web analytics

Russland soll offenbar im Besitz von Videoaufnahmen sein, welche von Flaschen und Drohnen voller giftiger Substanzen zeigen: Dir russische in London veröffentlichte auf Twitter-Seite Aufnahmen, welche aus Versehen vom ukrainischen Militär aufgenommen worden sein sollen.

Laut Begleittext soll es sich um die giftige Chemikalie Phosgen handeln, welche die die Ukrainer gegen russische Streitkräfte einsetzen wollen.

“Die Buchstaben ‘OB’ beziehen sich auf giftige Munition. Dies erklärt auch, warum Gasflaschen im Kühlschrank aufbewahrt werden müssen.” – wie es heißt.

Neben dem Gift sich auch drohnenähnliche Fluggeräte zu sehen, welche zum Transport der chemischen Waffe in das Zielgebiet zu bringen Verwendung finden sollen.

________________________________________________________________________

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, hat ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne verteidigt. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <[email protected]>


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



18 Gedanken zu „Ukraine vor Einsatz von Chemie-Waffen ?“
  1. Wer ein Akw beschiesst und genau weiß, was ein Volltreffer auslöst, der schreckt auch davor nicht zurück. Die Engländer und auch der Rest kennt sich ja mit sowas aus, man sollte die angeblichen Giftgasanschläge durch syrische Truppen nicht vergessen. Jedesmal wahren die angeblichen Weißhelme als Retter zur Stelle und nicht selten so primitiv inszeniert, daß es einem ohne Rotgrüne Sonnenbrille auffiel. Nur diesmal kommen keine Retter, sondern es soll soviel Tote wie möglich geben und der Westen sollte nicht abstreiten man habe von nichts gewusst. Denn wer liefert all die Ziel Koordinaten und das Zubehör. Erfahrungen in Raketenbau usw haben ja die Ukraine genug. Die Revanche für die Zerstörung der Krimbrücke ist schon erheblich, doch was wird passieren, wenn tausende wegen Giftgas zu Schaden kommen. Ein weiter Punkt ist, daß die Ukrainischen Soldaten und Söldner zu solchen Taten fähig sind, zeigt immer wieder, daß Verminen von Tanks in chemischen und andere Betrieben die mit Säuren und anderen Chemikalien gefüllt sind. Bei einer Explosion bestand oft die Gefahr von weit über 10 000 von Ew. Auf ukrainischersowie russischer Seite, je nach Windrichtung.

    4
    1
  2. Solch einen Schwachsinn schon lange nicht mehr gelesen. Ganz ehrlich, jeder einzelne auf diesem Planeten bekommt sein Karma ( und ich schließe mich nicht davon aus!!!), aber ganz besonders die Leute, die meinen sich über andere erheben zu müssen, damit meine ich die, die regieren, egal wo Sie herkommen und von welcher couleur Sie auch sein mögen…

  3. Da ich weder der einen noch der anderen Seite blind glauben möchte, frage ich mich natürlich, was hier vorbereitet werden soll.
    Da stand doch schon mal jemand vor der Kamera und hatte ein kleines Glasfläschchen in der Hand.
    Warum sollte das denn anders herum nicht auch funktionieren?
    Wenn ich davon ausgehe, daß keine der beiden Seiten aus eigener Entscheidung heraus handelt, dann ist der Wahrheitsgehalt dieser “Enthüllung” aber auch kaum relevant.

    5
    2
  4. Ebenso gefährlich ist es, wenn Soldaten der Russischen Föderation leichtsinnig Mobiltelefone und soziale Netzwerke benutzen, weil sie damit ihren Standort und den Standort ihrer Kameraden verraten, womit sie zielgenaue Angriffe seitens der Selenski-Truppen ermöglichen.

    5
    1
    1. Isthar,

      Also mir ringt dieser ganze Lauterbach´sche Augsburger- Puppenkisten- Kindergarten- Blödaffen- Zoo mittlerweile nur noch ein Schmunzeln ab. Geisteskranke soll man nicht allzu ernst nehmen. Wir kennen doch all die Lügen seit 2015, oder 2014 oder seit 1945. Schaut den doch mal genau an! Geistig abwesend, unterbemittelt. Dafür im hohlen Ei auf der Wirbelsäulenverlängerung oben nur DOLLAR, DOLLAR, GELD, GELD, RAFFGIER, RAFFGIER, KLEINE KINDER, KLEINE KINDER…
      Der gehört abserviert, über den Jordan geschickt.

  5. Die Ukrainer sollen mal aufpassen, das der Schuss nicht nach hinten losgeht. Was die machen, kann sehr schnell eskalieren und dann können sie wieder nach noch mehr Waffen plärren.

    36
    1
    1. Wenn Sie damit ausdrücken wollen, dass der Westen sich anmaßt, immer moralisch im Recht zu sein, wie irre die Situation auch sein mag (“Wir mussten diese Leute töten, um sie vor den Vietcong zu schützen”), stimme ich Ihnen zu.

      23
      1
  6. In den USA lassen Globalistenherrscher durch Zahlungen an Landwirte auf Steuerkosten riesige Mengen produzierte Nahrungsmittel vernichten, statt sie Hungernden zu liefern. Eine neue Art von Völkermord. In den Niederlanden wird versucht, Landwirte von der Verwendung natürlichen Düngers (Gülle) abzuhalten.

    Somit traut man den Globalisten auch neue chemische Kriege zu, zumal der Vietnamkrieg vor 50 Jahren mit Dioxin haltigen Chemikalien zur Urwaldentlaubung geführt wurde, mit der Folge, daß noch immer verkrüppelte Kinder geboren werden.

    41
    1
        1. Wer gerade im Heißen Waus sitzt, bzw. dessen Unterlinge und Hintermänner. Man weiß zwar nicht, wieso das so ist, aber es ist nun einmal so. Eine Art von besonderer Gnade, der nur die Amis teilhaftig werden; sie nennen sie “manifest destiny”.

    1. @Edda Horn

      “, zumal der Vietnamkrieg vor 50 Jahren mit Dioxin haltigen Chemikalien zur Urwaldentlaubung geführt wurde,…!”

      An dieser Stelle sollten wir des verstorbenen Herrn Richard von Weizsäcker gedenken, der in vorbildlicher Pflichterfüllung als Direktor eines Chemieunternehmens in den 60ern Dioxine an das US-Militär lieferte. Finanziell hatte er sich dadurch nicht verschlechtert.

      6
      1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert