web analytics
sdr

+++UPDATE 26.01. – 20:25+++

Ein besonders erschreckendes Video: Zwei Frauen versuchen verzweifelt einen Mann vor Zelenskyjs Häschern zu befreien:

https://www.facebook.com/100005472905837/videos/3554469308133320/

Der Mann wird von Zelenskys Häschern aus dem Haus heraus verschleppt

Unfassbare Videos von brutalen Zwangsrekrutierungen…

 

…zeugen von einer Panik innerhalb des Zelenskyi-Regimes, dass die Front zusammenbrechen könnte. Die Männer werde aus den Privathäusern heraus verschleppt. Sie erinnern an die Methoden der Nazis bei der Zwangsverschleppung von ukrainischen Zwangsarbeitern.

https://youtu.be/LLi3-YK5GxQ?t=100

Zelenskys Kriegs-Regime: Trauer- und Recherche-Verbot um Vermisste

Mittlerweile verbietet die Kriegszensur den trauernden Hinterbliebenen in der Karpato-Ukraine sogar, nach ihren vermissten Soldaten suchen zu dürfen: Denn das Selenksy-Regime zwingt sie zum Schweigen und zum Verstummen ihrer Trauer. Immer mehr von ihnen sollen wegen der “nationalen Sicherheit“ unter Druck gesetzt werden, weil sie in ihrer letzten Verzweiflung auf Facebook nach verschollenen Angehörigen suchten.

So viel ist aber sicher: Es müssen sehr viele Transkarpato-Ungarn gefallen sein.

„Die Eltern und Witwen der kürzlich gefallenen ungarischen Soldaten wurden von der nationalen Sicherheit kontaktiert und ihnen wurde gesagt, dass sie keine Erklärungen gegenüber Medien abgeben oder ihre Gedanken auf Facebook veröffentlichen könnten.“

– wie ein transkarpatischer Unternehmer unter Anonymität gegenüber Ripost vermeldete.

Brechen des Trauerverbots ist Staatsverbrechen

Er sprach auch über Repressionsmethoden: Das Brechen des Schweigegebots wird als Verbrechen gegen die Sicherheit des ukrainischen Staates gewertet. So habe ein enger Bekannter des Mannes fast einen Monat lang vergeblich versucht habe, seinen Sohn zu kontaktieren, der an der Front war.

Soldaten würden nämlich ihre Telefone prinzipiell nicht ablegen. Wenn sie also nicht kämpfen, oder unter normalen Dienstverrichtungen, können sie demnach mit ihren Angehörigen teefonieren.

Weil ein verzweifelte arme Mutter seit Wochen keine Nachrichten von ihrem Sohn erhalten hatte, ersuchte sie auf Facebook um Hilfe, ob jemand etwas über ihn wüsste.

Zwei Tage danach wurde sie Armeeangehörigen in Zivil persönlich aufgefordert, den Facebool-Beitrag zu löschen, mit dem Hinweis: Dass sie das Militär benachrichtigen würde, wenn es etwas zu sagen gäbe.

“Aufschubgenehmigug” für viel Geld

Der Unternehmer habe eine Kriegs-Aufschubgenehmigung erhalten, weil er viele Steuern an den Staat abliefere. Ohne diese wäre er bei den vielen Straßenkontrollen durch Soldaten und Polizisten wahrscheinlich schon längst an der Front verschwunden.

Schwere Verluste sollen durch Panik-Massenmobilisierung ausgeglichen werden

Allerdings erstreckt sich die nunmehrige Mobilisierungswelle auch auf bisher als systemrelevant Geltende. So wurde etwa ein Spezialtechniker vor wenigen Tagen auf dem Markt überfallsartig von der Miliz zwangsrekrutiert und verschleppt. Er soll in ein westeuropäisches Land gebracht werden, wo er nach einer 6-wöchigen Ausbildung an der Ostfront kämpfen muss. Deser Einzelfall deckt sich mit Berichten, wonach  viele Männer von Uniformierten  im Bus abgefangen und abgeführt wurden.

Mittlerweile verwende auch die Zivilbevölkerung die vom Militär verwendete Codesprache: Code 200 für Gefallene, 300 für die Verwundeten.

+++UPDATE 21:05+++

Selbst Pensionisten werden verschleppt

Während ukrainische Neureiche und Oligarchen sich in den Luxus-Hotels in Europas Haupstädten vor dem Kriegsdienst in ihrer “Heimat” verstecken, werden die normalen Männer sinnlos an der Front verheizt.

Die Aufnahme ist erst eine Stunde alt: Ukrainisches Militär entführt selbst pensionierte Menschen an die Front. Das Filmmaterial wurde in Tscherkassy aufgenommen und begann vor 40-50 Minuten auf Telegram und Twitter zu zirkulieren.


ERST-Artikel

Die Unterdrückung der ungarischen Minderheit in Transkarpatien wird immer brutaler. Gerüchten zufolge sollen von hier aus bereits 10.000 Männer eingezogen werden – wie  Angéla Füssy auf PestiSracok berichtet.

Quelle: https://t.me/c/1567469683/677839

Größte Massenmobilisierung seit Kriegsanfang

Militärrazzia in einer Bar

Zwangsrekrutierung in einer Romasiedlung Szürte

Straßenrazzia innNagyszőlős

 

“Schätzungsweise sollen in den letzten Tagen Hunderte von ukrainischen Soldaten und Polizisten nach Transkarpatien geströmt sein. Sie trommeln alle Männer zusammen, verteilen Einberufungsbescheide, sammeln sie ein: auf der Straße, auf dem Markt, im Bus, im Kindergarten, in den Kneipen. Auch in  Romasiedlungen. Sogar in Privathäuser dringen sie ein.”

Schwerste Verluste der 128. Brigade in Soledar 

So sollen Zehntausende von Menschen aus Gebieten fernab des Kriegsgeschehens rekrutiert werden. Anscheinend um eine neue Brigade zu bilden, nachdem die größte Brigade aus ausgebildeten Berufssoldaten, die 128. aus Munkatschewo – Munkacs, bei der Schlacht um Soledar einen großen Verlust erlitten hat.

Die russische Besetzung der ostukrainischen Stadt wurde am 13. Januar bekannt gegeben. Die genaue Zahl der an der Ostfront gefallen Soldaten, weiß zwar niemand. Sicher ist nur: Ukrainische sozialen Netzwerke werden in den letzten Tagen mit Trauernachrichten überschwemmt.

Auch kursieren Gerüchte von Kühlwagen voller versteckter Leichen.

Rigorose Zensur

Trotz dieser schrecklichen Nachrichten haben aber die Einheimischen die Kriegsnachrichten nur gefiltert erhalten: Denn offizielle Zahlen über Verluste werden von ukrainischen Behörden seit Beginn des Krieges überhaupt zensiert.

Videos zeigen gewaltsame Verschleppungen sogar von 16-Jährige

Auf Videos ist aber zu sehen, wie einige Menschen gewaltsam von den Straßen und Häusern verschleppt werden, während ein anderer Mann unter Zwang eine Einberufung unterschreiben muss, dass er sich freiwillig gemeldet hat. Selbst 16-Jährige sollen bereits 16-Jährige eingezogen worden sein.

„Wer nicht freiwillig geht, wird sowieso weggebracht, es ist nur eine Frage der Zeit.”

– so eine Augenzeugin.

_________________________________________________________________________

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, hat ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne verteidigt. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <[email protected]>


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.

Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.


25 Gedanken zu „Ethnische Säuberung der Ukraine-Ungarn: Brutale Zwangsrekrutierungen auf der Straße+UPDATE 20:25.+ Zensur verbietet Trauer (Neue VIDEOS)“
  1. Ja, wir hätten unsere Beseitigung nach dem 2.Weltkrieg verdient.
    Kriegsschuld: Polen überfallen und bombardiert, vorher Guernica um die Bomben zu testen. Am Schluß sind 6 Mionen Juden, 60 Millionen Menschen tot.
    Heute, 27.1. ist der Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz.
    Wir können aufrecht und Würde durchs Leben gehen. Wenn wir verantwortungsvoll mit unserer Vergangenheit umgehen. Schmeiß mal in einer Kurve als Feuerwehrmann ein Feuerwehrauto um. Wie viele Jahre, meinst Du, werden die anderen da dran denken?
    Und rechne das mal hoch.
    Fang mal mit aufrecht und Würde an und ändere Deinen Namen – Katzenklo – hört sich nicht so würdig und aufrecht an. Wie wärs mit Tigerkrieger?

    1. @Cila Melong

      Bitte lesen Sie “Der Krieg, der viele Väter hatte” von General Schulze-Ronhof.
      Es ist allerhöchste Zeit, die Geschichtslügen der Alliierten zu beenden.

      8
      1. “Wir können aufrecht und Würde durchs Leben gehen”

        Optimierungsvorschlag:
        Wir aufrecht Würde Leben gehn.

        Das Geschwurbel kommt einem doch irgendwie bekannt vor !? Ach ja, immer wenn sich bezahlte äh politisch engagierte Faktenchecker artikulieren, bzw. im Erklären versuchen, entstehen solche Sätze. Mein Tipp: Freitags besser in die Schule gehen!

        1
  2. Ich muß hier alle daran erinnern, daß seit über 30 Jahren auch in dieser BRD eine “ethnische Säuberung” auf Geheiß der jeweiligen Regierung und deren Wähler statt findet! )-:

    18
    1. Die Methode erinnert an die Corona Demos, wo die Polizei friedliche Demonstranten mitgenommen hat! Die Bekleidung ist ähnlich.

      11
  3. Mancher D. sind so dumm, daß sie am Liebsten gleich mit marschieren würden.
    Vorher geben noch Geld, aber nur das, was sie übrig haben. Noch?
    Sie sind so dumm, daß sie nicht einmal wissen, daß Steuergelder sind auch ihr Geld.

    23
  4. Das sind miese Schweine, ganz ernst und diese Wahrheit weiß jeder Ungar, der an der Grenze wohnt oder da drüben Verwandte hat.
    Und D. liefert weiteren Panzer und Waffen.
    Lange geht das nicht gut.
    Die Ukris haben von den Türken abgeschaut, sie haben die ung. Gefangenen auch gegen Wien in den vorderen Reichen hingetrieben.
    Die Paschas konnten dadurch schneller nach Hause fliegen.

    19
  5. Da kann man “unsere Panzerlieferungen” (ohne meine Billigung) nur noch mit Galgenhumor ertragen!
    Schon toll, miterleben zu müssen, wie deutsche Panzer wieder gegen Russland rollen, um korrupte Nazis in der Ukraine zu unterstützen.

    Die Strippenzieher sitzen aber gut gepolstert auf ihrem warmen Arsch in Washington, Brüssel und anderen sicheren Orten, lachen sich scheckig und verdienen sich dämlich …..

    45
    1. Leider haben sich viele europäische Staaten diesem fatalen Deal angeschlossen. Polen fordert schon mal eine Bezahlung von Deutschland für ihre Panzerlieferungen. Was sich hier gegen den Willen der Menschen abspielt ist unglaublich und wird nicht ohne Konsequenzen bleiben.

      40
    2. Gestern habe ich mal 5 Minuten den Ausführungen der etablierten Politiker im Bundestag zugehört.
      Das was die von sich geben, ist allerletzte Schublade und glauben werden es nur 5 Jährige! Leider sind die Weiber die oben diese Aufführungen führen nicht in der Lage, das gekreische und gejohle dieser Trottel in den Griff zu bekommen! Der ganze Laden ist an Peinlichkeit und Heuchelei nicht zu überbieten!

      14
  6. Auf den Geist (engl. mindset) kommt es an. Zwangsrekrutierte kämpfen noch schlechter als fremde Söldner. Völkische Ungarn, völkische Roma und völkische Russen werden kaum für einen Selenskiführer zu motivieren sein, eher werden sie gegen ihn kämpfen und jede Gelegenheit nutzen, sich in russische “Gefangenschaft” zu befreien. Russland als Vielvölkerstaat wird wohl ein besseres Leben bieten als westliche gleichschalterische Lügenregime, die mit Wuchersteuer, kollektiven Verschuldungszinsen, Inflation und Meinungsverbot de facto versklaven.

    60
    1. Da feiern die blöden Medien, das Deutschland immer mehr Steuern einnimmt!
      Was stellt denn diese Regierung her? Nichts, denn diese Einnahmen raubt sie dem Volk und verballert Alles sinnlos in die Welt oder wird dem korrupten Schauspieler in den Allerwrtesten geschoben. Und alles ohne Rückzahlungsbeschluss! Das ist die neue Art von Wirtschaften nach Habeck!

      10
  7. Mit diesem kriminellen Vorgehen gegen eigene Staatsbürger empfiehlt sich die ukranazi Mafia für die NATO- und EU-Mitgliedschaft.
    Eine US-Provinz ist sie ja schon….
    Die Bandera-Nazis fingen 2014 mit der russischen Minderheit an, heute sind schon die Minderheiten der Ungarn, Polen, Rutenen, Rumänen, Moldawiern dran blutigst verfolgt zu werden.
    Und deutsche Nazis schieben noch Geld und Waffen in den Hintern dieser Verbrecher…..

    62
  8. Ich hätte vielleicht auch lieber zuhause geblieben um fernsehen zu gucken es sei denn an der front gibt es auch ein fernsehen mit dvd. Dann wäre mir das egal gewesen. Pornos gucken an der front kann auch viel spaß verbreiten.

    1
    1. Wenn ich kurt richtig verstehe, bringt er die Dekadenz des Krieges, die Dummheit seiner geistlos triebgesteuerten Mitläufer und den profitsüchtigen Diabolismus seiner westlichen Anstifter sarkastisch zum Ausdruck.

      4
  9. Da müssen sie sich beeilen sonst gibt es keine Deutschen mehr, bei dem Tempo die Deutschen aussterben. Die Clounes haben nicht begriffen, dass man eine Kuh die man melken will nicht schlachten darf. 😉

    28
    1. Die verlorene Jungfräulichkeit der Claudia Roth und andere Gruselgeschichten aus dem Cthulhu-Mythos sagt:

      Es geht primär darum, die Kuh zu schlachten und ihre Weide umzuwidmen. Ihr vorher noch ein bisschen Milch abzupressen, ist Nebenerwerb.

      12
  10. Wenn dieses Menschenmaterial auch noch aufgebraucht ist, wird Deutschlands Regime “leider” nicht umhin kommen, Nachschub zu liefern. Irgendwer muss die russischen Teufel doch schließlich in die Hölle schicken!
    Als Nebeneffekt können die Bundeswehrsoldaten aber auch noch beweisen, dass das heutige Deutschland viiiel besser ist als das ihrer verachtenswürdigen Vorfahren im 20. Jahrhundert. Wer im Auftrag von Gutmenschen kämpft, hat den Sieg ja so gut wie sicher.

    37
  11. Das sind die Machthaber, die die Bundesregierung und ihre Hintermänner unterstützen.

    Und macht euch nichts vor, der Deal steht längst: Bevor die Ukraine kollabiert, werden “ze Germans to ze front” geschickt. Denn ob Franzmänner, Polacken, Amis oder Inselaffen – deutsches Blut fließen zu sehen, ist jedem von ihnen ein behaglicher Gedanke.

    51
    1. Tja, wir sind ja selbst schuld! Ohne Würde und Stolz, ohne Selbstwertgefühl, ohne eigene, feste Standpunkte, ohne Einigkeit, ohne Respekt vor dem Anderen, insbesondere der Lebensleistungen unserer deutschen Vorfahren, ohne Achtung vor unserer eigenen Geschichte, Kultur und ohne Wissen, mangels Interesse am eigenen staatsbürgerlichen bzw. unserem Völkerrechtlichen Status: wir leben nach wie vor im niemals untergegangenen Deutschen Reich! Wir sind aber besetzt, unfrei, unsouverän, unterdrückt, ausgebeutet, akzeptieren jede Minute und pausenlos unsere ewige Kriegsschuld (welche eigentlich???) und damit unsere offenbar immerzu anhaltende „Zahlungspflicht“ zugunsten unserer Feinde (die in der FED in USAREL und u.a. auch im Frankfurter Bankenviertel sitzen), zu unserem Nachteil. Somit sorgen wir als Sklaven dafür, dass auch unsere Kinder und Enkel nur eine Zukunft als Sklaven haben werden. Die ganze weilt lacht über und bereichert sich an uns!! Ausgenommen die Russische Föderation, Nordkorea, Iran…
      Einsicht soll ja eigentlich der erste Weg zur Besserung sein. Nur eben nicht beim Deutschen. Und schon deshalb haben wir unsere Beseitigung mehr als verdient.
      Warum können wir allesamt einfach nicht in Einigkeit und entschlossen aufrecht und mit Würde durchs Leben gehen? Warum nur??

      9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert