web analytics

Geplante Bargeldobergrenzen und die Bezeichnung des digitalen Euro als „Innovationssprung” durch Finanzminister Lindner verunsichern die Bürger.

Viele befürchten, angesichts des Vorpreschens von Bundesinnenministerin Nancy Faeser möglicher Weise zu Recht,  eine völlige Abschaffung des Bargelds durch die Politik.

Faeser prescht mit “fadenscheinigen Begründungen“ vor

Innenministerin Nancy Faeser (SPD) begründet ihre Forderung, eine Bargeldobergrenze von 10.000 Euro einzuführen, in erster Linie mit erkennungsdienstlichen Erfahrungen aus dem Bereich der Organisierten Kriminalität.

In einem aktuellen Interview mit der Bild am Sonntag (BamS) erläutert die Ministerin, „ein 30.000-Euro-Barkauf von Schmuck oder Uhren sollte bald der Vergangenheit angehören. Ich setze mich für die Einführung einer allgemeinen Bargeldobergrenze von 10.000 Euro ein. Das verringert die Gefahr, dass Vermögenswerte von Kriminellen verschleiert werden.”

Faeser schließt sich damit einem Vorschlag der EU-Kommission an, den diese bereits im Juli des Vorjahres bezüglich einer europaweit geltenden Obergrenze für Zahlungen mit Bargeld ins Spiel gebracht hatte.

Dazu hieß es beim Europäischen Verbraucherzentrum Deutschland bereits im September 2021, „wenn Sie im EU-Ausland höhere Geldbeträge begleichen wollen, zum Beispiel beim Autokauf, müssen Sie sich an gewisse Spielregeln halten. Wer mit Bargeld im Gesamtwert von über 10.000 Euro in die EU einreist oder aus der EU ausreist, muss den Betrag beim Zoll anmelden“.

Außerhalb EU genau gegenteiliger Trend

Um die Ausgaben besser „kontrollieren“ zu können setzten beispielsweise die Briten wieder vermehrt auf Bargeld.

Ministerin Faeser hingegen gehe es laut der BamS angeblich darum, „kriminelle Strukturen zu zerschlagen und deren Einnahmen konsequent zu entziehen”. Entsprechende Obergrenzen gelten zum Beispiel bereits in Frankreich und liegen bei 1.000 Euro für Einheimische und 10.000 Euro für nicht dauerhaft in Frankreich ansässige Personen.

Der Umgang mit Bargeld in den genannten Größenordnungen gilt unter Normalbürgern angeblich als eher untypisch. Kritiker entsprechender Maßnahmen vermuten in den Plänen jedoch den Anstoß eines kontinuierlichen Prozesses, der zur vollständigen Bargeldabschaffung führen soll.

Im Bereich der Waren und Dienstleistungen sind die Höchstgrenzen für Bargeldzahlungen unter den EU-Ländern bislang wie nachstehend festgesetzt:

in Griechenland bei 300 Euro

in Spanien bei 1.000 Euro

in Italien bei 2.000 Euro

in Belgien bei 3.000 Euro

in Bulgarien bei 5.000 Euro

in Kroatien bei 15.000 Euro

Holland hat keine Höchstgrenze, allerdings „eine Verpflichtung zur Meldung auffälliger Zahlungen über 2.000 Euro”.

Keine Höchstgrenzen für Bargeldtransaktionen gelten bis dato in Deutschland, Österreich, Dänemark, Luxemburg, Finnland, Norwegen sowie in Großbritannien und Irland.

Lindner „setzt noch einen drauf“

Finanzminister Christian Lindner (FDP) sorgte jüngst durch einen Twitter-Beitrag für das erneute Aufflammen von Gerüchten über eine drohende Bargeldabschaffung. Dazu schrieb er am 7. November.

„Die Einführung eines digitalen Euro sollten wir für einen großen Innovationssprung nutzen. Digitales Bargeld kann unseren Alltag leichter machen und ein Wachstumsmotor für die Wirtschaft sein.”

In einer Bundestagsrede am 11. November betonte er, dass ihm zufolge „Geldwäsche und Steuerhinterziehung nicht nur Betrug am Fiskus, sondern Betrug an der gesamten Gesellschaft” darstellten.

Den Sorgen der Bürger hinsichtlich der Wahrnehmung einer politisch motivierten Bargeldabschaffung begegnete der Minister noch am 7. November mit einem weiteren Twitter-Beitrag.

„Es ist keine Rede davon, das Bargeld abzuschaffen. Im Gegenteil, wir arbeiten daran, dass der geplante digitale Euro in Sachen Privatheit dieselben Eigenschaften hat wie der gedruckte und geprägte Euro.”


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


 

Von ELA

79 Gedanken zu „Bargeldobergrenze von 10.000 Euro dank Faeser?“
  1. Grenzen für das Bargeld gibt es bereits. Man schaut in das Steurgesetz zur Eindämmung der Geldwäsche.

    https://www.haufe.de/compliance/recht-politik/reform-des-geldwaeschegesetzes-bringt-verschaerfte-anforderungen_230132_398444.html

    Das gleiche gilt für das Bankgeheimnis, welches bereits vor Jahren aufgehoben worden ist. Das Finanzamt hat Zugriff auf Ihre Konten. Natürlich mit Begründung.
    Interessant sind doch eigentlich die Geldtransferunternehmen. Bei Western Union angefangen bis zu allen anderen. Wer mit offenen Augen durch eine größere Stadt geht sieht oft den Hinweis an Kioske, kleine arabische oder sonstwas Lebensmittelgeschäfte. Aber ob man sich da herantraut. Ein Fall für die Diskriminierungsbeauftrage der Bundesregierung Ataman. Da muss ein Gespräch mit Fäser her.

    ALLE Einschränkungen der letzten Jahre haben auch mit den Invasionswellen zu tun.Es geht Schritt für Schritt. Und natürlich gibt es einen Teil der Bevölkerung, siehe Paul schmitz und Co, die diese Schritte willkommen heißen. Das eine bedingt das andere.

    Und zum anderem darf man das Thema digitaler Euro nicht ohne dem Aspekt der Entschuldung sehen.

    https://www.derstandard.de/story/2000130810302/wie-viel-bargeld-im-digitalen-euro-steckt

  2. Eine Frage Vorweg! Starbucks die Mafia we gen Bargeldobergrenzen a us? MITNICHTEN!
    Es get um denTraum von Sozen under Raaeubern such den to taken Zugriff auf die wirtschaftliche Existent der Mens Chen moeglichst dauber haft zu sicker, d.h.Auspluenderung bei BEDARF auf be queue Art per Knopfdruck, was man indess en freiwillig NIE eingestehen moechte under kann, moeglicher Austen De der so beglueckten we gen!
    Digital, in Zeiten der Stromlosigkeit erfolgte der Verkehr zumeist in Bar, Tausch moeglicher gegen View, Gold etc. Der Wirtschaftverkehr konnte also for the sett were, blows Sozis, Raaeubern under an Derek Gelichter was Grays en schlechthin, wobei Prof.Wchwabs Traeume “Du will st niches mehr be site war werden-wider ein Stuck Chen davon……
    Uebrigens Ware is auch der Hundred I. S.d.Volkswirtschaft, dessert Verkauf auch nursery no chance gechipt moeglichst -legal- is under her diesel be Begruendung all es shown ethics scheinheilig!
    Man rottetent also weer Mafia no chance Hundehandel a us, vielmehr verlager tell nur die Geld under Verfuegungsstroeme, nach der Hochfinanz hin!
    We it er kann man, we ein nachmaliger griech.Justizminister Geld auch also Kaufmacht an seen, trot Sacheigenschaft, Digital euro untermauert even den letter Satz, die Lage is admit Ernst er also der Article scheint….
    Alf v.Eller Horton ago
    unable. Politikberater
    under
    Jurist/Berufsruedemann
    Alf v.Eller

  3. Solche Politiker braucht das Land, dann schaffen wir den Untergang schneller.
    Was können oder wissen die eigentlich? Haben die in ihrem Leben schon einmal gearbeitet und etwas vernünftiges gemacht? Den Lebensläufen kann man ja auch nicht mehr glauben.
    Eben doch nur alles Lügner, Selbstdarsteller und Betrüger, die dem Volk nur Schaden zufügen und sich selbst bereichern und die Taschen voll machen ohne Gegenleistung und vor allem ohne jegliches Können!

    6
    1. Liebe Bella, Sie sollten Politikerin werden. Nach Ihren Schilderungen wären Sie ja dann die Einzigste, die was kann, was vernünftiges gearbeitet hat, ehrlich, ohne Eitelkeit ist und die dem Volk gutes tun ohne Gegenleistung. Wer würde Die nicht wählen, Bella? 100% Zustimmung wären Ihnen sicher. Warum stehen Sie auf keinem Wahlzettel? Warum bloß? Es ist ein Jammer.

      8
  4. Schade dass das Niveau bei einigen Kommentaren so seicht und abgesackt ist.
    Gegenseitige Beleidigungen sind einfach nicht passend.
    Wäre besser für die Gemeinschaft höflich und anständig miteinander umzugehen.

    16
          1. Ach, nicht?
            Ich habe wirklich keine Lust deine ” anderen Meinungen” hier raus zu suchen. Schau einfach in deine Kommis. ” Kranke Typen, Paranoide, Nazi vergleiche, usw.” lieferst du hier zuhauf. Also ehrlich, wenn hier jemand beleidigend ist dann du, du Troll.
            Und noch eine Tatsache, seit wir deine “geistigen Ergüsse” hier lesen dürfen, ist das Niveau der Kommentare mehr als gesunken. Hatte ich dir nicht schon ziemlich zu Beginn deiner “Mitteilungs und Bekehrungs Kampagne” geschrieben dass deine kognitiven Fähigkeiten eher zu WEB.de passen würden? Isso.

            11
          2. Ach Andersdenkend, habe ich jemals so beleidigend geschrieben, wie Du gerade mir gegenüber? Ich denke nicht. Und nein, ich bin kein Troll und werde auch von niemandem für meine Posts bezahlt. Ich schreibe hier meine Meinung. Wenn die Dir nicht passt, lies’ sie einfach nicht.

            4
          3. Du schreibst hier nicht in beleidigender und abfälliger Art und Weise?
            Schmitz lies dir deine gesamten Ergüsse der letzten Wochen mal durch und dann stelle die Frage noch einmal. Wenn diese Frage dann wirklich ernst gemeint ist, suche dir einen sehr guten Psychologen denn dann scheint mir hier dringender Handlungsbedarf.
            Oder postest du auf so vielen anderen Plattformen daß du nicht mehr weißt was du wo absonderst? Dann scheint mir das mit dem Trollen zu zutreffen.
            Wie in dem anderen Tread schon geschrieben: Ende der Debatte mit dir, lohnt einfach nicht.

            5
  5. Wenn denn alles finanzielle nur noch Digital abläuft, reicht doch ein “zufälliger” Blackout und die Konten der Privatbevölkerung sind Leer weil der Stromausfall zu lang war und die Daten sind rein zufällig weg. In Buntland kann ich mir alles vorstellen, nur keine Bürgerfreundliche Regierung. Wo doch schon der Kanzler in finanziellen Dingen mit Gedächtnislücken zu kämpfen hat.

    16
  6. Zurück in die Vergangenheit zum Überwachungsstaat – laut dem Artikel hier auch wegen der BRD-Liberalen. Welche Zerstörung der Freiheit kommt dann?
    Aufenthaltsorte sind bereits durch Mobilfunk registriert. Internet- und E-Mail-Kontakte werden registriert. Kameras überall in Verkehrsmitteln und auf vielen öffentlichen Plätzen, besonders seit der multikriminellen Masseninvasion.
    Zurück? So schlimm wie heutzutage konnte es in der Vergangenheit mangels Technologie noch gar nicht sein. Ohne Volksaufstand keine Freiheit.

    Haben Bürger mancher EU-Staatsgebilde keine Traumata wegen Tyrannei? Warum sind sie so leichtsinnig bei staatlicher Schnüffelei?

    13
      1. “Sie und Ihresgleichen sind nicht das Volk”

        Sondern wer? Die braven, nützlichen Idioten, die sich wie die Weihnachtsgänse ausnehmen lassen und so gut wie nichts von den abgepressten Unsummen haben?
        Oder die Indianer vom Stamme Nimm, die dem Staat, der ihnen ein ebenso sorgen- wie leistungsfreies Dasein garantiert, garantiert nie die die Quere kommen, so lange der mit dem Geld der anderen wie im Fieberwahn um sich wirft?

        6
        1. Das Volk sind wir alle und die Mehrheit entscheidet in einer Demokratie. Eine <10%-Minderheit kann nicht für sich in Anspruch nehmen für das Volk zu sprechen.

          7
  7. Wenn ich die Kommentare hier lese, wird mir klar, was hier “konservativ” bedeutet: Rückständigkeit. Die jungen Leute lachen euch aus. Leute, so wird das nichts mit der Machtergreifung.

    12
      1. Das hast Du Dir aber schön aufbewahrt. Danke für die Wiederholung meines Posts. Ich denke aber nicht, dass Du lachst, sondern eher, dass Du neidisch bist, wo Du doch mit allem unzufrieden bist. Ich freue mich des Lebens und würde mir wünschen, dass meine Kinder und hoffentlich zukünftigen Enkelkinder auch noch gute Lebensgrundlagen haben. Ich wähle die, die dich dafür einsetzen. Ich wünsche Dir auch einen schönen Tag

        10
  8. Frankreich hat solche Regelungen schon. Es geht um Massnahmen gegen Clankriminalität, Geldwäsche etc. Das wollen hier doch auch alle, oder etwa nicht? Ich zahle noch meist mit Bargeld, aber bei Summen über 10.000€ zahle ich lieber elektronisch. Eine Obergrenze von 1000€ wäre mir noch lieber, so viel schleppe ich seltenst mit mir herum. Und wo ist das Problem? Sogar meine 91-Jährige Mutter kann das.

    13
        1. Nein Herr (m/w/d) Schmitz, grundlegend falsch geschlussfolgert 🙂

          Ich interpretierte Ihre Kommentare dergestalt, dass Ihre Mutter bei Ihrer Geburt 13 J. war, und Sie daher womöglich einen Ödipus … ach, lassen wir die Details.

          Ich finde Ihre Kommentare erstrangig infantil (“bockig”) und passenderweise, adäquat zu ihrem gefühlten Alter, auch noch mit der Doppelmoral eines (“gebaerbockt”) im Kindesalter stehengebliebenen Erwachsenen infiziert. Vorsorglich der von Ihnen 100%ig zu erwartenden “bockigen Antwort” gebe ich zur Begründung schon mal an, dass Sie Ihrer eigenen Aussage nach ja jegliche Meinung tolerieren, außer natürlich den Meinungen, die Ihnen nicht passen. Wenn man nicht genau wüsste, dass Sie grün wählen, könnte man es leicht daraus ableiten, was Sie im öffentlichen Internet so von sich geben, ohne sich offenbar der Worte auch nur halbwegs bewusst zu sein. Aber das Internet vergisst leider nichts, und daher fliegen die Grünlinge alsbald auf, nämlich wenn sie über ihre eigenen großen Füße fallen 😉

          9
          1. Damit Die nicht enttäuscht sind: ich finde es bemerkenswert, dass Sie in Erwägung ziehen, meine Mutter sei bei meiner Geburt erst 13 Jahre alt gewesen. Das wirft ein seltsames Licht auf Sie und lässt Schlimmes befürchten.

            8
          2. Ich weiß es ja nicht wirklich. Kann also genausogut möglich sein, dass Ihre Mutter schon 78 war, als der kleine Herr Schmitz auf die Welt gekommen ist. Beides würde meines Erachtens aufs Gleiche hinauslaufen. Keinesfalls jedoch liegt ein normales Mutter-Kind Verhältnis vor! Denn dann würden sich Ihre Kommentare ganz anders lesen: viel fröhlicher und nicht so gewollt-muffelig. Also so, wie die anderen auch schreiben. Aber aus einem verkniffenen grünen Hintern kommt bekanntlich nie ein fröhlicher Furz, wohl wohl Herr Schmitz 😉

            8
  9. Linder will “Digitalen Euro” ?
    Und dann reden wir von Blackout, stetige Störungen der IT-Systeme bei Bezahlsystemen, Betrug, Hacking…usw. Vor dem Hintergrund der Abschaltung der Energiesicherheit langfristig, wäre die elektrische Infrastruktur für den “Digitalen Euros” obsolet! Dann haben die Grünen Dreckschweine, Dank Lindner, drei Kernaufgaben gelöst: De-Industrialisierung, Energiesicherheit=Null, staatlicher Raub der privaten Einlagen durch IT-Systeme, da Zugänge nach Belieben gesperrt werden können.

    Nur ein Beispiel: Mein lokaler Stromanbieter, die SWM-Magdeburg – als Handlungsgehilfe für das Eintreiben von Geld für den Waffenkauf, hat jetzt an 10.000-sende Haushalte Schreiben zur brutalen Erhöhung ab 1.1.23 verschickt. Erhöhungen um 40…60%. (von 30ct auf 56ct kWh) Diese Frechheit hätte bei Einführung des digitalen Euros zur Folge, dass solche Räuber und Verbrecher ständig ohne Info über die Privatkonten verfügen und leeren dürfen – aber der Kontoinhaber keinen Einfluss mehr hat und an sein Geld ran kommt, wenn von staatlicher Seite der Befehl dazu käme. Mit anderen Worten, der Stromanbieter (Wiederverkäufer) darf dann rücksichtslos ohne Kenntnis der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit in das Privatkonto zulangen. Diese Entscheidungen derzeit häufen sich vor dem Hintergrund, dass dermaßen viel Geld für die Ukraine von den Bürgern perfide “geklaut” wird – von Staats wegen! Also nicht nur die SWM in Magdeburg, alle Stromanbieter (nur Verkäufer) und Einzelhandel sind die flexibelsten Geldeintreiber für die Kriegskasse und für die Alimentierung der faschistischen Ukraine und Massen von Flüchtis die hier ankommen.

    22
    1. “…..hätte bei Einführung des digitalen Euros zur Folge, dass solche Räuber und Verbrecher ständig ohne Info über die Privatkonten verfügen und leeren dürfen – aber der Kontoinhaber keinen Einfluss mehr hat und an sein Geld ran kommt, wenn von staatlicher Seite der Befehl dazu käme. …”
      ————-
      Völliger Quatsch. Solange Du kein Sepa-Mandat erteilst, bucht niemand etwas bei Dir ab. Du kannst ja per Überweisung zahlen. Unterlass’ doch bitte solche dümmlichen Lügen, oder geh zum Arzt und lass’ Dich auf Paranoidität behandeln.

      11
      1. Du, Paulchen! Besser wäre, Du unterlässt hier derartige Kommis, denn:

        Eine Überweisung kann auch nur bei Nichtvorliegen eines Blackouts erfolgen, klar soweit??

        Erst Hirn allumfassend befragen, dann rumlabern. Grüße an Deine 91 jährige Mama

        9
        1. Erstens hatte ich den Unsinn von @famd richtig gestellt. Zweitens haben wir keinen Blackout. Sollten wir drittens einen bekommen, pumpt keine Tankstelle mehr, keine Ladentür geht mehr auf und, wenn doch, keine Ladenkasse mehr. Ach, ich vergaß: Du könntest natürlich Dein Bargeld aufessen. Wenn Du davon mehr als die in Rede stehen 10.000 Euro hättest, kämst Du dann länger aus, als die mit weniger Bargeld. Herzlichen Glückwunsch dazu.

          9
  10. Die M.f.a-Cl.ns wird das wohl null stören und das weiß diese RäGIERung auch m. E.. – Es geht nur darum, die Ehrlichen auszbäuten.

    Ich frage mich wirklich, was diese mit ihren fetten Mastäten dazu treibt, anderen ihr Leben vorzuschreiben und sie abzuz.cken. Haben die nix Besseres mit ihrem eigenen Leben anzufangen, als andere Menschen, die ihnen null und nix getan haben und null und nix tun, zu tyrannisieren, ihnen das Leben zur Hölle zu machen?

    Meines Erachtens.

    13
    1. Das Problem: Die Speckmaden oben am Rand des Glases, die sich gegenseitig den Rang abkrabbeln um ins Zentrum zu kommen, sie wissen, der kleine Untertan, der Knecht und von den Wiederverkäufern der Energie zum Raub Ermächtigten, haben keine Gegenwehr!
      Dafür sorgen solche Waschtisch-Fickerinnen wie diese Faeser und Co. Sektpartys über jede gelungene Drangsale bis zum Abwinken. Ich, mit meiner kleinen Rente (!) muss mir jetzt den Kopf machen, wo ich das Geld für den Raub meiner Brieftasche von den Energieversorgern und dem Einzelhandel her bekomme. Es sind Schweine in der Regierung und dieser Scholz denkt sich jede Nacht Neues aus um die Kriegskassen zu füllen. Ich möchte nicht wissen, wie viele Milliarden für Waffen aus den USA von uns bezahlt wurden – aber das wissen die Dreckschweine von der Ampel ganz genau!

      8
      1. In geschlossene Banken geht ja normalerweise auch niemand mehr … außer Paul Schmitz wahrscheinlich 😀 😀 😀 😀

        6
    1. Da hilft nur: Bank wechseln, und zwar konsequent für alle Geschäfte.
      Wird zwar allein nicht ausreichen um die Volksfeinde aufzuhalten, aber ihr Vorgehen zumindest für einige Zeit ausbremsen.

      3
  11. Das Bargeld wird schon sehr bald abgeschafft. Erst gestern habe ich wieder jemanden getroffen, der schon jetzt keines mehr hat.
    Und das ist gut so. Das ganze “Schwarzgeld” war sowieso nur rassistisch.

    8
    1. Der Witz ist falsch erzählt. Ich bin mal so frei, wenn ich darf 🙂

      Geld wird abgeschafft. Es gibt schon Leute, die keins mehr haben.

      1
      1. Mafiös ist im BRD-Gebilde zu allererst der Zwangsgebührenfunk, der bei ALLEN Bürgern auch per Gerichtsvollzieher abkassiert, auch dort, wo Leute weder Empfangsgeräte haben oder obwohl sie sich durch Gehirnwäsche-Beschallung belästigt werden. Z.T. wird doppelt kassiert, auch vom Supermarkt und vom Hotel, obwohl nicht dort und gleichzeitig zuhause sein kann.

        8
        1. Man hat es aktuell ja gesehen, dass wir für Lügen bezahlen. Sogar amerikanische Satteliten haben die Herkunft der zwei Raketen aus der Ukraine aufgeklärt. Merkwürdig ist aber, dass noch vor Bekanntgabe der Raketeneinschläge auf einen Polnischen Traktor bereits bei BILD Redaktionsschluss war und die Meldung erschien: “Russen beschießen Polen”. Dasselbe bei den öffentlich Rechtlichen. Die wussten also vor offizieller Verlautbarung schon “Die Russan waren es”.
          Ganz schlimm dieser amerikanische Hetz-Sender n-tv. Die kennen die Sabotage-& False-Flag-Operationen noch vor dem Beginn und hetzen aus allen Rohren. Im Übrigen: n-tv ist der in Sachen Hetz-Orgien der schlimmste Kandidat. Ich bezahle den zwar nicht dafür, aber ich überlege schon diese amerikanischen Hetz-Programme (dazu gehören auch Phoenix, Spiegel, taz, WELT, RTL…) aus meinen Programmplatz zu löschen. Mit ARD/ZDF habe ich es schon getan. Bei ARTE kommt der nächste Kandidat, nach 22Uhr sieht man dort nur noch Schwulenfilme.

          2
      1. Wieder du Hirni, du regst mich langsam mit deinen Lügen und geistigem Dünnschiss auf, Paulchen!

        Bist du intellektuell in der Lage, eine Pflegefachkraft nachzuvollziehen, die per „einrichtungsbezogener Impfpflicht“ sich genmanipulieren lassen musste, um ihren Arbeitsplatz, ein grundlegendes Menschenrecht, nicht zu verlieren?? Viele sind da umgefallen, vor allem junge Kolleginnen und Kollegen.
        Meine Ehefrau hat sich diesem Zwang gemeinsam mit mir konsequent widersetzt und ist bis heute sauber geblieben. Trotz faschismusähnlichem Gehabe der „Verwaltung hierzulande“.

        Geht das in deine Rübe rein? Offenbar kaum. Denn in deinem beschränkten Horizont gab es ja keine Impflicht. Wie erbärmlich!!
        Grüße an deine 91jährige Mutter! Kann es sein, dass diese die Nachgeburt großgezogen hat? Nur so eine hypothetische Frage.

        10
          1. …die Impfung schützt wie ja hoffentlich bereits der Dümmste begriffen haben sollte Niemanden…..die Leser und Kommentatoren hier sollten allerdings langsam vor ihrer rüden Ausdrucksweise und ihren plumpen Beleidigugen geschützt werden….klassisch GRÜN, kein Benehmen, keine Erziehung, keine Bildung und erkennt nicht einmal im Ansatz was eine Beleidigung ist…schändlich grüner Troll…es nützt nichts mehr es ab zu streiten….

            7
          2. @Ela, das, was Du da gerade geschrieben hast, ist beleidigend, das erkenne ich. Du tust dich anscheinend schwer, mit anderen Meinungen umzugehen. Solche empfindest Du als beleidigend, das ist Dein Problem.

            3
          3. Hervorragend, Test bestanden, bei anderen erkennen sie Beleidigungen also sehr wohl als Solche, der Besen vor der eigenen Türe fehlt da wohl leider…liebe Grüße ins “linke Lager”…..

            5
    1. Die machen mit dem Schauspieler gemeinsame Sache. Und wie es so ist in den kriminellen Kreisen, wird erst am Schluss geteilt! Jetzt hat sich der Spinner verzockt und das muss irgendiwe vertuscht werden. Bomben auf Polen machen sich da gut>!

      4
  12. Mit welchem Recht??? Einfach nur machtgeil! Sie werden bezahlen, denn da gibt es einen, der alles Unrecht bestrafen wird! Gott!

    4
  13. „Es ist keine Rede davon, das Bargeld abzuschaffen. Im Gegenteil, wir arbeiten daran, dass der geplante digitale Euro in Sachen Privatheit dieselben Eigenschaften hat wie der gedruckte und geprägte Euro.“

    Wenn ein Politiker das Maul aufmacht, merkt man, dass er entweder keine Ahnung hat – oder lügt!

    19
    1. Bargeld hat die einzigartige Eigenschaft daß seine Verfügbarkeit und Datensparsamkeit selbst für Laien unmittelbar und ohne Hilfsmittel sofort ersichtlich ist.

      Etwas das eine digitale Lösung die per se schon verborgene Bestandteile enthält die selbst für Technikexperten kaum vollständig überprüfbar schon prinzipbedingt nie leisten können wird.

      Und wenn man wissen will wo wirklich millionenweise Gelder der Öffentlichkeit allgemeinheitsschädigend umgeleitet werden sollte man mal all die nicht näher aufgeschlüsselten Kostenposten und Zuwendungen diverser Ministerien prüfen, das von der Antifäserin insbesondere.

      PS: Mußte dieses Aufmacherbild sein? Ich war nicht erpicht darauf mein Frühstück wiederzusehen…

      5
      1. Liebe(r) .TS.
        Ich vermute, dass Du wegen Deiner beschriebenen Einstellung bis heute kein Onlinebanking machst. Da ich mir nicht vorstellen kann, wie Du alle Deine Rechnungen bar bezahlen willst, vermute ich, dass Du mit den Überweisungsvordrucken zum Bankschalter läufst. Dort tippt dann ein Mitarbeiter die Daten in den Bankcomputer ein, was Du eigentlich bequem zu Hause machen könntest. So oder so landen die Daten im Computer und die Überweisung von Deinem Konto geht elektronisch raus, genau so, wie Deine Einnahmen reinkommen. Weil das bald niemand mehr so macht wie Du, schließen Bankfilialen, weil die Mitarbeiter sonst däumchendrehend auf seltene Exemplare wie Dich warten müssten. Und bei Stromausfall würde am Schalter auch nichts mehr gehen und Bargeld gäbe es auch keins. Aber das hast Du bestimmt unter dem Kopfkissen, gell?

        8
    2. Kenn mit meinen 72 Jahren nicht einen deutschen Politiker der jemals die Wahrheit sagte! Der beste Spruch von Kohl 1989; Es wird keinem schlechter gehen, aber Vielen besser!

      4
      1. Oh, geht es Dir schlechter, als 1989? Als die Ossis unbedingt die DM haben und “wir sind ein Volk” sein wollten. Würde mich interessieren, ob Du ein Ossi oder Wessi bist. Mir geht es besser, als 1989. Schönen Tag.

        5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert