web analytics
21 Gedanken zu „Grüner deutscher Landwirtschafts-Minister ratlos: ” ‘Putin-Inflation’ ist im Land”“
  1. Es ist die EZB Lagarde Inflation im Land. Aber was haben wir von einem Deutschlandhasser und Berufslügner anderes zu erwarten.

    4
  2. Vor einigen Jahren habe ich einen ehemaligen Bekannten, nach eigener Aussage grüner Kommunist mit Ingenieurgrad, gefragt, ob er mir einen einzigen fähigen Politiker in seinem Parteichen nennen kann? Nach einiger Überlegung kam “Cem Özdemir”, danach hab ich das Gespräch beendet, sonst wäre ich zynisch bzw. noch einiges zynischer geworden.
    Wenn ein Spitzenpolitiker ignoriert oder noch schlimmer nicht kapiert, dass die Inflation die ganz natürliche Reaktion auf die Gelddruckorgien der EZB ist, dann passiert das wo? In Dummland!

    15
  3. Die Grünen haben von allem Ahnung, da braucht’s keine Vorbildung bzw. Qualifikation für ein Ministeramt, im Zweifelsfall schmeißen sie den Laden mit ihrer überlegenen moralischen Haltung. Der Tscherkessendöner lief früher ja noch als grüner Elvis rum mit fetten Koteletten. Heute macht er nur noch auf seriös und staatsmännisch und will uns erzählen was wir futtern sollen und was es kosten muss. Besser wär’s er würde nur Ziegen hüten.

    32
    1. Der deutsche wird aufstehen, da bin ich mir sicher. Er hat eine sehr lange Leitung, aber eine sehr kurze Zündschnur. Und dann krachts gewaltig. Wir brauchen aber noch Waffen zum Eigenschutz, ob putin uns welche liefern kann. Dazu müssen wir mit ihm bzw. Russland eine strategische Allianz zur Vernichtung des beschissenen und weil von Juden geprägten Wertewestens eingehen und Ziele benennen. Es geht nicht mehr anders, wir müssen das zum Schutze unserer deutschen + weißen Kinder und Kindeskinder tun, ohne Alternative.

      9
  4. Wenn ich schon die Grünen sehe, wird mir schlecht.
    Alle sollen in den Panzer sitzen, die nach Ukr. gehen, basta.
    Sie wollen Waffen liefern, also auch sie müssen mit guten Beispiel vorne mitgehen und nicht uns schicken.

    30
    1. Das ist von den Grünrotschwarzgelben zuviel verlangt. Der ‘Leo’ ist ein hochtechnisiertes Instrument. Das zu nutzen, allein schon effizient zu steuern, bedarf einer mehrmonatigen strammen Ausbildung, die einen IQ weit über 100 verlangt.
      Wenn man sich die Pflaumen von Politik*innen und deren Handlang*innen der o.g. Koalition der Verantwortungslosen so ansieht, kann man die zwar in ein solches Gerät reinsetzen – dann war’s das aber auch schon. Die müßte man also ins Gefecht schieben oder ziehen, wie auch immer. Allerdings – dort angekommen wäre es wohl um sie geschehen. Dennoch einer ernsthaften Überlegung dennoch Wert.

      4
  5. Und? Wisst ihr es? Was haben all die Lichtfiguren der GrünInnen und der NeoCons gemein?
    Rrrichtig! Sie alle wurden von amerikanischen NGOs (WEF, NED Anm.: National Endowment for Democracy u.a.) auf ihre zukünftigen Aufgaben vorbereitet und in die Positionen geschoben wo sie nun ihre “Wirkung” entfalten.

    Der Cemi ist ein Beispiel dafür und Lenchen Plappermäulchen und der Kinderbuchautor, ebenso wie der Boris of Britain und der türkise österreichische Sebastian (der ist als Kanzler alle paar Monate nach Amiland zum NED gereist und keiner weiß bis heute was er dort gemacht hat), dazu kommt noch der kanadische Trudi und die neuseeländische Spritzenmeisterin, etc. dies sind die prominentesten Beispiel, Liste stark ausbaufähig.

    Der Auftrag der Transatlantiker ist glasklar: Europa muss als Vasall an der Kandarre bleiben, eine Annäherung oder gar eine Kooperation mit Russland und China muss unter allen Umständen verhindert werden, die autochtonen europäischen Traditionen sollen erodiert werden und durch manipulative WokeCulture ersetzt werden, die Renten- und die Sozialtöpfe sollen aufgelöst werden (nur eine unterversorgte Masse lässt willfährig alles mit sich geschehen), das demokratische Gefüge Europas soll unterwandert werden und ganz wichtig: Deindustrialisierung bzw. Schwächung des Wirtschaftsstandortes Europa auf lange Zeit (um die Abhängigkeit und damit den Gehorsam zu gewährleisten).

    36
    1. Ihre unzähligen Buchstabenkonstruktionen haben alle denselben Herrn und täuschen nur Vielfalt vor. Dahinter stehen die Neocons oder Geldadel oder naja.

      19
  6. “Grüner deutscher Landwirtschafts-Minister ratlos: “ ‚Putin-Inflation‘ ist im Land“.”

    Nur eine weitere Quasselstrippe aus der Dicke-Backen-Bude in Berlin, wo unterirdische Leistungen fürstlich entlohnt werden. So weit sollte der Grundsatz “Ohne ansehen der Person” nun doch nicht gehen; ein bißchen Qualifikation darf schon sein.

    33
  7. Albrecht Müller, klassischer Sozialdemokrat und einst enger Mitarbeiter von BRD-Kanzler Schröder, sagte vor einigen Jahren auf einer Veranstaltung in Pleisweiler bezüglich von Cem Özdemir in etwa:
    Solche Leute werden von amerikanischen Organisationen zu kostenlosen Seminaren in gute Hotels eingeladen und für Amtsposten vorbereitet.

    Es ist somit von einem Insider bezeugt, daß Cem Özdemir de facto ein US-Agent ist, der Deutschland Schaden zufügen soll. Cem Özdemir hat bei Amtsantritt, Monate vor dem militärischen Aufflammen des Ukraine-Konflikts, programmatisch verkündet, die Lebensmittel seien in Deutschland zu billig; schon damals gab es Millionen arme Deutsche, die auf sog. “Tafeln” (ein zynischer amtlicher Begriff, da “Tafel” ein nobles Mahl bedeutet) angewiesen, die ausrangierte Produkte zu Niedrigpreisen für Bedürftige anbieten.

    50
    1. “Özdemir hat bei Amtsantritt, Monate […] programmatisch verkündet, die Lebensmittel seien in Deutschland zu billig”:

      Da hat er immerhin Wort gehalten – kaum war Rotzgrün an der Mache schon wurde der Döner erheblich teurer!

      7
  8. Toll zu sehen wie er die verantwortung der komplett zerstörte wirtschaftslage auf jemand anderes versucht zuschieben. Dafür muss man grün sein. Armes Deutschland! Und es wird noch schlimmer werden.

    43
  9. Dieser Typ hat sich 2000 bei der Hetze gegen 4 Hunderassen besonders hervorgetan. Daß deren Halter mannigfaltige Drangsale, wenn sie ihr Tier nicht im TH entsorgten, auf sich nehmen mußten, war ja keine Diskriminierung, gelle, Herr Özdimir?

    34
  10. Hat er als Qualifikation für dieses Amt auch früher neben einem Bauern gewohnt (Aussage eines ehemaligen grünen Landwirtschaftsminister in Niedersachsen), oder weiß er garnichts davon ?
    Da unsere landwirtschaft genutzten Flächen immer kleiner werden, dabei noch ohne Fruchtfolge mit Mais und Raps bebaut werden, die dann “verstromt” werden, kann man dann auf dem REST die Wohnungen für Hereingekommene bauen, den Posten kann dann eine evtl. Bauministerin mit übernehmen und man spart den Landwirtschaftsminister ein ?

    41

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert