web analytics

DORTMUND – Am 7. Januar demonstrierten fanatische Anhänger der islamistischen „Furkan Gemeinschaft“. Kameramänner nahmen Bilder und Videos auf, die die Islamisten dann auf Social Media verbreiten.
Forderung und Ziel der „bunten“ (wenn man von den schwarz verhüllten Damen absieht – siehe Foto) Aktion: Laut Verfassungsschutz Einführung der Scharia. Frauen dürfen sich nur vollverschleiern und nur in Begleitung eines Mannes in die Öffentlichkeit präsentiert. Auch Vielehe wird toleriert, während Homosexualität unter harter Strafe stehe. Demokratie? Wird abgelehnt, die Organisation von und Teilnahme an Wahlen ist untersagt. Warum ausgerechnet „fortschrittliche“ Linke gerade derartige Leute haufenweise ins Land holen, bleibt ein Rätsel. Zumindest für Normaldenkende.
 

Die größten Feindbilder dieser Islamisten: Die westlichen Staaten, angeführt von den USA und auch die Bundesrepublik Deutschland. Dass diese Figuren somit bestätigen, was „Verschwörungstheoretiker“ und „Islamophobe“ sowie „Rassisten“ offensichtlich als Einzige erkennen, ist die Tatsache, dass diese Personen nicht zu uns kommen, weil sie von ihren Shithole-Ländern genug haben, sondern um uns zu erobern. Wenn man dazu noch samt Frauen und reicher Kinderschar per all inclusive Rundumversorgungspaket durchgefüttert wird, umso besser!

Breites Auffangbecken

Wie derwesten.de unter Berufung auf den Verfassungsschutz berichtet unterscheidet die „Furkan Gemeinschaft“ nicht nach Konfessionen, jeder Muslim darf Mitglied werden. Die Gemeinschaft wurde 1994 gegründet, ihr Gründer Alparslan Kuytul ist derzeit in der Türkei inhaftiert.



Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


42 Gedanken zu „Dortmund: Islamisten-Aufmarsch mitten in der Stadt – Scharia-Staat gefordert“
  1. Wer soll die grün*innen meist steuerfinanzierten Großmaul*innen in produktive Hausfrauen und Mütter zurückerziehen, wenn nicht die Scharia???

    3
  2. Schwachsinn trifft auf pure Dekadenz.
    Dekadenz ist auch, solche Zustände staatlich via Sozialhilfe zu befördern bzw. erst möglich zu machen!
    Der Teufelsstaat lässt uns schuften, um solche Nattern an unserem Sozialbusen zu stillen!

    27
    1. Man sollte sich doch einmal die heutige Justiz und Polizei soch anschauen.
      Was kommen da für Urteile heraus? Ich glaube das die Scharia da bessere Urteile spricht!

      4
  3. Ein Blick auf die Zustände in Ländern mit unterschiedlich hohem Anteil an Muslimen an der Gesamtbevölkerung hilft vielleicht:

    Ab 5% beginnen Muslime einen gemessen an ihrer Bevölkerungszahl
    überproportionalen Einfluß auszuüben. Sie drängen z.B. auf Einführung
    von halal (nach islamischer Vorstellung reinem) Essen in Schulen und
    Kindergärten, halal-Lebensmitteln in Supermärkten, wobei Druck auf
    Supermarktketten ausgeübt wird, diese in ihren Regalen herauszustellen
    zusammen mit Drohungen, falls dem nicht Folge geleistet wird (USA):
    Frankreich Muslim 8%, Philippinen Muslim 5%, Schweden Muslim 5%, Schweiz
    Muslim 4,3%, Niederlande Muslim 5,5%. Ab diesem Punkt arbeiten sie
    daran, die Regierung dazu zu bringen, ihnen zu erlauben, sich selbst
    unter der Sharia zu regieren, dem islamischen Recht. Das oberste Ziel
    des Islam ist es nämlich nicht, die Welt zu bekehren, sondern islamisches Recht über die ganze Welt herrschen zu lassen.

    Wenn Moslems 10% der Bevölkerung erreichen, setzen sie zunehmend
    Gesetzlosigkeit als Mittel ein, um sich über ihre Lebensbedingungen in
    der Gesellschaft der Ungläubigen zu beschweren (Paris, massenhaftes
    Anzünden von Autos). Jede Handlung von Nicht-Muslimen, die angeblich den
    Islam beleidigt, hat Krawall und Drohungen zur Folge: Amsterdam;
    Mohammed-Karikaturen). Guyana Muslim 10%, India Muslim 13,4%, Israel
    Muslim 16%, Kenya Muslim 10%, Russia Muslim 10-15%.

    Wenn sie erst einmal 20% erreicht haben, sind beim geringsten Anlaß Unruhen zu erwarten, Formierung von Dschihad-Milizen, sporadische Tötungen und
    Anzündung von Kirchen und Synagogen: Äthiopien Muslim 32,8%.

    Bei 40% findet man weitverbreitete Massaker, chronische Terrorattacken bis
    hin zum Bürgerkrieg durch Moslemmilizen: Bosnien Muslim 40%, Tschad
    Muslim 53,1%, Libanon Muslim 59,7%.

    Ab 60% ist uneingeschränkte Verfolgung Andersgläubiger zu erwarten, sporadische ethnische Säuberungen, Einsatz des islamischen Rechts (Sharia) als Waffe und Jizya, die Sondersteuer für Ungläubige: Albanien Muslim 70%, Malaysia Muslim 60,4%, Qatar Muslim 77,5%,Sudan Muslim 70%.

    Ab 80% Moslemanteil darf man ethnische Säuberungen und Völkermord erwarten, die vom Staat entweder toleriert oder nicht verfolgt werden: Bangladesh Muslim 83%, Egypt Muslim 90%, Gaza Muslim 98,7%, Indonesia Muslim 86,1%,Iran Muslim 98%, Iraq Muslim 97%, Jordan Muslim 92%, Morocco Muslim 98.7%, Pakistan Muslim 97%, Palestine Muslim 99%, Syria Muslim 90%, Tajikistan Muslim 90%, Turkey Muslim 99,8%, United Arab Emirates Muslim 96%.
    (Entnommen einem Beitrag bei Spiegel-online)

    41
  4. Sie vernichten unsere Kultur und unsere Traditionen mittels Migranten und Asylanten, denn die Regionen von Europa sind völlig unterschiedlich und eigenständig in ihrer Entwicklung. Der große Gleichmacher soll das Aufbrechen der alten Strukturen mittels der Zuwanderung von Massen aus völlig anderen Kulturkreisen sein. Damit wollen sie uns autochtone Europäer brechen und abschaffen. Das wird zwar geleugnet und der Kurs der Vernichtung wird mit Zähnen und Klauen verteidigt, aber es ist ein Krieg gegen das alte Europa, denn das soll die “vereinigten Staaten von Europa” gewährleisten. Die US-NGOs und die angeschlossene Brüsselmafia arbeiten Tag und Nacht an der Umsetzung dieser Agenda. Genderismus und die Nachwirkungen der Fakepandemie sind indirekter Bestandteil des Vorgehens. Hauptpunkt der Strategie ist jedoch die massive Migration und Asylindustrie. Europa soll sich in ein von Migranten beherrschtes Eurodisneyland verwandeln, wo man die alten Traditionen und Kulturen wie in einem Museum bestaunen kann.

    Ich kann die Entschuldigungen, die Verharmlosungen und den Sermon der Politik nicht mehr hören! Tatsache ist, dass seit dem “Wir schaffen das” die EU von Armutsmigranten geflutet wird, die Verbrechen gegen Leib und Leben dramatisch zugenommen haben. Es wird vergewaltigt, mit Messern gestochen und sogar Köpfe abgeschnitten (radikaler Islam lässt grüßen), es wird mit allerlei Drogen gedealt, die Banden- und die Clankriminalität gehört schon zum Tagesablauf, usw. usf. es wird vertuscht, kleingeredet, abgewiegelt, aber die korrupte Politik von Gnaden der Brüsselmafia will noch mehr von den “Facharbeitern” heranschaffen.

    Dazu ein Kommentar von Viktor Orbán, Visegrad Post:

    “Brüssel wird heute von denen beherrscht, die an die Stelle des Bündnisses der freien Nationen ein europäisches Reich wünschen. Ein europäisches Reich, dass nicht durch die gewählten führenden Politiker der Völker, sondern durch die Brüsseler Bürokraten gesteuert wird.

    Der Terror wird zu einem Bestandteil des großstädtischen Lebens. Die sich auf den Rechtsstaat berufende politische Manipulation wird alltäglich. Und die Rede- und Pressefreiheit erstreckt sich soweit, wir ihre Ansichten wiedergegeben werden.

    Jene, die aus der Europäischen Union ein europäisches Reich machen wollen, sind ausnahmslos Befürworter der Einwanderung. Sie haben das Hereinlassen der Migranten zum Maßstab des Europäertums erhoben.

    Die Brüsseler Avantgarde und die anderen, nationalstaatenfeindlichen führenden Politiker betrachten die Migration auch heute noch als eine Chance und Möglichkeit. Als eine Chance, die Europäische Union der Nationalstaaten durch ein multikulturelles Reich mit gemischter Bevölkerung, das zur Einheitlichkeit geglättet werden soll, abzulösen.

    Ein Europa ohne Nationalstaaten, eine von ihren nationalen Wurzeln abgetrennte Elite, ein Bündnis mit den multinationalen Kraftgruppierungen, eine Koalition mit den Finanzspekulanten. Das wäre hier das Paradies von George Soros.”

    45
  5. Also wenn ich mir diesen Typen da im Vordergrund anschaue – an was erinnert der mich bloß – also an einen Menschen jedenfalls nicht. 😉

    Meines Erachtens.

    74
    1. Wir Deutsche sollten nicht die Schuld bei den Zugereisten suchen, sondern bei unseren Versagern im Bundestag und den Landtagen.
      Erst wenn wir diese Lumpen und den Beamtenapparat auf 25% stuzen, erst dann können wir uns den anderen Dingen zuwenden.
      Die etablierten Politiker sind die Schuldigen und diese werden für ihren Mist noch fürstlich belohnt!

      11
  6. Solange sie kein (eines, exakt 1) Luftgewehr von “Migrantenschreck” bestellt haben, ist alles in Ordnung. Da gibt es dann noch das Megaphon “freundlichen Helfer” in blauer Uniform, damit die “Juden ins Gas”-Rufe auch möglichst laut erschallen können, da wird eine “provozierende Flagge” (im Fenster innen angehängt) entfernt, indem man ansatzlos die Privatwohnung stürmt und eventuelle Gegendemos werden niedergeknüppelt, wie die letzten 1,5 Jahrzehnte BRD belegen.

    36
    1. …bald – und dann zum letzten Mal. Dann hat er seine Reality-Show mitten in seinem Wohnzimmer, bei geliebtem Bier und Glotze.
      Zitat von Moslems vor einigen Jahren: “Wir werden Euch köpfen und Eure Köpfe als Trophäe in der Moschee ausstellen.”

      23
  7. Sind das nicht Deligitimierer des Staates und Verbreiter von Hass und Hetze? Ach nee, das sind ja liebe Muselkuffnucken, vielfältige Kulturbereicherer, tolerante Friedensbringer und fleissige Fachkräfte und Rentensicherer; die Lieblingsklientel der Islamparteien SPD und “Grüne”. Dortmund war schon vor über 20 Jahren ein muselkuffnuckisches Shithole. Na ja die Westfalens sind eh doof, wählen immer wieder den selben Dreck, mal SPD, mal CDU, und die “grünen” Faschisten.

    55
    1. “Na ja die Westfalens sind eh doof, wählen immer wieder den selben Dreck,..”
      Scheren Sie bitte nicht alle über einen Kamm!
      Im Übrigen ist es eh egal, wer was gewählt hat: Zum Einen gibt und gab es in diesem Staat keine Redlichkeit bei Wahlen, zum Anderen müssen sich die – angeblich Gewählten – der Brüsseler Junta beugen, ergo: Das System wählt sich selbst…

      W i r sind alle doof und haben Fehler gemacht, nämlich u.a. den, dass wir nicht schon längst in Massen auf die Straße gegangen sind und echten Aufstand geprobt haben! Nicht einmal für unsere eigenen Belange, sprich, Erhöhung der Reallöhne, zum Beispiel. Mit der Islamisierung braucht man dann den meisten Leuten erst recht nicht zu kommen; und so nimmt das Verhängnis (weiter) seinen Lauf…

      25
      1. Eben – …braucht man den meisten Leuten erst recht nicht zu kommen – so isses – was habe ich mir in meinem Umfeld schon den Mund fusselig geredet doch meine Worte verhallten bestenfalls wie die des einsamen Rufers in der Wüste – egal um welche “Verschwürungstheorie” -wurde mir dann von den meisten entgegengeschleudert- es ging und geht.

        Was wollen die paar wenigen tun, wenn die Masse schlichtweg vor Dümmheit und Ignoranz nur so strotztß?!

        Meines Erachtens.

        18
  8. Wer hätte das nur gedacht? (-;
    Wie lautet denn die Antwort des BRD-“Staates” darauf? – Sicherlich Demut und Tolaeranz! (:

    38
      1. Genau! Sicherlich sponsert der (von den Deutschen nicht gewählte) Bundespräsident auch gleich noch ein Konzert gegen Rääächts! (-;

        14
  9. Sowas wird dieses bunte heruntergewirtschaftete Land – einst meine Heimat – jetzt ständig erleben weil die Fremden nicht zur Sicherung unserer Rentenversicherung gekommen sind,
    sondern völlig ANDERES im SCHILDE führen.
    Hört denn keiner hin was Erdogan schon vor langer Zeit mit den Kindern gesagt hat, und die BRD-Deppen bezahlen Milliarden dafür in die ganze Welt ?

    39
    1. “Hört denn keiner hin was Erdogan schon vor langer Zeit mit den Kindern gesagt hat..”

      “Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.”

      ― Recep Tayyip Erdoğan

      22
      1. Dazu auch dieses von Houari Boumédienne:

        http://www.mgb-home.de/Der-Untergang.html

        Präsident Houari Boumédienne in einer Rede 1974 an die UN:

        “Eines Tages werden Millionen von Menschen die südliche Halbkugel verlassen, um in die nördliche Halbkugel zu gehen. Und sie werden nicht als Freunde kommen. Sie werden kommen, um sie zu erobern. Und sie werden sie mit ihren Söhnen erobern. Die Gebärmütter unserer Frauen werden uns zum Sieg führen.” (Er lag damit nicht mal verkehrt).

        “Wenn wir Moslems in Deutschland 50 Prozent erreicht haben,
        muss das Grundgesetz weg und der Koran regieren!”
        Muslime erobern Deutschland und Europa.”

        Da sind wir längst. – Die Zahlen sind alle geschönt – bereits in den Provinzstädtchen beträgt sie sich weiter rasant durch Gebürten sowie Einschloisung vermöhrende möslämische Bev.lkerung rd. 75 % mit zunehmender Tendenz. Und der Rest setzt sich aus allen möglichen nichtmöslemischen Mügrünten, die auch nicht unbedingt charakterlich besser sind und den paar echten Restteutschen zusammen, von denen dann noch mind. die Hälfte aus Alt-68er Grönröt-W.hlerInnen mit entsprechendem P.rteibuch, aus Öntifönten, aus Gräte Thünfisch-Jüngern und -Jüngerinne, inzwischen noch aus Klimaklebern und sonstigen m. E. völlig Ver-rückten bestehen – von ihnen sind max. rd. 10 % aus den Reihen der Vernünftigen.

        Es ist zu spät – wir haben es mit Pest und Cholera zu tun – mit äNWeO-SAT-AN-isten und Is Lahm-KOR-AN-isten und beide benutzen sich nun gegenseitig im Wettrennen auf der Zielgeraden zu ihrer jeweiligen angestrebten Welt-HERR-schaf(f)t – wenn sie nicht ohnehin aus einem Topf stammen (sh. Chasären bei Goggel).

        Und kann nur noch ein echtes und Wunder retten – in welcher Form, auf welche Art, von wo auch immer durch Teutscheland und dem sonstigen Kerneuropa wohlgesinnte diesen Banden weit überlegene Mächte und Kräfte so diese dazu fähig und vor allem willens sind.

        Meines Erachtens.
        Meines Erachtens.

        15
  10. Es waren auch im einst christlichen Libanon die L.nken, die dort die Mösläms hereinholten, ihnen alles gaben, sie an die Macht brachten – und hier hört einer vor dem dortigen Dschöhöd 1975 geflöchteten Christin zu, was die dann zur Antwort bekamen als sie meinten, sie würden vor der dschöhödistischen Abschlöchterei verschont, weil sie sie an die Macht gebracht hatten:

    https://www.youtube.com/watch?v=IbDCzm0PqX0

    Und hier nochmal die Conference der Ex-Mösläms aus 2019 – da hört auch mal insbesondere dem Börliner Ex-Mösläm zu:

    https://www.youtube.com/watch?v=KMz2IUMKzt4

    Die meisten Teutschen fallen noch immer auf das Taqiyya-Scheingetue der scheinintegrierten Mösläms herein – sie informieren sich nicht über den Is Lahm, sie kriechen ihnen nach wie vor in den Allerwertesten und selbst wenn sie jetzt wach würden, wäre es bereits aus demografischen Gründen zu spät.

    äNWeO und Is Lahm kommen aus demselben Topf und der heißt “AN” – SAT-AN und KOR-AN, Pest und Cholera – die andere Fraktion hängt da wohl auch noch mit drin – sh. vor allem Vati Kan – aber diese beiden sind jetzt im Wettlauf auf der Zielgeraden zur jeweiligen Welt-HERR-schaf(f)t, wenn sie nicht doch beide zum selben Topf gehören (sh. Chasären).

    Meines Erachtens.

    22
  11. Wie sagte doch ein Linker-Politiker bei den Feierlichkeiten zur Einweihung einer Moschee: “Das ist der schönste Tag meines Lebens!”
    Warum (Links-) Ideologen und Muslime sich so gerne verbünden? Gleich und gleich gesellt sich gern. Beides sind (politisch gesehen) Faschisten, denn sowohl die Linksideologie als auch die Ideologie “Islam” ist faschistisch. Beide Ideologien sind eine Kriegserklärung an das Grundgesetz.
    Zur Ideologie “Islam” gehört auch ein weiterer Aspekt: Sowohl die Ideologie “Islam” als auch die Nazi-Ideologie nehmen sich das Recht heraus, andere Menschen töten zu dürfen. Und das ist die Traditionspflege von Rot-Grün (Schwarz ist inzwischen auch dabei), dass sie das Übelste der deutschen Geschichte wieder aufgreifen: eine Ideologie, in der es erlaubt und geboten ist, andere Menschen zu ermorden.

    32
    1. Ja, zu Beginn sind sie die besten Freunde.
      Aber dann…

      Im Iran waren Linke und Islamisten gegen den Schah verbündet, doch als sie gewonnen hatten, da war es mit der Freundschaft schnell vorbei.
      Die Kommunisten wanderten in die Folterkeller und die Islamisten sind noch heute an der Macht.

      Der kleine Teufel auf meiner Schulter sagt, das sollten wir auch hier zulassen. Mal gucken, wie Claudia “Fatima” Roth und Co dann gucken.

      21
      1. “Ja, zu Beginn sind sie die besten Freunde.
        Aber dann…”
        So ist es. Niemals darf man sich auf sie einlassen.
        Der Koran erlaubt es ihnen, uns, den Kafir anzulügen und er sagt auch, nimm den Kafir nicht zum Freund! Daran sieht man, wie heuchlerisch die unterwegs sind.
        Die hassen uns wie die Pest und möchten uns töten; das muss man immer im Hinterkopf haben. Darum sollten auch wir sie tunlichst nicht zum Freund haben.

        21
      2. Die L.nken sind in ihrem ideolögischen ungebrochenen W.hn offenbar auch wirklich lernresistent. – Ich habe schon so oft dieses Video der aus dem Libanon geflüchteten Christin gepostet und ich wette, die L.nken lesen das auch alles mit – allein scheinen sie es nicht wahr-haben zu wollen.

        Vor einigen Jahren schrieb mal ein Mitkommentator ein kurzes treffendes Gedicht dazu, dass ich mir merkte:

        “Kurz blühen Apfelbaum und Birne,
        lang blüht der Wahnsinn im Gehirne.”

        Treffender geht’s kaum.

        Meines Erachtens.

        9
        1. Die wollen es nicht wahr haben, da sie arrogant, ueberheblich und besserwisserisch sind. In
          ihrem extremen Sendungsbewusstsein nehmen sie vermutlich an, dass Ihnen dass alles nicht passieren wird. Was den anderen, die nicht ihrem politischen Fanatismus besitzen, ist denen sowie egal, in ihrem verqueren und fanatischen Weltbild haben die es nicht anders verdient.
          Und solche Dummdoettel, wie FFF LG oder Gruene lernen halt nur aus Erfahrung.
          Btw. dass wird oft vergesen, Deutsche wie Fischer oder Ami’s wie der FB Wray sind vermutlich laengst konvertiert.Ein Mann kann nur eine Moslemfrau heiraten, wenn er zum die zum Islam uebertritt.
          Wie war dass mit diesem ueberheblichen Gabriel?

          3
  12. Der Is-lahm unterscheidet nicht nach Herkunft – wer Muslim wird ist denen egal – wenn er/sie zum Is Lahm konvertiert ist, dann spielt es keine Rolle mehr, welcher Herkunft er/sie ist.

    Es geht nur um die Zugehörigkeit zur sog. Räligion des Is Lahms.

    Meines Wissens, meines Erachtens.

    12
    1. “Der Is-lahm unterscheidet nicht nach Herkunft – wer Muslim wird ist denen egal – wenn er/sie zum Is Lahm konvertiert ist, dann spielt es keine Rolle mehr, welcher Herkunft er/sie ist.”
      Konvertiten akzeptieren sie nur, so lange sie denen von Nutzen sind. Akzeptieren tun sie die aber nicht wirklich.

      11
      1. Ach deshalb haben sie im ganzen früher nichtis-lähmischen Aräbien bei ihren Eröberungen fast die gesamten Bev.lkerungen abgeschlöchtet und vor allem nur einige Jungs als Janitscharen (sh. Goggel) und die Mädchen und Frauen für ihre Harems am Leben gelassen – falls es so ist wie Sie sagen.

        Die heutigen blonden, blau- und auch grünäugigen hellhäutigen Mösläms sind dann vermutlich deren Nachfahren, deren Ahnen von den damaligen Mösläms gemäuchelt wurden.

        Meines Erachtens.

        9
  13. Auch die Verschwörungstheorie wurde wahr. Was muss noch alles passieren, ehe die Schlafschafe endlich erwachen und Deutschland von den muslimischen Invasoren befreien…
    Die Zeit brennt, bald haben die sich hier festgesetzt und bestimmen über uns.

    24
    1. Angelique – die haben sich bereits schon alnge festgesetzt, alles unterwandert, sitzen in den Verwaltungen und Gremien und betreiben dort m. E. Vorteilsnahme und bestimmen bereits über uns – nur noch nicht überall so ganz offen, mehr aus dem Hinterhalt heraus – aber der Dschöhöd schreitet mit Siebenmeilenstiefeln voran.

      Meines Erachtens.

      18
      1. Hast recht, aber wie können Politiker so dämlich sein und glauben, das sie dabei davon kommen. Es geht gegen jeden Verstand, Ishtar.

        13
        1. Jep – oder sie wurden schon lange bevor sie positioniert wurden per MK-Ültra bearbeitet.

          Wer weiß…. – denken wir an das von Lilly an anderer Stelle gepostete Video von Jasinna.

          Meines Erachtens.

          4
        2. “wie können die so dämlich sein” – ganz einfach, das ist die Schlüsselqualifikation schlechthin, Selberdenken ein Verbrechen.

          7
        3. Die sind nicht daemlich, sondern berechnend und Verraeter..
          Es waere nicht verwunderlich, wenn sie den “Tango Corrupiti”
          sehr gut beherrschen und haben sich den zukuenftigen Regierenden angepasst.
          Ausserdem gibt es sie in jeder Partei, Organisation, Hautfarbe, Nationalitaet und Bildungsgrad..
          Einige wie vermutlich der Yoschka ( der Kriegstreiber und Moslemverteidiger im Kosowokrieg) oder der Engel Gabriel sind vermutlich
          konvertiert. wen man sieht, mit wem sie verheiratet sind oder waren.
          Im Bekanntenkreis habe ich einen christlichen Mann, der uebergetreten ist um seine moslemis che Frau heiraten zu duerfen. Nun, dieser Mann ist allerdings kein einflussreicher
          Politiker, wie die oben genannten .
          Es ist Voraussetzung, wen ein nicht muslimischer Mann eine Moslemfrau heiraten will, denn sonst wuerde die Familie der Frau nie zustimmen. Einen Unglaeubigen heiraten geht gar nicht, da ist die Gafahr schikaniert oder gemessert zu werden sehr gross.

          FBI Direktor, Wray soll auch schon vor vielen Jahren uebergetreten sein und da gibt es bestimmt noch mehr in gehobenen Politikerposten. z.B. Obummer.
          Die arbeiten dann fuer das Haus des Friedens (Islam ) im Haus des Krieges (nicht moslemische Staaten.

          3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert