web analytics
Bild: Screenshot Youtube

DAVID BERGER | Ausgerechnet am orthodoxen Weihnachtsfest hat die Bundesregierung dem Druck der Vereinigten Staaten und anderer Länder nach- und bekannt gegeben, dass man nun doch Schützenpanzer vom Typ Marder an die Ukraine liefern will. Im gefährlichsten Konflikt seit dem zweiten Weltkrieg zeigt Deutschland in seiner Regierung erneut sein schmutziges, gewalttätiges und kriegsgeiles Gesicht.

Ein Anruf von Joe Biden reichte offensichtlich aus, damit Deutschland  – an jenem Tag, für den Russland eine einseitige Waffenruhe erklärt hat und zugleich am selben Tag wie die orthodoxen Ukrainer das Weihnachtsfest begeht – nun doch Marder-Schützenpanzer in die Ukraine liefert.

Bevölkerung gegen noch mehr Waffenlieferungen

Statt sich für Verhandlungen einzusetzen, wie das die Mehrheit der Bevölkerung in Deutschland inzwischen favorisiert, möchte nun auch Bundeskanzler Scholz eindeutig signalisieren, dass man in den Krieg gegen Russland eingetreten ist; oder um es mit den Worten von Alice Weidel zu sagen: Mit dieser Aktion „bringt diese fanatische, größenwahnsinnige und ungebildete Hasardeur-Regierung unser Land an den Rand eines 3. Weltkrieges“.

Erst gestern berichtete der ARD-Deutschlandtrend, dass es für eine Steigerung der Waffenlieferungen von Deutschland an die Ukraine keine Mehrheit in der deutschen Bevölkerung gibt.

Zynisches „Weihnachtsgeschenk“

Sehr klar hat sich dazu auch die russische Botschaft in Berlin geäußert:

„Entschieden verurteilen wir diesen Beschluss und betrachten ihn als einen weiteren Schritt hin zur Konflikteskalation in der Ukraine. Besonders zynisch ist es, dass darüber kurz vor dem orthodoxen und in der christlichen Welt hochverehrten Weihnachtsfest und vor dem Hintergrund des in diesem Zusammenhang vom russischen Präsidenten einseitig erklärten Waffenstillstands entschieden wurde.

Die Zügigkeit dieser konfrontationsgeladenen Entscheidungsfindung lässt keinen Zweifel daran, dass man sich in Berlin auch unter großem Druck aus Washington darauf einließ und im Sinne einer zerstörerischen Logik der transatlantischen Solidarität handelte.

Von unserer Seite betonen wir erneut, dass die Lieferungen tödlicher und schwerer Waffen an das Kiewer Regime, die nicht nur gegen russische Militärs, sondern auch gegen die Zivilbevölkerung im Donbas eingesetzt werden, die moralische Grenze darstellen, die die Bunderegierung hätte nicht überschreiten sollen. Das gilt mit Blick auf die historische Verantwortung Deutschlands vor unserer Bevölkerung für die Nazi-Verbrechen während des Zweiten Weltkriegs.“

Bundesregierung: Krieg statt Frieden

Die Botschaft, die die Bundesregierung damit zweifelsfrei sendet: Wir haben an einer friedlichen Konfliktlösung kein Interesse, wir sind jetzt Kriegspartei, wollen, dass dieser Krieg weitergeht und nehmen dafür in Kauf, dass auch dem ukrainischen Volk für fremde geopolitischen Interessen weiterhin schwerste Wunden durch sinnlose Opfer zugefügt werden. Und natürlich nehmen wir auch gerne in Kauf, dass das Alman-Land in Schutt und Asche versinkt:

 

Dieser Beitrag erschien zuerst auf PHILOSOPHIA PERENNIS, unser Partner in der EUROPÄISCHEN MEDIENKOOPERATION.


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


52 Gedanken zu „Panzerlieferungen: Größenwahnsinnige US-hörige Bundesregierung treibt uns an Rand eines 3. Weltkrieges“
  1. Irgendwo habe ich gelesen: Es sind rund 6 Millionen Menschen aus der Ukraine nach Russland geflüchtet, gereist oder umgezogen, also mehr Ukrainer, als sich in Richtung Polen und BRD begeben haben. In der Russischen Föderation betrage die Einkommensteuer bei 13 Prozent, was verglichen mit der BRD ein großes Stück mehr Freiheit ist. Was es sonst für Steuern in der Russischen Föderation gibt, weiß ich nicht.

    7
  2. Heute am Sonntagmorgen früh um 05.00 Uhr wurde ich wach durch sehr lauten andauernden nach Mülütärflugzeugen sich anhörendem Fluglärm – das ging nonstop bis 06.00 Uhr, dann geringfügig weniger bis ca. 07.00 Uhr und dann noch immer zwar etwas weniger aber immer noch recht häufig bis ca. 12 – 13.00 Uhr – SONNTAGS !!!

    Was ist da im Busch? – dachte ich nur.

    Meines Erachtens.

    7
  3. Zwar sind inzwischen über 50 % der Bevölkerung gegen Waffenlieferungen aber was interessiert die Politiker die Meinung der Bürger. Ganz besonders und allen voran die Grünen, die inzwischen ihrem Ruf als Kriegstreiber alle Ehre machen.

    20
  4. „Zahl der Kriegsdienstverweigerer bei Bundeswehr steigt“

    ALLE Soldaten, die für die Schnelle Eingreiftruppe vorgesehen sind, sollten KOLLEKTIV den DIENST VERWEIGERN.

    Soll doch der Kanzler gemeinsam mit dem Hofreiter und der Baerbock sich in Litauen in ein Schlammloch legen, um dort gegen den bösen Russen anzutreten.

    Motto: Führt euren Scheißkrieg, aber OHNE UNS WIR WOLLEN FREUNDSCHAFT MIT RUSSLAND !

    36
    1. Zusätzlich treten alle Bürgerinnen und Bürger in den Generalstreik für den Frieden und für Freundschaft mit allen Völkern. Mit den Völkern, d.h. mit den Bürgerinnen und Bürgern unmittelbar, eher nicht mit den Staaten, denn viele Regierungen sind sozusagen von Amts wegen Kriegsverbrecher und Tyrannen.

      9
  5. Was passiert wirklich im Donbass? Eindrücke eines Flüchtlings – und die ewige deutsche Ignoranz

    In Russland gibt es Millionen Flüchtlinge aus der Ukraine. Nikita ist einer davon. Er floh vor westlichen Bomben. Jetzt, zu den Feiertagen, fuhr er für einige Tage zurück.

    Das Schicksal Nikitas wirft ein Schlaglicht auf ein dysfunktionales Europa, das sich der Realität verweigert.

    Von Gert Ewen Ungar

    Nikita und ich hatten uns zu Beginn der Spezialoperation in einem sozialen Netzwerk kennengelernt.

    Seitdem schreiben wir täglich. Nikita hatte damals noch in der Volksrepublik Donezk gelebt, ich in Berlin.

    “Wie stehen eigentlich die Deutschen zu dem, was hier bei uns passiert?”, fragte Nikita.

    “Sie wissen davon nichts”, antwortete ich. “Was in Donezk passiert, kommt in deutschen Medien nicht vor.

    Diese Information wird in Deutschland unterdrückt. Russische Medien, die darüber berichten, wurden verboten.”

    “Ach so”, war die lapidare Antwort.

    In diesem kurzen Dialog drückt sich das gesamte Dilemma Europas aus.

    Die Ukraine bombardiert seit 2014 die Volksrepubliken im Donbass.

    Seit Beginn des Jahres 2022 verstärkt und seit dem 24. Februar 2022 ohne jedes Maß.
    Sie begeht damit Kriegsverbrechen, denn die Angriffe mit westlichen Waffen richten sich gegen Zivilisten.
    Sie richten sich nicht gegen militärische Ziele und dienen keinem militärischen, strategischen Zweck.
    Die Ukraine führt einen Vernichtungskrieg gegen die Menschen im Donbass und setzt dabei westliche Waffen ein.
    Ihr offenkundiges Ziel ist es, möglichst viele Opfer und möglichst viel Leid unter der Zivilbevölkerung anzurichten.

    Der Westen, die EU und Deutschland unterstützen diese Verbrechen durch Wegschauen und Verschweigen.

    Der deutsche Nachrichtenkonsument glaubt, wie es beispielsweise auch die deutsche Außenministerin tut und in einem aktuellen Tweet ausführt, dass Russland Gebiete im Osten der Ukraine gegen den Willen der dortigen Bevölkerung besetzt hält.

    Das ist falsch. Es entspricht in dieser Form nicht der Realität.

    “Eine sogenannte Feuerpause bringt den Menschen, die unter russischer Besatzung in täglicher Angst leben, weder Freiheit noch Sicherheit. Deshalb werden wir die Ukrainer*innen weiter unterstützen- damit sie wieder in Frieden und Selbstbestimmung leben können”.

    — Außenministerin Annalena Baerbock (@ABaerbock) January 5, 2023

    Aber diese mediale Lüge ist eben das für den deutschen Zuschauer inszenierte Bild, das nur durch massive Zensur aufrechterhalten werden kann. Dadurch aber werden deutsche und westliche Medien auch zu einem Teil der Kriegsführung.

    19
  6. Baerbock un der ganze Regierungsabschaum redet wie immer völligen Unsinn.

    Eine Unterschrift von ihrem Kumpel Selenskij hätte genügt und es wäre nie zum Krieg gekommen.

    (Unterschrift: Ukraine Neutral, keine US Truppen auf dem Gebiet der Ukraine.)

    Merkel wollte und will Krieg, sagte sie ja selbst diese dreckicke Lügnerin und Betrügerin von US-Gnaden !!

    Auch Scholz ist ein feiger hirnloser Trittbrettfahrer der USA, der die BRD vorsätzlich ruiniert….. Diese Deutsche Regierung ist ein HORROR !!

    Bin gespannt, wie lange es dauern wird, bis der letzte Idiot das begriffen hat.

    25
    1. Erinnern wir uns mal an den Irakkr.eg, der von den VSA unter einer glatten und dann auch bewiesenen Lüge begonnen und durchgezogen wurde.

      Damals hat Schroeder wenigstens dieses Eine richtig gemacht und Teutschland aus diesem Kr.eg herausgehalten.

      Nun heißt es ständig, die Teutschen könnten nicht anders als auf Befehl der VSA zu handeln. – Wenn aber damals Schroeder Teutschland aus dem Irak-Kr.eg trotz VSA als Besatzungsmacht heraushalten konnte mittels eigener Entscheidung, dann stellt sich in der Tat die Frage, warum der heutige Könzler nicht einfach schlichtweg entscheiden konnte, sich aus dem Ukra-Kr.eg herauszuhalten – und das wäre m. E. dringendst angebracht gewesen und noch angebracht in Anbetracht dessen, dass es sich bei den dortigen VSA-Vasällen offenbar um N.z.s handelte und offenbar noch handelt. – Allein aus diesem Grunde hätte sich die teutsch sich nennende BR komplett da heraushalten MÜSSEN – m. E.. – und da Schroeder sich damals aus dem Irak heraushalten konnte hätte das heute auch Schölzens tun können – logischerweise.

      Meines Erachtens.

      12
    2. Aber der größenwahnsinnige Schauspieler macht genau das was die USA ihm vorschreibt. siehe seine Gelder in den USA, die er sonst aufs Spiel setzen würde.
      Das zur ehrenwerten und ehrlichen oberen Schicht der Gesellschaft und so viele wissen davon, auch unsere Politiker. Selenskyi mag sich noch hinstellen und den armen schwer getroffenen und von Gram gezeichneten Politiker spielen und uns vorschreiben was wir ihm zu geben haben. Wie größenwahnsinnig ist denn der Typ? Zum Schauspieler wahrscheinlich nicht geeignet, darum Politiker, denn dass sind die größeren Angeber und Mimen.

      9
      1. Das sieht er vermutlich als die Rolle seines Lebens – und die bestbezahlte dazu.

        Das ist das Problem bei Leuten, die Fiktion/Film/Theater und Realität nicht (mehr) auseinanderhalten können.

        Meines Erachtens.

        5
        1. Nur wird er seine Mischpoke mit den geklauten Geld und den von den Kirchen geklauten Kunstgegenstände nicht glücklich. Ein Fehltritt und eine ugel oder man stirbt durch einen russischen Angriff. Frei nach dem Motto “Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan ” keiner wird sich sein gelabert aufhalsen.

          5
  7. Deutschland führt seit 1999 ununterbrochen Krieg. Das kann man jetzt in ca. 20 völkerrechtswidrige Angriffskriege aufteilen oder als einen großen Krieg sehen der um die Welt wandert. Aber die Deutschen sind so degeneriert das sie das garnicht mitbekommen. Hier ist ja Frieden und die 10.000 Soldaten in Afghanistan waren Friedensengel. Die Scheisse in der Ukraine wurde 2014 richtig heiß als vom Westen (also auch von Deutschland, Hallo Merkel, Hallo Steinmeier) ein Neonaziterrorregime installiert wurde. Seit 8 Jahren betreibt dieses Massenmord – im Auftrag des Westens.

    Kurz gesagt, der dritte Weltkrieg läuft schon längst. Und dieses ganze Theater mit “welche Waffen liefern wir oder nicht” ist typisch deutscher, weltfremder Schwachsinn zur Ablenkung des Stimmviehs.

    Als die Sovietarmee 1945 schon in Berlin einmarschiert schallte aus dem Volksempfänger immer noch irgendein Schwachsinn vom Endsieg. Genau in dieser Phase sind wir wieder. Liebe Deutsche, ihr lasst Euch gerade im Volkssturm verheizen.

    17
    1. Nicht die Deutschen!! Sondern deren Politiker, die nur Macht und Geld haben wollen und sich sonst um die Deutschen einen Dreck scheren und schon gar nicht für die Bevölkerung etwas Gutes wollen.

      14
  8. Ja, ja der Scholz, der Scholz, der will es wirklich ganz genau wissen, wie einst Mussolini;
    der wurde ja gehängt, mit dem Kopf nach unten, aber: “Ich kann mich an nichts erinnern”.

    7
    1. Ich schätze mal, dass A. N. bestens darauf verzichten kann, in die Ukra zurückzugehen bzw. zu reisen.

      Aber es erinnert an “Bücherverbrennungen” und sonstige Verbote von Kunst bestimmter KünstlerInnen.

      Die echten N.z.s (nät. lönke Sözialüsten) waren wohl nie wirklich verschwunden, sondern haben im Hintergrund sich wieder formiert wie es scheint.

      Da kann man nur noch im Geiste den Wackeldackel machen bei all dem W.hnsinn. Das können nur Missgebürten sein – ein geistig-seelisch gesunder Mensch käme wohl kaum auf solche Ideen und ist wohl kaum wenn überhaupt in der Lage nachzuvollziehen, was in diesen m. E. Hochgradpsüchopäthen vorgeht.

      Meines Erachtens.

      6
  9. Historic he Verantwortung fuehle ich fuer Russen und sog Ukrainer nicht und NIE, die Ereignisse von 41-45 sind bedauerlich, solute Aber keen Argumentationsknueppel we in, Fascism us und Schuld sind die umbels ten Politikberater!
    Realismus angesagt, d.h.me in Volk, das DEUTSCHE wire durch Marionette der Hoechstfinanz, mit Sitz in den USA in den Krieg kit Russland hineingeschliddert, das vermoegw GG einem aus selbiger Quelle stammenden “Verfassungsdokuments”!
    Wan nehme gefaelligst in Moskau oder Budapest zur Kenntnis, d. h.
    Napoleon-oder A.H.-Gedaechtnisrennen sind so ueberfluessig we die “UN”-Ordnung set 1945/1990 oder die NWO-EU im Zustand v.d.Leyen!
    Somit wird an die politics he Vernunft in Moskau zu app ellie rent we in deutsch und mitteleuropaeische Politik zu treiben, scheme historis he Beispiele give es gene gender, also bitte. …..
    Quid dubitas Moszkva!?
    Alf v.Eller Hortobagy
    Auslandsdeutscher Patriot
    und
    loyal er Bewohner Ungarns

    8
  10. Was könnte das kollektive Karma sagen? Solange die BRD-Sklaven zu dumm für einen Generalstreik gegen den Krieg sind, haben sie das Schlimmste verdient.

    26
    1. Dein “kollektives Karma” ist nichts anderes als eine Täter-Opfer-Umkehr.
      An der Aggression ist immer der Aggressor schuld.
      Du redest der Gewalt nach dem Mund.

      5
    2. Diese Karmageschichte haben auch die “Bösen” erfunden, um den Guten einzureden, sie seien an allem, was die “Bösen” ihnen antun selbst schuld durch frühere böse Taten in früheren Leben – aber irgendwie geht diese Rechnung m. E. nicht auf.

      Alles von den m. E. SAT-ANNUIT-Schattenmächten erfundener New Age-Quark wie auch die Schriften ihrer erfundenen patriarchalischen sog. Räligionen.

      Meines Erachtens.

      4
      1. Wer an Karma glaubt, füttert auch Ratten in Tempeln, vor denen Kinder verhungern und meint, dass er als Wurm wiedergeboren wird und öffnet seine “Chakren”, um dabei nicht einmal zu bemerken, dass er mit Dämonen channelt, während er sich einbildet, höchst erleuchtet zu sein. Dieser ganze New-Age-Schwachsinn und all seine Gurus haben schon mehr als genug Menschen in den Wahnsinn oder den Ruin oder beides getrieben. Karma – wenn ich es nur höre..

        .. fehlt nur noch ein Ami mit dem dämlichen “karma is a bitch” Zusatz.

        Menschen sind keine Götter, begreift das doch endlich. Menschen sind Erdenwesen und wer Geister sucht, der findet welche. Und die Geister, die man rief..

        Das Konzept des Karma bedeutet die totale Verneinung von Verantwortung, das ist nichts anderes als Leugnung von Schuld. Da kann man gleich Jom Kippur feiern, den “Tag der Entsühnung”: ohne Übernahme der Verantwortung, ohne Wiedergutmachung, ohne Entschuldigung wird alles verziehen – der ultimative Blankoscheck für jede erdenkliche Tat, wie verwerflich die auch ist und das Opfer wird nicht einmal gefragt, sondern die Täter gehen frei, einfach so.

        Das ist nicht unsere Kultur!

        4
  11. Wer Russland in die Enge treibt, riskiert den Einsatz von Atomwaffen durch Russland, und damit eine Eskalation dieses Krieges.

    40
    1. Nun – ich schätze mal, dass genau DAS die Absicht der m. E. SAT-ANNUIT-VSA-Bande ist, um dann ihre Hände nach außen hin in Unschuld zu waschen und den Schwörzen Peter Ru in die Schuhe zu schieben – wie sie es m. E. schon die ganze Zeit und schon in allen früheren gleichgearteten ihrer Machenschaften machten und nach wie vor machen.

      Meines Erachtens.

      19
  12. Ich frage mich seit geraumer Zeit, was für eine skurrile Inszenierung in der Ukraine gerade abläuft:
    Wenn Putin wollte, hätte er das ganze Land im Handstreich einnehmen können. Aber nein: Statt dessen spielen die Russen konventionellen Stellungs- und Panzerkrieg wie im letzten Jahrtausend! Statt auf ihr hoch modernes Waffenarsenal zurück zu greifen und das korrupte Nazi-Regime in Kiew und dessen Penis-Pianisten Selenski in Grund und Boden zu Bomben verballert man halbherzig antike militärische Restbestände aus Zeiten des Kalten Krieges und verheizt seine Soldaten.
    Und auch die NATO entledigt sich lediglich ihrer Altbestände an Kampffahrzeugen, welche häufig nach wenigen Schuß nur noch Schrottwert haben. Seltsames Schauspiel!
    Ich hätte im Übrigen kein Problem damit, wenn Putin Berlin mit einem nuklearen Erstschlag verdampft – vorausgesetzt die Politdarsteller unserer ReGIERung befinden sich zu diesem Zeitpunkt dort. Auf dieses Sh1thole können wir getrost verzichten! Z!

    43
    1. “Aber nein: Statt dessen spielen die Russen konventionellen Stellungs- und Panzerkrieg wie im letzten Jahrtausend! Statt auf ihr hoch modernes Waffenarsenal zurück zu greifen und das korrupte Nazi-Regime in Kiew und dessen Penis-Pianisten Selenski in Grund und Boden zu Bomben verballert man halbherzig antike militärische Restbestände aus Zeiten des Kalten Krieges und verheizt seine Soldaten.”

      @Rene Gator 07. 01. 2023 Beim 19:45
      Die RUssen wollen ihr Brudervolk (slawische Ukrainer) nicht ausrotten, deshalb werden sie auch davon verschont. Sie wollen nicht wie die US Amerikaner im Vietnamkrieg mit Flächenbombardements ganze Landstriche vernichten und unbewohnbar machen. Außerdem weiß Russland sehr genau, dass wenn sie dort alles in Grund und Boden bomben, dann sind sie (die Russen) es, die nach dem Krieg dort alles wiederaufbauen müssten udn das alles aus eigener Tasche bezahlen müssten…

      13
    2. Nun – eine A.B. auf Börlin würde nicht nur Börlin betreffen – denkt an die Auswirkungen von Tschernobyl.

      Ich denke, dass P.tin genau weiß, dass diese m. E. völlig Beklöppten ihn genau DAZU zu provozieren versuchen, um dann hier als Gegenschlag alles in atomöre/n Schutt und Asche zu legen bzw. die gesamte menschliche mehr oder weniger Zivilisation als IHR Harmagäddon, um dann aus ihren Städtebünkern herauszuschreien “Die Ru waren es” und sich damit vermeintlich ihr Gewissen ‘rein zu halten.

      Meines Erachtens.

      3
    3. Denkbar ist auch ein sog. EMP, elektromagnetischer Puls, durch eine A-Bombe in sehr großer Höhe über der Ionoshäre, ohne relevante Sprengwirkung am Boden, aber mit Zerstörung aller Elektronik und vermutlich auch aller Elektroinstallation.

      5
    1. Leider auch falsch, der zweite war nur die Fortsetzung des nicht durch Friedensverträge beendeten ersten, unter Einbeziehung von noch mehr Ländern.

      5
  13. Wenn deutsche Panzer gegen Russland rollen …
    Wir kennen das zwangsläufige Ende.
    Rot-Grün hat nullkommagarnichts aus der Geschichte gelernt.
    Der “Kampf gegen Rechts” bedeutet für Scholz, Bärbock und Habeck die Unterstützung ukrainischer Nazis, die den Massenmörder Bandera verherrlichen.
    Das Problem sind nicht nur diese PolitikerDrinnen, sondern auch ihre verantwortungslosen WählerDrausen. Wer kriegsgeile Figuren wählt, ist ein Mitläufer und mitschuldig.

    34
  14. Es ist nicht zu fassen!!!
    Brandt würde sich im Grabe umdrehen, was aus seiner Partei geworden ist und Schmidt ebenso. Ich hätte nicht gedacht, wieviel Kriegstreiber wir in diesem besten D. aller Zeiten haben. Wenn es nach mir ginge, würde ich vorschlagen, dass diese Politiker ins Kampfgebiet geschickt werden, damit sie merken, wie irrsinnig ihre Politik ist. Irgendwann werden dann alle bis 60 eingezogen in in den Krieg geschickt…ob vielleicht Jemand daran denkt, der sich jetzt an dieser Kriegstreiberei beteiligt…noch nie in der Geschichte der Menschheit haben Waffen den Frieden gebracht…makaber ist, dass diese Waffen sich auch gegen die ukrainischen Menschen in der Ostukraine richten, worüber Niemand berichtet, überall sterben Unschuldige!!!

    34
    1. Aber die grünen Kriegstreiber bitte gleich mit und an die erste ! Front, damit es die richtigen trifft, denn die sind ja noch schlimmer als die roten. Es war schon immer gefährlich wenn dumme Menschen zu viel Macht erhalten haben.

      6
  15. Vielleicht sollte man erst mal in Berlin und Brüssel aufräumen, da liegt der meiste Mist und sind die unfähigsten und hörigsten Menschen versammelt.

    37
  16. Der Scholz traut sich was, Deutschland hat keinen Friedensvertrag mit Russland, d.h. bei einem feindseligen kriegerischen Verhalten, kann Russland vom Völkerrecht gedeckt legal Deutschland besetzen, z.B. einen Stützpunkt wie Ramstein anlegen.

    32
    1. Wenn eine Meldung, wonach in Russland nur 13% Einkommensteuer zu zahlen sind, den Tatsachen entspricht, wird ein russischer Einmarsch zumindest eine Befreiung von Zwangsarbeit für Grünrot-Tyrannen und deren Perversionsdiktatur sein.

      25
      1. Ich wünschte, Russland würde die Mitte und den Osten Deutschlands wieder „besetzen“. Der Westen kann weiter seine „Werte“ bei mc doof reinfressen. Kein vernünftiger ostdeutscher Mensch würde Russland derart in die Enge treibend provozieren. Die strack- Zimmermann Fresse u.s. Sind ein Kriegstreiberpack hoch unendlich…erledigen wir sie und stopfen denen das Maul. Sonst macht es putin, leider verbunden mit großen „Kollateralschäden“…

        11
    2. Das mit dem fehlenden Friedensvertrag hat der Scholz als roten Zettel auf dem Kühlschrank kleben („WICHTIG!!!!!!! Es gibt keinen Friedensvertrag mit Russland!“), aber auf dem Weg ins Kanzleramt hat er das schon wieder vergessen.

      10
  17. Jetzt, da sich Kroatien von seinem Kuna verabschiedet hat, gibt es dort doch sicher einen Überschuß an alten Münzen. Wenn Holodomyr unbedingt ein paar “Marder” haben will, soll er sie doch abholen. Die werden dort ja nicht mehr gebraucht. 🙂

    1
  18. “”Wegen Unterstützung für russisches Militär”: US-Sanktionen zielen auf iranischen Drohnenhersteller” – ist von äRTe De – komme wieder leider nicht zum Artikel, aber die Überschrift ist auch wieder aussagekräftig genug.

    Nun sanktionieren die m. E. SAT-ANNUIT-VSA auch die Verbündeten von Ru. – Diese SAT-ANNUIT-Bande will offenbar den ultimativen 3. WK als IHR Härmagäddon provozieren, um dann wie immer es Ru in die Schuhe zu schieben bzw. dann auch Teutscheland.

    Ich hoffe Ru weiß das genau und zielt nur in die richtige Richtung und entfernt die hiesigen Vasällen dann einzeln auf direktem Wege.

    Hier nochmal Redeausschnitt von Georg Schramm dazu:

    https://www.youtube.com/watch?v=FM1-1Qw86xg

    Meines Erachtens.

    6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert