web analytics

+Update 23.03.+

Russland zerstört modernstes ukrainisches Luftabwehr-System (Video)

Laut…

…”unabhängigen Quellen … auf dem vom russischen OSINT-Kanal LostArmour veröffentlichten Videomaterial  ist höchstwahrscheinlich NASAMS zu sehen”

–  wie “Portfolio” am Samstag schrieb.

Lecsapott az orosz H-35-ös rakéta: Ukrajna egyik legmodernebb rendszerét robbantotta darabokra

Andere Quellen zufolge zeigten die Aufnahmen den Einschlag einer russischen H-35-Rakete zeigen.

– so die Zeitung weiter.

 

+Update 16.03.+

Russland setzte geklonte Munition gegen ukrainische Hubschrauber ein

Das russische Verteidigungsministerium veröffentlichte Aufnahmen, die einen Angriff mit geklonter Munition auf mehrere ukrainische Transporthubschrauber vom Typ „Mil Mi-8“ und „Mi-17“ zeigen. Diese waren auf einem Feld in der Region Donezk an der ukrainischen Ostfront gelandet. Mindestens 2 Hubschrauber sollen zerstört worden sein-

Dabei sollen russische Luftaufklärungsgeräte die ukrainischen Hubschrauber identifiziert haben, welche in einem Versteck landeten, um Waffen nachzuladen und aufzutanken.

Dann wurden das identifizierte Operationsgebiet mit geklonter, hochpräziser Munition angegriffen und die zwei ukrainischen Hubschrauber zerstört.

+Update 16.02.+

Modernisierte russische T-80 Kampfpanzer an der Front (Video)

Eine neue Charge von „T-80BVM“-Kampfpanzern, ist an der ukrainischen Front eingetroffen.

Diese Panzer Omsker Transportmaschinenfabrik stellen für die russischen Truppen einen bedeutenden technologischen und sicherheitstechnischen Fortschritt dar.

Ausgestattet wurden die Panzer mit einem verstärkten dynamischen Schutz, der die Sicherheit der Besatzung erheblich erhöht. Außerdem verfügen sie über ein zusätzliches „Cope Cage“-Dachschutzmodul.

Der leistungsstarken Gasturbinenmotor bieten den T-80BVM hohe Leistung und Manövrierfähigkeit bei hohen Geschwindigkeiten.
Die 125 mm 2A46M-4-Kanone kann eine Vielzahl von Munition nutzen, darunter stabilisierte, fin-stabilisierte, ausschleudbare Sabotgeschosse (APFSDS), Hohlladungspanzerungsmunition (HEAT) und hochexplosive Splittermunition (HE-FRAG).

Als Sekundärbewaffnung verfügen die Panzer über ein koaxiales 7,62 mm PKT-Maschinengewehr und ein dachmontiertes 12,7 mm NSVT-Flugabwehrmaschinengewehr. Außerdem sind acht Rauchgranatenwerfer einsetzbar, zur Erzeugung eines Rauchvorhangs, um die Position während des Die russische Armee stockt hiermit die seit Februar 2024 erhebliche Verluste, etwa bei 120 T-80BVM-Panzer, auf.

+Update 22.01.+

Russen vernichten ukrainische Einheiten (Video)

Die Russen versetzten ihren Gegnern in der Nähe des Dorfes Spornoje nördlich von Donezk mit Präzisionsangriffen einen schockierenden Schlag.

Dabei zeigen Drohnenaufnahmen deutlich, wie ukrainische Soldaten versuchen, sich vor dem Angriff im Schnee in Deckung zu bringen. Schließlich wird die gesamte Einheit von russischer Artillerie zerstört, berichtet “Iswestija“.

+Update 06.01.+

Russischer “KA-52”-Kampfhubschrauber als Tötungsmaschine (Video)

Der russische Kampfhubscharauber “Ka-52M” gilt als eine effektive Tötungsmaschine: Wie sie schrieben. Dessen Besatzung griff als Teil einer Offensivgruppe ukrainische Befestigungen in der Region Donezk an.

Mit den Koordinaten der Luftaufklärung ausgestattet, feuerten sie multiple Salven von Raketen ab und zerstörten einen ukrainischen Gefechtsstand sowie mehrere gepanzerte Fahrzeuge.

+Update 26.11.+

Russischer “KA-52”-Kampfhubschrauber gegen ukrainische Streikräfte (Video)

Das russische Verteidigungsministerium veröffentlichte Aufnahmen, wie die Besatzung eines “Ka-52”-Kampfhubschraubers versuchen, gepanzerte Fahrzeuge der ukrainischen Streitkräfte außer Gefecht zu setzen. Die Aufnahmen wurden von der Nachrichtenagentur TASS auf Telegram geteilt.

Hier ein ähnliches Mannöver:

+Update 22.09.+

Ukraine verwendet Maschinengewehr aus dem 19. Jahrhundert (Video)

Die ukrainischen Soldaten verwenden offenbar ein Maschinengewehr aus dem 19. Jahrhundert: Die Waffe wurde 1884  Sir Hiram Stevens Maxim entwickelt und erstmals von  britischen Kolonialtruppen 1893 im Matabele-Krieg  eingesetzt.

Auch während des Ersten Weltkriegs verwendeten mehrere Armeen das Original oder eine verbesserte Version davon. Eine weitere Entwicklung war das britische Vickers-Maschinengewehr, das 1912 in Dienst gestellt wurde und bis 1968 im Einsatz blieb.

Für die Deutschen war das Maschinengewehr “08”, für die Russen  das Maschinengewehr “Pulemjot Maxim” mehr oder weniger eine direkte Kopie des “Maxim”, welches auch im Russischen Bürgerkrieg Einsatz fand.

Auch während des Zweiten Weltkriegs wurde es – obzwar veraltet – noch von den Sowjets in großer Zahl verwendet.

Maxim-Maschinengewehre, ähnlich denen, die heute in der Ukraine verwendet werden, verteidigten im Winter 1941 den Luftraum Moskaus.

Vermutlich verwenden die Ukrainer ein Museumsexemplar zur Bekämpfung russischer Selbstmorddrohnen: Wurden doch das “Maxim” im Winter 1941 in der Ukraine zur Verteidigung  des Moskauer Luftraums eingesetzt.

+++ Update v. 14.09.2023 +++

Russische Kampfhubschrauber vereiteln ukrainisches Vorrücken (Video)

Das russische Verteidigungsministerium veröffentlichte diese Aufnahmen:  Sie zeigen Angriffe mit  „Ka-52“ Mi-28-Hubschrauber“ wie sie ukrainische Streitkräfte beim Vormarsch mit gepanzerten Fahrzeugen in die von Russen annektierten Gebiete stoppen.

Die Hauptoffensivkraft der russischen Einheiten wird von den Hubschraubern „Ka-52 Alligator” und „Mi-28 Night Hunter” gestellt. In der zweiten Reihe folgen dann die „Mi-35“-Hubschrauber.

Sie greifen Ziele mit ungelenkten Luft-Luft-Raketen an, bieten aber auch Schutz für die Hauptangriffsmittel. Zur Formation gehören auch die Besatzungen von „Mi-8“-Angriffs- und Transporthubschraubern mit einem Feuerunterstützungsteam an Bord. Letztere hat die Aufgabe, im Notfall Besatzungsmitglieder, Borddokumente und Ausrüstung aus den Kampfhubschraubern zu evakuieren.

Bei einem erst kürzlich durchgeführten Kampfflug haben russische Piloten Raketen gegen bestimmte befestigte Punkte der Streitkräfte der Ukraine abgefeuert. Dabei wurden ein Gefechtsstand, Panzer und andere gepanzerte Fahrzeuge von den Streitkräften der Ukraine zerstört.

 

+++ Update v. 30.08.2023 +++

Absurder ukrainischer Propaganda-“Erfolg”: Drei Monate Kampf für eine Siedlung (Video)

Nach drei Monaten gaben Kampf gaben die Ukrainer die Einnahme der Siedlung Robotyne bekannt. Videoaufnahmen hierzu veröffentlichte am 25 August  das “Marine Corps Special Operations Center Nr. 73” der ukrainischen Streitkräfte.

Letzte Woche drangen ukrainische Soldaten in das Dorf ein und hissten die ukrainische Flagge. Am Montag verkündete das ukrainische Militär auf mehreren offiziellen Plattformen die Befreiung der Stadt.

Robotyne befindet sich in der Region Saporischschja und spielte für die russische Verteidigung an der Südfront zwar eine wichtige strategische Rolle. Die Eroberung des Dorfes war für die Ukraine deswegen anscheinend eine wichtige strategische Errungenschaft.

Die Realität sieht allerdings anders aus: Denn bis bis zur ersten wirklich bedeutenden Stadt, Tokmak (30.600 Einwohner), gibt es noch mindestens 2-3 große russische Verteidigungslinien zu überwinden. Und von hier sind es weitere 100 km bis nach Melitopol  oder Berdjansk (plus 60 km).

So feiert die ukrainische und internationale Kriegspropaganda

 

+++ Update v. 20.08.2023 +++

Ukrainischer Schützenpanzer fährt auf Mine (VIDEO)

Zu sehen ist die ukrainische Besatzung eines “HMMWV”-(Humvee)-Schützenpanzers in Kampfhandlungen. Dann fährt das Fahrzeug auf eine Mine, und dessen Inneres geht in Flammen auf. Die Mannschaft scheint aber entkommen zu sein.

+++ Update v. 15.08.2023 +++

Ukrainer beschießen US-Journalisten hinter russischer Front (Video)

Die ungewöhnliche Youtube-Aufnahme stammt vom US-Influencer und Ex-Marinesoldaten Patrick Lancaster. Er berichtet als Journalist über den Ukrainekrieg, allerdings von russischer Seite aus. Zu sehen sind russische Truppen, wie sie an der Donezker Front in der Nähe der Stadt Awdijiwka vorrücken, als eine ukrainische Drohne das Feuer auf sie eröffnet.

Das lange Filmmaterial ist es umso interessanter, weil kaum englischsprachige Sender über den Kriegsalltag aus Sicht der Russen berichten.

+++ Update v. 09.08.2023 +++

Russischer Soldat zeigt Schrapnell-Granaten-Wunden

Ein Twitter-Video zeigt einen russischen Soldaten, der durch eine ukrainische Schrapnellgranate verwundet wurde. Es ist zwar nicht bekannt, wo oder wann sich der Vorfall ereignete, aber das Filmmaterial veranschaulicht, wie schwerwiegend nicht tödliche Verletzungen sein können.

Sie können sich das Video ansehen, indem Sie hier klicken

Ein Schrapnell-Granate ist mit Metallkugeln gefüllt, welche kurz vor dem Ziel durch eine Treibladung nach vorn ausgestoßen und dem Ziel entgegengeschleudert werden.

+++ Update v. 08.08.2023 +++

Ukraine setzt erstmals US-Streubomben gegen Zivilbevölkerung ein

Die ukrainische Armee hat gestern am späten Abend das erste Mal NATO-Streubomben gegen die Zivilbevölkerung in Form von 4 Stück 155mm Artilleriegranaten auf Donezk eingesetzt. Getroffen wurden nicht militärische Ziele sondern zentrale Bezirke der Stadt, u.a. auch die Universität für Handel und Wirtschaft.

+++ Update v. 30.07.2023 +++

Russischer Panzer zerstört ukrainisches Panzergeschwader

Ein einziger russischer Panzer stoppte ein ganzes ukrainisches Panzergeschwader und setzte dieses außer Gefecht. Nach Angaben des russischen Telegram-Kanals Rybar wurden dabei zwei ukrainische Panzer und sechs gepanzerte Fahrzeuge von der russischen Panzerbesatzung zerstört.

“Acht feindliche Elemente rückten gleichzeitig auf die russischen Stellungen vor. Doch die Panzerbesatzung schlug zurück und schoss zwei Panzer und sechs gepanzerte Fahrzeuge der ukrainischen Streitkräfte ab, die alle in der Nähe der Waldlichtung verbrannten. Dann lud das russische Fahrzeug von selbst nach und zerstörte alle feindlichen Streitkräfte.”

+++ Update v. 25.07.2023 +++

Russische Drohne zerstört italienische Luftabwehr-Batterie (Video)

Auf Twitter sind Aufnahmen eines weiteren Lancet-Drohnenangriffs aufgetaucht. Der unbemannte Kamikazedrohne durchquerte das Sicherheitsnetz des von Italien gelieferten Luftabwehrsystems “Aspide Skyguard” und traf sein Kontrollzentrum voll.

 

+++ Update v. 22.07.2023 +++

Ukrainer und Russen setzten Streumunition ein (Videos)

Mittlerweile kursieren Videos, wonach die Ukraine US-155-mm-Streumunition an der Front einsetzt. Die Aufnahmen von Donnerstagnachmittag sollen in der Gegend von Krasnogorowka in der Nähe der Stadt Donezk aufgenommen worden sein. Dabei versuchen russische Truppen, in der Nähe eines Wäldchens in Deckung zu gehen, bevor eine Streumunition ihre Position trifft.

Mittlerweile sollen aber nun auch die Russen zum ersten Mal in diesem Konfikt Streumunition einsetzen und massive Zerstörungen verursachen.: Ukrainische Militärfahrzeuge (und wahrscheinlich einige zivile Fahrzeuge) werden zerstört, Sprengsätze zerstören ein riesiges Gebiet.

 

+++ Update v. 15.07.2023 +++

Russen konfiszieren US-Bradley-Panzer (Video)

Ein kürzlich veröffentlichtes Twitter-Video zeigt eine Gruppe russischer Soldaten, wie sie vor einem erbeuteten US-“Bradley”-Schützenpanzer posieren.

Die Aufnahmen müssten wohl in der Region Saporischschja entstanden sein, wo Kiew die größte Anzahl von US-Schützenpanzern stationiert hat. Das Kampffahrzeug befindet sich in ziemlich guten Zustand.

Insgesamt aber könnte die Ukraine etwa dreißig dieser Typen während der Militäroperationen im Süden verloren haben. Was einem Viertel aller in den USA ausgelieferten Fahrzeuge entspräche.

Der “M2-Bradley” gilt allgemein als ausgezeichneter Schützenpanzer, ist sehr wendig und besitzt mehr Feuerkraft als die russische Konkurrenz, kann aber auch leicht von russischen Minenfeldern und Artillerieangriffen außer Gefecht gesetzt werden.

Ukrainische Soldaten schwören jedoch auf seine Hauptfunktion: Dass er nämlich die Soldaten viel besser transportieren kann als die russische BMP-Serie.

+++ Update v.06.07.2023 +++

Russland greift westliche Ausrüstungslager an

Das russische Militär führte einen konzentrierten Angriff auf ukrainische Lager westlicher Panzer(ausrüstung), auf denen sich ausländische Söldner aufhielten, durch – wie das russische Verteidigungsministerium mitteilte.

Alle vorhergesehenen Orte wurden getroffen. Das Ziel des Angriffs wurde erreicht.

Dadurch hätte die russische Armee den strategischen Reserven der Ukraine erheblichen Schaden zugefügt. Die feindlichen Ziele wurden von seinen Kriegsschiffen aus mit hochpräzisen Langstreckenwaffen angegriffen.

Solche Angriffe führt Russland seit dem 10. Oktober regelmäßig auf ukrainische Verteidigungs-, Militär-, Kommunikations- und Energieeinrichtungen durchg. Wladimir Putin betonte, dies wäre eine Reaktion auf den Terroranschlag auf die Krim-Brücke und andere Angriffe auf die zivile Infrastruktur in Russland. Seither werden in der Ukraine täglich Luftschutzwarnungen ausgegeben, teilweise im ganzen Land.

+++ Update  v. 26.06.2023 +++

 

Russen zerstören westliches Hightech-Geschütz mit Billigdrohne (Video)

Während des innerrussischen Machtkampfes ging der Krieg weiter, und die Ukrainer verloren ein wertvolles “Caesar”-Geschütz durch den Einsatz einer russischen “Lancet”-Drohne.

Zunächst versucht der Fahrer der ersten Drohne auszuweichen, dann aber kippt das Geschütz um und eine zweite Drohne zerstört die hochwertige Waffe.

Das schwere, für seine Präzision berühmte Artilleriesystem wurde der ukrainischen Armee von Frankreich und Dänemark gespendet. Dadurch aber schwächten die Dänen ihre eigenen Streitkräfte erheblich, indem sie alle 19 französischen “Caesar”-Selbstfahrlafetten an die Ukraine übergaben.

+++ Update  13.06.2023 – 22 Uhr +++
Russische Soldaten erbeuten deutsche Leopard- und US-Bradley-Panzer

+++ Update  09.06.2023 – 21 Uhr +++

“CNN”: “Erbitterter russischer Widerstand” gegen Ukraine-Gegenschlag

Die ukrainische Armee hätte hohe Verluste an schweren Waffen und Soldaten erlitten, indem sie auf größeren russischen Widerstand als erwartet gestoßen sei. Und zwar beim Versuch der letzten Tage, die russischen Linien im Osten des Landes zu durchbrechen –  wie zwei hochrangige US-Beamte gegenüber CNN berichteten.

U.a. wären auch die Verluste unter den US-„MRAP“-Fahrzeuge “erheblich”.

Zwar wäre es den Ukrainern gelungen, einige russische Stellungen rund um Bachmut zu überrennen. Wobei aber die Russen mit Panzerabwehrraketen, Granaten und Mörsern “erbitterten Widerstand” leisten und tief gestaffelte Verteidigungslinien aufgebaut haben, welche von Minenfeldern umgeben sind, und unter den Ukrainern schwere Verluste gefordert haben sollen.

Stellungskrieg wie im 1. Weltkrieg

So sagte diese Woche die stellvertretende ukrainische Verteidigungsministerin Hanna Maliar:

Es geht nicht nur um Bachmut. Die Offensive geht in mehrere Richtungen. Wir freuen uns über jeden Meter. Heute ist ein erfolgreicher Tag für unsere Streitkräfte.

Und auch die beiden US-Beamte geben sich zwangs-zuversichtlich: Würden doch die Verluste die ukrainische Gegenoffensive nicht beeinträchtigen. Diese würde eben einige Zeit in Anspruch nehmen und ukrainische Soldaten und Ausrüstung, einschließlich westlicher Transportsysteme, einem großen Risiko aussetzen.

+++ Update 27.05.2023 +++

Ukrainer fliehen panisch aus Bachmut (Video)

Im Internet kursieren Aufnahmen einer ukrainischen Einheit, die panisch aus Bachmut flieht. Die Solaten geben an, dass ihr wichtigstes Zielnun das Überleben sei.

+++ Update v. 09.05.2023 +++

Neue russische Angriffe

In der Nacht zum Dienstag wurden 15 Marschflugkörper auf Kiew abgefeuert. Laut “Reuters” hätte das ukrainische Luftverteidigungssystem aber alle Raketen abgeschossen. Laut Serhij Popko, Leiter der Kiewer Militärverwaltung, hätte es bei dem Angriff keine Opfer gegeben.

Auch der Kiewer Bürgermeister Vitaly Klitschko bestätigte dies auf Telegram weitgehend.

Es war der fünfte Angriff im Mai, der wenige Tage nach dem Start eines Drohnenschwarms durch die Russen gestartet wurde. Bis dahin hatten die Russen seit mehr als fünfzig Tagen keine Raketen mehr auf Kiew abgefeuert.

Die Angriffe fanden am Tag des Sieges statt, dem russischen Gedenktag zur Feier des Sieges über Nazi-Deutschland im Jahr 1945.

Video von russischen Drohnenangriffen

Das ukrainische Militär will 35 Kamikaze-Drohnen am frühen Montag über Kiew abgeschossen haben. Durch herabfallende Trümmer sollen fünf Menschen verletzt, ein Wohnhaus sowie etwa 20 Fahrzeuge beschädigt worden sein

Das Video zeigt, wie die ukrainische Luftverteidigung eine Shahed-136/131-Drohne neutralisiert haben will

+++ Update v. 04.05.2023 +++

Südrussische Ölraffinerie in Brand (Video)

Ein Drohnenangriff hat Teile eines Lagers einer Ölraffinerie in Südrussland in Brand gesetzt. Laut Angaben der Katastrophenschutzbehörden soll das Feuer aber nach mehr als zwei Stunden gelöscht worden sein.

Laut “TASS” soll sich der Vorfall in der Ilsky-Raffinerie in der Nähe des Schwarzmeerhafens Noworossijsk ereignet. Bereits einen Tag zuvor hatte schon ein Treibstoffdepot weiter westlich in der Nähe der Krimbrücke, die das russische Festland mit der besetzten Krim verbindet, Feuer gefangen.

+++ Update v. 27.04.2023 +++

Russen stoppen ukrainischen Gegenvorstoß

In der ostukrainischen Stadt Kreminna finden derzeit schwere Kämpfe statt: Dabei sollen frische russische Luftlandetruppen einen ukrainischen Angriff erfolgreich abgewehrt haben. Die Ukrainer versuchen nämlich die Linie Svatovo-Lysychansk zu durchbrechen.

An der Aktion nahmen vier ukrainische gepanzerte Personentransporter und zwei Panzer teil, die restlichen Truppen zogen sich zurück. Insgesamt sollen zwei gepanzerte Fahrzeuge von den Russen zerstört worden sein.

+++ Update v. 26.04.2023 +++

Drei russische Kampfflugzeuge über Ostsee abgefangen

Brisantes Manöver über der Ostsee: Russische Flieger waren ohne Transpondersignal unterwegs. Das löste eine Reaktion der Nato aus.

Kampfjets der deutschen und britischen Luftwaffe haben nach Bundeswehr-Angaben drei russische Aufklärungsflieger im internationalen Luftraum über der Ostsee abgefangen. Demnach handelte es sich um zwei Militärmaschinen vom Typ SU-27 und eine IL-20. Sie seien „erneut ohne Transpondersignal“ geflogen und von Eurofightern der beiden Nato-Verbündeten abgefangen worden, teilte die deutsche Luftwaffe am Mittwochmorgen über Twitter mit.


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte. Und auch gegen die Klima-Hysterie, die letztlich der Nährboden für Programme ist, die uns das Geld aus der Tasche ziehen sollen, wir wir bereits jetzt schon erfahren dürfen. Stichwort: Energiewende. Und das ist erst der Anfang! Die Umverteilung von unten nach oben hat gerade erst begonnen.

Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „KLIMA-HYSTERIE? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.




 

+++ Update v. 21.04.2023 +++

Showdown über der Ostsee: Schweden und Dänemark verfolgen russisches Aufklärungsflugzeug

Zwei schwedische Gripen- und zwei dänische F-16-Kampfflugzeuge haben letzten Donnerstag ein russisches Il-20-Aufklärungsflugzeug verfolgt – wie “Gripen News” berichtet.

+++ Update v. 14.04.2023 +++

Russland hält Übung mit Atombombern ab (Video)

„Russland hält Überraschungsübungen mit seinen Atombombern ab.“

– wie  die Daily Mail berichtete. Dies diene der Demonstration Stärke in Bezug auf die Einsatzbereitschaft von Atomwaffen.

Putin schickte am Dienstag zwei Tu-95MS-Atombomber über das Bering- und das Ochotskische Meer – zur Abschreckung des Westens.

Die etwa 46 Meter großen “Bären” flogen im Rahmen russischen Kriegsmanöver auf der russischen Pazifikseite.

+++ Update v. 14.04.2023 +++
fff
Panzer versinken in der “Wegelosigkeit”
Das einsetzende Frühlingstauwetter ist nicht förderlich für Kampfbewegungen:
Ein Video zeigt einen gepanzerten MT-LB-Mannschaftstransporter, der buchstäblich “gegen die Elemente kämpft“.

“Rasputiza” beendet Hitlers Blitzkrieg beim “Unternehmen Barbarossa” 
Der Siegeszug des deutschen Nazismus schien von 1933 bis Oktober 1941 unaufhaltbar. Berauscht von Blitzkriegen verbreitete sich die Erfolgsmeldung: Der Feldzug wäre gewonnen. Die desaströse Rechnung hatte man freilich ohne die Realität gemacht. Nämlich ohne Russlands Mentalität und seinen geostrategisch-klimatischen Bedingungen:
Der Tiefe des Raumes, der 5. Jahreszeit Russlands, der sogenannten Rasputiza (russisch: “Wegelosigkeit” ) und – dem Warten-Können: Der russische Herbstregen ließ die deutsche Offensive schon schnell im Schlamm versinken.

+++ Update v. 11.04.2023 +++

On-Board-Kamera zeigt Raketeneinschlag in russischen Panzer

Helmkameraaufnahmen von Bord eines russischen T-72B3-Panzers zeigen, wie das Militärfahrzeug von einer Rakete getroffen wird, nachdem es ein paar Schüsse abgefeuert hat. Die russische Mannschaft konnte sich in Sicherheit bringen…

+++ Update v. 09.04.2023 +++

Satellitenbild zeigt 70km lange russische Schützengräben

Die Russen sichern weiterhin ihre besetzten Gebiete.

Die Russen sollen siebzig Kilometer Schützengräben im von ihnen etablierten Oblast Saporischschja ausgehoben haben – wie der Kyiv Independent unter Berufung auf das ukrainische „Zentrum für journalistische Untersuchung“ berichtet. Der lange Graben wurde von einem Sentinel-2-Satelliten erfasst. Die Schützengräben ziehen sich von der durch die Russen gehaltenen) Stadt Melitopol (Oblast Saporischschja) bis zum Dorf Marniwka in der Oblast Donezk.

Russland soll diesbezüglich angeblich eine große Anzahl zentralasiatischer Arbeiterarmeen beschäftigten, und bereits im September mit dem Ausheben dieser Festung begonnen haben. Darauf deuten verschiedene fotografische Beweise hin.

Den größten Teil des Gebiets Saporischschja eroberte Russland in der ersten Phase des Krieges -durchaus mit Erfolg: Denn die Frontlinie in diesem Gebiet ist die am statischsten in der Ukraine – aufgrund ihrer riesigen, flachen, offenen Felder, die groß angelegte Offensiven erschweren.

+++ Update v. 08.04.2023 +++

Weiterhin Straßenkämpfe in Bachmuth

Wagner-Söldner zeigen Aufnahmen mit weiterhin Straßenkämpfe am Bahnhof von Bachmut.

+++ Update v. 06.04.2023 – 16h17 +++

Wagner-Kämpfer und Russen reorganiserten sich

Der britische Geheimdienst präzisierte: Russische Streitkräfte hätten in Bachmut “weitere Vorteile” erlangt, und die Versorgungsroute der Ukraine sei “ernsthaft bedroht”.

Obwohl seit Ende März Russlands Vormarsch fast zum Stillstand gekommen ist, sind dessen Truppen nun aber offensichtlich in die Innenstadt vorgedrungen und haben das Westufer des Bachmuta-Flusses erobert.

Wagner-Kämpfer und die russischen Kommandeure hätten in letzter Zeit “ihre andauernde Fehde beigelegt” und zu kooperieren begonnen.

+++ Update v. 06.04.2023 – 9h46 +++

Russen schneiden Bachmut von ukrainischer Versorgung ab

Auch westliche Nachrichtenagenturen berichten mittlerweile unter Berufung auf das britische Verteidigungsministerium davon:

Russische Truppen haben haben der seit Monaten schwer umkämpften Stadt Bachmut offenbar das Westufer des Flusses Bachmutka unter ihre Kontrolle gebracht. Damit wäre dann aber eine wichtige Versorgungsroute für das ukrainische Militär abgeschnitten. (Handelsblatt)

Die russische Armee sei also höchstwahrscheinlich ins Stadtzentrum von Bachmut vorgedrungen – jüngstem Bericht des britischen Militärgeheimdienstes zur Lage in der Ukraine.

„Die wichtige Versorgungsroute 0506 der Ukraine in den Westen der Stadt ist wahrscheinlich ernsthaft bedroht.“

+++ Update v. 04.04.2023 +++

Russische Drohne zerstört wichtige NATO-Waffe

Die russischen Streitkräfte setzten eine Kamikaze-Drohne “ZALA Lancet” ein. Infolge des Angriffs wurden auch eine in Polen hergestellte Selbstfahrlafette “AHS Krab” wir Portfolio

berichtete. Die “AHS Krab” soll im Wesentlichen eine südkoreanische “K9 Thunder” mit britischen “AS-90M Braveheart”-Turm gewesen sein. Neuere Modelle davon werden mit dem 155-mm-Geschütz von Rheinmetall gebaut. Seine Reichweite wird auf 30-40 Kilometer geschätzt, abhängig von der Art der Munition, mit beträchtlicher Zielgenauigkeit.

+++ Update v. 03.04.2023 +++

Rebellion ukrainischer Soldaten gegen ihre korrupten Kommandeure

mde

Laut Angaben der Soldaten kassieren ihre Kommandeure den Sold der Gefallener, während kaum mehr jemand aus dem Bataillon am Leben ist – wie ua-reporter.com berichtet.

Die Soldaten wurden angeblich zur Verteidigung von Bachmut, und zwar ohne jegliche militärische Vorbereitung und Bewaffnung, eingesetzt. Auf einem Video bringen die Soldaten (des 127. Bataillons der 228. Brigade der im Oblast Charkiw gebildet Einheit) ihr kollektives Misstrauen gegenüber ihren korrupten Kommandeuren zum Ausdruck.

Unvorbereitet und betrügerisch sollen sie zum „Fleischwolf“ in Bachmut verlegt worden sein, wo sie schwere Verluste erlitten haben. So wären sie weder mit richtigen Waffen noch Ausrüstung ausgestattet worden: Panzerfahrer mussten als Infanteristen kämpfen.

Auch die Größe des Bataillons wäre erlogen, weil bereits gefallene Soldaten in die Liste aufgenommen wurden, welche tatsächlich nur noch aus 20 bis 30 Soldaten bestanden hätte. Für den Rest hätten ihre korrupten Kommandeure den Sold in die eigene Tasche eingesteckt, welcher aber den noch Lebenden seit Januar vorenthalten wurde.

Hier ist die Botschaft der verzweifelten Soldaten an die Welt:

+++ Update v. 28.03.2023 +++

Tierisch unbedarfter Besucher in Schützengraben (Video)
Die ganze sinnlose Absurdität eines Krieges wird vielleicht gerade anhand dieses tierisch-unbedarften Vorfalls deutlich:

Auf dem Twitter-Account der ukrainischen Streitkräfte packt ein ukrainischer Soldat einen Biber am Schwanz und zieht ihn aus einem Schützengraben, der sich dorthin geschlichen hatte.

Das Tier wehrte sich mit Händen und Füßen dagegen, klammerte sich am Boden fest. Und nachdem es zu früh freigelassen worden war, eilte es zurück in die Gräben, wobei es sogar auf die Nase fiel.

+++ Update v. 20.03.2023 +++

Russischer Soldat liquidiert Ukrainer in ihren Schützengraben

Laut Video tötete ein russischer Soldat fünf ukrainische Soldaten und nahm zwei gefangen: Während des Kampfeinsatz kletterte er heimlich neben in einen Graben.

Nachrichtenberichten zufolge ist die Linie Svatovo-Kremennaya eine der russischen Operationsfelder. Svatovo ist fast vollständig in russischer Hand, während die aktiven Kämpfe an der Front bei Kreminna stattfanden.

Obwohl militärisch nicht überprüfbar, könnte es sich bei dem Video um Kämpfe vom 10. März 2023. in der Nähe von Kreminna / Kremennaya (handeln.

Die Aufnahmen zeigen einen russischen Soldaten, der von der Seite in einen ukrainischen Graben klettert und ahnungslose ukrainische Soldaten in den Flanken angreift.

+++ Update v. 19.03.2023 +++

Ukrainischer Soldat liquidiert wehrlose russische Soldaten

dav
Die Kämpfe in Bachmut dauern weiter an. Auf seinem Twitter-Account berichtet NOËL, wie die Ukrainer die Stellungen von Wagner-Söldnern “säubern”, um keine Kriegsgefangene zu machen.
Zu sehen ist, wie ein wehrloser Soldat in Kauer-Schutzstellung, am Boden liegend, eiskalt mittels mehrerer Maschinengewehrsalven erschossen wird.

+++ Update v. 02.03.2023 +++

War Liquidierter selbst ein Leichenschänder?

Angebliches russisches Kriegsverbrechen

Das, in den letzten Tagen virale gegangene, Video eines angeblich russischen Kriegsverbrechens von einer Liquidation eines ukrainischen Kriegsgefangenen erscheint nun in einem anderen Licht:

Dabei sind offenbar die letzten Sekunden eines Kämpfers in ukrainischer Uniform samt Flaggen-Aufnäher zu sehen, der in einer Grabenposition in einem Wald steht. Er raucht eine Zigarette. Schaut in die Kamera der nur wenige Meter entfernten mutmaßlichen Angreifer. Der mutmaßliche Ukrainer sagt ruhig „Ruhm der Ukraine“.

Dann macht der Filmende einen Schritt zurück. Ein anderer sagt: „Film ihn!“ und „du Hurensohn“. In diesem Moment fallen mehrere Dutzend Schüsse. Der mutmaßliche ukrainische Soldat wird mehrmals getroffen, sackt zu Boden, doch die Angreifer schießen weiter.

Zunächst hieß es: Bei dem Mann soll es sich, laut BBC auf Basis einer Identifizierung durch die ukrainische, um Timofej Sadura handeln, der seit dem 3. Februar vermisst ist. Zuletzt war er im Osten Bahmuts im Einsatz, wo es zu blutigsten Zusammenstößen zwischen der ukrainischen und russischen Armee und Wagner-Söldnern gekommen ist.

Ein ehemaliger Leichenschänder?

Jetzt gibt es eine andere Theorie: Es soll sich um den Ukrainer Alexander Sozanski handeln, der am Anfang des Ukrainekrieges mit seinem Foto berühmt wurde, auf dem er auf der Leiche eines russischen Marineinfanteristen herumgetrampelt haben soll. Das u.s. Foto zeigt ihn jedenfalls, wie er mit einer Leiche wie mit einem erlegten Tier posiert.

+++ Update v. 02.03.2023 +++

Erstmals Gleit-Bombe eingesetzt

Laute Experten sollen die Russen eine eineinhalb Tonnen schwere Präzisions-Gleitbombe, die UPAB-1500B, bei einem Angriff in der Ostukraine zum ersten Mal im Krieg eingesetzt haben.

Das ukrainische Portal „Defense Express“ berichtete, dass diese Waffen eine “ernsthafte Bedrohung” für die Ukraine darstellt. Erstmals soll die russische Armee diese Waffe vor einigen Wochen in der Gegend von Tschernihiw ein, wobei gab mehrere Videos der Aktion gibt.

Experten sollen erst später bei der Untersuchung der Überreste des Sprengstoffs festgestellt haben, dass es eine UPAB-1500B gewesen sein muss.

+++ Update v. 02.03.2023 +++

Kinder unter den Zwangsrekrutierten

Alleine der Umstand, dass unter den Zwangsrekrutierten bereits Kinder zu finden sind, sollte den Kriegstreibern bei uns zu denken geben. Ein herbeigesehnter „Endsieg“ über Russland liegt da wohl in weiter Ferne. Der Einsatz von Kindern erinnert eher an den „Volkssturm“ der Nazis gegen Enden des bereits verlorenen Krieges.

Ein Video mit noch Kindern dazu hier:

www.facebook.com/groups/397578479151898/permalink/532977222278689

+++ Update v. 27.02.2023 +++

Drohnenaufnahmen zeigen verwüstetes Bahmut
+++ Update v. 21.02.2023 +++
Kampf in Schützengräben erinnert an den 1. Weltkrieg

Zwei ukrainische Soldaten sind unter feindlichen Beschuss in Schützengräben geraten, von wo aus sie versuchen, die russischen Angreifer abzuwehren.

+++ Update v. 17.02.2023 +++
Russische Kamikaze-Drohnen richten enorme Zerstörung an der Front an

 

In den letzten Wochen setzten die Russen zunehmend ihre Lancet-Selbstmord-Drohnen aus eigener Produktion ein. Ursprünglich zur Zerstörung panzerloser oder kaum geschützter Fahrzeuge eingesetzt, werden sie in jüngster Zeit auch verstärkt gegen leicht gepanzerte ukrainische BM-21-Panzer eingesetzt.

+++ Update v. 08.02.2023 +++
Russischer Panzer fährt au Landmine auf und explodiert

+++ Update vom 05.02.2023 +++
Russische Soldaten setzen Flugabwehrgeschütze ein

Auf einem Video des Militärbloggers Rob Lee ist zu sehen, wie Flugabwehrgeschütze von russischen Soldaten eingesetzt werden. Es soll sich dabei um  eine 23-Millimeter-2A23-Kanone handeln, die auf einer Zu-2-14-Flugabwehrkanone montiert war, mit Nachtsicht ausgestattet, um die Positionen der Ukrainer anzugreifen.

+++ Update v. 02.02.2023 +++
Russische Luftverteidigung geht gegen ukrainische Raketen vor

Auf Twitter veröffentlichte der Kriegsblogger Rob Lee, wie die russische Luftverteidigung in der Region Belgorod im Westen Russlands an der Grenze zu den annektierten ukrainischen Gebieten arbeitet.

Das Video zeigt eine große Helligkeit, die am Nachthimmel leuchtet, als eine Rakete von russischen Streitkräften zerstört wird. Angeblich sollen russische SZ-300 oder 400 Raketen auf sie abgefeuert worden sein.

+++ Update v. 26.01.2023 +++

Gefürchtete russische “Terminator”-Panzer zerstören ukrainische Stellungen

Die Besatzungen der Terminator-Panzer zerstörten die Befestigungen ukrainischen Truppen in der Nähe von Kreminna, welches de facto zur Volksrepublik Luhansk gehört, berichtete RIA Novostyi.

Dabei sollen Drohnen aus dem westlichen Militärbezirk ukrainische Soldaten in den Schützengräben ausfindig gemacht haben. Der Terminator griff dann verwundbare Ukrainer mit zwei 30-Millimeter-2A42-Kanonen und AG-17-Granatwerfern an.

Der Terminator ist ein Panzerabwehrfahrzeug, das als Teil von Panzerformationen eingesetzt wird und feindliche Panzerabwehrwaffen zerstört.

+++ Update v. 25.01.2023 +++

Drohnenaufnahmen von der ukrainisch-russischen Front

   Ein russischer Kriegs-Vlogger stellte ein Video vom Einschlag des russischen thermobaren Raketenwerfers “TOS-1-Solncepjok” online, wie er einen Teil von Nowoseliwska zerstörte.
   Die TOS-1 ist eine der mächtigsten Artilleriewaffen der Russen. Diese sind in der Lage, bis zu 30 thermobare Ladungen zu starten, und deren Reichweite beträgt 6 bis 10 Kilometer.

+++ Update v. 20.01.2023 +++

Russischer Scharfschütze trifft ukrainischen Soldaten am Helm
+++ Update v. 15.01.2023 +++
Wagner-Söldner – ukrainische Gefallene

Laute russischen Angaben soll Soledar in russische Hände gefallen sein. Die die Ukrainer  bestreiten dies

Jewgeni Prigossin, der Anführer der Wagner-Gruppe, kämpfte bei den Bodentruppen. Nun haben Wagnerkämpfer ein Video veröffentlicht: Es zeigt die getöteten Soldaten der ukrainischen Streitkräfte, die zuvor aufgefordert wurden, sich zu ergeben, nachdem sie in Soledar eingekesselt wurden – so das Video.

 

ERST-Artikel v. 16.11.2022
Ukrainische Drohnen zerfetzen russische Soldaten
In der postmodernen Kriegsführung sind Kampf-Drohnen zu einem der wichtigsten Kampfmittel im ukrainischen Krieg geworden, indem sie mit minimalem Risiko feindliche Truppen angreifen.
Die britische Boulevardzeitung “The Sun” hat nun Aufnahmen der 53. mechanisierten russischen Spezialbrigade veröffentlicht. Die Sequenzen zeigen mehrere Drohnenangriffe aus der Perspektive des Fluggeräts, wie russische Soldaten an der Front mit Bomben angegriffen werden.

Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte. Und auch gegen die Klima-Hysterie, die letztlich der Nährboden für Programme ist, die uns das Geld aus der Tasche ziehen sollen, wir wir bereits jetzt schon erfahren dürfen. Stichwort: Energiewende. Und das ist erst der Anfang! Die Umverteilung von unten nach oben hat gerade erst begonnen.

Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „KLIMA-HYSTERIE? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.




 

266 Gedanken zu „Realität des Krieges: +Update 23.03.+ Russland zerstört modernstes ukrainisches Luftabwehrsystem (Video)“
  1. Von der Vorsicht zur Panik … Was sich hinter Macrons Wende verbirgt.

    Welche Fliege hat den Präsidenten gestochen, als er die Entsendung von Truppen in die Ukraine in Betracht zog?

    Mehrere vertrauliche Verteidigungsberichte erklären die „Panik“ im Élysée-Palast, wo die Parteivorsitzenden am Donnerstag, den 7. März, eingeladen sind, um das Thema anzusprechen.

    An der Front sind die Russen in einer starken Position !

    Hätte man Putin gegenüber eine unhaltbare Drohung aussprechen sollen?

    Der französische Präsident Emmanuel Macron hat mit seiner Entscheidung, Truppen in die Ukraine zu entsenden, einen Aufschrei in Europa ausgelöst und sich eine Abfuhr von den USA eingehandelt !

    Mehrere französische Militärs, die von Marianne befragt wurden, sagten, sie seien „aus dem Schrank gefallen“.

    „Wir dürfen uns nicht vor den Russen täuschen, wir sind eine Armee von Majoretten(*)!“, spottet ein Hochrangiger, der überzeugt ist, daß „die Entsendung französischer Truppen“ an die Ukrainische Front einfach „nicht vernünftig“ wäre.

    Par Laurent Valdiguié, Publié le 07/03/2024

    https://www.marianne.net/monde/europe/guerre-en-ukraine-endurance-russe-echec-de-la-contre-offensive-ce-que-cache-le-virage-de-macron

  2. Ein erster Eindruck von den Präsidentschaftswahlen in Saporoschje

    https://www.anti-spiegel.ru/2024/ein-erster-eindruck-von-den-praesidentschaftswahlen-in-saporoschje/#comment-261028

    Die Präsidentschaftswahlen dauern in Russland in diesem Jahr drei Tage. Vor allem in den neuen russischen Gebieten, die der Westen immer noch als ukrainisch bezeichnet, ist das sehr sinnvoll, weil die Ukraine Menschenansammlungen beschießt.

    Mit der Streckung der Wahlen auf drei Tage soll verhindert werden, dass in den Wahllokalen viele Menschen gleichzeitig sind.

    In den Gebieten nahe der Front waren bereits seit dem 25. Februar mobile Wahlhelfer unterwegs, um den Menschen die Möglichkeit zu geben, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen.

    Seit Freitag sind diese mobilen Wahlhelfer in Saporoschje überall unterwegs und klingeln an jeder Tür, um den Menschen anzubieten, zu wählen.

    Die Wahllokale selbst öffnen erst am Sonntag, auch das soll Menschenansammlungen möglichst vermeiden.

    Die Pro-Putin-Stimmung hat aber noch einen anderen Grund, denn die Menschen haben nun mehr Geld in der Tasche.

    In der Ukraine mit ihren geringen Gehältern sind die Wohnnebenkosten für Strom, Wasser und Heizung auf dem gleichen Niveau wie in Deutschland.

    Sie fressen also die Gehälter auf, was vor allem für die Rentner gilt, denn oft sind die Nebenkostenabrechnungen höher die Rente.

    Aber es gibt auch schlechte Nachrichten, denn im Nachbargebiet Cherson wurden zwei Wahlbüros mit Raketen beschossen und in Berdjansk, einer Stadt im Gebiet Saporoschje, wurde vor einigen Tagen eine Wahlhelferin mit einer Autobombe getötet.

    Die Ukraine tut alles, um die Menschen in den neuen russischen Gebieten einzuschüchtern, was aber den gegenteiligen Effekt hat. …ALLES LESEN !!

  3. Danke an die Redaktion.
    “Die russische Armee stockt hiermit die seit Februar 2024 erhebliche Verluste, etwa bei 120 T-80BVM-Panzer, auf.”
    Erfreut mich überhaupt nicht, aber es ist das erste Mal das ich von bezifferten russischen Verlusten lese.
    Frieden den Seelen der umgekommenen Besatzungen und mein Beileid an die hinterbliebenden Familien..

    1
    1
  4. Leider gegen modernste Drohnen und Waffen des Westens kommen sie nicht an, deshalb geht der Krieg weiter und noch Jahre.
    Und wer bezahlt das alles?
    Die Menschen.
    Sie schweigen noch und zahlen.
    Wie lange kann das noch gehen?
    Nicht mehr lange, das steht fest.

  5. Diese Kinder sollen für Selenskyj sterben

    https://opposition24.com/politik/diese-kinder-sollen-fuer-selenskyj-sterben/#comment-16550

    Noch nie seit Ende des Zweiten Weltkriegs hat Deutschland ein Sicherheitsabkommen mit einem anderen Land geschlossen, das gerade einen Krieg führt.

    Am Freitag haben Olaf Scholz und Wolodimir Selenski in Berlin einen Vertrag unterschrieben, der besagt, dass die beiden Länder für mehr als zehn Jahre in Sachen Sicherheit zusammenarbeiten und sich gegenseitig unterstützen wollen.

    Dazu soll die Ukraine Waffenlieferungen für 1,1 Milliarden Euro erhalten.

    Über die weiteren Kosten ist noch nichts bekannt, außer, dass wie gewohnt, der Steuerzahler dafür aufkommen muss.

    In der Ukraine sind es dagegen Kinder, die mit ihrem Leben dafür bezahlen sollen.

    Bis zu 500.000 Zwangsrekrutierungen plant Selenski.

    Es ist ein sinnloser Tod, den sie sterben sollen.

    Blut klebt schon jetzt an den Händen der amtierenden Bundesregierung und ihrer Wähler und es wird noch viel mehr werden, wenn dieser Wahnsinn nicht bald ein Ende findet.

    1. Hätten wir mit Rußland einen Friedensvertrag gemacht, denn wir haben Rußland angegriffen, wäre nicht so weit gekommen!
      Oder hätte die Ukr. einen Sicherheitsabkommen mit Rußland ohne Beteiligung von der nato gemacht hätten sie schon bald 500.000 Toten weniger.
      Was sind das Mörder?
      Oder der Befehlshaber dafür sitzt nicht in Eurasien?

  6. LEBE BESTAENDIG UND KEIN UNGLUECK EWIG
    07.01.Januar Jänner 2024 o. 3824 n. St.
    Moin moin Kameraden,

    das sind also die Superwaffen und andere die rote Pfarrer abgerüstet haben neben vielen anderen.
    Aber unsere Truppe war mit dem VW Iltis gut vertreten !
    Man sollte sich überlegen warum nichts funktioniert und Kostennoten sowie zeit in der Erprobung vergeudet wird.

    Was kann ein Verteidigungspolitischer Sprecher einer rot grünen Kriegsgewinnler Partei
    ( Verantwortlich für Afghanistan ) ? Z.B. Nouri Point ? Was hat der gelernt ? Eppelmann und Konsorten ? Millionen Steuergelder verschwendet !

    Mit artgläubigen Schützengruß

    Jens Peter Riesner
    Mt.d.R.
    Hie guet Brandenburg allewege

  7. “Ukraine verwendet Maschinengewehr aus dem 19. Jahrhundert”
    Na und? Ist doch eine gute Waffe gegen Panzer aus Napoleons Zeiten (© Bäbä).

    14
    1. Die Waffe ist wenigstens ausreichend getestet und alle Fehler behoben.

      Aber zumindestens haben die Ukrainer noch Waffen.
      Wir sind ja total entwaffnet.
      Man stelle sich vor, man hätte uns Deutschen nach dem 2. Weltkrieg so was wie den 2. Verfassungszusatz der Amis (Das Recht Waffen zu besitzen und zu tragen, darf nicht beeinträchtigt werden.) ins Grundgesetz reingeschrieben.

      9
      1
      1. Wohl eher nicht so Anfällig wie moderne westliche Waffen, die Millionen kosten, und nicht lange halten.
        “Kiew hat ein Problem: Hälfte der Leopard-Panzer ist kampfunfähig”
        Mindestens 26 der weniger als 100 Panzer aus deutscher Produktion seinen inzwischen außer Gefecht gesetzt worden. Andere können aufgrund von Reparatur- und Wartungsproblemen nicht eingesetzt werden.
        “Selenskyjs deutsche Panzerhaubitzen: Mehrere Geschütze bereits defekt”
        Erst vor 38 Tagen der ukrainischen Armee zugestellt – und schon defekt: Kiew meldet, dass offenbar “zu häufig” mit den sieben deutschen High-Tech-Panzerhaubitzen PzH2000 gefeuert worden sei. Das deutsche Qualitätsprodukt wäre “mit weit mehr als 100 Schuss pro Tag überlastet” worden.

  8. Possierlich heute wieder einmal der “Guardian”: “Die Initiative verbleibt bei den Ukrainern.”
    So kann man sich sein Langemarck natürlich auch schönreden…

    17
    1
  9. Erfolgreiche Sabotageakte sind das Eine, eine erfolgreiche Gegenoffensive ist das Andere. Es wird für die Ukrainer aber nicht so leicht sein, Russland zu besiegen, sonst hätten sie es schon längst gemacht. Für den Erfolg bräuchte es eine gewaltige Offensive, die aber den Ukrainern, auch bei exzellenter Kriegsführung, eine Vielzahl an Menschenleben kosten würde.

    10
    9
    1. Eine gewaltige Offensive, ohne Lufthoheit, hätte auch nichts gebracht.
      Russland bräuchte nur alles vor der “Offensive” komplett verminen.
      “Die Waffe, die ukrainische Panzer in die Luft jagt.”
      Anfang März kursiert im Netz ein Video, das eine Waffe der Russen zeigt, die bis dato nicht viel Beachtung gefunden hat. Das hat sich mit dem Beginn der ukrainischen Gegenoffensive vergangene Woche geändert. Neben Panzern, Artillerie und Drohnen setzt Russland mit hoher Intensität Minen gegen die Angreifer ein. Dafür nutzen sie sogenannte Minenwerfer. Die Waffe ist nicht neu, stellt die Offensivkräfte der Ukraine aber vor verschiedene Herausforderungen.
      Wie der Name des Geräts bereits vermuten lässt, werden die Minen nicht gelegt, sondern geworfen. Die Russen nutzen dafür – wie bereits letztes Jahr bei Isjum – das System ISDM “Zemledeliye”. Dabei handelt es sich im Grunde um ein Raketensystem, mit dem Unterschied, dass die Raketen vorprogrammierbare Minen tragen – zum Beispiel vom Typ POM-3 “Medaillon” – und sie auf eine Distanz von fünf bis fünfzehn Kilometern abwerfen können.
      “Zemledeliye” kann dabei fünfzig 122-mm-Raketen gefüllt mit Landminen gleichzeitig abschießen. Das erlaubt dem Militär in kurzer Zeit ein ausgedehntes Minenfeld anzulegen. Diese können entweder überraschend vor einen Angreifer gelegt, oder nach der bereits erfolgten Räumung einer Minengasse zu deren neuerlichen Sperrung eingesetzt werden.
      Die Minen unterscheiden sich dabei zwischen Antipersonen- oder Panzerminen. Die Antipersonenmine zielt auf die Tötung oder Verstümmelung des Gegners ab und soll ihn demoralisieren. Ihre Sprengkraft reicht aber nicht aus, um gepanzerte Fahrzeuge zu beschädigen.
      Die Panzermine hingegen kann mit ihrer Explosionskraft selbst modernste Panzer so stark beschädigen, dass sie unbrauchbar werden. Das haben Bilder der zerstörten deutschen Leopard-Panzer und der US-Panzer Bradley bewiesen, die weltweit durch die Medien gingen.

  10. “Realität des Krieges: +Update 09.08.+ Russischer Soldat zeigt Schrapnell-Granaten-Wunden”
    Er könnte genauso Schusswunden oder Granatsplitterwunden zeigen.

    Was wäre Krieg und keiner geht hin?

    Manchmal verstehe ich Russland nicht.
    Wieviele hundert tausende Tote, Verstummelte und Verletzte auf dem Kriegsfeld.
    Warum macht Russland nicht Ein für Alle mal Schluss?
    Also wie die Amerikaner.
    Kiew und Lwiv in Schutt und Asche.
    Alle Lieferungswege: “Häfen, Bahn, Flughäfen, Brücken” zestören.

    Also ein schnelles Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

    Putin kann denken das er ein Brudervolk schützt indem er keine Zivilbevölkerung angreifft.
    Nur, mit der Vernichtung der zwangsrekrutierten ukrainischen Männer ist der langsame Fleischwolf schlimmer als das Skalpel.

    Der “Wertewesten” wird nur die harte Sprache verstehen: “Wollt ihr den totalen Krieg und die totale Vernichtung?

    Also ganz einfach: “Die Lieferung westlicher Langstreckenraketen wird die Zerstörung der Herstellungsstätten mit konventionnellen Hyperschallraketen zu Folge haben!”

    Mal sehen ob die Nord Amerikanische Terror Organisation den Schwanz einzieht oder eine nukleare Auseinandersetzung riskiert?

    18
    3
  11. “A lone tank vs 8 chub vehicles.”
    Und die sollen im Westen ausgebildet worden sein, wieso machen die dann Anfängerfehler? Beim Verlegen im Kampfgebiet sollten zwischen den Fahrzeugen mindestens 100 Meter Abstand gehalten werden, ansonsten kann ein einzelner, gut positionierter gegnerischer Panzer eine ganze Kolonne neutralisieren.
    Diese Weisheit stammt übrigens von einem amerikanischen Ausbildungsfilm für Panzerbesatzungen aus dem 2. WK., gesehen bei YouTube (Account: PeriscopeFilm).

    12
    2
    1. Denken Sie nur mal darüber nach wie lange die ausgebildet wurden.
      Panzer fahren lernt man schnell.
      Aber in Kampfformation mit taktischer und Luftunterstützung zu kämpfen ist wohl etwas anderes.
      Ein einzelner Panzer ist auch als Erstes nur ein ungeschütztes Ziel!

      16
      1
  12. “Der Einsatz von Streumunition ist ein notwendiges Übül. Kein Mittel darf ungenutzt bleiben, Putin zu einer 360-Grad-Wende zu zwingen.”

    5
    22
  13. “US-Streubomben gegen Zivilbevölkerung”
    Seit Kolumbus und Vespucci amerikanisches Völkermorden, an Indianern, an Afrikanern, im Orient, an Deutschen, an Japanern, in Vietnam und jetzt an volklichen Russen.

    29
    2
      1. Ob die Streubomben schon vom Systempfaffen geheiligt und von den Rotzbuntgrünen als divers und ökologisch gehuldigt worden sind?

        24
        2
        1. Wenn Waffenschmieden spenden, bekommen sie einen Ehrenplatz auf den sog. Kirchentagen. Wie Obama. Oder wie Magdeburg-Massenmörder Tilly in der Feldherrnhalle in München als Denkmal und in als heilige Leiche einer Tempelgruft zum Anbeten für bierfromme Wallfahrer in Altötting.

          16
          2
    1. Ein Panzergeschwader ist eine Panzereinheit mit Artillerie, logistischer und Luftunterstützung.
      Andersfalls ist ein Panzer nur eine bewegliche Kanone!

      5
      2
      1. Es gibt beim Heer kein Panzergeschwader. Wenn dann gibt es im Sinne verbundener Kräfte eine Panzerdivision welche unterteilt ist in Brigaden und Bataillone. Die natürlich verschiedene Waffengattungen beinhaltet von den Pionieren bis hin zum SanZug und Instandsetzung Luftabwehr. Küche darf auch nicht fehlen denn man muß ja auch was fressen.

        5
        1
  14. Wenn man über jede zerstörte Batterie berichten wollte, würde man nie fertig. Aber die Frontberichte, auch wenn sie wahr sind, hindern den Beobachter, den notwendigen Abstand zu gewinnen, um klare Schlüsse zu ziehen.

    Es sind oft Nebelgranaten, die den Blick von wichtigen Dingen, die man verschleiern will, ablenken sollen. Das meine ich nicht speziell auf diese Meldung bezogen, sondern ganz allgemein.

    Es dient auch, in der eigenen Bevölkerung und bei den Soldaten die Kriegsmotivation zu heben und die des Feindes zu senken! Was man gerade jetzt darüber liest, ist am Ende des Tages schon vergessen. Es hat keinen Informationswert. Und Fronterfolge der Russen werden sowieso von den westlichen Medien entweder unterdrückt oder relativiert.

    17
    1
    1. Einfach nur verstehen das die sogenannte ukrainische Grossoffensive nicht vorankommt und das SS-Elendsky die männliche ukrainische Population verheizt.
      Also alles läuft wie gewollt von den anglo-amerikanischen Eliten.
      Slawen töten Slawen!

  15. Wie nicht anders zu erwarten, beschiesst die Ukraine auch russische Dörfer mit Streumunition. Das Russland nicht lange mit der Gegenantwort wartet kann man sich denken. Im übrigen wird es jetzt Beerdigungen von deutschen Söldnern bzw “ehemaligen Bundeswehrsoldaten ” geben. Den in Lwow wurde eine Stützpunkt von polnischen und deutschen Söldnern unter Beschuss genommen. Somit dürften wohl einiges an Personal für den Leo usw jetzt fehlen.

    23
    1. Fragen Sie sich mal die Vorliebe der “Von den Leichen” fûr Lemberg?

      “Kreishauptmann und damit oberster ziviler Herrscher in Lemberg war der Krefelder Joachim Freiherr von der Leyen. Fast alle jüdischen Lemberger wurden in der Folgezeit ermordet, unter anderem im von den Nationalsozialisten eingerichteten Ghetto Lemberg, im städtischen Zwangsarbeitslager Lemberg-Janowska und im Vernichtungslager Belzec. Unter den zerstörten Synagogen befand sich Beit Chasidim, die älteste der Stadt. Insgesamt wurden in Lemberg und der Lemberger Umgebung während der Zeit des Nationalsozialismus ca. 540.000 Menschen in Konzentrations- und Gefangenenlagern umgebracht, davon 400.000 Juden, darunter ca. 130.000 Lemberger. Die restlichen 140.000 Opfer waren russische Gefangene.”

      Heiko von der Leyen, Ehemann von Ursula von der Leyen, gehört zum älteren Zweig der Familie, während der Baronialzweig von Bloemersheim der jüngere Zweig ist.(Wiki….)

      Wie man sagt: “Die Eichel fällt niemals weit vom Stamm!”

      9
      1
  16. Jetzt ist bald der Punkt im Ukraine Konflikt erreicht, in dem der Krieg selbst die Kontrolle übernimmt und die weitere Dynamik bestimmt.
    Ab einer gewissen Geschwindigkeit, mit der sich der Krieg entfaltet, haltet der Intellekt und die Ethik nicht mehr schritt. Die moderne Kriegsführung operiert KI unterstützt. Die menschliche Entscheidung wird zugunsten der KI zurückgefahren, denn KI ist einfach schneller. Nicht besser, aber dynamischer.

    Wenn dieser Punkt gekommen ist, reagieren selbst Strategen mit dem Stammhirn, denn es kontrolliert die Territorialverteidigung wie bei den Tieren. Es geht dann um das nackte Überleben. Und da werden alle Bedenken über Bord geworfen! Und eigene Verluste weggelogen vor sich selbst.

    “Gestern noch standen wir vor dem Abgrund, heute sind wir einen Schritt weiter”!
    Dieser weitere Schritt ist der nukleare Einsatz, sollte der Westen die unausweichliche Niederlage nicht akzeptieren!

    19
    1. Nur die Amerlocken haben nicht verstanden was W. Putin gesagt hat.”Der Krieg wird dahin gehen woher er kommt.”

      Also bitte in Reihenfolge: Washington, New York, San Franzisko, Silicon Valley, Rammstein, Berlin, London, Tokyo, Neu Seeland, Australien und bestimmte Rückzugsorte der “Milliardaire” in der Südhalbkugel.

      Dem WEF muss klar gemacht werden das es für seine “Worldmafiamitglieder” keinen sicheren Ort auf der Erde geben wird!

      6
      1
    1. Kein Land wird eine homogene Zusammensetzung der Ziele besitzen, so wohl auch Russland. Auch wird in China nicht jeder Xi Pink hinterherlaufen oder in den USA dem Biden. Vor einem Kriegseinsatz ist alles Theorie und erst im Einsatz wird Praxis draus und erst darauf kann man Fehler im System erkennen und darauf reagieren. Die Zielsetzung eines jeden Krieges hat seinen eigenen Verlauf und auch seine eigene Dynamik, die man im Vorfeld ja nicht kennt. Landgewinn stand wohl nicht auf der Liste ganz oben bei diesem Einsatz, sondern die Vernichtung der Kräfte, die Russland gefährden. Und nicht vergessen, Russland kämpft quasi gegen NATO in der Ukraine und die NATO hat allein in Europa 300.000 kampfbereite Truppen in Stellung. Dass man da als Russe evtl. etwas anders handelt, wie sich Normalbürger einen Krieg vorstellt, ist darstellbar.

      4
      2
  17. Nordzypern, Golan ……………. und die Krim?
    ?????????? Weshalb durften eigentlich die Türkei Nordzyper und Israel den Golan erobern und deren Bevölkerung vertreiben …………. und weshalb durften die Russen aus der Sicht des Westens keine Volksbefragung auf der Krim organisieren??????????????????

    28
    1
  18. Der ukrainische Panzer mit amerikanischen Migrationhintergrund, ist wohl wie ukrainische “Tier Panza”, mit deutschem Migrationshintergrund zu den Russen uebergelaufen.

    Ironie aus

    15
    2
  19. Der arme Herr Selenskij! Auf dem Natogipfel in Wilna begann der zu ahnen, dass sich außerkontinentale Kreise nicht vorrangig für die Ukraine interessieren und schon gar nicht für Herrn Selenskij, sondern für Waffentests und Rüstungsprofite, und allenfalls für Profite westlicher Investoren mit Agrar- und Immobilienbesitz, der nun frontbedingt in russische Verwaltung geraten ist.

    26
    1
    1. Oder dass in dreckige Geschäfte involvierte Briten aufzufliegen drohen… “Alle britischen Kipo-Regisseure, Oxycodon-Händler und Islamisierungshelfer werden aus Sicherheizgründen gebeten, Moskau umgehend zu verlassen” klänge irgendwie peinlich.

      22
    1. Der Leo ist an sich schon ganz gut, aber wie jede andere Waffe muss er richtig eingesetzt werden. Volle Kanne auf eine befestigte Stellung (mit Minenfeldern davor, Artillerie dahinter und Krampfhubschraubern darüber) losdonnern gehört nicht zu den erfolgversprechenden Taktiken, das ist selbst einem müllitärischen Laien wie mir einleuchtend, auch wenn es für Selenski wahrscheinlich zu hoch ist.

      18
  20. Lob für milliardenschwere Kriegsunterstützung der Biden-Administration

    Selenskyj hat Angst vor Trump-Wahlsieg im kommenden Jahr
    -https://www.freiewelt.net/nachricht/selenskyj-hat-angst-vor-trump-wahlsieg-im-kommenden-jahr-10093354/#comment-form

    Selenskyj sagt in dem Interview mit dem Wall Street Journal, er sei sich nicht sicher, wie Trump als Präsident der Vereinigten Staaten auf die Entwicklung im Donbas reagiert hätte.

    Gleichzeitig lobt er die Biden-Administration, die seit Februar vergangenen Jahres Militärspenden im Gegenwert von Hunderten Milliarden Euro nach Kiew geschickt hat.

    Auf die Frage, was er von Donald Trump halte, gibt Selenskyj zu, dass er sich mit Joe Biden wohler fühlt und weist darauf hin, dass eine neue republikanische Regierung Probleme für die Kriegsanstrengungen der Ukraine schaffen könnte:

    Auch Donald Trumps frühere Behauptung, er könne innerhalb von 24 Stunden eine Friedenslösung für den Ukraine-Krieg aushandeln, ist Selenskyj offensichtlich unangenehm.

    Laut Selenskyj scheint es Trump egal zu sein, was im Donbas geschieht.

    Während dessen Präsidentschaft habe Russland die Krim besetzt, behauptet Selenskij in dem Interview.

    Tatsächlich spielten sich die Ereignisse auf der und um die Krim bereits im Frühjahr 2014 ab – und da hieß der Mann im Weißen Haus Obama! ….ALLES LESEN !!

    30
    1
  21. Man habe alle billig Drohnen abgeschossen und weiter müssten lauten und Munition im Wert von zig Millionen Dollars/Pfund und Euros innerhalb kurzer Zeit verballert. Die Trümmer dürften mehr schaden angerichtet haben als die Drohnen und irgendwie fallen die Geschosse vom Himmel und deponieren.

    25
    2
  22. Im internationalem Luftraum wurden die russischen Flieger escortiert und nicht abgefangen.
    Also bitte die richtigen Worte benutzen.
    Nur ein Angreiffer wird Abgefangen.

    28
    1
    1. spucke aufs deutsche deppenvolk
      den nur dass lässt die immer dünklere
      u.s.besatzungspolitik ja zu…

      und immer weiter…immer weiter bis
      zum nächsten drecks weltkrieg

      20
      12
      1. Die Regierung in Berlin sind rein Rassige Kinder der Nazi nur rot grün eingefärbt!
        Selbst das paramilitär ( Polizei ) ist auf Regierungs Kurs da besteht kein unterschied zur Stasie ! oder Gestapo!

        28
        8
        1. So ein Unsinn ( Entschuldigung).Bei aller Kritik die Nationalsozialisten wollten Deutschland nicht schaden, die Grünen wollen es vernichten. Das ist der wesentliche Unterschied.
          Übrigens, dass die Polizei auf Regierungskurs ist, ist nicht so ganz selten. Auch die russische Polizei besteht nicht nur aus Feinden der Herrschenden.

          15
          7
          1. Gemeinsamer Nenner:
            Grüne und Braune sind bzw. waren gefährliche Idioten. Sie gehören – das ist richtig – allerdings nicht der gleichen Generation an.

            4
            6
  23. Schizophrener 8. Mai ’23: „Nie wieder“ rufen und russische Fahnen verbieten

    https://philosophia-perennis.com/2023/05/09/schizophrener-8-mai-23-nie-wieder-rufen-und-russische-fahnen-verbieten/

    (David Berger) Ausgerechnet russische Fahnen, also jener Nation, der wir u.a. das Ende des Zweiten Weltkrieges und der Nationalsozialistischen Herrschaft in Deutschland mit-verdanken, hat ein Gericht in Berlin für die Feiern zum 8. Mai verboten.

    Ukrainische Fahnen, die für ein Land stehen, dessen ehemaliger Botschafter in Deutschland ein glühender Verehrer des Faschisten und Judenmörders Banderas ist und indem ein übler Rechtsextremismus fröhlich Urständ feiert, jedoch erlaubt.

    Auf den Nürnberger Kodex gespuckt

    Unser Tweet des Tages dazu von Jonas Danner:

    „Deutschland ist das Land, das ständig „Nie wieder“ grölt, aber wegen eines Schnupfens auf den Nürnberger Kodex spuckt und bei Gedenkveranstaltungen die Flaggen des Landes verbietet, das die Nazis besiegt hat.“ …UNBEDINGT ALLES LESEN !!!

    35
    2
  24. Ehemaliger CIA Offizier Ray McGovern spricht Klartext gegen Scholz und westlicher Kriegsideologie !!

    Die Ukraine wird und kann nicht gewinnen – nur ein Frieden wird zwangsläufig die Logik der Lösung sein

    Krissy Rieger erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=CelNE8sJd5M

    FAZIT: DER WESTEN IST VON TOTAL FANATISCHEN IRREN REGIERT !

    30
    1
  25. DAS DIE USA NIE UNSERE FREUNDE WAREN ZEIGT DIE GANZE GESCHICHTE UND AUCH DAS FOLGENDE VIDEO.

    Der Gründer und Vorsitzende des führenden privaten US-amerikanischen Think Tank STRATFOR (Abkürzung für Stategic Forecasting Inc.) George Friedman bestätigt am 4. Februar 2015, dass die USA seit mehr als 100 Jahren die deutsch-russische Zusammenarbeit mit allen Mitteln verhindern wollen.

    Dazu ist ihnen jedes Mittel recht, inclusive vorsätzlicher Lügen bis zum Krieg. Dieses Video (13 Minuten) unbedingt ansehen.

    STRATFOR: US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war Bündnis Russland+Deutschland zu verhindern ==> http://www.youtube.com/watch?v=gcj8xN2UDKc

    Hier noch General Eisenhowers Aussage, „Schreckliche Ernte“, von 1947:

    „Unsere Hauptabsicht ist die Eliminierung von so vielen Deutschen wie nur möglich. Ich erwarte, daß jeder Deutsche westlich des Rheins und in den Gebieten, in denen wir angreifen, getötet wird.“

    VIELE BÜRGER WÄREN FROH, WENN RUSSLAND UNS VON DER KNECHTSCHAFT DER USA UND SEINEN VASALLEN BEFREIEN WÜRDE !!

    28
    2
  26. Manche Meldungen sind eher lächerlich, so dass ein “Großangriff” von 2 Panzern und 4 Mannschaftstransportern gestoppt wurde. Die erinnert mich an die bahnbrechende Meldung, dass 2 Säcke Reis in China umgekippt sind.

    21
  27. Die deutsch-russischen Gasröhren in der Ostsee wurden ohne Transpondersignal zerstört. So tun die Russen gut daran, ebenfalls auf Transpondersignale zu verzichten.

    Es gibt keine “deutsche Luftwaffe”. Was hier mit den stets kriegerischen Briten herumfliegt ist die BRD-Luftwaffe im Einsatz gegen die russischen Handelspartner und Freunde der Deutschen.

    Als man Anfang der 1950er Jahre in Deutschland nach der Regel “Nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg” lebte, führten die Briten schon längst wieder Kriege gegen den Iran und weiterhin gegen Kolonien, wie auch die USA u.a. gegen Korea.

    33
    6
  28. “Realität des Krieges: +Update 26.04.+ Drei russische Kampfflugzeuge über Ostsee abgefangen +”

    Nicht abgefangern, sondern eskortiert.
    Ein Angreiffer wird abgefangen, ein Flugzeug im internationalen Luftraum eskortiert.
    MfG

    33
  29. Es gibt Befürchtungen, die gesamte BRD sei mit US-Atombomben gespickt – sei es als Erpressung gegen Souveränitätswünsche oder sei es, um auf Kosten der Deutschen das Besatzungs- und Besitzobjekt im Falle eines aktiven Interesses anderer Mächte unbrauchbar zu machen.

    32
    6
  30. moin
    die daily müll hat sich nicht “deutlich” ausgedrückt, müsste heisen
    russland hält übung mit atombombe_n ab klingt doch schön gefährlich…(ironie,habt angst!)
    mfg

    13
  31. Das Video vom 14.04. sieht aus, als würden die eine Kanone am Lauf durch den Matsch zerren. Falls die nicht gerade verschrottet wird, ist das eher keine geniale Idee.
    Und überhaupt, was ist das für ein Krieg? Zwar sieht man ab und zu furchtbare Bilder, aber insgesamt wirkt das verglichen mit dem was man bei der WK2-Wochenschau sieht alles ziemlich gemächlich und Soldaten sieht man immer nur vereinzelt.

    13
    4
    1. Die Russen wollen ihre Volksangehörigen befreien, aber möglichst nicht gefährden, traumatisieren oder töten. Eine solche humane Strategie kennt der Westen nicht, vgl. Dresden, Hiroshima, Vietnam, Bagdad, Belgrad.

      32
      6
    2. Sie können wohl mehr Informationen auf southfront.org finden.
      Inwiefern das prorussische Propaganda ist kann ich leider nicht beurteilen.

      10
  32. Den Russen hilft man von fast überall her gerne.
    Die Dekadenz-Demokraten-USA erpressen Unterstützung mit rund 950 Militärstützpunkten.

    40
    8
  33. Der mittlerweile erklärte Plan der Biden-Administration war, den Krieg in die Länge zu ziehen und Russland auf diese Weise militärisch und wirtschaftlich ausbluten zu lassen.

    Hat nicht ganz geklappt – Russland verdient an seinen Rohstoffen mehr als je zuvor und hat die Unterstützung einiger Schwergewichte gewonnen: China, Indien, Iran, neuerdings auch Saudi-Arabien und potentiell die VAE, außerdem große Teile Lateinamerikas. Auf US-Seite verbleiben einstweilen die Schwulenseifenoper namens EU, verstärkt um Duodezländer wie Schweden und Finnland, plus the United States’ First Poodle aka. Kleinbritannien und die ANZAC-Bauern, Taiwan (solange die Kuomintang sich an der Macht halten), Südkorea und Japan (mit wenig Begeisterung). In Pakistan haben sie den vorigen russlandfreundlichen Oberbubbah durch einen ihnen wohlgesonnenen Hampelmann ersetzt, ohne zu bemerken, dass Pakistan dank BRI längst eine Außenstelle der VR China geworden ist.

    Bei dieser Konstellation dürfte Putin derjenige sein, der nun den Krieg in die Länge ziehen kann, um die NATO auszubluten. Vor allem, da deren wichtigste Länder sich gerade mit der forcierten Migration selber ein Loch in die Kniescheibe bohren. Er muss im Grunde genommen nur lange genug den Status quo erhalten, um zu warten, dass die westlichen Länder anfangen zu kollabieren.

    41
    1. “Der mittlerweile erklärte Plan der Biden-Administration war, den Krieg in die Länge zu ziehen und Russland auf diese Weise militärisch und wirtschaftlich ausbluten zu lassen.”

      Das glaub ich eher weniger, denn eines war von vornherein klar, das wird extrem teuer bei ungewissem Ausgang. Russland ist zudem zu groß, als dass es an der kleinen Ukraine ausbluten könnte. Auf so eine Nummer lässt sich Uncle Sam üblicherweise nicht ein. Der Plan könnte gewesen sein, Russland zum Angriff zu drängen und Russland dann international zu isolieren, sodass die sich innerhalb von maximal 6 Monden wegen der weltweiten Sanktionen schmachvoll zurückziehen und um Vergebung ersuchen müssen. Der Plan ging deutlich daneben.
      Nun sucht man zunehmend nach einem für alle Seiten (außer der Ukraine) gesichtswahrenden Frieden.

      19
      5
      1. “Das glaub ich eher weniger, denn eines war von vornherein klar, das wird extrem teuer bei ungewissem Ausgang.”

        Es gibt kein Teuer bei einem Krieg egal für welche Seite, denn merke. “Geld” löst dich nicht in Luft auf sondern wandert von einer Tasche in die andere. Solange sich aus der einen Tasche noch etwas generieren lässt im Sinne von Luftgeld ist ein Krieg immer eine WinWin, sonst würde es keinen Krieg geben.

        19
        18
        1. Kriege wurden und werden zum großen Teil aus den Sozialversicherungen bezahlt.
          Und hier sollte man sich mal fragen: Warum sind es denn alles Zwangssysteme und weiter , was bekommt man denn für seine hohen Beiträge?
          50% Rentenabzug, bei einem Arztbesuch gibt es nur noch Unsinn und von der Berufsgenossenschaft gibt es erst nach jehrelangem Streit eine Micky Maus Rente.

          20
  34. Altkanzler Schröder kritisiert Merkels Russlandkurs

    https://m.focus.de/politik/ausland/ukraine-krise/ukraine-krise-experte-aufruestung-der-ukraine-wuerde-konflikt-verlaengern_id_4574706.html

    Die Waffenruhe zwischen den prorussischen Separatisten und der ukrainischen Armee im Osten des Landes wird immer wieder gebrochen. In der Zwischenzeit wird immer wieder Kritik von Experten an den laufenden Maßnahmen laut. Die Entwicklungen in der Ukraine im News-Ticker von FOCUS Online.

    Experte warnt vor Folgen einer Aufrüstung der Ukraine
    Klitschko wirft Russland Störung des Friedensprozesses vor
    Poroschenko entlässt Gouverneur in Ost-Ukraine
    Altkanzler Schröder kritisiert Merkels Russlandkurs

    Samstag, 28. März, 12.24 Uhr: Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert das Vorgehen seiner Nachfolgerin Angela Merkel gegenüber Russland. Berlin hätte nicht zulassen dürfen, dass die EU-Kommission “nur mit der Ukraine und nicht auch mit Russland über eine EU-Assoziierung verhandelte”, sagte Schröder gegenüber dem Magazin “Spiegel”.

    Einem Ausschluss Russlands aus der G8-Gruppe hätte er als Kanzler abgelehnt: “Gerade in der Krise sind Gespräche zwingend erforderlich.”

    Russlands Präsident Wladimir Putin habe zwar mit der Annexion der Krim evtl. gegen das Völkerrecht verstoßen, doch würde Putin die verbliebene Ukraine als “selbstständigen Staat” akzeptieren.

    Für nicht ernstzunehmend hält der Sozialdemokrat hingegen die Ängste Polens und der baltischen Staaten von ihrem Nachbarn. Er kenne “niemanden, auch nicht in Russland, der so verrückt wäre, es auch nur in Erwägung zu ziehen, die territoriale Integrität Polens oder der baltischen Staaten infrage zu stellen”.

    22
  35. NICHT VERGESSEN: Dass der Papst einen Kiew Besuch davon abhängig machte, dass auch Moskau besucht werden könne – also eine konstruktive zur Beendigung des Krieges hilfreiche Haltung !!

    20
    1
  36. Ölpreis: Saudis stimmen sich mit Russland ab, nicht aber mit den USA – Wirtschaftskrieg um neue Weltordnung?

    https://www.pravda-tv.com/2023/04/oelpreis-saudis-stimmen-sich-mit-russland-ab-nicht-aber-mit-den-usa-wirtschaftskrieg-um-neue-weltordnung/#comment-311625

    Das Unvermeidliche ist eingetreten, und was Experten vorhergesagt haben, ist nun Teil einer immer düstereren Realität: Die OPEC+ hat beschlossen, die Rohölproduktion zu drosseln, und zwar bis zum Ende dieses Jahres!

    Die bisherige Kürzung der Fördermenge hat die USA gezwungen, den Markt mit Öl aus ihren eigenen Reserven zu „überschwemmen“. Wird die Regierung Biden jetzt dasselbe tun oder die Weltwirtschaft in eine weitere große Krise stürzen?

    Gleichzeitig scheint es, dass die Beziehungen der gesamten arabischen Welt zu den USA definitiv gefährdet sind, ein weiterer Punkt, den es zu beachten gilt. …ALLES LESEN !!

    30
  37. Deutschland soll in dem Krieg, wieder mal, auf das Niveau der 20er Jahre des vorigen Jahrhundert zurück gestutzt werden.

    Wenn wir mit Rußland zusammen in Frieden Handel treiben würden, wären wir ein ernst zu nehmender Konkurrent für die USA.

    Deshalb der Versailler Vertrag mit seinen Plünderungen.

    Deshalb die Zerschlagung unserer Wirtschaft und deshalb die uns aufgezwungene Unterstützung der Ukrainischen NAZIs.

    STRATFOR: US-Hauptziel seit einem Jahrhundert war Bündnis Russland+Deutschland zu verhindern ==> http://www.youtube.com/watch?v=gcj8xN2UDKc

    Dazu ist ihnen jedes Mittel recht, inclusive vorsätzlicher Lügen bis zum Krieg. Dieses Video (13 Minuten) unbedingt ansehen !!!

    31
    1
  38. Wie sagte Baerbock: “WIR UNTERSTÜTZEN AUCH LÄNDER DIE HUNDERTAUSENDE KILOMETER VON UNS ENTFERNT SIND” …. Also vermutlich auf dem Mond !!

    Oder: “PUTIN MUSS SICH UM 360 GRAD ÄNDERN” … Das macht er doch die ganze Zeit !!

    Unde wie sagte Habeck: ” WENN EIN BÄCKER EIN PAAR MONATE KEIN BROT VERKAUFT IST DAS NICHT SCHLIMM, IRGENDWANN VERKAUFT ER WIEDER” … Von Insolvenz noch nier etwas gehört !!

    FAZIT: Ein Kanzler, eine Regierung der solche Minister hat ist keinen Pfifferling wert !!

    32
    1
  39. DIE RUSSISCHE OPERATION IN DER UKRAINE IST KEIN ANGRIFFSKRIEG !!

    Der eigentliche Krieg in der Ukraine begann bereits 2014 mit der “Farben Revolution”, der Putsch in der Ukraine, der von den USA mit 5 Milliarden Dollar finanziert wurde.

    Die in der Ostukraine lebenden Russen durften nicht ihre russische Sprache sprechen, sie wurden diskriminiert und bekamen auch keine Renten.

    In Massengräben in der Ostukraine fand man tausende von brutal ermordeten Russen mit abgeschlagenen Köpfen.

    Die ganzen von Putin vorgeschlagene Friedensabkommen wie Minsk I und II wurden nur zum Zeitgewinn genutzt um die Ukraine für einen Krieg gegen Russland aufzurüsten, wie es Merkel & Hollande selbst zugaben.

    Putin hatte gar keine andere Wahl als sein Volk in der Ukraine zu schützen!

    35
    2
    1. Erklären Sie das mal den von den Mainstream dressierten Menschen. Die wirkliche Antwort darauf haben die Russen in die nahe Zukunft verlegt!

  40. Warum bezieht sich UM auf Meldungen aus GB, während gleichentags UM vor Desinformation aus GB warnt? Das “Handelsblatt” wird ebenso wenig glaubhaft sein.

    Wie wäre es mit Meldungen direkt aus der Russischen Föderation und von deren Streitkräften?
    Es gibt noch zugänglich etwa rutube.ru (gelegentlich mit Meldungen von der Front), https://www.mid.ru/de/ und https://eng.mil.ru/

    22
    1. Wenn selbst die Tommies als (derzeit noch inoffizielle) Kriegspartei so viel zugeben, wird die Wahrheit vermutlich noch weit dramatischer sein. So dramatisch, dass der “die demokratischen ukrainischen Transvestiten eilen von Sieg zu Sieg”-Narrativ nicht mehr aufrechtzuerhalten ist.

      20
    2. Kellermann-Lichtinger
      Ich habe immer herzhaft gelacht, wenn aus dem Syrien-Krieg irgendein Journalist
      der öffentlich-rechtlichen Anstalten dieser BRD seine Berichte aus einem Hotel in Kairo “zelebrierte” – ein Unding großer Naivität und Unglaubwürdigkeit ……………………….
      Mit Peter Scholl-Latour (richtig geschrieben ?) waren die niemals zu vergleichen, es waren jämmerliche Leichtgewichte.

      26
  41. “Russische Truppen haben haben der seit Monaten schwer umkämpften Stadt Bachmut offenbar das Westufer des Flusses Bachmutka unter ihre Kontrolle gebracht. Damit wäre dann aber eine wichtige Versorgungsroute für das ukrainische Militär abgeschnitten.”

    Allef Fake-Muhf. Ig lefe Maimftreammedien und weif daher, daff päteftemf an Fingften Ruffland fufammenbrigt. Wir faffen daf! Gamf figger!

    9
    2
  42. Herzlich willkommen in der NATO liebe Finnen, der alte Bundesgenosse aus früheren glorreicheren Zeiten ;-). Dank Putin ist die Nordflanke gesichert und der Marsch nach Murmansk und Sankt Petersburg wird diesmal klappen…

    17
    7
  43. Nicht nur einige mit Glück überlebende Zwangsrekrutierte werden betrogen. Alle Bürger der Ukraine werden betrogen und werden noch mehr betrogen werden, wenn sie sich nicht mit Russlands Hilfe vom Westagenten Selenski und ewiger Schuldknechtschaft für transatlantische Bankstervampire befreien. Alle Menschen im Westen, die USA eingeschlossen, werden mit Kriegshetze für den Profit von US-Bankstervampiren belogen und betrogen.

    57
    7
  44. Biden macht erst Witze über Eiscreme, bevor er Amoklauf in Nashville kommentiert

    https://pressefreiheit.rtde.live/nordamerika/166400-biden-macht-erst-witze-ueber-eiscreme-bevor-er-amoklauf-in-nashville-kommentiert/

    US-Präsident Joe Biden irritiert einmal mehr mit einem bizarren Auftritt. Während einer Veranstaltung im Weißen Haus machte Biden erst Witze über Eiscreme, bevor er den Amoklauf in Nashville kommentierte, bei dem dem sechs Menschen starben.

    Bevor sich US-Präsident Joe Biden auf einer Veranstaltung am Montag im Weißen Haus zum Amoklauf in Nashville äußerte, irritierte er mit Scherzen über Eiscreme.

    “Mein Name ist Joe Biden. Ich bin der Ehemann von Dr. Jill Biden”, begann der 80-jährige Präsident seine Ausführungen bei der Veranstaltung. Dann fügte er hinzu:

    “Und ich esse Jeni’s Eiscreme – mit Schokoladenstückchen. Ich bin hierher gekommen, weil ich gehört habe, dass es dort Schokoladeneis gibt. (…) Übrigens habe ich oben einen ganzen Kühlschrank voll. (…) Glauben Sie, dass ich Witze mache? Ich tue es nicht.”

    Erst danach widmete sich Biden dem Amoklauf. Sechs Menschen starben an einer US-Grundschule am Montag in der Stadt Nashville durch Schüsse. Bei den Opfern handelt es sich um drei Kinder und drei Erwachsene.

    Biden forderte einmal mehr ein Verbot von Sturmgewehren. Er rief den US-Kongress dazu auf, eine von ihm vorgelegte Verschärfung des Waffenrechtes zu verabschieden. Er mahnte:

    “Wir müssen mehr tun, um Waffengewalt zu stoppen. Die Waffengewalt reiße die Gemeinden im Land und die Seele der Nation auseinander.”

    “Es ist krank”, fügte er hinzu.

    13
  45. Also ich bin dafür, das die gesamte Ausrüstung der BW in dem Zustand, in dem sie jetzt ist, sofort der Ukraine übergeben wird und die BW aufgelöst wird !!

    Begründung: Wir liefern sowieso nach und nach das Zeug in die Ukraine, und die BW ist in ihrer aktuellen Ausstattung und Größe nicht ansatzweise in der Lage auch nur die Hauptstadt zu verteidigen, geschweige denn die ganze BRD.

    Daher ist die BW nur ein teures Hobby, was sich die BRD eigentlich nicht mehr leisten kann !!

    Und – wenn der Russe die Nase von unseren Provokationen voll hat und sein Recht als Besatzungsmacht wieder ausübt, bzw. die Kriegshandlungen, die 1945 nur unterbrochen wurden,. wieder aufnimmt und die gesamte BRD besetzt, kommt es wenigsten nicht zu sinnlosen, weil wirkungslosen, Kampfhandlungen, wenn die BW aufgelöst wurde.

    Wenn in Zukunft die Besetzung der BRD durch die USA und GB beendet ist, und damit auch die US-Kolonie BRD, und Deutschland wieder ein souveräner Staat ist, ist die Aufstellung einer wirklich verteidigungsfähigen Armee gegen den WESTEN sehr sinnvoll !!

    30
  46. Nicht nur Gas und Öl: Die Europäer sind auch von russischen Kernbrennstäben abhängig

    https://zuerst.de/2023/03/10/nicht-nur-gas-und-oel-die-europaeer-sind-auch-von-russischen-kernbrennstaeben-abhaengig/?unapproved=116353&moderation-hash=9ee034caf1608e35a770feb6ca7653d8#comment-116353

    Brüssel/Moskau. Daß sich die Europäer mit ihrem Boykott russischer Energieimporte selbst ins Knie schießen, ist nichts Neues.

    Aber die EU ist nicht nur von russischem Gas und Öl abhängig, sondern auch von russischen Atombrennstäben.

    In der EU befindet sich deshalb vor allem Frankreich in der Zwickmühle.

    Schon gibt es Rückzugsbewegungen. Der Wiener Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky als Vorsitzender des Städtenetzwerks Cities for Nuclear Free Europe (CNFE) rät deshalb, den Nuklearbereich komplett von den Sanktionen auszunehmen.

    „Der EU bleibt gar nichts anderes übrig, als im jüngst beschlossenen zehnten Sanktionspaket gegen Rußland die Atomenergie völlig auszuklammern.

    In Frankreich wäre ohne Kernbrennstäbe aus Rußland nicht nur die Energieversorgung bedroht, sondern auch die Einsatzfähigkeit des Militärs – auch die französischen Atom-U-Boote sind auf Nachschub an russischen Kernbrennstäben angewiesen. …ALLES LESEN !!

    34
    3
  47. Litauens Geheimdienst mit schockierender Nachricht für den Westen

    Russlands Ressourcen reichen noch für mehrere Jahre Krieg

    https://www.freiewelt.net/nachricht/russlands-ressourcen-reichen-noch-fuer-mehrere-jahre-krieg-10092552/#comment-form

    Nach Einschätzung des litauischen Geheimdienstes ist Russland aktuell noch ohne großen Aufwand in der Lage, den Krieg mit der Ukraine für weitere Jahre in der gleichen Intensität fortführen zu können.

    Die Ukraine hingegen pfeift bereits jetzt aus dem letzten Loch.

    Wörtlich sagte Oberst Elegijus Paulavicius vom litauischen Geheimdienst:

    »Wir schätzen, dass die Ressourcen, die Russland heute zur Verfügung stehen, ausreichen würden, um noch zwei Jahre lang einen Krieg mit der gleichen Intensität wie heute zu führen.«

    Das ist ein vernichtender Schlag für die Propaganda des Wertewestens, der alles versucht, um Selenskijs Trupppen stark und die russische Armee schwach zu reden. …ALLES LESEN !!

    38
    4
  48. Russland warnt vor Angriff unter falscher Flagge in der Ukraine: Der Weltkrieg steht vor unserer Haustür

    https://www.pravda-tv.com/2023/03/russland-warnt-vor-angriff-unter-falscher-flagge-in-der-ukraine-der-weltkrieg-steht-vor-unserer-haustuer/#comment-309451

    Russland hat vor kurzem behauptet, die Vereinigten Staaten planten einen chemischen Angriff in der Ukraine unter falscher Flagge.

    Der angebliche Angriff würde darauf abzielen, die derzeit schwindende Unterstützung des Westens für den Krieg gegen Russland wiederzubeleben, wie LifeSiteNews berichtet.

    Der russische Verteidigungsminister Igor Kirillow erklärte, die Vereinigten Staaten hätten vor einem chemischen Angriff Russlands gewarnt, während sie chemische Kampfstoffe an die Frontlinie transportierten.

    Obwohl die russischen Behauptungen nur teilweise belegt sind, spricht die jüngste Lieferung von Schutzkleidung und Gegenmitteln dafür, dass ein groß angelegter Angriff mit dem psychotropen Kampfstoff BZ in der Konfliktzone geplant ist. …ALLES LESEN !!

    31
    3
  49. Erstaunlich für mich ist, dass die USA mit ihrer verkalkten Politik noch immer auf ihrer globalen Führerschaft beharren.

    Das ist absolut unprofessionell und zum Glück leicht durchschaubar.

    Das zeigt auch die lächerliche ABLENKUNG von der Schuld der USA an der NORD STREAM SPRENGUNG !!

    Außerdem gleitet den Amerikanern der Weltmachtanspruch schon seit Jahrzehnten aus den Fingern; selbst ehemalige Wasserträger wie die arabischen Staaten werden zunehmend skeptisch.

    Für ihre mangelhafte Flexibilität und Realitätsverdränung spricht auch, dass sie sich mit dem größten Flächenstaat der Erde und dem Land mit den meisten Einwohnern weltweit gleichzeitig anlegen (beide übrigens Atommächte).

    Ist das „nur“ Größenwahn oder Suizidsehnsucht ?

    Alle Weltmächte in der Geschichte sind irgendwann gescheitert, und die nach dem Ende des 2. Weltkrieges aufgebaute Supermacht bröckelt erheblich !

    Der aktuelle Übergang von der unipolaren zur multipolaren Weltordnung ist die wahre Zeitenwende !!

    Aber wie wir die USA kennen werden dies bis zum eigenen UNTERGANG weiter machen und EUROPA mit HINEINZIEHEN !!

    37
    6
  50. Meine Erfahrung ist, das die meisten Abgeordneten ausserordendlich Agressiv reagieren wenn man Ihnen die wirklichen Tatsachen vorhält!

    Das Entsetzliche daran ist, das selbst Intelligente und Gebildete
    Leute total ausblenden was für einen normal denkenden Menschen
    ganz offensichtlich ist!

    Sie sind in Ihrer Arroganz und US-HÖRIGKEIT gefangen und dulden keine andere Ansicht.

    P.S. Ich habe mal aus Scherz in einer Diskussion gesagt, das die Russen mit den Chinesen und den Indern gemeinsam im Golf von Mexiko ein Marine Manöver abzu halten gedenken!

    Der Typ hat sich fast verschluckt, als Er antwortete::: Na dann haben Wir den dritten Weltkrieg.

    Auf meine Frage, warum die Amerikaner, für genau das gleiche Verhalten noch keinen Dritten Weltkrieg ausgelöst haben, hatte er keine Antwort.

    Der hat nicht begriffen um was es eigendlich in dieser Welt geht
    und wer der eigendliche Kriegstreiber ist !!

    69
    6
  51. ALTER ARTIKEL (vom 17.04.2015) BEWEIST DIE LÜGEN VON HEUTE

    Doppelmord an Maidan-Gegnern

    Ukrainische Nationalisten brüsten sich mit Attentaten

    https://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-nationalisten-bekennen-sich-zu-mord-an-maidan-gegnern-a-1029316.html

    Zwei Tage nach den Morden an prorussischen Oppositionellen bekennt sich eine ukrainische Gruppe zu den Taten – und kündigt weitere an. Sie widerlegt damit die Theorie, Russland könnte hinter den Attentaten stehen.

    17.04.2015, 21.52 Uhr

    Eine nationalistische Gruppe namens Ukrainische Aufständische Armee (UPA) hat sich zu den Morden an ukrainischen Oppositionellen bekannt. Das geht aus E-Mails hervor, die an den Oppositionsblock im Parlament und den Kiewer Politologen Wladimir Fesenko adressiert waren.

    In den E-Mails drohte die Organisation damit, weitere “antiukrainische” Personen zu töten, sollten diese das Land nicht binnen 72 Stunden verlassen. Das Ultimatum läuft demnach am Montagabend aus.

    Am Mittwoch waren innerhalb weniger Stunden zwei prominente Maidan-Kritiker getötet worden: Der prorussische Journalist Oles Busina und der Ex-Abgeordnete Oleg Kalaschnikow, einst führender Funktionär der “Partei der Regionen” des gestürzten Präsidenten Wiktor Janukowytsch. ….ALLES LESEN !!

    35
    4
  52. Ein Fehler ist mir unterlaufen: Ich wollte bei Paul Hiller einen Daumen runtergeben anstatt Daumen hoch. Also, Daumen runter von mir. Herr Hiller, der Krieg würde dann auch Sie treffen.

    30
    5
    1. Der Kerl hat bereits seine Seele verkauft… der würde wahrscheinlich auch seine eigenen Kinder in den Kugelhagel schicken und darüber lachen.

      29
      3
        1. Und wie wurde Non der Lügen und ihr Gatte erzogen?

          Kreishauptmann und damit oberster ziviler Herrscher in Lemberg war der Krefelder Joachim Freiherr von der Leyen. Fast alle jüdischen Lemberger wurden in der Folgezeit ermordet, unter anderem im von den Nationalsozialisten eingerichteten Ghetto Lemberg, im städtischen Zwangsarbeitslager Lemberg-Janowska und im Vernichtungslager Belzec. Unter den zerstörten Synagogen befand sich Beit Chasidim, die älteste der Stadt. Insgesamt wurden in Lemberg und der Lemberger Umgebung während der Zeit des Nationalsozialismus ca. 540.000 Menschen in Konzentrations- und Gefangenenlagern umgebracht, davon 400.000 Juden, darunter ca. 130.000 Lemberger. Die restlichen 140.000 Opfer waren russische Gefangene.

          Heiko von der Leyen, Ehemann von Ursula von der Leyen, gehört zum älteren Zweig der Familie, während der Baronialzweig von Bloemersheim der jüngere Zweig ist.(Wiki….)

          1
          4
    2. Wo ist eigentlich dieser Schauspieler? Er sollte mal ganz vorn an der Front mit für sein Land kämpfen, aber nein er hat nur ein großes Maul und denkt wenn er mit seiner oliv-grünen Aufmachung erscheint denken alle, er sei ein Held und kämpft mit. Er versteckt sich hinter Kindern und jungen Männern, dieser großmäulige Feigling und schwingt große einstudierte Reden, die ihm das US Drehbuch vorgibt.

      47
      5
  53. Ich wünsche mir, dass das blöde und gleichgültige Deutschland bald spüren wird was es heißt im Krieg zu sein. So eine dumme und gleichgültige Bevölkerung aber auch zu jeden Thema.

    78
    69
    1. Paul,
      wie abgestumpft und verblendet muss man sein, um Menschen, egal ob sie dumm, gescheid, gleichgültig oder engagiert sind, einen Krieg zu wünschen.
      Abgesehen davon scheinen Sie nicht zu begreifen, dass auch Sie darunter leiden würden, wo immer Sie auch sein werden, denn dieser Krieg, den Sie herbei wünschen, wird ein Weltkrieg sein!

      119
      25
      1. #Markus Gorisch
        nein der verschwindet schnellstens wenn es brenzlich wird. Wer weiß wo er überhaupt zu Hause ist. Auf jeden Fall auch nur einer der hetzt, immer wieder unter anderen Namen

        41
        6
    2. Hallo Markus Gorisch!!!Es wünscht sich keiner einen Weltkrieg,aber wir die “”guten Deutschen”” sind schon direkt darin.Wenn man jetzt erfährt ,das die Kriegshetze und Kriegstreiberei schon vor 2014 erfolgte dann sagt das doch alles aus.Warum war “”unser Steinmeier””” schon vom Anfang des Maidan in der Ukraine???Und wenn ich höre eine “””Aussenministerin”” erklärt uns ,Deutschland ist Kriegsmüde kann man an solchen””Geschöpfen””” ,also eine “”Frau und Mutter nur noch zweifeln.Aber wir hatten das alles schon mal,Deutschland muss wieder in der ersten Reihe stehen wenn es gegen Rußland geht..Man kann sich vor solchen”””Menschen””” nur noch schämen..Das sagt ihnen ein alter Mann der den zweiten Weltkrieg als Kind in Dresden mit erlebt hat.

      82
      15
      1. Bruno40,
        Ihrer Darstellung kann ich leider nicht in allen Punkten folgen.
        Selbstverständlich wünscht sich keiner außer den ferngesteuerten Politmarionetten einen Weltkrieg.
        Wen auch immer Sie mit “”guten Deutschen”” meinen, wir kollektiven Deutschen sind noch keinesweg im Krieg, was aber nicht bedeutet, dass man uns nicht gerne wieder in einen globalen Vernichtungskrieg hineinmanövrieren möchte, genau so, wie es 1914 und 1939 geschah. Nun, diesmal haben sich die Vorzeichen geändert. Der casus belli geht nicht mehr von der Deutschen Nation aus und Deutschland muss auch nicht mehr “in der ersten Reihe stehen, wenn es gegen Russland geht”.
        Im Gegenteil, die transatlantische Indoktrination, sagen wir über die letzten rund 40 Jahre hat vielen die Augen geöffnet und den Nährboden gebildet für Parteien wie etwa die AfD, die im Grunde die erste wirkliche parlamentarische Opposition in der verfilzten Bundestagsstruktur seit den 60er Jahren bildete. Objektiv betrachtet, haben wir der Arbeit und Aktivität dieser Partei die politische Annäherung zwischen der “BRD” und Russland während der letzten 10 Jahre zu verdanken. Diese freundlichen Beziehungen bestehen zu unserem Glück immer noch, nur, bedingt durch den Ukraine-Konflikt, werden derzeit diese Verbindungen aus verständlichen Gründen nicht offen sondern im diplomatischen Unterhändler-Format gepflegt.
        Sollten die Dinge zwischen den USA unter Biden und Russland weiter eskalieren, einige anerkannte Analysten schließen das nicht mehr aus, wird wohl ein präventiver taktischer Nuklearschlag von Russland gegen die Atomwaffenstaaten Frankreich, England und die USA voraussichtlich gegen Nuklearwaffen tragende U-Boote dieser Staaten erwartet, da von diesen das höchste Bedrohungspotential für Russland ausgeht.
        Die Sicherheitsinteressen Russlands gebieten, sich potentielle Feinde ausreichend vom Leibe zu halten.
        Deutschland stellt für Russland keine Bedrohung dar, da entgegen anderslautenden Meldungen, keine US Nuklearsprengköpfe hier mehr gelagert sind. Der Grund hierfür liegt in der Gefahr, dass russische Streitkräfte in 48 bis 72 Stunden Deutschland überrennen und die absolute Lufthoheit herstellen könnte. Damit würden hier gelagerte Nuklearwaffen in russische Hände fallen. Im Übrigen beruht die US-amerikanische Nuklearwaffendoktrin aus den 90er Jahren auf Erstschlägen seegestützter Abschusseinrichtungen.
        Ich bin zwar nicht so alt wie Sie, aber meine Mutter berichtete über die Feuerstürme in Dresden, die sie in der Nacht auf den 14. Februar 1945 erlebte, als Sie sich mit anderen Menschen auf die Elbwiesen und unter das Blaue Wunder retten konnte, um der unerträglichen Hitze zu entkommen.

        65
        6
        1. Meine Muter und ich (Säugling 28.07.43 geboren) konnten mit unserem Zug nicht in die Stadt einfahren, die Gleise waren besetzt von anderen Zügen. Wir haben überlebt. Mein Vater kam 1950 aus russischer Gefangenschaft zurück, er sprach nur positiv über die Russen. In dem Dorf in der Nähe von Sewastopohl teilten die Russen Ihre Brennesselsuppen mit den Gefangenen.
          Ein Onkel von mir erzählte mir von den Rheinwiesen, er war dort und hatte Glück er wurde nur von einem Gewehrkolbenschlag von einem Leimy verletzt, einem Schädelbruch, vielleicht war das sein Glück und irgendwie hat er die Rheinwiesen überlebt.
          Wie war das doch noch, die Leimys sind doch unsere Freunde, na dann God shave the Queen.

          55
          5
          1. Dem kann ich nur zustimmen, meine Mutter und ich haben von – Russen!! – Essen bekommen, weil meine Eltern vertrieben wurden. Von den deutschen Bauern haben sie nur gehört – wir haben selber nichts – und das wars. Ich bin nicht gegen Russen, es gibt in allen Nationen gute und schlechte Menschen und am wenigsten kann das Volk für all die Machtkämpfe sondern es sind immer die Oberen und die Regierenden, die den Hals nicht voll bekommen und nur Macht wollen.
            Vor dem Ami habe ich mehr Angst, denn der ist hinterhältig, schiebt eigene Vergehen andern in die Schuhe, mischt aber mit und gibt sich als den Saubermann und Wohltäter für seine eigenen angezettelten Schandtaten

            51
            3
          2. Das mit der Suppe kenne ich noch aus den Erzählungen meiner Mutter( 1927). Ihr Bruder sagte: wir bekamen das zum Essen was sie auch gegessen haben. Mehr hatten sie nicht.
            Ich schäme mich für unsere Politiker

        2. Markus Gorisch
          Als Geborener im Jahrgang 1931 und immer in diesem Land gelebt, gehe ich davon aus “über KRIEG” etwas sagen zu können !
          (Sie vermeiden aber den Beschuß von Tieffliegern auf die Menschen in den Elbwiesen und bennnen die HITZE ?)

          Mir ist allerdings nicht klar wieso die heute Regierenden offen in einen KRIEG hinein rennen ?
          Die Einmischung und Bevormundung dieses Landes permanent in die Angelegenheiten andere Staaten ist bereits pervers und anstößig – schlimm da es von den Siegern erwartet und gefordert wird.
          Soeben sehe ich im Fernsehen, das die Innenministerin (was hat die im Ausland zu suchen) mit der Sprechpuppe Außenminsterin mit dem Flugzeug im Erdbebengebiet ankommt und die so netten Damen natürlich wieder GELD dalassen werden ?
          Da stecken sich die Baulöwen wegen mangelhafter Bauweise die Millionen in die Tasche (Einige wurden schon verhaftet), und der deutsche Steuerzahler honeriert das dann mit unserem Geld ?

          Ihre Erinnerungen Ihrer Eltern sind auch mir bekannt, wir Pimpfe haben am 15./16. Februar 1945 in Plauen am Oberen Bahnhof die BOMBENGESCHÄDIGTEN empfangen, teies noch in Schlafanzügen, Kinder ohne ihre Eltern, und die waren noch verdreckt – es war ein Jammer. Es war die NS-Frauenschaft, Rotes Kreuz und teils genesene Soldaten als HILFE aufgeboten.
          Und dieses wollen unsere blinden Politiker dem Volk offensichtlich wieder zumuten, die Kriegstreiber sitzen aber kilometerweit davon entfernt.
          Eigentlich habe ich gedacht, an diese Zeit nie wieder erinnert zu werden, es scheint aber doch wieder möglich zu werden. Ist das eine Frage der magelnnden Intelligenz der Politiker ?

          70
          1
          1. Lieber Herr Hartmann,
            vielen Dank für Ihre ausgiebige Antwort. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll.
            Nun, ich bin auf’s Jahr genau 20 Jahre jünger und entbiete Ihnen meinen vollen Respekt.
            Eingangs nahmen Sie Bezug auf die Elbwiesen und vermissten meine Erwähnung der Tieffliegerangriffe auf die geflohenen Zivilisten dort. Als meine Mutter über dieses Inferno berichtete sagte sie mir nichts über Tieffliegerangriffe. Erst viele Jahre später erfuhr ich aus den Berichten von Zeitzeugen und Überlebenden sowie aus Zeitdokumenten das ganze Ausmaß dieser Tragödie und was sich in Dresden tatsächlich abspielte. Ich begriff also erst sehr viel später, was meine Mutter als Gluthitze beschrieb und was sie mit den Feuerstürmen durch die Straßen meinte, die stellenweise so heiß waren, dass Schaufensterscheiben buchstäblich schmolzen.
            Dieses unbeschreibliche Hölleninferno war Folge eines Plans zur flächendeckenden Bombardierung (Saturation Bombing), den sich sich 1942 der geadelte Hochranglogist und Oberbefehlshaber der RAF Arthur T. Harris ausdachte, aber dessen vorzeitiger Einsatz zunächst an dem Widerstand Franklin Roosevelts scheiterte. Nachdem Roosevelt im Dezember 1944 bereits todkrank im Bett lag, erpresste Harris unter Umgehung des US-Präsidenten die USAAF zur Durchführung eines gemeinsamen Luftschlags gegen deutsche Großstädte.
            Der Angriff auf Dresden erfolgte in 4 Wellen.
            In diesen vier Wellen wurden wechselweise Sprengbomben und Brandbomben geworfen. Die Sprengbomben zerstörten die Hausdächer und die Brandbomben setzten dann die ungeschützten Innenräume in Brand. Dresden hatte zu dieser Zeit ca, 630.000 Einwohner. Hinzu kamen ca. 150.000 bis 200.000 Flüchtlinge aus den Ostgebieten, die sich im Bereich Dresden aufhielten.
            Während nach “offiziellen” Angaben zwischen dem 13. und 15. Februar maximal 25.000 Menschen getötet wurden, gehen neuere (indexierte) Studien von 270.000 bis 300.000 Toten aus.
            Sie schreiben auch, dass Ihnen nicht klar ist, wieso die heute Regierenden offen in einen Krieg hinein rennen?
            Die Antwort ist relativ einfach.
            Alle, ausnahmslos alle Kabinettsmitglieder samt Kanzler wurden in einer Prozedur die MK-Ultra/77 heißt, gehirngewaschen und sind nicht mehr Herr oder Frau ihrerselbst.
            An diesem Punkt kommt das World Economic Forum mit seiner Agenda 2030 ins Spiel. Ich erspare mir Einzelheiten, das würde ein Buch füllen, jedenfalls sind in dieser Agenda explizit die Methoden, Mittel und Wege beschrieben, die einerseits zu den auf den ehemaligen Georgia-Guidestones eingemeiselten Zielen führen und andererseits den verbleibenden Rest der Menschheit in den Transhumanismus zwingen.
            Herr Hartmann, fragen Sie nicht nach dem Sinn all dessen, es ergibt genauso wenig Sinn, wie wenn Sie nach dem Sinn der Handlung eines hypnotisierten Menschen fragen.
            Es gibt jedoch in diesem “Spiel” eine reale Hoffnung, und die heißt Wladimir Putin.

            77
            3
          2. Markus Gorisch
            Ich bedanke mich herzlich für Ihre ausführliche Antwort, natürlich habe auch ich mich aus den geschriebenen Büchern zu Dresden zusätzlich zum eigenen Erlebten informiert.
            (Ich habe allerdings auch einen Stein der Frauenkirche – es war eine Spende von mir).
            Damals wurde von einer amerikanischen Stelle (?) auch die Zahl von 250.000 Toten angegeben und ein Dresdner Freund sagte mir, in Dresden hätte es wochenlang nach verbrannten aufgestapelten Leichen gestunken.
            Dresden war damals LAZARETT-STADT mit gekennzeichneten ROTEN KREUZEN auf den Dächern, das interessierte die BOMBER aber nicht. Die angeblich deutschen Historiker die dann nur noch von 25.000 Toten ausgegenagen waren, haben dies “auftragsgemäß” gemacht ! Beim ZDF war auch so ein Wahrheitsverdreher tätig.
            Manchmal habe ich allerdings keine Lust mehr darüber zu sprechen, da selbst meine 5 Enkelkinder keine große Lust haben diese Dinge zu erfahren oder zu besprechen.
            Sie gehören leider auch zur Masse der Deppen.

            65
            1
        3. Aha, jetzt klingelts. Deshalb liegt Rammstein weitestmöglich entfernt von der potentiellen Russischen Einmarschlinie, falls sie das Deutsche Reich befreien wollen und hoffentlich auch werden.

          Mein Gott, warum müssen wir schon wieder über Derartiges philosophieren?? Hieß es nicht 1945 …“Nie wieder Faschismus! Nie wieder Krieg!“

          Allerdings scheint die Halbwertszeit der Krisen / Kriege tatsächlich etwa ein Menschenleben, also etwa 60-80 Jahre zu betragen. Das ist auch exakt die Zeitspanne, wie das verlogene, jüdische Welt- Schuldgeldsystem (=Finanzsystem) zyklisch immer wieder zusammenbricht, von der Reinkarnation bis zum Niedergang. Alles wiederholt sich und im Alter wird man weise, durchschaut all diese Lügen. Und je mehr Menschen das verstehen und ablehnen, umso nötiger und unausweichlicher werden die von dieser Spezies vorsätzlich und künstlich angezettelten Krisen und Kriege. Es gibt offensichtlich keinen Ausweg aus diesem bösen menschlichen Kreislauf. Noch Fragen Hauser? Nein Kienzle.

          41
          2
          1. Mahlzeit,
            doch, aus diesem bösen Kreislauf, der aber nichts mit “menschlich” zu tun hat, gibt es einen Ausweg!
            Es sind immer die einfachen Dinge/Mittel, die etwas mehr bewirken als die komplexen Sachen.
            Auf einen ganz einfachen Nenner gebracht, kann man sagen, auch unsere intellektuellen Gegner und Zerstörer haben mit der Aufstellung ihrer Narrative nur mit Wasser gekocht. Ihr Vorteil liegt aber darin, dass sie aufgrund ihrer Machtposition immer mindestens ein Narrativ voraus sind und den Durchschnittsmenschen über die Zeit ermüdet haben, gegen jedes aufgestellte Narrativ und subsequent gegen jeden Versuch eine Doktrin daraus zu formen, zu opponieren. Die Fülle aller Gebote und Verbote, die aus der mangelnden Opposition entstanden sind, kennzeichnen somit unseren auf Abwege bugsierten Zeitgeist.
            Der altchinesische Militärstratege und Chronist Sun Tsu, dessen Erkenntnisse und Regeln bis heute Gültigkeit haben, sagte zwei aufeinander aufbauende Dinge, nämlich “stifte Verwirrung unter den Reihen deines Gegners und seine Mächtigkeit zerfällt vor deinen Augen” und “störe niemals deinen Feind wenn er dabei ist sich selbst zu schwächen”.
            Wenn das Volk diese Regeln beherzigt, kann es durch lauten Widerspruch gegen das jeweilige Narrativ beim Gegener Verwirrung stiften und zwingt ihn darauf zu reagieren. Solche Reaktionen werden zwingend immer uneinheitlich und unkoordiniert sein, was die Kommandostruktur und Befehlshierarchie des Feindes beschädigt. Folglich verliert er gleichermaßen die Kontrolle über das Narrativ wie auch über die Deutungshoheit, was den Verlust der Steuerung des Volkes mit sich bringt.
            Wir alle müssen nur noch lernen, dass angsteinflüssende Propaganda ein zahnloser Tiger ist, der allenfalls nur noch laut brüllen kann.

            44
            2
      2. Meine Großeltern haben beide WKe erlebt, meine Eltern als Jugendliche und junge Erwachsene den 2. WK. – Mein Vater schwerkr.egsbeschädigt in dem Kr.eg, in den auch er als Jugendlicher hineingezwungen wurde, meine Mutter schaffte es gerade noch mit ihrer Mutter und Schwester in den Gewölbekeller unter’m Haus, als die B.mbe auf’s Haus fiel und das Haus weg war – sie mussten sich aus dem Keller graben und hausten wochenlang in Erdhöhlen im Wald bis sie zu anderen Familien verteilt wurden, denen das auch nicht angenehm war. Mein Onkel war jahrelang in öfrikanischer Gefangenschaft und kam als gebrochener Mann nach Hause. Éin guter Freund meines Vaters wurde im B.mbenh.gel zerfetzt, sein Bettnachbar im Lazarett verblutete über Nacht im Schlaf – alles junge Menschen. Also ich kann auf so was verzichten und mit den unschuldigen Menschen, die dort durch diese W.hnsinnigen dort und wo auch immer in der Welt ebenso in diesen Kr.eg hineingezwungen wurden und werden, die, wenn sie überleben, ihr Leben lang traumatisiert sind neben womöglich noch physischen Schwerstbehinderungen habe ich tiefstes Mitgefühl.

        Die, die die Kr.ege anfangen – und Ru hat diesen Kr.eg nicht angefangen, wir wissen, wer es war und wer ihn weiter anheizt und Ru in die Verteidigungsposition zwing – sitzen immer sicher in ihren Bunkern wenn überhaupt im Lande. Leiden muss immer das V.lk.

        Meiner Ansicht nach.

        31
        38
        1. Ishdar,
          es gibt immer eine ausgleichende Gerechtigkeit, zu Lebzeiten und danach auch.
          Vielleicht schafft dir die Vorstellung Genugtuung, dass es nicht einmal die selbsternannten Weltlenker aus Finanz und Wirtschaft schaffen werden, sich auf Dauer weder vor Nuklearschlägen, vor konventionellem Krieg oder auch nur vor Nachstellung zu verstecken. Und diejenigen, die es nach dem unvermeidlichen Armageddon aus gefluteten oder gesprengten unterirdischen Stätten und Städten geschafft haben wieder aufzutauchen, werden den Tag verfluchen, an dem sie geboren wurden.

          42
          2
          1. Nun – steht nicht irgendwo geschrieben “Die Lebenden werden die Toten beneiden?” – War’s nicht bei Matthäus 24 irgendwo, wenn ich’s auch nicht so wirklich mit der Beibel vom Deibel, die ich ebenfalls für die SAT-AN-Agenda halte?!

            Meiner Ansicht nach.

            9
            38
    3. Seit 1945 der bedingungslosen Kapitulation des Deutschen Militärs – befindet sich Deutschland im Krieg – nur mit anderen Mitteln, die in der Hager Land Kriegs Ordnung stehen und werden Angewand. gegen Deutschland! Warum haben die Americaner den Deutschland wieder aufgebaut weil Sie es nutzen wollten! Viel Geld als Kredit gegeben,
      Was sie vorher aus Deutschland Gestohlen haben. um ihre Interessen durchzusetzen was sonst da steckt knall hartes Bisnes dahinter, und nun wir der Moderne Morgentau Plan umgesetzt der Mohr hat seine Schuldigkeit getan nun kann der Mohr gehen.!!

      12
      5
  54. Ich habe gestern ein sehr interessantes Zitat von Biden in einem Artikel in dem extrem linken woken (Freitag) gelesen.
    Demnach geht es der Biden-Regierung nich einmal darum Russland zu besiegen, und auch nicht zu vernichten, nein.
    Das Kriegsziel im Ukrainekrieg von der Biden-Regierung lautet: „Russland ausbluten lassen“.
    Das Zitat scheint tatsächlich zu stimmen. Ich habe es mehrmals auf englischsprachigen US Seiten nachgeprüft.
    Die US Amerikaner wollen Russland ausbluten lassen. Also vor allem wirtschaftlich, finanziell und militräisch ausbluten und schwächen. Russland solle mit dem Westen nie mehr wieder konkurrieren können. Denn Russland hat sich in den letzten 20 Jahren global zu einem wichtigen global player entwickelt.
    Stichworte:Eurasische Union, BRICS,GUS-Staaten, GAS-OPEC,DeDollarisierung, mächtige Energiesektor, bei Raktetentechnologien weltführend.

    Nun geht es darum Russland zu schwächen und ausbluten zu lassen, um eine weitere Konkurrenz für die USA udn für die EU zu beseitigen oder zumindest so zu schwächen und herunterwirtschaften, damit Russland keine Gefahr mehr für den Westen darstellt (wirtschaftlich, finanziell, geldpolitisch, Kunkurrenz bei Zahlungssystemen, währungspolitisch um die Vormachtstellung des US Dollars als Weltreservewährung nicht zu gefährden).

    Wenn Russland ausgeblutet und stark geschwächt werden könnte, dann würde sich der Westen EU und die NATO ungestört an die Arbeit machen , um in den restlichen Nachbarstaaten von Russland Regime-changes durchzuführen und in die EU oder in die NATO aufzunehmen.

    60
    12
    1. Nicht nur Russland, ganz Europa soll ausbluten.
      Wie sonst erklärt sich der länderübergreifende alleszersetzende Wahn der letzten 10…15 Jahre welcher allzu oft seine Wurzeln jenseits des großen Teiches hat.

      31
      3
  55. ups, die beruhmte NYT schert von westl. ukraine-modus aus, die schreiben jetz anders darüber.
    so wie – dass man dem zelenskij die grenzen zeigen sollte, dass die amis auch andere probleme haben, als diese kriegs-finanzierung, und – dass die ukraine womöglich keine chance auf den sieg haben.

    41
    6
    1. Vasco,
      am Rand des 3. Weltkrieges sind wir schon!
      Die Frage ist, welche weitere Provokation des gesamten Westblocks wird ihn entzünden? Ich bewundere die Geduld und die Weisheit von Putin, ohne die wir schon längst in einem infernalischen Weltkrieg wären und die allermeisten Menschen der westlichen Hemisphäre schon alles hintersich hätten.

      112
      4
  56. Auf t-online erklärte mal wieder einer der Experten, wie toll der Leo ist und Russlands neue Panzer nur Luftnummern sind. Ukraine will ja jetzt auch russische Städte bombadieren also der Ami und Westen möchte das, schließlich möchte Mähbock im Kreml ihr Außenministerium einrichten und statt Roter Platz in Grüne Oase umbenennen. Dann sollten sich die Kiewer warm anziehen und schon mal ihre Sachen in die U-Bahn Stationen deponieren. Das Blöde ohne Strom muß ganz schön viele Treppe steigen.

    84
    6
      1. Ishtar,
        Du hast Pauls letzten Satz falsch verstanden. Was er meinte ist, “Das Blöde (dabei ist), ohne Strom muss (man) ganz schön viele Treppen steigen.” Er hat also “Das Blöde” nicht personifiziert. Deine Anspielung auf die “Kobolde in den Batterien” ist daher unpassend.

        69
        9
        1. Paul Barsch
          Die werden keine Treppen steigen etc. – die werden sich aus der Ukraine verkrümeln und ins gelobte Land BRDDDR kommen, dafür reicht noch der Spritt.
          Und die derzeitigen Flucht-Methoden sind doch:
          Andere zetteln Kriege an, und die so guten Gutmenschen in der BlödBRD versorg dann die Fremden mit ALLEM bis in alle Ewigkeit. So spart der Fluchtstaat doch auch sehr viel Geld.

          72
          6
          1. Und wenn die Alle kommen, dann verzichten die Rentner auf weitere 25% ihrer Rente! Denn wir sind die “Guten”!

            34
            5
        2. Ah – danke für die Richtigstellung, ich hatte “das Blöde” in der Tat personifiziert mit Bär Böckchen. Sorry.

          Meiner Ansicht nach.

          37
          39
          1. Ishtar,
            gerne! Du zeigst Rückgrad und Haltung, was man von den Negativbewertern, zu denen ich auch ganz besonders Lilly zähle, nicht behaupten kann.
            Es ist auffällig dass, und erschreckend wieviele, Teilnehmer hier eine Negativbewertung abgeben, die bezogen auf den bewerteten Beitrag keinen Sinn ergeben. Da man, abgesehen von Lilly, bei diesen Dislikes nicht von totaler Verblödung ausgehen kann, muss Methode dahinter stehen, was nur mit Trollaktivität erklärt werden kann.
            Mal sehen, wieviele Trolle und Verblödete auch diese Antwort disliken werden.

            69
            7
          2. Markus Gorisch ist der Einzige, der hier Bewertungen personalisieren kann.

            Deine Liebe bleibt unerwidert.

            4
            53
          3. … hahaha jetzt habe ich erst gesehen, wie aktiv du hier geworden bist: bis zu 20-30 mal hast du dich selbst aufzuwerten versucht!

            Mitten ins Herz. Hirn wär halt schön…

            5
            51
          4. Lilly,
            falls es dein Geisteszustand zulässt, könntest du vielleicht etwas konkreter werden und erklären, was du unter “20-30 mal aufzuwerten” verstehst.

            50
            4
  57. Um Eines vorweg zu nehmen: Ich stehe voll hinter dem Recht Russlands auf Selbstverteidigung gegen die Aggression der USA, der EU und der NATO. Auf die Lügen vom ‘Angriffskrieg’ auf ein ‘armes unschuldiges, souveränes Land’ falle ich nicht herein. Dieser Krieg ist gewollt und wurde gezielt vom Westen provoziert!
    Was ich NICHT verstehe ist, warum Russland – wo es doch über solch überlegene Waffentechnik verfügt! – die Ukraine nicht längst eingenommen hat! Warum sitzt Selenski noch mit seiner Nazi-Entourage in Kiew und lässt es sich bei Koks, Kaviar und Nutten gut gehen? Warum sind die Russen so zögerlich und zurückhaltend? Wollen die etwa warten, bis der Nachschub an westlichen Panzern endlich in der Ukraine eingetroffen ist? Warum bombt Putin die Ukraine nicht einfach ins Mittelalter?
    Sorry, aber mich beschleicht immer häufiger der Gedanke, dass es sich bei diesem ‘Krieg’ um eine perfide Inszenierung handelt, dass hinter den Kulissen alle an einem Strang ziehen – auch Putin. Manchmal sind es Kleinigkeiten – z.B. dass auf der ‘RT Deutsch’ Website ausgerechnet Werbung für ‘Google News’ gemacht wird. Ich denke langsam, dass es in erster Linie darum geht, die Völker in West und Ost nach Strich und Faden zu verarschen, ihnen die Grundrechte einzuschränken, sie zu enteigenen durch immer teurer werdende Lebensmittel und Energie und so die Inflation gezielt anzuheizen. Am Ende sind alle von willkürlich gewährten staatlichen Transferleistungen abhängig und wer nicht brav in Reih und Glied mitmarschiert und aufmuckt, dem dreht man den Geldhahn zu und lässt ihn einfach verhungern.
    ‘Der Krieg’ ist dafür als Vorwand fast noch besser geeignet als ‘Corona’ oder das ominöse ‘Klima’.
    Nur so lässt es sich erklären, warum dieser Krieg nicht nach spätestens einem Monat vorbei war!
    Schlimmstenfalls ist Putin auch nur eine von Klaus Schwabs WEF-Marionetten und ‘der Krieg’ nur ein weiters Puzzleteil zur Umsetzung des ‘Great-Reset’ – sprich der Versklavung der Massen durch die superreichen Superschurken. Ich hoffe inständig, das ich mich irre!
    Was ist das für ein lethargisch-sedierter russischer Bär, der sich von der NATO pieksen, schlagen, treten und demütigen lässt, ohne die Zähne zu zeigen und die Klauen auszufahren?
    Diese Inszenierung ist doch eine Farce!

    72
    43
    1. Zitat Rene Gator: “Warum bombt Putin die Ukraine nicht einfach ins Mittelalter?”

      Russland ist nicht die USA bzw. die NAhTOd, denn deren Vorgehensweise sieht in jedem Konflikt so aus: erstkommen die Economic Hitmen die den Weg bereiten, dann wird das Land/die Region wirtschaftlich fertig gemacht und zum Schluss fährt die geballte Macht der US-Kriegsmaschine drüber. Dabei gehen die NAhTOd-US-Truppen immer nach dem gleichen Muster vor: vorab massive Luftschläge mit Flächenbombardements, danach zieht die Luftkavallerie drüber und ballert auf alles das sich bewegt, zum Schluss folgt Artilleriebeschuss (häfug auch mit Uranmunition) und Infanterievorstoß. All diese Verfahren werden gnadenlos und mit dem Maximum an Feuerkraft durchgeführt, bis der Gegner im wahrsten Sinne des Wortes platt gemacht ist.

      Die Ukraine ist das Brudervolk Russlands. Die Ursprünge Russlands liegen in der Ukraine und zwar waren es die “Kiever Rus” die den ersten Staat erichteten. Russland und die Ukraine teilen sich eine große Geschichte. In der Ukraine leben außerdem viele Russen, das rührt noch von Sowjetzeiten her. Russland ist deshalb so vorsichtig und verzichtet deshalb auf die effiziente (aber grausame) Vorgehensweise wie es die Amis praktizieren, weil sie ihre Schwestern und Brüder in der Ukraine schützen wollen. Die Opfer in der Zivilbevolkerung sollen so gering wie möglich gehalten werden. Das war von Anfang an die Prämisse Putins und seiner Militärs. Deshalb und nur deshalb, stehen in Kviv noch alle Steine übereinander.

      Und ja, Sie irren sich. Die Russen sind weder Bestandteil der Geldeliten des WEF, noch sind sie lethargisch sediert. Denn wenn sich der Bär wirklich erheben würde, dann gehen bei uns im Westen die Lichter für eine verdammt lange Zeit aus. Deshalb seien wir froh, dass die Russen offensichtlich alle Tassen im Schrank haben und sich nicht durch den NAhTOd-Verbrecherverein provozieren lassen.

      108
      5
      1. Das englische und jüdisch amerikanische Großkapital wird es Putin nie vergessen, das er das Ausbeuten der Rohstoffe Russlands verhindert hat.
        Deshalb läuft hier der Krieg, da sie das Ziel durch einen Krieg noch erreichen wollen!

        102
        3
        1. Asisi1
          Ja, das xxxxxxxxxxx Großkapital, zu dem das englische und amerikanische Großkapital gehört (elitäre Blutlinien), wird nicht vergessen, dass Putin ihnen einen Strich durch ihre imperialistischen Pläne machte, aber sie haben bereits jetzt keine Möglichkeit mehr Rache zu üben, weil sie auf die sich verändernden weltweiten monetären Finanzströme aufgrund der Sanktionen gegen Russland immer weniger und bald keinen Einfluss mehr haben werden.
          Die von der FED und vom IWF eingeleiteten Gegenmaßnahmen heizen die Inflation, also den Geldwertverfall der Petrodollar gestützten Währungen derart an, dass dadurch als ungewollter Nebeneffekt die Investments (die wichtigste Einkommensquelle) des Großkapitals mit eigenem Geld im gleichen Verhältnis verfallen. Um den Verfall der Investments zu bremsen müsste das Großkapital (eigenes) Geld nachschießen, was den Geldumlauf vergrößert sodass der Geldwert mangels Gegenwert weiter abnimmt.
          Ergo, das Großkapital geht an seinen eigenen Mechanismen zugrunde, da die Rahmenbedingungen für den Finanzstrom nun von stabilen Währungen diktiert werden.

          106
          4
          1. Wenn man sich mit Amerika eingehend befasst stellt man fest, dass immer Kriege von denen angezettelt wurden wenn es ihrer Wirtschaft schlecht ging, so wie eben jetzt seit sehr vielen Jahren. Die Rüstungsindustrie hat lt. Aussagen von amerikanischen Freunden den Aufstand geprobt und darum muss etwas kriegerisches weltweit passieren. Wenn jemand glaubt dass all die Waffenlieferungen die jetzt voran getrieben werden umsonst sind ist blauäugig. Der Ami fordert immer seinen Tribut, egal auf welche Weise, Besetzung, Rohstoffe oder später Gelder. Die vielen Milliarden von denen im Moment die Rede ist holen sich die Amis, keine Angst, sie sind nicht die Gutmenschen für die sie sich ausgeben. Auch wird in Amerika vieles anders dargestellt und bekannt gegeben als bei uns und nachdem der Ami oberflächlich ist, viele Distrikte überhaupt nicht wissen was im anderen passiert – also, was soll’s.

            24
      2. “Und ja, Sie irren sich. Die Russen sind weder Bestandteil der Geldeliten des WEF, noch sind sie lethargisch sediert.”

        Falsch, du irrst und nur hartnäckigste Einäugige sehen immer noch nicht, dass auch die Russen bereits digital identitätisiert werden für immer.

        14
        75
        1. Lilly,
          ehrlich, ich würde lieber hartneckig einäugig die Weltpolitik betrachten, als auf beiden Augen erblindet mich durch den digitalen Informations-Dschungel zu tasten. Du erinnerst mich an den Esel, auf dem der Reiter ihm an einer Stange eine Karotte vor’s Maul hält.

          79
          15
          1. Das war jetzt genau null Inhalt und zum Ausgleich Beleidigung. Also weder Hirn noch Charakter. Herzliches Beileid.

            10
            77
          2. Lilly,
            ich denke, das war sogar viel Inhalt und noch dazu garniert mit einem Sinnbild, was so wenig eine Beleidigung war, wie dein “Küchenpsychologe” Vergleich.
            Dein Vorwurf ich hätte kein Hirn und kein Charakter fällt mangels Konkretisierung auf dich zurück, auch sollte man niemals von sich auf andere schließen.
            Nachdem du das Sinnbild offensichtlich nicht verstehen/deuten konntest, gebe ich dir eine kurze Erklärung.
            Das Sinnbild verdeutlicht eine erzeugte Illusion, durch die der gedanklich träge Einheitsmensch in eine bestimmte Denkweise dirigiert werden soll. Die Karotte symbolisiert dabei das Narrativ, welches dem westlichen bereits digital verseuchten Menschen schmackhaft gemacht wird.
            Dein Denkfehler besteht darin zu glauben, dass ebenso wie den typischen westlichen Datenkonsumenten “auch den Russen” eine manipulierbare digitale Identität aufgeprägt wurde und wird.
            Die Realität sieht völlig anders aus, denn gerade den Russen ist ein Großteil der digitalen Umerziehung seit den 80er Jahren erspart geblieben und messen und bewerten deshalb ihre “Obrigkeit” an traditionell konservativen Werten, die nicht so leicht manipulierbar sind.
            Die “Cyberwarfare of information” des Westens verpufft also beinahe wirkungslos an der wertorientierten traditionsbewussten russischen Volksseele. Ich hoffe, du konntest folgen.

            78
            12
    2. Pütin ist m. E. ein Mensch mit Gewissen wie auch sein engster Berater Läwröw wie auch vermutlich Mädwädäw – das zum einen. – Zum anderen weiß Pütin ganz genau, dass die m. E. VSA-SAT-ANNUIT-Bande nebst ihren Vasällen ihn genau DAZU provozieren können, um dann selbst auf den roten Knopf drücken zu können als vermeintlicher Zweitschläg, vermeintlicher Verteidigungsschlag und damit IHR Harmagäddon auszulösen und dieses dann Pütin in die Schuhe schieben zu können.

      Meines Erachtens.

      52
      47
      1. Richtig! Bei Waage-Menschen, wie Putin, ist das Gewissen besonders ausgeprägt und da das Gewissen nun mal die letzte Instanz ist, die den Menschen vor Verbrechen gegen die Menschlichkeit bewahrt, ist es einerseits höchst unwahrscheinlich, dass Putin auf Provokationen hereinfällt, andererseits alle denkbaren Aspekte für und gegen den Einsatz von Nuklearwaffen abwägt. Wäre es nicht so, hätten wir vermutlich schon alles hinter uns.

        104
        4
        1. “Waage-Menschen, wie Putin”

          Wenn sich Küchenpsycholog*innen von AstroTV in die Geopolitik verirren, tut das immer weh. Aber nur den anderen, denn sie selber merken es ja nicht..

          11
          79
          1. Lilly,
            als Mann fühle ich mich zwar nicht angesprochen, aber da du auf meinen Kommentar geantwortet hast, meine Worte zitiert hast und mit dem Sternchen auch mich in deine Klassifizierung eingebunden hast, will ich darauf eingehen.

            Mit deinem Satz, “Wenn sich Küchenpsycholog*innen von AstroTV in die Geopolitik verirren, tut das immer weh.”, nimmst du die Rolle eines Beurteilers ein, der kraft seiner scheinbaren Kompetenz Küchenpsycholog/en/innen erkennen und von seriösen Psychologen unterscheiden kann. Mit anderen Worten, du erweckst den Anschein, selbst eine seriöse professionelle Psychologin zu sein, die sowas beurteilen kann.
            Ungeachtet deiner obigen Antwort, lassen aber die meisten deiner Antworten und Kommentare hier unschwer erkennen, dass weder Menschenkenntnis, die Grundlage echter Psychologie, noch Geopolitik deine Stärke ist und du allenfalls mal neben einem Psychologie-Lehrbuch geschlafen hast. Deine teilweise verirrte Logik und zuweilen seltsame Ausdrucksweise in deinen Kommentaren und Antworten auf dieser Plattform verstärken diesen Eindruck noch.
            Backe einfach mal wieder kleinere Brötchen und versuche zu verstehen, was ein/e andere/r Kommmentator/in eigentlich sagen will, bevor du jemanden grundlos angreifst oder ein ganzes Genre abkanzelst.
            Gelle!

            77
            13
          2. Lilly,
            ich hatte eigentlich eine intelligente Antwort auf Augenhöhe erwartet; aber so reicht es nur zur Pseudo Psychologin cum laude.
            quae erat probari!

            71
            12
          3. Du bist ein Dampfplauderer, der sich gern reden hört und den es offensichtlich auch nicht stört, damit allein zu sein: dein Faible für Sternzeichen interessiert mich genauso wenig wie deine nunmehr ausgiebig zur Schau gestellte Leidenschaft für Küchenpsychologie.

            Was du behauptest hast, ist nachweislich Unsinn. Putin hängt genauso am WEF-Tropf wie die anderen und setzt in Russland dieselben NWO-Gesetze um und durch wie die anderen auch.

            Darum geht es hier, hast du sicher längst vergessen vor lauter Dampfplauderei. Bevor du hier von Augenhöhe fantasierst, mach erstmal deine Augen auf, denn ausser deinem komplett nutzlosen und überflüssigen Ego-Geplapper gibt es hier nichts von dir zu sehen.

            12
            73
        2. Sehe ich auch so – er ist m. E. eine reife Waage. Es gibt bei allen Sternzeichen die unreifen und die reifen Seelen und P.tin ist m. E. eine reife, uralte und weise Seele.

          Wenn ich in seine Augen sehe, sehe ich das – wenn ich in die Augen derer der m. E. SAT-ANNUIT-Bande sehe, sehe ich ausdruckslose seelenlose schwörze Löcher – unabhängig von ihrer jeweiligen Augenfarbe.

          Meiner Ansicht nach.

          39
          36
          1. Ishtar,
            rate mal, wer dir den Dislike kredenzt hat? Ich war’s jedenfalls nicht. Von mir stammt das Teil links daneben, denn ich beurteile nach wie vor nur den Inhalt und die Aussage.

            57
            3
  58. OT – EU erlaubt Beimischung von Grillenmehl in Nahrungsmittel – jetzt isses so weit.

    https://www.geo.de/wissen/ernaehrung/insekten-in-lebensmitteln-jetzt-in-der-eu-zugelassen-33115156.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    Ich bin ein friedliebender Mensch, aber dieser m. E. VSA-SAT-ANNUIT-Bande möchte ich diese Grillen kiloweise in den Rachen stopfen und zwar original, lebend und ganz.

    Wer macht die endlich platt für immer und ewig?

    Meines Erachtens.

    61
    38
    1. Die Krönung würde jetzt noch sein, laut Beschluss der EU Diktatur besteht keine Kennzeichnungspflich auf der Verpackung! Dieser Sauverein muss weg, am besten wäre da fährt ein Panzer vor! Suzusagen ein Irrläufer!

      55
      1
      1. Hiernach muss es gekennzeichnet werden – ich kann nur noch hoffen, dass die VegetariererInnen und VeganerInnen en masse aufschreien – eigentlich zählen sich ja auch insbesondere die Grönen dazu – ein Schelm wer Böses dabei denkt.

        https://www.lebensmittelklarheit.de/fragen-antworten/kennzeichnung-von-insekten-lebensmitteln

        Ich bin auch vegetarisch, aber wenn man guckt, wo die das alle beimengen wollen, da ist auch kein/e VegetarierIn und VeganerIn mehr sicher: In Brot und Brötchen, Müsli, Suppen, Nudeln, Snacks und Schokolade u. a..

        Man muss lernen, wie die SAT-ANNUIT-Bande zu denken ohne so zu sein, um all ihre in die Zukunft wirkenden Hinterhältigkeiten zu erkennen und zu erfassen. Lerne zu denken wie Dein Foind – in jedem Teamsport versuchen die jeweiligen Teams die Strategien, Taktiken der sog. Gegenmannschaft herauszufinden und in die Planung ihrer eigene Strategie und Taktik einzubeziehen.

        Meines Erachtens.

        19
        55
        1. In Industriebackwaren (inklusive den Turboteigmischungen die auch viele vermeintlich “handwerkliche” Bäckereien gern weil günstig einsetzen) sind viele Hilfsstoffe enthalten um mangelnde Zutatenqualität und unzureichende Verarbeitungsdauer mehr schlecht als recht zu ersetzen: Diese werden mitunter aus tierischen Ausgangsstoffen (oft Resteverwertung der Fleischproduktion) hergestellt, und wenn nicht explizit notiert ist daß es entweder als vegan gekennzeichnet ist, oder – deutlich besser – explizit ausschließlich ohne Hilfsstoffe hergestellt wurde kann man davon ausgehen daß je nach Lieferant durchaus ein gewisser Teil von Brot & Brötchen absichtlich Zutaten enthält die mal Augen und Beine hatten.
          Man muß kein PETA-Jünger sein um sowas auch im Wurstbrot unerfreulich zu finden.

          Im Osten hat man derzeit andere Sorgen – aber um am Ende mit einem Krabbeltierbrei abgespeist zu werden wird dort keiner kämpfen wollen, auch wenn es derzeit darauf zumindest von westlicher Seite aus hinläuft.

          29
          1
        2. Meine Legehennen mit Freilauf legen Eier ohne Hahn – also unbefruchtet.
          Können Sie mir bitte erklären warum Veganeridiot(inn)en keine Eier essen?
          Jede Frau hat ungefähr alle 28 Tage eine Eisprung.
          Vernichten Frauen Leben weil sie nicht jeden Monat schwanger werden?

      2. Habe kürzlich bei meinem Statement dazu in einem hiesigen Supermarkt erfahren, dass geringe Mengen nichtmal deklariert werden müssen und die Deklaration an sich sogar auf Latein erfolgen darf.

        Ich kann nur sagen: macht den Supermärkten freundlich aber bestimmt klar, dass Ihr den Fraß nicht fressen wollt und dass sie sich zusammentun sollen, um ihre pölititsche Löbby gegen diesen Fraß besser gemeinsam geltend machen sollen, da kaum jemand vor hat, dieses Zeug zu fressen und ich habe bewusst fressen gesagt und das auch erklärt.

        Lasst bei denen die Telefone heiß laufen, schickt denen en masse e-mails und ruft auch alle Eure Verwandten, Bekannte, Freunde dazu auf, sofern sie ebenfalls null Bock haben dieses Insektenfraß untergejubelt zu bekommen und erklärt ihnen anschaulich, was es wirklich damit auf sich hat und dass neben dem für den Menschen unverdaulichen Chitin sie dann auch die Insekteninnereien mitsamt der Insektenkacke untergejubelt bekommen würden.

        Meiner Ansicht nach.

        13
        42
        1. Naja, jede E”xx” in Lebensmitteln steht auch für jeden Mist den die Industrien hineinschütten.
          Ich kaufe nur reinen Jogurt ohne chemische Fruchtzusatz(Geschmacks)stoffe und mische Konfiture/Marmelade hinzu.
          Zuckergehalt: mindestenz 55% inklusif Fruchtzucker
          Fruchtgehalt: fruchtartenabhängig, z.B.:
          Erdbeere 45%
          Johannisbeere 35%
          Quitte 35%
          Kirsche 45%
          Konservierungsmittel: nicht zulässig
          Die Bezeichnung “Marmelade” ist an Stelle von “Konfitüre” für solche Erzeugnisse zulässig, die auf örtlichen Märkten (z.B. Wochen- oder Bauernmärkte) und im “Ab-Hof-Verkauf” abgegeben werden. Außerhalb dieser Bereiche versteht man unter “Marmelade” ein aus Zitrusfrüchten hergestelltes Erzeugnis.
          Also einfach mal Nachdeken um nicht jedes chemische Zeugs zu konsumieren.

  59. Genau das ist es, woran sich die “Grünen Pazifisten” so aufgeilen. Das ist lupenreiner Grüner Pazifismus. Die können es gar nicht erwarten, bis es endlich bei uns soweit ist, mit dem Pazifismus, die Blödbocks, Hofdeppen, Humbecks, DoofundLang(eher Dick), Göring Eckel, Tritt Ihn, usw. Die schlafen schon mit dem Stahlhelm auf dem Kopf.

    37
    1
  60. Vielleicht sollte man paar Titten und Kastraten in den Krieg schicken , die sind doch so auf Gleichberechtigung aus . Wenn es so weiter geht, steht bald keine Küche mehr in der Ukraine.

    38
    1
    1. Da können doch die grünen Weiber in den Krieg ziehen und nicht mehr im Bundestag rum kreischen! Auch die sich heute als Mann fühlen, alle hin zu dem Schauspieler.

      30
      1
      1. Die grönen Männer gleich mit – auch die, die sich heute als Frau fühlen – alle mit zum P.-Pianisten.

        Meiner Ansicht nach.

        6
        36
  61. Der Krieg benachteiligt Frauen ganz besonders!
    Für die Männers ist der Krieg eine willkommene Gelegenheit, abzuhauen und die Frauen sich daheim alleine um Haushalt, Kinder usw. kümmern zu lassen, kurzum sie in überkommene Rollenbilder zurückzupressen, während sie selber sich im Schützengraben einen faulen Lenz machen.
    Das musste einfach mal gesagt werden!

    13
    93
    1. 2 Thumbs up? Ah, Lilly und Ishtar sind auch schon da. Guten Morgen und schönen Sonntag!

      25
      25
      1. @Wen kümmert schon, was Krebse erregend finden?

        Ich mag Krebse.
        Nichts über einen französischen Meeresfruchtteller, Krebssalat, Pizza mit Meeresfrüchten oder eine gute Bouillabaise.
        Dazu eine Flasche frischen “Entre deux mers” oder einen “Muscadet sur Lie”.
        Anregend und Aufregend, die Erregung kommt danach durch die angenehme Begleitung.
        Savoir vivre!
        Mfg aus Frankreich

    2. Hallo feministische Heulsuse, ganz recht, lieber abhauen und lebendig bleiben, denn als Toter kann man später nicht mehr für seine Familie sorgen. Sei mal Vorbild, nimm selbst Abschied von überkommenen Rollenbildern, lös die Männer dort ab und mach dir selbst mal einen faulen Lenz in den Schützengräben. Falls du dort eine Stunde überlebst, garantiere ich dir eine Katharsis von deinem Feminismus der besonderen Art. Du wirst nie wieder eine Teddywurfautomatik brauchen. Garantiert!

      93
      3
    3. Also dem muss ich mal widersprechen, denn mein lange verstörbener Vater wurde im 2. WK schwerkriegsbeschädigt im Alter von 19 Jahren in diesem Kr.eg, den auch er nicht wollte und entrann knapp dem Tod, aber mit Teillähmungen, war Invalide und mein Onkel war jahrelang in öfrikanischer Gefangenschaft und kam als gebrochener Mann zurück und das nur zwei Beispiel aus der Familie. Ein guter Freund von meinem Vater wurde von B.mben zerfätzt, ein anderer Kamerad verblutete nachts im Lazarett im gleichen Alter wie mein Vater – also die haben sich alle auch diesen Kr.eg nie gewünscht – sie wurden einfach eingezogen, gezwungen und wer sich weigerte wurde erschössen oder kam ins KaTset.

      Frauen wurden oftmals vergewöltigt von den foindlichen Söldäten und oder ermördet oder starben, wenn die B.mbe zuhause auf’s Haus fiel oder sonstwo.

      Also beide Geschlechter leiden im Krl.g. Aber wer verantwortet diese Kr.ege? – Die, die den Krl.g beginnen in m. E. Eröberungsabsicht, Unterwerfungsabsicht, Ausbeutungsabsicht, etc..

      Meines Erachtens.

      15
      69
    4. Deshalb sind auch soviele Schwarze hier. Weil sie von ihren Weiber fliehen! Dann gibt es Druck im Kessel und weil ja hier Vergewaltigungen von Polizei und Justiz tolleriert werden , gilt Rohr frei!

      45
      9
  62. Bei solchen Videos hab ich immer erhebliche Zweifel, denn sie sind meist nicht überprüfbar, zumindest für die meisten. Zu den Toten durch die Drohnen, irre ich mich oder fehlt vielen die Schuhe oder Stiefel und weshalb liegen sie unnatürlich da, wie platziert und keiner weiß, wer sie sind und zerfetzt sieht aus anders an.

    2
    45
  63. Ist das nicht gefährlich für russische Streitkräfte, wenn Soldaten bloggen, vloggen, soziale Medien benutzen, Fotos mobil versenden und mobil telefonieren? Das kann doch heutzutage alles vom Westen ausspioniert, lokalisiert und zum Ziel von Gegenschlägen gemacht werden.

    28
    2
  64. Mit dieser Waffe werden auch Zivilisten getötet. Die Sprengköpfe entziehen der Umgebungsluft den Sauerstoff. Alle Personen im Umkreis ersticken. Es zieht ihnen förmlich die Luft aus den Lungen.
    Angeblich alles um die russischsprachigen Ukrainer zu befreien. Die Russen haben schon fast alle Städte im Osten der Ukraine zerstört. Jubelgeschrei wird es wohl keines geben.
    Ist das wirklich die Handschrift Putins ?
    Selensky jedenfalls glaubt das Putin tot ist.

    3
    84
    1. Wenn der Westen dem Dalai Lama keine Waffen zur “Befreiung” Tibets liefert, braucht er schon gar an Selenski und dessen Zwangsrekrutierte Waffen zu liefern, die ohnehin teilweise auf dubiosen Schwarzmärkten verschoben werden.

      32
      4
      1. Meine Hoffnung ist, die Waffen kommen hier mal auf den Schwarzmarkt, damit man sich vor den zugereisten Schlächter wehren kann. Von den deutschen Politikern und Richtern haben die ja einen Persilschein für Kopf abschneiden , Schlachten und Fixx bekommen!

        14
        1. In Ukrainischer Frontnähe liegen Tausende – meist demolierte/zerstörte – aber intakte MPI’s ohne Muni in den Büschen und in Gräben-halb überdeckt und schon verrostet. In den Wäldern, wo man eiligst die Toten einsammelte, hat man meist die verstreut liegenden Waffen/Granten/ oder Teile davon liegen lassen oder im Eifer des Gefechts übersehen. Es gibt zwar für das Militär Instruktionen und es gibt auch Spezialeinheiten, die die Waffen orten und einsammeln müssen – aber nur 5….10%. Längst haben unbekannte Zivilisten in den “Stillen” abgekämpften Frontbereichen Fundstücke von Waffen abgegrast. Auch Militärangehörige der Ukraine machen Geschäfte. Einige wurden von Patrouillien ertappt und müssen laut Internationaler Konvention mit zivilen/nationalen Gerichtsverfahren rechnen. Auch in anderen EU-Ländern sind verdeckte Spezialisten der Polizei und LKA in Gange, um Einreisende(auch Flüchtlinge) nach Deutschland zu beobachten und den illegalen Import von Kriegswaffen zu verhindern oder aufzuklären – zumindest diejenigen, die es bis zur Deutschen Grenze unentdeckt schafften – werden verdeckt ermittelt und verfolgt.
          Aber, man vermutet, dass viele Teile vom Waffen oder komplette Handfeuerwaffen +Munition längst in DE, Östereich, Italien und bis in den Belgischen Raum eingeschmuggelt wurden.
          Was hier ist ist eben hier und sollte für einen guten Zweck für den Tag-X aufbewahrt bleiben. Die Deutsche Regierung wird ihre Rechnung bekommen – da bin ich mir sicher. Und keiner dürfte an mir begegnen – er würde den Tag seiner Geburt verfluchen.

          16
    2. Der für die Explosion benötigte Sauerstoff ist im Sprengstoff selbst enthalten. Das ist bei jedem Sprengstoff so, sonst könnte er gar nicht funktionieren. Bei einfachem Schießpulver liefert Salpeter oder Kaliumpermanganat den nötigen Sauerstoff.

      4
      36
      1. Binsenweisheit! Das sind aber keine konventionellen Sprengstoffe sondern Sprengbomben, die bei der Expolsion ein Plasma aus einer chemischen Substanz bilden, welches in Bruchteilen einer Sekunde der Umgebungsluft im Radius von ca. 50 m den Sauerstoff entzieht. Da die Luft etwa 22% Sauerstoff enthält, bewirkt dieser Verlust eine Luftdichtereduktion von etwa 20% was mit einem plötzlichen Druckabfall der Umgebungsluft einhergeht. Deshalb nennt man diese Bomben auch Vakuumbomben. Die Todesursache ist nicht der vorübergehende Sauerstoffverlust, sondern ein Vakuum-Trauma welches unmittelbar nach der Überdruckwelle der Detonation die sofort in eine Unterdruckphase übergeht, entsteht. Die Druckdifferenzen zwischen Überdruck und Unterdruck können mehrere Bar betragen und führen je nach Exposition in der Unterdruckphase zum Überdehnen und zerplatzen der Alveolen auf der Lungenoberfläche, was die Atmungsfunktion ausschaltet.

        75
          1. Die Zusammensetzung dieses Implosionsstoffes ist natürlich striktes Herstellergeheimnis. Die Amerikaner sind natürlich auch hinter dem Funktionsprinzip hinterher wie der Teufel hinter der Seele. Einen Marktnamen gibt es nicht.
            Ich habe nur ein hochaufgelöstes Foto des Implosionsblitzes gesehen, auf dem typische Spektralfarben einer Luftplasmatisierung erkennbar waren.

            61
          2. @Markus Gorisch

            Solche Spektralfarben entstehen auch, wenn dem Sprengstoff viel Aluminium oder Barium zugemischt wird. Bei der Detonation einer Munitionsfabrik verursachte die Detonationswelle nur wenige Schäden in der nahegelegenen Stadt. Erst als der Unterdruck seinen Umkehrpunkt erreichte, fielen Schaufensterscheiben auf die Straße, bei einigen Wohnhäusern brachen die Giebelfronten in voller Höhe heraus…die Sogphase ist stärker als die Druckphase.
            Ergo: Die neuen Implosionsstoffe scheinen sich in der Wirkung kaum von Trinitrotoluol oder Pentaerythrittetrantrinat zu unterschieden.
            Möglich wäre eine weitere Steigerung der Verbrennungsgeschwindigkeit wesentlich höher als die der alten TNT und Nitropenta.

            7
            39
          3. Abnabomba,
            tatsächlich strahlt jedes Element und verstärkt Metalle während ihrer plasmatischen Erregungsphase sehr enge nanometergenaue für das jeweilige Element spezifische Lichtwellenlängen, sogenannte Spektralfarben innerhalb des sichtbaren und auch im unsichtbaren Bereich aus.
            Wie du richtig ausführst, entstehen diese Spektralfarben auch in der Plasmaphase von Aluminium und Barium. Aber das Erdalkalimetall Barium kommt in der Natur nicht gediegen sondern nur als chemische Oxyd Verbindung meistens mit Chlor und Stickstoff.
            Als Bariumnitrat oder Bariumchlorat haben diese Bariumverbindungen brandfördernde Eigenschaften, die zusammen wegen der kräftigen Spektralfarbe gelb/grün bei der Verbrennung im pyrotechnischen Bereich gerne verwendet wird. In der Sprengmitteltechnik finden Bariumverbindungen aufgrund ihrer Toxizität und ihrer zu langsamen chemischen Reaktion keinen Einsatz.
            Aluminium hingegen strahlt bei thermischer Erregung beinahe alle Spektralfarben im sichtbaren Bereich ab, was als Mischlicht aller Farben ein reines Weiß ergibt. Aluminium reagiert bei thermischer Anregung auf molekularer Ebene heftig mit Sauerstoff unter Abgabe starker exothermer Energie und extrem weißem Licht. Aluminium findet deshalb seine Verwendung bei Blendgranaten aber nicht in Sprengstoffen.
            Die beobachteten Spektralfarben des Implosionssprengstoffes waren hell-violett und erinnerten an die Spektralemission einer N2 Stickstoffspektralröhre, was auf die Anwesenheit plasmatisierten Stickstoffs hinweist.
            Grundsätzlich gilt für jede Explosion, dass sowohl im Ausbreitungsschatten einer Detonation ein Vakuum entsteht als auch nach der Druckwelle die von ihr komprimierte und verdrängte Umgebungsluft sich wieder entspannt und durch den entstandenen Unterdruck an ihren ursprünglichen Ort mit der gleichen vorherigen kinetischen Verdrängungsenergie zurück strömt. Diesen Effekt konnte man sehr gut in den aufgenommenen Filmen bei den Atombombentests beobachten. Dabei erkannte man, dass die Vakuumwelle die größere Zerstörungskraft gegenüber der Druckwelle entfaltet. Gleiches geschieht beim Überschallknall eines Flugzeuges, wenn die verdrängten Luftmassen hinter dem Flugzeug wieder zusammenprallen.

            59
        1. Dieser korrupte Komiker geht mir am Arsch vorbei. Ich habe keine Lust mehr für Fremde zu zahlen! Leider habe ich das schon 55 Jahre gemacht!

          41
  65. Jeder Kommentar, in dem die Worte Gott und Liebe vorkommen, wird als doppelt zurückgewiesen, während hier jede Esoterik mehrfach gleich pro Tag erscheinen kann.

    37
    9
  66. Es gibt Gott und Er ist die Liebe, es gibt Satan und der ist der Tod. Spätestens nach dem Tod wissen das alle. Weil sehr viele Leute die 10 Gebote hassen und lieber lügen, betrügen, ehebrechen, stehlen, morden ist die Welt so, wie sie heute ist.

    71
    6
    1. ER ist nicht DIE Liebe – die LIEBE ist weiblich und hat mit einem erzpatriarchalischen YANG-Mann-Vater-Gott null zu tun – DIE LIEBE ist so vorhanden und so in Harmonie mit seinem männlichen Teil der weibliche Teil im Menschen, im ganzen ALL-EINEN, das alles ist, was je war, ist und sein wird – sowohl im Mann wie in der Frau wie in allen Lebewesen – doch wo das Männliche vom Weiblichen abgespalten ist, sich über es stellt wie dieser angebliche HERR Gott mit den vielen Namen für jede seiner m. E. erfundenen Fake-Räligionen, da herr-scht das l.nkshirn-reptilienstammhirngesteuerte eiskalte technokratische empathiefreie liebefreie zerstörerische lebensfoindliche männliche YANG-PRINZIP.

      Wahre Esoterik beschreibt lediglich den Weg nach innen zu sich selbst, zu seiner Selbsterkenntnis – wurde aber leider vom m. E. SAT-AN-ischen New Age verunglimpft und lächerlich gemacht, damit die Menschen eben mehr nach außen gerichtet bleiben statt in sich selbst unser aller EINE Wahrheit zu suchen und zu finden.

      Meines Erachtens.

      3
      78
      1. Ishtar, das Thema hatten wir schon mal; erinnerst du dich an den Mond, die Sonne? Nochmal, die Artikelvergabe für Substantive in der deutschen Sprache orientierte sich in den meisten Fällen an der Artikulierung der lateinischen Sprache, die fünf Artikel kennt und sollte nicht als Maßstab für eine persönliche geschlechtsphilosophische Auffassung oder Betrachtung missbraucht werden. Die Sonne, die Liebe haben zwar grammatikalisch weibliche Artikel, sind aber in ihrer Begrifflichkeit und Bedeutung völlig geschlechtslos.
        Dass du als Feministin das sogenannte Patriarchat nach Noten ablehnst ist deine Sache. Du musst es aber nicht bei jeder Gelegenheit immer wieder gebetsmühlenartig wiederholen und rausposaunen.
        Sag mal, hat es einen bestimmten Grund, dass du ‘Ishtar’, die große Muttergöttin der Sumerer, Assyrer und Babylonier als Avatar gewählt hast, die Himmelskönigin, die mythologisch als Morgen und Abendstern die Gegensätze Liebe und Krieg entzündet?
        Fragen darf man wohl.

        67
        2
        1. Wer sagt, dass ich eine Feministin bin? – Ich bin der Wahrheit, Liebe und Güte nah und das sind meine Verbindungen auch im Geistigen – von mir aus nenne es urmütterliche Quelle und diese ist GANZHEITLICH.

          Immer diese Unterstellungen. Und es ist Fakt, dass in der Welt das patriarchalische negative PRINZIP herr-scht – das haben auch schon wahrheitsliebende Männer festgestellt.

          Meines Erachtens.

          2
          73
          1. Ergänzung: Feminin heißt übrigends lediglich weiblich – Gegenteil von maskulin = männlich.

            3
            56
          2. Ishtar,
            schon vergessen? Ich habe geschrieben, dass du eine Feministin bist.
            Ich sage dir auch warum.
            Nur eine Feministin greift die Männer bei jeder sich bietenden Gelegenheit an und erhebt die Weiblichkeit über die männliche Natur.
            Wenn ich wie schon öfter in deinen Ausführungen lese, dass, ich zitiere,
            “… Männer die Welt nach ihrem erzpatriarchalischen reptilienstammhirn gesteuerten Prinzip im ungehemmten, empathie- und vernunftfreien YANG-Reptilien-Modus zerstören”
            oder
            “dass hier immer diese Machomännersprüche kommen, die aus ihren kranken Phantasien herrühren, weil sie … keinen mehr hoch bekommen”
            oder
            “… aber immer hier diese weiblichkeitsfeindlichen, dummen sexualisierten Sprüche von Männern kommen”,
            dann ist das reinste feministische Rhetorik.

            Den Vogel abgeschossen hast du aber mit deiner obigen Aussage, wonach
            “die LIEBE weiblich ist und mit dem erzpatriarchalischen YANG-Mann-Vater-Gott Null zu tun hat”.
            Richtig heftig wird es aber mit deiner Auffassung
            “-doch wo das Männliche vom Weiblichen abgespalten ist, sich über es stellt wie dieser angebliche HERR Gott …, da herr-scht das Linkshirn-reptilienstammhirngesteuerte eiskalte technokratische empathiefreie liebefreie zerstörerische lebensfeindliche männliche YANG-Prinzip”.
            Du glaubst also allen Ernstes, dass du der Wahrheit Liebe und Güte nah bist und dass faktisch in der Welt das patriarchalische negative PRINZIP herr-scht.
            Nun gut, dass du nicht an einen allmächtigen Schöpfer glaubst, kann ich dir nicht vorwerfen. Aber ich kann dir kleingeistige Ignoranz und Bildungsverweigerung vorhalten, denn beides muss vorhanden sein um so einen Blödsinn zu verzapfen.
            Wie auch immer, falls du irgend wann das Bedürfnis verspüren solltest, etwas über die Entstehungsgeschichte der Menschheit zu erfahren, dann empfehle ich dir die Lektüre des “Buches Enoch”. Es wird dir deine inneren Augen öffnen.

            64
            2
          3. Ishtar,
            ich kenne übrigens die Bedeutung des lateinischen Wortes ‘feminin’ und weiss, dass das Gegenstück ‘maskulin’ mit männlich übersetzt wird. Ich freue mich, dass von unserem letzten diesbezüglichen Meinungsaustausch noch soviel bei dir hängen blieb.

            60
            4
          4. @Ishtar
            Wer sagt, dass ich eine Feministin bin? – Ich bin der Wahrheit, Liebe und Güte nah und das sind meine Verbindungen auch im Geistigen – von mir aus nenne es urmütterliche Quelle und diese ist GANZHEITLICH.

            Natürlich sind Sie Feministin.
            Andersfalls müssten Sie sich in mich als Mann sofort verlieben. 😉
            Wie kônnen Sie nur die “Göttlichkeit” des männlichen Geschlechts verleugnen? 😉

            Mal ohne Schmunzeln.
            Wir sind alle nur “Wesen” und jedes mit seiner guten und schlechten Seite.
            Und “Urmütterlich” existiert nicht.
            Jedes Lebewesen, ausser Einzeller, entwickelt sich biologisch durch Zellteilung, nicht durch Vater oder Mutter!

        2. Trolle und Propagandisten zeichnen sich immer früher oder später in ihren Argumenten durch Unsachlichkeit per Unterstellungen und Beleidigungen aus – damit weisen sie sich schließlich selbst als Trolle und Propagandisten aus.

          Was ist übrigends das männliche Schlagwort für Frauenh.sser?

          Und davon scheinen hier etliche unterwegs zu sein.

          Ich lese Deinen Müll nicht mehr – don’t feed the Troll or Propagandist.

          Meines Erachtens.

          5
          72
          1. Ishtar,
            deine Antwort offenbart das ganze heillose Ausmaß deiner verängstigten und zerrütteten Seele, die von deinem verblendeten Bewusstsein ständig malträtiert wird.
            Dein existenzielles Chaos schreit förmlich aus jedem deiner Kommentare und wenn man dir einen Spiegel vorgehalten hat, dann kommt die kriegsentfachende Seite der babylonischen Himmelskönigin Ishtar, deinem Avatar, zum Vorschein.
            Ich sagte dir schon einmal, dass ich nicht dein Feind bin und daran hat sich auch nichts geändert, dass heisst aber nicht, dass ich ggf. auf angebrachte Kritik bei deinen Kommentaren verzichten werde.

            By the way, there is no such catchphrase for a womanhater, because womanhaters are exceptions in human society due to their deranged mindset and also it does’nt matter, whether you read my answers or not since they are intended for public notice in this forum anyway.

            63
            3
          2. @ Ishtar
            Ich liebe Frauen, gerade weil sie manchmal solche eseroterische Fantasien von sich geben.
            Ich habe schon mehrmals gefragt was Sie zu sich nehmen um solche geistigen Lukubrationen zu schreiben.
            Vielleicht sollten Sie mal einfach im Wald spazieren gehen und aufhören alles in Schwarz und Weiss zu sehen.
            Das Leben ist bund und sellbst in der Nacht gibt es lauter Grautöne.

        3. Nein – ich wollte “Isis” haben – stand aber nicht zur Verfügung, war schon vergeben. Hinterfragen wir jetzt bei allen die Nicknames à la Nomen est Omen oder was?

          Ansonsten wäre es einer echten konstruktiven Diskussion förderlich, wenn hier von Unterstellungen und auch persönlichen Beleidigungen Abstand genommen würde – mache ich ja auch nicht.

          Man kann äußern, dass man anderer Ansicht ist und wie man selbst die Dinge sieht, aber Unterstellungen und Beleidigungen sind schlichtweg Troll-Masche und unangebracht.

          Meiner Ansicht nach.

          2
          56
          1. Ishtar,
            danke für deinen Vortrag und deine Ermahnung, die aber völlig unnötig war.
            Für deine Anregung im Sinne einer konstruktiven Diskussion auf Unterstellungen und persönliche Beleidigungen zu verzichten, habe ich meinen Daumen gehoben.
            Obwohl du mir geantwortet hast und du die “Unterstellungen” und “persönlichen Beleidigungen” an meine Adresse gerichtet hast, fühle ich mich nicht angesprochen, denn ich habe dir nichts unterstellt, was ich nicht auch plausibel, also mit gesundem Menschenverstand begründet hatte. Wenn du mir vorhalten willst, dass ich dich zu Unrecht als Feministin bezeichnet habe, dann lies einfach nochmal meine Begründung. Und wenn du diese Begründung als unzureichend betrachtest, dann muss ich leider an deinem Verstand zweifeln. Ich habe dich auch niemals beleidigt, sondern immer nur Rückschlüsse aus deinen Bemerkungen und Aussagen gezogen.
            Du hingegen hast öfter unterhalb der Gürtellinie einer konstruktiven Diskussion ausgeteilt; das letzte Mal, schau mal drei Kommentare weiter nach oben, am 27.01. um 14:25 Uhr. Aus diesem Kommentar spricht nichts weiter als verletzte Eitelkeit, wenn du mich als Troll und Propagandisten bezeichnest. Die Fülle der ‘Daumen nach unten’ haben das quittiert.
            Zum letzten Mal, ich bin nicht dein Gegner und ich bin auch nicht nachtragend; vielmehr denke ich, dass du sehr feinfühlig und sensibel bist, welches wertvolle Eigenschaften in dieser zerrütteten Welt sind.

            49
      2. @Ishtar
        ER ist nicht DIE Liebe – die LIEBE ist weiblich und hat mit einem erzpatriarchalischen YANG-Mann-Vater-Gott null zu tun

        Naja, in der Natur ist die Liebe wohl mal weiblich, mal männlich.
        “Thorshühnchen-Männchen kümmern sich manchmal um den falschen Nachwuchs. In wenigen Vogelarten kümmern sich ausschließlich die Männchen um die Brutpflege. Die Weibchen können dadurch mehrere Partner nacheinander haben und für diese Eier legen.”
        “Viele Fische kümmern sich überhaupt nicht um ihren Nachwuchs. Sobald die Eier befruchtet ist, schwimmen Mama und Papa einfach davon. Aber jene Fische, die Brutpflege betreiben, wälzen diese Aufgabe meist auf die Väter ab, sagt Brian Sidlauskas von der Oregon State University.”
        “Es sind die männlichen Seepferdchen, welche die Jungen gebären. Die Weibchen legt ihre Eier in die Bruttasche des Männchens – je nach Art an die 150 oder 2.000 Stück.”
        Alleinerziehende Väter im Tierreich
        Ob Wanze, Dreistachelige Stichlinge, Darwin-Nasenfrösche oder Nandu: Diese Tierväter geben alles für den Nachwuchs.
        “Es sind die Nandumännchen, die das Nest bauen, die Eier ausbrüten und die Küken während der ersten sechs Monate beschützen. Tatsächlich lassen sie nicht einmal weibliche Nandus in die Nähe des Nachwuchses – ganz zu schweigen von anderen Tieren oder Menschen. “

  67. Kriegsvoyeure im Netz!

    Wer Kugeln, die direkt den Kopf eines Menschen treffen, voyeuristisch beglotzen will, weil er bis jetzt och nicht kapiert hat, wie abartig krank Kriege sind, der muss leider – noch! – wenigstens so medienkompetent sein, dass Internet ohne fremde Anleitung vollinhaltlich nutzen zu können. Und Nein: nicht erst das deepe oder das darke, diese Videoaufnahmen von Hinrichtungen findet man mit B-Level Medienkompetenz im open web.

    Gleichzeitig über völlig verwahrloste Kinder und Jugendliche aufregen, die nur noch um sich schlagen, als hätten die auch nur einen Funken Schuld an dem, was auf dieser Welt mittlerweile als Normalität bezeichnet und betrachtet wird – ihr seid doch alle nicht mehr ganz dicht und anstatt eure eigenen Löcher selber zu stopfen, sollen dann Frauen oder sogar Kinder für diverse Ersatzhandlungen herhalten. Fickt euch endlich selber.

    21
    74
  68. Habt ihr es immer noch nicht gerafft?
    Die Tommis sprich Engländer haben seit 1841 Krieg gegen Europa sprich Deutschland und Russland geführt!!!
    Warum waren die Engländer in der EU ? schon nachgedacht ? nach dem Ihre Flotte moderniesiert war und “zwei Neue Flugzeugträger”angeschaft waren, die von der Eu Bezahlt wurden Sprich Deutschland haben sie die selbe verlassen Brexit.

    Noch ne Frage?

    69
    3
    1. Die Briten fingen schon eher damit an! Warum wurde wohl Belgien gegründet? Um den Deutschen den Zugang zum Ärmelkanal zu versperren, nach dem die Deutschen den Briten bei Waterloo den Arsch gerettet haben! (-;

      51
      1
  69. Ukrainische Flüchtlinge verlangen Botox, kosmetische Zahnbehandlungen, Putzhilfen und Laptops. weltwoche.ch dazu: “Oft sei das Betreuungspersonal mit übertriebenen Forderungen der Flüchtlinge konfrontiert. Regierungsrat Graf stellte dazu zwei Fragen: «Ist es korrekt, wenn aus der Ukraine geflüchtete Personen ohne medizinische Indikation nach Botox verlangen oder Zahnbehandlungen einfordern, die weit über das medizinisch Erforderliche hinausgehen? Sollen wir den Wunsch von Bewohnerinnen nach Reinigungshilfen oder nach Laptops nachkommen, und falls ja, wer soll das bezahlen?»”

    105
    5
    1. Wenn sich echte Teutsche unter echten Teutschen mal im Vertrauen hinter vorgehaltener Hand nach zigmal Umsehen, dass auch ja niemand mithört, über die ukra Mügrünten unterhalten, dann hört man zu 99 % nur Schlechtes. – Es heißt schon, dass die sich genauso verhalten wie die Mösläm-“Flöchtlinge”, nur das sie halt nicht möslämisch seien.

      Die sind allesamt unverschämt bis Dorthinaus und es kommen eben keine abgerissenen verletzten, traumatisierten Frauen und Kinder, sondern gesunde dreiste bestens ausgestattete Frauen, Kinder und Männer und an Silvester bei uns um’s Eck standen die Ukra-Gruppen neben den Möslämgruppen und ließen viel Kohle dort im möslämischen Lokal und feuerwerkten am meisten und längsten von allen – nix gegen Silvesterfeuerwerk im normalen Rahmen – aber die schwelgen hier alle im Luxus und sind nur von der Fa. NIMM und obendrein noch undankbar und dreist – die meisten jedenfalls.

      So die Erfahrung der meisten Leute mit denen allen in der Rägion – aber sagen darf man nix, denn das kann in der Tat gefährlich werden, beide Klientels sind nunmal schnell mit der Gew.lt dabei – und das ist auch der wahre Grund, warum die meisten echten Teutschen schlichtweg den Mund halten, denn die wissen ganz schnell “wo Dein Haus wohnt”.

      Meines Erachtens.

      29
      63
    2. Und schuld daran haben die, die auf dem Maidan geputscht haben. Man hat den Ukrainern Gold in Ar*** geblasen und sie als Herrenmenschen hochstilisiert und gleichzeitig gegen Russen massiv aufgehetzt. jetzt fordern sie ihre Bezahlung dafür.
      Ich sehe die hier überall im Pelz stolzieren, arrogant mit Schoßhündchen auf dem Arm, dick geschminkt und nach teurem Parfum stinkend, weil die in nichts ein Maß finden.
      Das sollten die ersten sein, die man endlich aus dem Land schmeißt, die kosten uns das meiste Geld was wir sauer verdienen müssen. Es gibt kein überheblicheres Volk als die Ukrainer.

      51
      9
      1. Vollkommen richtig. Wir sind oft in Ungarn, das ist ja das Nachbarland, da kutschieren die Herrschaften, die nicht das ganz große Geld haben herum, aber ohne SUV geht da auch nichts. Da kommt man sich ganz klein vor, aber hier in Deutschland muss der Steuerzahler für die herhalten.

        37
        9
      2. Es “fluechten” wohl offensichtlich nur gutsituierte Ukris, die sich SUV’s oder zumindest Flexibus Tickets leistenkoennen und meistens nicht aus dem Kriegsgebiet kommen.
        Die armen “Schweine” aus dem Dombass sind dass bestimmt nicht, sondern dass sind die wohlhabenden Grifter, die wussten wie man zu Geld kommt.
        Nicht umsonst ist die Ukraine eine der corruptesten Staaten der Welt, und nicht nur auf Regierungsebene, auch die Elite und der Mittelstand scheinen Uebung zu haben.
        Mehrmals habe ich bereits gehoert, dass ukrainische Frauen, die Alte und Kranke zu Hause betreuten , im Gegensatz zu Polinnen und Tschechinen, sehr arrogant, kuehl waren und sehr darauf achteten, ja keinen Fingerstreich zuviel zu arbeiten, jedoch viele Ansprueche stellten.
        Die Denken sie seien etwas ganz Besonderes, mal auf ihre Herkunftsgeschichte und auf die Herkunft ihrer Elite und ihrer drei letzten Presidenten achten.

        34
        7
      3. Die dicken Karren der Urkra-Herren, die den dicken Karren der Mösläm-Cl.ns in nix nachstehen nicht zu vergessen.

        Die sehen alle nach M.f.a aus – allesamt.

        Meines Erachtens.

        6
        57
    3. Vor 40 Jahren haben die Türken begonnen unsere Krankenkassen zu betrügen und die heute dazu Gezogenen machen es eben auch. Hier werden keine Sanktionen und Strafen verhängt, weil es durch Politiker und Justiz geduldet wird!

      32
      1
      1. Vor über 50 Jahren – seit sie hier sind und im ganz großen Stil Kindergeldbetrüg und sonstiger Sozialbetrüg – haben mir mal 1990 in einem zufälligen Gespräch Törken der seltenen anständigen Sorte erklärt wie die das gemacht haben. Da kamen pro Kind im Monat 12 x Kindergöld zusammen x bei den meisten mindestens 10, eher 15 und noch Kinder, die angeblich in der Törkei lebten, aber in Wahrheit garnicht existierten.

        Die Is Lahm-isierung begann mit der m. E. Schoingastarbeiterflütung +/- der Siebziger und heute kaufen sie bereits ganze Kleinstädte und ganze Stadtteile auf bzw. haben sie schon aufgekauft, sitzen in den Gremien und Verwaltungen und überall und betreiben dort m. E. Vorteilsnahme und Vätternwirtschaft – setzen dann überall immer mehr ihrer Leute ‘rein.

        Meines Erachtens.

        11
        47
  70. Ein US Politiker hatte am 31. Oktober am Reformationstag gesagt, dass die christliche Orthodoxie vernichtet werden müsse.
    Das christliche Schisma war nie zu Ende.
    Der Religionskrieg war nie zu Ende. Im Jahre 1204 AD
    (Siehe Vierter Kreuzzug)) hatten die West-christen den orthodoxen CHristen des Byzantiner Reiches den Vernichtungskrieg erklärt. Im Jahre 2014 wurde der Krieg West-christen gegen Ost-christen erneut entflammt (siehe Ukraine)

    Und was ist mit den
    Byzantinisch – Arabischen Kriegen (780‑1180), wo uns die Byzantiner (orthodoxe Christen) 300 Jahre lang die Arabischen Islamisten vom Leib gehalten hatten vor dem Einfall bis tief in das Herz Europas verteidigten.

    Und was ist mit der Belagerung
    von Konstantinopel (717–718 und 674–678) durch die Araber?

    47
    2
    1. Außerdem hatten uns die griechisch-orthodox christlichen Byzantiner 260 Jahre vor den türkisch islamischen Seldschuken verteidigt, damit die nicht nach Europa einfallen konnten.
      Die Byzantiner führten viele Kriege gegen die türkischen Seldschuken, die Europa erobern wollten.

      Die Russen haben das orthodoxe Christentum von den Byzantinischen Missionaren übernommen. Putin ist ein tiefgläubiger orthodoxer Christ!

      62
      4
    2. Ja, es gab jede Menge Kreuzzüge, bei denen Päpste sogar Kindersoldaten rekrutierte (“Kinderkreuzzug”). Sie richteten sich aber weniger gegen die Ostchristen, die halfen in der Regel mit, boten Unterkunft und Verpflegung. Mit den Kreuzzügen wollten die Päpste Jerusalem erobern ungeachtet der Tatsache, dass da schon Einwohner waren. Diese hatten einen anderen Glauben, den man denen gleich mit austreiben wollte. Ich habe großes Verständnis dafür, das sich die Einwohner wehrten. Genau wie jetzt für die Ukrainer, die nichts anderes tun.

      4
      113
      1. “Jerusalem erobern ungeachtet der Tatsache, dass da schon Einwohner waren”
        Bravo, Paule, du hast mal wieder gezeigt, dass du der elementarsten Logik unkundig bist: Wären da keine Einwohner gewesen, hätte es gar keine Stadt namens Jerusalem gegeben, und es wäre auch keine Eroberung des Landes geworden, sondern eine Besiedlung.
        Keep on clowning!

        67
        1
    3. Eben – was Christen untereinander in ihren Strömungen hatten, war das eine – aber mir wäre es lieber, die Törkei wäre heute noch christlich welcher Strömung auch immer. Aber es blieb ja nicht bei der Belagerung des christlich-byzantinischen Reichs – die Mösläms haben es ja ebenfalls erobert, zur Törkei gemacht und Konstantinopel in Istanbül umgetauft. Vor Möhämmed im 6. Jahrhundert gab es keinen Is Lahm – und mit der 2. medinischen angeblichen Offenbarung trat Möhämmed den Dschöhöd los und unterwarf auch ganz Arabien dem Is Lahm mit seinen grausamen Eroberungsfeldzügen.

      Die Mösläms haben auch bis heute ihre internen Geschichten – aber gegen die Ongläubigen sind sie sich dann alle einig.

      Meines Erachtens.

      19
      47
        1. Das Video von Dr. Bill Warner ist top – ca. 45 Min. die sich lohnen und dazu noch der ca. 7-minutige Bericht einer aus dem einst christlichen Libanon geflüchteten Christin vor dem dortigen Dschöhöd und das ist noch keine 50 Jahre her:

          https://www.youtube.com/watch?v=IbDCzm0PqX0

          Der is lahm-ische Dschöhöd begann bereits ab der 2. med. m. E. Fake-Dschöhöd-Offenbarung des Möhämmed – ganz Aräbien war bis dahin nicht möslämisch, da es bis dahin den Is Lahm überhaupt nicht gab und wurde durch die Horden Möhämmeds und seiner Nachfolger allesamt blütigst unterworfen und zwangsislämisiert. – Die Kreuzzüge begannen 1095 und dauerten bis 1291 – also knapp 200 Jahre, während der Dschöhöd bis heute läuft, weil der Auftrag auf die Is Lahmisierung der gesamten Menschheit lautet.

          https://www.planet-wissen.de/geschichte/mittelalter/leben_im_mittelalter/pwiediekreuzzuegekriegumdieheiligestadt100.html

          Die Mösläms stellen sich jedoch immer wieder als die armen Öpfer dar und verweisen immer wieder auf die Kreuzzüge, die jedoch vor allem eine Reaktion auf die von den Mösläms begonnenen blütigsten Eroberungsfeldzüge waren – darüber findet man bei Goggel immer weniger – es wird immer mehr pro is-lähmisch eingefärbt und was nicht in dieses Fake-Bild passt wird wegzönsiert oder einfach passend gemacht.

          Meines Erachtens.

          8
          49
  71. Das Vereinigte Königreich hat spätestens 1914 eine Behörde für psychologische Kriegführung eingerichtet, die damals habsburgischen Soldaten ein Vergasen von hunderttausenden Serben mit Autoabgasen und wilhelminischen Soldaten das Schlachten und Braten französischer Kinder unterstellt hat. Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, außer man heißt z.B. ORF und will es “bloody” haben.

    83
    4
    1. Dann müssen die Briten ja von einer großen Dummheit des Gegners ausgegangen sein, wenn man dem glauben machen wollte, mit den damals nur wenigen Autos könne man hunderttausende Serben vergasen. Ich hingegen glaube, dass Sie einfach nur großen Unsinn schreiben.

      5
      101
      1. Die psychologische Kriegsführung richtet sich nicht an den Gegner, sondern erstens gegen den Gegner und zweitens an die Bürger im “eigenen” Land, um diese kriegswillig zu machen.

        42
    2. ja, die briten: nach den atentat in sarajevo haben diese auf wien einfluss geübt….” was seid ihr für eine grossmacht, gebt denen eine ordentl. antwort.. ”
      und als össis den serben krieg erklärten, haben die briten den serben zugeflüstert den krieg anzunehmen. die haben serben xa 10 j auf diesen krieg vorbereitet ( mit hilfe der franz und russ diplomatie).
      sie wollten den grossen krieg – das endziel waren deutschland und russland.
      übrigens, nicht nur nordafrika und palestina ( balfour deklaration), auch die 3 balkankriege, russisch-japanischer krieg und yugoslawien ( grossserbien), sind britische schöpfung. unter anderem.
      von straflager – erfahrungen und eutanasie-instituten noch far nicht zu reden.

      28
      2
  72. wer die london sun zitiert und sich obendrauf
    noch als mitteleuropäer verkauft sollte nicht wirklich
    ein mitteleuropäisches aufklärungsportal betreiben))

    höchstens er hat seinen firmensitz >wieso auch immer<
    in diesem tückisch abgefuckten brexit land!

    49
    5
  73. fehlt nur noch dass ihr hier bild, blick, krone u.ähnlichen main_ramsch
    im wörtlich/geistigen sinne euern mitteleuropäer vermittelt *!*

    34
    5
      1. Ja, das ist richtig, aber auch hier wird die Realität zugunsten eigener Wunschvorstellungen lieber ausgeblendet – oder gleich ganz weggelöscht.

        So ein kleines bisschen Macht, um sich über die wirklich Mächtigen zu echauffieren, wird sofort dazu ausgenutzt, keine wahrhaftige Informationsquelle mehr zu sein, sondern wirre Egospielchen auf Kosten korrekter Informationsvermittlung aufzuspielen – und dies nicht bloß in eigenen Texten, Nein, auch Kommentare fremder Informanten werden aufgrund egomanischer Anmaßungen entsprechend “behandelt”.

        .. und sich dann immer noch verstohlen fragen, was derzeit eigentlich so krank abgeht auf der Erde. Lauter Behinderte hier.

        8
        65
    1. Yes, we can, hat Bloody Barack O. gesagt und die staatliche Integrität in Libyen und Syrien zerstört und Pakistan sehr oft mit dröhnenden Drohnen terrorisiert. Die meisten Deutschen liebten ihn, weil es ihnen die Massenmedien vorgeschrieben haben.

      82
      2
      1. “Finden Sie die Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki gut?”
        “Nein.”
        “Aha, Sie verharmlosen also die japanischen Kriegsverbrechen?”
        “Vollidiot.”

        35
        3
  74. So sieht Krieg aus, so ist das eben, wer zum Schwert greift wird durch das selbige umkommen oder wer Menschenblut vergiesst von dem wird Gott das Seinige fordern.
    Wahnsinn wie einige Menschen drauf sind. Man gibt ihnen Geld und Waffen und sie gehen damit ins Nachbarland zerstören, rauben und morden. Das gilt übrigens für alle Seiten.

    über Alexander Dugin: https://odysee.com/@Commentator:e4/Aleksandr_Dugin_Satanist:5

    27
    45
    1. GOTT ist das Problem. – Es gibt keinen GOTT – das ganze ALL ist ein einziges in sich bewusstseins- und persönlichkeitsgespaltenes schwerkrankes Wesen und es gibt nur Teilwesen von ihm, die sich über seine anderen Teilwesen als GOTT meinen erheben zu müssen und sie unter sich unterwerfen zu müssen.

      Meiner Erkenntnis nach, meines Erachtens.

      4
      74
        1. EUruf hat recht.

          Aber nur die sog. Eliten (Verbrecher, des Teufels Advokaten) wollen in die Dunkelheit! Nicht die normalen Bürger, der Europäischen Nationen…

          S.a. tägliche Infos von der russischen Front (der West Propaganda entkommen)

          youtube Suche:

          news1-aktuell

          Oder, Kanal backup

          https://odysee.com/@AndyInfoKanal

          15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert