Petrodollar fällt, sind auch diese Plagegeister weg.

    22
    1. Mit etwas Glück findet sich im Keller noch eine alte Lacksprühdose mit den einst üblichen FCKW als Treibgas: Was glauben sie wie da erst die Klebekasper in Krisenkollaps geraten!
      Und im Zweifelsfall reicht es ja zu behaupten daß das noch so sei, stand ja früher nie drauf was als Treibgas drin ist…

      8
  17. Solle die Klimakasper ruhig den Krempel der im öffentlichen Raum rumsteht beschmutzen: Spätestens nach über 2 Jahren Coronoia, und bis heute kein Anzeichen das ernsthaft aufarbeiten und sämtliche Grenzüberschreitungen umkehren zu wollen, sollte jedem klar sein daß das sogenannte Grundgesäß nichts weiter als schöne Worte ohne Substanz ist. So ziemlich jeder Absatz der ein hehres Ziel verheißt wird zugleich wieder relativiert und damit der Beliebigkeit preisgegeben.

    14
    1. Bin mittlerweile rd. 23 Jahre ‘raus aus dem Verein – und der Anlass war nichtmal die Kirchensteuer sondern ein Schlüsselerlebnis mit dieser m. A. n. falschen Bande falscher Pharisäer die mich zu dem Schluss kommen ließ, dass ich diese m. A. n. SAT-ANs-Bande nicht auch noch mit der Kirchensteuer unterstützen wollte für die Freveltaten vieler ihrer bösartigsten VertreterInnen auch in den unteren Rängen.

      Meiner Ansicht nach.

      6
      1. @Ishtar

        Lesen Sie Karlheinz Deschners zehnbändige Werk “Die Kriminalgeschichte des Christentums”. Damit schlagen Sie jeden Pfaffen in die Flucht (nein, nicht mit dem Gewicht der Bände).

        5
  18. Die Amis haben das Grundgesetz eingesetzt, d.h. nach mehreren Einsprüchen und Änderungen erlaubt. Nun finanzieren andere Amis, steinreiche globalistische Satanisten, die Grundgesetz-Schänder.

    18
  19. Man fragt sich was das größere Übel ist: Die Klimaklebekasper, oder diejenigen die schon bei der kleinsten Mimimi-Kritik gleich untertänigst den Kotau machen.
    Und gegen den CO2-Ausstoß des großen Winterverbrennens wurde nicht geklebt? Komische Klimaheilige…

    13
  20. Ei weil es hierzuland durch die angebliche insbesondere in Teutscheland menschengemachte Klimaerwärmung hier gerade trotzdem kalt ist, müssen sie sich in den dauerheißen Ländern wie Thailand und Bali mal richtig aufwärmen – vor allem nach der dauernden Klimakleberei bei den hiesigen Kältetemperaturen auf den Straßen und wo sonstwo im Freien. 😉

    Meiner Ansicht nach.

    17
    1. Die sollten sich gern mal in Thailand oder Bali festkleben – bin mir sicher daß die dortige Polizei, so selten sie (auch mangels Bedarf) dort sonst zu sehen ist ganz schnell angemessene Abhilfe schafft!
      Allerdings wird man das wohl mit rascher Abschiebung beantworten – von Gästen die sich grob danebenbenehmen hält man im fernen Osten nämlich weiterhin das einzig angebrachte: Nichts!

      15
  21. L.nke kennen m. E. nur Doppelmoral – typisch l.nke Eigenschaft l.nker Charaktere. Alle Gesunde in der Welt dreht nach rächts wie eben auch guter Joghurth z. B., wie ganze Galaxien, wie die meisten oder fast alle Tänze der Welt – es gibt zwar den Walzer l.nksherum, aber wer genau hineinfühlt, merkt schon, dass auch Walzer l.nksherum wieder die rächtsdrehende Harmonie des Alls ist.

    Meiner Ansicht nach.

    10
      1. Das ist der sog. Spiegeleffekt, der aber nur der falsche Schein der einzig existierenden Wahrheit ist – Lüge ist in Wahrheit nicht existent – wahrhaft existent ist nur die Wahrheit.

        Meiner Ansicht nach.

        1
      2. @ .TS., meinst Du, dass vor’m Spiegel Recht geschaffen wird oder ist da nur einfach ein Buchstabe zuviel und es soll ” rechtschaffen” heißen? Als Christian Lindners “WELT”-Redakteurin einen Buchstaben zuviel hatte, hast Du Dir das Maul zerrissen, alter weißer Ossi

        7
  22. Nun ja, die Rechtschreibung lässt auch hier oft zu wünschen übrig. Dies betrifft häufig auch User, die sich für besonders “echte” Deutsche halten und auch UME selbst. Kritisiert man das, sind die User empört. Da sollte man lieber nicht auf Andere zeigen.

    12
    1. Hallo Herr Schmitz,
      vielleicht sind gerade Sie derjenige der einmal sein Leben überdenken sollte.
      Ihre Kommentare strotzen sehr von Narzissmus!!!
      Schöne Grüße, von einem Seelsorger
      Ach, noch was … machen Sie mal einen Kommentar der Hoffnung macht und Zuversicht!!!
      Menschen wie Sie gibt es zu viele …

      Wenn Ihnen diese Plattform nicht passt … tja, dann bleiben Sie bitte weg …

      30
      1. Ich glaube, ich bin der Einzige hier, der optimistisch ist und nicht ständig rumnörgelt. Und ich sage frei meine Meinung, auch wenn Sie mich lieber von dieser Plattform weghätten. Und wenn Sie tatsächlich Seelsorger sein sollten, dann wundert es mich nicht, dass Ihresgleichen die Schäfchen weglaufen.

        6
    2. Paule,
      so wird das auch nichts! Zu deinem Sprachverständnis hatte ich ja schon ein paar Worte verloren; du weißt schon wegen “Alter weißer Neonazi?”.
      Auch wenn du es wahrscheinlich nicht verstehen wirst, es gibt so etwas wie “besonders echte Deutsche” nicht, so wie es auch kein ‘bisschen Loch’ oder ‘etwas tot’ gibt. Sag mal, warst du auf der Baumschule, dann bist du entschuldigt.

      13
      1. Aber nein, der Herr Schmitz gibt an, Elektro-Ing. zu sein. Grammatik und Interpunktion lassen zweifeln, womit nicht die typischen Vertipper gemeint sind. Wer aber Kommas mit der Gießkanne verteilt, kommt leicht in den Verdacht, er halte Georg Ohm für den Begründer des deutschen Widerstandes…

        15
        1. Mir hat mal ein Gymnasialleiter privat gesagt: “Ingenieure sind Fachidiöten, ich sehe das schon rd. 30 Jahre bei den entsprechend veranlagten Schülern” – und da ich schon in meinem Leben mit zweien dieser Art längere Zeit liiert war, kann ich das nach meiner Erfahrung nur bestätigen. – Fachbezogen räptilienstammhirngesteuert l.nkshirngesteuert empathiefrei technokratisch top – emotional null – unterentwickelt und auf den Stand von Vollidiöten, da quasi nahe null bis null Verbindung zur herzgesteuerten rechten Geh.rnhälfte haben, in der der gesunde Menschenverstand, die Klugheit und Weisheit des Herzens, der Empathie wie auch das Sprachzentrum angesiedelt sind, das bei denen meistens ebenfalls unterentwickelt ist. – Diese technokratischen Fachidiöten können zwar bzgl. ihres Fachs Vorträge halten, bekommen aber kein Wort mehr heraus, wenn es um Gefühle und emotionale Intelligenz und überhaupt die Fähigkeitens der rächten Geh.rnhälfte geht. Das gilt ebenso für die Computernerds wie diese Forscher und Entwickler in den Frönkensteinlabören. Dieser Typus neigt eben wegen der fehlenden Verbindungen zu ihrer vernünftigen rächten Geh.rnhälfte zu Fanatismus, zu W.hn, in dem sie sich verrennen.

          Kläuse Schwöbes = Maschinenbauing.
          Büll Götes = Computernerd
          usw. usf.

          Wobei ich dem m. E. Troll auch den Elektro-Ing. nicht abkaufe.

          4
        2. Abnabomba, ich schlage vor, Sie beweisen mir Ihre Fähigkeiten, indem Sie mich auf Fehler in meinen Beiträgen konkret hinweisen. Wetten, dass da nichts gescheites kommt?

          6
          1. Ich dachte immer, in der DDR sein die Bildung besser gewesen, als in der BRD. Nun belehren Sie mich eines Anderen.

            4
        3. Bei Elektroingeniören wie anderen Ingeniören, die alle l.nkshirn- und damit YANG-dominant sind mit unterentwickeltem YIN-Sprachzentrum ist das kein Wunder – hatte mit zwei solchen Ex-Lebenspartnern zu Genüge diesbezügliche negative langjährige Erfahrungen gemacht.

          Meiner Erfahrung und Ansicht nach.

          PS: Paul Schmitz ist m. A. n. ein bezahlter Troll und da gilt “Don’t feed the Tröll”-

          Meiner Ansicht nach.

          2
      2. Ach Markus, Sie haben bestimmt die Anführungszeichen übersehen, in die das Wort “echte” gesetzt war. Aber ich bin zuversichtlich, dass Sie verstanden haben, was ich meine. Wenn nicht, ist Ihnen nicht zu helfen. Ich bin Deutscher, in den Augen vieler hier aber sicher kein guter oder “echter”, so wie er hier verstanden wird.

        6
  23. Schade dass nicht mehr Bauern Gülle über diese Idioten schütten, mehr sind sie nicht wert.
    Aber was will man von den “Grünen” sonst verlangen, dumme Menschen bleiben eben dumm, da kann man nichts machen und sie fühlen sich noch soooooo toll. Eben die Dummheit

    31
  24. Was ich mich seit 2 Jahren immer wieder frage, warum die Politik udn Regierungen udn Behörden ständig Sorgen um die Polizei machen und betonen , wie wichtig der Schutz der Polizei vor den Bürgern sei. Das wurde auch bei den Silvesterböllerei wieder deutlich. Als die Polizei in Berlin Neukölln anrückte, wurden die Polizisten neben den Rettungskräften attackiert. DIe Politiker waren empört. So als stünden die Polizisten unter Artenschutz. Wenn sich die Normalbürger mit der Böllerei gegenseitig verletzen oder töten interessiert sich niemand aus der Politik dafür. Hauptsache die Polizeikräfte bleiben unverletzt. Die stehen schließlich unter Artenschutz. Wofür haben wir denn überhaupt noch die Polizei? Was kommt als nächstes von unserer Regierung: Personenschutz für jeden Polizisten durch Bodyguards, Leibwächter und Security Fachkräfte ?
    Warum sind unsere Polizisten so verweichlicht?
    Warum dürfen unsere Polizisten bei Corona-Demos sogar schwangere Frauen ungestraft verprügeln?
    Und wenn die schwergepanzerten militärisch ausgerüsteten Streitkräfte oder Sicherheitskräfte bei Lützerath anrücken, schwurbeln die CDU-Politiker wieder munter drauf los, wie wichtig denen der Schutz der Polizei vor dem bösen Krawallmachern sei. Die zivilen Normalbürger sind denen vollkommen egal. Siehe Silvesterbürgerkrawallen in Neukölln. Nach diesen Krawallen haben sich alle Politiker und viele Medien nur SOrgen um den Schutz der Polizei und Schutz der Sicherheitskräfte gemacht!

    Oder wollen unsere Politiker die Polizeigewalt gegen Verfassungsfeinde udn Delegitimierer des Staates wie in Frankreich gesetzlich genehmigen , wie es in Frankreich beispielsweise üblich ist (siehe die unvorstellbare Brutalität Polizeigewalt in Frankreich bei den Gelbwesten Demos, wofür Macron bis heute nicht von der EU-Kommission bestraft und nicht sanktioniert wurde).
    Schließlich gibt es in Deutschland angeblich eine echte Gefahr, die von den
    Rollator-Terroristen ausgeht (Reichsbürger)…

    18
      1. Nee, die suchen nach den Rollator-Terroristen, Delegitimierern, COrona-Leugnern, Ungeimpften, Islam-kritikern, Verfassungsfeinden (die egegen die Energiekrise demonstrieren) in ganz Deutschland und müssen jeden Stein drei Mal umdrehen um bloss niemanden zu übersehen.
        Schließlich müssen alle mundtot gemacht und weggesperrt werden, die es wagen das Narrativ der Bundesregierung in Frage zu stellen…

        16
    1. 3000 Beamten im Einsatz,,das muss man doch verstehen,denn diese “”Beamten””” müssen sich nach diesen kolosalen Streß erst einmal wieder ausruhen..um dann wieder fitt zusein wenn der nächste Rolladerkrieg beginnt…

      9
  25. Sich einbetonieren???
    Geht’s noch?
    Wissen die denn nicht, dass Beton eine der größten CO2-Quellen überhaupt ist?

    19
    1. Einbetonieren? Nicht mal das war gekonnt, der Kopf guckte noch raus…

      Und ob die Flex mit bösem Kohlestrom betrieben wurde?

      14
    1. Danke für das Video – Jasinna ist einfach klasse – und ja, was gibt es daran nicht zu verstehen? – Leider gibt es genug vermeintlich Intellektuelle oder sich für intellektuell Haltende, die diese simpelste Logik, diese simpelstenn Zusammenhänge entweder außerstande sind zu verstehen oder die sie einfach nicht verstehen wollen nach dem Motto “Es kann nicht sein was nicht sein darf”.

      Dieser Redner im BT, der ständig gerügt wurde wegen seiner den Parlamentariern und ParlamentarierInnen und den in TV und yt seine Rede Anhörenden präsentierten Grafiken ist Dr. Christian Blex von den “Blauen”, der im Gegensatz zu z. B. Güring-Eckehart und anderen rötgrönen Koryphäen über eine entsprechende Fachkompetenz mittels Studium und Promotion verfügt und als Oberstudienrat bereits beruflich tätig war – das nur mal so am Rande.

      Hier seine Biografie:

      https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Blex

      Dieses Video eignet sich bestens zum Verbreiten auf allen noch möglichen Kanälen, als email an Bekannte, Verwandte, Freunde sowie die Inhalte auch zum Weitersagen in sich ergebenen Gesprächen mit Verweis auf das Video, was ich dringendst empfehle – vielleicht wachen ja doch noch ein paar schlafende Schäfchen auf. 😉

      Meines Erachtens

      6
  26. Mehr Wärme, mehr Regen, mehr Kohlendioxid lässt Wälder und Felder üppiger gedeihen, wobei auch Hungrige besser satt werden, weil es mehr Nahrung und nachwachsende Rohstoffe gibt. Menschen haben doch ein natürliches Recht auf gutes Leben. Warum sind diese Klimakleber so unwissend oder neidisch oder missgünstig? Es scheint ihnen zu gut zu gehen und an Mitgefühl für Hungernde und Bedürftige zu fehlen.

    27
  27. Wenn ein 41 jähriger Familienvater so dämlich ist dann geschieht ihm recht, soll er eben seine Strafschulden abarbeiten, er hat ja auch Zeit sich anzukleben.
    Wie blöd muss man eigentlich sein?
    Das Buch von Vince Ebert “Lichtblick statt Blackout” beschreibt die ach so gepriesenen Vorschläge der Grünen und deren Handlanger sehr gut. Auf “Electricitymap” wird in Echtzeit dargestellt wie viel Strom jedes europäische Land gerade in andere Länder exportiert bzw. wie viel von den Nachbarländern kommt.
    Die Vorschläge die von”Größen” für die Klimarettung kommen sind so absurd und abartig und bringen überhaupt nichts außer den Blackout für uns und unsere Gesellschaft. Aber das ist ja offensichtlich so gewollt. Weg mit den Deutschen. Die dummen Steuerzahler sind überflüssig. Bin nur gespannt woher die größenwahnsinnigen Idioten ihre fetten Gelder künftig her bekommen. Sicher von den inzwischen Millionen Migranten, die sind ja auch so fleißig und arbeiten wie wild.
    Was ist das für ein überflüssiges und dummes Gesindel, dass sich Klimaretter nennt.

    27
    1. Wie oft habt ihr den großen Blackout schon prophezeit und wie oft ist er schon eingetreten? Es ist doch super, dass es dieses große europäische Verbundnetz gibt, über das wir Strom exportieren und importieren, kaufen und verkaufen können. Aber darum geht es Ihnen gar nicht. Es geht Ihnen um Grenzen, Schlagbäume, Zölle, Nationalusmus, Egoismus. Gut, dass die große Mehrheit das anders sieht, sogar die Ungarn sind in der EU und die Kroaten haben gerade den Euro eingeführt. Sie und Ihresgleichen sind Auslaufmodelle, Bella, immer seltenere Exemplare.

      3
      1. Ich schlage vor, schauen Sie ins Telefonbuch unter “Psychiatrie” – da wird Ihnen geholfen. Allerdings können nicht alle Ärzte solchen Leuten wie Ihnen mit einem Vollkurzschluss helfen. Sie müssen also mit Ihrem Dachschaden leben. Oder: Versuchen Sie mal das Onanieren einzuschränken, vor allem dann, wenn es sowieso nicht mehr funkt.
        Ansonsten Klappe zu halten!

        2
  28. Ich stelle mir die Frage, was passieren würde, wenn diese Tyre Extinguisher mal beim Falschen die Luft rauslassen.
    Einer Person mit Geld und Verbindungen.
    So Organisiertes Verbrechen oder Söldner.

    Ich wette, danach gibt es einige “Unfälle” bei den Tyre Extinguishers und danach lösen die sich auf.

    24
  29. Ob Klimakleber oder Eva Kaili oder Youtube oder Dieselfahrer oder Russland oder China oder Ungarn oder Polen oder Syrien oder Iran oder Reichsbürger oder Heimatfreunde in der AfD und anderswo: Das Globalistensystem macht Jagd auf sie. So wird man sich nicht wirklich freuen können, egal wer von den Gejagten einem sympathisch oder unangenehm ist. Globalistischer Normalitätsterror ist tyrannisch und kriegerisch.

    16
  30. De facto ist es so, nach der letzten Innenministerkonferenz (Herrmann, Faeser) machte diese N_zi-Faeser deutlich, dass sie die Aktionen der “Bekloppten-Generation” nicht als Gefährdung einstufen will und jede Strafbarkeit ablehnt.
    Die Situation demzufolge, dass diese Innenministerin, diese N_zi-Faeser es sogar zulässt, wenn die Bürger und Infrastrukturen weiter gestört werden dürfen.
    Wie viele Beweise bedarf also noch, dass die eigene Regierung mittels verschiedener Gruppen (dazu zählt auch die Antifa) uns Bürger tyrannisiert und drangsaliert, uns bedroht und einschüchtern will. Alles unter Tarnbegriff “Vegane, woke Klima-Politik”
    Offen gesagt – ich muss vergeblich suchen, wo es ähnliche kriminelle Regierungen auf der Welt gibt. Zurzeit sind es legentlich die USA, GB.

    33
    1. Vor allem zeigt es wie und wer von dieser Regierung das alles noch unterstützt und sicher auch von unseren Steuern finanziert. Die ach so ehrenwerte Gesellschaft – einer verlogener und schlimmer als der andere.

      8
  31. Gemeingefährliche weil demagogisch fanatisierte Feinde der menschlichen Gesellschaft.
    Dem entsprechend sollten sie gejagt, gestellt und entsorgt werden….

    29
    1. Wohlstandsverwahrloste Idis. – Haben die nix Besseres zu tun – vielleicht Ausbildung machen, dafür lernen und/oder arbeiten?

      Meines Erachtens.

      25
  32. Klima-Kleber bekommen Gehalt für Blockaden

    “Die Klima-Kleber, die sich auf deutschen Straßen festkleben, erhalten von einer US-Organisation ein Gehalt. „So könnte man das sehen“, bestätigte jetzt die hauptberufliche Blockiererin Maja Winkelmann vor einer Fernsehkamera des RBB.

    Der „Climate Emergency Fund“ (übersetzt: Klima Not Fonds) finanziert die Blockaden und die Blockierer, sagte die 24jährige. Diese ist regelmäßig an Klebeaktionen beteiligt. Kürzlich klebte sie sich sogar an die Quadriga des Brandenburger Tores. Die Berufsdemonstrantin von der „Letzten Generation“ stammt nach eigenen Angaben aus einem kleinen Dorf im Allgäu.

    3,5 Millionen Dollar bezahlt

    Wie hoch das Gehalt ist, das sie für ihre Blockaden bezieht, sagte sie nicht. Bis Ende September hat die US-Organisation, hinter der unter anderem Mitglieder der Familie des verstorbenen Öl-Milliardärs Getty stecken, 3,5 Millionen Dollar an verschiedene Organisationen bezahlt. Wieviel davon an die „Letzte Generation“ gingen, ist unbekannt. Aileen Getty bejubelte die Attacken auf Kunstwerke in aller Welt. Auch dafür zahlt der „Climate Emergency Fund“.

    #LetzteGeneration pic.twitter.com/c4CdeltPhz

    In derselben RBB-Sendung sagte der Berliner Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Bodo Pfalzgraf, seine Kollegen hätten seit Jahresbeginn allein in der Hauptstadt bereits „130.000 Einsatzkräftestunden aufgewendet“, um die Blockaden zu beenden. Dadurch bleibe die Bekämpfung der Clan- und der Alltagskriminalität auf der Strecke. Ähnlich äußerte sich jüngst Berlins Polizeipräsidentin. Ein Unternehmer berichtete darüber hinaus über seine wirtschaftlichen Schäden, die die „Letzte Generation“ anrichte.

    23
    1. Hier werden diese Verbrecher noch von skrupellosen zivilen Polizisten geschützt!
      Welcher Polizist sich solch einem hinterhältigen Tun hingibt, sollte beim kommenden Crash seinen Rücken frei halten.
      So war es auch nach dem Jugoslavien Krieg. Ehemalige Nachbarn haben jahrzehnte friedlich nebeneinander gewohnt. Nach dem Krieg haben sich viel die Köpfe eingeschlagen!

      19
    2. “Dadurch bleibe die Bekämpfung der Clan- und der Alltagskriminalität auf der Strecke. Ähnlich äußerte sich jüngst Berlins Polizeipräsidentin. Ein Unternehmer berichtete darüber hinaus über seine wirtschaftlichen Schäden, die die „Letzte Generation“ anrichte.”

      Womit feststeht: Die Klebekasper haben ihre eigentliches Ziel bereits erreicht!

      Merke: Wer vorsätzlich andere schikaniert, unverhohlen Sachbeschädigung betreibt und sogar Unfallopfer verhöhnt hat alles andere als die Rettung der Welt im Sinn!

      25
      1. Bei 90% Zustimmung für die etablierten Parteien, hat es ja acuh überwiegend die Richtigen getroffen! Hätten diese Leute mal schon vor 20 Jahren ihr Gehirn eingeschaltet, wäre heute Alles viel besser!

        14
    3. Da gibt es nur eine Lösung: wirklich kleben lassen bis sie mit dem porösen Kleber selbst abfallen. Anders lernen die das nicht nach dem Motto: “Wer nicht hören kann muss fühlen.” – Es zwingt sie ja niemand in diese angeklebte Lage – ist ja ihre eigene Entscheidung und Handlung sich da selbst festzupappen.

      Sehe ich auch so bei sog. Hungerstreiks, wo gewisse Klientels andere mit erpressen wollen um ihren Ideo- und/oder räligiösen W.hn durchzusetzen. – Hungern lassen bis richtiger Hunger sie von alleine aufhören lässt und wenn sie verhungern wollen wegen ihrem Trotzkopf, dann ist das auch deren eigene Entscheidung und Handlung.

      Meines Erachtens.

      19
    4. Es gibt dafür m. E. nur eine Lösung: lasst sie kleben, lasst sie stecken in was auch immer sie sich versenken, lasst sie hungern – die machen das aus eigener freier Entscheidung und bewusst verkaufen sie sich m.E. an SAT-ANNUIT für die vermutlich fettte Kohle und das bewusst zum Schaden ihrer vor allem echten teutschen Mitmenschen. Das ist m. E. schlichte Erprässung und niemand zwingt sie dazu – ergo machen sie es aus freier Entscheidung und dann sollen sie auch sehen, wie sie sich selbst aus ihren jeweiligen Situationen herausschaffen.

      Meines Erachtens.

      3
  33. “Dass die weiblichen Klimakleberinnen ihren Sekundenkleber meistens in ihren Büstenhaltern verstecken und dann umständlich herauskramen. Diese Szenerie hat offensichtlich eine nicht zu unterschätzende Drohgebärde in sich…”

    Jo, da könnte was rausfallen und dann gibt es hier noch mehr Schwule.
    Wenn ich mir die Würstchen so begucke, vor allem den halben Hahn, mit den Strohhalmärmchen, der sich am Gemälde festleimt, schätze ich mehr und mehr die alten Methoden, solchen Gestalten zu begegnen. Das hätten die genau einmal gemacht und daraus kurz danach mit dem kühlenden Lappen auf dem Gesicht für ihr Leben gelernt, dass es eine dumme Idee war.

    15
  34. Gerade wird bei Maischberger die Schwester der getöteten Radfahrerin, Anja Uhlman, interviewt. Sie erklärt, dass sie die Ziele der Klimaaktivisten teilt, nicht aber die Methoden. Das ist genau auch meine Auffassung, die ich hier schon geschrieben habe.

    5
    1. Deutsche lehnen „Klima-Kleber“ ab

      Im Berliner Naturkundemuseum, von wo die Sendung „Wir müssen reden!“ ausgestrahlt wurde, sprach sich eine übergroße Mehrheit des Publikums für die Blockaden aus.
      Die Fernsehzuschauer sahen das anders. Sie lehnten die Aktionen zu 78 Prozent ab.
      Deutschlandweit hatten sich in einer repräsentativen Umfrage sogar 86 Prozent gegen die Klima-Kleber ausgesprochen.

      21
      1. Wir müssen reden. Das kann man in Deutschland noch etwas vertiefen.
        Wir müssen nur noch dummes Zeug reden! Und so wird es hier von Politikern seit x Jahren gemacht. Keine Löseungen, sondern nur dummes Gesabbel.

        17
  35. Einfach kleben lassen !!
    Licht aus, Heizung aus, raum verschliessen.
    2-3 Tage später, in den eigenen Ausscheidungen sitzend, hungernd, frierend und durstig kann man ie Typen ja dann untersuchen, ob wieder geistiger Normalzustand eingekehrt ist. Wenn nein gibts eine Verlängerung …

    36
  36. Um wieviel Grad einer Wärmeeinheit würde die Temperatur weniger stark ansteigen, würde man bei Alibaba keine CO2 Wasserspender mehr verkaufen?

    Wo bleiben da die Proteste?

    5
    1. Vor 900.000 Heizlüftern haben die deutschen Politiker Angst, das das Stromnetz kippt, aber vor 40 Millionen E-Autos welche geladen werden müssen, da jubeln sie!
      Das zeigt uns einmal wieder, wie es um das Bildungssystem steht! Es werden nur noch völlig verblödete ausgespuckt!

      23
  37. Früher war eine gute Nachrichtenseite durchaus geeignet Rechtschreibung und Sprache zu erlernen bzw. zu verbessern und den Sprachschatz zu erweitern. Gerade wo bei Tagesschau & Co. nicht nur inhaltlich Fehler veröffentlicht werden, sondern auch die Texte im Netz und selbst während der Sendung oftmals nicht fehlerfrei sind, ganz abgesehen von einer nicht korrekten Aussprache, sollten gerade die “alternativen” Medien, auf fehlerfreie Berichte achten. So auch bei Ihnen, wo auch an der Wahrheit interessierte Jugendliche lesen und lernen wollen. Sie brauchen unbedingt ein neues Lektorat, denn es muss beispielsweise “Tiefenpsychologisch” in korrekter Schreibweise heißen.
    Durch solche vermeidbaren Fehler (es gibt Rechtschreibprüfprogramme) verliert eine Nachricht dann schnell an Wert.

    Inhaltlich machen Sie unbedingt weiter so. Sie sind m.E. ein wichtiger Baustein zur Verbreitung von ideologiefreien Informationen.

    Mit freundlichem Gruß
    JS

    20
    1. Sie haben natürlich recht (alte Schreibweise) – aber auf Rechtschreibprüfprogramme würde ich mich nach meiner Erfahrung nicht unbedingt verlassen!

      12
  38. Diese Klima-Kleber sind SELBST an ihrer Erderwärmung Schuld. Sie wählten garantiert die Grünen, die Millionen Asylanten aus Afrika reinholten. Diese Asylbetrüger sitzen jetzt hier allesamt in BEHEIZTEN Wohnungen was zuvor in Afrika NICHT der Fall war, da es dort ja WARM GENUG IST.

    Allein in Deutschland müssen somit 2 Millionen oder noch viel mehr Wohnungen zusätzlich per ÖL-VERBRENNUNG BEHEIZT werden. Und noch viel mehr in ganz Europa. Diese Wohnungen hätten sonst unbeheizt leer gestanden. Was zudem auch ein sinken der Mietpreise ( zurück zu einem bezahlbaren Normalwert ) bewirken würde. ( Angebot und Nachfrage ). Können diese Klima-Trottel überhaupt soweit “denken”??? Natürlich NICHT denn dazu fehlt diesen Öko-Schwachbrüstlern ein GEHIRN.

    Schickt all eure reingeholten Asylbetrüger zurück nach Afrika und Asien und schon wird das Klima besser.

    39
    1. Die Grünen sind jetzt gerade mal 1 Jahr an der Regierung BETEILIGT. Und das von Ihnen Geschilderte sollen die in dieser Zeit alles geschafft haben? Dazu dann meinen Respekt. Ich hatte immer gedacht, Mutti hätte das 2015 schon geschafft und aktuell würden die Flüchtlinge nicht von den Grünen ins Land geholt, sondern kämen von ganz alleine, sogar illegal. Von Ihnen kam man was lernen, Professorchen

      8
      1. Ein Haus ist schneller abgerissen als aufgebaut – den Abriss haben die Grönen und ihre HintermännerInnen wie man allerorts sieht und erlebt durchaus in diesem ca. 1 Jahr ihrer nur ca. 15 %igen RäGIERungsbeteiligung mithilfe derjenigen, die sie dies haben tun lassen und sie dabei unterstützten und unterstützen, geschafft.

        Meines Erachtens.

        14
  39. Die Art und Weise bestimmter Proteste ist natürlich nicht akzeptabel, die Ziele sind aber ok. Es sind junge Leute, die sich wegen des menschengemachten Klimawandels Sorgen um ihre Zukunft machen. Und das Gros der weltweiten Wissenschaft gibt ihnen Recht. Die konservativen Besitzstandswahrer ignorieren das. Daraus resultieren die radikalen Methoden. Was bedeutet schon das Bild eines berühmten Malers gegenüber elementaren Lebensgrundlagen? Die dekadente, egoistische Gesellschaft muss aufgerüttelt und zum Nachdenken gebracht werden. Die Klimaveränderungen werden Völkerwanderungen mit sich bringen, Flucht und Migration. Zudem sind die fossilen Brennstoffe endlich und auch die ganze organische Chemie hängt dran. Gehen sie zur Neige, wird es Kriege darum geben, auch die mit Flucht und Migration. Den Kopf in den Sand zu stecken hilft nicht.

    10
    1. sie sind immer wieder unsäglich amüsant Hr. Schmitz, in ihrer Mainstream gesteuerten lustigen Welt der linken Seite, frage mich nur warum ihnen die MSM nicht mehr genügen zur Erweiterung ihres Horizontes oder sind sie einfach nur hier um zu trollen, querulieren und so wenigstens ein wenig Spass haben zu können….

      32
      1. Hallo Ela, ich gehöre gerne dem Mainstream an, wriss ich mich doch einig mit der Mehrheit dieses Landes. Gleichwohl informiere ich mich gerne breit, das ist m. E. Grundlage für eine solide Meinungsbildung. Dazu gehört sich die Lektüre der Beiträge auf UME. Und nein, ich bin kein Troll, ich werde von niemandem bezahlt sondern äußer hier frei meine Meinung, wie Sie auch. Aber ich freue mich, dass Sie auch mal etwas amüsiert. Die meisten hier scheinen ja kein schönes Leben zu haben, so wie die hier rumnörgeln.

        12
        1. Schmitz da unterliegen Sie einen gewaltigen Irrtum, wenn Sie meinen , Sie sind sich einig mit der Mehrheit dieses Landes. Da kann man nur sagen “Träum weiter mein Junge !”

          12
    2. @Paul Schmitz

      Ein wirksames Mittel gegen die Freunde des Anklebens wäre, den Angeklebten kalte Tomatensoße und Kartoffelbrei hinten in den Kragen zu stopfen.

      25
    3. Die Kriesen der letzten 100 Jahre haben ihren Grund da, das wir immer mehr Politiker haben, welche nur noch Unsinn verzapfen. Das beste Beispiel ist Deutschland. Nicht ein Politiker der letzten x Jahre hatte Sachverstand oder einen normalen Menschenverstand!
      Alle ohne Ausbildung und nur vom fremdem Geld leben!

      7
      1. Doch – die bei den Blauen, aber die werden nur niedergeschrien und haben wegen erfolgreicher Diskreditierung zu wenig Stimmen und daher nix zu melden bzw. wirksam zu entscheiden.

        Meines Erachtens.

        10
  40. Der Spuk wäre längst vorbei, wenn man die Kleber einfach kleben lässt.
    Nicht beachten in der Presse fördert zusätzlich das Verschwinden.
    Ebenso der Stopp massenmedialen Verbreitens von Klimaparanoia.

    36
  41. Das Vorteilhafte bei Klima-Klebern: Man muss sie nicht verhaften, weil sie sich selber angehaftet haben. Also ganz friedlich und völlig gewaltlos einfach kleben lassen! Das ist maximal effektiv und spart den Steuerzahlern Kosten für Polizei, Gericht und Gefängnis.

    Im Übrigen freue ich mich auf den Klimawandel, weil er Heizkosten spart und die Vegetationsperiode verlängert, so dass Agrarprodukte billiger werden, zumal, wenn sie zusätzlich mit mehr Kohlendioxod (CO2) gedüngt werden, womit sich Pflanzen zu ernähren pflegen. Weil bei Klimaerwärmung mehr Wasser aus den Ozeanen verdunstet, regnet es mehr, was die Menschen in bisherigen Trockengebieten freuen wird; wir Europäer können uns mitfreuen, weil man uns nicht länger um sog. Entwicklungshilfe anzugehen braucht.

    18
    1. Die Vegetationsperiode wird erfahrungsgemäß eher trockener und heißer, so dass Sie die Produkte gleich gegrillt und gedorrt kaufen können. Das spart auch noch Strom und Gas.

      8
    2. Jep – kleben lassen bis der Kleber von alleine irgendwann porös wird und nicht mehr hält und dann zusammen mit den Sichfestklebenden von alleine abfällt. Man kann dann den ganzen Sondermüll in einem aufkehren und entsorgen. 😉

      Meines Erachtens.

      24
  42. Wer steckt dahinter ? Von wem bekommen sie Rückendeckung? Und warum werden die nicht eingesperrt und müssen für all die Schäden aufkommen, notfalls bei Geldmangel müssen sie soziale Dienste für eine längere Zeit leisten.
    Das wäre abschreckend

    32
    1. Genau das ist die Frage!
      Es gibt die Nachricht, dass die Klima Trerroristen auch aus Regierungsmittel bezahlt werden. XR erhält von OSF Geld und da wird von staatlicher auch gezahlt. Es ist unglaublich, wie ein statistisches Konstrukt wie Klima zu Terrorismus führt.
      Welche Erheblichkeit ist den 1,5 Kelvin Erderwärmung in 80 Jahren? Und wenn es doch kalt wird wird ein Teil der Menschheit erfrieren.
      Ein Tracht Prügel wäre auch angebracht.

      14
  43. Nicht nur Klimaklebekinder sondern auch noch Suppenkasper.

    Erinnert mich an den Film “Der Exorzist”, als da die Hauptperson vom Satan besessen war spie sie auch mit Erbsensuppe nur so um sich.

    Und wieso haben die keine solidarischen Masken auf? Um Aufklärung wird gebeten!

    Fazit: Für die verzogenen Blagen gibts keinen Nachtisch!

    20
    1. Was soll diese Weicheierei? Kette um die Beine und an die Treckerkupplung. Abfahren. Spätestens nach der dritten abgerissenen A….backe ist Ruhe im Karton!
      Aber es ist ja einfacher alte Leute zu verprügeln.

      36
  44. OT – zum W.hnsinn der Friedlichsprechung der Raubtiere:

    https://www.unzensuriert.at/160218-wolfs-streit-tiroler-bauer-liess-wissenschaftler-wie-lehrbuben-aussehen/

    Das ist auch etwas, was ich im Zuge des wachsenen W.hnsinns seit Jahren beobachte, dass wirklich gefährliche Raubtiere als harmlos dargestellt werden mit allen schrecklichen Folgen für Menschen und unschuldige andere Tiere.

    Vor wenigen Jahren wurde eine Wanderin in Griechenland von einem Rudel Wölfe gefressen – sie konnte noch eine Handy-Nachricht absetzen, am Ende war von ihr nicht viel übrig geblieben:

    https://www.sueddeutsche.de/panorama/maronia-touristin-in-griechenland-von-woelfen-getoetet-1.3687037

    Wenn Raubtiere Hunger haben, dann fallen sie auch Menschen an. – Nicht ohne Grund waren die Menschen hierzuland froh, als die Wölfe verschwanden – jetzt siedeln die vermutlich ebenfalls grönen D.ppen sie seit Jahren wieder an und meinen, man müsse sich nur richtig verhalten. – Jaja – also sollen alle Menschen jetzt noch einen Kurs bei einem Wolfstrainer oder Hai-Trainer, etc. etc. belegen oder was?

    Wenn Raubtiere Hunger haben, im Blütrausch sind, dann hält die nix von einem Angriff mit der Absicht des T.tens und Fressens der Beute ab – auch wenn es Menschen sind.

    Das ist alles ebensolches grönes Ideolögie-Geschwafel. – Ich vermute ja eher, dass die damit suggerieren wollen, dass auch die menschlichen Raubtiere in Wahrheit harmlos seien, damit die Leute sie gewähren lassen und bei Angriffen sich selbst die Schuld geben statt den Tätern.

    Wir sehen ja, was allerorts läuft. Man sieht, wenn man wach ist, die Analogien im Menschen-, Tier- und Pflanzenreich.

    Meines Erachtens.

    14

  45. Klima-Kleber wurden in Uganda in Kochtopf
    geworfen und aufgegessen.
    (sind nicht an Kochtopf festgeklebt, da
    kluge Koch hat viel Öl verwendet!)

    25
  46. “Die Gemälde sind zum Vergnügen” – schön daß damit auch richterlich bestätigt ist was im kollektiven Freizeitpark von Bildung und Kultur noch übriggeblieben ist.
    Neuropa schafft sich nicht ab, es ist schon eine Ruine die nur noch von ihrer früheren Substanz zehrt..

    42
  47. Die verlorene Jungfräulichkeit der Claudia Roth und andere Gruselgeschichten aus dem Cthulhu-Mythos sagt:

    Dürfen wir darauf hoffen, dass sie sich im Gefängnis festkleben??

    27
  48. Nachdem die mittlerweile verstorbene Radfahrerin vorher noch von den Klimawichsern verhöhnt wurde wäre es doch eine Idee, mit einem breiten kantigen Lastenfahrrad, welches ja kein Nummernschild hat, mit voller Geschwindigkeit durch die Reihe der Klimawichser zu brettern
    und über die Schmerzensschreie höhnisch zu lachen.

    30
    1. Totaler Quatsch, niemand hat die Radfahrerin verhöhnt, schon gar nicht die Klimademonstranten. Die lieben Fahhradfahrer. Im Übrigens hat die behandelnde Notärztin zu Protokoll gegeben, dass es beim Tod der Radfahrerin nicht auf das im Stau stehende Einsatzfahrzeug angekommen ist. Das hätte nichts ändern können. Schon mal nachgedacht?: Verursacher des Unfalls war ein falsch abbiegender LKW-Fahrer.

      5
      1. Aha, “geradeaus gefahren” zählt in Regimetrolllogik nun auch schon als “falsch abbiegen”: Kein weiterer Kommentar!

        Oder verbreitet die Schmitz-Markovkette hier etwa Faik-Nuhs?

        7
  49. Der Frust dürfte bei den linksrotierenden Klimajüngern tief sitzen, daß sich ausgerechnet eine “Person of Color” berufen fühlte, die illegale Straßenblockade im wahrsten Sinne des Wortes “auf eigene Faust” aufzulösen. Guter Mann!

    25
    1. Im Gegenteil, das dürfte eher ein Problem der Rechten sein. Passt doch gar nicht so in deren Weltbild vom stark pigmentierten Messerstecher und Vergewaltiger

      7
  50. Was ist das eigentlich für ein Kleber, den dieser Abschaum für seine „Aktionen“ benutzt?
    Kann es nicht gut möglich sein, dass es derselbe Klebstoff ist, den sämtliche diätenverprassenden, schmarotzenden Politverbrecher im Bunzeltag zwischen ihre fettgefressenen Ärsche und der Bunzeltagsbestuhlung auch schmieren?

    29
  51. Man sollte diese Verkehrsbehinderer genauso behandeln wie diese “Rennfahrer”, die abends mit PS-starken Leihwagen Rennen auf unseren Strassen fahren (und zum größten Teil keine Bio-Deutschen sind).
    Die werden laut letzter Rechtssprechung des Mordes angeklagt, wenn bei deren “Rennen” ein Mensch zu Schaden kommt.

    Möchte zugern das Gesicht dieser Weltverbesserer sehen, wenn der Richter denen sagt, dass die für ca 20 Jahre gesiebte Luft atmen werden.

    47
  52. “Von Klima-Demonstranten blockierte schwer verletzte Radfahrerin nun verstorben”
    Die Rettung der Radfahrerin wurde also vorsätzlich von den Klimaterroristen unterbunden!
    Solche Verbrecher gehören im Zuchthaus angeklebt! (-;

    53
  53. Durch die vielen jetzt in den Medien aufgetauchten Argumente dieser Aktivisten zu ihrer Rechtfertigung, sogar den Tot von Zivilisten in Kauf zu nehmen, “ihre Ernährer” an der Ausübung ihrer Arbeit zu hindern und weitere Terrorakte für die Rettung des Klimas zu begehen, kann man nun deutlich erkennen: Allein durch die Wortwahl ihrer Verteidiger – es sind Grüne Neo-Faschisten! Auftrag: Den Kurs der USA unterstützen und die Zivilbevölkerung durch Terrorakte einzuschüchtern. Da der BK bisher kein Machtwort zur Wahrung der Ruhe in der Gesellschaft äußerte, gehe ich davon aus, er unterstützt dieses Anliegen der Grünen Neo-Faschisten. Denn es ist auch Auftrag der Ampel, dieses Land restlos kaputt zu machen – allein nur unter dem Argument der Klimarettung und Kampf gegen den “bösen Putin”…und ein Heer von Ukrainischen Flüchtlingen auf unsere Kosten zu alimentieren. Der jüngste Beschluss des Länderkonferenz: 25 Milliarden für Flüchtis – noch Fragen?

    37
  54. Eigentlich müssten für diese verirrten indoktrinierten Leute psychologische Beratungsstellen und Therapieangebote geschaffen werden, um sie von ihren diffusen Ängsten zu befreien. Da ihnen diese Ängste aber scheinbar bewusst eingepflanzt wurden, um sie als zivilgesellschaftliche Frontorganisation zur Durchsetzung des Klimadogmas aufzustellen, wird das wohl nicht geschehen. Demnach sind sie Opfer ohne es auch nur im geringsten zu ahnen.

    19
    1. Beratungsstellen? Viel zu aufwändig, einfach drüberrrollen und so erledigen!

      17
    2. #Abendlaendischer Bote
      Nein bloß nicht, das müssen wir Steuerzahler bezahlen.
      Lieber kleben lassen bis sie abfallen, ist wirksamer, besonders jetzt wo es kälter wird.
      Da wird deren Hirn evtl. vom Nebel befreit.

      15
  55. Also m. E. haben die nicht mehr ein einziges noch so winziges Tässchen in ihrem Küchenschrank – genaugenommen vermutlich garnichts mehr – gähnende Leere, nur gefüllt mit der Illusion ihrer m. E. ver-rückten Ideolögie.

    Meines Erachtens.

    31
  56. Man merkt doch, dass das Ganze wieder Systemgewollt und Regimegesteuert ist. Diese Bildungsfernen Nichtswisser (Mensch und Tier, Stoffwechsel u.a. Sauerstoff =>CO2; Pflanzen, u.a. Stoffwechsel CO2 =>Sauerstoff; Symbiose auf dieser Welt) werden wieder mit Samthandschuhen angefasst.
    Man stelle sich vor, diese Kleber wären “böse” “Coronaleugner”, Impfgegner, BRD-GmbH-Aufklärer, “Putinversteher”, Friedensforderer, Menschengemachter-Klimawandel-Leugner, Invasions-und Islamisierungsaufklärer, Patrioten, Deutsche-Volksüberlebensforderer oder Sonstige Leugner einer der neuzeitlichen Religionen….
    diese würden an Ort und Stelle krankenhausreif- bis totgeprügelt werden, und nicht medienwirksam mit einer teuren Kranaktion vom POLIZEI-Constellis-Söldnerauto geholt werden!

    49
    1. Was wurde damals breit geheult wegen Palmers wir-retten-Menschen-die-ohnehin-nicht-mehr-lange-gelebt-hätten-Aussage die zwar wenig sensibel formuliert aber im Kern völlig berechtigt und zutreffend war?
      Und jetzt die absolut unnötige und vermeidbare Gefährdung durch die Klebekasper: Bestenfalls leises Rascheln im linksbuntversifften Blätterwald.

      18
  57. Wer bestimmt eigentlich den Wert von Gemälden? Es sind Menschen, denen es (zu) gut geht, die vom Normalbürger völlig abgehoben sind und die nicht wissen, wohin mit ihrem Geld. Trotzdem finde ich es nicht gut, solche mutwillig zu zerstören. Die Motive der Aktivisten sind aber ok, denn es geht um unsere Lebensgrundlagen und um die unserer Kinder und Enkel. Das in die Köpfe zu kriegen, bedarf schon Nachdrücklichkeit. Aber nicht nur Klima ist Thema. Die fossilen Energieträger sind endlich. Sie sind über Jahrmillionen entstanden und wir beuten sie in kurzer Zeit aus. Irgendwann werden die so knapp, dass Kriege darum geführt werden. Und die bringen dann wieder Not, Elend und Flüchtlinge

    7
    1. Stimmt, die fossilen Energieträger werden geplündert, z.B.
      bei den ca 400 Privatjets am Klimagipfel in Glasgow 2021,
      bei den Lang- und Kurzstreckenluxusflügen der Grünen (Naher Osten, Wien-Preßburg….),
      dazu die Umweltzerstörung beim Fördern von Fracking-Gas und durch die Tanker,
      die Hochpreislimousinen-Konvois des (niemals meinen, überflüssigen und schändlich überbezahlten) Bundespräsidenten (Festspielort-Nobelrestaurant in Bregenz und Salzburg, Wien-Graz bei der Täuschungszugfahrt mit “hohen” Gästen).

      Und die Flüchtlinge werden dann wir Europäer sein, die Glücksritter von heute haben bereits Erfahrung, wie man sich bei den Helfern “bedankt”, um die mache ich mir keine Sorgen.

      35
    2. @Paul Schmitz

      Sehr geehrter Herr Schmitz, mit diesem kurzen Ansatz hätten Sie sich beinahe in mein Herz geschrieben! Aber “die Motive der Aktivisten sind ok” fordert Abstriche, denn

      1. sind das keine Aktivisten, sondern Terroristen, also Kriminelle , und

      2. sind deren Motive à la Klima längst nicht so klopffest nachgewiesen wie der
      Mainstream zu heulen pflegt (was nicht heißt, daß wir weiter so verschwenderisch
      mit unseren Lebensgrundlagen umgehen dürfen).

      Machen Sie weiter so, dann sind Sie bald bei der AfD.

      20
      1. Nein, Abnabomba, der AfD braucht man mit logischen Argumenten wie der Endlichkeit fossiler Energieträger nicht zu kommen. Bei Hhnen habe ich die vage Hoffnung, dass Die eine Ausnahme sein könnten.

        4
        1. @Paul Schmitz

          “…, der AfD braucht man mit logischen Argumenten wie der Endlichkeit fossiler Energieträger nicht zu kommen.”

          Stimmt, die Endlichkeit fossiler Energieträger ist aich der AfD längst bekannt und wurde bisher, so weit ich das ermitteln konnte, nicht bestritten. Das mag daran liegen, daß in der AfD akademische Titel rechtmäßig geführt werden.

          Meinen herzlichen Dank aber für die positive Einschätzung als Ausnahme.
          Vor 40 Jahren wollte mich ein junger Journalist meiner speziellen Arbeit wegen als Held feiern, was ich ablehnte. Seine Frage, wie ich mich denn selbst einschätzte, beantwortete ich so: “Ich bin einer von 3,5 Milliarden auf dem dritten Planeten einer unbedeutenden Sonne am Rande des Weltalls.”

          “Das ist aber sehr bescheiden!”

          “Keineswegs. Jeder andere ist das auch.”

          Dabei soll es bleiben, mit 85 liebt man keine Veränderung.

          10
          1. Wenn man nicht zu Veränderungen bereit ist, ist das ein Problem. Die Welt verändert sich im Großen wie im Kleinen. Wer nicht mitgeht, bleibt unzufrieden und nörgelnd zurück.

            4
  58. Auf dem Polizeiauto festgeklebt? Ich würde das Fahrzeug sofort in die Waschanlage fahren. Entweder der Kleber löst sich und sie springt ab oder die Haut dieser Kriminellen ist in tausend Fetzen. Selber Schuld bei so viel Dummheit.

    41
    1. Oder eine Verbrecherverfolgungsjagd auf der Autobahn starten…
      Diese Idioten werden immer dreister, man muss sie mit den richtigen Mitteln stoppen.

      40
  59. Festgeklebt aus dem Polizeiauto?
    Losfahren und testen wann die Klebwirkung nachläßt?
    Autobahnkurve bei 160 kmh?
    Wäre kein Verlust für die Menschheit….

    40
    1. Normalerweise werden Wissenschaftler immer für ihre Arbeit bezahlt. Mehr als 90% der Wissenschaftler weltweit sind davon überzeugt, dass es einen vom Menschen gemachten Klimawandel gibt, der gravierende Auswirkungen auf das Leben auf der Erde haben wird, z. B. In Form von Dürren, Überschwemmungen, Stürmen, unbewohnbaren Regionen. Diese Wissenschaftler sind nicht alle gekauft. Folgen der Auswirkunen sind Flucht, bis hin zu Völkerwanderungen. Menschen in existenzieller Not lassen sich nicht aufhalten. Würden wir auch nicht machen, ist doch logisch.

      8
      1. Tja, sich an einem Gemälde festkleben zu lassen, würde ich nicht als wissenschaftliche Arbeit bezeichnen. Ich weiss ja nicht, wieviel ihnen der Verfassungsschutz für diese Tätigkeit hier bezahlt, aber es ist zu viel. Außerdem haben Sie die griechischen Gastarbeiter hier beleidigt und wollten sie rausschmeißen. Damit haben Sie gegen die internen Statuten verstoßen. Wenn ihr Chef das erfährt, schmeißt er Sie raus und Sie müssen sich eine ehrliche Arbeit suchen. Und das in ihrem Alter!

        18
        1. Oh je, Unlogiker, ich habe nicht behauptet, dass die Klebeaktivisten Wissenschaftler sind. Ich werde auch nicht vom Verfassungsschutz bezahlt, sondern schreibe hier nur meine Meinung, die allerdings etwas logischer ist, als die vom Logiker. Und ich habe auch niemals “die griechischen Gastarbeiter” beleidigt, nichts läge mir ferner. Ich habe lediglich auf einen groben Klotz des unflätigen Kostas einen groben Keil gesetzt. Bis zum Logiker haben Sie noch einen weiten Weg vor sich.

          6
      2. Komisch, daß bei existentieller Not meist blütensaubere (Marken)Kleidung, Bargeld/Kreditkarten, teurer Schmuck und das neueste I-Phone Begleitfaktoren sind…..

        24
      3. @Paul Schmitz

        Die mehr als 90 % Wissenschaftler sind nicht haltbar.
        Hätten Sie geschrieben “Mehr als 90% der Wissenschaftler im Abhängigkeitsverhältnis” hätte ich Ihnen zugestimmt.

        28
      4. Die Sülze, die Sie hier ablassen, beweist,
        dass Sie entweder ein 100-Prozent-
        Nichtdurchblicker oder ein (bezahlter) Troll
        sind.
        Wenn das mein Blog wäre, würde ich Ihre
        Desinformationen einfach löschen. Sowas
        stehen zu lassen, ist falsche gesellschafts-
        schädliche Toleranz.

        9
        1. Lieber Gerhard, festzuhalten ist, dass für Zensur sind. Die Nazis und auch die SED hätten Ihnen den Gefallen getan. Dankenswerterweise ist UME das nicht. Und nein, Gerhard, ich bin kein Troll, werde von niemandem bezahlt, äußere hier meine Meinung und akzeptiere andere, sogar so dumme wie die Ihre.

          4
    2. Soros und die Trilaterale Kommission ebenfalls. Aus dieser Ecke kommen doch diese klima-Märchen. Verbreitet werden sie dann von Zuckerberg und Gates.

      13
  60. Nachdem bekannt ist, dass diese ganze Klimahysteriker Bewegung weitgehend von sozialistisch-kommunistisch und anderweitigen ähnlich ausgerichteten Organisationen gekapert wurde und diese klebrigen Typen nicht selten extremistisches linksideologisches Gedankengut verinnerlichen, lässt sich deutlich erkennen, das mit sichtbarer Zunahme klimaktivistische Aktionen mit woke Cancel-Culture Anschläge verknüpft werden, wenn beispielsweise aus vorgeblichem Protest vorsätzlich wie mutwillig bevorzugt alte wertvolle Kunstwerke besudelt, oder eine Captain Tom Statue mit Fäkalien überschüttet werden, um gegen Privatjets oder die Nutzung von fossiler Energie zu demonstrieren.

    Demnach lassen sich dem ´alten weißen Mann´ Captain Tom aufgrund seiner Lebensgeschichte mit ideologischer Phantasie durchaus stereotype Eigenschaften, wie etwa vermeintlicher Rassismus, scheinbarer Kolonialismus oder angeblicher Nationalismus unterstellen, um der woken Cancel-Culture hinter dem Vorwand einer klimaaktivistischen Aktion bevorzugt zu Opfer zu fallen.

    19
    1. Was soll eine “klimaaktivistische Aktion” sein?

      Es gibt überhaupt kein Problem mit dem Klima und das Klima schert es nicht, welche Aktionen dumme Menschen angeblich für das Klima setzen. Das wahre Problem heißt Geoengineering, davon soll das ganze Klimagedöns, das auf nicht weniger betrügerischer Studienlage als Corona basiert, ablenken. Bei Menschen, die nicht viel zwischen den Ohren und zusätzlich auch keine Augen im Kopf haben, funktioniert das auch noch.

      Es ist zum Verzweifeln, in welch bewusstlosem Zustand sich ein Großteil der Menschheit mittlerweile befindet.

      43
      1. 100-Prozent-Zustimmung! Die Menschheit
        war noch nie so dumm!
        Sie wurde (und wird) durch das durch eine
        gewisse Ethnie (wir wissen alle, welche)
        gesteuerte oder gleich besessene Fernsehen
        gezielt dumm gemacht!
        Ist Ihnen schon aufgefallen: immer wenn man
        wirklich kluge Leute, Durchblicker kennenlernt,
        dann stellt sich nach einiger Zeit immer das
        gleiche heraus, dass die auch seit 20, 25 Jahren
        auch dieses J….-Fernsehen nicht mehr ansehen.

        6
        1. Es ist keine Ethnie, es ist eine Sekte.

          Sie müssen damit aufhören, zu glauben, was ihre Feinde sie glauben machen wollen. Es gibt zig kranke Ideologien, manche davon werden Religionen genannt, und es gibt unter all deren Anhängern immer solche und solche – nennen wir die jene, weil die das Jenseits vergöttern und das Leben, die Natur, verachten sie, die eigene eingeschlossen. Das ist der Kern ihrer Verachtung, die Selbstverachtung, aus diesem Selbsthass resultiert der Hass gegen alle anderen.

          Was glauben Sie, warum die Orthodoxen die Zionisten so verachten? Aus demselben Grund wie Sie: weil die Gott spielen wollen.

          6
          1. Jep – alles Projektion ihres eigenen vermutlich unbewussten Selbsth.sses, ihrer vermutlich unbewussten Selbstverachtung, der sie vermutlich ebenso unbewusst mit Selbsterhöhung ihrer selbst bei gleichzeitiger Abwertung aller anderen begegnen.

            Wie ich schon öfter erläuterte geht das alles auf die Ur-Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung des ALL-EINEN zurück, in dessen Folge ES zu eine gespaltenen Persönlichkeit wurde à la Dr. Jekyll und Mr. Hyde und diese gesamte Mr. Hyde-Seite jeglicher Couleur ist das Problem und dieses ist leider höchst zahlreich.

            Meines Erachtens.

            1
      2. Hallo Lilly!
        Ich habe Ihnen eine längere Antwort geschrieben.
        Leider wurde diese durch diesen Blog hier um
        19/20-tel gekürzt!
        Wenn Sie die Antwort über Chemtrails interessiert
        – ich kenne mich damit sehr gut aus – schreiben
        Sie mir ein E-Mail an [email protected]

        3
        1. Stimmt nicht, es wurde nichts gekürzt! So lange Kommentare, wie Sie hier schreiben können, geht bei keinem anderen Blog; das nur nebenbei.

          2
        2. Zu diesem Thema habe ich schon lange keine Fragen mehr.

          Ich kann aber noch mehr erzählen: wie kommt man denn darauf, dass man von Gott auserwählt sei und höherstehend gegenüber anderen Lebewesen? Die Natur spiegelt das in sich nicht wieder, dort herrscht ein Gleichgewicht mit gegenseitigen Wechselbeziehungen. Wie kommt man denn darauf, dass es einen grausamen Gott gäbe? Einen brutalen Gott, der die Menschen verachtet, bis auf diejenige Menschengruppe, zu der man sich selbst zählt.

          Ich kenne die Antwort: durch Missbrauch kommt man auf sowas. Und dieser Missbrauch wird weitergegeben, von Generation zu Generation, mit den besten Mitteln, die dazu taugen, den allerbesten Plänen, die einem dazu einfallen, aber das Ende ist nah und einen Neuanfang gab es für diese armen Seelen nie.

          Denken Sie bitte über Heilung nach. Heilung ist möglich. Das eigene Seelenheil braucht jeder Mensch, ob es dem Einzelnen bewusst ist oder nicht.

          3
          1. Mag sein, aber ich halte GOTT eben für diesen AN-UNNA-KI-Chef, wie ich es schon öfter dargelegt habe. Doch es stimmt, auch diese sind Teilwesen des ALL-EINEN, die zur Mr. Hyde-Seite gehört, die sich jedoch offenbar in ihrem psüchopäthischen Wahn verloren hat, völlig im Bewusstsein und eben auch durch entsprechende Physis in der Folge, zu der sie sich verdichtet hat, von der Quelle der Wahrheit, Liebe und Güte abgespalten ist wie ein eigenständiges Zweites. – Und auch dieses geht auf die Ur-Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung des ALL-EINEN, das ausnahmslos alles ist was je war, ist und sein wird, zurück – damit begann das ganze Übel.

            Ob diese Mr. Hyde-Seite zum Teil oder gänzlich noch zu heilen ist ist die Frage. M. E. nur durch ein von was und/oder wem ausgelösten kollektiven Erwachen – die Erinnerung aller an ihren eigentlichen wahren Zustand als EINES VOR dieser Ur-Spaltungskrankheit.

            Dieses kollektive Erwachen könnte m. E. nur von der sog. Quelle des ALL-EINEN selbst in seinem eigenen geheilten Bewusstsein, seiner eigenen Heilung seiner Spaltungskrankheit im Bewusstsein initiiert werden. Allerdings vermute ich, dass die Mr. Hyde-Seite alles tun würde oder bereits tut, um dieses zu verhindern, weil sie sich in all den Äonen bereits mit ihrer Rolle und ihren damit einhergehenden irdischen/weltlichen Vorteilen identifiziert und arrangiert hat.

            Viele sagen m. E. irrtümlich oder absichtlich täuschend, das Gegenteil von Liebe sei Angst, das ist aber irreführend. – Das Gegenteil von Liebe ist H.ss und H.ss wiederum mutiert durch verletzte Liebe zu H.ss – und durch seine m. E. unbewusste traumabedingte Ur-Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung verletzte das ALL-EINE seine eigene Liebe, was zu ihrem nächsten Trauma auf der dann in der Folge entstehenden Mr. Hyde-Seite führte, die dann sich die Mater-ie als Ersatz-Mutter suchte, die sie absolut kontrollieren können und die sie nie verletzten könnte und würde, weil sie es nicht zulassen würde durch ihre absolute Kontrolle über die Mater-ie (MATER = MUTTER). – Denn die Mr. Hyde-Seite hatte ebenfalls vor der Urspaltung die Quelle als liebende Mutter, in der sie sich geborgen fühlten, empfunden. In ihrem ebenfalls noch kindlichen Bewusstsein oder eher Unbewusstsein fühlten sie sich daher von dieser verstoßen in die Diaspora, ungeliebt und ungewollt. So entwickelten sie gegen sie H.ss und R.chsucht und verdrängten, dass auch sie an dieser Ur-Bewusstseins- und Persönlichkeitsspaltung beteiligt waren als Teil des GANZEN und projezierten und projezieren seither all ihren H.ss, all ihre R.chsucht bis zum Vern.chtungsw.hn auf die Dr. Jekyll-Seite und auf alles Weibliche, denn die Quelle ist das ganzheitliche urweibliche alles enthaltende HERZ des ALL-EINEN und alle Spaltung ist nur die Illusion des ALL-EINEN, ein Gegenüber zu haben, dass es in Wahrheit niemals hatte und nie haben wird. ES ist alles, was je war, ist und sein wird. WEIB kommt von altdt. “weibon” und heißt “durchdringen, durchweben/durchweiben” und ist das LEBEN in ALL-EM, das alles durchdringt, durchwebt/durchweibt und erst lebendig macht.

            Es braucht m. E. dieses kollektive Erwachen, dass m. E. jedoch auch mittels dieser Chömtrailmassivsprühungen die Mr. Hyde-Seite zu verhindern versucht und teils wohl auch mit Erfolg, denn einige medial veranlagte Menschen haben mir schon gesagt, dass ihre Verbindungen zur sog. geistigen Welt, ihre medialen Fähigkeiten seit geraumer Zeit wie blockiert seien. Warum tut die Mr. Hyde-Seite dies? – Weil es auch sie wieder an den Anfang zurückbringen würde im Bewusstsein und damit ist bei ihnen ihre unbewusste Ur-Angst vor erneuter vermeintlicher Verletzung ihrer Liebe durch die Quelle verbunden. – Deshalb haben sie ja auch sich selbst von ihrer eigenen Liebe abgeschnitten, wurden emotionslos wie Roboter, wozu sie nun auch die anderen Teilwesen des ALL-EINEN machen wollen, um diese MATER-ie auch absolut kontrollieren zu können. – Sie haben eine panische Ur-Angst vor der Liebe, Angst sie zuzulassen aus Angst, wieder vermeintlich verletzt zu werden. – Sie wollen aber wie gesagt auch nicht ihren eigenen Anteil an dieser Urspaltung wahr-haben, denn dann müssten sie sich selbstreflektierend auch ihrem eigenen Anteil als Teil des GANZEN selbstreflektierend stellen und vor sich selbst die GANZE Wahrheit, die unser aller gemeinsame und damit auch ihre GANZE Wahrheit ist. Davor haben sie ihre eigene urtraumabasierte panische Angst.

            Meines Erachtens.

            3
          2. Sorry – kleine Korrektur:

            “und H.ss wiederum mutiert durch verletzte Liebe zu H.ss ” – muss heißen “und Liebe wiederum mutiert durch Verletzung zu H.ss”.

            Meines Erachtens.

            3
      3. Ja, vor zwei Tagen war Vollmond, der groß am Abendhimmel leuchtend mit großer Korona (nicht Corinna) stand und davor parallel auf einen Blick mal kurz gezählt mindestens 7 Chömtrailstreifen, der eine hing bereits als Schleier halb vor dem Mond und ich dachte: “Super Krimi-Titel: Vollmond hinter Chömtrail-Schleiern.”

        Vielleicht fällt ja jemandem noch ein passender Umwöltkrimi dazu ein.

        Sie sprühen was das Zeug hält nonstop. Tagsüber, abends und vermutlich auch nachts.

        Meines Erachtens.

        4
  61. Nicht nur Kunstwerke wurden beschädigt; Menschen wird von Irren das Überleben nicht vergönnt. Der Klimawandel ist wichtig, damit bislang kalte und trockene Regionen mehr Wärme und mehr Regen bekommen. Mehr CO2 ist wichtig, damit Pflanzen schneller wachsen. Hungernde brauchen den Klimawandel zum Überleben.

    42
    1. Anstatt auf dieses evidenzlose Klimageplapper auch noch einzugehen, könnte man den Blick auch endlich einmal nachhaltig Richtung Himmel richten und sich das allgegenwärtige Geoengineering bewusst machen. Und dann auf die Felder schauen und diese Fäden wahrnehmen, die alles überziehen, die auch an der eigenen Haut kleben bleiben, einem ins Gesicht fliegen, wenn dieser Giftmüll wiedermal besonders motiviert verteilt wird.

      DAS ist wohl die allerkrasseste Umweltverschmutzung derzeit und diese Klimaschwurbler checken einfach überhaupt nichts mehr.

      44
      1. Hätten Sie in der Schule besser aufgepasst, könnten Sie auch Ingeneurin sein. Dann würden Sie Leuten wie Ihnen selbst den Vogel zeigen.

        10
      2. Die bekommen noch von ihren dummen Eltern den Hintern gepampert!
        Die Erziehung hier in Deutschland ist völlig im Arsch. Diesen Blöden müsste man mal die Selbstverantwortung aufdrücken, dann ist schluss mit lustig! Für alles was sie tun müssten sie zahlen.

        32
      3. Das Irre ist ja: wenn ich behaupte, daß der Mensch in der Lage sei, die globale Temperatur zu regeln wie mit einem Heizungsthermostat, dann bekomme ich Beifall von angeblich 97% Vertretern der “wahren Wissenschaft”, und der Papst persönlich schließt mich in sein Nachtgebet. Wenn ich dagegen behaupte, daß der Mensch fähig ist, das Wetter zu kontrollieren, bin ich der gefährliche rechtsradikale Verschwörungstheoretiker, der aus der Social Media – Welt verbannt werden muß.

        6
      4. Mit einem haben Sie recht: diese “Klima-Aktivisten”
        und dieses dauernde Geschwafel um das Klima
        soll uns nur ablenken und dumm machen!
        Wenn Sie allerdings das Wort “Geoengineering”
        benutzen, zeigen Sie, dass Sie auch auf deren
        (= “Illuminaten”, “Georgia Guidestone”-Aufsteller
        und solches menschheitsfeindliche Gesindel)
        Lügen reingefallen sind. Es ist kein “Geoengineering”,
        es ist das MASSENMORD, BEVÖLKERUNGSREDUKTION,
        Ausrottung der Menschheit, sogar Vernichtung der
        Biosphäre, denn Tiere (und teilweise Pflanzen) gehen
        auch drauf! Es ist ein noch viel grösseres Verbrechen
        wie die “Corona”-Todes-Impfung, denn die läuft ja
        erst seit 2, 3 Jahren, die Chemtrailerei aber schon seit
        20, 25, 30 Jahren (erste Versuche gab es schon in
        den 40ern) und bei der Corona-Todes-Impfung konnte
        man, vorausgesetzt dass man nicht wehrlos wie ein
        kleines Kind oder dementer Heim-Insasse war, als
        Erwachsener ja noch ja oder nein sagen und Widerstand
        leisten, bei der Chemtrailerei aber ist das NICHT möglich!
        Diese vergiftete Luft muss jeder einatmen.
        Selbst wenn Sie, oder auch mehrere Leute den “Blick
        zum Himmel richten”, Sie können gar nichts machen,
        gar nichts, um das zu beenden!
        Auch ein als Terminator-Darsteller bekannter
        Österreicher, Arnold Schwarzenegger, versprach
        seinen Wählern, dass er die Chemtrailerei – es sind
        nicht nur hochfliegende Flugzeuge, auch kleinere
        Motorflieger bretterten sogar nur in
        50 bis 200 Meter Höhe(!) über die Villen der Reichen(!)
        in California und sprühen diesen Dreck ab!
        (ähnlich wie der Crop-Flieger in “Der unsichtbare Dritte”)
        – abstellen würde in Californien, wenn er zum Gouverneur
        gewählt würde.
        Nun, er wurde gewählt, musste dann aber seinen Wählern
        eingestehen, dass da eine “grössere Macht” dahinterstehe,
        gegen die selbst er nichts ausrichten könne.
        Diese Macht ist noch viel einflussreicher als wohl selbst
        Schwarzenegger ahnt. Es geht letzten Endes nicht nur
        vom amerikanischen Militär, sondern von
        menschenfeindlichen Aliens aus, die den Planeten
        übernehmen wollen und denen die Menschheit im
        Weg steht. Deren oberste Handlanger sind die
        “Illuminaten” und oberste Freimaurer, dann geht´s
        weiter mit Topp-Bankstern und Super-Milliardären,
        und die nächste Befehlsstufe sind die Regierungen.
        Dass inzwischen – zumindest in der westlichen
        Hemisphäre – wirklich alles gleichgeschaltet ist,
        sehen Sie ja daran, wie ultra-synchron
        dieser ganze Corona-Terror durchgezogen wurde,
        gleichzeitig, mit überall den genau gleichen Sätzen und
        Phrasen, die von oben(!) bereits vorgegeben waren.
        Und umgekehrt, wenn nach dem Dritten Weltkrieg es
        keine Chemtrails mehr geben wird, weiss man, dass
        das Übel auf dieser Welt ausgerottet worden ist.
        Ich bin in 2003 zum erstenmal im Internet auf den
        Begriff “Chemtrails” gestossen. Seit 2005 habe ich das
        intensiv erforscht. Dass es nicht um “Geoengineering”
        geht, ist erwiesen, denn in den Chemtrails sind Dinge
        enthalten, mit denen sich gar kein “Geoengineering”
        machen liesse: etwa getrocknete Blutzellen! Das ist
        für den Insider aber ein Beweis, dass offenbar
        Bakterien, die im Bioreaktor gezüchtet wurden,
        vorliegen. Dem ist auch so! So sind z.B. die Bakterien-
        arten Pseudomonas und Serratia in den Chemtrails
        enthalten, die z.B. Blutvergiftung und Atemwegsinfekte
        erzeugen, und gegen Antibiotika resistent sind, weil
        diese Bakterien sich mit einer Schleimschicht schützen.
        Damit diese Bakterien die Zellen auch richtig angreifen
        können, schädigt man die Zellen gleichzeitig noch durch
        ebenfalls in den Chemtrails enthaltene Treibstoffzusätze
        wie JP-8, die Dibrom-Ethan enthalten, das carcinogen ist
        und die Zellwand schädigt. Dibrom-Ethan durchdringt
        sogar Betonwände. In Chemtrails wurde auch das
        Zellplasma von HIV-Zellen nachgewiesen, eine Art
        Mykotoxin.
        Auch das Auftreten von MORGELLONS wurde früher
        nur auf Chemtrails zurückgeführt, inzwischen werden
        diese wohl auch durch FFP2-Masken übertragen und
        durch Test-Stäbchen!
        Ich weiss übrigens genau, wovon ich schreibe, ich bin
        selbst Betroffener. Weil ich in 2004 in einem Gebiet
        wohnte, das extrem chemtrailisiert wurde, hatte ich
        eine Chemtrail-induzierte Serratia-Infektion bekommen,
        und als Sekundär-Infektion durch opportunistische
        Bakterien eine Sinusitis in ihrer schwersten Form.
        Die Schulmedizin kann da gar nichts machen, nur
        symptomatische Linderungen (und selbst die halfen
        nichts!). Gott-sei-Dank bin ich aber selber
        Naturwissenschaftler und kenne mich sehr gut u.a.
        in Chemie und Biologie aus, so dass ich mich selbst
        diagnostizieren und therapieren konnte mit
        hochdosiertem Silber-Kolloid und hochdosierter
        Ascorbinsäure (“Vitamin C”) (heute würde ich das
        noch besser wirkende Chlordioxid nehmen, das sich
        wie Silber-Kolloid ebenfalls von jedem selber
        einfach herstellen lässt).
        Als ich vor 10 Jahren mit jemanden sprach, der mit
        Politikern bekannt ist und den auf das Phänomen
        “Chemtrails” aufmerksam machen wollte, war der
        gar nicht überrascht, sondern sagte als Antwort(!!!)
        über die Politiker:
        “Sie glauben gar nicht, was für ein unglaublich
        ausgestochen und ausgesucht gesundes Essen
        die zu sich nehmen! Für die ist gesunde Ernährung
        extrem wichtig.”
        Die wissen bescheid! Aber keiner kriegt das Maul auf!
        Weil mit `Maul zu´ lebt es sich für die weitaus
        bequemer. Und das gilt für alle Themen, Corona,
        Migration, Chemtrails usw.
        Aber warum man solchen Arschlöchern eine
        Wählerstimme gibt, verstehe ich nicht.

        7
          1. dann forsche selber dazu, oder bist einfach zu faul?
            ich habe vor ca 20 j die vorträge der US wissenschaftler zur thema geschaut, darüber haben sie vor US senat berichtet, dazu gibt es dokus von militär, auch UNO.
            gute frage: warum berichtet die mitteeurop. msm nicht darüber? über ” geoengineering”, morgelons, chemtrail-lungen, ozeanen-impfung, ionosphären-impung usw?

            7
        1. Stichwort “Morgellons” – das wird total t.tgeschwiegen. – Es gab einen guten Behandler, der verstarb dann plötzlich völlig gesund vor ca. 7 Jahren.

          Bei Kautz-Vella -wenn es seine Videos noch gibt- kann man sich umfassend zum Morgellons informieren.

          Die werden m. E. auch ausgesprüht – kleine grisselige Fädchen, meisten blau hier bei uns – sie liegen öfters mal auf dem weißen Waschbecken herum, wenn das Fenster offen war. Wer damit zu tun hatte erkennt sie und kann sie eindeutig von normalen Fusseln und Flusen unterscheiden.

          Für Betroffene ist es die Hölle – sie denken, sie hätten die Krätze, doch die Hautärzte stellen keine Krätze fest, aber die Symptomatik ist fast identisch. – Teils mögen auch andere Symptome auftreten, doch ist es die Hölle.

          Ich gehe da mit Ihnen konform aufgrund eigener Erfahrung und Beobachtung.

          Wir essen es, wir trinken es, wir atmen es und ich kann mir kaum vorstellen, dass diese P.litikerInnen davon absolut freies Essen bekommen, denn es gibt kein 100 %iges Bio mehr. – Die ganze Sch.iße bleibt ja nicht da oben – sie sinkt in Ionen herab und wir atmen es ein. – Es regnet ab auf konventionelle wie Bio-Felder und auch auf den eigenen heimischen Bio-Garten, so jemand einen solchen hat und wir essen es und weil wir essen müssen, können wir mit Bio-Ernährung nur noch die Gifte versuchen zu minimieren bei regelmäßiger leichter Ausleitung. Wir müssen trinken und weil es auch in die saubersten Quellen in den tiefsten Provinzen und den höchsten Bergen sickert, gibt es auch kein absolut reines Wasser mehr.

          Daher können auch die P.litikerInnen nur durch bestmöglichstes Bio-Essen und bestmöglichstes Quellwasser versuchen, die Gifte zu minimieren, aber atmen müssen sie auch und ich weiß nicht, wie die Luft atmen, die nicht chömtrailionisiert ist.

          Und ja – ich habe hier schon oft genug geschrieben, dass es um AN-UNNA-KI / ANNUIT, AN und NUIT auf dem Dollarschein, handelt, die die Schattenmächte hinter allem sind und lt. Phil Schneider bis 2029 die Erde menschenfrei zu übernehmen gedenken, was wohl bis 2030 dann komplett abgeschlossen sein soll. – Ja, wenn Du dann gestörben bis, brauchst Du hier wirklich nix mehr und kannst mit Glück vielleicht in schöneren feinstofflichen oder energetische Welten glücklich sein. – Man muss immer genau interpretieren, was die da so von sich geben.

          Hier nochmal Phil Schneider:

          https://www.youtube.com/watch?v=o5JNQuLdsIc

          Und hier nochmal Juncker mit seiner außerprotokollarischen Aussage über die “Führer ANDERER Planeten”, die er offenbar gehört und gesehen hat:

          https://www.youtube.com/watch?v=wy4zO3_VDLo

          Der hat da m. E. die Wahrheit gesagt – man betrachte sich auch mal die Gelassenheit zu seinen Worten bei den Parlamentariern, die m. E. genau Bescheid wissen. – Der hatte zu dem Zeitpunkt m. E. keinen “Ischias” und selbst wenn, dann sagt der V.lksmund richtigerweise “Leute mit “Ischias” und kleine Kinder sagen immer die Wahrheit”. – Warum sagen sie die Wahrheit, weil ihre Seele dann offenliegt und der Deckel der Lüge, des Selbstbetrugs vom “Ischias” weggefegt ist.

          Meines Erachtens.

          4
  62. Der Gülle-Bauer ist klasse! Jeder Autofahrer sollte eine solche kleine Sprühanlage vorne haben und damit die Klimaspinner von der Straße fegen.

    46
  63. Aus welchem Rohstoff gleich nochmal stellt die Chemische Industrie den Kleber her? Und vorallem das Lösungsmittel um diesen wieder zu entfernen?

    38
  64. Bei der Terroristin links im Bild, handelt es sich um eine Kriminelle, die sage und schreibe mit über 1200 festgestellte Delikte protzen kann. Jeder andere wäre längst im Knast damit, aber für diese “regierungsfreundlichen Aktionen” gibt es auch noch eine Kuscheljustiz obendrauf.

    63
    1. Bei Reitschuster ist das über die “Dame” zu lesen:
      Gestern habe ich hier über die positive Reaktion von Journalisten auf die Attacke von zwei Klima-Extremisten der Organisation „Letzte Generation“ berichtet. Sie haben am Sonntag ein Gemälde von Monet im Potsdamer Museum Barberini mit Kartoffelbrei bespritzt. Jetzt kommt heraus: Gegen Mirjam Herrmann, die gemeinsam mit einem Komplizen nach eigenem Bekunden die Tat begangen hat, wird bereits wegen Nötigung in 1296 Fällen ermittelt, und es wurde sogar schon Anklage erhoben. Laut Gesetz drohen ihr dafür bis zu vier Jahre Gefängnis. Dennoch, und obwohl die Wiederholungsgefahr in dem Fall auf der Hand liegt, befand und befindet sich die Frau weiter auf freiem Fuß.

      Ihre Tat begründete die 25-jährige Pattex-Extremistin und Jura-Studentin, die sich als Rechtsexpertin der „Letzten Generation“, bezeichnet, auf Twitter mit ihrer „Angst, dass es in der Klimakatastrophe keinen Raum mehr gibt, für Kunst und Kultur“. Sie selbst verzichtet fürs Klima zumindest nicht aufs Fliegen (Aufenthalte in den USA, Tansania u. a.), wie die „Bild“ schreibt.

      Bei ihren Begründungen ist die Herrmann „so flexibel wie bei ihren Attacken“, berichtet das Blatt: „Vor einem Jahr ging es gegen Autos. Im September 2021 seilte sie sich mit einem Chaoten-Kollegen von einer Autobahnbrücke bei München ab. Ergebnis des Eingriffs in den Straßenverkehr: fast zwei Stunden Sperrung, Dauerstau, Polizeieinsatz.“

      48
          1. Don’t feed the troll.

            Trolle: Personen, die in Kommentarbereichen bewusst Beiträge setzen, um zu provozieren, mit dem Ziel, andere Teilnehmer im Kommentarbereich zu diskreditieren, eine Diskussion ausufern zu lassen oder wütende Postings hervorzurufen, ein destruktives Diskussionsklima zu bewirken und damit andere aus dem Kommentarbereich zu vergraulen.

            Einfach ignorieren, dann muss er es mit sich alleine aushalten und das halten Trolle nie lange durch.

            28
      1. #Angelique Simon
        Die müsste von früh bis spät körperlich richtig arbeiten bis sie vor Müdigkeit keinen klaren Gedanken mehr fassen kann und nicht auf solche verblödeten Gedanken kommen könnte. Wieso sperrt man so eine nicht in die Psychiatrie? Da wäre sie am besten aufgehoben und bei so vielen Straftaten müsste es doch leicht sein, sie in die Gummizelle zu bringen, denn normal ist die nicht mehr eher gemein gefährlich und daher für uns alle eine Gefahr.

        26
    2. Wir müssten auch mal langsam anfangen, die Richter unter die Lupe zu nehmen. Sie benehmen sich hier wie die Wildsäue und tragen zu dem Desaster im Lande bei. Es sollte sich keiner wundern, warum es 1939 so gelaufen ist!

      22
  65. Das ist doch eine gute Gelegenheit, wenn sie schon festgeklebt sind und nicht weglaufen können, sie stundenlang in den Arsch zu treten.

    48
    1. Geht es etwas humaner?

      Ein Fahrspur räumen, Sicherungsbaken aufstellen und sie kleben lassen.
      Fürs Arschverhauen ist es leider zu spät.

      12
    2. #Gaucho
      noch besser mit dem gleichen Dreck den sie verwendet haben so lange zuzuschütten, bis sie nicht mehr aus den Augen sehen können. Warten bis alles getrocknet ist

      14
      1. Ach, da klimpert immer der selbe auf der Zahl 7 herum. Wo bleibt ein Gegenargument? Wäre vielleicht hilfreicher als immer und bei den gleichen Usern den Daumen nach unten zeigen.

  66. Dieser Zustand hat die ganze Gesellschaft zu verantworten.
    Mit dazu die Öffis, die Gerichte,die Schule und Eltern. Die Durchgedrungen des grünen Schleims ist weit vorgedrungen und MUSS bõse enden.

    41
    1. Man kann zu BILD ja stehen, wie man will, aber links ist sie ganz gewiss nicht. Sie ist islam- und flüchtlingsfeindlich. Ihr Ex-Chef Reichelt wird regelmäßig in UME hofiert. Allerdings ist BILD etwas schizophren. Bei aller Ausländer- und Islamfeindlichkeit ist sie bedingungslos israelfreundlich, egal was die dortigen Regierungen so treiben. Wäre dem nicht so, könnte man BILD und die Rechten als ziemlich beste Freunde bezeichnen.

      11
    2. Man hat es an beiden WK gesehen. Hier kehrt erst Vernunft ein, wenn alles restlos zerstört ist! Vorher ist mit gesundem Menschenverstand nichts zu machen!

      12
  67. “Die Gesellschaft” ist mehrheitlich mit den Zielen der “Klebetypen” einig, nur nicht mit deren Methoden. Diejenigen, die hier im Forum in der Mehrheit sind, sind es in der Gesellschaft nicht. Das sieht man schon an den Wahlergebnissen.

    13
  68. Wann immer man solche Täter in einem Video sieht, wirken die wie Psychotiker, die weder in ein Museum noch auf die Straße gehören, sondern in eine Psychiatrie! Wahnsinnig gemacht wurden die durch die gezielten Lügen der Mainstreammedien, Politik und oft auch in der Schule über einen vom Menschen verursachten Klimawandel. Allerdings: Die verruchte Bande, deren Namen hier wohl jeder kennt und die aus dem Hintergrund heraus all dies hervorgebracht hat, darf man nicht außer Acht lassen – d i e gilt es unschädlich zu machen! Wenn die ihr Unwesen nicht mehr treiben kann, wird die Welt aufblühen!

    53
    1. Mainstream bedeutet Mehrheit. Die Mehrheit entscheidet, die Minderheit, der die Mainstreamkritiker angehören, dagegen nicht. Klar, dass das für die frustrierend ist. Aber wie sagte schon Gerhard Polt: Niemand ist gezwungen, einer Minderheit anzugehören

      10
      1. Quantität kann auf lange Sicht niemals Qualität ersetzen und nur weil viele etwas sagen, heißt das noch lange nicht, daß es stimmt: N.Kopernikus und G.Galilei waren zu ihrer Zeit allein gegen sehr viele und behielten doch Recht.
        Oder halten Sie es mit dem Spruch: Essen Sie Schei.e, Millionen Fliegen können nicht irren?

        7
  69. Man kann zu BILD ja stehen, wie man will, aber links ist sie ganz gewiss nicht. Sie ist islam- und flüchtlingsfeindlich. Ihr Ex-Chef Reichelt wird regelmäßig in UME hofiert. Allerdings ist BILD etwas schizophren. Bei aller Ausländer- und Islamfeindlichkeit ist sie bedingungslos israelfreundlich, egal was die dortigen Regierungen so treiben. Wäre dem nicht so, könnte man BILD und die Rechten als ziemlich beste Freunde bezeichnen.

    13
  70. Sollten die Museen nicht langsam reagieren, dann wird wohl bald so manche Leihgabe, in privaten Tresore verschwinden und so manche Versicherung wird sich es auch überlegen. Denn die letzte Aktion hat sehr den Geruch einer gemeinsamen Aktion von Museum und den Ökoterroristen. Kein Sicherheitspersonal schritt ein und die Anwesenden, gehörten die dazu oder warum griffen die nicht ein oder riefen zumindest nicht lautstark um Hilfe. Die Clan werden wohl auch schon in Lauerstellung liegen und warten auf den großen Stromausfall und darauf das die Sicherheitsanlagen ausfallen. Achso Strom, mal sehen, wann die ersten Museen klagen wegen höher Stromkosten und das man Temperatur absenkt.

    31
    1. Tja – dazu dieser Artikel, wie man die allegläubige Bev.lkerung verörscht:

      https://www.focus.de/finanzen/die-stunde-der-tueftler-das-verblueffende-gas-wunder-der-deutschen-industrie_id_167360221.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

      Das könnte man, wenn es nicht so himmelschreiend d.mm wäre, als Witz des Jahres bezeichnen.

      Eine Beleidigung der Intelligenz aller mit noch mehr als 3 funktionierenden Gehörnzelle in der rechten Gehörnhälfte des gesunden Menschenverstandes.

      Warum verbraucht die dt. Ind. weniger Gas in Dtld.? – Weil sie der Reihe nach pleite gehen oder auswandern.

      Meines Erachtens.

      14
      1. Naja, das liest sich nach ziemlich genau 3 Gehörnzellen in der rechten Gehörnhälfte. Die in der linken sind wohl schon länger inaktiv.

        12
          1. Ach Paulchen – bei ihnen leuchtet ganz sicher garnichts – null, nada, niente – nicht mal ein klitzekleines Kerzlein oder sonstiges Lichtlein.

            Aber was diskutiere ich mit einem Troll…

            Meines Erachtens.

            19
  71. Auch wenn ich den Konzern nicht mag. Volkswagen hat das doch recht nett gelöst, kleben lassen, Licht und Heizung aus, Ignorieren.
    Ganz einfach.

    61
    1. Was machen wir bloß mit den unzähligen anderen Medikamenten, die ebenfalls unerwünschte, gesundheitsschädliche Nebenwirkungen haben?

      14
      1. In Planung und Mache – die sukzessive Umstellung aller M.dikamente auf ämärnaaa-Technik. Dazu Artikel aus 2021 basierend auf einem Spügel-Artikel dazu:

        https://www.pravda-tv.com/2021/06/spiegel-titelstory-feiert-experimentelle-nicht-zugelassene-mrna-praeparate-als-wunderwaffe-und-supermedizin/

        Bei Kräbs sindse schon so weit:

        https://www.dkfz.de/de/aktuelles/mRNA-Impfung-gegen-Krebs.html

        https://www.swr.de/wissen/mrna-medikamente-der-zukunft-100.html

        Wo sie’s nicht durch die Vordertür schaffen, schleichen sie sich durch die Hintertür ein – typisch SAT-ANs-Bande.

        Meines Erachtens.

        16
        1. Ergänzung – und hier geht’s weiter – ämärnaaa bei Herzerkrankungen:

          https://www.geo.de/wissen/gesundheit/mrna-technologie-koennte-bei-herzleiden-helfen-31490016.html

          https://www.mhh.de/presse-news/mhh-auf-der-zielgeraden-zum-rna-medikament-gegen-herzfibrose

          Usw. usf.. – Dann bekommen die Leute ihre Pillen und fragen noch weniger nach und schlucken sie einfach wie vorher ihre ämärnaaa-freien M.dikamente. Wenn der SAT-AN was Neues anbietet kann man davon ausgehen, dass es noch schlimmer ist als das Vorherige.

          Wer also M.dikamente braucht, sollte unbedingt nachhaken, ob es ämärnaa-M.dikamente sind und nach ämärnaaa-freien M.dikamenten fragen.

          Wir müssen wach sein – sang schon 1979 Milva:

          https://www.youtube.com/watch?v=fq9xJkoxf04

          https://musikguru.de/milva/songtext-wir-muessen-wach-sein-1634238.html

          Hier der Text dazu:

          https://musikguru.de/milva/songtext-wir-muessen-wach-sein-1634238.html

          Meines Erachtens.

          10
          1. “Wir müssen wach sein – sang schon 1979 Milva:”
            Die hat sich vorletzten April gegen “Covid” “impfen” lassen und verstarb drei Wochen danach…hätte sie man besser auf ihre Songtexte gehört.

            12
          2. @Autonomer Sklave

            Echt? – Habe ich nicht mitbekommen – aber damals hatte sie gute Lieder mit Wahrheitsgehalt. Ja, da haben Sie recht – darauf hätte sich sich besser mal selbst besonnen.

            Meines Erachtens.

            3
          3. Milva starb 2021 mit 81 Jahren nach langer, schwerer Krankheit. Wegen dieser trat sie seit 2011 nicht mehr auf.

            8
          4. Nun – vielleicht wurde ihr mit der Spritze der Rest gegeben, was vielleicht ihre Reise über den Jordan beschleunigte.

            Wer weiß…

            Meines Erachtens.

            2
        2. Ein Bekannter von mir hat einen nicht operablen Desmoid-Tumor im Bauchraum. Desmoid-Tumore sind äußerst selten und sind noch nicht gut erforscht. Sie mestastasieren nicht, wachsen aber immer weiter. Nach Amputationen von befallenen Gliedmaßen wachsen sie am Stumpf neu. Mein Bekannter konnte in eine Medikamentenstudie aufgenommen werden und bekam den Wirkstoff. Der Tumor verkleinerte sich. Mein Bekannter ist sehr glücklich und hat kein Verständnis für Geschafel wie Ihres. Ich auch nicht.

          11
  72. Warum scheiden diese Klima-Hysteriker nicht einfach freiwillig aus dem Leben, das wäre doch schon mal ein Anfang für ein besseres leben ohne diese Idiotie von verzogenen und gelangweilten Weltverbesserern, die sich lediglich in Szene setzen wollen, damit man sie in ihrer Überflüssigkeit nicht gänzlich übersieht. Die sollen mal etwas sinnvollen tun und arbeiten gehen.

    45
    1. Ihre Frage hört sich sehr hart an, aber Sie haben auf der einen Seite Recht.
      Wenn diese Klebe-Typen freiwillig aus dem Leben scheiden würden, dann würden einige Tonnen CO2 gespart.
      Hm, man sollte denen das schmackhaft machen.
      Aber ich glaube, die sind der Meinung, dass sie unverzichtbar sind und dafür die anderen = wir, Selbstmord begehen sollen.
      Das ist so die Sache mit 150%-igen. Ihre eigenen Regeln brechen, aber anderen Vorhaltungen und Vorschriften machen

      39
    2. Die “Klimaaktivisten” sind sicher nicht bewahren. Die Frustrierten sind eher unter den Politnörglern und Systemgegnern hier zu suchen. Sollen die doch freiwillig aus dem Leben scheiden, so griesgrämig, wie die drauf sind.

      10
      1. Korrektur:
        Die “Klimaaktivisten” sind sicher nicht lebensmüde sondern wollen die Lebensgrundlagen für sich und nachfolgende Generationen bewahren. Die Frustrierten sind eher unter den Politnörglern und Systemgegnern hier zu suchen. Sollen die doch freiwillig aus dem Leben scheiden, so griesgrämig, wie die drauf sind.

        10
        1. Wenn Sie so dumm sind, dass Sie die berechtigte Kritik der Oppositionellen nicht von Griesgram unterscheiden können, sollten Sie nicht schreiben, sondern erst einmal geistig wach werden – was Ihrem Geschreibsel zufolge aber sicher einige Jahre benötigt…

          26
          1. #Paul
            Immer wieder nur blöde und Hirnlose Sprüche von Ihnen, es ist nicht auszuhalten.
            Da frage ich mich schon, wann Sie endlich gesperrt werden und wir Ihren Schwachsinn nicht mehr lesen müssen, was ich seit langem ohnehin nicht mehr mache weil es mir zu blöd ist

            1
    3. die klima-zombi3s mit ihren ” grün” führung sollten in naturreserwate eingespert werden, freiwillig, natürlich.
      mit höllen aber ohne feuer. bei naturwasser, wildpflanzen und insekten, ohne plastik schuhe und plastik kleider
      das was die von uns verlangen, sollten sie schön vorleben können. und sich über millitärflüge über ihren köpfen nicht zuviel aufregen und …..

      13
  73. Stimme oben gelesenen zu. Setze noch einen drauf. Museum schließen, lifeübertragung ins Internet stellen und sehen wie die Struppis in die Hosen pinkeln und kacken. Zu Essen und Trinken gibt es natürlich auch nichts. Vielleicht noch den Schlüssel verlegen. Upps. Wetten Mama und Papa müssen kommen !

    48
    1. Man könnte ihnen auch einfach Elefantenpampers in die Hände geben, sofern die noch nicht festkleben. 😉

      Meines Erachtens.

      10
  74. Also ich bin dafür, dass diese Klebe-Typen uns mal das Null-CO2 Leben mal vorleben sollen.
    Wir geben Ihnen ein paar qkm Land in Deutschland, Kleider aus Jute etc und dann dürfen sie ihre Zivilisation aufbauen, weil alles, was wir Ihnen als Startausstattung gegeben haben, werden wir Ihnen einige Zeit später wieder wegnehmen, weil das ist ja nicht Null-CO2.

    Dann warten wir mal ein paar Tage (länger wird das nicht dauern, selbst im Sommer), bis bei denen die Akkus leer sind und sie weder eine warme Dusche, fließend Wasser, Dach über dem Kopf haben und alles weitere das Leben angenehm machend, und dann wollen wir mal die Klebe-Typen anschauen und hören, wie sie betteln, wieder in der CO2 Zivilisation leben zu dürfen.

    56
        1. Leider weiss nun aber diese „klitzekleine Minderheit“ selbst nicht was Recht, Wahrheit, Anstand u.a. überhaupt bedeuteten bzw. wie diese Tugenden in der Praxis funktionieren. 😉

          10
    1. Dazu ein Stück Ackerland, möglichst mit viel Steinen und eine Astgabel mit der sie das Land berbeiten müssen um sic hselbst zu versorgen. Etwas Samen, Wasser können sie mit selbstgeschnitzten Holzschüsseln von einem Bach holen. Mal sehen, ob die, die bestimmt nicht in der Lage sind, selber aus Kartoffeln Brei zu machen dann noch gegen CO2 wettern.

      4
  75. Klimawandel bringt mehr Wärme und Regen: gut für Polargebiete und Wüsten, also gut für die Landwirtschaft. CO2 ist wichtigstes Futter für Pflanzen, also auch gut für die Landwirtschaft. Und gut für Hungernde und bei steigendem Bedarf an pflanzlichen Rohstoffen und pflanzlichen Energieträgern. Wer gegen Klimawandel ist, ist somit angesichts der Bevölkerungsexplosionen in Afrika und Asien für Armut, für Hunger und somit tendenziell für Völkermord.
    Schade um den missbrauchten Kartoffelbrei.

    41
    1. Immerhin reden wir hier von einem Spurengas, das gerade mal 0,04% der Erdatmosphäre beträgt. Selbst Radon, Neon und Argon sind da stärker vertreten.

      20
      1. #Helmut Kogelberger
        die immer wieder in den Medien über CO2 wettern wissen das aber leider nicht und es ist ja so toll wenn immer wieder darüber geredet werden kann, egal ob etwas davon verstanden wird oder nicht. Diese Schlaumeier haben doch stets ihre Höhepunkte, entweder ist es CO2, Corona oder Russland. Alle müssen mit quatschen, ob mit oder ohne Verstand. Wenn ich die Kommentare, die Nachrichten, die Zeitungsberichte usw. lese kann ich mich nur wundern über z.T. so viel Dummheit.

        10
  76. Kleben lassen, kleben lassen, kleben lassen!
    Nur drakonische Maßnahmen sind noch Zielführend, anderenfalls tanzen die der Gesellschaft immer weiter auf der Nase herum! (-;

    64
    1. Eine kleine Minderheit, die überlaut von sich Reden macht, weil sie die gleichgeschaltete Presse bzw. die Medien auf ihrer Seite hat. Nur so ist es möglich unser Land zu terrorisieren mit saudummen und hirnlosen Aktionen u. Aussagen.

      3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert