web analytics

BERLIN, 2. November 2022. Die Bundesregierung stellt Ländern und Kommunen dieses und nächstes Jahr 4,25 Milliarden Euro zur Versorgung von Migranten bereit. Dazu erklärt der innenpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Gottfried Curio:
 

„Deutschland übernimmt sich finanziell völlig bei der Unterbringung und Versorgung von Migranten. Seltsamerweise scheint aber auch in den Zeiten der größtmöglichen Wirtschafts- und Sozialkrise hierfür immer Geld übrig zu sein. Dies sorgt jedoch nur immer weiter dafür, dass Migranten Deutschland als verheißungsvolles Zielland ansehen und infolgedessen noch mehr Wanderungswillige kommen, obwohl die Aufnahmekapazitäten Deutschlands längst überschritten sind. Der Präsident des Deutschen Landkreistages sieht in Zahl und aktueller dynamischer Entwicklung die Dimensionen von 2015 bereits überschritten, die Aufnahmekapazitäten großenteils an ihr Ende gekommen. Statt dies zur Kenntnis zu nehmen und weiteren Zuzug endlich zu begrenzen, zeigt sich die Bundesregierung durch Einführung von immer neuem Schuldengeld ungerührt weiter zur Aufnahme bereit. Diese Geldleistungen des Bundes, dessen Regierung die jetzige Situation sehenden Auges herbeigeführt hat, sollen ein Fass ohne Boden füllen, tangieren dabei aber überhaupt nicht die Ursache des seit Jahren hingenommenen Ansturms. Diese liegt in den für illegale Einwanderung offenstehenden Grenzen ebenso wie an Pullfaktoren wie dem staatlichen Verzicht auf Abschiebungen und den im internationalen Vergleich exzessiven Asylleistungen.

Die AfD-Fraktion fordert ein Sofortprogramm zur Reduzierung der Einwanderungszahlen: Die freiwillige Aufnahme über humanitäre Kontingente sowie der sogenannte Familiennachzug und auch die Übernahme von Flüchtlingen aus weit weniger als Deutschland belasteten Ländern der EU sind alle sofort einzustellen; Asylleistungen, die Deutschland gegenüber seinen Nachbarländern als Zielland von Armutsmigration exponieren, sind auf international übliches Maß zu reduzieren; eine Umstellung von Geld- auf Sachleistungen ist vorzunehmen.

Das Versprechen, für bezahlbaren Wohnraum zu sorgen, scheint genauso wie das eines soliden Staatshaushalts oder einer Energiewende, die die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft nicht ruiniert, aufgegeben worden zu sein. Die Bundesregierung sollte anerkennen, dass die Leistungsgrenze Deutschlands überschritten ist, und endlich die Interessen der Deutschen respektieren, die jetzt um ihre eigene wirtschaftliche und gesellschaftliche Zukunft ringen, statt das Spendierhotel für den Rest der Welt zu spielen und illegale Zuwanderung sogar noch, wie in Faesers Migrationspaketen geplant, durch erleichterte Bleibebedingungen immer weiter zu forcieren.“
Quelle: Pressemitteilung AfD


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


 

25 Gedanken zu „Gottfried Curio: Deutschland braucht Sofortprogramm zur Reduzierung des Ansturms von Migranten“
  1. Curio hat Recht….
    nur er kommt zu spät – dieses Land ist verloren und nicht mehr zu retten…

    Es wird Zeit das Land zu verlassen! Wer diese Dreckschweine vom WEF, Deutscher/Europäischer Regierung satt hat, Proteste helfen nicht mehr – einfach raus hier!

    1. Leider werden die politische Verursacher vorher sich in Sicherheit bringen und gehen dann straffrei aus – wie diese Designer-Modepuppe Baerbock. Offensichtlich arbeitet sie längst für eine Modeagentur für exklusive Kreise. Auffallend ihre extravaganten Klamotten – die neu sind und nicht für normale Trägerinnen gedacht sind. Ic hbin noch beim Suchen – es muss doch eine Web-Plattform von dieser Agentur geben.
      Und auf ähnliche Weise haben alle dreckigen Deutschland- & Bürgerhasser längst ein zweites Standbein für das Überleben im Ausland – wenn es dieses Land nicht mehr gibt.

  2. Herr Curio hat natürlich vollkommen recht, er vergisst aber, dass die Regeirungen der BRD ob CDU, SPD,Grüne oder FDP unser Volk vernichten wollen ( müssen) , also lassen Sie die Fremden ins Land bzw locken sie zu uns.

    14
  3. Solange der D Dreck noch lebt, stören die auch.
    Also her mit den Neubesitzern dieses SHAEF- Gebietes.
    Die usa bestimmten auch damals per Befehl das und wieviel Türken hier machen können was Sie wollen.
    Der D Vollidiot nimmt alles gelassen hin, Vergewaltigung seiner Tochter, Frau oder Freundin, muß man verstehen, die Mohs sind die Besitzer , also Schnauze halten und lachen……………

    6
  4. Da kann Herr Curio noch so viel warnen und wollen. Der Marschplan für die bRD kommt aus den USA. Warum hat Lyndon Johnson (das ist der Nachfolger von Kennedy) sofort die Einreisehürden für Asiaten und Neger runtergeschraubt? Die Mischgesellschaft ist der ideale Nährboden für kriminelle Handlungen.
    Man könnte denen medial einen Stichtag nennen, bis wann sie nach Hause sollen, wer diesen überschreitet, dem wird nachgeholfen ohne Gepäck. Von der Straße in den Zug Richtung Süden. Ist doch ganz einfach. Hat man uns gefragt, ob wir die hier haben wollen und noch beköstigen? Nein!

    12
  5. Sehe ich auch so Herr Curio, Reduzierung des Musel- und Negeransturms und Umleitung desselben zurück ins schöne Islamistan und nach Afrika, ausserdem Grenzen sichern und der EU wenn sie mault vor den Koffer scheißen. Und natürlich die Ausreisepflichtigen aber Trotzdemhierbleibenden nicht vergessen bei der Heimführung, Chancenausreisepflicht will ich das mal nennen. Und wer unkooperativ bei der Heimführung ist wird mal zur Besinnung bei schlanker Kost in ein gesichertes Rückführungszentrum verbracht ohne TV und Schokopudding oder Taschengeld, in ökonomisch interessant geschnittene Räumlichkeiten mit grosszügiger Personenbelegung. Sieht die Mehrheit der Deppenalmans aber anders, die können gar nicht genug bekommen, deshalb wird das auch nichts mehr, Germany is history und am A…

    Mein Tag war heute morgen schon wieder gerettet, das Erste was ich sah als ich aus dem Verkehrsmittel meiner Wahl stieg war ein BMO (Black Moving Object), eine unbekannte Lebensform mit einem blickdichten schwarzen Ganzkörperüberwurf, nur ein Sehschlitz mit zwei Augen dahinter verriet das Innere des BMO. Neben dem BMO lungerte ein fetter Orientale rum, ich hab beide jedenfalls erstmal herzlich Willkommen geheißen in ihrer neuen Heimat und gefragt wann denn die liebe Familie nachkommt.
    Und heute nachmittag schalt ich das TV an, und was sehe ich, zuerst das alberne Aussenplappermäuschen am dummplappern und auf dem nächsten Sender den Kanzler Ichweissnixmehr AberwirüberweiseneuerGeldanUkrainien bei einer Doppelwumms-Propagandashow mit irgendwelchen Almanfragedeppen.

    Was macht Mutti eigentlich, der müsste man doch auch nochmal herzlich gratulieren.

    Schönen Abend noch.

    29
  6. Die Blauen müssen die Rägierung bilden, ansonsten können sie nur fordern und informieren und warnen, was der m. E. SAT-ANs-Mischpoke am Allerwertesten vorbeigeht – einzig könnten sie noch ein paar BürgerInnen aufwecken, die noch nicht der totalen Gehörnwäsche der m. E. SAT-ANs-Bande unterworfen sind.

    Meines Erachtens.

    9
  7. Die Badewanne ist übergelaufen. Lösungsvorschlag der “A”fD: weniger Wasser reinlaufen lassen.

    Stöpsel ziehen und Zufluß ganz abstellen ist halt zu viel erwartet von einer Fake-Alternative.

    13
  8. Ja, Ansturm der Massen verhindern und 10 Millionen ethnisch-fremde Ausländer und Asylanten wieder RAUS aus unserem Land. Geldhahn zudrehen!
    Wir brauchen unser Geld, unsere Wohnungen, unsere Kita- und Schulplätze, unseren Lebensraum für uns selbst.
    Der Ansturm der Massen ist unser baldiger Tod. Abtreibungen verhindern – seit Mitte der 70er Jahre rund 6 bis 7 Millionen Abtreibungen deutscher Kinder. Das ist ein Holo am deutschen Volk.

    27
  9. Hat nicht die einfältige, WEF-gesteuerte Außentrampoline auf dem Parteitag gesagt, das 8-10 Mio. kommen werden und “Wir werden sie Alle aufnehmen”?
    Die ist sich offensichtlich nicht bewußt, was sie da ihren beiden Kindern antut.

    15
    1. Deren Kinder gehen auf geschützte gesicherte Privatschule bzw. Internate – die kommen mit dieser Klientel so wenig in Berührung wie ihre Eltern.

      Meines Erachtens.

      20
  10. Warum fordert er nicht den Krieg, den wir gegen Russland führen zu beenden?
    Warum fordert er nicht das politische Establishment zu belangen das an der Sprengung unserer Gasleitungen genauso viel Schuld trägt wie die Briten/Amerikaner?
    Warum erwähnt er nicht das es bei den Sanktionen, die unser endgültiges Ende eingeleitet haben, niemals um Russland oder die Scheissukraine ging sondern um die zielgerichtete Vernichtung Europas?
    Warum erwähnt er nicht das die “Flüchtlingswellen” auch nur eine Waffe zur Vernichtung Europas sind?

    Warum klagt er das politische Establishment nicht als das an was es ist: Eine Massenvernichtungswaffe in der Hand der Amerikaner? Warum nicht?

    Es spielt keine Rolle ob wir nächste Jahr nochmal 4 Milliarden Euro mehr für “Flüchtlinge” zahlen oder nicht. Bis dahin dürfte das dem Preis einer Tüte Brötchen oder Klopapier entsprechen. Viele werden den Winter nicht überleben, die Kombination aus keine Heizung, kein Strom, zu wenig zu Essen und ein durch das amerikanische Gift zerstörtes Immunsystem wird seinen Preis haben.

    Unsere Kolonialherren sind unserer überdrüssig und machen uns platt. Dagegen zu kämpfen wäre alles was zählt. Wer das nicht tut gibt klar wieder wer sein Herr ist.

    18
  11. Die Kosten für die Krankenkassen dürfen wahrscheinlich gar nicht genannt werden! Das wird alles verheimlicht. Ich bin davon überzeugt, das hätten wir nicht diese Vollversorgung für die ganzen Zugereisten, mitsamt den Folgekosten durch diese Schwerstverbrecher, würde der KK Beitrag allerhöchstens bei 200 Euro liegen.
    Heute erzählte mir ein rettungswagenfahrer, er hat ein 12 jähriges ausländisches hochschwangeres Kind abgeholt und in ein KH gefahren. Gleichzeit hat er die Polizei eingeschaltet, weil das Kind von dem Vater geschwängert worden ist! Mutter und Vater waren auch bei der Fahrt ins KH dabei. Das sind Kosten für die nächsten 60 Jahre, denn keiner dieser Personen wird jemals hier einen Finger rühren!

    24
    1. Und wer weiß was da nicht huckepack alles an hierzulande bereits ausgemerzten Krankheitserregern mitkommt… daß die Fälle hierzulande seltener Erkrakungen sich in den letzten 10 Jahren häufen erfährt man bestenfalls von den Mitarbeitern im Gsundheitswesen hinter vorgehaltener Hand.

      9
    2. Ja und dann kommen noch die Kosten für die Folgen der Inzucht dazu. In deutschen Großstädten sehr gut und ganz offensichtlich auf der Strasse zu sehen……wenn man denn hinschaut….

      11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert