web analytics

Nicht nur die deutsche Politik verweigert – in Zusammenhang mit den bürgerkriegsähnlichen Zuständen zu Silvester in vielen deutschen Stätden – die schmerzhafte Debatte über eine völlig gescheiterte Integrationspolitik und den Kapital-st-fehler der Merkel’schen Willkommenskultur. Sondern – und was noch viel schlimmer sie: Sie wird in dieser Hinsicht von deutschen Medien orchstriert, wenn diese nicht sogar entsprechende Anweisung erhalten haben. So etwas gab es zuletzt in der DDR…

Aus “Migrationshintergrund” wird “männliche Jugendliche”

So wurde ein dementsprechendes „Tagesthemen“-Interview mit einem Feuerwehrmann, über die skandalöse Silvester-Randale-Nacht von Berlin,  geschnitten: Und zwar jener Teil, wo Feuerwehrmann Baris Coban den “Migrationshintergrund” der Täter angesprochen hatte.

Zunächst berichtet Coban nüchtern über die Vorfälle:

“Sie haben Schüsse abgegeben und sind dann zurück im Mob verschwunden.“

Dann spielt der Sender Bilder der Verwüstung ein und eine Stimme aus dem Off erklärt dann die zensierte Version, wer die Täter waren:

„Die allermeisten sind männlich. Jugendliche und junge Erwachsene.“

Dieser Umstand verdeutlich sich an einem Sender-Vergleich:

Dasselbe Interview lautete nämlich bei der “Abendschau” im RBB (laut “Bild”):

„Ich nenne das Kind beim Namen: Das waren keine Linksautonomen, die ein Problem mit dem System haben. Das waren junge Heranwachsende, größtenteils mit Migrationshintergrund.“

Auch die Herkunft des Gesagten verleiht allem noch zuätzliches Gewicht:

„Das sage ich, obwohl ich selbst einen Migrationshintergrund habe. Mein Leben lang kämpfe ich gegen Vorurteile an, aber was soll ich denn da noch sagen?“

Der Zesnurskandal wurde auch von BILD aufgedeckt.

________________________________________________________________________

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, hat ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne verteidigt. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <[email protected]>


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


30 Gedanken zu „Lügenpresse: „Tagesthemen“ zensieren “Migrationshintergrund” (VIDEO-Vergleich)“
  1. Keine Angst Bundesmuffel, das ist erst der Anfang. Ihr habt euer Schicksal selbst gewählt und jetzt wird euch eben das Hälschen abgeschnitten. Vorher werden aber noch eure Frauen, Töchter und sonstige weibliche Wesen vernascht werden. Bei den queeren Wesen bin ich unsicher.

    1
  2. Durch 40 jährige Verharmlosung der Gewalt und Betrügereien der Zugereisten, haben Politiker, Medien, Justiz und Polizei zu diesen Zuständen geführt. Im Grunde hätte hier schon das Verfassungsgericht alle diese Lügner festsetzen müssen!

    13
    1. #asisi1
      die dürfen doch nicht, die Presse bekommt keine Aufträge mehr, die Justiz kommt beruflich nicht weiter und die Polizei ist doch auch nur das kleine Würstchen am Ende dieser ganzen Kette und sicher die ärmsten, die die Köpfe hin halten müssen.
      Es ist komisch in Deutschland wenn Gesetze geändert werden sollen die den Politikern in ihrem Handeln nützlich sind geht das über Nacht. Wenn es um die Bevölkerung geht wird Verbesserung für uns jahrelang verschoben und zum Schluss vergessen und unter den Tisch gekehrt.
      Das sind die ehrenwerten Menschen. Hauptsache sie können wie die Fürsten leben auf unsere Kosten. Heute ist kein Können und Wissen mehr in der Politik gefragt, was wir ja jeden Tag präsentiert bekommen von saudummen Äußerungen und Reden, ohne entsprechend wichtige Handlungen, weil einfach der Verstand nicht vorhanden ist.

      4
    1. Äh – ich nehme mal an, dass auch der Eritreer maximalpigmentiert ist. Ergo könnte es sich um eine interne Auseinandersetzung zweier derselben Klientel gehandelt haben bzw. handeln und ehrlich gesagt, interessieren mich deren internen Quärelen nicht – wenn diese Typen sich gegenseitig… – den Rest denke ich mir lieber nur.

      Meines Erachtens.

      4
      1. Immerhin mit Verweis aufs Polizei-Presseportal in dem die Wahrheit aufgrund Zeugensuche nicht verschwiegen wird.
        Andere Quantitätsmedien sind schon weiter und unterschlagen auch Quellenverweise konsequent.

        3
  3. Rassenchauvinismus gegen Jugendliche, u.z. gezielt gegen deutsche Jugendliche, verbrochen vom staatlichen Zwangsgebühren-Fernsehen. Wen werden deutsche Jugendliche demnächst wählen? Wahrscheinlich viele deutsche Jugendliche diejenigen, die Krieg gegen deutsche Jugendliche führen.

    Oder sie wählen gar nicht. Weil sie schon schlau genug sind, um zu wissen, dass den Sozialkundelehrern per Lehrplan eingepaukte Sprüche vom “demokratischen Staat” Unsinn sind wie ein viereckiger Kreis. Entweder viereckig oder rund. Entweder Staatsherrschaft oder Volksherrschaft.

    Wie herrscht das Volk? Durch familiäre und nachbarschaftliche Selbsthilfe, mittels Stammtischen, durch Pflege von Vereinstätigkeit, durch Gründen von Unternehmen in Bürgerhand; wo Unternehmen nicht in Bürgerhand sind, erforderlichenfalls durch Streik.

    Gegen staatliche Kriegshetze hat es Generalstreiks gegeben oder Fahnenflucht, wie es angeblich über 50.000 US-Berufssoldaten gemacht haben, die nach Kanada geflüchtet sind. Studentisch-bürgerliche Freikorps waren gegen Napoleon erfolgreicher als die Staaten der Fürsten.

    4
    1. Nun – es ist die Frage, ob die Frau und Mutter ebenfalls möslämische Iranerin ist oder ob es sich um eine echte Teutsche handelt, die sich mit diesem Iraner eingelassen hat.

      im zweiten Fall frage ich mich wirklich, warum diese Schnepfen offenbar immer noch nicht kapiert haben, welcher Gefahr sie sich aussetzen, wenn sie sich mit solchen Typen einlassen – ist nicht schon genug passiert? Bekommen die nix mit? Oder meinen die, bei ihnen wäre alles anders und der fundamentalistische archaische Mösläm würde zum Schmuseteddybärchen mutieren und seine gesamte möslämische Indöktrination als möslämischer Mann ablegen?

      Also als hier damals all die Törken Anfang der Siebziger hereinfluteten hätte ich mich auch als Teenie nicht mit denen eingelassen – ich habe sofort wahrgenommen, dass da nix Gutes kam und das mit denen alles andere als zu spaßen ist – hatte die auch dann leider gleich in der Nachbarschaft und bekam ihr Verhalten auch gleich mit.

      Mir hätte niemand die irgendwie schmackhaft machen können – im ganzen Leben nicht.

      Meines Erachtens.

  4. Lügenpresse? Nein, nur der tagtägliche Systemschundfunk.

    Ach ja, “eine Zensur findet nicht statt” im besten Neuschland der Informations- und Meinungsfreiheit.

    13
    1. Ach fangen die schon wieder im Vorfeld an zu betrügen und die Wahlen zu manipulieren?
      Na ja Berlin weiß ja schon lange wie das geht. Ob überhaupt seit Jahrzehnten noch reale Wahlen statt fanden frage ich mich schon lange.

      3
  5. Die “Tagesschau” aka “aktuelle kamera” ist halt das letzte Propagandabollwerk der rot-grünen Umvolkungs-/Islamisierungsparteien, da verschweigt und lügt man halt wie es gerade “passt”. Man weiß nicht welche Verbrecher man mehr verachten soll, die aus der Einheitsparteienclique oder die Medienhuren.

    10
  6. Solange die Journalie mitspielt wird sich nichts ändern. Die Schlafschafe wachen erst auf wenn der Pelz brennt. Da kann man sich nur wünschen, daß diese sogenannten Qualitäts-Journalisten vor Ort einmal ordentlich auf die Fresse bekommen, damit eine ehrliche Berichterstattung stattfindet

    14
  7. OT – die Matrix und ihre Lichtfalle – Artikel:

    https://anti-matrix.com/2023/01/04/die-matrix-und-ihre-lichtfalle-am-ende-des-tunnels

    Das mal im Zusammenhang nach der Frage, woher und wieso und immer wieder über all die Zeiten so viele Menschen immer wieder re-inkarnieren ohne sich an ihre Vorleben erinnern zu können und daher quasi immer wieder lernmäßig bei NULL anfangen.

    Ich halte das in dem Artikel Gesagte/Geschriebene für sehr wahrscheinlich. – Als ich mein Nahtoderlebnis hatte, war da auch ein Tunnel mit weißem und hellvioletten Licht davor und in die sonst schwarzen Tunnelwände spiralmäßig eingewoben. – Es zog mich eine Kraft aus dem Körper wie mit der Kraft von gefühlt zimmergroßen Magneten und ich kam gegen das Ziehen nicht an. – Aber sowohl der Tunnel wie diese starke magnetische Ziehen waren mir sofort irgendwie höchst suspekt und ich überlegte, was ich tun könne. In dem Moment fiel mir ein plausibler Grund ein, warum ich noch nicht gehen könnte. Ich dachte (sagte es in Gedanken) in Richtung des Tunnels und des Ziehens und da ließ das Ziehen abrupt los und ich sank’ zurück in meinen Körper.
    Ich schließe daraus, dass, wer auch immer da zieht und diesen Tunnel öffnet, auf jeden Fall unseren klar geäußerten Willen achten muss und daher sollten wir dann, wenn es so weit ist, auch wirklich klar unseren Willen äußern – z. B., dass wir in unser wahres Zuhause zurück wollen und null weitere Re-inkarnation wollen – so das so ist. – Ich jedenfalls verzichte auf jegliche weitere Re-inkarnationsrunde hier.

    Es ist ja auch bei all diesen Nahtodberichten vieler anderer auffällig, dass die dann von ihren bereits verstorbenen Verwandten oder anderen Wesenheiten fast immer gesagt bekommen, dass sie zurückmüssten, weil sie hier noch eine Aufgabe hätten – aber niemand sagt ihnen, WELCHE Aufgabe sie hier genau haben und die überraschten Nahtoderlebenden fragten auch nicht danach angesichts all dessen und ich m. E. wird durch dieses “Du hast noch eine Aufgabe” das Ego getriggert, dass dann stolz ist, noch eine Aufgabe, die ja wichtig sein muss, zu haben, weswegen sie garnicht nach der genauen Spezifikation dieser Aufgabe fragen, was ihnen die Möglichkeit gäbe zu sagen: “Nö – darauf habe ich null Bock mehr, ich will jetzt auf direktem Wege in mein wahres Zuhause statt zurück auf die Erde.”

    Das nur mal so am Rande – denn auch so können wir bewusst und mit klar geäußertem Willen aus dieser Sklavenmatrix aussteigen, in der diese Archons und andere niederstschwingende Wesenheiten uns halten wollen.

    Meines Erachtens.

    4
  8. Zugereiste benehmen sich so, weil sie es können. Es wird kein Respekt verlangt, deshalb sind sie respektlos und hassen uns Deutsche. Wir sind nur die blöden Geldgeber, mit denen man alles machen darf. Politiker haben nicht versagt, nein, die haben bewusst solche Zustände zugelassen. Die Pläne der NWO sollen damit zum Erfolg führen, ich hoffe immer noch, dass dieser Schuss so richtig nach hinten losgehen wird und die Psychos ihre Strafe bekommen, die uns ausrotten wollen.

    19
    1. Hassen? Nein, das tun andere – die nun rotzgrün auch in den ReGIERungen ihr Unwesen treiben.
      Die respektlosen Zugewanderten verachten uns vielmehr – und ich muß leider sagen zurecht.
      Nur blöd wenn man in kultureller Sippenhaft mit drinsteckt, und noch blöder daß Gegenwehr vor allem dazu führt daß man dann vor allem von den eigenen Landsleuten angegangen wird.

      12
      1. Das haben die doch schon vorher gemacht, dass sie ausarten und das Land mitsamt Kirchen etc. angreifen. Friedhöfe zerstören, nur dass dieses Mal keine Frauen vergewaltigt wurden – dass ist ist mich unmöglich und wird scheinbar hartnäckig verschwiegen. Ungefähr wie Anzeigen werden nicht angenommen da kein Personal und so verläuft das im Sande. Wenn ein Laie das kommen sah, dann müsse die Politiker das auch gewusst haben.

        2
  9. Die können zensieren wie sie wollen – zunehmend mehr Menschen sehen doch mit eigenen Augen, was in ihren Städten, Kleinstädten wie auch schon in der Provinz los ist. – Wer Augen hat zu sehen, sieht doch selbst, dass es sich hier nicht um den typisch echt teutsch aussehenden Hans-Günther, Peter, Klaus, Gerhard, etc. handelt, sondern eben eine gewisse Kllientel mit eben einem ganz bestimmten M.grationshintergrund und dass wir es nicht, wie es vor einigen Jahren meiner Erinnerung nach Herr Bosbach mal in einer Talkshow dazu sagte, mit einer schwedischen Volkstanzgruppe zu tun haben.

    Meines Erachtens.

    21
    1. Es ist natürlich möglich, dass sich die ´frühere SPD sich mit den Immigranten zusammengetan hat, denn das sehe ich schon lange kommen. Die hassen nämlich den Westen genauso wie die anderen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert